Sie sind hier: Home >

Blüten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Blüten

Schnittlauch: Pflege und Anbau

Schnittlauch: Pflege und Anbau

Schnittlauch ist als Würzkraut in der Küche nahezu unverzichtbar. Es lässt sich leicht im Kräutergarten, aber auch im Topf auf dem Fensterbrett anpflanzen. Im Garten hat Schnittlauch sogar noch einen Zusatznutzen: Durch seinen starken Geruch ... mehr
Kletterpflanzen als Sichtschutz für Balkon und Terrasse

Kletterpflanzen als Sichtschutz für Balkon und Terrasse

Bei schönem Wetter genießt man Kaffee und Kuchen am liebsten auf dem Balkon oder der Terrasse. Weniger angenehm wird es, wenn einem die Nachbarn dabei quasi auf die Gabel starren. Ein Sichtschutz leistet hier gute Dienste. Besonders geeignet sind dafür Kletterpflanzen ... mehr
Wie Sie Ihre Pflanzen jetzt schützen sollten

Wie Sie Ihre Pflanzen jetzt schützen sollten

Zwar hat vor einigen Wochen der Frühling begonnen und auch die Forsythien blühen bereits knallgelb, dennoch herrschen zurzeit noch eisige Temperaturen. Vor allem nachts ist in großen Teilen Deutschlands noch Frost angesagt. Doch schadet dies Ihren Pflanzen? Wir sagen ... mehr
Blume des Jahres 2017: Der Klatschmohn – eine Symbolpflanze

Blume des Jahres 2017: Der Klatschmohn – eine Symbolpflanze

Der Klatschmohn gibt sich mit wenig zufrieden. In seinem ursprünglichen Lebensraum ist er dennoch nur noch selten anzutreffen – die Loki Schmidt Stiftung hat ihn daher zu Blume des Jahres 2017 gewählt. Aber auch im Garten lässt sich die Sommerblume ziehen ... mehr
Orchideen pflegen: Das sollten Sie beim Gießen, Düngen und Kauf beachten

Orchideen pflegen: Das sollten Sie beim Gießen, Düngen und Kauf beachten

Seit einigen Jahren erleben Orchideen einen regelrechten Boom. Wegen ihrer tollen Blüten sind Orchideen zudem ein beliebtes Mitbringsel. So halten die Exoten länger. Seit Orchideen in Asien und den Niederlanden günstig in Massen gezüchtet werden, gehören die eleganten ... mehr

Der perfekte Standort: Wo sich Zimmerpflanzen am wohlsten fühlen

Ob in der Wüste oder in der Tundra: Fast überall gedeihen Pflanzen. Wenn Ihr Haus eine der wenigen Ausnahmen zu sein scheint, stehen die Blumen vielleicht bloß im falschen Zimmer. Selbst der genügsamste Kaktus oder die hartnäckigste Polarbirke würden nicht ... mehr

Pflanzen richtig düngen: Fehler vermeiden

Ohne Düngen geht es nicht: Damit der Garten mit prächtigen Blüten und saftigem Rasen glänzt und es in den Blumentöpfen üppig wächst, muss man etwas nachhelfen. Zusätzliche Nährstoffe im Boden regen das Wachstum an, machen die Pflanzen widerstandsfähiger und sorgen ... mehr

So halten Ihre Schnittblumen länger

So mancher gute alte Hausfrauentipp dreht sich um Schnittblumen. Gerade Tulpen und Narzissen sind zum anstehenden Osterfest beliebte Dekorationen im Haus. Ein Anlass, ein paar Ratschläge und Fakten zu den beiden Blumen kritisch zu hinterfragen. Wir klären drei Mythen ... mehr

Der Toringo-Apfelbaum ist ideal für Ihren Vorgarten

Für viele Gärten ist der Zierapfel einfach zu groß. In der Regel wird das Gehölz mit prächtiger Blüte im Frühling und farbenfrohen Früchten im Herbst vier bis sieben Meter hoch und vier bis sechs Meter breit. Doch es gibt eine Lösung für kleinere Grundstücke. Weitere ... mehr

Tipps und Tricks: So schneiden Sie die Magnolie richtig

Magnolien wachsen langsam – das ist ein Vorteil für alle, die einen kleinen Garten haben. Wenn sie allerdings nicht richtig geschnitten werden, können sie relativ breit werden. Wann Sie Ihren Magnolienbaum schneiden müssen, wie weit Sie ihn stutzen ... mehr

Blühende Sträucher und Gehölze fürs Frühjahr

Wenn die ersten Krokusse ihre Blüten zeigen und das Schneeglöckchen das Ende des Winters verkündet, ist es auch Zeit für die ersten blühenden Ziergehölze.  Diese Sträucher blühen im Frühling besonders schön. Wer seine Sträucher als Topfware kauft, hat praktisch ... mehr

Mehr zum Thema Blüten im Web suchen

Rosen schneiden: Rosenschnitt-Tipps für Beetrosen und Edelrosen

Für Rosen ist der zeitige Rückschnitt im Frühjahr unerlässlich. Doch auch während der Saison muss man vor allem an öfterblühenden Beet- und Edelrosen immer wieder die Gartenschere ansetzen. Für den Rückschnitt im Frühling gibt es eine einfache Faustregel. Mit einem ... mehr

Tulpen im Garten richtig pflanzen und pflegen: Tipps für Tulpen

Was wäre ein Frühling ohne Tulpen (Tulipa)? Dann haben die Gartenklassiker ihre Blütezeit. Die beliebten Blumen setzen bunte Farbtupfer in rot, weiß, orange oder gelb. Die Tulpenzwiebeln sollte man im Herbst in den Balkonkasten oder ins Beet setzen ... mehr

Cholesterin: Hohe Werte lassen sich am Auge ablesen.

Weißliche Ringe rund um die Iris sind bei Menschen unter 50 meist ein Hinweis auf zu hohe Blutfettwerte. Hellhörig sollte man auch werden, wenn sich kleine, gelbliche Knötchen am  Augenlid bilden. Diese sind ebenso wie die Cholesterinringe ... mehr

Cannabis am Steuer

Kiffern droht weiterhin ein schneller Verlust des Führerscheins. Das Oberverwaltungsgericht Münster hat nun die strengen aktuellen Grenzwerte für den THC-Gehalt im Blut bestätigt. In Nordrhein-Westfalen kann auch länger zurückliegender Cannabis-Konsum ... mehr

Lavendel im Garten richtig pflegen und schneiden

So vielseitig wie der Lavendel sind wohl nur wenige Pflanzen: Motten vertreiben, Wunden heilen oder einfach nur für Entspannung sorgen – kein Problem für den Alleskönner. Und eine Zierde für jeden Garten ist er außerdem. Für einen optimalen Austrieb und eine lange ... mehr

Duftrends 2017 – Was liegt dieses Jahr im Trend?

Neue Jahreszeit, neues Lebensgefühl: Mit dem Frühlingsbeginn erwachen viele aus dem Tiefschlaf. Die leichtere Kleidung wird hervorgeholt, die Sonnenbrille wieder in die Handtasche gesteckt und ein frischeres Parfum aufgetragen. Doch was gibt es Neues ... mehr

Narzisse und Osterglocke: Wo liegt der Unterschied?

Besteht zwischen Narzisse und Osterglocke eigentlich ein Unterschied? Woran Sie den Frühblüher Osterglocke erkennen können, und in welcher Beziehung er zur Narzisse steht, erfahren Sie hier. Narzisse und Osterglocke: Eine verworrene Beziehung Narzisse und Osterglocke ... mehr

Rätselhafter Medizinfall: Das steckte hinter den Kopfschmerzn einer Patientin

Eine junge Frau hat entsetzliche Kopfschmerzen, die Ärzte behandeln eine vermeintliche Gehirnentzündung. Aber die Mediziner haben etwas Entscheidendes übersehen. Als die Ärzte die junge Frau im Krankenhaus aufnehmen, ist ihr Krankheitsbild dramatisch: Sie leidet unter ... mehr

Kopfhaube liest Gedanken von gelähmten Patienten

Endlich wieder sagen, was man will: Vollständig gelähmte Patienten können mithilfe einer neu entwickelten, intelligenten Kopfhaube "Ja"- und "Nein"-Antworten geben. Die Technik präsentieren der emeritierte Hirnforscher der Universität Tübingen, Professor Niels ... mehr

So lassen sich selbst hartnäckige Flecken mühelos entfernen

Glaubt man den Versprechen der Werbung, lässt sich jeder Fleck im Handumdrehen entfernen. Die Realität sieht jedoch anders aus. Denn viele Flecken auf Kleidung, Tischdecke oder Teppich müssen vor dem Waschgang extra behandelt werden, bevor sie verschwinden.  Experten ... mehr

Krebs-Forscher im Interview: Was Bluttests gegen Krebs bringen

Krebs ist nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen die zweithäufigste Todesursache. In Deutschland werden jährlich rund 490.000 Krebsfälle registriert, fast jeder zweite Erkrankte stirbt an den Folgen. Wie kann Krebs rechtzeitig erkannt oder gar vorgebeugt werden? Wir haben ... mehr

Hepatitis C Übertragung: Ansteckung mit Hepatitis C

Das Hepatitis-C- Virus (HCV) attackiert die Leberzellen und führt so ihre Entzündung (Hepatitis) herbei. In der Regel wird das HCV-Virus durch den direkten Kontakt mit kontaminiertem Blut von Mensch zu Mensch übertragen. Der Weg des Hepatitis-C-Virus über den Blutweg ... mehr

Hepatitis-C: Symptome und Diagnostik des Hepatitis-C-Virus

Eine Hepatitis-C- Infektion ist äußerst tückisch, denn sie verläuft schleichend. Viele Menschen leben über eine lange Zeit hinweg mit der gefährlichen Infektion, ohne es zu wissen. Wie Sie testen können, ob Sie sich angesteckt haben. Die Leber leidet schweigend ... mehr

Wegwarte im Steckbrief: Wirkung und Anwendung

Die Gemeine Wegwarte wird als Tee und Tinktur angewandt und hat unter anderem eine anregende und entzündungshemmende Wirkung. Sie hilft zum Beispiel bei Verdauungsstörungen oder Hautproblemen. Mehr im Kräuterlexikon. Pflanze Die Gemeine Wegwarte (Cichorium intybus ... mehr

Kann man Krebs am Blut erkennen?

Das Blutbild gehört in Arztpraxen mit zu den wichtigsten Hilfsmitteln, um Erkrankungen zu erkennen. Denn das Blut verrät eine Menge über unsere Gesundheit. In ihm finden sich nicht nur Hinweise auf Diabetes und Leberschäden, auch das Herzinfarktrisiko ... mehr

Hortensien richtig schneiden und pflegen

Hortensien sind als Sommerblumen sehr beliebt. Kein Wunder: Viel Pflege brauchen Hortensien nicht. Wichtig ist jedoch der geeignete Standort. Auch beim Schneiden von Hortensien kann man leicht Fehler machen. Und bei der blauen Farbe lässt sich mit einem Trick ... mehr

Nasenbluten bei Kindern: Das kann dahinter stecken

Kinder und Jugendliche haben immer mal Nasenbluten. Meist sieht das dramatischer aus als es ist: Schon fünf Milliliter Blut können ein ganzes Taschentuch rot einfärben. Unterschätzen sollte man Nasenbluten  allerdings  nicht. Hier finden Sie sechs Fälle, in denen ... mehr

Hortensien richtig pflegen, schneiden und überwintern

Für die Hortensien-Pflege ist nicht nur das richtige Vorgehen beim Düngen und Schneiden ausschlaggebend: Vor allem der Standort entscheidet darüber, wie wohl sich Hortensien in Ihrem Garten fühlen und wie lange sie Blüten tragen. Erfahren Sie mehr zu Pflege, Schnitt ... mehr

Lavendel schneiden und trocknen: So wird's gemacht

Für eine prächtige Blüte und einen formschönen Wuchs sollten Sie Ihren Lavendel regelmäßig schneiden – doch wann und wie oft soll der Schnitt stattfinden? Wir erklären, wie Ihr Lavendel lange in Form bleibt und eine üppige Blüte behält. Wenn Sie Ihren Lavendel nicht ... mehr

Herbstanemone: Schnitt, Standort und Pflege

Die Herbstanemone blüht, wenn andere Blumen im Garten bereits verblühen. Aus diesem Grund ist sie eine beliebte Gartenpflanze. Zudem gilt der Herbstblüher als unempfindlich und pflegeleicht. Wenn Sie bezüglich Standort und Pflege einige Tipps beherzigen ... mehr

Nach dem Paintball-Spiel: 18-Jähriger hat den Bauch voller Blut

Ein 18-Jähriger hat Bauchschmerzen, fiebert und ist appetitlos: Mit Verdacht auf eine Blinddarmentzündung wird er sofort operiert. Fehldiagnose - sein Bauch ist voller Blut. Warum? Ein 18-Jähriger kommt mit starken Bauchschmerzen in die Rettungsstelle eines Londoner ... mehr

Dieser Bluttest kann Ihr Herzinfarkt-Risiko voraussagen

Ein Forscher-Team vom Imperial-Collage in London fand heraus, dass ein Bluttest das Risiko für einen Herzinfarkt Jahre im Voraus erkennen könnte. Wie die Wissenschaftler im Fachmagazin EbioMedicine berichten, unteruchten sie für ihre Studie über fünfeinhalb Jahre ... mehr

Weltblutspendetag 2016: Warum Homosexuelle nicht Blut spenden dürfen

Um die Blutspendebereitschaft der Deutschen ist es schlecht bestellt. Dabei steigt der Bedarf an Spenderblut. Für die lebensrettende  Blutspende muss man 18 Jahre alt sein, doch die Jugend scheut den Gang zum Blutspendedienst und nicht jeder darf spenden ... mehr

Riesen-Bärenklau: Warnung für Kinder vor giftiger Staude am Wegesrand

Der aus dem Kaukasus stammende Riesenbärenklau erobert die deutsch Pflanzenwelt. Die Ausbreitung der sogenannten Herkulesstaude ist kritisch zu betrachten, da Bärenklau giftig ist. Wann der Bärenklau giftig ist Auch wenn die Herkulesstaude mit ihrer beeindruckenden ... mehr

Holunderblütensirup selber machen: Rezept

Holunderblütensirup schmeckt blumig-würzig und lässt sich ganz einfach herstellen. Ab Juni können Sie die Blüten sogar selbst pflücken. Gemischt mit Mineralwasser dient der Sirup als idealer Durstlöscher oder verwandelt Prosecco in einen spritzigen Aperitif. Mit diesem ... mehr

Holunder anpflanzen: So gedeiht der Flieder im Garten

Nicht nur als Heilpflanze, auch als schmackhafte Zutat in vielen Gerichten sind Holunderbeeren sehr beliebt. Wer Holunder pflanzen möchte, muss nicht viel beachten: Der Strauch wächst selbst auf kalkhaltigen Böden und im Halbschatten ... mehr

Osterdeko: Diese Dekoideen gefallen nicht nur dem Osterhasen

Wenn Ostern gefeiert wird, muss auch die Wohnung festlich geschmückt sein. Ostereier gehören natürlich in jedem Jahr zur klassischen Osterdeko. Sie lassen sich für die festliche Tafel gut mit Kerzen kombinieren. Im Trend liegt besonders natürlich wirkende Osterdeko ... mehr

Bienen im eigenen Garten schützen - mit diesen Blumen

Mit dem Frühling wächst die Vorfreude auf Erdbeeren, Himbeeren und anderes Obst. Damit die Ernte üppig ausfällt, muss es an den Pflanzen allerdings kräftig summen. Neben Honigbienen übernehmen auch Wildbienen eine wertvolle Aufgabe bei der Bestäubung. Doch viele Arten ... mehr

EZB zieht so viel Euro-Falschgeld wie nie aus dem Verkehr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Hochkonjunktur für Geldfälscher: Nie seit Einführung des Euro-Bargeldes 2002 wurden so viele Euro- Blüten aus dem Verkehr gezogen wie im vergangenen Jahr. 899 000 gefälschte Scheine zählte die Europäische Zentralbank ( EZB) nach Angaben ... mehr

Kapuzinerkresse: Heilpflanze mit essbaren Blüten

Der würzig aromatische Geschmack von Kapuzinerkresse ist nicht nur geschmacklich eine Offenbarung. Ganz nebenbei tut das krautige Gewächs, das Salaten Pepp verleiht, etwas für die Abwehrkräfte. Hier erfahren Sie mehr. Pflanze Die Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus ... mehr

Mariendistel: Über Wirkung und Nebenwirkungen der Pflanze

Außen stachelig und innen heilsam: So könnte die Mariendistel in Kurzform charakterisiert werden. Mit ihren purpurfarbenen Blüten zählt die Heilpflanze zudem zu den schönsten Distelarten. Lesen Sie mehr über die heilsamen Fähigkeiten des Korbblütengewächses. Pflanze ... mehr

Weißdorn ist gut für Herz und Blutdruck

Der Weißdorn ist eine Heilpflanze mit weißen Blüten und roten Früchten. Er wirkt sich vor allem positiv auf Herz und Durchblutung aus, kann aber auch beruhigend wirken und bei Schlaflosigkeit helfen. Pflanze Der Weißdorn (Crataegus monogyna) ist bereits ... mehr

Wermut wird nicht nur für Absinth verwendet

Wermut ist ein Hauptbestandteil von Absinth, einem alkoholischen Getränk, das vom 18. bis 19. Jahrhundert sehr populär war. Doch so gefährlich, wie damals angenommen, ist der in Wermut enthaltene Thujon-Gehalt gar nicht. Vielmehr kurbelt das Kraut die Verdauung ... mehr

Myrte: Bedeutung in der Naturheilkunde

Aus der Myrte lässt sich ein ätherisches Öl gewinnen, das seit Jahrhunderten für seine heilende Wirkung geschätzt wird. Lesen Sie hier, bei welchen Beschwerden das Produkt Linderung verschaffen kann. Pflanze Die Myrte (Myrtus communis) wächst als Strauch am Mittelmeer ... mehr

Kamille: Wirkung der wichtigen Heilpflanze

Die Kamille ist besonders als Tee beliebt und zählt in Europa zu den wichtigsten Heilpflanzen. Sie hat vielfältige Wirkungen, unter anderem hemmt sie Entzündungen und wirkt beruhigend und krampfstillend. Pflanze Die Kamille (Matricaria chamomilla) gehört zur Familie ... mehr

Enzian: Gut für den Magen

Der Enzian ist eine bekannte Gebirgspflanze. Doch auch als Heilmittel ist er sehr effektiv: Seine Wurzel hilft bei diversen Verdauungsbeschwerden wie Verstopfung und Magenschmerzen. Pflanze Der Gelbe Enzian (Gentiana lutea) wächst im Gebirge und steht mittlerweile unter ... mehr

Melisse: Gesundheitliche Wirkung der Heilpflanze

Die Melisse ist auch unter dem Namen Zitronenmelisse bekannt. Sie wird vor allem zur Beruhigung eingesetzt, zum Beispiel bei Schlafstörungen oder bei Reizungen des Nervensystems. Pflanze Die Melisse (Melissa officinalis) ist ursprünglich eine südeuropäische Pflanze ... mehr

Salbei: Wirkung der heilenden Pflanzen

Echter Salbei ist ein Halbstrauch mit einem charakteristisch herben Aroma. Die Blätter der Heilpflanze können vielseitig eingesetzt werden, insbesondere bei Entzündungen im Mund- und Rachenbereich. Pflanze Beim Echten Salbei (Salvia officinalis) handelt ... mehr

Spitzwegerich hilft bei Husten und Halsschmerzen

Wie der Name schon andeutet, wächst der Spitzwegerich insbesondere am Wegesrand – die eher unscheinbare Pflanze mit der prominenten Ähre hat dabei einige heilende Qualitäten. Pflanze Der Spitzwegerich (Plantago lanceolata) ist in Europa und Asien heimisch ... mehr

Basilikum: Gegen Stress und Erkältungssymptome

Basilikum ist ein beliebtes Küchenkraut, kann jedoch auch eine heilende Wirkung haben. Unter anderem soll Basilikum bei Verdauungsbeschwerden helfen und das Wachstum von Mikroorganismen hemmen. Pflanze Basilikum (Ocimum basilicum) ist ein Kraut aus der Familie ... mehr

Die Heilpflanze Giersch ist mehr als nur Unkraut

Beim Namen Giersch denken viele Hobbygärtner wohl zuerst an beinahe unkaputtbares Unkraut: Hat man sich jedoch mit der kleinen Staude arrangiert, kann diese durchaus nützlich sein – als Heilkraut wirkt sie gegen verschiedene Beschwerden. Pflanze Beim Giersch (Aegopodium ... mehr

Holunder: Die heilende Wirkung der Pflanzen

Der buschige, oft hochgewachsene Schwarze Holunder spielt nicht nur in altertümlichen Geschichten eine Rolle – auch bei Erkältungskrankheiten soll die Heilpflanze helfen können. Pflanze Schwarzer Holunder (Sambucus nigra) ist ein Strauch oder Baum, der schnell ... mehr

Sanddorn: Gesundheitliche Wirkung der Pflanzen

Sanddorn ist eine besondere Pflanze: Sie ist eine der wenigen, die auf Sanddünen wachsen. In der pflanzlichen Heilkunde kommen die auffälligen Beeren unter anderem aufgrund ihres hohen Vitamingehalts zum Einsatz. Pflanze Der Sanddorn (Hippophae rhamnoides ... mehr

Gänseblümchen: Steckbrief der homöopathischen Blume

Freundlich schaut das Gänseblümchen aus den Wiesen hervor – als Heilpflanze findet es vielseitige Verwendung, wird unter anderem für die Hautpflege und für Durchspülungen herangezogen. Pflanze Das Gänseblümchen (Bellis perennis) ist ein bis zu 15 Zentimeter hoher ... mehr
 
1 3


Anzeige
shopping-portal