Sie sind hier: Home >

Einwanderung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Einwanderung

Jamaika vergisst die Wirtschaftspolitik

Jamaika vergisst die Wirtschaftspolitik

Die künftige Regierungskoalition rauft sich zusammen – dumm nur, dass ihr zum Thema Wirtschaftspolitik nicht viel einfällt. Dabei wäre es wichtiger denn je, die richtigen Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Volkswirtschaft zu formulieren. Weidenfeld ... mehr
Problemfall umF – unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Problemfall umF – unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Die Zuwanderung wurde bei den Jamaika-Sondierungsgesprächen zur Chefsache erhoben. Richtig so, denn vor allem bei jungen, männlichen Flüchtlingen muss dringend etwas geschehen – wie eine kleine Episode zeigt. Übersicht „Wenn ich mal heirate, bin ich der Chef zuhause ... mehr
Sahra Wagenknecht fordert neue Flüchtlingspolitik von Linken

Sahra Wagenknecht fordert neue Flüchtlingspolitik von Linken

Nach dem Machtkampf mit der Linkenspitze fordert Sahra Wagenknecht eine neue Position in der Flüchtlingspolitik. Offene Grenzen für alle Menschen hält sie für "wenig realitätstauglich". Wagenknecht hält an ihrer Position fest, Grenzen ... mehr
Neuseeland will über Legalisierung von Marihuana abstimmen

Neuseeland will über Legalisierung von Marihuana abstimmen

In den kommenden drei Jahren soll in Neuseeland über die Legalisierung von Marihuana abgestimmt werden, so Premierministerin Jacinda Ardern. Da das bisherige System nicht gut funktioniere, will sie in Gesprächen mit den Bürgern erörtern, wie der Abstimmungstext ... mehr
Union einigt sich auf eine Zahl, aber nicht auf eine Obergrenze

Union einigt sich auf eine Zahl, aber nicht auf eine Obergrenze

CDU und CSU schaffen nach zehnstündigen Verhandlungen die "Quadratur des Kreises", wie Merkel eine Lösung im Obergrenzen-Streit bezeichnet hatte. Die Union will die Anzahl der Flüchtlinge mit einer Grenzmarke deckeln. Das macht Jamaika nicht unbedingt leichter ... mehr

Trump gibt angeblich neue Einreisebeschränkungen bekannt

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will angeblich neue Einreisebeschränkungen in die USA bekanntgeben. Das Heimatschutzministerium erklärte laut Medienberichten, man habe dem Weißen Haus Restriktionen für eine Reihe von Ländern empfohlen, die nach einem langen ... mehr

Mehr US-Amerikaner wollen Deutsche werden

Die Zahl von US-amerikanischen NS-Opfern und ihren Nachfahren, die seit der Wahl von US-Präsident  Donald Trump einen deutschen Pass haben wollen, ist deutlich gestiegen. Im ersten Halbjahr 2017 wurden nach Zahlen des Auswärtigen Amtes ... mehr

Klare Regeln: FDP-Chef Lindner will Kriegsflüchtlinge zurückschicken

FDP-Spitzenkandidat Christian Lindner will das Mittelmeer dicht machen, um Leben zu retten und Einwanderung zu begrenzen. Sichere Aufnahmelager in Nordafrika sollen Menschen ermöglichen, Einreiseanträge zu stellen. Finanzieller Druck auf die Maghreb-Staaten ... mehr

Brexit: London will Einwanderung von EU-Bürgern beschränken

Großbritannien will nach einem Brexit die Einwanderungspolitik verschärfen. Die Einwanderung niedrigqualifizierter EU-Arbeitnehmer soll dann beschränkt und der Nachzug von Familienmitgliedern stark eingeschränkt werden. Das berichtet die Zeitung "The Guardian" auf ihrer ... mehr

Entscheidung über "Dreamer": Beendet Trump die Träume von Migranten?

Träume von einem geregelten Leben: Hunderttausende kamen als Söhne und Töchter illegaler Einwanderer in die USA. Ein Programm Obamas schützte sie vor Abschiebung. Am Dienstag will Donald Trump über ihre Zukunft entscheiden. Es sieht ganz danach aus, als wolle Donald ... mehr

Nach Sturm in Texas: "Klima der Angst unter den Migranten"

Schon vor dem Wirbelsturm "Harvey" herrschte unter den Migranten infolge der harten Einwanderungspolitik von Präsident  Donald Trump ein Klima der Angst. Nach dem Sturm sind sie besonders auf staatliche Unterstützung angewiesen. Doch ihre Angst hemmt die Einwanderer ... mehr

Mehr zum Thema Einwanderung im Web suchen

Donald Trump: "Wir brauchen die Mauer aus Sicherheitsgründen"

Erneut verteidigt US-Präsident Donald Trump den milliardenschweren Bau einer Grenzmauer zu Mexiko. "Wir brauchen die Mauer aus Sicherheitsgründen", betonte Trump. Sie sei wichtig im Kampf gegen illegale Einwanderung, vor allem aber im Kampf gegen illegalen Drogenhandel ... mehr

USA: Chicago verklagt Trump-Regierung wegen Einwanderungspolitik

Im Streit um die Einwanderungspolitik von US-Präsident Donald Trump hat die Stadt Chicago Klage gegen die US-Regierung eingereicht. Das teilte Bürgermeister Rahm Emanuel mit, der sich damit gegen die angedrohte Kürzung von Bundesmitteln wehren will, wenn eine sogenannte ... mehr

Neun Tote in Lastwagen in Texas entdeckt

Im US-Bundesstaat Texas hat die Polizei in einem Lastwagen die Leichen von neun mutmaßlich illegalen Einwanderern gefunden. Etwa 30 weitere Menschen wurden verletzt. Der Lastwagen wurde auf einem Parkplatz der Supermarktkette Walmart in der Stadt San Antonio ... mehr

Orbán wirft EU "Muslimisierung" von Europa vor

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán wettert mit drastischen Worten gegen die Europäische Union. Diese sei ein "Großinquisitors" und wolle die Mitgliedsstaaten "muslimisieren". Orbán warf der EU und dem ungarisch-amerikanischen Milliardär George Soros vor, ein "neues ... mehr

Trump-Regierung erteilt 15.000 Visa für Saisonkräfte

Die US-Regierung erteilt bis zu 15.000 zusätzlichen Saisonarbeitern aus dem Ausland eine vorläufige Arbeitserlaubnis. Heimatschutzminister John Kelly begründete den Schritt damit, dass US-Unternehmen auf Arbeitskräfte außerhalb der Landwirtschaft angewiesen seien ... mehr

Regierung: Trump feiert späten Teil-Sieg bei der Einreisepolitik

Washington/Berlin (dpa) - Donald Trump hat mit seinem Einreiseverbot für Menschen aus sechs vorwiegend islamischen Ländern einen späten Prestigesieg errungen. Das Oberste Gericht hat Teile seines von mehreren Gerichten gestoppten Verbots wieder genehmigt ... mehr

Regierung: Supreme Court lässt Trumps Einreiseverbote teilweise zu

Washington (dpa) - Das Oberste US-Gericht hat die Einreiseverbote von US-Präsident Donald Trump teilweise in Kraft gesetzt. Die vorläufige Entscheidung des Supreme Courts bedeutet einen wichtigen politischen Etappensieg für Trump, dessen erste Anläufe dafür gerichtlich ... mehr

Kretschmann will Einwanderung neu regeln

Im Kampf gegen die Überalterung der Gesellschaft will Winfried Kretschmann (Grüne) eine Bundesratsinitiative für ein neues Einwanderungsgesetz starten. Flüchtlinge sollen von dem Gesetz nicht betroffen sein. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann ... mehr

US-Gericht setzt Trumps Einreiseverbote teilweise in Kraft

Washington (dpa) - Das Oberste US-Gericht hat die Einreiseverbote von US-Präsident Donald Trump teilweise in Kraft gesetzt. Die vorläufige Entscheidung des Supreme Courts bedeutet einen wichtigen politischen Etappensieg für Trump, dessen erste Anläufe dafür gerichtlich ... mehr

Supreme Court lässt Trumps Einreiseverbote teilweise zu

Washington (dpa) - Das Oberste US-Gericht macht für Teile von US-Präsident Donald Trumps Einreiseverboten den Weg frei und wird im Herbst darüber verhandeln. Das erklärte der Supreme Court. Es war nicht sofort klar, welche unmittelbaren Auswirkungen die Entscheidung ... mehr

EZB-Chefvolkswirt über Brexit: "Briten haben großen Fehler begangen"

Der Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank (EZB), Peter Praet, hält den Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union für einen Irrtum. Die britische Wirtschaft haben bereits jetzt Schaden genommen. "Meiner Ansicht nach haben die Briten einen großen Fehler ... mehr

Trumps Einreisestopp scheitert vor weiterem US-Gericht

Seattle (dpa) - Die US-Regierung unter Präsident Donald Trump ist vor einem weiteren Gericht damit gescheitert, ihr Einreiseverbot für Menschen aus sechs überwiegend islamischen Ländern durchzusetzen. Das für eine Klage aus dem Bundesstaat Hawaii ... mehr

Regierung - Streit um Einreiseverbot: Trump zieht vor Supreme Court

Washington (dpa) - Im Streit um ein Einreiseverbot für Menschen aus sechs überwiegend muslimischen Ländern hat die US-Regierung nach Medienberichten das Oberste Gericht des Landes angerufen. Der Supreme Court solle nun klären, ob Präsident Donald Trump das Recht ... mehr

Berichte: Trumps Einreisestopp landet vor Oberstem US-Gericht

Washington (dpa) - Im Streit um ein Einreiseverbot für Menschen aus sechs überwiegend muslimischen Ländern hat die US-Regierung nach Medienberichten das Oberste Gericht des Landes angerufen. Der Supreme Court solle nun klären, ob Präsident Donald Trump das Recht ... mehr

Regierung: Trumps Einreisestopp kommt vor den Supreme Court

Washington (dpa) - Nach einer weiteren Niederlage vor Gericht steht nun fest: Donald Trumps umstrittener Einreisestopp wird den Supreme Court der USA beschäftigen. Zuvor hatte ein Berufungsgericht im US-Bundesstaat Virginia ein Urteil aus erster Instanz ... mehr

Trumps Einreisestopp geht vor das Oberste Gericht

Washington (dpa) - Die US-Regierung zieht vor den Obersten Gerichtshof, um Präsident Trumps Einreisestopp für Menschen aus sechs überwiegend islamisch geprägten Ländern doch noch durchzusetzen. Das teilte Justizminister Jeff Sessions mit. Sein Ministerium werde ... mehr

Großbritannien: Theresa May verschärft Kurs gegen Einwanderer

In drei Wochen gehen die Briten wählen. Danach starten die Brexit-Verhandlungen. Theresa May hat in ihrem Wahlprogramm mit Blick auf das Dauerthema Einwanderer noch ein wenig nachgelegt. Die britische Premierministerin Theresa May hat ihren Kurs gegenüber Einwanderern ... mehr

Wahl in Frankreich: Macron gegen Le Pen – Frexit oder EU-Reformen?

Die französischen Präsidentschaftskandidaten Marine Le Pen und Emmanuel Macron vertreten in vielen Punkten entgegengesetzte Positionen. Dafür stehen der Ex-Banker und die Rechtsextremistin.  EU und Euro Le Pen will die Franzosen in einem Referendum über einen ... mehr

Neue Spitzenkandidatin der AfD: Die talentierte Alice Weidel

Alice Weidel versucht ihr Privatleben von der Öffentlichkeit abzuschirmen. Ein Grund ist ihr - für die auf ein stramm konservatives Familienbild festgelegte AfD - ungewöhnlicher familiärer Hintergrund. Die Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl lebt am Bodensee ... mehr

Donald Trump plant Beschränkungen bei Arbeitsvisa

Die US-Regierung sieht  amerikanische Arbeiter durch das derzeitige Visaprogramm benachteiligt. Nun plant Präsident Donald Trump eine Exekutivanordnung zur Einschränkung der Visa für ausländische Fachkräfte.  Der Erlass trage den Titel "Kauft Amerikanisch, stellt ... mehr

Arbeitgeber-Chef fordert mehr Zuwanderung nach Deutschland

Bis 2030 fehlen in Deutschland sechs Millionen Menschen im erwerbsfähigen Alter, so die Arbeitgeber. Verbandschef Kramer fordert deshalb ein eindeutiges Bekenntnis der Politik zur Einwanderung. Die Arbeitgeber verlangen von einer neuen Regierung nach der Bundestagswahl ... mehr

Mehrheit will keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen

Die Willkommenskultur gegenüber Flüchtlingen bekommt laut einer Umfrage deutliche Kratzer. Die  Forscher machen für die Trendwende einen bestimmten Grund aus. Eine knappe Mehrheit von 54 Prozent der Bundesbürger sieht Deutschland einer Umfrage der Bertelsmann-Stiftung ... mehr

Ukraine: EU-Parlament stimmt für visumfreie Einreise

Das EU-Parlament hat die visumfreie Einreise von Ukrainern in die Europäische Union gebilligt. Die Abgeordneten stimmten in Straßburg für die Reiseerleichterung. Sie soll für Inhaber biometrischer Pässe für Reisen von bis zu 90 Tagen gelten. Die EU-Mitgliedstaaten haben ... mehr

Ungarn: Kampagne gegen EU und Flüchtlinge

Die ungarische Regierung hat eine anti-europäische Fragebogenaktion gestartet. Die EU gefährde insbesondere durch den Umgang mit Flüchtlingen Ungarns Unabhängigkeit, so die Argumentation. Kommunikations-Staatsminister Bence Tuzson sagte bei der Vorstellung der Aktion ... mehr

Schäuble kritisiert Erdogan: Schaden an der Integration

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nach dessen wiederholten verbalen Angriffen auf Deutschland scharf kritisiert. "Erdogans Rhetorik macht mich fassungslos", sagte der CDU-Politiker der "Welt am Sonntag ... mehr

DonaldTrumps Mauer zu Mexiko: Neun Meter hoch und unüberwindbar

Die Pläne der US-Regierung für den Bau einer Grenzmauer nehmen immer konkretere Formen an. Bei der Ausschreibung wurden nun die Anforderungen des US-Heimatschutzministeriums bekanntgegeben, wie das Bauwerk auszusehen habe. So soll die Mauer zwischen 5,40 bis 9,10 Meter ... mehr

Berichte: Trump offen für Einwanderungsgesetz

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump zeigt sich Berichten zufolge überraschend offen für ein Einwanderungsgesetz. CNN und «Politico» berichteten nach einem Treffen im Weißen Haus, ein solches Gesetz solle nach Trumps Wunsch ausdrücklich all jene von Abschiebung ... mehr

Kelly schließt Massenabschiebungen nach Mexiko aus

In der US-Regierung existieren offenbar unterschiedliche Vorstellungen im Umgang mit Mexiko und der illegalen Einwanderung - oder das Weiße Haus agiert nach dem Prinzip "Zuckerbrot und Peitsche". US-Heimatschutzminister John Kelly hat Sorgen Mexikos ... mehr

Donald Trump leistete sich 133 Lügen in den ersten fünf Wochen

US-Präsident Donald Trump nimmt es mit der Wahrheit nicht so genau. Er lügt und wiederholt falsche Aussagen, auch wenn sie bereits nachgeprüft wurden. Die "Washington Post" verzeichnet seit Amtsantritt 133 Lügen und irreführende Behauptungen des Präsidenten. Knapp ... mehr

US-Regierung macht Weg frei für massenhafte Abschiebungen

In den USA droht künftig einer noch größeren Zahl von Einwanderern ohne Aufenthaltsgenehmigung die Abschiebung. Einer Anweisung von Heimatschutzminister John Kelly zufolge könnten Millionen ohne Aufenthaltsstatus im Land lebende Menschen betroffen sein. Auf die Frage ... mehr

Regierung: Zäher Kampf um US-Einreiseverbot - Gericht setzt Anhörung an

Washington/San Francisco (dpa) - Der erbitterte Rechtsstreit um das von US-Präsident Donald Trump erlassene Einreiseverbot geht weiter. Anwälte des Justizministeriums erklärten, es liege in der Befugnis des Präsidenten zu entscheiden, wer einreisen dürfe und wer nicht ... mehr

Donald Trump: Mexikanische Politiker gehen US-Präsidenten scharf an

Die Mauerbau-Pläne von US-Präsident Donald Trump haben scharfe Kritik aus Mexiko nach sich gezogen. Klar ist: Das Land will nicht für den Bau der Mauer zahlen. Den USA und Mexiko droht eine diplomatische Eiszeit. Der mexikanische Staatschef Enrique Peña Nieto ... mehr

Trump plant Schlag gegen illegale Einwanderer: "Wir schaffen sie außer Landes, oder sperren sie ein"

Nach er Wahl hatte er offenbar Kreide gefressen. Taucht jetzt der "alte  Donald Trump" wieder auf? Der künftige US-Präsident will nach eigenen Angaben in der Ausländerpolitik hart durchgreifen: Bis zu drei Millionen Menschen ohne gültige Dokumente sollten schnell ... mehr

SPD schlägt vor: Einwanderung soll wie in Kanada laufen

Die SPD hat einen Vorschlag für ein neues Einwanderungsgesetz vorgestellt, das auf einem Punktesystem basiert. Dabei soll vor allem die Qualifikation der Menschen, die nach Deutschland einwandern wollen, eine Rolle spielen. "Kernelement des Gesetzes ist ein Punktesystem ... mehr

"Secure America Now": Propaganda-Video zeigt Deutschland im IS-Kalifat

"Willkommen im Islamischen Staat Deutschland". Mit dieser Begrüßung beginnt ein Video, das den US-Wählern Hillary Clinton madig machen soll. Mit ihr als Präsidentin werde der IS auch in den USA Fuß fassen - so wie in Angela Merkels Deutschland. Ein Sprecher ... mehr

US-Wahl 2016: Donald Trump legt seinen 100-Tage-Plan vor

Er hat noch etwas mehr als zwei Wochen, um Hillary Clinton einzuholen: Donald Trump versucht inmitten zahlreicher Skandale um seine Person, mit einem 100-Tage-Plan auf sein politisches Programm aufmerksam zu machen. Und kann das Lästern doch nicht lassen ... mehr

Studie: Kein höheres Armutsrisiko für Deutsche durch Zuwanderer

Das Armutsrisiko in Deutschland ist laut einer neuen Studie gestiegen - allerdings nur für Menschen mit Migrationshintergrund. Die Armutsquote für Menschen ohne Migrationshintergrund blieb konstant. Die Quote für die Gesamtbevölkerung stieg zwischen ... mehr

CSU will geplantes Gesetz zum Doppelpass doch wieder abschaffen

Die Unions-Innenminister hatten kürzlich beschlossen, das Doppelpassgesetz vorerst beizubehalten. Auch die CSU trug diesen Beschluss mit. Wenige Tage später kündigte sie nun an, die von der Großen Koalition eingeführte Liberalisierung des Einwanderungsrechts doch wieder ... mehr

Donald Trump wettert: "Clinton will Merkel von Amerika sein"

Im Kampf gegen den Terrorismus hat der republikanische Präsidentschaftskandidat sein Lieblingsthema aufgewärmt: Er will Einwanderer genauestens unter die Lupe nehmen lassen. In einer Rede zur nationalen Sicherheit vergleicht er seine Widersacherin mit  Angela Merkel ... mehr

Bertelsmann-Studie: Migranten sorgen für Millionen Jobs in Deutschland

Einwanderung zahlt sich für die Wirtschaft aus: Immer mehr Unternehmer mit Migrationshintergrund sorgen für Jobs in Deutschland. Dabei ist das Klischee vom Dönerbuden-Besitzer längst Geschichte.  Die Zahl der Arbeitsplätze, die durch ... mehr

Polen verlangt von Bundesregierung "Erklärung" für Gewalttaten

In die Debatte um die Anschläge und Gewalttaten in den vergangenen Tagen in Deutschland mischt sich nun auch  Polen ein. "Diese jüngsten Ereignisse haben auch polnische Bürger getroffen", sagte Ministerpräsidentin Beata Szydlo und forderte von der Bundesregierung ... mehr

Integrationsbeauftragte: AfD hilft Salafisten bei Anwerbung junger Menschen

Die Salafisten sind nur eine kleine Minderheit unter Deutschlands Muslimen. Doch die Bewegung wächst. Die Integrationsbeauftragte der Regierung ist besorgt über das, was sich da hochschaukelt - auch durch die Anti-Islam-Parolen der AfD. Aydan ... mehr

Ifo-Chef: EU muss Wanderungsfreiheit überdenken

Wie verträgt sich die Freizügigkeit innerhalb der EU mit den zum Teil sehr unterschiedlichen Sozialsystemen? Eine Frage, die nicht zuletzt das Brexit-Referendum in Großbritannien entscheidend beeinflusst hat. Nach Ansicht von Ifo-Präsident Clemens Fuest ... mehr

Migration: Zuwanderung nach Deutschland so hoch wie nie

Wiesbaden (dpa) - Deutschland hat 2015 die höchste Zuwanderung seit Bestehen der Bundesrepublik erlebt. Mehr als 2,1 Millionen Menschen kamen ins Land, vor allem Flüchtlinge aus den Kriegsregionen und Arbeitssuchende aus dem EU-Ausland. Das waren 672 000 Menschen ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017