Startseite
Sie sind hier: Home >

Ausbildung

...
Thema

Ausbildung

Junge Ausländer starten Ausbildung in Mecklenburg-Vorpommern

Junge Ausländer starten Ausbildung in Mecklenburg-Vorpommern

135 Jugendliche aus Spanien, Polen und Kroatien beginnen im neuen Lehrjahr in Westmecklenburg eine Berufsausbildung in Unternehmen. Sie wurden am Mittwoch in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwerin von Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) und Vertretern ... mehr
Zahl der ausgebildeten Erzieher in Sachsen steigt

Zahl der ausgebildeten Erzieher in Sachsen steigt

Die Zahl der ausgebildeten Erzieher in Sachsen steigt. 2014 hätten den Krippen, Horten und Kindergärten 2215 Absolventen zur Verfügung gestanden, teilte das Kultusministerium am Montag mit. 2003 seien es nur knapp 200 Erzieher gewesen. "Wir bilden in Sachsen ... mehr
Zahl der Auszubildenden in Niedersachsen nimmt weiter ab

Zahl der Auszubildenden in Niedersachsen nimmt weiter ab

Im neuen Ausbildungsjahr nehmen die Probleme vieler Unternehmen in Niedersachsen bei der Besetzung ihrer Ausbildungsstellen zu. Obwohl es noch keine endgültigen Zahlen gibt, bestätigte eine Sprecherin der Agentur für Arbeit in Niedersachsen und Bremen: "Der Trend ... mehr
Junge Gastronomen, Bäcker und Metzger werden gesucht

Junge Gastronomen, Bäcker und Metzger werden gesucht

Nachwuchs-Bäcker und -metzger werden in Rheinland-Pfalz und dem Saarland händeringend gesucht. Auch viele Ausbildungsstellen zum Berufskraftfahrer, Versicherungskaufmann sowie im Hotel- und Gaststättengewerbe bleiben unbesetzt. In Rheinland-Pfalz seien insgesamt ... mehr
Junge Gastronomen, Bäcker und Metzger werden gesucht

Junge Gastronomen, Bäcker und Metzger werden gesucht

Nachwuchs-Bäcker und -metzger werden in Rheinland-Pfalz und dem Saarland händeringend gesucht. Auch viele Ausbildungsstellen zum Berufskraftfahrer, Versicherungskaufmann sowie im Hotel- und Gaststättengewerbe bleiben unbesetzt. In Rheinland-Pfalz seien insgesamt ... mehr

Mehr als 200 000 DDR-Abschlüsse nachträglich anerkannt

25 Jahre nach der Wiedervereinigung gehen in Sachsen noch immer jährlich rund 500 Anträge auf Anerkennung von Fach- oder Ingenieurschulabschlüssen aus DDR-Zeiten ein. Über 207 500 Fälle sei seit 1992 insgesamt entschieden worden, teilte ... mehr

Berufsorientierung künftig auch vermehrt für Eltern

Neben den Schülern sollen künftig verstärkt auch deren Eltern in die Berufs- und Studienorientierung einbezogen werden. Darauf haben sich Vertreter der Industrie- und Handelskammern sowie der Arbeitsagentur Nord verständigt, die ihre seit drei Jahren bestehende ... mehr

135 junge Ausländer starten Ausbildung in Westmecklenburg

Unternehmen in Westmecklenburg stellen im neuen Lehrjahr 135 Auszubildende aus Spanien, Polen und Kroatien ein. Die jungen Leute, die derzeit ein Praktikum in ihren künftigen Ausbildungsbetrieben absolvieren, werden am Mittwoch auf einer Veranstaltung der Industrie ... mehr

Viele Ausbildungsplätze in MV sind noch unbesetzt

Zum Start des neuen Ausbildungsjahres sind in Mecklenburg-Vorpommern noch immer mehrere Tausend junge Leute ohne Lehrstelle. Bei der Agentur für Arbeit, die am Donnerstag die neuen Zahlen vorlegen wird, waren Ende Juni 3383 unversorgte Bewerber gemeldet. Gleichzeitig ... mehr

61 Prozent aller ausländischen Ausbildungen im Bereich Gesundheit

61 Prozent aller Anträge zur Anerkennung einer im Ausland erworbenen beruflichen Qualifikation betrafen im Jahr 2014 den Gesundheitsbereich. Wie aus einer Erhebung des Statistischen Landesamtes in Bad Ems hervorgeht, wurden 2014 insgesamt 1368 derartige ... mehr

Ingenieurkammer warnt vor lascheren Berufsanforderungen

Die Ingenieurkammer Sachsen hat im Zusammenhang mit der Novellierung des Berufsrechts vor einer Absenkung der hohen Anforderungen gewarnt. Die solide und anspruchsvolle Ausbildung mit einem hohem Anteil an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik ... mehr

Umfrage: Jeder dritte Azubi will Thüringen verlassen

In Thüringen will jeder dritte Azubi das Land nach der Lehre verlassen. Das sei beängstigend, sagte der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt, Gerald Grusser, am Mittwoch in Erfurt. Die Absolventen seien wichtig für die Sicherung ... mehr

Einzelhandelskaufmann bleibt beliebtester Lehrberuf

Wiesbaden (dpa) - Eine Lehre im Einzelhandel bleibt bei den Jugendlichen in Deutschland die beliebteste Ausbildung. Mit mehr als 30 000 neuen Ausbildungsverträgen belegte der Job erneut den ersten Platz bei weit mehr als 300 möglichen Lehrberufen. Das teilte ... mehr

Flüchtlinge: Handwerk will junge Flüchtlinge ausbilden

Berlin (dpa) - Das Handwerk ist unzufrieden mit den gerade beschlossenen Aufenthaltsregeln für junge Flüchtlinge, die in Deutschland eine Ausbildung machen. Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer kritisierte die Bestimmungen als unzureichend und forderte ... mehr

Last-Minute-Aktion für Ausbildungsplätze in MV gestartet

Wenige Wochen vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres können Jugendliche ohne Lehrstelle und Unternehmen seit Montag bei einer Last-Minute-Börse zueinander finden. Firmen präsentieren dabei auf der Internetseite der Landesfachkräftekampagne www.durchstarten ... mehr

Handwerk will junge Flüchtlinge ausbilden - Sicherheit gefordert

BERLIN (dpa-AFX) - Das deutsche Handwerk ist zur Ausbildung junger Flüchtlinge bereit, verlangt dafür aber einen sicheren rechtlichen Rahmen. "Die Gesellschaft muss sich für die vielen jungen Menschen einsetzen, die durch Krieg und Vertreibung zu uns kommen ... mehr

Arbeitsagentur will hochqualifizierte Flüchtlinge in Jobs einbinden

Menschen, die in Deutschland einen Asylantrag stellen, dürfen nicht arbeiten. Das sollte sich künftig ändern: Die Bundesagentur für Arbeit (BA) fordert, hochqualifizierten Flüchtlingen schneller eine Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland zu erteilen ... mehr

Handwerkskammer Ulm holt wieder Azubis aus Südeuropa

Die Handwerkskammer Ulm holt 34 Südeuropäer für eine Ausbildung nach Schwaben. Damit geht die Initiative in die dritte Runde. "Wir möchten auch jungen Menschen aus dem Ausland zeigen, was Handwerk bietet", betonte Tobias Mehlich, Hauptgeschäftsführer der Kammer ... mehr

Nachwuchs-Dirigent eröffnet Weimarer Meisterkurse

Der junge Dirigent Tung-Chieh Chuang aus der Weimarer "Dirigentenschmiede" eröffnet heute die 56. Weimarer Meisterkurse. Für den 32-Jährigen, der in jüngster Zeit mehrere hoch dotierte Wettbewerbe gewonnen hat, ist es ein besonderes Konzert: Es ist zugleich sein letztes ... mehr

Erstmals Studiengang Physician Assistent in Sachsen

Ab Oktober gibt es auch in Sachsen einen Studiengang Physician Assistent in Sachsen. Die duale Ausbildung von Arztassistenten an der Staatlichen Studienakademie Plauen ist ein gemeinsames, auf drei Jahre angelegtes Bachelor-Modellprojekt ... mehr

Erstmals Studiengang Phsyician Assistent in Sachsen

Ab Oktober gibt es auch in Sachsen einen Studiengang Physician Assistent in Sachsen. Die duale Ausbildung von Arztassistenten an der Staatlichen Studienakademie Plauen ist ein gemeinsames, auf drei Jahre angelegtes Bachelor-Modellprojekt ... mehr

Mehr Ausbildungsverträge im Handwerk

Wieder mehr junge Menschen lassen sich in einem Handwerk ausbilden. Für das Ende August beginnende Ausbildungsjahr wurden bis Ende Juni nach Angaben der Handwerkskammern in Sachsen bereits 2314 Ausbildungsverträge geschlossen. Das waren 85 oder knapp 4 Prozent ... mehr

Unterricht kurz vor den Zeugnissen: "Die Luft ist raus"

Der Leerlauf in Hamburger Schulen kurz vor den Sommerferien wird zunehmend kritisiert. In den letzten Wochen vor der Zeugnisausgabe werde in vielen Schulen "faktisch kaum noch unterrichtet", sagte Mareile Kirsch, die sich in Hamburg für das Abitur nach 13 Jahren ... mehr

Brandenburgs Bäckern geht der Nachwuchs aus

Bäcker in Brandenburg finden immer weniger Lehrlinge. Das ergab eine dpa-Umfrage. Die drei Handwerkskammern im Land melden aktuell 31 freie Ausbildungsplätze für angehende Bäcker. "Die Zahl der Auszubildenden im Bäckerhandwerk geht seit Jahren deutlich zurück", beklagt ... mehr

Mehr neue Lehrverträge im ostdeutschen Handwerk

Die Handwerksbetriebe in Ostdeutschland stellen wieder mehr Lehrlinge ein. Zum 30. Juni gab es 7289 neue Ausbildungsverträge - 7,8 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie der Zentralverband des Deutschen Handwerks am Mittwoch in Berlin mitteilte. "In den ostdeutschen ... mehr

Mehr zum Thema Ausbildung im Web suchen

Mehr neue Lehrverträge im ostdeutschen Handwerk

Die Handwerksbetriebe in Ostdeutschland stellen wieder mehr Lehrlinge ein. Zum 30. Juni gab es 7289 neue Ausbildungsverträge - 7,8 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie der Zentralverband des Deutschen Handwerks am Mittwoch in Berlin mitteilte. "In den ostdeutschen ... mehr

Mehr neue Lehrverträge im ostdeutschen Handwerk

Die Handwerksbetriebe in Ostdeutschland stellen wieder mehr Lehrlinge ein. Zum 30. Juni gab es 7289 neue Ausbildungsverträge - 7,8 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie der Zentralverband des Deutschen Handwerks am Mittwoch in Berlin mitteilte. "In den ostdeutschen ... mehr

Mehr neue Lehrverträge im ostdeutschen Handwerk

Die Handwerksbetriebe in Ostdeutschland stellen wieder mehr Lehrlinge ein. Zum 30. Juni gab es 7289 neue Ausbildungsverträge - 7,8 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie der Zentralverband des Deutschen Handwerks am Mittwoch in Berlin mitteilte. "In den ostdeutschen ... mehr

Mehr neue Lehrverträge im ostdeutschen Handwerk

Die Handwerksbetriebe in Ostdeutschland stellen wieder mehr Lehrlinge ein. Zum 30. Juni gab es 7289 neue Ausbildungsverträge - 7,8 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie der Zentralverband des Deutschen Handwerks am Mittwoch in Berlin mitteilte. "In den ostdeutschen ... mehr

Mehr neue Lehrverträge im ostdeutschen Handwerk

Die Handwerksbetriebe in Ostdeutschland stellen wieder mehr Lehrlinge ein. Zum 30. Juni gab es 7289 neue Ausbildungsverträge - 7,8 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie der Zentralverband des Deutschen Handwerks am Mittwoch in Berlin mitteilte. "In den ostdeutschen ... mehr

Schülern soll die Berufswahl erleichtert werden

Mit mehr Beratungsangeboten und Praktika zu mehr Klarheit bei der Berufswahl: Niedersachsens Schüler sollen künftig besser beim Einstieg in die Berufswelt unterstützt werden. Das kündigte Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) am Dienstag in Hannover ... mehr

Freistaat unterstützt Altenpflege-Azubis freier Träger

Altenpflege-Schüler an Berufsfachschulen in freier Trägerschaft bekommen die Ausbildungsgebühr von monatlich bis zu 85 Euro rückwirkend erstattet. Den ab dem kommenden Schuljahr gewährten finanziellen Zuschuss hat das Kabinett am Dienstag in Dresden als Anreiz für junge ... mehr

Jugendliche sollen mehr Berufsberatung bekommen

Mehr Beratung, mehr Praktika, mehr Orientierung: Niedersächsische Jugendliche sollen bereits während der Schulzeit besser auf das Berufsleben vorbereitet werden. In neuen Jugendberufsagenturen sollen die Schüler Beratung aus einer Hand bekommen können, sagte ... mehr

Niedersachsens Schüler sollen besser auf Jobsuche vorbereitet werden

Niedersachsens Schüler sollen künftig besser auf den Einstieg in die Berufswelt vorbereitet werden. Bis 2018 soll das Kultusministerium dazu nicht nur mehr Angebote zur Berufsorientierung machen, sondern auch sogenannte "Jugendberufsagenturen" einrichten. Das Kabinett ... mehr

Junge Spanier und Ungarn wollen Azubis im Südwesten werden

Hunderte Süd- und Osteuropäer wollen eine Ausbildung im Südwesten starten. Rund 500 junge Männer und Frauen starteten im Herbst eine Ausbildung, sagte der Chef der Regionaldirektion Baden-Württemberg in der Agentur für Arbeit, Christian Rauch ... mehr

IHK: Im Süden Zwischenplus bei Ausbildungsverträgen

Die Unternehmen im Süden von Sachsen-Anhalt haben bis Ende Juni mehr Lehrverträge abgeschlossen. Bis zum 30. Juni seien 1842 neue Verträge unterschrieben worden, teilte die Industrie- und Handelskammer (IHK) in Halle mit. Das sei ein Plus von 7 Prozent im Vergleich ... mehr

Ausbildungskampagne: Schüler können Ferientickets gewinnen

Die Landesfachkräftekampagne "Durchstarten in MV" setzt mit einer neuen Aktion auf das Interesse Jugendlicher an ihrem Bundesland. Schüler wurden aufgerufen, im Internet via Facebook Gründe für eine Berufsausbildung im Nordosten zu nennen. Unter den Teilnehmern werden ... mehr

DGB: Hauptschulabsolventen finden nur wenige Ausbildungsstellen

Hauptschüler in den großen Städten in Rheinland-Pfalz haben nach Angaben des DGB Schwierigkeiten bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Mit dem Hauptschulabschluss könne man dort weniger als die Hälfte der angebotenen Ausbildungsstellen antreten, berichtete ... mehr

Mehr Berufsnähe für Schüler: Programm gegen Warteschleifen

Die nordrhein-westfälische Landesregierung will heute eine Zwischenbilanz ihres Versuchs ziehen, den Übergang von der Schule ins Berufsleben zu verbessern. Mit dem Programm "Kein Abschluss ohne Anschluss" sollen Warteschleifen junger Menschen verringert ... mehr

Oberstufenzentren verlieren Bildungsgänge

Die geringe Zahl von Auszubildenden in einigen Berufen führt an Brandenburgs Oberstufenzentren zu Umstrukturierungen. An einigen Schulen stehen verschiedene Bildungsgänge vor der Schließung, wie aus einer Antwort von Bildungsminister Günter Baaske ... mehr

Bleibegarantie für Flüchtlinge in Ausbildung gefordert

Der Ovale Tisch für Ausbildung und Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz fordert ein fünfjähriges Bleiberecht für Flüchtlinge, die eine Ausbildung in Deutschland absolvieren. Das Gremium, in dem Vertreter von Landesregierung, Gewerkschaften, Wirtschaftskammern ... mehr

Weniger Handwerker nutzen Meister-Bafög

In Thüringen haben im vergangenen Jahr etwas weniger Handwerker ein Meister-Bafög bezogen. Nach Angaben des Statistischen Landesamts vom Freitag erhielten 3900 Personen diese Förderung, darunter waren 1606 Frauen. Das seien 31 Empfänger weniger gewesen ... mehr

Mehr neue Lehrer für Rheinland-Pfalz

Mehr als 1520 Menschen haben zwischen Februar 2014 und Januar 2015 ihre Lehrerausbildung in Rheinland-Pfalz abgeschlossen. Das sind gut acht Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilte. Mit einer Quote von knapp 71 Prozent ... mehr

Wirtschaft: Erneut Mangel an Bewerbern für freie Lehrstellen

Dortmund (dpa) - Der deutschen Wirtschaft könnten auch zum Start des bevorstehenden Ausbildungsjahres wieder viele qualifizierte Lehrlinge fehlen. Wie bereits in den vergangenen Jahren zeichnet sich ab, dass längst nicht alle Azubi-Stellen besetzt werden ... mehr

Unternehmen suchen Lehrlinge: Studienabbrecher willkommen

Die Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern brauchen mehr Auszubildende mit Potenzial. Das wurde bei einem Forum mit rund 120 Unternehmern am Donnerstag in der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin deutlich, an dem auch Bundesbildungsministerin Johanna Wanka ... mehr

IHK-Aktionstag "Pro Berufsbildung" mit Johanna Wanka

Angesichts des Fachkräftemangels in der gewerblichen Wirtschaft nimmt die Kritik an der wachsenden Zahl von Abiturienten und Studierenden zu. Immer weniger Jugendliche entscheiden sich für eine Berufsausbildung. Heute wollen Unternehmer bei einem Forum in Schwerin ... mehr

Wirtschaft klagt über verschärften Mangel an geeigneten Azubis

Mainz (dpa/lrs) - Die Unternehmen in Rheinland-Pfalz haben einer IHK-Umfrage zufolge immer mehr Schwierigkeiten, an geeignete Azubis zu kommen. Jedes dritte Unternehmen (34 Prozent) habe im vergangenen Jahr nicht alle angebotenen Ausbildungsplätze besetzen ... mehr

Windbranche sieht sich bei Berufsausbildung gut aufgestellt

Die Windenergie-Branche in Mecklenburg-Vorpommern will wachsen und setzt auf die eigene Ausbildung junger Leute. Fast 75 Prozent der Betriebe im Land bildeten selbst aus, sagte der Landesvorsitzende des Bundesverbandes Windenergie, Andreas Jesse, am Mittwoch ... mehr

Windbranche bildet mehr Berufsnachwuchs aus

Mehr als 900 Unternehmen in Mecklenburg- Vorpommern sind im Bereich der Erneuerbaren Energien aktiv. 199 davon gehören zur Windkraftbranche, wie aus einer Studie des Rostocker Instituts Hie-ro hervorgeht. Die Windenergie-Betriebe beschäftigen demnach mit knapp ... mehr

Deutlich mehr Lehrlinge in Sachsen-Anhalt übernommen

Unternehmen in Sachsen-Anhalt übernehmen immer häufiger ihre Lehrlinge. Die Quote der Übernahmen in Betrieben nach einer erfolgreichen Ausbildung erreichte 2014 mit 69 Prozent einen Höchststand, wie Arbeitsminister Norbert Bischoff (SPD) am Dienstag bei der Vorstellung ... mehr

Deutsches Handwerk steuert Ausbildung "Abitur plus" an

Das Deutsche Handwerk besinnt sich bei der Nachwuchsgewinnung auf die Berufsausbildung mit Abitur. In einigen Bundesländern laufen bereits Modellprojekte, wie der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, Hans Peter Wollseifer, der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Zahl der Polizeibewerber in Sachsen-Anhalt weiter niedrig

Die Bewerberzahlen an der Fachhochschule Polizei in Aschersleben (Salzlandkreis) bleiben rückläufig. Die Ursachen seien geburtenschwache Jahrgänge und die Konkurrenz durch die anderen Landespolizeien, sagte ein Sprecher der Schule der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Zahl der Polizeibewerber weiter niedrig

Die Bewerberzahlen an der Fachhochschule Polizei in Aschersleben (Salzlandkreis) bleiben weiterhin rückläufig. Die Ursachen seien geburtenschwache Jahrgänge und die Konkurrenz durch die anderen Landespolizeien, sagte ein Sprecher der Polizeifachhochschule ... mehr

Arbeitsagentur: Polnische Lehrlinge weiter gefragt

Auszubildende aus Polen sind nach Angaben der Arbeitsagentur in Pasewalk bei deutschen Firmen weiter gefragt. Seit dem Start des Projektes "Cleveres Köpfchen" im Jahr 2011 nahmen 60 junge Frauen und Männer eine Lehre in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg ... mehr

Viele Lehrstellen im Handwerk noch offen

Hunderte Lehrstellen im Handwerk sind wenige Wochen vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres noch unbesetzt. Gesucht würden vor allem angehende Elektriker, KFZ-Mechatroniker und Metallbauer, wie die Handwerkskammern in Halle und Magdeburg mitteilten. Aber auch geeignete ... mehr
 
1 2 3 4 ... 16 »
Anzeigen


Anzeige