Sie sind hier: Home >

Bitcoins

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Bitcoins

Börsenspiel Trader 2017: Goldpreis-Anstieg sorgt für Wochengewinn

Börsenspiel Trader 2017: Goldpreis-Anstieg sorgt für Wochengewinn

Die sechste Spielwoche beim "Trader 2017" sorgte wieder für eine Überraschung. Den Wochensieg holte sich eine Hamburger Spielteilnehmerin, weil sie nicht auf Aktienkurse, sondern auf den Goldpreis setzte. Für mehr als acht Milliarden Euro wurden ... mehr
Bitcoin nimmt 6000-Dollar-Marke ins Visier

Bitcoin nimmt 6000-Dollar-Marke ins Visier

Bitcoin hat auf der Handelsplattform Bitstamp am Freitag einen Wert von 5846 Dollar erreicht – ein Plus von 7,4 Prozent innerhalb von 24 Stunden. Erst am Donnerstag hatte der Kurs die Marke von 5000 Dollar geknackt. Das gesamte Volumen des vom Computer erschaffenen ... mehr
Rekordhoch: Bitcoin steigt erstmals auf über 5000 US-Dollar

Rekordhoch: Bitcoin steigt erstmals auf über 5000 US-Dollar

Der Bitcoin hat am Donnerstag die Rekordmarke von 5000 US-Dollar geknackt. Die Digitalwährung setzte ihren Höhenflug der vergangenen Handelstage fort und erreichte im Mittagshandel einen neuen Höchststand bei 5200 Dollar. Damit steht der Kurs mehr als sieben Prozent ... mehr
Kinderpornos, illegale Waffen: Was genau ist eigentlich das Darknet?

Kinderpornos, illegale Waffen: Was genau ist eigentlich das Darknet?

Wenn es um den Kauf illegaler Waffen, verbotener Drogen oder dem Vertrieb von kinderpornografischen Inhalten geht, ist häufig vom sogenannten "Darknet" die Rede. Doch was genau ist das Darknet und wird es nur von Menschen mit kriminellen Absichten genutzt ... mehr
Kopf-an-Kopf-Rennen beim Börsenspiel 2017

Kopf-an-Kopf-Rennen beim Börsenspiel 2017

Die vierte Spielwoche beim " Trader 2017" sorgt für Hochspannung. Beim großen Börsenspiel der Commerzbank zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an der Spitze ab. Das Spiel läuft bereits seit mehr als vier Wochen und der bis dahin Führende "gregnaldo" ist etwas ... mehr

Bitcoin Group weiter Spitze mit 4 Milliarden Euro Umsatz

Die zweite von insgesamt acht Spielwochen ist beim " Trader 2017" absolviert. Für viel Spannung war auch dieses Mal gesorgt. Mit deutlichem Abstand sind die Aktien von der Bitcoin Group weiterhin die beliebtesten im Börsenspiel. Für 125 Millionen Euro Umsatz wurden ... mehr

JPMorgan-Chef bringt Bitcoin unter Druck

Der Chef der US-Großbank JPMorgan, Jamie Dimon, hat die Digitalwährung Bitcoin am Dienstag mit scharfen Worten unter Druck gesetzt. Der Kurs fiel um 1,25 Prozent auf 4154,85 Dollar. Zwischenzeitlich war er auf 4080 Dollar abgesackt. Dimon bezeichnete den Bitcoin ... mehr

Trader 2017: Bitcoin Group – meistgehandelte Aktie im Börsenspiel

Das große Online-Börsenspiel  Trader  2017 ist erfolgreich ins 15. Jahr gestartet. Es ist wenig überraschend, dass sich die Aktie der  Bitcoin  Group in diesem Jahr auf Platz eins, noch vor Apple oder Daimler geschoben hat. Wochengewinner Gregor S. (40) setzte ... mehr

Hacker entführen Telefonnummern von Bitcoin-Reichen

Um sensible digitale Daten und Eigentum vor unberechtigten Zugriff zu schützen, nutzen Google, Facebook, Apple und Microsoft eine Methode, sich die Identität des Nutzers mit der Telefonnummer bestätigen zu lassen. Beispielsweise um das Passwort ... mehr

Bitcoins und Co: Die Angst vor dem Sturz wächst

Seit Jahresbeginn hat sich der Bitcoin-Kurs verfünffacht. Aus diesem Grund drängen auch viele Start-ups mit virtuellem Geld an die Börse. Kritiker warnen vor einem Crash. Befürworter sind jedoch der Ansicht, dass der Boom noch ganz am Anfang steht ... mehr

Bitcoin steigt auf Rekordhoch

Seit dem Wochenende befindet sich die Kryptowährung Bitcoin auf einem neuen Höhenflug. Hintergrund sind offenbar auch kürzlich eingeführte Neuerungen. Nachdem sie am Sonntag erstmals in ihrer Geschichte auf diversen Handelsplattformen über die Marke von 4000 Dollar ... mehr

Mehr zum Thema Bitcoins im Web suchen

Bitcoins: So kommen Sie an die Kryptowährung

Rekordhoch: Rund 3.500 Dollar ist ein Bitcoin am Dienstag wert. Nach der jüngsten Aufspaltung ist eine Einheit der digitalen Währung derzeit so wertvoll wie nie. In gerade einmal drei Wochen hat sich der Kurs fast verdoppelt. Wir erklären, wie man an die wertvolle ... mehr

Drogen-Marktplätze zerschlagen: Darknet-Admin tot in Gefängniszelle gefunden

Drogen, Waffen, Kinderpornos: Über Handelsplattformen in verborgenen Teilen des Internets werden illegale Dinge verkauft. Ermittler in mehreren Ländern haben nun zwei große Darknet-Marktplätze zerschlagen. Ermittlern in Europa und den USA ist der bisher größte Schlag ... mehr

Kyrpto-Währung: So verdient Ihr PC Geld für Sie

Mit einem PC und kräftigen Grafikkarten kann man sein eigenes Geld erzeugen. Möglich macht dies die Kryptowährung "Ethereum". Deren  Basis sind  Rechenleistung, die Teilnehmer in einem Netzwerk zur Verfügung stellen. Die Preise der benötigten  Grafikkarten steigen ... mehr

Orero und Toblerone Hersteller Mondelez-Werke in Deutschland von Trojaner lahm gelegt

Der zweite weltweite Angriff mit Erpressungssoftware seit Mitte Mai hat das Ausmaß der Gefahren gezeigt, die Firmen und privaten Nutzern aus dem Internet drohen. Der neue "Petya"-Angriff hat bisher 18.000 Rechner in über 64 Ländern getroffen. Darunter ... mehr

Hackerangriffe: Wie Sie sich vor "Petya" schützen können

Nachdem Hacker erneut tausende Computer weltweit verschlüsselt haben, stehen viele Fragen im Raum. Was steckt hinter der "Petya"-Attacke und wie kann man sich schützen? Und was sollte Nutzer machen, wenn die Erpresser bereits zugeschlagen haben? Wir geben ... mehr

Polizei sperrt illegales Download-Portal

Cybercrime-Spezialisten haben ein illegales Download-Portal vom Netz genommen. Wie das Landeskriminalamt (LKA) Sachsen am Mittwoch mitteilte, wurde die Domain "LuL.to" gesperrt. Gegen die Betreiber der Webseite ermittelt die Zentralstelle Cybercrime Bayern ... mehr

Nordkoreas Trojaner bedrohen unsere Sicherheit

Der Trojaner WannaCry legte weltweit über 300.000 PCs lahm. Er stammt aus Nordkorea, davon ist der amerikanische Geheimdienst NSA überzeugt. Dies geht aus einer bislang unveröffentlichten Studie hervor.  Auch das FBI und der US-Heimatschutz publizierten Dokumente ... mehr

Was steckt dahinter? Bitcoins als Antwort auf die Finanzkrise

Kryptowährungen faszinieren nicht mehr nur Hobbyprogrammierer und experimentierfreudige Privatanleger. Auch in der etablierten Finanzwelt ist digitales Geld ein großes Thema – ein Bitcoin kostet mehr als 2000 Dollar. Doch alltagstauglich ist digitales Geld nur bedingt ... mehr

WannaCry: So lassen sich Daten wieder entschlüsseln

Mit der Erpresser- Software wurden weltweit über 200.000 Rechner in 150 Ländern infiziert. Jetzt haben Forscher ein Gratis-Programm entwickelt, mit dem sich unter Windows XP, Vista und Windows 7 verschlüsselte Daten wieder herstellen lassen. Die Sache hat allerdings ... mehr

Erste Lösegeldzahlungen nach riesiger Cyberattacke

Ungeachtet der Warnungen sind einige Opfer der weltweiten Cyberattacke offenbar auf die Lösegeldforderungen der Angreifer eingegangen. Die IT-Sicherheitsfirma Digital Shadows registrierte Transaktionen in der virtuellen Währung Bitcoin im Wert von 32.000 Dollar ... mehr

Cyberattacke: Weltweiter Hackerangriff legt Kliniken in Großbritannien lahm

Es ist das Horrorszenario schlechthin: Krankenhäuser müssen wegen einer Cyberattacke schließen. Britische Kliniken, aber auch Unternehmen in Spanien, werden von einem Erpressungstrojaner erwischt. Eine breite Welle von Cyberattacken ... mehr

Deutsche Bundesbank spricht Warnung vor Bitcoin aus

Die Bundesbank spricht eine Warnung vor der Internetwährung Bitcoin aus. Laut Vorstandsmitglied Carl-Ludwig Thiele könne jemand der sein Geld in den virtuellen Münzen anlege, große Verluste erleiden. "Der Bitcoin ist ein Spekulationsobjekt, dessen Wert sich rapide ... mehr

Geldabheben: Auch Volksbanken kassieren Kunden ab

Bei vielen  Volks- und Raiffeisenbanken  ist das Geldabheben am Automaten für Kunden bereits gebührenpflichtig. Das ist aber nur der Anfang, glauben Finanzexperten. Laut dem Finanzportal Biallo.de wären schon 150 von 1000 Banken betroffen. "Doch es werden ... mehr

Sparkassen-Kunden müssen Gebühren fürs Geldabheben zahlen

Es galt immer als eiserne Regel: Kunden der Bank heben ihr Geld am Automaten kostenlos ab. Die Zeiten scheinen vorbei - dutzende Sparkassen erheben bereits bis zu einem Euro Gebühr. Wie die " Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet, würden insgesamt ... mehr

Marzipan-Erpresser zu mehrjähriger Haftstrafe verurteilt

Der Marzipan-Erpresser von Kiel ist zu einer Haftstrafe von vier Jahren und neun Monaten verurteilt worden.  Das Landgericht sah es als erwiesen an, dass der 38-Jährige im September 2016 auf Schulhöfen in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt mit Insektiziden ... mehr

Spam: Mit dieser Masche zocken Geldwäscher Internetnutzer ab

Spam-Mails werden immer raffinierter. Derzeit bekommen viele Internetnutzer in Deutschland beispielsweise Jobangebote mit persönlicher Anrede ins Postfach. Wer antwortet, tappt in die Falle.  Dahinter steckt ein Geldwäschenetz. Die Kriminalpolizei gibt Tipps zum Schutz ... mehr

Fifa 17: Hacker stehen vor Gericht

In Texas stehen aktuell vier Hacker vor Gericht, die mit Hilfe von in der Fußball-Simulation Fifa 17 ergaunerten Fifa-Coins Publisher Electronic Arts einen Schaden von rund 18 Millionen US-Dollar zugefügt haben sollen. Fifa 17: Millionenschaden durch Fifa Coins-Betrug ... mehr

Hacker erbeuten Bitcoins für 58 Millionen Euro

Nutzer der Bitcoin-Börse Bitfinex sind Opfer einer empfindlichen Hackerattacke geworden. Laut Medienberichten erbeuteten Cyberkriminelle etwa 120.000 Einheiten der digitalen Währung. Die Tauschplattform stellte ihren Betrieb vorerst ein. Der Kurs für Bitcoins ist massiv ... mehr

Erpresser-Trojaner: Microsoft warnt vor ZCryptor

Ein neuer Expresser- Trojaner namens "ZCryptor" verbreitet sich derzeit vor allem über E-Mails und USB-Sticks. Sobald er einen Computer befallen hat, kann er mehr als 80 verschiedene Dateitypen verschlüsseln und für den Nutzer damit unbrauchbar machen. Wer wieder ... mehr

Schweizer Stadt akzeptiert Bitcoins

In der Schweizer Stadt Zug können die Bürger beim Bürgeramt ab sofort in der Digitalwährung Bitcoin zahlen. Die wohlhabende Kommune am Zugersee schreibe damit Geschichte, berichtete die "Neue Zürcher Zeitung". Zunächst weitgehend unbemerkt von der breiten ... mehr

Bitcoin-Erfinder: Experten melden Zweifel an Australier an

LONDON/SYDNEY (dpa-AFX) - Die Behauptung eines australischen Bitcoin-Experten, er sie der Erfinder der Digital-Währung, ist nicht lange unwidersprochen geblieben. Mehrere Fachleute meldeten noch am selben Tag Zweifel an der Methode an, mit der der Unternehmer Craig ... mehr

Bitcoin: Craig Steven Wright outet sich als Gründer Satoshi Nakamoto

Der australische Computerexperte und Unternehmer Craig Steven Wright ist nach eigenen Angaben Erfinder der Digitalwährung Bitcoin. Der BBC und der Zeitschrift "Economist" habe er Beweise vorgelegt, berichten beide Medien. Damit enden jahrelange Spekulationen ... mehr

Bitcoins - was ist das eigentlich? Alles zum Internet-Geld

Die digitale Währung Bitcoin ist seit 2009 im Umlauf, doch was steckt eigentlich hinter dem virtuellen Geld? Wie bekommt man es, was kann man damit machen? Und vor allem, was ist es wert? Der Bitcoin ist eine digitale Währung, die 2009 erfunden wurde – als Antwort ... mehr

Trojaner "Locky" und Co.: Das macht Ransomware so erfolgreich

Die Zahl der Angriffe mit Ransomware wie dem Trojaner "Locky" ist sprunghaft angestiegen, und angesichts der Erfolge und der exzellenten Verdienstmöglichkeiten damit wird sie voraussichtlich auch nicht zurückgehen. Doch können Einzelne und auch Unternehmen diesen ... mehr

Bitcoin-Erfinder wohl enttarnt: Ist es Craig Steven Wright?

Bislang wurde um die Identität des Erfinders der virtuellen Währung  Bitcoin nur gemutmaßt: Nun ist das Rätsel um den Unbekannten möglicherweise gelöst. Der australische Unternehmer Craig Steven Wright wurde als einen der möglichen Urheber enttarnt. Das Internetportal ... mehr

Bitcoins können ohne Mehrwertsteuer umgetauscht werden

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Auf den Umtausch der virtuellen Währung Bitcoin fällt nach einem EU-Urteil keine Mehrwertsteuer an. In dieser Hinsicht sei die Internet-Währung wie andere Zahlungsmittel zu behandeln, entschied der Europäische Gerichtshof am Donnerstag in Luxemburg ... mehr

Bitcoins: MtGox-Chef in Japan festgenommen

Die japanische Polizei hat Medienberichten zufolge am Samstag den Chef der in Turbulenzen geratenen Bitcoin-Plattform MtGox festgenommen. Wie die Nachrichtenagentur Kyodo und der Sender NHK berichteten, wird Mark Karpeles vorgeworfen, sich Zugang zum Computersystem ... mehr

Bitcoins: US-Regierung versteigert digitales Drogengeld

Die US-Regierung hat angekündigt, 50.000 Bitcoins zu versteigern. Das FBI beschlagnahmte die Einheiten der digitalen Währung im Rahmen einer Razzia bei dem illegalen Online-Handel Silk Road. Über die Plattform wurden vor allem Drogen verkauft. Der Wert der Bitcoins ... mehr

"eBay für Drogen": Mutmaßlicher Betreiber von Silk Road 2.0 gefasst

Die US-Bundespolizei hat einen 26-jährigen Programmierer in San Francisco festgenommen. Dem Mann wird vorgeworfen, einen Klon von Silk Road betrieben zu haben, einer berüchtigten Internet-Plattform für den Handel mit Drogen. 400.000 Dollar (320.000 Euro) pro Monat ... mehr

Bitcoins am Ende? Krypto-Währung kämpft mit heftigem Wertverfall

Die Digitalwährung Bitcoin hat mit einem heftigen Wertverfall zu kämpfen. In den vergangenen zwei Monaten hat sich ihr Wert fast halbiert. Am Wochenende fiel der Preis pro Coin erstmals seit Ende 2013 unter die 300-Dollar-Marke. Zur Erklärung des Absturzes sagt Steven ... mehr

Karl-Theodor zu Guttenberg steigt bei Bitcoin-Start-up ein

Der ehemalige Bundesminister Karl-Theodor zu Guttenberg ist als Berater beim US-Start-up Ripple Labs eingestiegen. Er wolle der auf Geldtransfers spezialisierten Firma helfen, "die regulatorischen Fallstricke zu umgehen", sagte Guttenberg der "Wirtschaftswoche ... mehr

Bitcoin-Börse Mt.Gox macht zu - Sanierungspläne aufgegeben

Die insolvente Bitcoin-Börse Mt.Gox hat laut einem Zeitungsbericht ihre Sanierungspläne aufgegeben. Das Unternehmen habe vor Gericht in Tokio einen Antrag zur Abwicklung des einst weltgrößten Handelsplatzes für die Internet-Währung eingereicht, berichtete ... mehr

Bitcoin-Börse Mt.Gox findet 200.000 vermeintlich gestohlene Bitcoins

Der insolventen Bitcoin-Börse Mt.Gox dürfte das ein wenig peinlich sein: Dort wurden 200.000 angeblich gestohlene Einheiten der digitalen Währung durch Zufall wieder aufgefunden. Verloren bleibt zunächst jedoch der Rest der insgesamt 850.000 vermissten Bitcoins ... mehr

Bitcoin-Börse Mt.Gox bestätigt Milliarden-Verlust

DALLAS (dpa-AFX) - Die insolvente Bitcoin- Börse Mt.Gox hat den Verlust von hunderttausenden Bitcoins bestätigt. Insgesamt seien rund 850 000 Einheiten der Digitalwährung verschwunden oder gestohlen wurden, erklärte Mt.Gox in einem Antrag vor einem US-Gericht ... mehr

Singapur: Chefin von Bitcoin-Börse tot aufgefunden: Todesursache unklar

In den Strom schlechter Nachrichten zur Digitalwährung Bitcoin reiht sich nun ein tragischer Fall. Die Chefin von First Meta, einer Handelsplattform für das virtuelle Geld, ist in Singapur tot aufgefunden worden. Die Todesursache von Autumn Radtke ist unklar ... mehr

Hacker rauben nächste Bitcoin-Website aus - Flexcoin macht dicht

Kurz nach der Insolvenz der Bitcoin- Börse Mt.Gox muss eine weitere Website für die digitale Währung schließen. Die sogenannte Bitcoin-Bank Flexcoin erklärte am Dienstag, von Hackern "attackiert und ausgeraubt" worden zu sein. Nach diesen Angaben wurden Bitcoins ... mehr

Bitcoin und Co.: Die Flüchtigkeit virtueller Werte

Der Markt der Weltwährungen erlebt eine Technologieblase der besonderen Art. Die virtuelle Währung Bitcoin hat binnen Tagen, vielleicht binnen Stunden, einen Großteil des in sie gesetzten Vertrauens verloren. Der Handel kam fast zum Erliegen, Millionen an "echtem ... mehr

Bitcoin-Börse Mt.Gox ist insolvent: Bitcoins geraten unter Druck

Die einst größte Bitcoin-Handelsplattform Mt.Gox hat an ihrem Firmensitz in Tokio Insolvenz angemeldet. Das teilte Firmenchef Mark Karpeles am Freitag auf einer Pressekonferenz mit. Schon am Mittwoch war der Handel auf der Plattform ausgesetzt worden, weil erhebliche ... mehr

Bitcoin-Börse Mt.Gox im Internet plötzlich verschwunden - Millionen-Diebstahl?

Zwei Wochen, nachdem der Handel mit der Internetwährung Bitcoin auf der Plattform MtGox ausgesetzt wurde, ist die Seite im Netz nun verschwunden. Am Dienstag erschien unter der Adresse www.mtgox.com nur noch eine weiße Seite - und die Besitzer sind ihr virtuelles ... mehr

Bitcoins: Ware oder Währung?

Der Hype um Bitcoins ist entfacht, der Preis für die als virtuelle Währung gehandelten Software-Stückchen steigt und steigt und manch einer sieht sie schon als Ersatz für das Gold als Angstanlage. Dabei sind Bitcoins zunächst einmal nichts anderes ... mehr

China schickt Bitcoin auf Talfahrt

Die chinesische Regierung geht weiter gegen den Bitcoin vor - und schickt den Kurs des Digitalgelds auf Talfahrt. Am Dienstag fiel der Preis pro Bitcoin deutlich unter 700 US-Dollar. Vor wenigen Tagen hatte er noch ein Rekordhoch von 1203 Dollar erreicht ... mehr

Frankreichs und Chinas Notenbanken warnen vor Bitcoins

Die französische Zentralbank warnt vor der Internetwährung Bitcoin. Die digitale Währung sei "hoch spekulativ" und stelle ein "finanzielles Risiko" für Verbraucher dar, erklärte die Zentralbank in Paris. Auch die chinesische Notenbank alarmierte die Kreditinstitute ... mehr

GSG 9 nimmt Bitcoin-Betrüger fest: 700.000 Euro in Digitalgeld

Die Digitalwährung Bitcoin hat indirekt einen Einsatz von deutschen Spezialeinheiten verursacht. Die Elitekämpfer der GSG 9 halfen dabei, zwei Männer in Bayern und Niedersachsen zu verhaften. Sie sollen über ein Netz gekaperter Computer digitales ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017