Startseite
  • Sie sind hier: Home >

    Berufsunfähigkeitsversicherung

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Thema

    Berufsunfähigkeitsversicherung

    Versicherungen für junge Eltern: Finger weg von diesen Angeboten!

    Versicherungen für junge Eltern: Finger weg von diesen Angeboten!

    Verantwortungsgefühl für dieses kleine Wesen - das macht junge Eltern stolz, glücklich und oft zugleich ängstlich. Mit der Geburt eines Kindes rücken plötzlich Fragen zur Absicherung der Familie in den Vordergrund. Ein Versicherungs-Check lohnt sich. Bei vielen Eltern ... mehr
    Mehr Geld zurück nach Widerspruch zu Lebensversicherung

    Mehr Geld zurück nach Widerspruch zu Lebensversicherung

    Tausende Verbraucher haben bei einem Widerspruch zu ihrer Lebensversicherung wegen fehlerhafter Belehrung auch Anspruch auf Rückzahlung von Abschlusskosten und anteiligen Zinsgewinnen. Wenn Versicherungen ihre Kunden falsch belehrt haben, sind sie dafür selbst ... mehr
    Bei Berufsunfähigkeit zählt der zuletzt ausgeübte Beruf

    Bei Berufsunfähigkeit zählt der zuletzt ausgeübte Beruf

    Die Berufsunfähigkeitsversicherung soll einen Menschen davor bewahren, in die Armut abzurutschen, sollte er aufgrund einer Krankheit nicht länger arbeiten kann. Doch nicht immer ist klar, wann und für welche Tätigkeit die Unfähigkeit eintritt ... mehr
    Erst das Leben, dann das Alter: Wie Studenten einen Finanzplan aufstellen sollten

    Erst das Leben, dann das Alter: Wie Studenten einen Finanzplan aufstellen sollten

    Junge Menschen sollten am besten schon bei ihrer Ausbildung oder vor der Uni an ihre Rente denken. Denn die gilt schon lange nicht mehr als sicher. Aber wie funktioniert private Vorsorge, wenn in Ausbildung oder Studium kaum Geld da ist? Wir geben ein paar Ideen. Azubis ... mehr
    Welche Versicherungen Verbraucher haben sollten und welche nicht

    Welche Versicherungen Verbraucher haben sollten und welche nicht

    Gegen fast jedes Alltagsrisiko können sich die deutschen Verbraucher versichern - doch längst nicht jede Versicherung ist auch sinnvoll. T-Online.de gibt einen Überblick, worauf Sie nach Experten-Meinung verzichten können. Für unverzichtbar ... mehr

    Ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?

    Sie sind berufstätig und befassen sich immer wieder mit der Frage, ob eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist? Die Stiftung Warentest bezeichnet diese Form der Absicherung neben der Privathaftpflicht als absolute Notwendigkeit. Rund 25 Prozent ... mehr

    Berufsunfähigkeitsversicherung: Risiko- oder Vorsorgeschutz?

    Mit dem Altersvorsorge-Verbesserungsgesetz ist die Berufsunfähigkeitsversicherung nun wie eine Vorsorgeversicherung steuerlich absetzbar, obwohl es sich im Ursprung um eine Risiko-Versicherung handelt. In diesem Fall muss der Vertrag so gestaltet ... mehr

    Berufsunfähigkeit: Bezahlbare Versicherungen auch für Risikogruppen

    Eine Berufsunfähigkeitsversicherung schützt vor dem Absturz in die Grundsicherung, wenn der Job aus Gesundheitsgründen aufgegeben werden muss. Das Problem dabei: Gerade die Menschen mit erhöhten Risiken müssen oft abschreckend hohe Beiträge schultern. So zahlt ... mehr

    Was Versicherungen alles fragen dürfen

    Beim Ausfüllen von Versicherungsverträgen stoßen Verbraucher auf eine Reihe von Fragen, mit denen der Anbieter sein Risiko einschätzen will - und die Auswirkungen auf die Höhe der Versicherungsprämie haben. Kunden sollten deshalb aber nicht der Versuchung erliegen ... mehr

    Berufsunfähigkeit: Falsche Angaben kosten Versicherungsschutz

    Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung auf Nummer sicher gehen: Wer das will, sollte seine Police vor Vertragsabschluss genau unter die Lupe nehmen. Denn Antrag und Konditionen beinhalten viele Fallstricke. Im Schadensfall kommt es deshalb oft zu Streit ... mehr

    Wie funktioniert die Berufsunfähigkeitsversicherung?

    Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung können Sie sich für den Fall, dass Sie erwerbsunfähig werden, eine vorher festgelegte monatliche Zahlung sichern. Für den Versicherungsfall müssen jedoch verschiedene Bedingungen erfüllt sein. Zudem unterscheiden die Anbieter ... mehr

    Beliebte Themen der letzten Woche

    Berufsunfähigkeitsversicherung: Kein Geld bei falschen Angaben

    Beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung dürfen Arbeitnehmer frühere Krankheiten nicht verschweigen. Ansonsten bekommen sie im Ernstfall kein Geld. Das hat das Oberlandesgericht Karlsruhe in einem Urteil entschieden (Az.: 12 U 140/12). Denn die Versicherung ... mehr

    Altersvorsorge: So sichern sich Frauen richtig ab

    Eine neue Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung ( DIW) hat kürzlich Alarm geschlagen: Frauen sind demnach deutlich stärker von Altersarmut bedroht als Männer. Sie besitzen laut DIW im Durchschnitt 33.000 Euro weniger als ihre Partner. Um so wichtiger ... mehr

    Unfallversicherung: Durch Unisex-Tarife für Frauen teurer

    Ab Ende Dezember 2012 dürfen Versicherer nach EU-Recht nur noch Unisex-Tarife anbieten. Dies hat auch Auswirkungen auf die Beiträge für Unfallversicherungen. Hier gilt: Frauen zahlen bei Neuabschlüssen dieser Police künftig mehr. Allerdings gehört die Unfallversicherung ... mehr

    Unisex-Tarife Ende 2012: Berufsunfähigkeitsversicherung

    Ab Ende Dezember 2012 dürfen Versicherungen nur noch Unisex-Tarife anbieten. Welche Auswirkungen das auf die Berufsunfähigkeitsversicherung hat und ob und wann Sie eine solche Versicherung abschließen sollten, erfahren ... mehr

    Versicherungen: Fast alle sind falsch versichert

    Nur einer von 20 Bundesbürgern ist richtig versichert. Das ist die Einschätzung der Hamburger Verbraucherschützerin Edda Castello. Als wichtigste Versicherung bezeichnete sie die Privathaftpflicht - die brauche jeder. Ein fahrlässig verursachter Unfall mit hohem Schaden ... mehr

    Beliebte Themen der letzten Woche im WWW

    Finanzielles Fundament: Was Sie wirklich brauchen

    Discountzertifikate, Banksparplan, Zahnersatz- oder Handypolice: Der Dschungel der Finanz- und Versicherungsprodukte wird immer dichter. Doch die meisten Verbraucher brauchen solche Angebote überhaupt nicht, denn für die finanzielle Grundversorgung und den wesentlichen ... mehr

    Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen: So geht's

    Die Berufsunfähigkeitsversicherung gehört sicherlich zu den wenigen Policen, die Sie als Selbständiger oder Arbeitnehmer heutzutage unbedingt auf der Rechnung haben sollten. Das es in der Realität verhältnismäßig wenige Berufsunfähigkeitsversicherte gibt, ist daher ... mehr

    Tipps zur Berufsunfähigkeitsversicherung

    Kaum eine Versicherung ist so wichtig und sinnvoll und wird gleichzeitig von so wenigen Kunden abgeschlossen, wie die Berufsunfähigkeitsversicherung. Doch es gibt viele Tipps zu dieser Art der Absicherung, die Sie in Ruhe bedenken sollten, um zu prüfen, ob ein Abschluss ... mehr

    Berufsunfähigkeitsversicherung - Sichern Sie sich richtig ab

    Wer heutzutage keine Berufsunfähigkeitsversicherung hat und tatsächlich psychisch oder körperlich erkrankt, steht oftmals vor großen finanziellen Problemen. Wir geben Ihnen daher die wichtigsten Informationen, warum eine private Berufsunfähigkeitsversicherung so wichtig ... mehr

    Ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?

    Statistisch betrachtet, ist es für einen Festangestellten derzeit noch wahrscheinlicher, der Berufsunfähigkeit anheimzufallen, als den ausgeübten Beruf durch Kündigung zu verlieren. Deutschlandweit sind rund ein Viertel der Berufstätigen von Berufsunfähigkeit betroffen ... mehr

    Berufsunfähigkeitsversicherung für Freiberufler - So geht's

    Selbständige und Freiberufler sehen bei längerer Krankheit oftmals existenzbedrohlichen Schwierigkeiten entgegen, da in den meisten Fällen keine gesetzliche Rentenversicherung besteht. Dementsprechend besteht auch kein Anspruch auf eine Berufs ... mehr

    Frührentner oft an der Armutsgrenze

    Aus dem Job in die Armut: Wer wegen Krankheit oder Behinderung nicht mehr arbeiten kann, erhält oft nur noch eine Minirente. Binnen zehn Jahren ist der durchschnittliche Zahlbetrag bei neu bewilligten Erwerbsminderungsrenten für Männer von 817 auf 672 Euro im Monat ... mehr

    Was Berufseinsteiger beachten müssen

    Der Start in den Job ist ein großer Schritt in Richtung Erwachsenwerden. "Zum ersten Mal verdienen Jugendliche eigenes Geld", sagt Anita Käding vom Bund der Steuerzahler in Berlin. Damit wächst aber nicht nur die finanzielle Unabhängigkeit von den Eltern. Mit dem ersten ... mehr

    Versicherungs-Ratgeber: Die richtigen Versicherungen für Auszubildende

    Zehntausende Schulabgänger fangen zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres im September eine Lehre an und werden Azubi. Für sie stellt sich auch die Frage nach notwendigen Versicherungen. Hier unser Überblick darüber, welche Absicherungen sinnvoll sind und welche nicht ... mehr

    Große Preisunterschiede bei Berufsunfähigkeitsversicherungen

    Wer Angst davor hat, wegen einer Krankheit oder eines Unfalls seinen Beruf nicht mehr ausüben zu können und dann ohne Einkommen da zu stehen, schließt oftmals eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ab. Doch vor der Unterzeichnung des Vertrages sollten Versicherte ... mehr

    Mehr zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung im Web suchen

    In jungen Jahren gegen Berufsunfähigkeit versichern

    Mechatroniker, für Martin der Traumberuf. Die Ausbildung klappt super, die Übernahme auch. Alles bestens also. Bis zu jenem Nachmittag, an dem Martin beim Basteln am Auto zwei Finger einbüßt. Aus und vorbei mit dem Traumjob. Stattdessen: Stelle ... mehr

    Versicherungen für den Nachwuchs oft unsinnig

    Kommunion, Konfirmation, Haupt- und Realschulabschluss oder Abitur: Jetzt im Frühjahr häufen sich wieder die Anlässe, zu denen Vertreter ausschwärmen, um den Verwandten vermeintlich wichtige Versicherungen für den Nachwuchs ans Herz zu legen. Damit ... mehr

    Experten raten von Kapitalversicherung zur Konfirmation ab - Bund der Versicherten warnt

    Zur Konfirmation oder Kommunion sollten Eltern und Großeltern nach Ansicht von Verbraucherschützern keine Kapitalversicherungen verschenken. Zu häufig kämen noch nicht einmal die eingezahlten Beiträge wieder heraus, erklärte der Bund der Versicherten ... mehr

    "Finanztest": BU-Versicherung für Jobeinsteiger nur am Anfang günstig

    Viele Berufseinsteiger schrecken die hohen Beiträge einer Berufsunfähigkeitsversicherung ab. Einige Versicherer locken daher mit monatlichen Anfangsrabatten für den Berufsunfähigkeitsschutz. Doch manche Tarife sind zu abgespeckt und bieten wichtige Leistungen nicht ... mehr

    Police: Bei Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ehrlich sein

    Versicherte sollten beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung absolut ehrlich sein. Bei den Fragen im Antragsformular zur eigenen Gesundheit dürfe nicht geschwindelt werden, erklärt die Neue Verbraucherzentrale in Mecklenburg und Vorpommern in Rostock. Sonst ... mehr

    Ruhestand: Welche Versicherungen für Rentner überflüssig sind

    Berufsunfähigkeitsversicherung für Rentner? Mit dem Ende des Arbeitslebens ändert sich auch der Bedarf an Versicherungen. Ruheständler können überflüssige Policen kündigen. Auf einige Versicherungen sollten sie jedoch nicht verzichten. Berufs-Versicherungen werden ... mehr

    Berufsunfähigkeitsversicherung: Einmal krank, nie wieder versichert

    Menschen mit Vorerkrankungen haben es oft schwer, einen Schutz gegen Berufsunfähigkeit zu bekommen. Erste Anbieter reagieren auf die Versorgungslücke und bieten als Alternative günstigere Kombinationsverträge an. Verbraucherschützer raten allerdings zur Vorsicht ... mehr

    Berufsunfähigkeitsversicherung: Versicherer nehmen Teenager ins Visier

    Die Versicherer setzen beim Vertrieb von Berufsunfähigkeitspolicen immer stärker auf ganz junge Kunden. Damit wollen sie das schwache Geschäft mit traditionellen Lebensversicherungen ausgleichen. "Die Gesellschaften reagieren darauf, dass sie mit vielen ihrer Policen ... mehr

    Berufsunfähigkeitsversicherung: Kassen müssen gespeicherte Daten herausgeben

    Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung können eine ausführliche Auskunft verlangen, welche medizinischen Leistungen für sie abgerechnet wurden. Krankenkassen und Kassenärztliche Vereinigungen (KV) müssen sämtliche gespeicherten Sozialdaten herausgeben ... mehr

    Studie: Kosten für seelische Krisen nehmen zu

    Fast jeder dritte Bundesbürger leidet innerhalb eines Jahres an einer diagnostizierbaren psychischen Störung. Das geht aus einer Analyse von 19 Professoren und Klinikchefs aus den Bereichen Psychologie und Psychosomatik hervor, wie das Nachrichtenmagazin "Focus" meldet ... mehr

    Berufsunfähigkeitsversicherung: Krankenversicherer müssen Auskunft geben

    Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung können von der kassenärztlichen Vereinigung (KV) Auskunft über dort gespeicherte Behandlungsdaten verlangen - wenn dadurch kein unverhältnismäßiger Aufwand entsteht. Dies entschied das Landessozialgericht ... mehr

    Berufsunfähigkeitsrente: Versicherung muss bei Betriebsschließung zahlen

    Ein Selbstständiger hat Anspruch auf den Schutz einer Berufsunfähigkeitsversicherung, wenn er seinen Betrieb schließen muss. Allerdings muss der Versicherte nach einem Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Frankfurt nachweisen, dass ihm eine Umorganisation des Betriebes ... mehr

    BU-Versicherung: Informationen zu BU-Versicherung im Versicherungslexikon

    Generell tritt eine Berufsunfähigkeitsversicherung, die abgekürzt BU-Versicherung genannt wird, bei Feststellung der Berufsunfähigkeit des Versicherten in Kraft. Diese muss ärztlich dokumentiert sein. Sie bezieht sich bei modernen BU-Versicherungen auf den zuletzt ... mehr

    Berufsunfähigkeitsversicherung: Informationen im Versicherungslexikon

    Die Berufsunfähigkeitsversicherung zählt wie die Unfallversicherung zu den Invaliditätsversicherungen. Sie kann sowohl in Form einer Zusatzversicherung sowie als eigenständige Versicherung abgeschlossen werden. Dabei deckt ... mehr

    Versicherung: Policen-Tipps für werdende Eltern

    Ist ein Baby unterwegs, stehen werdende Eltern vor vielen Fragen. Unklar ist vielen der richtige Risikoschutz. Viele Versicherungsverträge müssen aber nur angepasst werden. Ganz neu brauchen Eltern nur wenige. Schutz gegen Berufsunfähigkeit und gegen ... mehr

    Berufsunfähigkeitsversicherung: Probleme nach Ritalin-Behandlung

    Eine Behandlung der Aufmerksamkeitsstörung ADHS mit Ritalin kann später den Abschluss einer Versicherung gegen Berufsunfähigkeit erschweren. Werden Kinder, die an ADHS leiden, mit Ritalin behandelt, bekämen sie unter Umständen als junge Erwachsene keinen Vertrag ... mehr

    Kein Krankentagegeld mehr bei Berufsunfähigkeit

    Sobald ein Versicherter eine Berufsunfähigkeitsrente bezieht, erlischt sein Anspruch auf Krankentagegeld. Das geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Köln hervor, über das die Fachzeitschrift "NJW-Rechtsprechungs-Report Zivilrecht" (Heft 4/2010) berichtet. Demnach ... mehr

    Berufsunfähigkeitsversicherung: Geldwerte Tipps zur Absicherung von Berufsunfähigkeit

    Den Job wegen einer Krankheit aufgeben müssen, wer denkt in jungen Jahren schon daran? Das sollte man aber, denn rund jeder vierte Arbeitnehmer wird in Deutschland vorzeitig berufsunfähig. Jahr für Jahr werden über 200.000 Männer und Frauen erwerbsgemindert. Krankheiten ... mehr

    Urteil: Berufsunfähige Fahrerin muss in alten Beruf zurück

    Einer berufsunfähigen Lastwagenfahrerin kann ohne weiteres zugemutet werden, in ihrem früheren Beruf als Verwaltungsangestellte zu arbeiten. Das berichtet die Fachzeitschrift "OLG-Report" unter Berufung auf ein Urteil des Saarländischen Oberlandesgerichts ... mehr

    Mindestens 1000 Euro sollten es schon sein

    Mit dem Start in den Beruf schließen viele junge Menschen eine Berufsunfähigkeitsversicherung ab. Um die monatlichen Beiträge zunächst gering zu halten, wählen sie oft einen Vertrag mit überschaubaren Leistungen. Zu überschaubar sollten die Leistungen allerdings nicht ... mehr

    Risikoabsicherung wichtiger als Altersvorsorge

    Bevor sich Frauen um eine Altersvorsorge kümmern, sollten sie an eine Risikoabsicherung denken. Denn wer Einkommensausfälle etwa durch Krankheit oder durch einen Unfall nicht auffangen kann, habe am Ende kein Geld mehr für die Altersvorsorge übrig, warnt ... mehr

    Job mit deutlich geringerem Einkommen unzumutbar

    Eine Berufsunfähigkeitsversicherung darf von einem Versicherten nicht ohne weiteres eine alternative berufliche Tätigkeit mit deutlich geringerem Einkommen verlangen. Das berichtet die in Köln erscheinende "Monatsschrift für Deutsches Recht" (Heft 14/2008) unter ... mehr

    Schutz in Riester-Verträgen reicht nicht aus

    Ein Zusatzschutz gegen Berufsunfähigkeit im Riester-Vertrag reicht nicht für sinnvolle Absicherung aus. Wer zum Beispiel in diesem Jahr den geförderten Höchstbeitrag von 2100 Euro einzahlt, könnte nur 315 Euro davon für den Zusatzschutz aufwenden. Für einen ... mehr

    Berufsunfähigkeitsrente: BGH stärkt den Versicherungsschutz

    Ungenaue Angaben zum Gesundheitszustand kosten beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung nicht zwangsläufig den Versicherungsschutz. Laut einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe muss die Versicherung in solchen Fällen von sich aus nachfragen ... mehr

    BU-Versicherung kann Arztbesuch nicht verlangen

    Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann von einem Versicherten nicht verlangen, dass er sich in ärztliche Behandlung begibt. Das berichtet die Fachzeitschrift "recht und schaden" unter Berufung auf einen Beschluss des Saarländischen Oberlandesgerichts ... mehr

    Berufsunfähigkeitsversicherung: Kein Schutz bei Täuschung

    Wer eine ärztliche Behandlung fälschlich als Routineuntersuchung angibt, riskiert seinen Versicherungsschutz. Nach einem Beschluss des Kammergerichts Berlin, muss die Berufsunfähigkeitsversicherung in diesen Fällen im Grundsatz nicht zahlen. Das Verschweigen ... mehr

    Frühe Vorsorge spart Geld

    In einer Berufsunfähigkeitsversicherung werden die Tarife immer teurer, je später der Versicherte einsteigt. Daher sei es sinnvoll, schon in jungen Jahren und am besten gleich zu Beginn des Berufslebens eine entsprechende Vorsorge abzuschließen. Das empfiehlt ... mehr

    Berufsunfähigkeitsversicherung: Stiftung Warentest rät zur Absicherung im Job

    Die Zeitschrift “Finanztest“ hat allen Erwerbstätigen den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung empfohlen. Dabei sollten die Kunden allerdings sehr genau vergleichen: Von den 59 getesteten Angeboten empfahl das zur Stiftung Warentest gehörende Magazin in seiner ... mehr

    Berufsunfähigkeitsrente: Auch Azubis haben Anspruch

    Eine angehende Versicherungskauffrau hat während ihrer Ausbildung eine Gehirnblutung erlitten. Sie war nachweislich dauerhaft nicht mehr in der Lage, die Anforderungen dieses Berufs zu mindestens 50 Prozent zu erfüllen. Daraufhin beantragte ... mehr
     
    1 2 »


    Anzeige
    shopping-portal