Sie sind hier: Home >

Arbeitsvertrag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Arbeitsvertrag

Private Kommunikation am Arbeitsplatz

Private Kommunikation am Arbeitsplatz

Eigentlich ist es am Arbeitsplatz verboten, aber trotzdem tut es jeder: das Schreiben von privaten E-Mails und Nachrichten. Was für die meisten als Kavaliersdelikt gilt, kann manchmal nach hinten losgehen. Hier finden Sie diesbezüglich Fragen und Antworten ... mehr
Müssen Arbeitgeber Überstunden vergüten?

Müssen Arbeitgeber Überstunden vergüten?

Wer mehr arbeitet, bekommt auch mehr Geld – das ist die Grundregel bei Überstunden. Auch dann, wenn es im Arbeits- oder Tarifvertrag keinen entsprechenden Eintrag gibt, muss der Arbeitgeber Überstunden vergüten. Darauf weist der DGB hin. Der Rechtsschutz des Deutschen ... mehr
Urlaubsanspruch: So viele freien Tage stehen Ihnen zu

Urlaubsanspruch: So viele freien Tage stehen Ihnen zu

Wie viel Urlaub einem Arbeitnehmer zusteht, ist gewöhnlich im Arbeitsvertrag oder tariflich geregelt. Doch wie viele Urlaubstage bleiben beispielsweise bei einer Kündigung? Auch bei Teilzeitkräften und Minijobbern ist oft nicht klar, wie viel Urlaub sie nehmen ... mehr
Neueinstellungen: 45 Prozent mit befristetem Arbeitsvertrag

Neueinstellungen: 45 Prozent mit befristetem Arbeitsvertrag

Arbeitnehmer, die einen neuen sozialversicherungspflichtigen Job antreten, werden in Deutschland immer häufiger nur befristet eingestellt. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Frage der Bündnis 90/Die Grünen-Bundestagsfraktion hervor ... mehr
Befristeter Arbeitsvertrag: Das sollten Sie darüber wissen

Befristeter Arbeitsvertrag: Das sollten Sie darüber wissen

Immer mehr Arbeitnehmer erhalten nur befristete Verträge – solche Klauseln sind aber längst nicht immer gültig. Wer also eine neue Stelle angeboten bekommt oder auch schon angetreten hat, sollte beim Kleingedruckten genau hinschauen. Für manche ist es die Chance ... mehr

Nebenjob: Warum Sie Ihren Arbeitgeber informieren müssen

Bei vielen Berufstätigen reicht ein Job teilweise nicht mehr aus. Sie neben noch eine weitere Tätigkeit aus, um genug finanzielle Mittel zu haben. Allerdings sollte man dabei auf einiges achten.  Wer neben seiner regulären Arbeit einen Minijob ausüben will, sollte ... mehr

Zahl der "atypisch Beschäftigten" steigt auf 7,7 Millionen

Parallel zum Zuwachs der Beschäftigten ist in Deutschland auch die Zahl der Erwerbstätigen in sogenannter atypischer Beschäftigung gestiegen. Dazu gehören befristete Tätigkeiten und Teilzeit bis zu 20 Wochenstunden ebenso wie Zeitarbeit und bestimmte Minijobs ... mehr

Wann Vertragsstrafen im Arbeitsvertrag gültig sind

"Ich hab's mir anders überlegt: Ich trete den neuen Job doch nicht an!" – wer so denkt, sollte schnellstens seinen Arbeitsvertrag studieren, um auszuschließen, dass das Unternehmen, in dem er starten sollte, ihn kräftig zur Kasse bittet. Und zwar durch ... mehr

Geleistete Arbeitsstunden bestimmen Höhe des Lohnausfalls

Gewinnt ein Mitarbeiter einen Kündigungsschutzprozess, hat er im Nachhinein Anspruch auf seinen Lohn ab dem Zeitpunkt der Kündigung. Doch wie wird dieser berechnet? Ist die wöchentliche Arbeitszeit im Arbeitsvertrag nicht geregelt, bemisst sich die Höhe des Lohns ... mehr

Arbeitsvertrag auf Zeit: 2,8 Millionen Menschen betroffen

Nach Auskunft der Bundesregierung haben rund 2,8 Millionen Menschen in Deutschland einen befristeten Job. Vor allem Frauen und junge Menschen arbeiten demnach mit befristeten Verträgen. Während 7,6 Prozent der weiblichen Beschäftigten einen Arbeitsvertrag ... mehr

Befristete Arbeitsverträge bremsen Kinderwunsch aus

Wer eine Familie gründen will, sehnt sich nach Sicherheit. Mit dem positiven Schwangerschaftstest kommen Gedanken über eine größere Wohnung, ein neues Auto, ein Bankkredit. Doch immer häufiger rückt das für junge Arbeitnehmer und Arbeitswillige in weite Ferne ... mehr

Mehr zum Thema Arbeitsvertrag im Web suchen

Praktikum dauert 5 Jahre: Arbeitgeberin muss nachzahlen

Unbezahlte Überstunden und ein Monatslohn von gerade einmal 300 Euro: Fünf Jahre lang war eine junge Frau bei einem Münchner Finanzvermittler als Praktikantin beschäftigt. Dagegen hat sie nun erfolgreich geklagt. Die Klägerin hatte als 16-Jährige in dem Unternehmen ... mehr

Praktikum dauert 5 Jahre: Arbeitgeberin muss nachzahlen

Unbezahlte Überstunden und ein Monatslohn von gerade einmal 300 Euro: Fünf Jahre lang war eine junge Frau bei einem Münchner Finanzvermittler als Praktikantin beschäftigt. Dagegen hat sie nun erfolgreich geklagt. Die Klägerin hatte als 16-Jährige in dem Unternehmen ... mehr

Arbeitsrecht: Sonderurlaub für Väter, bei Geburt des Kindes

Köln (dpa/tmn) - Väter bekommen bei der Geburt ihres Kindes nicht in jedem Fall einen Tag Sonderurlaub. Entscheidend ist, was im Arbeits- oder Tarifvertrag steht, sagt Nathalie Oberthür, Fachanwältin für Arbeitsrecht aus Köln. Mitarbeiter sollten zunächst einmal ... mehr

Die zehn beliebtesten Lügen im Lebenslauf

Um einen Job zu bekommen, müssen sich Bewerber gut vermarkten können. Zur optimalen Selbstdarstellung gehört ein lückenloser und gut strukturierter Lebenslauf. Ist es da nicht naheliegend, dass das curriculum vitae ein bisschen kaschiert wird? Besser nicht ... mehr

Urlaubsanspruch Berechnung

Möchten Sie Ihre Urlaubstage berechnen, legen Sie hierzu die vertragliche Regelung zugrunde, die für Ihre Tätigkeit oder Ihre Branche üblich ist. Ein Minimum von 20 Werktagen Urlaub steht jedem Arbeitnehmer in Deutschland zu. Den Urlaubstagen gegenüber stehen ... mehr

SPD: Mindestlohn ohne Arbeitszeitnachweis ist "zahnloser Tiger"

Berlin (dpa) - Die SPD lehnt die Änderungswünsche der Union beim Mindestlohn kategorisch ab. "Wir alle sind gut beraten, ein Gesetz nicht wenige Tage nach Inkrafttreten wieder infrage zu stellen", sagte die Parlamentarische Fraktionsgeschäftsführerin Christine ... mehr

Familienunternehmer fordern: Kündigung soll ohne Begründung möglich werden

Der Verband der Familienunternehmer fordert dem "Handelsblatt" zufolge eine Reform des Kündigungsschutzes. Demnach sollten Arbeitgeber Verträge ihrer Beschäftigten ohne jegliche Begründung kündigen dürfen. Voraussetzung dafür solle aber sein, dass mit dem Mitarbeiter ... mehr

Samsung stoppt Geschäft mit chinesischem Zulieferer

Der Smartphone-Weltmarktführer Samsung reagiert auf Vorwürfe der Kinderarbeit bei einem seiner Zulieferer. In China wurde die Lieferung von der betroffenen Fabrik unterbrochen. Die Entscheidung sei vorläufig, teilte das führende südkoreanische Elektronik-Unternehmen ... mehr

Dimitrij Ovtcharov unterschreibt 20-Jahres-Vertrag bei Donic

Hannover (dpa) - Tischtennis-Europameister Dimitrij Ovtcharov muss sich bis zum Ende seiner Karriere keine Materialsorgen machen. Der 25 Jahre alte Hamelner, der für Fakel Orenburg in Russland spielt, hat den Vertrag mit seiner Ausrüsterfirma (Donic) um 20 Jahre ... mehr

Kündigung Ausbildungsvertrag: Wie und zu wann?

Wenn die Berufsausbildung sich doch nicht als die Richtige für den Start ins Berufsleben herausstellt, kann die Kündigung vom Ausbildungsvertrag die richtige Entscheidung sein. Doch wie kündige ich den Ausbildungsvertrag? Andere ... mehr

Rewe-Markt-Betreiber muss Praktikantin über 17.000 Euro zahlen

Vor dem Bochumer Arbeitsgericht hat der Betreiber eines Rewe-Markts in der Ruhrgebietsstadt eine herbe Schlappe einstecken müssen. Die Richter verdonnerten ihn dazu, einer ehemaligen angeblichen Praktikantin Lohn für ihre monatelange Arbeit in seiner Filiale ... mehr

Urteil: Mutter darf keine bestimmten Arbeitszeiten verlangen

Schichtarbeiter mit Kind können nicht verlangen, nur zu bestimmten Uhrzeiten eingesetzt zu werden. Wann der Arbeitgeber Mitarbeiter einteilt, kann er entscheiden. Er muss sich dabei allerdings an die Einschränkungen halten, die sich aus dem Arbeitsvertrag ... mehr

Angestellte Friseure wegen Mindestlohns unter Druck

Mit der neuen Mindestlohnregelung für das Friseurgewerbe im vergangenen Jahr sollte alles besser werden. Doch das Plus beim Lohn, das sich durch die Anpassungen für viele angestellte Friseure ergeben hat, müssen die Beschäftigten offenbar wieder reinholen - durch ... mehr

Verzicht auf Kündigungs-Klage unwirksam

Arbeitgeber können sich nicht gegen eine Kündigungsschutzklage nach der Entlassung eines Mitarbeiters absichern - auch nicht durch eine entsprechende Klausel im Arbeitsvertrag. Wurde vertraglich festgeschrieben, dass der Beschäftigte im Falle einer Kündigung darauf ... mehr

Ermittlungen gegen Dienstleister von Daimler

Die Probleme mit Werkverträgen bei Daimler gehen in die nächste Runde: Jetzt schaltet sich die Staatsanwaltschaft Stuttgart ein und ermittelt gegen mehrere Dienstleister, die unter anderem für Daimler Test- und Probefahrten mit neuen Fahrzeugen erledigen. "Es wurden ... mehr

Mobbing: Bundesarbeitsgericht kippt Ausschlussklauseln

Wer sich gegen Mobbing am Arbeitsplatz wehren will, steht dabei nicht mehr unter Zeitdruck: Opfer von Schikanen und Intrigen im Job können sich rechtliche Schritte ausgiebig überlegen. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt hat jetzt vertragliche Ausschlussklauseln ... mehr

Urteil: Arbeitgeber müssen den Arbeitsvertrag nicht übersetzen

Wichtiges Urteil zum Arbeitsvertrag: Arbeitgeber sind nicht verpflichtet, das Schriftstück in die Muttersprache des Arbeitnehmers, zu übersetzen. Das gilt auch dann, wenn der Angestellte erkennbar kein Deutsch spricht. Auf das Urteil des Landesarbeitsgericht ... mehr

Öffentlicher Dienst: Jobs ohne Befristung ein Traum?

Im Fall eines Wahlsiegs will Rot-Grün den Missbrauch auf dem Arbeitsmarkt stärker bekämpfen. Dann soll die Möglichkeit, Arbeitsverträge ohne Grund auf zwei Jahre zu befristen, eingeschränkt werden. In der Tat: Der Trend zu Arbeitsverhältnissen auf Zeit ist ungebrochen ... mehr

Auch ohne feste Arbeitszeiten: Mitarbeiter müssen verfügbar sein

Mitarbeiter müssen für ihren Arbeitgeber im betriebsüblichen Rahmen zur Verfügung stehen - auch wenn die Arbeitszeiten nicht ausdrücklich vereinbart wurden. Dies geht aus einem Urteil des Bundesarbeitsgerichtes in Erfurt hervor (Az.: 10 AZR 325/12). Nach Auffassung ... mehr

Arbeitsrecht: Überstunden-Anordnung am Schwarzen Brett nicht bindend

Arbeitsrecht am Arbeitsplatz: Wer ständig Überstunden schiebt, hat oft die Nase voll. Denn immer wieder wird in deutschen Unternehmen darüber gestritten, wann der Arbeitgeber Überstunden verlangen darf und wann Mitarbeiter durchaus pünktlich Feierabend machen ... mehr

EuGH erlaubt befristete Arbeitsverträge in Serie

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat befristete Kettenarbeitsverträge grundsätzlich erlaubt, auch wenn sie sich über viele Jahre hinziehen. Als Voraussetzung für die fortwährende Verlängerung muss aber ein "sachlicher Grund" wie etwa ein ständiger Vertretungsbedarf ... mehr

Arbeitsrecht: EU-Recht erlaubt mehrfache Verlängerung befristeter Arbeitsverträge

Befristete Arbeitsverträge dürfen nach europäischem Recht auch über einen längeren Zeitraum immer wieder verlängert werden. Das hat der Gerichtshof der Europäischen Union am Donnerstag in Luxemburg entschieden. Die höchsten EU-Richter waren vom Bundesarbeitsgericht ... mehr

Urteil: Arbeitsvertrag gilt auch mündlich

Es ist ein wichtiges Urteil für Arbeitgeber wie für Arbeitnehmer: Ein Arbeitsvertrag, der mündlich geschlossen wurde, hat rechtlich den gleichen Stellenwert wie ein schriftliches Dokument. Darauf hat das Sozialgericht Heilbronn hingewiesen ... mehr

Arbeitsrecht: Nebenjob immer mit dem Chef absprechen

Neben der Hauptarbeitstelle kellnern, putzen, im Supermarkt Regale auffüllen - viele Menschen bessern ihr Budget mit einem Zweitjob auf. Nicht immer aber gefällt dem Arbeitgeber, wenn sich Mitarbeiter eine zweite Arbeitsfront aufbauen. Wann aber darf er den Nebenjob ... mehr

Arbeitsrecht: Geld gegen Job - Vorsicht bei Aufhebungsverträgen

Wenn ein Unternehmen Stellen streicht, werden den Mitarbeitern, die gehen sollen, oft Aufhebungsverträge angeboten. Und die scheinen auf den ersten Blick verlockend, denn meist will der Chef den Austritt aus der Firma mit einer Abfindung versüßen. Vorschnell sollten ... mehr

Mustervertrag: Eine gute Vorlage für Arbeitsverträge

Im Arbeitsvertrag halten Arbeitgeber und Arbeitnehmer Bedingungen für ihre Zusammenarbeit fest. Ein Mustervertrag ist als Vorlage eine gute Hilfe, um rechtssichere Formulierungen zu finden. Basierend auf dem geltenden Arbeitsrecht können einige Punkte individuell ... mehr

Arbeitsverträge: Übers Gehalt reden erlaubt!

Im Job über den Verdienst reden? Das ist in vielen deutschen Unternehmen tabu. Untersuchungen zufolge weiß nicht einmal jeder Fünfte, was seine Kollegen verdienen. Um Gehaltsdebatten unter den Mitarbeitern zu unterbinden, werden oft so genannte Schweigeklauseln ... mehr

Arbeitsrecht: Wann Überstunden für Chefs richtig teuer werden

Überstunden bezahlen? Immer mehr Chefs wollen das vermeiden - mit Klauseln im Arbeitsvertrag, wonach die Mehrarbeit pauschal mit dem Bruttogehalt abgegolten wird. Die sind nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) allerdings oft unwirksam ... mehr

Arbeitsverträge: Unzulässige Job-Befristungen - so wehren Sie sich!

Befristete Arbeitsverträge sieht mancher Unternehmer als clevere Lösung, in Krisenzeiten bei der Personalplanung auf Nummer sicher zu gehen und Kosten zu sparen. Allerdings ist das nicht immer zulässig. Wer sich gegen eine unzulässige Befristung wehren will, darf damit ... mehr

Arbeitsmarkt: Wie Firmen Leiharbeiter ausbeuten

Lange galten sie als Arbeitsmodell der Zukunft, mittlerweile leiden Zeitarbeitsfirmen an ihrem üblen Ruf. Nicht ganz zu Unrecht: Sie wenden Tarifverträge falsch an, zahlen zu spät oder auch gar nicht. Zahl der Bußgeldverfahren hat sich vervierfacht Zeitarbeitsfirmen ... mehr

Arbeitsverträge: Vorsicht, Kleingedrucktes!

Beim Autokauf oder beim Shoppen im Internet weiß es inzwischen fast jeder: Im oft seitenlangen Kleingedruckten lauert manche Falle, Vorsicht ist geboten. Aber auch immer mehr Arbeitsverträge enthalten solche Klausel-Sammlungen. Wir zeigen Ihnen, welche Regelungen ... mehr

Versetzung: Chef darf Mitarbeiter innerhalb der Firma versetzen

Darf der Chef seine Mitarbeiter innerhalb der Firma ver- oder umsetzen wie es ihm gerade passt? Willkürlich nicht, sagt das deutsche Arbeitsrecht. Allerdings ist der Arbeitgeber per Direktionsrecht durchaus berechtigt, Angestellten einen anderen Arbeitsplatz zuzuweisen ... mehr

Überstunden: Immer länger im Job - und das ohne Bezahlung?

Gefühlt arbeiten wohl die meisten Beschäftigten zu viel. Tatsächlich sind 50 oder noch mehr Stunden in der Woche im Job für manchen Angestellten keine Ausnahme. Wer aber mehr als die vertragliche Arbeitszeit schuftet, verdient damit nicht immer auch mehr Geld. Experten ... mehr

Arbeitsrecht: Änderungskündigung statt Rauswurf

Verträge müssen eingehalten werden - dies gilt auch im Arbeitsrecht, auch wenn die Firma mal schlecht dasteht. Doch gerade in Krisenzeiten greifen Arbeitgeber häufig zum vorletzten Mittel: der Änderungskündigung. Die ist in vielen Fällen zulässig. Wir erklären Ihnen ... mehr

Wenn der Chef nicht zahlt: So fordern Mitarbeiter ausstehenden Lohn ein

Gerade in der Krise keine Seltenheit: Wegen eines finanziellen Engpasses der Firma bekommen die Mitarbeiter ihr Gehalt verspätet - oder gar nicht. Möglicherweise zahlt der Chef auch vereinbarte Extras wie Urlaubs- oder Weihnachtsgeld nicht ... mehr

Arbeitsvertrag: Formulierungen müssen klar sein

Eine unklare Regelung in einem Arbeitsvertrag wird in der Regel zugunsten des Arbeitnehmers interpretiert. So entschied das Landesarbeitsgericht Düsseldorf (Az. 7 Sa 1628/08), wie die Deutsche Anwaltauskunft in Berlin mitteilt. Arbeitgeber verweigert Zahlung ... mehr

Befristete Arbeitsverträge: Verlängern nur mit triftigem Grund

Viele Unternehmen stellen befristet Mitarbeiter ein - wenn etwa Personalbedarf für zeitlich begrenzte Projekte besteht oder bei längeren Ausfällen in der Stammbelegschaft. Allerdings dürfen Chefs denselben Angestellten nicht jahrelang mit immer neuen zeitlich begrenzten ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017