Startseite
  • Sie sind hier: Home >

    Atemwegserkrankungen

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Thema

    Atemwegserkrankungen

    Husten: Es gibt sieben Arten von Husten bei Kindern

    Husten: Es gibt sieben Arten von Husten bei Kindern

    Er ist rasselnd, bellend, trocken, verschleimt - und meist mit schlaflosen Nächten verbunden: Husten bei Kindern. Husten ist eine Schutzreaktion des Körpers und oft das Symptom für eine Krankheit, die harmlos, aber auch lebensbedrohlich sein kann. So deuten Eltern ... mehr
    COPD: Chronische Lungenkrankheit ist oft mit Depressionen verbunden

    COPD: Chronische Lungenkrankheit ist oft mit Depressionen verbunden

    Gerade erst aufgestanden und schon meldet sich ein hartnäckiger  Husten :  Raucher sind diese Situation gewohnt. Doch was leichtfertig als Raucherhusten abgetan wird, deutet häufig auf die chronisch-obstruktive  Lungenkrankheit ( COPD) hin.  Nicht selten ... mehr
    DAK-Gesundheit: Frauen haben mehr Krankheitstage

    DAK-Gesundheit: Frauen haben mehr Krankheitstage

    Berlin (dpa) - Frauen melden sich häufiger krank als Männer. Nach einer Studie der Krankenkasse DAK-Gesundheit lag ihr Krankenstand im vergangenen Jahr um 14 Prozent höher. Demnach fehlten täglich 44 von 1000 Frauen bei der Arbeit, bei Männern waren ... mehr
    Rippenfellentzündung: Symptome und Anzeichen einer Pleuritis

    Rippenfellentzündung: Symptome und Anzeichen einer Pleuritis

    Es gibt zwei Arten der Brust- oder Rippenfellentzündung, auch Pleuritis genannt: die trockene und die feuchte Form. Durch welche Symptome sie gekennzeichnet sind, erfahren Sie hier. Woran Sie die trockene Rippenfellentzündung erkennen Bei der sogenannten Pleuritis ... mehr
    Kardamom: Mehr als nur ein Gewürz

    Kardamom: Mehr als nur ein Gewürz

    Viele kennen Kardamom eher als exotisches Gewürz in der indischen Küche oder als Lebkuchengewürz in der Weihnachtszeit. Doch er hat auch heilende Wirkung und regt zum Beispiel die Verdauung an. Pflanze Kardamom gehört zur Familie der Ingwergewächse und stammt aus Asien ... mehr

    Lungenerkrankung COPD: Rauchen ist Hauptursache

    "COPD", kurz für chronisch obstruktive Lungenerkrankung, ist ein Sammelbegriff für verschiedene chronische Erkrankungen der Atemwege. Ihre Gemeinsamkeit: Sie blockieren den Luftstrom in der Lunge. Wie eine COPD entsteht, sich bemerkbar macht und behandeln ... mehr

    Brandrodung in Indonesien: Opfer machen Urlaub auf Kriegsschiffen

    Nach wochenlanger Luftverpestung durch illegale Brandrodungen bietet Indonesien Tausenden Kranke und Betroffenen nun eine Erholung der  besonderen Art an Bord von Kriegsschiffen an. Elf Schiffe sind zu diesem Zweck auf dem Weg zu den Inseln Borneo und Sumatra ... mehr

    Bundesärztekammer will Kinder vor Passivrauchen im Auto schützen

    Die Bundesärztekammer erhöht beim Rauchverbot in Autos den Druck auf die Bundesregierung. Es sei "dringend notwendig, Kinder und Jugendliche, die in Pkw mitfahren, wirksam vor Passivrauchen zu schützen", sagte Josef Mischo von der BÄK. Der Gesetzgeber solle dem Beispiel ... mehr

    Influenza: Experten erwarten mehr Grippe-Tote in Deutschland

    Fast 40.000 Menschen sind in diesem Winter bisher nachweislich an Grippe erkrankt. Damit gehört die derzeitige Welle zu einer der schwersten der vergangenen Jahre. Ein Grund ist, dass die Impfung nicht optimal wirkt. Experten erwarten deshalb, dass in diesem ... mehr

    Grippe macht Deutschland zu schaffen

    Taschentücher, Nasenspray und Fiebermittel haben Hochkonjunktur: Grippe und Atemwegserkrankungen zwingen derzeit tausende Deutsche ins Bett. Laut Experten droht eine schwere Grippewelle. "Stark erhöhte Influenzaaktivität" meldet die Arbeitsgemeinschaft Influenza ... mehr

    Feinstaub: Das sin die dreckigsten Orte Deutschlands

    Die Feinstaubbelastung in Deutschland sinkt. Das belegen Auswertungen der Luftqualität durch das Umweltbundesamt (UBA). Bewohner der viel befahrenen Region um das Stuttgarter Neckartor wird das nur wenig beruhigen. Denn ausgerechnet im reinlichen ... mehr

    Gefährliche Keime: Mehrere Patienten sterben in Kieler Uniklinik

    Fünf gestorbene Patienten am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) in Kiel hatten neben ihren teils schweren Erkrankungen einen gefährlichen Keim im Körper. Es sei aber unklar, ob bei ihnen der Erreger oder die jeweilige Vorerkrankung die Todesursache ... mehr

    Wenn Schimmel krank macht: Symptome und Maßnahmen

    Schimmel in der Wohnung ist nicht nur unschön anzusehen, sondern auch hochgradig gesundheitsgefährdend. Im Folgenden erfahren Sie, welche Symptome in Folge einer hohen Sporenbelastung auftreten können und welche Maßnahmen gegen den Schimmelbefall sinnvoll ... mehr

    Heizungsluft: So vermeiden Sie trockene Schleimhäute

    Im Herbst und Winter sind Temperatur und Sonneneinstrahlung gering, was im Extremfall zu einem Mangel an Vitamin D führen und das Immunsystem schwächen kann. Warme Heizungsluft begünstigt Erkältungen zusätzlich, da sie die Schleimhäute austrocknet und in ihrer ... mehr

    Enterovirus 68: Vierjähriger stirbt in den USA

    Ein vierjähriger Junge ist im US-Staat New Jersey einem seltenen Virus zum Opfer gefallen, das ernsthafte Atemwegserkrankungen hervorruft. Der Tod des Kindes sei durch den Enterovirus 68 ausgelöst worden, sagte ein Gesundheitsmitarbeiter in Hamilton. An dem Virus ... mehr

    Atemwegserkrankungen: Kann Inhalieren helfen?

    Das Inhalieren von Wasserdampf und Zusätzen, die Erkältungsbeschwerden lindern, ist schon seit der Antike bekannt. Bei einer leichten Erkrankung der Atemwege kann es problemlos zu Hause angewandt werden. Dieses Verfahren hat in der Regel keine Nebenwirkungen ... mehr

    Arbeitnehmer in Deutschland melden sich weniger krank

    HAMBURG (dpa-AFX) - Arbeitnehmer in Deutschland haben sich nach Zahlen der DAK im ersten Halbjahr 2014 seltener krankgemeldet als ein Jahr zuvor. Etwa ein Drittel (34,2 Prozent) aller Berufstätigen ließ sich in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres mindestens ... mehr

    Rippenfellentzündung: Behandlung der Pleuritis

    Bei der Behandlung der Rippenfellentzündung werden vor allem die Grunderkrankungen bekämpft. Für die trockene und die feuchte Pleuritis stehen verschiedene Therapiemaßnahmen zur Verfügung. Möglichkeiten zur Behandlung ... mehr

    Rippenfellentzündung: Dauer und mögliche Folgen

    Die Dauer einer Rippenfellentzündung kann sehr unterschiedlich ausfallen und auch die Folgen hängen ganz vom jeweiligen Verlauf der Erkrankung ab. Je schneller eine Behandlung begonnen wird, desto größer ist die Chance, dass die Pleuritis problemlos heilt. Dauer ... mehr

    Rippenfellentzündung vorbeugen: Darauf sollten Sie achten

    Obwohl es nur sehr begrenzte Möglichkeiten gibt, mit denen sich einer Rippenfellentzündung vorbeugen lässt, können Sie mit einigen Tipps generelle Gesundheitsrisiken vermeiden. Hier erfahren Sie, worauf es zu achten gilt. Wie lässt sich einer ... mehr

    Rippenfellentzündung: Ursachen der Pleuritis

    Meist entsteht eine Pleuritis, also eine Entzündung von Brust- und Rippenfell, aus einer anderen Erkrankung heraus. Welche verschiedenen Ursachen für Rippenfellentzündung es gibt, erfahren Sie hier. Wie entsteht eine Rippenfellentzündung? Die Pleuritis ist nicht ... mehr

    Keuchhusten bei Jugendlichen und Erwachsenen

    Viele Menschen haben in ihrer Kindheit schon einmal an Keuchhusten gelitten. Er beginnt zumeist mit Erkältungssymptomen und einem unangenehmen Stechen im Hals, das die Kehle zuschnürt und das Atmen erschwert. Der Körper reagiert auf diesen Reiz mit trockenen ... mehr

    Lungenentzündung vorbeugen und die Atmung stärken

    Vor allem für ältere Menschen und solche, die pflegebedürftig sind, ist es wichtig, dass sie mit der richtigen Atmung einer Lungenentzündung vorbeugen. Für sie besteht ein erhöhtes Risiko für die in Fachkreisen auch Pneumonie genannte Krankheit. Pfleger ... mehr

    Feinstaub: Viel zu hohe Feinstaubwerte in Deutschland

    Das Umweltbundesamt (UBA) warnt vor hoher   Feinstaub-Belastung in deutschen Städten. Schon jetzt können die Grenzwerte an etlichen Messstellen in diesem Jahr nicht mehr eingehalten werden, wie aus der im Internet veröffentlichten Messdaten-Sammlung des Amtes ... mehr

    Baldrian: Geschichte und Wirkung der Heilpflanze

    Die Wirkung von Baldrian wurde bereits in der Antike und im Mittelalter geschätzt. Damals galt die Heilpflanze als universelles Heilmittel bei verschiedenen Leiden. Auch heute noch ist das geschichtsträchtige Gewächs Bestandteil verschiedener Arzneien. Geschichte ... mehr

    WHO-Studie: Millionen sterben wegen Luftverschmutzung

    Genf (dpa) - Etwa sieben Millionen Menschen jährlich sterben nach einer neuen Analyse der Weltgesundheitsorganisation ( WHO) infolge der weltweiten Luftverschmutzung. Das seien mehr als doppelt so viele wie bisher angenommen, berichtete die WHO heute ... mehr

    Mehr zum Thema Atemwegserkrankungen im Web suchen

    Spitzwegerich: Wirkung der Heilpflanze

    Spitzwegerich mag ein eher unscheinbares Kraut sein, doch die Heilpflanze hat es in sich. Im Jahr 2014 hat die medizinische Wirkung von Spitzwegerich unter Wissenschaftlern besondere Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Das steckt in der unauffälligen Heilpflanze ... mehr

    Hausmittel gegen Husten: Wann Inhalieren hilft

    Ob trockener Husten oder Husten mit Auswurf – Inhalieren kann Linderung verschaffen. Wie das Hausmittel gegen Husten wirkt und was Sie in puncto Zusätze und Durchführung beachten sollten, erfahren Sie hier. Inhalieren: Wirksames Hausmittel gegen Husten Inhalieren ... mehr

    Akute Bronchitis: Ursachen der Atemwegserkrankung

    Ursachen für eine akute Bronchitis können Viren oder andere Erreger sein. Die Übertragung der Krankheit erfolgt in den meisten Fällen per Tröpfcheninfektion. Daher sollten Sie Körperkontakt zu erkrankten Personen möglichst meiden. Viren als Ursachen Viren ... mehr

    Chronische Bronchitis: Therapie der Atemwegserkrankung

    Eine chronische Bronchitis entsteht in den meisten Fällen durch jahrelanges Rauchen. Dementsprechend sieht eine Therapie auch ein konsequentes Meiden des Auslösers vor. Zur Behandlung der Beschwerden können ergänzend Medikamente eingesetzt werden. Chronische Bronchitis ... mehr

    Keuchhusten: Auch für Erwachsene gefährlich

    Es ist ein Irrtum, dass besonders Kinder an Keuchhusten leiden. Tatsächlich ist die Krankheit unter Erwachsenen deutlich häufiger verbreitet, auch wenn ihnen – im Gegensatz zu Kindern – keine Lebensgefahr droht. Dennoch sollten Sie sich als erwachsener ... mehr

    Lungenfunktion: Ein Test bringt Klarheit

    Die Gesundheit ist das Wichtigste, das ein Mensch besitzen kann. Ärzte sind sich in dieser Hinsicht einig. Aus diesem Grund wird Rauchern immer wieder empfohlen, mit dem Rauchen aufzuhören und ihren Atem somit zu verbessern. Sie können Ihre Lungenfunktion testen lassen ... mehr

    Lungenentzündung. Das sollten Sie wissen

    In Deutschland erkranken jährlich etwa 300.000 Menschen an einer Lungenentzündung. Bei über 50 % der Erkrankten verläuft dies so schwerwiegend, dass sie sich im Krankenhaus behandeln lassen müssen. Vor allem alte Menschen und Kinder sowie Personen ... mehr

    COPD: Wann COPD-Patienten besonders leiden

    Drei bis fünf Millionen Menschen in Deutschland leiden an der chronisch-obstruktiven Lungenkrankheit ( COPD). Die Krankheit beginnt meist mit einer chronischen Bronchitis. Betroffene bekommen schlechter Luft und leiden unter starkem Husten mit Auswurf. Häufig werden ... mehr

    Schimmel in der Wohnung: die Folgen für Kinder

    Mit dem Aufblühen der Natur im Frühling beginnt für viele die Heuschnupfen-Zeit - mit den Folgen: Niesreiz, gereizte Schleimhäute, asthmatische Beschwerden. Was aber selbst Ärzte oft übersehen: Manches Kind hat keine saisonal bedingte Allergie, sondern in seinem ... mehr

    So hilft die Atemtherapie bei der Schmerzbehandlung

    Atmen ist lebenswichtig - bewusstes Atmen, etwa bei einer Atemtherapie, kann sich darüber hinaus positiv auf Körper und Seele auswirken. Die Atemtherapie wenden Ärzte unter anderem an, um Schmerzen zu behandeln. Wie das funktioniert, lesen Sie hier. Atemtherapie ... mehr

    Schimmelentfernung ist nicht immer ungefährlich

    Schimmelpilze in der Wohnung sind gesundheitsgefährdend. Wenn Sie Schimmel entfernen, tun Sie zwar grundsätzlich etwas Gutes für Ihre Gesundheit, sollten dabei aber mit Vorsicht vorgehen. Schützen Sie Ihre Atemwege und verwenden Sie die richtigen Mittel zur Beseitigung ... mehr

    Folgen von Schnarchen bei Kindern

    Lautes Schnarchen kann bei Kleinkindern mit Hyperaktivität, Unaufmerksamkeit und sogar Depressionen einhergehen. Das berichten US-Forscher im renommierten Fachjournal "Pediatrics". "Schnarchen ist nicht niedlich, sondern kann Signal nächtlicher Atmungsprobleme ... mehr

    Salzgrotte: Wellness für Ihre Atemwege

    Ein Tag an salzhaltiger Meeresluft wirkt bei Atemwegserkrankungen oft Wunder. Salzgrotten haben einen ähnlichen Effekt, genau genommen sogar in konzentrierter Form. In Deutschland gibt es bereits zahlreiche Anbieter. Salzgrotte - künstlich nachempfunden Salzgrotten ... mehr

    Herz: Ozon in der Luft schadet dem Herz

    An Sommertagen treibt die Hitze die Ozonwerte wieder in die Höhe. Für die nächsten Tage erwartet das Umweltbundesamt eine Belastung von 170 Mikrogramm Ozon pro Kubikmeter Luft. Eine US-Studie belegt jetzt, dass Ozon nicht nur schädlich für die Atemwege ist, sondern ... mehr

    Klimawandel schlägt auf die Lunge

    Mit dem fortschreitenden Klimawandel werden auch Atemwegekrankheiten wie Asthma, Allergien und Infektionen weltweit zunehmen. Das teilte die Vereinigung der US-amerikanischen Lungenärzte in einem neuen Positionspapier mit. Zu diesem Anstieg tragen verschiedene Folgen ... mehr

    Pseudokrupp: Heftige Hustenanfälle in der Nacht

    Eltern sollten nicht in Panik geraten, wenn ihr Kind nachts bellend hustet und um Luft ringt. Der nächtliche, tiefe, bellende Husten in Verbindung mit dem hörbaren Ringen nach Luft wird als Pseudokrupp bezeichnet. Dabei handelt es sich der Stiftung Kindergesundheit ... mehr

    Saubere Luft und gesunde Ernährung - Tipps für Astmathiker

    Asthma ist eine Krankheit, bei der sich die kleinen Bronchien verkrampfen und eine normale Atmung nicht mehr möglich ist. Ausgelöst wird Asthma durch verschiedene Faktoren, meist allergisch bedingte. Mit der richtigen Ernährung können Sie jedoch einiges ... mehr

    Asthma bei Kindern - Was Sie wissen sollten

    Eine häufig auftretende Krankheit ist Asthma bei Kindern. Eltern von Kindern mit chronischem Asthma sollten sich ausreichend über die Krankheit informieren, denn oftmals wird bei plötzlich auftretender Atemnot falsch reagiert. Durch gezielte Information kann es Kindern ... mehr

    Spezialkur bei Atemwegserkrankungen

    Erkrankungen der Atemwege entstehen durch Infektionen, Entzündungen oder äußere Einflüsse. Eine Spezialkur ist bei Verschlechterung des Gesundheitszustandes häufig die einzige Möglichkeit, die körperlichen, aber auch psychosozialen Symptome zu heilen. Nicht ... mehr

    Hilft ein Klimawechsel bei Atemwegserkrankungen?

    Bei einer Klimatherapie werden natürliche Umweltreize genutzt, d.h. es wird ein Klimawechsel durchgeführt. Die Luft in besonderen Gegenden soll helfen Krankheitsbeschwerden, zum Beispiel bezüglich der Atmung und Haut, zu lindern. Ein Klimawechsel wirkt wohltuend ... mehr

    Eine Atemwegsinfektion kann verschiedene Ursachen haben

    Eine Atemwegsinfektion kann obere und untere Atemwege befallen. Während zu den oberen Atemwegen die Nase, deren Nebenhöhlen, der Rachen und der Kehlkopf gehören, zählen die Luftröhre, die Bronchien und die Lunge zu den unteren Atemwegen. Während eine Atemwegsinfektion ... mehr

    Asthmaerkrankung - Ursachen, Symptome und Therapie

    Eine Asthmaerkrankung ist eine chronische Bronchialerkrankung, die bei manchen schon im Kindesalter beginnt und bei anderen erst im Erwachsenenalter eintritt. Männer und Frauen sind gleichermaßen betroffen. Asthmatiker verspüren insbesondere nachts und morgens Atemnot ... mehr

    Lungenkrebs - Rauchen ist der Hauptrisikofaktor

    Die Hauptursache für Lungenkrebs, auch als Bronchialkarzinom oder Lungenkarzinom bezeichnet, ist das Rauchen. Von den circa 40.000 jährlich in Deutschland erkrankten Personen sind oder waren ungefähr 90 Prozent Raucher. Rauchen bildet somit den größten Risikofaktor ... mehr

    Akute Bronchitis - Ursachen, Symptome, Behandlung

    Die akute Bronchitis ist eine Entzündung der unteren Atemwege. Meist handelt es sich dabei um eine Infektion, zum Beispiel der Bronchien, die durch die verschiedensten Viren entstehen kann. Es gibt aber auch die chronische Bronchitis. Ursache und Symptome der akuten ... mehr

    Hühnersuppe: Hilft das Hausmittel bei Erkältung?

    Schon unsere Urgroßmütter wussten, dass Hühnersuppe gegen Erkältung hilft. In der Tat blickt das Hausmittel auf eine Jahrhunderte alte Tradition zurück. Doch ist seine medizinische Wirkung eigentlich nachgewiesen? Oder handelt es sich bei dem Hausmittel ... mehr

    Ist chronische Bronchitis heilbar?

    Die chronische Bronchitis ist eine dauerhafte Erkrankung der Atemwege. Der Husten quält den Patienten dabei fortwährend. Dabei führt die einfache chronische Bronchitis nicht zu Atemnot, da es hierbei nicht zu einer Verengung der Bronchien kommt. Im weiteren Verlauf ... mehr

    Husten: Was können Sie dagegen tun?

    Husten ist die unangenehme Begleiterscheinung vieler Krankheiten und darf grundsätzlich nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Doch wann ist er relativ harmlos und kann mit ein paar Hausmittelchen behandelt werden und wann liegt eine ernsthafte Krankheit ... mehr

    Endlich rauchfrei: Viele Wege führen zum Erfolg

    Der gute Vorsatz ist schnell gefunden: Endlich mit dem Rauchen aufhören. Es ist jedoch nicht so leicht, dauerhaft Nichtraucher zu werden. Damit Ihre Bemühungen von Erfolg gekrönt werden, sollten Sie diszipliniert und überlegt an das Vorhaben herangehen und sich zudem ... mehr
     


    Anzeige
    shopping-portal