Sie sind hier: Home >

Deutsche Herzstiftung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Deutsche Herzstiftung

Das sind die häufigsten Auslöser für einen Herzinfarkt

Das sind die häufigsten Auslöser für einen Herzinfarkt

Ein Herzinfarkt kommt plötzlich – seine Vorgeschichte aber reicht oft weit zurück. Die Veränderung der Gefäße findet schleichend statt. Je stärker sich die Herzkranzgefäße im Laufe der Jahre verengen, desto größer ist die Gefahr für einen Herzinfarkt. Vor allem ... mehr
Herzbeschwerden: Symptome für Herzschwäche oft unauffällig

Herzbeschwerden: Symptome für Herzschwäche oft unauffällig

Wer an Herzprobleme denkt, hat meist Atemnot und Schmerzen in Brustkorb im Sinn. Doch nicht nur diese Warnzeichen sollten aufhorchen lassen. Auch schmerzende Beine können mit Herzproblemen zu tun haben.  Manchmal sind es die unscheinbaren Symptome, die Hinweise ... mehr
Herzmuskelentzündung: Wie lange kein Sport nach Grippe?

Herzmuskelentzündung: Wie lange kein Sport nach Grippe?

Nach einer Erkältung oder einer Grippe braucht das Herz Ruhe. Wer seinen Körper zu schnell wieder beansprucht, riskiert eine Herzmuskelentzündung. Das Tückische: Davon merkt man oft lange nichts. Im schlimmsten Fall kann es zum plötzlichen Herztod kommen. Doch wie lange ... mehr
Herzschwäche: Hinter plötzlicher Gewichtszunahme kann ein krankes Herz stecken

Herzschwäche: Hinter plötzlicher Gewichtszunahme kann ein krankes Herz stecken

Eine schnelle Gewichtszunahme, die nicht auf falsche Ernährung oder Bewegungsmangel zurückzuführen ist, kann ein möglicher Hinweis auf Herzschwäche sein. Darauf weist der Kardiologe Dr. Vinzenz von Kageneck im Rahmen der "Herzsprechstunde" auf den Internetseiten ... mehr
Schmerzen in den Waden können Hinweis auf Herzinfarkt sein

Schmerzen in den Waden können Hinweis auf Herzinfarkt sein

Von der Schaufensterkrankeit haben viele schon mal etwas gehört: Menschen bleiben stehen, weil die Schmerzen in den Beinen dadurch nachlassen und geben vor, sich etwas anschauen zu wollen. Nimmt man die Symptome nicht ernst, kann man einen drohenden Herzinfarkt ... mehr

Gesundheit: So riskant ist die Sommerhitze für das Herz

Schwindel, Müdigkeit und Konzentrationsschwäche: Die Sommerhitze setzt dem Körper zu. Vor allem Menschen mit Herzproblemen machen die hohen Temperaturen zu schaffen – und können im schlimmsten Fall lebensgefährlich werden. Worauf Herzpatienten bei Hitze besonders achten ... mehr

Wie gut Erste-Hilfe-Apps wirklich sind

Auf der Straße bricht ein Passant zusammen. Ein Herzinfarkt? Was tun? Kann in so einer Situation vielleicht eine Erste Hilfe- App Lebensretter unterstützten? Plötzlicher Herztod ist in Deutschland die Todesursache Nummer drei. Jedes Jahr sterben etwa 70.000 Menschen ... mehr

Herzinfarkt bei Frauen: Nach den Wechseljahren steigt das Risiko an

Eigentlich sind Frauen durch körpereigene Hormone vor einer gefährlichen Verengung ihrer Blutgefäße geschützt - allerdings nur bis zu den Wechseljahren. Nach der Menopause steigt das Herzinfarktrisiko. Die Deutsche Herzstiftung rät deshalb, nach der Menopause ... mehr

Herzbericht 2016: Im Osten sterben mehr Menschen an Herzinfarkt

Herzkrankheiten zählen noch immer zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Doch es gibt große Unterschiede zwischen den einzelnen Regionen. Das zeigt der "Deutsche Herzbericht 2016" der  Deutschen Herzstiftung.  Demnach haben vor allem die Bewohner ... mehr

Blutdruck messen: Dieser Fehler führt bei Übergewichtigen oft zu falschen Ergebnissen

Rund 20 Millionen Menschen in Deutschland haben zu hohen  Blutdruck - viele sogar, ohne es zu wissen. Die Folgen können gravierend sein. Denn unbehandelt kann Bluthochdruck zu Schlaganfall oder Herzinfarkt, einer ... mehr

Luftverschmutzung geht aufs Herz

Bei chronischer Luftverschmutzung ist nicht nur die Lunge, sondern auch das Herz in Gefahr. Feinstaubpartikel und Abgase begünstigen einen Herzinfarkt und Schlaganfall, wie die Deutsche Herzstiftung informiert. So deuten Untersuchungen darauf hin, dass andauernde ... mehr

Mehr zum Thema Deutsche Herzstiftung im Web suchen

Herz unter Stress: Die besten Strategien, um gegenzusteuern

Leistungsdruck, Probleme in der Beziehung, am Arbeitsplatz oder in der Familie können das Herz schädigen. Besonders gefährlich wird es dann, wenn der Stress über einen längeren Zeitraum andauert und den  Blutdruck in die Höhe treibt.  Nach Angaben der Deutschen ... mehr

Was Alkohol mit dem Herzen macht: Wirklich nur schädlich?

Ein Gläschen in Ehren kann dem Herzen doch nicht schaden, oder? Schließlich liest man immer wieder, dass Rotwein vor Herzinfarkt schützt. Aber stimmt das? Ist Alkohol wirklich gut fürs Herz? Ein Herzspezialist erklärt, was für und was gegen den Genuss von Alkohol ... mehr

Was Herzpatienten bei Hitze beachten sollten

Heiße Tage und schwüle Nächte machen Patienten mit Herz- und Blutdruckproblemen zu schaffen. Erschöpfung, Herzrhythmusstörungen, Muskelschwäche, Schwindel und Kreislaufprobleme sind oft die Folge. Die  Deutsche Herzstiftung empfiehlt Älteren und Menschen mit einer ... mehr

Herzklappenfehler bleibt oft unbemerkt: Ursachen und Warnzeichen

Unsere Herzklappen sind starken Belastungen ausgesetzt. Mit den Jahren bilden sich dabei häufig Verkalkungen und Ablagerungen. Sie beeinflussen die Funktion des lebenswichtigen Organs. Das Tückische: Ein Herzklappenfehler bleibt oft unbemerkt. Die Herzklappen ... mehr

Diese Sportarten sind gut für Herzpatienten geeignet

Viele Herzpatienten schonen sich - dabei ist Bewegung bei den meisten Leiden eine der wichtigsten Maßnahmen, um das Herz zu stärken und dessen Leistungsfähigkeit zu erhalten. Die Deutsche Herzstiftung e.V. gibt Tipps, welche Sportarten Herzpatienten ... mehr

Warum ein "stummer" Herzinfarkt besonders gefährlich ist

Schmerzen in der Brust gelten als typisches Alarmsignal für einen Herzinfarkt. Doch bei vielen Betroffenen fehlen die klassischen Beschwerden. Laut einer aktuellen Studie an der Wake Forest School of Medicine in Winston-Salem (USA) verläuft sogar jeder zweite Infarkt ... mehr

Blutdruck von 120: Senkung nützt jungen Patienten

Die im November erschienene "SPRINT"-Studie mit einem neuen Blutdruck-Zielwert von 120 mmHg hat viele Patienten verunsichert, die häufig nicht einmal die bislang empfohlenen Werte erreichen. Für wen sich die intensivere Senkung lohnt und was zu beachten ... mehr

Herzrhythmusstörungen: Manchmal helfen nur noch Stromschläge

Bei Herzrhythmusstörungen ist der Herzschlag aus dem Takt: Schwindel, Atemnot und Druckgefühle in der Brust und Ohnmacht können die Folgen sein. Manchmal können nur noch Stromschläge den normalen Herzschlag wiederherstellen. Unser Herz kennt keine Pausen. Ununterbrochen ... mehr

Herzbericht 2015: Deshalb sterben im Osten mehr Menschen am Herzinfarkt

Herzkrankheiten zählen noch immer zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Allerdings gibt es große Unterschiede zwischen den Bundesländern, wie der "Deutsche Herzbericht 2015" der Deutschen Herzstiftung zeigt. So sterben in Sachsen-Anhalt - bezogen ... mehr

Diabetes & Co.: Was Frauenherzen anfällig für Herzinfakt macht

Ein krankes Herz ist keineswegs Männersache. Nach Angaben der Deutschen Herzstiftung sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen auch bei Frauen die Todesursache Nummer eins. Besonders der Herzinfarkt bringt Probleme mit sich, weil er bei Frauen schwerer erkennbar ist, warnen ... mehr

Herzstillstand: Diese drei Schritte retten Leben

Ein Mensch wird bewusstlos oder bricht plötzlich zusammen: Jedes Jahr sterben rund 60.000 Menschen in Deutschland am plötzlichen Herztod. Ein großer Teil von ihnen könnte gerettet werden. Doch aus Angst, etwas falsch zu machen, zögern viele oder tun gar nichts. Dabei ... mehr

Herz-Kreislauf-Risiko ist in Osteuropa deutlich höher

Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall gehören zu den häufigsten Todesursachen in Europa. Vor allem in Osteuropa ist das Risiko hoch. Diabetes und Übergewicht können solche Leiden fördern. Das Risiko, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu sterben, ist in Europa ... mehr

Herzinfarkt bei Frauen: Anzeichen werden oft missdeutet

Die Vorstellung, dass Herzinfarkt eine typische Männersache sei, sitzt noch immer fest in vielen Köpfen verankert. Dabei ist er bei Frauen mit Abstand die häufigste Todesursache. Dennoch sind sich viele nicht bewusst, dass sie ein erhöhtes Infarktrisiko haben ... mehr

Bluthochdruck: Hitze verstärkt Wirkung von Blutdrucksenkern

Schwindel, Müdigkeit und Schwächegefühl: Hohe Temperaturen belasten den Kreislauf. Denn bei Hitze weiten sich die Blutgefäße und der Blutdruck sinkt. Dadurch verstärkt die Hitze die Wirkung von blutdrucksenkenden Medikamenten. Dann können auch Bluthochdruckpatienten ... mehr

Herzinfarkt: Schneeschaufeln kann fürs Herz gefährlich werden

In vielen Teilen Deutschland sind Gehwege und Straßen von einer glänzenden Schneeschicht bedeckt. Doch die weiße Pracht ist nicht nur schön anzuschauen, sie birgt auch Gefahren. Nicht nur für Fußgänger, die auf den glatten Flächen ausrutschen können. Sondern ... mehr

Schlaganfall vorbeugen: Deutsche Herzstiftung zu Gerinnungshemmern

Die dauerhafte Einnahme des Blut verdünnenden Wirkstoffs ASS (Acetylsalicylsäure), der auch in Aspirin enthalten ist, gilt aus umstritten. Im schlimmsten Fall kann es zu inneren Blutungen kommen. Aktuelle Therapieleitlinien betrachten ASS daher nicht ... mehr

Herzrhythmusstörungen: Wie gefährlich ist das Stolperherz?

Ob Herzstolpern oder Herzrasen: Herzrhythmusstörungen können sehr beunruhigend sein. Unter den vielen Tausend Patienten, die sich jedes Jahr an die Sprechstunde der Deutschen Herzstiftung wenden, kommt das Thema am häufigsten vor. Wie gefährlich ist ein Stolperherz ... mehr

Mit dem Erbe Gutes tun: Tipps zum gemeinnützigen Vererben

In den kommenden sieben Jahren werden in Deutschland Vermögensgüter im Wert zwischen geschätzt 500 Milliarden und 2,5 Billionen Euro vererbt. Jeder zehnte Deutsche über 60 Jahren würde mit seinem Erbe auch einen guten Zweck unterstützen, bei Kinderlosen sogar jeder ... mehr

Deutsche Herzstiftung zeichnet die Redaktion von T-Online.de aus

Herz -Kreislauf-Erkrankungen zählen zu den großen Volkskrankheiten, die jährlich viele Tausend Todesopfer fordern. Umso wichtiger ist es, die Menschen über Risikofaktoren, Symptome und Möglichkeiten der Vorbeugung zu informieren. Die Gesundheit-Redaktion von T-Online ... mehr

Ernährung: Mediterrane Kost schützt das Herz

Wer gesund ist, senkt sein Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes. Das meldet die Deutsche Herzstiftung und hat nun das Kochbuch "Iss gut! Rezepte aus der Mittelmeerküche für 1 Person - einfach, schnell, gesund" herausgebracht. Wir nennen sieben Dinge ... mehr

Herzinfarkt: Interaktive Grafik zeigt, wie ein Infarkt entsteht

Der Herzinfarkt ist die häufigste Todesursache bei Menschen über 40 Jahren. Rund ein Viertel der Herzinfarkte endet tödlich. Doch was genau passiert bei einem Herzinfarkt? Unsere interaktive Grafik zeigt, wie es zum Herzinfarkt kommt. Starker Muskel ... mehr

Ernährung: Olivenöl ist doch gesund

Jüngste Meldungen haben gesundheitsbewusste Menschen verunsichert. Die Nachricht, Olivenöl könne schädlich sein, wirft eine Frage auf: Ist Olivenöl nun gut oder schlecht? Die Deutsche Herzstiftung stellt klar: Der gesundheitliche Nutzen sei nach wie vor unbestritten ... mehr
 

Rezepte zu Deutsche Herzstiftung

Deutsches Beefsteak

Deutsches Beefsteak

Zwiebeln, Hackfleisch, Ei, Paniermehl, Senf ... Bewertung:   (63)


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017