Startseite
  • Sie sind hier: Home >

    Altersvorsorge

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Thema

    Altersvorsorge

    München für Rentner der teuerste Wohnort

    München für Rentner der teuerste Wohnort

    Für Rentner sind München und weite Teile Oberbayerns ein teures Pflaster. Nach einer Prognos-Studie für die deutsche Versicherungswirtschaft ist München der mit Abstand teuerste Wohnort für Ruheständler. Miete, Strom, Essen, Kleidung und Gesundheitskosten seien ... mehr
    Rente: CDU will Renteneintrittsalter an Lebenserwartung koppeln

    Rente: CDU will Renteneintrittsalter an Lebenserwartung koppeln

    Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ist dafür, Paul Ziemak, Chef der Jungen Union (JU), auch: Nun hat der Vorstoß für ein späteres Renteneintrittsalter in der CDU weitere Fürsprecher bekommen.  Die "Bild-Zeitung" berichtet von einem Papier ... mehr
    Rente: So kassiert der Staat doppelt ab

    Rente: So kassiert der Staat doppelt ab

    Bei der Besteuerung von Renten muss der Staat darauf achten, dass nicht doppelt abkassiert wird. Dies ist eine klare Vorgabe des Bundesverfassungsgerichtes (BVerfG). Recherchen des ARD-Magazins "Plusminus" haben jedoch ergeben, dass genau dies immer ... mehr
    Flexi-Rente: So flexibel wird die neue Rente

    Flexi-Rente: So flexibel wird die neue Rente

    Über ein Jahr lang hatte die Koalitionsarbeitsgruppe zur Flexi- Rente gearbeitet und im November 2015 ihr Ergebnis vorgelegt. Dann passierte monatelang nichts - aber jetzt soll daraus tatsächlich ein Gesetz werden. Geplant sind mehr finanzielle Anreize ... mehr
    Große Koalition macht die flexible Rente möglich

    Große Koalition macht die flexible Rente möglich

    Gut für Rentner, die länger arbeiten wollen oder müssen: Die Spitzen der großen Koalition haben sich auf ein Modell zum flexiblen Einstieg in die  Rente geeinigt. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen vereinbarte die Koalitionsrunde ... mehr

    Finanzen - Hauptversammlung: Aktionäre sollten Rechte nutzen

    Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Im Mai berufen rund 12 der 30 Dax-Gesellschaften ihre ordentliche Hauptversammlung ein. Wer Aktien in seinem Depot hat, sollte dort - wenn möglich - seine Rechte wahrnehmen und beispielsweise über die Gewinnbeteiligung abstimmen ... mehr

    Altersarmut: Schäuble will bessere Betriebsrente für Geringverdiener

    Geringverdiener können häufig nur wenig in die betriebliche Altersvorsorge investieren - mit weitreichenden Folgen für den Ruhestand. Finanzminister Wolfgang Schäuble will die Altersarmut bekämpfen und einen staatlichen Zuschuss für Betriebsrenten einführen. "Wir wollen ... mehr

    Rente: Rentenversicherung mahnt Altersvorsorge Selbstständiger an

    Berlin (dpa) - Der Präsident der Deutschen Rentenversicherung Bund, Axel Reimann, hat eine Alterssicherung vieler Selbstständiger mittels gesetzlicher Rente angemahnt. Ein erheblicher Teil von ihnen sorge nicht genug vor und sei im Alter auf Grundsicherung angewiesen ... mehr

    Jeder Vierte geht früher in Rente - trotz enormen Abschlägen

    In Deutschland geht knapp jeder vierte Arbeitnehmer vorzeitig in Rente - und nimmt dabei niedrigere Bezüge in Kauf. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Frage der Linken-Abgeordneten Sabine Zimmermann hervor. Nach den jüngsten Zahlen gingen demnach ... mehr

    Rente 2040: Die Grünen stellen neuen Rentenplan vor

    Um das Rentenniveau zu stabilisieren, wollen die Grünen rund 2,3 Millionen Selbstständige ohne obligatorische Alterssicherung verpflichtend in die gesetzlichen Rentenversicherung aufnehmen.  Betroffen sein sollen Selbstständige, die weder in der gesetzlichen ... mehr

    Lebensversicherung: Garantiezins soll 2017 unter ein Prozent sinken

    Seit Jahren gilt der vergleichsweise immer noch attraktive Garantiezins als Argument zum Abschluss einer  Lebensversicherung. Doch die Obergrenze für die Langfrist-Versprechen bei Neuverträgen sinkt. Im nächsten Jahr soll es mit der Rendite-Zusage nun unter die Marke ... mehr

    Gabriel wirft Union Verweigerungshaltung in Rentendebatte vor

    Scharfe Kritik von SPD-Parteichef Sigmar Gabriel: Die Verweigerungshaltung der Union in der Rentendebatte nütze den radikalen Parteien. Es sei "gefährlich für den demokratischen Konsens, wenn man eine der wichtigsten sozialen Fragen aus dem Wahlkampf heraushalten ... mehr

    Rente mit 70: 22 Prozent würden Rentenalter nicht erreichen

    Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat kürzlich einen Vorstoß für einen späteren Rentenbeginn in Deutschland unternommen. Doch eine aktuelle Datenauswertung zeigt: Mehr als jeder Fünfte würde ein Rentenalter von 70 Jahren heute gar nicht erreichen ... mehr

    Angela Merkel beruhigt: Rente ist bis 2029 stabil

    Bundeskanzlerin Angela Merkel ( CDU) hält das Rentensystem in Deutschland auf absehbare Zeit für zukunftsfest. Bis 2029 sei die Rente stabil. Für die Zeit nach 2030 müsse man sich Gedanken machen. Das sagte Merkel laut Teilnehmerkreisen bei einer Fraktionssitzung ... mehr

    Rente: Union stellt sich gegen Seehofer und Gabriel

    Renteneintrittsalter und Beiträge rauf, Rentenniveau runter - derzeit hagelt es neue Vorschläge für eine Rentenreform. Die Führung der Unions-Bundestagsfraktion warnt indes vor einem Überbietungswettbewerb und stellt sich damit sowohl gegen den SPD-Vorsitzenden Sigmar ... mehr

    "Hart aber fair": Heiße Debatte um Rente bei Frank Plasberg

    Nur noch ein Drittel der Deutschen glaubt, von der gesetzlichen  Rente einmal leben zu können. Seit einer viel beachteten WDR-Studie ist das Thema wieder voll da - und wurde bei Frank Plasberg entsprechend hitzig debattiert. Da hatte es der Moderator wirklich nicht ... mehr

    Renten im Sinkflug: droht die Altersarmut?

    Nur noch ein Drittel der Deutschen glaubt, von der gesetzlichen  Rente einmal leben zu können. Laut einer WDR-Studie droht gar jedem Zweiten die Altersarmut. Darüber haben wir über zwei Stunden lang mit Ihnen diskutiert. Hier können Sie alles noch einmal nachlesen. mehr

    Rente: Viele Rentner müssen ab Juli Steuern zahlen

    Ab dem 1. Juli steigen die Renten kräftig - doch das satte Plus wird für viele Rentner nicht ganz so hoch ausfallen: Rund 160.000 ältere Menschen müssen aufgrund der Erhöhung der Altersbezüge Einkommenssteuer bezahlen. Das geht aus einem Schreiben ... mehr

    Schäuble-Pläne: IG Metall kritisiert Rente mit 70 als absurd

    BERLIN (dpa-AFX) - Die IG Metall hat einer weiteren Verlängerung der Lebensarbeitszeit eine Absage erteilt. "Sollte eine Partei so töricht sein, mit der Rente erst ab 70 in den Wahlkampf zu ziehen, wird sie die Gewerkschaften, allen voran die IG Metall ... mehr

    Andrea Nahles gibt Garantie für Riester-Rente

    In der Rentendebatte hat Andrea Nahles (SPD) den rund 16 Millionen Riester-Sparern eine Garantie gegeben: "Der Staat garantiert, dass alle Riester-Inhaber ihr Geld ausgezahlt bekommen", sagte sie der "Bild am Sonntag". Den Kritikern der Riester-Rente erteilte ... mehr

    Andrea Nahles (SPD): Die Riester-Rente ist sicher

    Berlin (dpa) - Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat Kritikern der Riester- Rente vorgeworfen, sie würden die 16 Millionen Betroffenen verunsichern. "Der Staat garantiert, dass alle Riester-Inhaber ihr Geld ausgezahlt bekommen", sagte ... mehr

    Rente: Mindestlohn schützt Arbeitnehmer nicht vor Altersarmut

    Selbst nach 45 Beitragsjahren würde ein Gehalt auf Mindestlohn-Niveau nicht für eine Rente oberhalb der Grundsicherung reichen. Das hat die Bundesregierung auf Anfrage der Linken bekanntgegeben. Ein Gremium von Arbeitgebern und Gewerkschaftern ... mehr

    Mindestlohn: Zu wenig für Rente oberhalb der Grundsicherung

    Berlin (dpa) - Ein Gehalt auf Mindestlohn-Niveau reicht auch nach 45 Beitragsjahren nicht für eine Rente oberhalb der Grundsicherung. Vielmehr müsste der Stundenlohn dafür bei 11,68 Euro liegen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken ... mehr

    Rente: CDU-Wirtschaftspolitiker gegen Debatte über spätere Rente

    Bamberg (dpa) - Der CDU-Wirtschaftspolitiker Carsten Linnemann hat vor Verunsicherung der Bevölkerung durch Forderungen nach einem späteren Renteneintritt gewarnt. "Die Debatte mag sachlich richtig sein, aber sie kommt viel zu früh", sagte der Vorsitzende ... mehr

    SPD will Rentengelder in Wohnungsbau stecken

    Die Rentenkassen sind derzeit prall gefüllt, die Zinsen niedrig wie nie. Angesichts dieser Bedingungen plädiert der Vorsitzende des SPD-Arbeitnehmerflügels AfA dafür, Mittel der gesetzlichen Rentenversicherung verstärkt in den Bau von Wohnungen mit erschwinglichen ... mehr

    ARD-Deutschlandtrend: Altersvorsorge macht Deutschen Sorge

    Ein Großteil der Deutschen sorgt sich um seine Altersvorsorge. Im neuen "Deutschlandtrend" des ARD-"Morgenmagazins" sagten 57 Prozent der Befragten, die noch nicht im Renten- oder Pensionsalter sind, sie fühlten sich nicht genügend für den späteren Ruhestand ... mehr

    Mehr zum Thema Altersvorsorge im Web suchen

    Pläne von Schäuble für Rente missfallen Andrea Nahles

    Die Forderung von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ( CDU) nach einem späteren Rentenbeginn gefällt der Bundesarbeitsministerin gar nicht. Andrea Nahles lehnte den Vorschlag ihres Kabinetts-Kollegen prompt ab. "Das ist kein abgestimmter Vorschlag ... mehr

    Junge Leute in Deutschland von Altersvorsorge überfordert

    Etwa drei von vier jungen Leuten in Deutschland blicken optimistisch in die Zukunft - Altersvorsorge steht bei den meisten nicht hoch im Kurs. Das ist das Ergebnis einer am Donnerstag in Berlin vorgestellten TNS-Infratest-Umfrage im Auftrag des Versorgungswerks ... mehr

    Nach Rentenerhöhung 2016 pocht Gabriel auf Rentenreform

    Berlin (dpa) - Die rund 20 Millionen Rentner bekommen ab Sommer deutlich höhere Bezüge. In Westdeutschland steigt die Rente zum 1. Juli um 4,25 Prozent, im Osten um 5,95 Prozent. Das beschloss das Bundeskabinett. Mit der Verordnung zur Neubestimmung der Rentenwerte ... mehr

    Wolfgang Schäuble plädiert für späteres Renteneintrittsalter

    Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich angesichts der höheren Lebenserwartung für einen späteren Rentenbeginn in Deutschland ausgesprochen. Er glaube, es mache relativ viel Sinn, die Lebensarbeitszeit und die Lebenserwartung in einen fast automatischen ... mehr

    Riester-Rente: Walter Riester findet Debatte "saudumm"

    Der frühere Bundesarbeitsminister Walter Riester ( SPD) hat sich mit deutlichen Worten in die Diskussion um die nach ihm benannte Riester-Rente für die private Altersvorsorge eingeschaltet. Im Bayerischen Rundfunk sagte er: "Immer wieder kommt diese saudumme Debatte ... mehr

    Wirtschaftsforscher zerpflücken Seehofer-Rentenpläne

    Führende Ökonomen kritisieren Bayerns Ministerpräsidenten Horst Seehofer ( CSU) für seinen Vorschlag, das gesetzliche Rentenniveau weniger abzusenken als bisher geplant. "Das wäre falsch", sagte etwa DIW-Präsident Marcel Fratzscher dem "Spiegel" laut Vorabbericht ... mehr

    Finanzen: Offene Immobilienfonds bei Anlegern beliebt

    Berlin (dpa/tmn) - Offene Immobilienfonds haben in den vergangenen Monaten zugelegt. Nach Angaben des Fondsverbands BVI flossen von Januar bis Ende Februar 2016 insgesamt rund 1,7 Milliarden Euro neu in offene Immobilienfonds. In Mischfonds wurde hingegen weniger ... mehr

    Forscher erwarten dieses Jahr 1,6 Prozent Wachstum

    Das jüngste Gutachten der führenden Ökonomen bescheinigt Deutschland trotz aller Krisen eine robuste Verfassung. Im laufenden Jahr rechnen die Forscher mit einer Zunahme des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 1,6 Prozent, wie aus dem Frühjahrsgutachten hervorgeht ... mehr

    Rente 2030: Jedem zweiten Deutschen droht die Altersarmut

    Fast jedem zweiten Bundesbürger, der ab 2030 in Rente geht, droht ein Leben unterhalb der Armutsgrenze. Das geht aus neuen Berechnungen des WDR zur Zukunft der gesetzlichen Rentenversicherung hervor. Dass die gesetzliche Rente in Zukunft allein nicht mehr ausreichen ... mehr

    So rasant steigt die Altersarmut in Deutschland an

    Altersarmut ist ein Thema, das viele Deutsche betrifft. Über 14 Prozent der Bundesbürger über 65 lebten 2014 unterhalb der Armutsgrenze. Während der Anteil der Armen an der Gesamtbevölkerung innerhalb von zehn Jahren nur leicht gestiegen ist, zeigt die Kurve ... mehr

    Rentenreform: Nahles und Seehofer machen Vorschläge

    Rentenreformen scheinen in der Großen Koalition in Berlin derzeit das große Thema zu sein. Zusätzlich zur bereits diskutierten Lebensleistungsrente haben sowohl Arbeitsministerin Andrea Nahles als auch  CSU-Chef Horst Seehofer Vorschläge für Reformen ... mehr

    OECD: Deutsche sollten noch später in Rente gehen

    Die Industrieländer-Organisation OECD sieht trotz der robusten Konjunktur und solider Staatsfinanzen erheblichen Reformbedarf in Deutschland. In ihrem nun veröffentlichten Wirtschaftsbericht schlägt sie vor, das gesetzliche Renteneintrittsalter weiter anzuheben ... mehr

    Rürup: Ex-Wirtschaftsweiser verteidigt Mindestrente

    Nachdem es aus den Reihen der Union Kritik für die Mindestrente gehagelt hatte, erhält Arbeitsministerin Andrea Nahles nun Rückendeckung vom früheren Wirtschaftsweisen Bert Rürup. Der Experte hält die koalitionsintern umstrittenen Pläne für die Einführung einer ... mehr

    Mindestrente: Wirtschaftsflügel der Union gegen die Pläne

    Der Aufstand in der CDU/CSU gegen die geplante Mindestrente wird größer. Die im Koalitionsvertrag mit der SPD verabredete "Lebensleistungsrente" würde das Leistungsprinzip zerstören, heißt es aus dem Wirtschaftsflügel der Unionsparteien. Es müsse das Prinzip gelten ... mehr

    Rente steigt kräftig - Warum es so nicht weitergeht

    Gut 20 Millionen  Rentner können sich in diesem Jahr auf die stärkste Rentenerhöhung seit mehr als 20 Jahren freuen. Doch längerfristig ist eine auskömmliche Rente für immer mehr Senioren in Deutschland unsicher. Wir nennen die wichtigsten Fakten. Wie entwickelt ... mehr

    Rente steigt so stark wie seit 23 Jahren nicht mehr

    Erfreuliche Nachricht für Ruheständler: Die Bezüge der 20,6 Millionen  Rentner in Deutschland steigen zum 1. Juli so stark wie seit 23 Jahren nicht mehr. Im Westen würden die  Renten um 4,25 Prozent und im Osten um 5,95 Prozent erhöht, teilte Bundesarbeitsministerin ... mehr

    Vertrauen in Rente sinkt - Pessimismus berechtigt

    Das Vertrauen der Deutschen in die gesetzliche Rente sinkt: Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Infratest geht inzwischen nur etwa ein Drittel der Bevölkerung davon aus, davon dereinst gut leben zu können. Besonders starke Zweifel haben demnach junge ... mehr

    Koalition beginnt mit Finanzierung der Mindestrente

    Die Große Koalition in Berlin hat die Weichen für die Finanzierung einer Mindestrente gestellt. Die dafür vorgesehenen Mittel sollten jährlich steigen, schreiben die Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland am Samstag unter Berufung auf Angaben ... mehr

    Dax-Chefs verdienten 2015 im Schnitt fast fünf Millionen Euro

    Die Unternehmensberatung Willis Towers Watson hat die  Gehälter der Chefs der größten börsennotierten Unternehmen Deutschlands untersucht. Die Topmanager der  Dax-Konzerne haben demnach im vergangenen Jahr im Schnitt 4,9 Millionen Euro verdient.  Noch haben nicht ... mehr

    Steuererklärung 2015: Holen Sie sich Ihr Geld vom Fiskus zurück

    Obwohl die meisten Arbeitnehmer von einer Steuererklärung profitieren würden, scheuen viele die Abgabe. Dabei ist das mit ein wenig Anleitung oder einer Software viel weniger bürokratisch und aufwendig, als die meisten denken. Und oft kommen Steuerzahler aufgrund einer ... mehr

    Verbraucher - Kaum Zinsen für Erspartes: Sehr auf Geldanlage-Kosten achten

    Berlin (dpa/tmn) - Seit dieser Woche ist klar: Die Zinsen im Euroraum bleiben vorerst niedrig. Zum ersten Mal in der Geschichte der Währungsunion ist der Leitzins von der Europäischen Zentralbank auf null Prozent gesenkt worden. Sparer kann das vor Probleme stellen ... mehr

    Verbraucher: Erziehungszeiten bei der Rente geltend machen

    Berlin (dpa/tmn) - Wer Kinder erzieht, bekommt dafür in der Regel in der gesetzlichen Rentenversicherung Pflichtbeiträge gutgeschrieben - dadurch erhöht sich die eigene Rente. Damit Eltern von der sogenannten Kindererziehungszeit profitieren können, sollten ... mehr

    Rentenreform: Koalition schlägt breite Kritik entgegen

    Die Lebensleistung soll sich auszahlen - auch für Rentner, die wenig gesetzliche  Rente beziehen. Ihre Bezüge wollen Union und SPD aus Steuermitteln aufstocken. Doch nun hagelt es Kritik und skeptische Stimmen von allen Seiten. Deutschlands Arbeitgeber lehnen ... mehr

    Steuererklärung 2015: Das können Arbeitnehmer absetzen

    Eine richtig ausgefüllte Steuererklärung kann bares Geld wert sein. Denn viele Vergünstigungen, die Arbeitnehmern zustehen, werden beim Abzug der Lohnsteuer nicht automatisch berücksichtigt. Was aber können Arbeitnehmer derzeit von der Steuer absetzen? Drei sogenannte ... mehr

    Verbraucher: Bei Sofortrente und Kapitalabfindung an Krankenkasse denken

    Berlin (dpa/tmn) - Schließt ein Arbeitgeber für seinen Arbeitnehmer eine Direktversicherung ab, sollten beide daran denken: Der eingesetzte Lohnbestandteil wird pauschal besteuert. Außerdem muss der Arbeitnehmer für Kapitalabfindungen aus Direktversicherungen sowie ... mehr

    Riester-Rente "hochgradig ineffizient": Experten fordern Abschaffung

    Führende Wirtschaftsforscher haben die staatlich subventionierte  Riester-Rente angegriffen und gefordert, sie abzuschaffen. Sie solle durch andere Formen der Sparförderung ersetzt werden. "Die Riester-Rente ist hochgradig ineffizient ... mehr

    Gewerkschaften fordern sechs Prozent mehr für öffentlichen Dienst

    Berlin (dpa) - Mit der Forderung nach sechs Prozent mehr Lohn gehen die Gewerkschaften in die Tarifverhandlungen für die knapp 2,3 Millionen Beschäftigten bei Bund und Kommunen. Die Gewerkschaft Verdi und der Beamtenbund dbb betonten, der öffentliche Dienst ... mehr

    Wann Kinder finanziell für ihre Eltern haften müssen

    Kommen die Eltern im Alter nicht über die Runden, müssen Kinder einspringen. Besonders teuer wird es, wenn ein Alten- oder Pflegeheim bezahlt werden muss. Wann Kinder haften müssen - Interview mit einer Fachanwältin. WirtschaftsWoche: Frau Elsässer, kommen Vater ... mehr

    Zinstief trifft Lebens- und Rentenversicherungskunden immer stärker

    Köln (dpa) - Lebens- und Rentenversicherungen werfen wegen der anhaltend niedrigen Zinsen immer weniger ab. Erstmals sinkt die laufende Verzinsung aus Garantiezins und Überschussbeteiligung in der privaten Rentenversicherung einer Studie zufolge im Schnitt unter ... mehr
     
    1 2 3 4 ... 27 »


    Anzeige
    shopping-portal