Startseite
Sie sind hier: Home >

Babypflege

...
Thema

Babypflege

Baby mit Olivenöl baden und pflegen - Anwendungstipps

Baby mit Olivenöl baden und pflegen - Anwendungstipps

Wenn Sie Ihr Baby baden, können Sie ihm mit Liebe, Zeit und Zärtlichkeiten etwas Gutes tun. Mit Badezusätzen, die die zarte Haut pflegen, wird das Ritual zum Baby-Wellness-Erlebnis. Dabei muss das nicht sehr teuer sein, denn natürliche Zusätze wie Olivenöl können schon ... mehr
Baby richtig baden: Anleitung und Tipps rund ums Baden

Baby richtig baden: Anleitung und Tipps rund ums Baden

Wenn Sie ihr Baby baden, sollte der Spaß im Vordergrund stehen. Die Reinigung ist dabei nur zweitrangig, da Babys nicht wirklich schmutzig sind. Lesen Sie hier, wie das Baden für Eltern und Kind zum Vergnügen wird. Baby baden: Tipps zur Vorbereitung ... mehr
Gesunde Naturkosmetik für das Baby: Tipps

Gesunde Naturkosmetik für das Baby: Tipps

Naturkosmetik für das Baby kann gar nicht natürlich genug sein, denn gerade die Babys verfügen über eine zarte und empfindliche Haut, die durch falsche Kosmetik mit Hautreizungen oder sogar Allergien reagieren kann. Doch worauf sollten Sie achten ... mehr
Babyhaut - nicht immer zart wie ein Babypopo

Babyhaut - nicht immer zart wie ein Babypopo

Glaubt man der Werbung, dann ist Babyhaut immer rosig und fein. Nicht umsonst spricht der Volksmund vom Babypopo, wenn er reinste und weiche Haut meint. Da kann man dann schon erschrecken, wenn man ein "echtes" Baby vor sich hat und feststellen muss, dass dessen ... mehr
Schlafposition und Motorik: Brauchen Babys eine

Schlafposition und Motorik: Brauchen Babys eine "Bauch-Zeit"?

Es war eine der großen Glaubensfragen in der Babypflege: Was ist die beste Schlafposition? Rücken- oder Bauchlage? Erst in den frühen 90erJahren erkannte man einen Zusammenhang zwischen Schlaflage und dem plötzlichen Kindstod (SIDS). Kritiker des Umdenkens ... mehr

Neurodermitis beim Baby: Das gilt es zu beachten

Neurodermitis beim Baby ist eine Hautkrankheit, die mit einem unangenehmen Juckreiz einhergeht. In vielen Fällen ist sie erblich bedingt, doch auch Umwelteinflüsse können eine Neurodermitis beim Baby auslösen. Lesen Sie hier, welche Mittel und Tipps Ihrem Kind helfen ... mehr

Nachsorge: Richtige Nabelpflege beim Baby ist wichtig

Die Nabelpflege gehört zu den wichtigsten Punkten der Nachsorge bei einer Geburt. Wenn Sie den Bereich vernünftig pflegen, haben Bakterien keine Chance. Auf der anderen Seite können jedoch Probleme entstehen, wenn die Vorsorge vernachlässigt wird. Immer ... mehr

Pflegeprodukte für Babys: Was man beachten sollte

Babyhaut ist besonders weich und zart und muss möglichst schonend gepflegt werden. Pflegeprodukte für Babys gibt es reichlich, doch welche sollten Sie kaufen und was gibt es zu beachten? Lieber Naturkosmetik oder konventionelle Produkte? Pflegeprodukte für Babys ... mehr

Erste Zähne: Wie man Babys beim Zahnen unterstützen kann

Etwa im Alter von sechs Monaten bekommt ein Baby seine ersten Zähne – und das Geschrei kann schnell groß sein, da das Kind Schmerzen hat. Es gibt allerdings einige Maßnahmen, mit denen Sie Ihr Baby beim Zahnen unterstützen können. So erkennen Sie die ersten ... mehr

Sicheres Baden - Mit der richtigen Badewanne

Die meisten Babys lieben es, in der Badewanne gebadet zu werden, denn da können sie so schön planschen und spielen. Sicheres Baden ist in einer Badewanne für Erwachsene aber eher schwierig. Eine kinderfreundliche Badewanne garantiert nicht nur sicheres Baden, sondern ... mehr

Schonende Gesichtspflege fürs Baby

Die Gesichtspflege fürs Baby bedeutet schonende Pflege und Reinigung, auch für die Ohren. Die dünne Haut Ihres Babys ist noch sehr empfindlich und bedarf einer besonderen Pflege. Mit den richtigen Produkten können Sie Ihr Baby verwöhnen. Gesichtspflege ... mehr

So können Sie bei Ihrem Baby den Rücken schonen

Auch ein Baby kann bereits an Rückenproblemen leiden. Den Rücken schonen ist gar nicht so schwer. Mit ein paar Tricks sorgen Sie dafür, dass sich das Baby optimal entspannt und auch später nicht so schnell Probleme in diesem Bereich bekommt. Doch worauf kommt ... mehr

Tipps zur Babypflege in den ersten Lebensmonaten

Die richtige Babypflege in den ersten Lebensmonaten sieht meist etwas anders aus, als viele denken. Insbesondere beim Thema waschen sollte einiges beachtet werden, denn die Babyhaut ist fünfmal dünner als die eines Erwachsenen. Gehen Sie mit der zarten Babyhaut ... mehr

Die richtige Pflege des Babykopfes

Über die Hälfe aller Säuglinge haben nach der Geburt den sogenannten Milchschorf, daher ist die Pflege des Babykopfes besonders wichtig. Um über diese Zeit ohne ein schlechtes Gefühl hinwegzukommen, gibt es nur einen wirklich guten Tipp: viel Geduld und die richtige ... mehr

Sanfte Babymassage stärkt die Mutter-Kind-Bindung

Eine Massage tut jedem gut, auch Ihrem Baby. Mit einer Babymassage verwöhnen Sie Ihren Schatz und stärken die Mutter-Kind-Bindung. Um Ihr Kind zu massieren, müssen Sie nicht einmal ein Massageprofi sein, denn sanfte und zärtliche Berührungen reichen ... mehr

Babypflege im Wasser - Wissenswertes

Die Babypflege im Wasser ist nicht immer so leicht, wie viele es sich während der Schwangerschaft vorgestellt haben. Denn mindestens so lange die Nabelschnur noch nicht abgefallen ist, sollten Sie auf ein Bad verzichten. Aber dabei ... mehr

Pflegeserie von "Molkemichel" zurückgerufen

Die Drogeriekette dm ruft vorsorglich die Babypflegeserie "Molkemichel" zurück. In einigen Produkten der Serie sei eine erhöhte Keimanzahl des Darmbakteriums Enterobacter gergoviae festgestellt worden, teilte das Unternehmen am 12. Dezember mit. Bakterielle Infektionen ... mehr

Tränende Augen bei Babys sind meistens kein bleibendes Problem

Bei manchen Säuglingen sind in den ersten Lebensmonaten die Tränenkanälchen, die vom Auge in die Nase führen, noch so eng, dass sich häufig Tränen bilden, die auch schleimig sein können. "Meist reicht es abzuwarten", beruhigt die Kinderärztin Dr. med. Claudia Saadi ... mehr

Hebamme: Was zahlt die Krankenkasse?

Was macht eigentlich eine Hebamme? Brauche ich sie zur Nachsorge oder kann sie mir schon während der Schwangerschaft helfen? Viele Schwangere haben den ersten Kontakt zu einer Hebamme erst im Geburtsvorbereitungskurs, etwa acht Wochen vor dem Geburtstermin. Was viele ... mehr
 
Anzeigen


Anzeige