Startseite
  • Sie sind hier: Home >

    Dämmung

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Thema

    Dämmung

    Thermografie: Unseriöse Anbieter locken mit Billig-Wärmebildern

    Thermografie: Unseriöse Anbieter locken mit Billig-Wärmebildern

    Wenn Schimmel sich in Ecken und an den Wänden breit macht, sind Wärmebrücken häufig die Ursache. Um die undichten Stellen im Haus aufzuspüren, ist die Thermografie eine gute Methode. Auf den bunten Wärmebildern kann man genau erkennen, wo die Dämmung schlecht ... mehr
    Dämmung mit natürlichen Dämmstoffen hat einen großen Vorteil

    Dämmung mit natürlichen Dämmstoffen hat einen großen Vorteil

    Polystyrol gerät bei Experten zunehmend in die Kritik . Der beliebte und günstige Dämmstoff hat eine Menge Nachteile, könnte sogar bald zu Sondermüll erklärt werden. Natürliche Dämmstoffe sind eine Alternative. Noch fristen sie eher ein Nischendasein, sind meist ... mehr
    Energieausweis fürs Haus: Wozu Sie Ihn brauchen

    Energieausweis fürs Haus: Wozu Sie Ihn brauchen

    Ein Energieausweis ist seit einigen Jahren Pflicht für Vermieter und für Eigentümer, die eine Immobilie verkaufen wollen. Aber welche Informationen liefert der Energieausweis eigentlich? Mehr dazu und was Sie beachten sollten, lesen Sie hier. Energieausweis ... mehr
    Von Laien nicht zu erkennen: Diese Kostenfallen lauern beim Immobilienkauf

    Von Laien nicht zu erkennen: Diese Kostenfallen lauern beim Immobilienkauf

    Wegen der starken Nachfrage nach Immobilien haben es private Käufer schwer, ein bezahlbares Objekt zu finden. Viele entscheiden sich für den Kauf älterer Immobilien, die im Hinblick auf den Kaufpreis zunächst erschwinglicher erscheinen. Doch wer nicht genau hinsieht ... mehr
    Gebäudesanierung: Koalition kappt Steuerbonus für Dämmung

    Gebäudesanierung: Koalition kappt Steuerbonus für Dämmung

    Dieses überraschende Detail des Koalitionstreffen vom Dienstag war noch nicht bekannt: Der milliardenschwere Steuerbonus für das Dämmen von Gebäuden - den Bund und Länder eigentlich schon beschlossen hatten - ist vorerst gestoppt worden. Der neue Bonus sollte ... mehr

    Styropor-Wärmedämmung sorgt für Brandgefahr

    Wärmedämmung ist zurzeit ein kontrovers diskutiertes Thema: Energetisch sinnvoll oder rausgeworfenes Geld? Ein Aspekt wurde bislang allerdings vernachlässigt: Bei Häusern, deren Fassaden mit Wärmedämmverbundsystemen aus Styropor versehen sind, besteht erhebliche ... mehr

    Pflanzen: Für grüne Dächer gibt es Kredit

    Wer sein  Dach bepflanzt, kann Energiekosten sparen. Denn Grünpflanzen wirken als natürliche Dämmung und Klimaanlage: Sie halten im Winter die Wärme im Haus und kühlen es im Sommer. Ab Juni gibt es dafür erstmals Zuschüsse der staatlichen  KfW-Förderbank. Je mehr Beton ... mehr

    Wichtig für Eigentümer und Vermieter: Ab Mai neue Energie-Regeln für Immobilien

    Hausbesitzer müssen seit dem 1. Mai neue Regeln beachten. Die neue Fassung der Energie-Einspar-Verordnung (EnEV) ist in Kraft, mit der die Bundesregierung die Energieeffizienz von Eigenheimen erhöhen will. Käufer und Mieter einer Immobilie sollen nun direkt erkennen ... mehr

    Kostendeckel fehlt: Dreimal so hohe Miete nach Energie-Sanierung

    Der Mieterbund warnt vor einem politisch unbeachteten Preistreiber: der energetischen Sanierung. In Einzelfällen hätten sich Mieten dadurch verdoppelt und verdreifacht - denn einen Kostendeckel gibt es nicht. Diese Woche brachte Mietern zunächst eine gute Nachricht ... mehr

    Haus: In Niedersachsen entsteht ein Bürohaus wie kein zweites

    Wohnen und Arbeiten in einem Haus aus Stroh? In Ländern wie der Schweiz oder den USA ist das schon längst Realität. Nun setzt man auch in Deutschland auf das Naturmaterial. Im niedersächsischen Verden entsteht ein fünf Etagen hohes Bürogebäude aus Stroh ... mehr

    Den Balkon dämmen und abdichten

    Auf den ersten Blick erscheint das Dämmen einer Balkon-Bodenplatte wenig nützlich, denn diese befindet sich komplett im Freien. Aber eine kalte Betonplatte, die ohne thermische Trennung in beheizte Räume übergeht, wirkt wie ein Kühlelement im warmen ... mehr

    Ökologische Dämmstoffe: Mit Baumwolle umweltfreundlich dämmen

    Möchten Sie Ihr Haus dämmen? Ökologische Dämmstoffe wie Baumwolle sorgen für mollige Wärme in Ihren vier Wänden und schonen dabei auch noch die Umwelt. Wissenswertes über Baumwolldämmstoffe erfahren Sie hier. Baumwolle als ökologischer Dämmstoff Immer mehr Bauherren ... mehr

    Flachs: Dämmen mit heimischer Naturfaser

    Flachs, auch Gemeiner Lein genannt, ist eine Pflanze, die als ökologischer Dämmstoff verwendet werden kann. Keine andere Naturfaser hat einen besseren Wärmedämmwert. Wissenswertes zum Dämmen mit Flachs erfahren Sie hier. Dämmstoff Flachs: Herstellung ... mehr

    Schafwolle: Dämmen mit Tierfasern

    Dämmen mit Schafwolle bietet viele Vorteile. Denn die Tierfaser ist nicht nur unter ökologischen, sondern auch unter gesundheitlichen Aspekten uneingeschränkt zu empfehlen. Wissenswertes über den nachwachsenden Rohstoff erfahren Sie hier. Schafwolle ... mehr

    Energie sparen durch die richtige Wärmedämmung

    Wer Energie sparen möchte, muss richtig dämmen. Eine effiziente Wärmedämmung kann die Energiekosten beträchtlich senken. Erfahren Sie hier Wissenswertes über das Thema Energiesparen durch die richtige Wärmedämmung. Gute Wärmedämmung spart Geld Es ist bekannt ... mehr

    Mineralwolle als Dämmstoff: Wirtschaftlich und recycelbar

    Mineralwolle ist eine künstlich hergestellte Faser, deren wärmedämmende Eigenschaft die Energiekosten eines Hauses drastisch senken kann. Aber auch im Hinblick auf den Umweltschutz bietet der Dämmstoff Vorteile. Vorteile des Dämmstoffs Als Mineralwolle werden ... mehr

    Einfachverglasung: Vorsicht vor hohen Heizkosten

    Einfachverglasung kann nostalgisch und charmant sein – besonders bei historischen Gebäuden. Problematisch ist allerdings, dass einfach verglaste Fenster heutigen Anforderungen an die Wärmeisolierung nicht standhalten. Hier finden Sie ein paar Infos zum Thema ... mehr

    Energieeffizientes Dämmen mit Polyurethan

    Dämmen mit Polyurethan ist energieeffizient. Der Dämmstoff kommt vielfach in Neubauten und in der Altbausanierung zum Einsatz. Die auch als "PUR" abgekürzten Hartschaumplatten verfügen über eine sehr geringe Wärmeleitfähigkeit und brauchen nur wenig Platz ... mehr

    Dämmung und Dämmstoffe: So entschlüsseln Sie die Materialkennwerte

    Durch eine gute Wärmedämmung kann man langfristig Heizkosten sparen. Zudem unterstützt der Staat Hausbesitzer bei der nachträglichen Gebäudeisoliereng mit einem ganzen Bündel verschiedener Fördermittel und zinsgünstiger Kredite. Doch damit hinterher ... mehr

    Kfw-Förderung: Mehr Zuschüsse für Dämmen und Sanieren

    Wer sein Haus dämmen oder eine bessere Heizung einbauen will, kann seit dem 1. März 2013 mehr Zuschüsse vom Staat dafür bekommen. Für solche Einzelmaßnahmen steigt die Förderung durch die staatseigenen Investitionsbank Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) von bisher ... mehr

    Ursachen für Schimmel in der Wohnung

    Wenn sich in einer Wohnung Schimmel bildet, kann das viele Ursachen haben. Vor allem im Winter ist bei Kälte und Feuchtigkeit die Schimmelgefahr groß. Um keine gesundheitlichen Risiken einzugehen, sollten Sie die Ursachen kennen und Schimmelbildung von vornherein ... mehr

    Schimmelgefahr durch falsche Dämmung

    Eine gute Wärmedämmung sorgt für ein gutes Raumklima und geringe Heizkosten. Eine falsche Dämmung kann hingegen die Gefahr von Schimmel stark erhöhen und somit Gesundheitsprobleme hervorrufen. Einige Experten kritisieren daher die von der Bundesregierung ... mehr

    Fußbodendämmung: Clever Energie sparen

    Ohne Fußbodendämmung gehen beim Heizen im Winter rund zehn Prozent Wärmeenergie verloren. Mit einer nachträglich eingebauten Dämmung haben Sie es nicht nur warm, Sie sparen auch gleichzeitig Heizkosten. An der richtigen Stelle dämmen Wenn Ihr Haus keinen Keller besitzt ... mehr

    Wiesengras als nachhaltiger Dämmstoff

    Seit einigen Jahren ist aufbereitetes Wiesengras in Deutschland als Einblasdämmstoff zugelassen und wird immer beliebter. Nicht ohne Grund: Der schnell nachwachsende Rohstoff ist eine kostengünstige und nachhaltige Möglichkeit der Wärmedämmung. Wiesengras: Vielseitig ... mehr

    Energetische Sanierung steuerlich absetzen

    Schlecht isolierte Häuser kosten Geld: Durch ungedämmte Dächer, Fenster und Türen entweicht Wärme. Mit einer energetischen Sanierung können Hausbesitzer ihre Energiekosten dauerhaft senken. Dennoch scheuen viele die Investition. Ein Grund ist die fehlende steuerliche ... mehr

    Wärmedämmung: So dämmen Sie Dach und Fassade

    Fachwerkhäuser machen es seit Jahrhunderten vor: Damit es im Haus im Winter schön warm blieb, wurde zwischen Balken und Sparren Stroh oder Heu gestopft. Die auf diese Weise gedämmten Häuser erreichten fast neuzeitliche Wärmeschutzwerte. Heute haben Hausbesitzer ... mehr

    Mehr zum Thema Dämmung im Web suchen

    Dachsparren selber dämmen ist gar nicht so schwer

    Mit modernen Materialien können Sie Ihr Dach selber dämmen. Bei älteren Häusern wurde oft auf eine Dämmung des Daches verzichtet, aber in den Zeiten von Energiepass und enormen Heizkosten ist eine nachträgliche Dämmung sinnvoll ... mehr

    Dämmmatten hinter den Heizkörpern - Energie und Kosten sparen

    Energiesparen mit Wärmedämmung ist in vielen Bereichen des Hauses möglich. Oft vernachlässigte Stellen jedoch sind die Wände hinter Heizkörpern - und dabei ist das Dämmen gerade hier sinnvoll. Dämmen mit unterschiedlichen Materialien Die ungünstigste Konstellation ... mehr

    Dämmung des Rollladenkastens - So verbessern Sie die Energiebilanz

    Der Rollladen ist ein klassisches Einfallstor für Zugluft und Kälte, und doch wird er bei der Wärmedämmung über die Arbeit an Fenstern und Türen oft vergessen. Die Wärmedämmung können Sie in diesem Fall jedoch problemlos selbst übernehmen, und so bedarf es gerade ... mehr

    Perlite als Dämmstoff - Was ist das eigentlich?

    Wie wäre es denn mal mit einem Vulkan im Haus? Perlite ist ein bestimmter Dämmstoff, der aus Vulkansteinen besteht. Das Besondere an Perlite ist, dass es sich hierbei um aufgeblähtes Vulkangestein handelt. Perlite verfügt über eine gut dämmende Wirkung ... mehr

    Schornstein dämmen, sonst droht Verrottung

    Bei der Instandhaltung des eigenen Hauses sind nicht nur Fenster und Fassade wichtig, es lohnt sich auch das Schornstein dämmen. Denn die wenigsten Menschen wissen, dass einem ungedämmtem Kamin die Verrottung drohen kann. In diesem Fall würden hohe Kosten und ein ebenso ... mehr

    Hanf als Dämmstoff - Moderne Dämmung mit Tradition

    Hanf als Dämmstoff blickt auf eine jahrhundertealte Tradition zurück. Dabei hatte die alte Kulturpflanze vor allem im 20. Jahrhundert unter einem erheblichen Imageverlust zu leiden, der durch die Reduzierung auf die teilweise berauschende Wirkung hervorgerufen wurde ... mehr

    Mit Dreifachverglasung Energie sparen und Kosten senken

    Was nützt eine Dreifachverglasung? Fenster können in Häusern und Wohnungen richtige Energiefresser sein. Die Wärme der Innenräume geht bekanntlich besonders im Winter als Erstes durch die Fenster verloren. Mit einer Dreifachverglasung jedoch kann dies geändert werden ... mehr

    EnEV-Nachweise: Teure Planung oft nicht umgesetzt

    Entspricht die Qualität von Neubauten tatsächlich den strengen Richtlinien der Energieeinsparverordnung 2009 (EnEV) oder sind deutsche Wohnneubauten Energieschleudern? Nach der neuesten Untersuchung des Verbandes Privater Bauherren (VPB) 2010 hat sich grundlegend ... mehr

    Hausdämmung: Beachten Sie diese Vorschriften

    Energiesparen wird ein immer größeres Thema und damit auch das Dämmen. Der Staat hat Vorschriften zur Hausdämmung erlassen, welche beachtet werden müssen. Die Regeln dafür sind in der jeweils aktuellen Fassung der EnEV ( Energieeinsparverordnung) nachzulesen. Wir geben ... mehr
     


    Anzeige
    shopping-portal