Thema

Argentinien

Deutsche Fahnder jagen den Drogenbaron

Deutsche Fahnder jagen den Drogenbaron "K"

Fast 400 Kilogramm Kokain hat ein Mann namens "K"  im Gepäck russischer Diplomaten aus Argentinien verschiffen wollen. Vermutlich hält er sich in Deutschland auf. Mit internationalem Haftbefehl suchen argentinische Behörden einen Drogenbaron – und zwar in Deutschland ... mehr
Skandal in Argentinien: 400 Kilogramm Kokain in russischer Botschaft entdeckt

Skandal in Argentinien: 400 Kilogramm Kokain in russischer Botschaft entdeckt

Argentinische und russische Behörden haben einen großangelegten Drogenschmuggel verhindert. Ermittler entdeckten fast 400 Kilogramm Kokain in der russischen Botschaft in Argentinien. Zwölf Koffer voller Kokain: Die Entdeckung, die der russische Botschafter ... mehr
Fußball - Der Mann, der Deutschland aus der WM schoss: Krankl wird 65

Fußball - Der Mann, der Deutschland aus der WM schoss: Krankl wird 65

Wien (dpa) - "Wir haben gespielt wie Amateure." Die höchst angebrachte Selbstkritik von Verteidiger Berti Vogts konnte den Triumph des kleinen Nachbarn nicht schmälern. Österreichs Nationalelf hatte Deutschland bei der Weltmeisterschaft 1978 mit einem 3:2-Erfolg ... mehr
Tennis: Florian Mayer in Buenos Aires ausgeschieden

Tennis: Florian Mayer in Buenos Aires ausgeschieden

Buenos Aires (dpa) - Der deutsche Tennisprofi Florian Mayer ist beim ATP-Turnier in Buenos Aires in der ersten Runde gescheitert. Der 34 Jahre alte Bayreuther unterlag in seiner Auftaktpartie dem Argentinier Federico Delbonis nach 1:35 Stunden mit 6:7, 4:6. Mayer ... mehr
Fußball: Ramadan bereitet Ägyptens Nationaltrainer Sorgen

Fußball: Ramadan bereitet Ägyptens Nationaltrainer Sorgen

Buenos Aires (dpa) - Ägyptens Fußball-Nationaltrainer Héctor Cúper macht sich Sorgen um die WM-Vorbereitungen seines Teams wegen des Ramadans. "Meine Spieler fasten dann vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang, wann soll ich trainieren? Ich kann keinen Menschen ... mehr

Mehr als 200 Schlangen in Wohnung in Buenos Aires entdeckt

Buenos Aires (dpa) - 219 lebendige Schlangen hat die Polizei in einer Wohnung im argentinischen Buenos Aires sichergestellt. Unter den Tieren seien Pythonschlangen und Amazonas-Boas gewesen, genauso wie 19 Schlangeneier, wie das argentinische Umweltministerium ... mehr

Wirtschaft: Tillerson zieht Erdöl-Sanktionen gegen Venezuela in Betracht

BUENOS AIRES (dpa-AFX) - Angesichts der anhaltenden politischen und humanitären Krise in Venezuela erhöhen die USA den Druck auf die Regierung in Caracas. Nach Angaben von US-Außenminister Rex Tillerson denken die Vereinigten Staaten über Sanktionen gegen die wichtige ... mehr

International: Tillerson zieht Erdöl-Sanktionen gegen Venezuela in Betracht

Buenos Aires (dpa) - Angesichts der anhaltenden politischen und humanitären Krise in Venezuela erhöhen die USA den Druck auf die Regierung in Caracas. Nach Angaben von US-Außenminister Rex Tillerson denken die Vereinigten Staaten über Sanktionen gegen die wichtige ... mehr

Wirtschaft - Tillerson: USA ziehen Erdöl-Sanktionen gegen Venezuela in Betracht

BUENOS AIRES (dpa-AFX) - Die USA ziehen nach Angaben von Außenminister Rex Tillerson wegen der anhaltenden Krise in Venezuela Sanktionen gegen die wichtige venezolanische Erdölindustrie in Betracht. Die Vereinigten Staaten würden über Sanktionen gegen den Handel ... mehr

Wirtschaft: EU-Kommissar Hogan sieht Chancen für Handelspakt mit Südamerika

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die EU-Kommission sieht eine Einigung über ein Handelsabkommen mit dem südamerikanischen Staatenbund Mercosur in greifbarer Nähe. "Wir glauben, dass eine Abmachung auf kurze Sicht unter Dach und Fach gebracht werden kann", sagte EU-Agrarkommissar ... mehr

Mehr zum Thema Argentinien im Web suchen

Motorsport: Sainz triumphiert bei Rallye Dakar - Abschied vom "Matador"?

Córdoba (dpa) - "Matador" Carlos Sainz hat mit der Rallye Dakar seinen Frieden geschlossen. Nach fünf Ausfällen nacheinander feierte der mittlerweile 55-jährige Madrilene seinen zweiten Gesamtsieg beim härtesten Offroad-Abenteuer der Welt. Nach dem Schlusspunkt ... mehr

Kirche - Südamerikareise: Papst macht weiter Bogen um Argentinien

Rom (dpa) - Wieder reist Franziskus nach Südamerika, wieder macht er einen Bogen um Argentinien. Vor seinem einwöchigen Besuch in Chile und Peru wird spekuliert: Der Papst wolle nicht zum Spielball der Innenpolitik in seiner Heimat werden, heißt es. Vatikan-Sprecher ... mehr

Kirche: 800.000 Argentinier zu Papst-Besuch in Chile erwartet

Buenos Aires (dpa) - Die argentinischen Grenzbehörden rechnen mit bis zu 800 000 Gläubigen, die zum Besuch von Papst Franziskus Mitte Januar über die Anden in das Nachbarland Chile pilgern werden. Das teilte die Provinzregierung von Mendoza ... mehr

Argentinien: Marine-Hauptquartier durchsucht

Die Suche nach dem verschollenen U-Boot "ARA San Juan" ist zwar eingestellt, die Ermittlungen dauern aber an. In diesem Zusammenhang hat die argentinische Justiz das Hauptquartier der Marine in Buenos Aires durchsucht.  Die Maßnahme hatte der Bundesrichter Luis Torres ... mehr

Justiz - Argentinischer Richter: Staatsanwalt Nisman wurde ermordet

Buenos Aires (dpa) - Der Fall hatte weltweit Aufsehen erregt: Der argentinische Staatsanwalt Alberto Nisman hatte viel belastendes Material gegen Staatschefin Cristina Fernández de Kirchner und wurde Anfang 2015 erschossen in seiner Wohnung aufgefunden ... mehr

Mysteriöser Todesfall: Argentinischer Staatsanwalt Alberto Nisman wurde ermordet

Der argentinische Staatsanwalt Alberto Nisman wurde 2015 erschossen in einem Hotelzimmer gefunden. Der Fall sorgte weltweit für Aufsehen. Nun sind die Ermittler sicher: Nisman starb nicht freiwillig. Drei Jahre nach dem mysteriösen Tod des Staatsanwalts Alberto Nisman ... mehr

Wirtschaft: Generalstreik gegen Rentenreform in Argentinien

BUENOS AIRES (dpa-AFX) - Die Gewerkschaftszentralen haben in Argentinien einen Generalstreik gegen eine geplante Reform des Rentensytems ausgerufen. Das Parlament wollte noch am Montag ein Gesetz verabschieden, um die inflationsbedingten Anpassungen der Pensionen ... mehr

Militär - U-Boot-Katastrophe: Argentinischer Marine-Chef gefeuert

Buenos Aires (dpa) - Rund 30 Tage nach dem spurlosen Verschwinden des U-Boots "ARA San Juan" mit 44 Besatzungsmitgliedern an Bord ist der Chef der argentinischen Marine gefeuert worden. Der argentinische Verteidigungsminister Oscar Aguad habe sich zur Entlassung ... mehr

Argentinien feuert nach U-Boot-Verschwinden Admiral

Buenos Aires (dpa) - Das Verschwinden des U-Boots San Juan vor mehr als einem Monat im Südatlantik hat nun weitere personelle Konsequenzen: Die argentinische Regierung entließ Admiral Marcelo Srur. Verteidigungsminister Oscar Aguad begründete die Personalie damit ... mehr

Messi über WM 2014: "Die Wunden sind noch nicht geheilt"

In einem halben Jahr geht die WM in Russland los. Trotz einer schwachen Quali zählt Argentinien zu den Topfavoriten. Lionel Messi will unbedingt den Titel holen, denn der Schmerz bei der letzten WM war groß. Am Ende war Mario Götze der Held im WM-Finale ... mehr

Argentinien: U-Boot bleibt verschollen – Vorwürfe gegen deutsche Firmen

Die Suche nach dem Mitte November gesunkenen argentinischen U-Boot "ARA San Juan" mit 44 Menschen an Bord war bisher erfolglos. Auf dem Festland sucht man nach Gründen der Havarie. Vorwürfe richten sich auch gegen deutsche Firmen. Die Sonargeräte von sechs Schiffen ... mehr

Zeitung: Romero-Wechsel zum VfB Stuttgart geplatzt

Der Wechsel des Argentiniers Maximiliano Romero zum VfB Stuttgart ist nach Informationen der "Sport Bild" geplatzt. Die Schwaben hätten die Verhandlungen am Samstag wegen zu hoher Ablöseforderungen von Romeros Club Vélez Sarsfield beendet, berichtete die Zeitung ... mehr

Fußball - "Sport Bild": Romero-Wechsel zum VfB Stuttgart geplatzt

Stuttgart (dpa) - Der Wechsel des Argentiniers Maximiliano Romero zum VfB Stuttgart ist nach Informationen der "Sport Bild" geplatzt. Die Schwaben hätten die Verhandlungen wegen zu hoher Ablöseforderungen von Romeros Club Vélez Sarsfield beendet, berichtete die Zeitung ... mehr

Stürmer Maximiliano Romero bestätigt Wechsel zu Stuttgart

Der erst 18 Jahre alte argentinische Stürmer Maximiliano Romero hat seinen Wechsel zum Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart bestätigt. Das Talent von Vélez Sarsfield aus Buenos Aires sagte dem Radiosender La Red nach Angaben der Sportzeitung "Olé": "Ich werde mit meiner ... mehr

Justiz: Haftbefehl gegen Argentiniens Ex-Präsidentin Kirchner

Buenos Aires (dpa) - Die argentinische Justiz hat Haftbefehl gegen Ex-Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner erlassen. Sie wird wegen mutmaßlicher Behinderung der Ermittlungen und Vaterlandsverrats im Zusammenhang mit einem Attentat gegen das jüdische Gemeindehaus ... mehr

Argentinien: Haftbefehl gegen Ex-Präsidentin Cristina Kirchner

Gegen Argentiens ehemalige Präsidentin Christina Kirchner wurde ein Haftbefehl erlassen. Dabei geht es um ein Attentat aus dem Jahr 1994. Die argentinische Justiz hat Haftbefehl gegen Ex-Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner erlassen. Sie wird wegen ... mehr

Wirtschaft: Industrie warnt vor Schwächung der Welthandelsorganisation

BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Industrie hat kurz vor einem Spitzentreffen der Welthandelsorganisation (WTO) in Argentinien vor deren Schwächung gewarnt. "Protektionismus, der schwindende Konsens für offene und regelbasierte Märkte sowie nationale ... mehr

Hört Lionel Messi nach der WM zum zweiten Mal auf?

In Argentinien ist er ein Volksheld und die Hoffnung der Nationalmannschaft: Lionel Messi. Der Erfolg bei der WM wird von seiner Leistung abhängig gemacht. Und das spürt Messi auch. Vor anderthalb Jahren sagte Lionel Messi schon einmal 'Adios'. Nach dem verlorenen ... mehr

Wegen Waffenbesitz: Bruder von Lionel Messi festgenommen

Der ältere Bruder des argentinischen Fußballstars Lionel Messi wurde am Sonntag festgenommen. Wegen des unerlaubten Waffenbesitzes droht ihm nun eine mehrjährige Haftstrafe. Der 35-jährige Matías Messi sei wegen dieses Deliktes bereits das zweite Mal inhaftiert ... mehr

Kunst: Erste Ausstellung von Ai Weiwei in Südamerika eröffnet

Buenos Aires (dpa) - Der chinesische Konzeptkünstler Ai Weiwei (60) stellt erstmals seine Werke in Südamerika aus. Die Retrospektive "Inoculación" ("Impfung") ist seit dem Wochenende in Fundación Proa in Buenos Aires zu sehen. Ab April soll sie in Santiago de Chile ... mehr

U-Boot-Tragödie: Hinweis entpuppt sich als falsch

Buenos Aires (dpa) - Bei der Suche nach dem mit 44 Menschen im Südatlantik verschollenen U-Boot der argentinischen Marine hat sich ein Hinweis auf seinen Verbleib als falsch herausgestellt. Zunächst hatten Aufnahmen und empfangene Signale auf das U-Boot in einer ... mehr

Bruder von Lionel Messi festgenommen

Das Boot blutverschmiert, darin eine Waffe: Nach einem Bootsunfall ist der Bruder von Fußballstar Lionel Messi, Matías Messi, vorläufig festgenommen worden.  Der 35-Jährige sei wegen seiner Verletzungen in einem Krankenhaus in der argentinischen Stadt Rosario und werde ... mehr

Argentinien stellt Suche ein: U-Boot-Besatzung für tot erklärt

Alles Hoffen und Bangen war vergebens: Auch wenn das Boot weiter gesucht wird - die Suche nach den 44 Besatzungsmitgliedern des argentinischen U-Boots "ARA San Juan" ist eingestellt worden. Die argentinische Marine hat die 44 Besatzungsmitglieder eines seit 15 Tagen ... mehr

Militär - U-Boot-Drama: Argentinien stellt Suche ein

Buenos Aires (dpa) - Die argentinische Marine hat die Suche nach Überlebenden ihres mit 44 Menschen vermissten U-Boots im Südatlantik eingestellt. Dies teilte Marinesprecher Enrique Balbi in Buenos Aires mit. Damit werden die seit über zwei Wochen vermissten ... mehr

Marine erklärt U-Boot-Besatzung für tot - Suche eingestellt

Buenos Aires (dpa) - Die argentinische Marine hat die 44 Besatzungsmitglieder eines seit 15 Tagen im Atlantik vermissten U-Boots für tot erklärt. Die Suche nach Überlebenden werde eingestellt, sagte ein Sprecher Donnerstagabend in Buenos Aires. mehr

Siemens erhält Auftrag für argentinisches Gaskraftwerk

Der Industriekonzern Siemens hat einen Auftrag für ein Gaskraftwerk in Argentinien erhalten. Mit seinem argentinischen Partner Techint soll Siemens eine bestehende Anlage erweitern, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Die elektrische Gesamtleistung steige dadurch ... mehr

Argentinisches U-Boot: Kettenreaktion führte offenbar zur Katastrophe

Rund zwei Wochen nach dem Verschwinden der "ARA San Juan" erhärten sich Hinweise auf ein Unglück. Eindringendes Wasser hatte offenbar eine verhängnisvolle Kettenreaktion in dem U-Boot zur Folge. In der letzten Funkverbindung des vor knapp zwei Wochen verschollenen ... mehr

Militär - Verschollenes U-Boot: Wasser im Schnorchel verursachte Brand

Buenos Aires (dpa) - In der letzten Funkverbindung des vor knapp zwei Wochen verschollenen argentinischen U-Boots hat der Kapitän einen Kurzschluss und Schwelbrand im Batteriesystem gemeldet. Das geht aus einem internen Bericht der argentinischen Kriegsmarine hervor ... mehr

Wasser im Schnorchel verursachte Brand auf verschollenem U-Boot

Buenos Aires (dpa) - In der letzten Funkverbindung des vor knapp zwei Wochen verschollenen argentinischen U-Boots hat der Kapitän einen Kurzschluss und Schwelbrand im Batteriesystem gemeldet. Das berichtet der Nachrichtensender A24 unter Berufung auf einen ... mehr

Nach dem G20-Chaos: Welche Bilanz für alle Beteiligten?

Deutschland hat in den letzten zwölf Monaten die G20 angeführt, die Gruppe der wichtigsten Wirtschaftsmächte der Welt, die vier Fünftel der Wirtschaftskraft und zwei Drittel der Weltbevölkerung vereint.  Eine Bilanz zum Ende der weltpolitischen ... mehr

Militär: Verzweifelte Suche nach U-Boot im Südatlantik dauert an

Comodoro Rivadavia (dpa) - Auch eineinhalb Wochen nach dem Verschwinden des argentinischen U-Boots "ARA San Juan" im Südatlantik bleibt das Schicksal der 44 Besatzungsmitglieder unklar. "Bedauerlicherweise konnten wir das U-Boot San Juan trotz aller Anstrengungen ... mehr

Militär: Argentinische Marine geht von Explosion aus

Buenos Aires (dpa) - Bei der Suche nach dem verschollenen argentinischen U-Boot und seiner 44-köpfigen Besatzung gibt es immer weniger Hoffnung auf ein glückliches Ende. Auf der vermuteten Position der "ARA San Juan" soll es unmittelbar nach der letzten Funkverbindung ... mehr

Marine vermutet Explosion an Bord des verschollenen U-Boots

Buenos Aires (dpa) - Bei der Suche nach dem verschollenen argentinischen U-Boot im Südatlantik gibt es immer weniger Hoffnung. Nach der letzten Funkverbindung vor neun Tagen soll es eine Explosion gegeben haben, mutmaßlich an Bord des U-Bootes. Beim diesem Kontakt hatte ... mehr

Verschollenes U-Boot - Explosion am Tag des Verschwindens

Buenos Aires (dpa) - Gut eine Woche nach dem Verschwinden eines argentinischen U-Bootes im Südatlantik mehren sich die Anzeichen einer Tragödie. Auf der vermuteten Position des Bootes soll es kurz nach dem letzten Funkkontakt am 15. November eine Explosion gegeben ... mehr

"ARA San Juan": Verschollenes U-Boot könnte explodiert sein

Das Verschwinden der "ARA San Juan" ist mysteriös. Von dem U-Boot fehlt seit Tagen jede Spur. Neue Erkenntnisse deuten nun auf eine Katastrophe hin. Knapp drei Stunden nach dem letzten Kontakt zur "ARA San Juan" am 15. November habe es rund 50 Kilometer vom letzten ... mehr

Suche nach U-Boot - Marine geht jetzt von Explosion aus

Buenos Aires (dpa) - Auf der Route des verschollenen argentinischen U-Boots «ARA San Juan» soll es kurz nach der letzten Funkverbindung am 15. November eine Explosion gegeben haben. Dies teilte die argentinische Marine in Buenos Aires unter Berufung auf einen Bericht ... mehr

Lateinamerikanische und europäische Kunst im MMK

Wie sich europäische und lateinamerikanische Kunst von 1944 an gegenseitig beeinflusst haben, untersucht eine Ausstellung im Museum für Moderne Kunst (MMK) in Frankfurt. Gezeigt werden unter dem Titel "A Tale of Two Wolds ... mehr

Neuer Hinweis bei Suche nach vermisstem U-Boot

Buenos Aires (dpa) - Bei der Suche nach dem verschollenen argentinischen U-Boot gehen die Rettungsteams jetzt einer neuen Spur nach. Wenige Stunden nach der letzten Funkmeldung der «ARA San Juan» sei eine «hydroakustische Anomalie» in der Nähe registriert worden ... mehr

Militär - Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Buenos Aires (dpa) - Der internationale Rettungseinsatz für das im Südatlantik verschollene argentinische U-Boot "ARA San Juan" ist zu einem dramatischen Rennen gegen die Zeit geworden. Trotz des Aufgebots von 14 Schiffen und zehn Flugzeugen aus mehreren Ländern haben ... mehr

Verschollenes U-Boot: Doch keine Spur zur "ARA San Juan"

Vor einer Woche ist die "ARA San Juan" der argentinischen Marine verschollen, seitdem wird fieberhaft nach dem U-Boot gesucht. Eine Hoffnung auf einen baldigen Fund hat sich nun wieder zerschlagen. Marinesprecher Enrique Balbi sagte in Buenos Aires, es gebe weiter keine ... mehr

Argentinische Marine: «Keine Spur des verschollenen U-Boots»

Buenos Aires (dpa) - Eine Woche nach der letzten Funkverbindung mit dem verschollenen argentinischen U-Boot «ARA San Juan» gibt es keine neue Spur zu dem Schiff. Dies erklärte ein Marinesprecher in Buenos Aires. Während der Nacht hatten lokale Medien ... mehr

VfB-Neuzugang Ascacíbar glaubt an WM-Chance mit Argentinien

Mittelfeldspieler Santiago Ascacíbar möchte über den VfB Stuttgart den Sprung in die argentinische Nationalmannschaft und zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland schaffen. Die WM sei sein großer Traum, sagte der 20 Jahre alte Neuzugang im Interview der "Sport ... mehr

Medien: US-Flugzeug entdeckt bei U-Boot-Suche Objekt

Buenos Aires (dpa) - Bei der Suche nach dem verschollenen argentinischen U-Boot hat ein Flugzeug der US-Navy Medienangaben zufolge ein Objekt in 70 Metern Tiefe im Südatlantik ausfindig gemacht. Auf dem Radarschirm des Flugzeugs sei ein Wärmeflecken erschienen ... mehr

Militär: Erfolglose Suche nach verschollenem argentinischen U-Boot

Buenos Aires (dpa) - Die Chancen auf Rettung der 44 Besatzungsmitglieder des seit einer Woche verschollenen argentinischen U-Boots "ARA San Juan" werden mit jeder Stunde geringer. Nach den Berechnungen von Marine-Experten verbleibt den Matrosen noch Sauerstoff ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018