Sie sind hier: Home >

Digitalisierung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Digitalisierung

Linke: Breitbandausbau darf nicht an Kosten scheitern

Linke: Breitbandausbau darf nicht an Kosten scheitern

Die Linke im Landtag fordert einen zügigeren Ausbau des schnellen Internets in Sachsen-Anhalt. Die Landesregierung müsse bereit sein, dafür auch mehr Geld auszugeben, sagte Fraktionschef Thomas Lippmann am Mittwoch in Magdeburg. Fördermittel für den Breitbandausbau ... mehr
Elektronikhändler Saturn schickt seine Kunden ins Weltall

Elektronikhändler Saturn schickt seine Kunden ins Weltall

Digitalisierung und wachsende Online-Konkurrenz stellt viele Einzelhändler vor große Herausforderungen. Der Elektronikhändler Saturn geht mit der Zeit mit und schickt seine Kunden künftig in den Weltraum – virtuell zumindest. Mithilfe einer Virtual Reality-Brille ... mehr
Otto Group-Chef ruft zu verantwortlichem Handeln auf

Otto Group-Chef ruft zu verantwortlichem Handeln auf

Umwelt- und sozialpolitische Maßstäbe spielen beim Handelkonzern Otto eine wichtige Rolle. Alexander Birken, Chef des Konzerns, hat seine Managerkollegen zu verantwortlichem Handeln aufgerufen. Er warnte zugleich vor einer Erosion wirtschaftlicher Freiheiten ... mehr
VW will mit Vollgas zur E-Weltmarktführerschaft

VW will mit Vollgas zur E-Weltmarktführerschaft

Der Volkswagen-Konzern lässt den Dieselskandal hinter sich und investiert kräftig in seine Zukunft. Die soll elektrisch und digital ausfallen. Es ist ein Paukenschlag. Satte 70 Milliarden Euro will der Volkswagen-Konzern bis 2022 laut neuem Budgetplan des Aufsichtsrats ... mehr
Digitalisierung macht Medizin zu Science-fiction

Digitalisierung macht Medizin zu Science-fiction

Intelligentes Pflaster, Ultraschall "to go", 3D-Datenbrille im OP – die Digitalisierung hat die Medizin erfasst. Wie der Arztberuf sich durch Apps, Clouds und Roboter verändert, zeigt ein Besuch auf der Messe Medica. Das "intelligente Pflaster" überwacht die Wundheilung ... mehr

Digitale Agenda soll bis Weihnachten fertig sein

Die digitale Agenda des Landes soll bis Weihnachten vorliegen. Das kündigte Wirtschaftsstaatssekretär Thomas Wünsch am Dienstag in Magdeburg an. Ursprünglich sollte das Papier bereits im September fertig sein. Mit der Agenda will das Land auf den digitalen Wandel ... mehr

Ministerin: IT-Fachkräftemangel verdoppelt sich bis 2030

Rund 3000 IT-Fachkräfte fehlen aktuell in Baden-Württemberg, und bis zum Jahr 2030 könnten es mit 6700 mehr als doppelt so viele sein. Das geht aus einer Studie des Wirtschaftsministeriums gemeinsam mit der Wirtschaftsforschung "WiFOR" hervor, die am Montag in Stuttgart ... mehr

Fachkräfte-Allianz stellt Studie zu IT-Personalbedarf vor

Wie hoch ist der Bedarf an IT-Fachkräften in Baden-Württemberg und wie kann dieser landesweit gedeckt werden? Diesen und weiteren Fragen geht eine Studie der Fachkräfte-Allianz Baden-Württemberg nach. Die Ergebnisse wollen Sandra Hoffmann von der Wirtschaftsforschung ... mehr

Bauern fordern schnelleres Internet auf dem Dorf

Wer raus aus der Stadt fährt, der muss mit einer schlechten Internetverbindung rechnen. An vielen Orten in Deutschland herrscht auch Funkstille. Nun verlangen die deutschen Landwirte schnellere Internet- und Mobilfunkverbindungen in den Dörfern und auf dem Acker ... mehr

Bauern verlangen schnelles Internet auf dem Acker

Berlin (dpa) - Die deutschen Landwirte fordern schnellere Internet- und Mobilfunkverbindungen in den Dörfern und auf dem Acker. Der Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes, Bernhard Krüsken, sagte der «Neuen Osnabrücker Zeitung», man brauche einen ... mehr

Adidas vermerkt steigende Gewinne

China, Nordamerika und der Onlinehandel treiben das Wachstum bei Adidas  weiter an. Konzernchef Rorsted will verstärkt auf E-Commerce setzen – und dessen wachsende Beliebtheit in Fernost. Adidas hat dank guter Online-Geschäfte mit Schuhen und Bekleidung ... mehr

Mehr zum Thema Digitalisierung im Web suchen

Digitalen Leitregion? Kabinett beschließt Förderpaket

Ob Anti-Stau-Systeme, Teleberatung durch den Arzt oder bessere Lerntechnik für Schulen: Mit 67 Projekten will Baden-Württemberg in den nächsten zwei Jahren auf seinem Digitalisierungskurs vorankommen. Die Landesregierung legte sich am Dienstag auf diese Vorhaben ... mehr

Jamaika vergisst die Wirtschaftspolitik

Die künftige Regierungskoalition rauft sich zusammen – dumm nur, dass ihr zum Thema Wirtschaftspolitik nicht viel einfällt. Dabei wäre es wichtiger denn je, die richtigen Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Volkswirtschaft zu formulieren. Weidenfeld ... mehr

70 Digitalprojekte: Kabinett will Förderung beschließen

Schulen sollen auf ihrem Digitalisierungskurs künftig stärker mit Landesmitteln gestützt werden. Die grün-schwarze Regierung will an diesem Dienstag die Förderung von knapp 70 Projekten beschließen, von denen ein Teil einer "digitalen Bildungsplattform" zugutekommen ... mehr

Staat und Stiftungen sollten Journalismus mitfinanzieren

Sind deutsche Medien zu zögerlich bei der Suche nach Geldgebern? Ein Experte findet jedenfalls, dass auch Staatsgelder und Geld von Stiftungen die Medienbranche mitfinanzieren könnten. Zumindest unter bestimmten Bedingungen. Um guten Journalismus in Deutschland bewahren ... mehr

Maybrit Illner: Schneider fordert "Masterplan für Armutsbekämpfung"

Bei "Maybrit Illner" trafen drei potenzielle Jamaika-Koalitionäre aufeinander – und stritten sich kräftig um das Thema Sozialpolitik Die Gäste: • Jens Spahn (CDU), Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfinanzministerium • Robert Habeck ... mehr

Schwesig erstmals bei Treffen der Länderchefs

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) dringt auf mehr Tempo bei der Umsetzung des Digitalpaktes. "Wir brauchen eine bessere Ausstattung an den Schulen und auch mehr digitale Bildung. Und das werden wir nur schaffen, wenn Bund und Länder diese Aufgabe gemeinsam ... mehr

Maybrit Illner: Trittin und Kubicki proben schon einmal für Jamaika

Sinkende Kaufkraft, abgehängte Mittelschicht, unsichere Jobs: Für drei künftige Jamaika-Koalitionäre kein Grund, bei Maybrit Illner groß zu streiten. Zündstoff gab’s nur beim Thema E-Auto-Quote. Die Gäste: Ilse Aigner (CSU), Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft ... mehr

Schäuble-Nachfolger oder Superminister: Was will Lindner nach dem FDP-Comeback?

Was macht eigentlich ...? Das Comeback war grandios. Genug Anlass, dicke Backen zu machen. Aber Christian Lindner rüstete noch in der Wahlnacht verbal ab – und hält sich auch jetzt bedeckt. Ist das die neue Demut der FDP oder schon Angst vor den kommenden Aufgaben ... mehr

Tempo nimmt zu: Weshalb die Bankfilialen aussterben

Seit der Jahrtausendwende ist in Deutschland etwa jede vierte Bankfiliale geschlossen worden. Die Digitalisierung beschleunigt den Prozess. Auch in anderen europäischen Ländern verschwinden Jahr für Jahr Zweigstellen. Das Filialsterben auf dem deutschen Bankenmarkt ... mehr

Digitales Patientenportal in Salzwedel gestartet

Patienten des Altmarkklinikums Salzwedel können künftig online auf ihre Krankenakte zugreifen. Das Krankenhaus hat ein entsprechendes Pilotprojekt zusammen mit einem IT-Betrieb abgeschlossen. Es handele sich um das erste digitale Patientenportal in Sachsen-Anhalt, sagte ... mehr

Digitaler Weg zu Behörden soll kürzer werden

Der Behördenbesuch per Mausklick oder künftig gar per Sprachsteuerung soll viel einfacher werden. Bund und Länder legten am Donnerstag die Grundlage für einen Portalverbund im Internet. Damit soll es in einigen Jahren möglich sein, in nur einem Internetportal ... mehr

Bund und Länder wollen Portalverbund im Internet

Bund und Länder haben am Donnerstag die Grundlage für einen Portalverbund im Internet gelegt. Auf einer Tagung des so genannten IT-Planungsrats in Potsdam wurden Grundprinzipien für die technische Architektur beschlossen, wie die Vorsitzende, Brandenburgs ... mehr

Thüringer sollen sich zum Thema Digitalisierung äußern

Auf der Internet-Plattform digital-thueringen.de können sich die Thüringer ab sofort zum Thema Digitalisierung äußern und ihre Ideen einbringen. Die am Mittwoch gestartete Online-Plattform ist bis zum 13. November geschaltet, wie das Wirtschaftsministerium in Erfurt ... mehr

Jamaika-Koalition: So könnten Grüne und Liberale zusammenfinden

Kurz vor der Bundestagswahl wirkten FDP und Grüne wie ziemlich beste Feinde. Die Liberalen und die Ökopartei arbeiteten sich aneinander ab, betonten Unterschiede. Jetzt nach der Wahl folgt das große Annähern der beiden politischen Lager, die sich in vielen Punkten ... mehr

Sachsen-Anhalt will Beziehungen zu Estland ausbauen

Sachsen-Anhalt will seine wirtschaftlichen Beziehungen zu Estland ausbauen. Das Land im Baltikum sei ein Vorreiter bei der Digitalisierung, sagte Wirtschaftsstaatssekretär Thomas Wünsch am Montag in Magdeburg. Sowohl Unternehmen als auch staatliche Einrichtungen ... mehr

Welche digitalen Helfer es für die Kleinsten gibt

Digitale Helfer erobern immer mehr die Kinderzimmer. Schon für die Kleinsten gibt es sie: Vom Pulsmess-Söckchen über Bluetooth-Thermometer bis zu Windel-Voll-Alarm-Sensoren ist alles dabei. Brauchen Eltern das? Die Digitalisierung kommt bis ans Babybettchen. Inzwischen ... mehr

Digitalisierung: Diese Technik-Probleme muss die neue Regierung lösen

Produzieren, lernen, arbeiten in der digitalen Ära – die großen technischen und gesellschaftlichen Umwälzungen durch Digitalisierung haben längst begonnen. Was plant die Politik? Die große Bedeutung der Digitalisierung und die damit einhergehenden ... mehr

Bundestagswahl: Lindner attackiert die AfD

Eine Woche vor der Wahl stimmt sich die FDP auf einem außerordentlichen Bundesparteitag in Berlin auf den Schlussspurt ein. Mit einem 10-Punkte-Plan wollen die Liberalen "Trendwenden" in der Politik vorantreiben. Parteichef Christian Lindner teilt vor allem gegen ... mehr

Erste Digitale Woche in Kiel

Digitalisierung erlebbar machen - das ist das Ziel der ersten Digitalen Woche in Kiel. Auf dem Programm stehen seit Samstag bis zum 23. September an unterschiedlichen Orten in der Landeshauptstadt Veranstaltungen, die die Verbindung zwischen Technik, Gesellschaft ... mehr

Christian Lindner: "Regierung hat den Staat an die Grenze des Versagens geführt"

Nach vier Jahren Abstinenz scheint es so gut wie sicher, dass die FDP wieder in den Bundestag einzieht. t-online.de hat mit dem Parteivorsitzenden Christian Lindner über die Themen Migration, Bildung, Digitalisierung und die "Entrümpelung" der Liberalen gesprochen ... mehr

IG Metall: Branche auf Folgen von Elektro-Autos unvorbereitet

Die Autoindustrie ist nach Ansicht der IG Metall in Sachen Arbeitsorganisation schlecht vorbereitet auf eine große Umstellung auf Elektroantriebe. Die Beschäftigten müssten für neue Anforderungen systematisch umgeschult werden, sagt der Erste Vorsitzende ... mehr

Strobl will Potenzial digitaler Modellstädte nutzen

Baden-Württembergs Vize-Regierungschef Thomas Strobl (CDU) will das Potenzial von Modellstädten wie Karlsruhe nutzen, um bei der Digitalisierung voranzukommen. Das Land habe deshalb den Wettbewerb "Digitale Zukunftskommune@BW" gestartet. "Wir nehmen dafür 7,6 Millionen ... mehr

Deutsche Post will Briefe nicht mehr täglich zustellen

Kommt der Postbote in Zukunft nicht mehr jeden Tag? Genau damit experimentiert die Deutsche Post gerade heimlich und erntet dafür massive Kritik. Anfang Juli startete das Unternehmen unbemerkt von der Öffentlichkeit ein Pilotprojekt, das die Briefzustellung grundlegend ... mehr

Betriebe hinken nach Studie bei Digitalisierung hinterher

Die Unternehmen in Baden-Württemberg hinken nach einer Studie der Digitalisierung hinterher. Sie beschäftigen sich weniger mit den Chancen und Risiken als die deutschen Betriebe im Durchschnitt, heißt es in einer Untersuchung des Tübinger Instituts für angewandte ... mehr

FDP fordert vom Land mehr Risiko bei Förderung von Start-Ups

Die FDP-Fraktion im hessischen Landtag fordert vom Land mehr Risikobereitschaft bei der Förderung von Start-Ups und Gründern. Für jeden privat eingesetzten Euro solle Hessen dieselbe Summe in junge, innovative Unternehmen investieren - bis zu einer Gesamtsumme ... mehr

Klassisches Fernsehen immer noch die Nummer 1

Auch wenn das klassische Fernsehen bei jungen Leuten immer weniger gefragt ist, rangiert es in der Gunst aller Nutzer noch klar an erster Stelle. In Schleswig-Holstein beträgt das Verhältnis zu Streaming oder Video-on-demand-Angeboten 69 zu 20 Prozent, in Hamburg ... mehr

Klassisches Fernsehen immer noch die Nummer 1

Auch wenn das klassische Fernsehen bei jungen Leuten immer weniger gefragt ist, rangiert es in der Gunst aller Nutzer noch klar an erster Stelle. In Schleswig-Holstein beträgt das Verhältnis zu Streaming oder Video-on-demand-Angeboten 69 zu 20 Prozent, in Hamburg ... mehr

FDP fordert mehr Risiko bei Förderung von Start-Ups

Die FDP-Fraktion im hessischen Landtag fordert vom Land mehr Risikobereitschaft bei der Förderung von Start-Ups und Gründern. Für jeden privat eingesetzten Euro solle Hessen dieselbe Summe in junge, innovative Unternehmen investieren - bis zu einer Gesamtsumme ... mehr

Neue Studie: Bis 2040 fehlen Deutschland 3,3 Millionen Fachkräfte

Es ist eine düstere Prognose, die Experten abgeben: Die einen sind zu alt für einen Job, anderen fehlt das Fachwissen. Bis 2040 könnten in Deutschland rund 3,3 Millionen qualifizierte Arbeitnehmer fehlen. Zeit zum Handeln, finden Wissenschaftler.  Ohne schnelles ... mehr

Neues Institut in Jena erforscht die digitale Datenflut

Mit der Datenflut, die die zunehmend digitale Gesellschaft erzeugt, beschäftigt sich ein neues Institut des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Jena. Das Institut für Datenwissenschaften werde jährlich mit 7,8 Millionen Euro finanziert. 90 Prozent ... mehr

DLR-Institut zur Auswertung riesiger Datenmengen startet

Ein neues Institut des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) startet heute in Jena. Es soll sich mit der Analyse und dem Umgang mit großen Datenmengen befassen, die im Zuge der Digitalisierung anfallen. Zur Eröffnung werden der DLR-Vorstandsvorsitze Pascale ... mehr

Digitalisierungs-Kompetenzzentrum für kleine Unternehmen

Kleine und mittlere Unternehmen erhalten künftig mehr Unterstützung beim Thema Digitalisierung. In Magdeburg entsteht dafür ein Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0. Es wird heute von Sachsen-Anhalts Wirtschaftsstaatssekretär Jürgen Ude und der Mittelstandsbeauftragten ... mehr

Vertrauen Sie digitalen Finanzberatern?

Mit automatisierter Geldanlage wollen junge Finanzfirmen und Banken das Sparen im Netz günstiger, bequemer und rentabler machen. Doch die Deutschen halten sich zurück. Sie experimentieren zwar - aber lieber mit altbekannten Geldanlagen. Hotels online buchen, Einkaufen ... mehr

Trotz Internet-Konkurrenz: Reisebüros kämpfen sich zurück

Mit wenigen Klicks geht es ganz weit weg: Viele Kunden buchen ihre Urlaubsreisen im Internet. Das hat den Reisebüros in Deutschland lange zugesetzt – jetzt legt ihre Zahl langsam wieder zu. Bequem von daheim aus einen Flug oder ein Hotel aussuchen? Für viele Menschen ... mehr

HUK-Chef Heitmann: Kein Datenmonopol für Autoindustrie

Das Geschäft mit Autodaten wird zum Streitfall zwischen Autoindustrie und Versicherungen. Deutschlands größter Autoversicherer HUK Coburg fordert den Bund auf, den Wettbewerb sicherzustellen und Standards für die Datenschnittstellen zu setzen. "Es darf kein Monopol ... mehr

DeLorean DR-7 – Kommt "Zurück in die Zukunft IV" in die Realität?

Viele Flugreisende und alle Hobby-Flieger verstehen "nur fliegen ist schöner" auf ganz natürliche Weise. Neben der Zeitmaschine war es vor allem der fliegende DeLorean DMC-12 von "Zurück in die Zukunft", der die Massen in die Kinos lockte. 27 Jahre nachdem der dritte ... mehr

IAA 2017: Automesse in der Krise? Ein Dutzend sagt ab

Zur Eröffnung der IAA wird wieder die Kanzlerin erwartet – in schweren Zeiten kann die deutsche Autoindustrie Zuspruch gut gebrauchen. Doch auch Angela Merkel dürfte auf der merkwürdigsten IAA aller Zeiten nicht mit Kritik sparen ... mehr

Gemeindebund warnt vor "Digitalkapitalismus"

Stuttgart (dpa/lsw) - Der Städte- und Gemeindebund fordert ein Regelwerk zur Nutzung von Daten. "Wir brauchen ein Digitalgesetzbuch, am besten ein europäisches. Darin muss geordnet sein, wem welche Daten gehören, wer daran welche Rechte hat und wie der Datenschutz ... mehr

System soll Klinik-Notaufnahmen im Land besser koordinieren

In den Notaufnahmen der Kliniken in Hannover kommt es immer wieder zu Engpässen - mit einem seit 2015 erprobten System werden Überlastungen inzwischen aber früher erkannt und sollen so vermieden werden. Nun können auch andere Krankenhäuser, die nicht Teil des Systems ... mehr

Ersatzkassen stellen sich hinter Gesundheitskarte

Gestern berichteten wir, dass die elektronische Gesundheitskarte nach Meinung vieler Experten vor dem Ende steht. Nun wehren sich die Befürworter des Projekts. Der Streit geht damit in die nächste Runde. Mehrere große Krankenkassen haben sich angesichts von Berichten ... mehr

Nach elf Jahren elektronische Gesundheitskarte vor dem Aus?

Mehr als elf Jahre nach ihrem offiziellen Start könnte die elektronische  Gesundheitskarte faktisch vor dem Aus stehen. Der Vorstandschef der AOK Bayern, Helmut Platzer, sagte, es sei "unsicherer denn je, wann die Gesundheitskarte die in sie gesetzten Erwartungen ... mehr

Von der Leyen zieht nach vier Jahren Amtszeit Bilanz

Der Posten des Verteidigungsministers gilt als Schleudersitz. Täglich können Probleme und Skandale die Karriere beenden. Das weiß auch Ursula von der Leyen ( CDU).  Sex-Skandale und  Rechtsextremismus in der Truppe, Todesfälle im Auslandseinsatz in Mali: Ursula ... mehr

Digitalisierung könnte vielen Menschen den Job kosten

" Siri, brauch ich einen Regenschirm?" Es sind simple Fragen, die virtuelle Assistenten ebenso simpel beantworten. In Zukunft sollen sie noch mehr Tricks können – und sie sich sogar selbst beibringen. Ein Plus für den Alltag, eine Bedrohung für den Arbeitsplatz ... mehr

Folgen der Digitalisierung am Arbeitsplatz

Das digitale Zeitalter bringt nicht nur Vorteile für den Arbeitnehmer. Viele fühlen sich unter Druck gesetzt, schneller arbeiten zu müssen.  Mit der zunehmenden Digitalisierung steigt das Arbeitstempo - das merken auch die Beschäftigten. Nach einer Umfrage ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017