Sie sind hier: Home >

Devisen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Devisen

Wahlausgang in Frankreich entfesselt die Märkte

Frankfurt (dpa) - Europas Finanzmärkte haben mit Kurssprüngen auf den Wahlausgang in Frankreich reagiert. Der deutsche Leitindex Dax erreichte sogar einen ... mehr

Deutsche Bank muss weitere Strafe zahlen

Die Deutsche Bank   muss eine weitere Millionenstrafe in den USA zahlen. Die US- Zentralbank als Aufsichtsbehörde verhängte wegen Verstößen gegen ... mehr

Mexiko will mit Dollar-Verkäufen den Peso-Verfall stoppen

Kurz vor der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Donald Trump hat Mexiko erneut versucht, mit Dollar-Verkäufen den Verfall seiner Landeswährung Peso ... mehr

US-Notenbank drückt den Euro zum US-Dollar auf 14-Jahres-Tief

Nachdem die US-Notenbank Fed am Vortag den Leitzins erwartungsgemäß leicht erhöht hat, profitiert vor allem der US-Dollar. Im Vergleich zu vielen anderen ... mehr

Türkische Lira auf Talfahrt: Erdogan ruft sein Volk zum Verkauf von Devisen auf

Angesichts der Talfahrt der türkischen Lira hat Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan das Volk zum Verkauf möglicher Devisenreserven aufgerufen. Nun ... mehr

Flash-Crash lässt das britische Pfund kurzzeitig um über 6 Prozent abstürzen

Das britische Pfund ist in der Nacht zum Freitag binnen Minuten um über sechs Prozent abgestürzt. Kurz nach ein Uhr in der Nacht stürzte die ... mehr

Devisenmarkt: Eurokurs bewegt sich um die Marke von 1,11 US-Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat sich am Donnerstag um die Marke von 1,11 US-Dollar bewegt. Damit setzte sich die jüngste Entspannung ... mehr

Devisenhandel für Anfänger: Das sollten Sie wissen

Der mit Abstand größte Markt der Welt ist der Devisenmarkt. Im Schnitt werden täglich (!) rund um die Uhr an fünf Tagen die Woche Währungen im Wert von ... mehr

Ölpreise legen zu

SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Montag im frühen Handel beflügelt von einem schwachen Dollar zugelegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent ... mehr

Schweizer Stadt akzeptiert Bitcoins

In der Schweizer Stadt Zug können die Bürger beim Bürgeramt ab sofort in der Digitalwährung Bitcoin zahlen. Die wohlhabende Kommune am Zugersee schreibe damit ... mehr

500-Euro-Schein: Das Ende scheint besiegelt zu sein

Das Ende des 500-Euro-Scheins scheint besiegelt. Die Europäische Zentralbank ( EZB) will die ungeliebte Banknote abschaffen, um Kriminellen das Leben schwerer ... mehr

Vor Fed-Entscheidung: Euro hält sich bei 1,13 US-Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Mittwoch vor einer Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed wenig bewegt. Am Morgen wurde die ... mehr

Euro profitiert weiter von Yellen-Aussagen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Mittwoch weiter von vorsichtigen Aussagen der US-Notenbankpräsidentin Janet Yellen zur künftigen Geldpolitik ... mehr

Gast-Kolumne: China – der Grund für die nächste Wirtschaftskrise?

Galt China vor Kurzem noch als Wachstumsmotor der Weltwirtschaft, prophezeien nun manche den baldigen Zusammenbruch seiner Ökonomie. Sie gehen dabei nur auf die ... mehr

Börse: Schweizer Franken verliert weiter an Wert

Der Schweizer Franken verliert weiter an Wert. Trotz der jüngsten Börsenturbulenzen kostet der Euro gegenüber dem Franken derzeit so viel wie seit einem Jahr ... mehr

Ein Jahr nach dem Franken-Schock: Gefahr für Schweizer Währung ist nicht gebannt

Am 15. Januar 2015 änderte die Schweizerische Nationalbank (SNB) völlig überraschend ihre Wechselkurspolitik und löste damit ein Erdbeben an den Devisen ... mehr

Devisen: Euro steigt wegen Finanzmarktturbulenzen deutlich

Der Euro-Kurs hat am Donnerstag von der großen Verunsicherung an den Finanzmärkten profitiert und sich am Nachmittag zeitweise der Marke von 1,13 US-Dollar ... mehr

Eurokurs aktuell: Euro fällt unter 1,10 Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Dienstag trotz der Einigung im Schuldenstreit mit Griechenland weiter unter Druck geraten und unter die Marke ... mehr

Geldscheine können bald per Funk entwertet werden

Schlechte Nachrichten für Bankräuber und Geldfälscher: Unsere Banknoten könnten bald mit einem Chip ausgestattet werden. Somit wäre es möglich, einzelne ... mehr

Banken vor Sechs-Milliarden-Strafe wegen Devisenmanipulation

LONDON (dpa-AFX) - Fünf der weltgrößten Banken stehen laut einem Zeitungsbericht vor hohen Bußgeldern wegen Tricksereien an den Devisenmärkten. Die Schweizer ... mehr

Währungskolumne zum Schweizer Franken: Wenn der Floh mit dem Elefanten tanzt

Als die Schweiz im Januar überraschend die Bindung des Schweizer Franken an den Euro kappte, verzockten sich zahlreiche Privatanleger mit ihren spekulativen ... mehr

Euro-Absturz geht weiter: Euro fällt unter 1,06 Dollar

Der Euro setzt seine Talfahrt ungebremst fort: Die Gemeinschaftswährung fiel am Mittwoch zeitweise um 1,7 Prozent bis auf 1,0510 Dollar zurück und markierte ... mehr

UBS & Barclays: USA weiten Untersuchung im Devisenskandal aus

LONDON (dpa-AFX) - Barclays und UBS müssen im Devisenskandal mit weiterreichenden Untersuchungen durch die ... mehr

Schweizer Franken: Deutsche Bank verliert 130 Millionen Euro

Die überraschende Freigabe des Schweizer Franken am Donnerstag stürzte die Finanzmärkte in heftige Turbulenzen. Nun sind erste Opfer der Entscheidung der ... mehr

Schweiz löst den Franken vom Euro: Euro sinkt - DAX profitiert

Erdbeben, Tsunami, Gemetzel - die Superlative der Experten für die Turbulenzen am Devisenmarkt reichen kaum aus. Die Schweizer Notenbank hat ... mehr

Devisen: Yuan-Drehscheibe in Frankfurt hat Arbeit aufgenommen

Für deutsche Unternehmen ist der Handel mit China ab sofort leichter: Die Bank of China hat die Arbeit als Drehscheibe für Geschäfte mit dem Yuan (Renminbi) wie ... mehr

Wirtschaftssanktionen zwingen russischen Rubel in die Knie

Die vom Westen gegen Russland verhängten Wirtschaftssanktionen wirken. Seit Wochen ist die russische Währung auf Talfahrt, Stützungskäufe helfen kaum. Nun ... mehr

Wer von der Euro-Schwäche profitiert

Der Euro steht zum US-Dollar seit Wochen unter Druck. Gab es für einen Euro Anfang Mai noch gut 1,39 Dollar, rutschte der Euro-Kurs nun erstmals seit 14 Monaten ... mehr

Euro 6 und neuer 10-Euro-Schein: Was sich ab 1. September ändert

Zum 1. September 2014 treten zahlreiche Neuregelungen in Kraft. Dazu gehören Änderungen für Autos und Staubsauger, mehr Geld für viele Beschäftigte in der ... mehr

Welche Chancen und Risiken das Trading an der Börse bietet

Uli Hoeneß hat mit seinen legalen Millionen-Zockereien eine breite Öffentlichkeit erreicht. Vielfach im Gedächtnis hängengeblieben sind außer den hinterzogenen ... mehr

Bitcoin-Börse Mt.Gox im Internet plötzlich verschwunden - Millionen-Diebstahl?

Zwei Wochen, nachdem der Handel mit der Internetwährung Bitcoin auf der Plattform MtGox ausgesetzt wurde, ist die Seite im Netz nun verschwunden. Am Dienstag ... mehr

Argentinien: McDonald's hat wegen Dollar-Bremse keinen Ketchup

Um den Devisenabfluss einzudämmen, haben Unternehmen in Argentinien strikte Im- und Exportvorgaben. McDonald's hat diese nun offenbar verletzt – und kann keinen ... mehr

Bitcoins: Ware oder Währung?

Der Hype um Bitcoins ist entfacht, der Preis für die als virtuelle Währung gehandelten Software-Stückchen steigt und steigt und manch einer sieht sie schon als ... mehr

Türkische Zentralbank stoppt Lira-Absturz mit kräftiger Zinserhöhung

"Wie Sie wissen, ist die türkische Zentralbank unabhängig. Die Währungshüter müssen entscheiden und sind sich ganz sicher dessen bewusst, dass sie jede ... mehr

Schwellenländer in Währungsturbulenzen, Notenbanken reagieren

Den Hoffnungsträgern der Weltwirtschaft droht eine Vollbremsung. Großinvestoren ziehen seit einigen Wochen massiv Geld aus Argentinien, Brasilien, Türkei und ... mehr

Argentinien, Türkei: Währungen von Schwellenländern auf Talfahrt

Die US-Geldpolitik hat für einen Kapital-Abzug aus Schwellenländern gesorgt und die dortigen Währungen dadurch unter Druck gesetzt. Verstärkt wurde die ... mehr

Türkei-Devisen: Türkische Lira stürzt auf neues Rekordtief

Die türkische Lira ist am Dienstag nach der Zinsentscheidung der Zentralbank auf ein neues Rekordtief gefallen. Auf Euro-Basis übersprang die ... mehr

Abba-Star Björn Ulvaeus ruft zu Bargeld-Verzicht auf

Einen Fahrschein für den Bus per Mobiltelefon, an der Würstchenbude oder beim Bäcker mit Kreditkarte, Internetgeschäfte mit dem Bezahldienst PayPal - die ... mehr

Neue Währung: Lettland bekommt zum 1. Januar 2014 den Euro

Der baltische Staat Lettland wird zum 1. Januar 2014 das 18. Mitglied der Eurozone. Doch die Mehrheit der gut zwei Millionen Letten sieht ihrer neuen ... mehr

Türkei-Krise erschüttert Anlegervertrauen - Lira stürzt ab

Die schwere Regierungskrise in der Türkei erschüttert das zuletzt ohnehin angeschlagene Vertrauen der Finanzmärkte in das aufstrebende Schwellenland. Besonders ... mehr

Trennung fällt schwer: Mehrere Milliarden D-Mark noch im Umlauf

Viele Menschen in Deutschland trauern offenbar noch dem Inbegriff der Stabilität und wirtschaftlichen Stärke hinterher: Knapp zwölf Jahre nach dem Aus der ... mehr

Britische Notenbank sorgt sich um das Pfund

Sorge in London: Die deutliche Aufwertung des britischen Pfund in den vergangenen Monaten ruft die Bank of England auf den Plan. Sollte sich die Entwicklung ... mehr

Währungsunion geplant: Afrika nimmt sich den Euro zum Vorbild

Erfolgsmodell Währungsunion: Die fünf Staaten der ostafrikanischen Gemeinschaft (EAC) - Kenia, Tansania, Uganda, Ruanda und Burundi- wollen gemeinsames Geld ... mehr

Commerzbank sieht keine große Zukunft für Digitalwährung Bitcoin

Virtuelle Währungen erfreuen sich seit Monaten einer steigenden Beliebtheit. Ob zum Bezahlen von Bier in Kreuzberger Kneipen oder zum Spielen auf ... mehr

Chinesischer Yuan klettert auf Rekord zum Dollar

Harte Zeiten für chinesische Exporteure: Peking hat den Yuan auf ein Rekordhoch steigen lassen. Ein Dollar verbilligte sich auf bis zu 6,1073 Yuan. Zuvor hatte ... mehr

Schweizer Ministerin gibt Bankenbetrug zu - und dementiert

Haben Schweizer Banken den weltweiten Devisenhandel manipuiert? Ja, sagte die Finanzministerin des Landes, Eveline Widmer-Schlumpf zunächst - und ruderte wenige ... mehr

Shutdown in den USA: Börse reagiert, Dollar gibt nach

Nichts geht mehr in Washington: Nach der fehlgeschlagenen Einigung zwischen Demokraten und Republikanern liegt die öffentliche Verwaltung in Teilen lahm. Die ... mehr

Yuan wird freigegeben: China öffnet seinen Devisen-Markt

Das Riesenreich öffnet allmählich seinen Devisen-Markt. China erwägt offenbar, den Wechselkurs seiner Währung Yuan erstmals teilweise freizugeben. Der Yuan ... mehr

Kuba will doppelte Währung abschaffen

Havanna stemmt sich gegen den Währungsverfall: Das wirtschaftlich angeschlagene Kuba will die seit 1994 geltende Doppelwährung abschaffen. Die Koexistenz von ... mehr

EZB: Euro weltweit weniger gefragt

Vertrauensverlust in der Schuldenkrise: Die Ereignisse im Euroraum haben die Attraktivität des Euro im vergangenen Jahr vorübergehend belastet. Es gebe jedoch ... mehr

Japan interveniert gegen Yen und steht zum EFSF

Vertrauensbeweis für Euroland: Japan will auch künftig in den Euro-Rettungsfonds investieren. "Die japanische Regierung wird weiter Anleihen des EFSF, die wir ausgegeben haben, kaufen", sagte der Chef des europäischen Rettungsschirms (EFSF), Klaus Regling, in Tokio ... mehr

Japans Zentralbank interveniert gegen den Yen

Neue Attacke gegen den starken Yen: Im Kampf gegen den Höhenflug seiner Währung hat Japan am Devisenmarkt interveniert. Der Schritt sei notwendig gewesen, weil ein zu starker Yen der japanischen Wirtschaft schaden könne und die Erholung von der Erdbeben ... mehr

Hyper-Inflation in Weißrussland

In Weißrussland tobt die Hyperinflation: Belarus wird im ersten Quartal 2012 eine neue 200.000-Rubel-Note einführen. Das berichten weißrussische Medien unter Berufung auf Zentralbankchefin Nadeschda Jermakowa. Weißrussischer Rubel ist nichts mehr wert Hintergrund ... mehr

Bankenkrise schickt den Euro gen Süden

Talfahrt am Devisenmarkt: Der Euro ist gegen den US-Dollar unter Abgabedruck geraten und unter die Marke von 1,28 Dollar gefallen. Mit 1,2782 Dollar erreichte die Einheitswährung den tiefsten Stand seit fünfzehn Monaten. Händler verwiesen zur Begründung auf neue Sorgen ... mehr

Griechenland-Krise: Athen warnt vor Drachme-Panik

Der Euro steht in Griechenland auf der Kippe. Dennoch will die Regierung auf jeden Fall bei der Gemeinschaftswährung bleiben. Jetzt warnt Athen vor einer Panik wegen einer möglichen Rückkehr des Landes zur Drachme. Regierungssprecher Pantelis Kapsis sagte ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017