Sie sind hier: Home >

Atomwaffen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Atomwaffen

Sipri: Vier Länder rüsten Atomwaffenarsenal auf

Sipri: Vier Länder rüsten Atomwaffenarsenal auf

Dem Internationalen Friedensforschungsinstitut ( Sipri) zufolge ist die Anzahl der Atomsprengköpfe 2016 in vier Ländern gestiegen. China, Indien, Nordkorea und Pakistan hätten ihre Atomwaffenarsenale ausgebaut. Insgesamt sei die Anzahl ... mehr
Mehr als 120 UN-Staaten unterzeichnen Anti-Atom-Pakt

Mehr als 120 UN-Staaten unterzeichnen Anti-Atom-Pakt

Dutzende UN-Staaten haben einen neuen Vertrag über einen Atomwaffenbann unterzeichnet. Das Papier verbietet jegliche Aktivitäten zur Förderung oder zum Erwerb der Waffen. Die Atommächte gehören nicht zu den Unterzeichnern. Die Vereinbarung ... mehr
UN-Vollversammlung: Trump droht mit

UN-Vollversammlung: Trump droht mit "totaler Zerstörung" Nordkoreas

In seiner ersten Rede vor den Vereinten Nationen hat US-Präsident Donald Trump Drohungen gegen Nordkorea gerichtet. Machthaber Kim Jong Un nannte er "selbstmörderisch". "Die Denuklearisierung ist der einzige gangbare Weg", sagte Trump in seiner ... mehr
Trump verspottet Kim: USA drohen Nordkorea mit

Trump verspottet Kim: USA drohen Nordkorea mit "Zerstörung"

UN-Sanktionen beeindrucken Nordkorea wenig. Dem Weltsicherheitsrat gehen die Optionen aus, auch weil er uneins ist. Die USA drohen Pjöngjang erneut Zerstörung im Fall eines Angriffs an. Wie geht es weiter? Die USA haben die Führung in Pjöngjang erneut eindringlich ... mehr
Kolumne zu USA und Nordkorea: Die Krabbe und die Wale

Kolumne zu USA und Nordkorea: Die Krabbe und die Wale

Nordkoreas Atomprogramm erschüttert die Welt. Doch der Konflikt ist nur ein Vorbote, analysiert t-online-Kolumnist Gerhard Spörl. Ein altes koreanisches Sprichwort lautet, dass die Krabbe im Kampf der Wale zermalmt wird. Historisch gesehen ist Korea die Krabbe ... mehr

Atomtest in Nordkorea: Trump hält nichts von Beschwichtigungspolitik

US-Präsident  Donald Trump hat den jüngsten "bedeutenden Atomwaffentest" Nordkoreas scharf verurteilt. Er bezeichnete das Land auf Twitter als "Schurkenstaat, dessen Worte und Taten weiterhin sehr feindselig und gefährlich für die Vereinigten Staaten ... mehr

Donald Trump lässt Bomber nach Nordkorea fliegen

Nach dem jüngsten Test einer Mittelstreckenrakete durch Nordkorea demonstrieren die USA militärische Stärke und schicken zwei strategische Langstreckenbomber in die Nähe der innerkoreanischen Grenze. Die US-Luftwaffe habe zwei Bomber des Typs B-1B sowie ... mehr

Großmanöver "Sapad": Russland probt den "Heißen Krieg"

Am Anfang dürfte der Kampf gegen Aufständische stehen, am Ende der totale Atomkrieg gegen die Nato: Russland wird für ein Großmanöver in Osteuropa vermutlich rund 100.000 Soldaten mobilisieren. Nach eigenen Angaben sollen aber weniger als 13.000 Soldaten teilnehmen ... mehr

Bundestagswahl 2017: Martin Schulz will ein Deutschland ohne Atomwaffen

SPD-Kanzlerkandidat  Martin Schulz will den Abzug der in Deutschland gelagerten US- Atomwaffen erreichen. Dies sagte Schulz bei einer Wahlkundgebung in Trier. "Ich werde mich als Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland dafür einsetzen, dass in Deutschland gelagerte ... mehr

Donald Trump: Was will dieser Mann?

Mit neuen Drohungen gegen Nordkorea, einem Rüffel für Iran sowie Dankbarkeit gegen Russland für die Ausweisung hunderter US-Diplomaten verwirrt Donald Trump Journalisten und Politik-Experten. Alle fragen sich: Was will dieser Mann? Mitten in seinem Sommerurlaub sprach ... mehr

Machtausübung: Trump droht Nordkorea mit militärischer Gewalt

US-Präsident Donald Trump hat im Streit mit Nordkorea der Führung in Pjöngjang militärische Gewalt angedroht. Wenn Nordkorea seine Drohungen fortsetze, werde diesen "begegnet mit Feuer, Wut und Macht, wie die Welt es so noch nicht gesehen hat". Nordkorea ist nach neuen ... mehr

Mehr zum Thema Atomwaffen im Web suchen

Sanktionen wegen Raketentests: UN stoppen Nordkoreas Rohstoff-Exporte

Der UN- Sicherheitsrat will Nordkorea mit  härteren Strafen an den Verhandlungstisch bringen. Dafür hat er der kommunistischen Diktatur nun den Handel  mit Rohstoffen gekappt – bisher eine wichtige Einnahmequelle für das Regime.  Die Erfolgschancen der Sanktionen ... mehr

Zweiter Weltkrieg: Japan gedenkt der Opfer von Hiroshima

Vor 72 Jahren warf der US-Bomber "Enola Gay" eine Atombombe über Hiroshima ab. Sie sollte das japanische Regime  nach seinem langen und ausdauernden Angriffskrieg  zur Kapitulation zwingen. 140.000 Menschen starben. Heute gedenkt Japan der Opfer ... mehr

Israel: Gewaltiger Korruptions-Skandal um Thyssen-Krupp-U-Boote

Ein Korruptionsskandal erschüttert Israel. Hochrangige Ex-Regierungsbeamte und Vertraute von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sollen geheime Absprachen bei einem U-Boot-Geschäft mit dem deutschen Hersteller ThyssenKrupp getroffen haben. Für den Regierungschef ... mehr

Nordkorea entwickeln Raketen schneller als gedacht

US-Experten schlagen Alarm: Nordkorea könnte womöglich schon im nächsten Jahr in der Lage sein, einen atomaren Sprengkopf Richtung USA abzuschießen. Die Warnung erfolgt kurz nachdem Pjönjang wiederholt mit einem Atomangriff "mitten ins Herz der USA" drohte. Laut einem ... mehr

Neue Satellitenfotos: Hat Nordkorea mehr Atomraketen als gedacht?

Nordkorea hat nach Einschätzung eines Forschungsinstituts möglicherweise mehr Plutonium für Atomwaffen hergestellt als bislang bekannt.  Darauf deuteten Wärmebild-Aufnahmen hin, die Satelliten von September 2016 bis Juni 2017 vom nuklearchemischen Labor der Atomanlage ... mehr

USA wollen Nordkorea "zur Rechenschaft ziehen"

Die USA haben einen Tag nach Nordkoreas Test einer ballistischen Interkontinentalrakete "härtere Maßnahmen" gegen Pjöngjang angekündigt. Als Warnung an Machthaber Kim Jong Un hielten das amerikanische und südkoreanische Militär zudem eine gemeinsame ... mehr

USA und China wollen atomwaffenfreies Korea

Die USA und China sind sich chinesischen Medienberichten zufolge darin einig, die koreanische Halbinsel von Atomwaffen zu befreien. Dies müsse vollständig, nachprüfbar und unwiderruflich geschehen, zitierte die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua aus einem gemeinsamen ... mehr

Nordkorea an die USA: Keine leeren Drohungen

Einen Tag nach dem erfolgreichen Test der USA zur Abwehr einer Interkontinentalrakete hat Nordkorea mit dem Start einer Langstreckenrakete "zu jeder Zeit" gedroht. "Wir sind bereit, Interkontinentalraketen überall und zu jeder Zeit auf Befehl unseres Oberbefehlshabers ... mehr

US-Geheimdienst: "Existenzielle Gefahr" durch Nordkorea

Das nordkoreanische Atomwaffenprogramm stellt nach Einschätzung von US-Geheimdienstdirektor Dan Coats eine potenziell existenzielle Gefahr für die USA dar. Aussagen zu möglichen Angriffen Pjöngjangs auf das US-Festland machte Coats bei seinen ... mehr

Notstand in den USA: Speichertunnel für Atommüll eingestürzt

Jahrzehntelang wurde in Hanford Plutonium hergestellt, das unter anderem bei der Atombombe zum Einsatz kam, die auf Nagasaki abgeworfen wurde. Heute stellt die Anlage ein Riesenlager für radioaktiven Müll dar. Im US-Staat Washington ist ein Stück Erdboden über einem ... mehr

Donald Trump: Treffen mit Kim Jong Un wäre eine Ehre

US-Präsident Donald Trump behauptet, er würde sich geehrt fühlen, den nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un zu treffen. "Wenn es angebracht wäre, mich mit ihm zu treffen, würde ich das absolut tun, ich würde mich geehrt fühlen, es zu tun", sagte Trump in einem ... mehr

Trump lobt China für Zügelung Nordkoreas

Nach der jüngsten Drohung Nordkoreas hat US-Präsident Donald Trump Chinas Bemühungen gelobt, das verbündete kommunistische Land zu zügeln. Es gab einige sehr ungewöhnliche Schritte seitens der Regierung in Peking, sagte Trump, ohne dies zu konkretisieren ... mehr

US-Außenminister – Massive Kritik an Atomabkommen

Das Abkommen mit dem Iran zur Begrenzung von dessen Atomprogramm war ein seltener diplomatischer Erfolg der Weltgeschichte. Der neue US-Außenminister Tillerson lässt daran kein gutes Haar. Mit harschen Worten hat US-Außenminister Rex Tillerson das Atomabkommen ... mehr

Nordkorea: China warnt – Krieg kann jederzeit losbrechen

Angesichts der zunehmenden Spannungen zwischen Nordkorea und den USA, sieht China die Gefahr eines Krieges. In Erwartung eines neuen nordkoreanischen Atomwaffentest planen die USA "militärische Optionen".  Es stelle sich nicht die Frage, ob  Nordkorea erneut eine Rakete ... mehr

Mahnwache gegen Lagerung von Atomwaffen in Deutschland

Vertreter der Ärzteorganisation IPPNW sowie von ICAN Deutschland (International Campaign to Abolish Nuclear Weapons) haben in Berlin gegen Atomwaffen protestiert. Bei der Mahnwache in der Nähe des Auswärtigen Amts in Berlin-Mitte beteiligten am Donnerstag ... mehr

USA besorgt: Nordkorea testet neuen Raketenantrieb

Nordkorea hat weitere Fortschritte in seinem umstrittenen Programm für Weltraumraketen vermeldet. Doch die USA und ihre Alliierten werfen der Regierung vor, ganz andere Pläne damit zu verfolgen. Machthaber Kim Jong Un habe den erfolgreichen Bodentest eines neuartigen ... mehr

Donald Trump will Atomwaffen-Arsenal der USA ausbauen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat mit der Aussage, sein Land müsse führende Atommacht sein, Kritik auf sich gezogen. Abrüstungsbefürworter warfen dem Republikaner vor, die Fakten zu ignorieren. Jeder Staatschef auf der Welt außer Trump wisse ... mehr

"Im Rudel ganz oben": Donald Trump will Atomwaffenarsenal ausbauen

Donald Trump will das Atomwaffenarsenal der USA ausbauen. Amerika müsse immer die führende Atommacht bleiben, sagte der US-Präsident. "Es wäre wunderbar, es wäre ein Traum, wenn kein Staat Atomwaffen hätte", sagte Trump. "Aber solange Staaten Atomwaffen haben, werden ... mehr

London verschwieg angeblich gescheiterten Atomwaffentest

Die britische Regierung hat einem Zeitungsbericht zufolge das Scheitern eines Atomraketentests im vergangenen Juni bewusst verschwiegen. Sie habe verhindern wollen, dass ein Bekanntwerden der Panne die Glaubwürdigkeit des Atomwaffenprogramms zerstöre. So zitiert ... mehr

Trump und die Nuclearcodes: "Sein Finger auf dem Atomkoffer macht mir Angst"

Kurz vor der Vereidigung erhält Donald Trump seine persönlichen Atom-Codes. Nuklearexperte Bruce Blair erklärt im Interview, wie die Übergabe abläuft, der US-Präsident die Codes einsetzen kann - und warum er vor Trump furchtbare Angst hat. Ab 18 Uhr deutscher ... mehr

Pakistan droht Israel mit Atomschlag nach "Fake-News"

Das jüngste Beispiel von "Fake-News", also gefälschten Nachrichten, führt auf explosives Terrain: Weil Pakistans Verteidigungsminister Khawaja Asif  sich von einem erfundenen Bericht angegriffen fühlt, droht er Israel indirekt mit der atomaren Auslöschung. In dem online ... mehr

Donald Trump: Doppelrolle als Präsident und Unternehmer

Donald Trump ist millionenschwerer Geschäftsmann, dessen Unternehmen international agieren. Bald wird Trump aber auch Präsident der USA sein. Zwei Rollen eines Mannes, die durchaus zu Interessenskonflikten führen könnten. Trump will die Führung seines ... mehr

Kanada: Taucher findet angeblich verschollene Atombombe

Vor der Küste von Kanada findet ein Taucher einen mysteriösen Metallgegenstand. Seine Vermutung: Es handelt sich um eine verschwundene Atombombe. Experten sind skeptisch. Eigentlich war Sean Smyrichinsky auf der Suche nach Seegurken. Doch plötzlich stieß der Taucher ... mehr

Konflikte: USA lassen zwei Bomber über Südkorea fliegen

Seoul (dpa) - Nach dem bisher stärksten Atomtest Nordkoreas haben die US-Streitkräfte zur Demonstration militärischer Stärke zwei strategische Langstreckenbomber über Südkorea fliegen lassen. Die Bomber können auch als Träger von Atomwaffen eingesetzt werden ... mehr

Nordkorea testet Atombombe: Obama droht mit "ernsten Konsequenzen"

Nordkorea hat seinen fünften Atomtest unternommen. Das hat das Regime in Pjöngjang inzwischen bestätigt.  Südkorea hatte bereits zuvor vermutet, dass die ungewöhnliche seismische Aktivität, die am Freitag im Nordosten des Landes festgestellt wurde, von einem Atomtest ... mehr

Pfarrer protestiert mit großem Kreuz gegen Atomwaffen

Rainer Schmid (53), Pfarrer, opfert eine Woche seines Urlaubs einem einsamen Protest: Mit einem großen Kreuz demonstriert er vor dem Fliegerhorst Büchel bei Cochem gegen Atomwaffen. "Ich stehe hier alleine von Montag bis Freitag immer von 9.00 bis 19.00 Uhr", sagte ... mehr

Pfarrer protestiert mit großem Kreuz gegen Atomwaffen

Rainer Schmid (53), Pfarrer, opfert eine Woche seines Urlaubs einem einsamen Protest: Mit einem großen Kreuz demonstriert er vor dem Fliegerhorst Büchel bei Cochem gegen Atomwaffen. "Ich stehe hier alleine von Montag bis Freitag immer von 9.00 bis 19.00 Uhr", sagte ... mehr

Sorge um US-Atomwaffen auf Stützpunkt Incirlik in der Türkei

Nach dem gescheiterten Militärputsch in der Türkei hat eine US-Denkfabrik Sorge um die Sicherheit der auf dem Luftwaffenstützpunkt Incirlik stationierten US-Atomwaffen geäußert. Eine Expertin spricht in dem Zusammenhang sogar von "russischem Roulette".  Die unweit ... mehr

Wirbel um Zitat von Donald Trump: Warum benutzen wir keine Atomwaffen?

Die jüngsten Aussetzer des US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump sind noch nicht verdaut, da wird bereits der nächste publik: In einem Briefing zur Außenpolitik hat der Milliardär offenbar mehrfach die Frage gestellt, warum die USA ihre Atomwaffen nicht einsetzen ... mehr

Brexit-Folgen: Warum Deutschland und Großbritannien einander brauchen

Deutschland und Großbritannien bleiben auch nach einem Austritt der Briten aus der Europäischen Union miteinander verbunden. Dafür gibt es unter anderem sechs Gründe mit großer Tragweite: NATO/UN: Großbritannien ist eine der wichtigsten Militärmächte im westlichen ... mehr

Sipri-Studie: USA und Russland bauen Atomwaffen nur langsam ab

Das Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri hat die großen Atomwaffen-Nationen unter die Lupe genommen. Diese rüsten ihre Arsenale nur langsam ab und investieren gleichzeitig Milliarden in die Modernisierung ihrer Bestände. Das gilt vor allem für Russland ... mehr

Sipri-Bericht: Atomwaffen-Staaten rüsten nur zögerlich ab

Stockholm (dpa) - Die großen Atomwaffen-Nationen rüsten nur langsam ab und investieren gleichzeitig Milliarden in die Modernisierung ihrer Bestände. Das gilt vor allem für Russland und die USA, die gemeinsam über 90 Prozent aller Atomwaffen besitzen ... mehr

Barack Obama kommt nach im Mai Hiroshima

71 Jahre nach dem Atombomben-Abwurf auf Hiroshima wird erstmals ein amtierender US-Präsident die damals fast völlig vernichtete japanische Stadt besuchen. Wie das Weiße Haus mitteilte, wird Präsident Barack Obama am 27. Mai zusammen mit dem japanischen ... mehr

Kim Jong Un will Atomwaffen nicht für Erstschlag

Machthaber Kim Jong Un propagiert Nordkorea als "verantwortungsvollen Atomwaffenstaat", der Atomwaffen nur dann einsetzt, wenn die Souveränität Nordkoreas mit Atomwaffen bedroht würde. Nach den Lobeshymnen auf die eigene Atommacht zur Eröffnung des Parteitags ... mehr

Donald Trump will US-Schulden in acht Jahren völlig abbauen

Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Donald Trump sieht die USA zwar auf dem Weg in eine "massive Rezession". Dennoch glaubt er angeblich, dass er im Fall seines Wahlsieges die US-Schulden von mehr als 19 Billionen Dollar binnen acht Jahren auf Null abbauen ... mehr

Nukleargipfel Washington: Opposition fordert Abzug von Atomwaffen

Berlin (dpa) - Vor dem Nukleargipfel in Washington haben Linke und Grüne die Bundesregierung dazu aufgefordert, sich für den Abzug der verbliebenen Atomwaffen in Deutschland einzusetzen. "Wir brauchen atomwaffenfreie Zonen. Deutschland sollte eine dieser Zonen ... mehr

Nordkorea: Kim Jong-Un prahlt mit Atom-Sprengkopf

Gerade erst drohte Nordkorea mit einem atomaren "Flammenmeer", nun will das Regime in der Lage sein, ballistische Raketen mit nuklearen Sprengköpfen zu bestücken. Passend zur Ankündigung zeigte die nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA ein Foto, das Diktator ... mehr

Konflikte - Nordkorea: Einsatzbereitschaft für Atomwaffen angeordnet

Seoul (dpa) - Neue Drohgebärden des Regimes in Pjöngjang: Im Streit um das Atomprogramm Nordkoreas hat Machthaber Kim Jong Un den staatlichen Medien zufolge die sofortige Einsatzbereitschaft von Nuklearwaffen angeordnet. Zudem solle ... mehr

Stoltenberg: Putin hat Atomwaffeneinsatz "jedenfalls angedroht"

Mit deutlichen Worten hat Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg Moskau vor einer Eskalation bestehender Konflikte bis hin zum Atomwaffeneinsatz gewarnt. Russlands Präsident Wladimir Putin habe deren Einsatz "jedenfalls angedroht", sagte er der "Bild"-Zeitung laut einem ... mehr

Nordkorea stellt wieder Plutonium her: Reaktor hochgefahren

In Nordkorea wird nach Informationen des US-Geheimdiensts wieder Plutonium produziert. Aus dem Reaktor Yongbyon könne binnen "weniger Wochen oder Monate" Plutonium verfügbar sein, erklärte US-Geheimdienstkoordinator James Clapper. Das Material könnte für Atomwaffen ... mehr

Nordkorea: Nukleare Abschreckung wegen Saddam und Gaddafi

Nordkorea hat seine jüngsten Atombombentests überraschend mit den Schicksalen der getöteten Diktatoren Saddam Hussein und Muammar al-Gaddafi begründet. Schließlich hätten die langjährigen Machthaber im Irak und in Libyen der "Zerstörung" nicht entkommen können, nachdem ... mehr

Nordkorea zündet Wasserstoffbombe - Südkorea beunruhigt

Nordkorea hat nach eigenen Angaben zum ersten Mal eine Wasserstoffbombe gezündet. Das meldete das Staatsfernsehen am frühen Morgen deutscher Zeit. Es sprach von einem "perfekten Erfolg". Nordkorea werde seine Atom-Kapazitäten weiter ausbauen, hieß es außerdem. Solange ... mehr

US-Pläne im Kalten Krieg: 91 Atombomben auf Ziele in und um Berlin

Das US-Nationalarchiv hat eine Liste des Militärs aus den Fünfzigerjahren veröffentlicht. Sie zeigt die Ziele, die im Kriegsfall mit Atomwaffen angegriffen worden wären. Ost- Berlin sollte demnach "systematisch zerstört" werden. "Ground Zero" - Lange ... mehr

Bundeswehr plant neue Generation von Kampfflugzeug

Das Bundesverteidigungsministerium plant die Entwicklung einer neuen Generation von Kampfflugzeugen - die möglichst bemannt oder auch unbemannt einsetzbar sein sollen. Der Kampfjet soll in einer europäischen Kooperation entstehen und langfristig den Tornado ... mehr
 
1 3 4


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017