Sie sind hier: Home >

Elektro- und Elektronikindustrie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Verbraucherzentralen drängen auf längere Garantiezeiten

Verbraucherzentralen drängen auf längere Garantiezeiten

Wie lange sollten Hersteller für die Qualität ihrer Produkte geradestehen? Verbraucherschützer mahnen großzügigere Garantieregelungen an. Die Verbraucherzentralen drängen auf längere Garantiezeiten für hochwertige Produkte wie Elektrogeräte oder Autos. Es gebe viele ... mehr

Sachsens Metall- und Elektroindustrie hat weniger Aufträge

Sachsen s Metall- und Elektroindustrie verzeichnet für das erste Halbjahr sinkende Auftragseingänge. Während Umsatz und Export konstant blieben, lag der Auftragseingang zehn Prozent unter dem Vorjahreszeitraum, wie der Unternehmerverband Sachsenmetall am Dienstag ... mehr

Panasonic vermeldet Rekordverlust

Schlechte Nachrichten von Japans Elektroriesen Panasonic: Wegen der Stärke des Yen und hohen Kosten aufgrund der Flutkatastrophe in Thailand musste der Konzern das schlechteste Ergebnis der Firmengeschichte vermelden. Naturkatastrophen machen Panasonic zu schaffen ... mehr

Spur im Olympus-Skandal führt auch zur Deutschen Bank

In der Olympus-Affäre führt nach "Spiegel-Online"-Informationen eine Fährte nach Deutschland. Laut internen Firmendokumenten hat die Deutsche Bank eine Überweisung des Kameraherstellers an einen obskuren Berater auf den Cayman Islands ausgeführt. Kostenpunkt ... mehr

RIM: Blackberry-Chefs kürzen ihr Gehalt auf einen Dollar pro Jahr

Die einst so beliebten Blackberry-Handys entwickeln sich immer mehr zu Ladenhütern. Der Hersteller Research in Motion ( RIM) rechnet mit einem deutlichen Absatzeinbruch im vierten Quartal und beklagte zuletzt einen herben Gewinneinrückgang. Nun zieht das Top-Management ... mehr

Kodak droht der Rauswurf an der Börse

Die legendäre Fotofirma Kodak ist nur noch ein Schatten ihrer selbst. Das Unternehmen verschlief den Trend zu Digitalkameras, der Markt für Kleinbildfilme brach zusammen. Jetzt will der US-Börsenbetreiber NYSE den angeschlagenen Konzern von der Börse nehmen. Grund ... mehr

Unterhaltungselektronik macht mehr als eine Billion Dollar Umsatz

Der weltweite Umsatz mit Unterhaltungselektronik übertrifft in diesem Jahr einer Prognose zufolge eine Billion US-Dollar. Angetrieben wird die Technikbranche insbesondere durch die große Nachfrage in China und Indien. Aber auch in den Schwellenländern sei das Wachstum ... mehr

Whirlpool streicht 5000 Stellen

Wegen einer schwächelnden Nachfrage nach Haushaltsgeräten streicht der weltgrößte Hersteller dieser Geräte, Whirlpool, mehr als 5000 Stellen. Am härtesten trifft es die Mitarbeiter in Europa und Nordamerika - hier fällt jeder zehnte Arbeitsplatz weg, wie der Konzern ... mehr

Jobwunder in der Metallindustrie

Die Schuldenkrise hängt wie ein Damoklesschwert über der deutschen Konjunktur. Erste Experten korrigieren schon ihre Wachstumsprognosen deutlich nach unten - manche befürchten gar eine Rezession in Europa. Von dieser drohenden Krise ist auf dem deutschen Arbeitsmarkt ... mehr

Seltene Erden verteuern wohl Haushaltsgeräte

Seit Jahren klagt die Wirtschaft über die Verknappung und Verteuerung von seltenen Erden. Nun kommen die Preissteigerungen offenbar beim Verbraucher an. Nachdem die Konsumenten vorige Woche auf steigende Kosten bei Energiesparlampen eingestimmt wurden ... mehr

Lieferengpässe bei japanischen Hightech-Produkten

Japan erholt sich nur langsam von den Folgen des Unglücks. Nach der Natur- und Atomkatastrophe melden mittlerweile 42 Prozent der Hersteller und Händler von Elektronikgeräten in Deutschland Lieferengpässe. Weitere 21 Prozent erwarten Einschränkungen in den kommenden ... mehr

Exportschlager Einbauküche: BSH mit Rekordzahlen

Deutsche Einbauküchen und energiesparende Küchengeräte sind weltweit begehrt: Der größte deutsche Hausgerätehersteller Bosch und Siemens Haushaltsgeräte GmbH (BSH) meldet für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2010 einen Rekord bei Umsatz und Gewinn. Vor allem ... mehr

Der Erfinder der CD: Ex-Sony-Chef Norio Ohga ist tot

Der legendäre Sony-Manager Norio Ohga, der dafür gesorgt hat, dass die Musik-CD und die Spielkonsole Playstation auf den Markt kamen, ist tot. Der Vater der CD starb im Alter von 81 Jahren am Samstag in Tokio, wie die Nachrichtenagentur Kyodo am Sonntag unter Berufung ... mehr

Zeitarbeitsfirmen beklagen Personalmangel

Die Nachfrage am Arbeitsmarkt wird immer stärker. Besonders Zeitarbeitsfirmen leiden einem Zeitungsbericht zufolge unter akutem Arbeitskräftemangel. Vor allem in den Metall- und Elektroberufen sowie in den technischen Berufen, aber auch bei den Hilfsarbeitern ... mehr

Siemens stellt Atomkraft in Frage

Nach der Nuklearkatastrophe in Japan scheint bei Siemens selbst das Undenkbare möglich: Laut "Süddeutscher Zeitung" (SZ) gibt es in dem Atomkonzern Zweifel an der Zukunft der Kernkraft. Selbst einen Komplettausstieg halten Insider für möglich. Peter ... mehr

Siemens-Chef Löscher will Monsterstädte zähmen

100 Milliarden Euro Jahresumsatz. Das ist das große Ziel von Siemens-Chef Peter Löscher. Erreichen will er es dort, wohin es die meisten Menschen zieht - in den Millionenstädten dieser Welt. Wenn diese Mega-Metropolen nicht kollabieren sollen ... mehr

Wegen Erdbeben in Japan: Elektronik droht teurer zu werden

Das schwere Beben in Japan könnte auch die deutschen Verbraucher treffen. Experten warnen, dass über kurz oder lang wichtige elektronische Bauteile knapp werden. Die Preise steigen schon. Bauteile werden knapp Der neue Riesen-Flachbildfernseher kostet derzeit schlappe ... mehr

Siemens-Affäre: Top-Politiker aus Griechenland bestochen

Neue Enthüllungen im Siemens-Schmiergeldskandal: Laut einem Untersuchungsausschuss des griechischen Parlamentes sollen zahlreiche ranghohe Politiker in die Korruptionsaffäre verwickelt sein. Demnach trügen der frühere Ministerpräsident Kostas Simitis und zahlreiche ... mehr

Schmiergeldaffäre: Von Pierer rechnet mit Siemens ab

Der langjährige Siemens-Vorstandschef Heinrich von Pierer hat in seiner Autobiografie die gegen ihn in der Schmiergeldaffäre erhobenen Vorwürfe zurückgewiesen. In seinen Memoiren "Gipfel-Stürme", aus der die "Welt am Sonntag" vorab berichtete, setzt sich Pierer kritisch ... mehr

Electrolux: Stellenstreichungen und Fabrikschließung

Der schwedische Hausgerätehersteller Electrolux plant massive Stellenstreichungen: Das Unternehmen schließt eine Fabrik in Kanada mit 1300 Beschäftigten, weitere 800 Stellen entfallen in Europa. Wie Electrolux mitteilte, soll die bisherige Produktion ... mehr

Siemens-Chef Peter Löscher verdient zehn Millionen Euro

Siemens -Chef Peter Löscher bekommt in diesem Jahr eine Lohnerhöhung von 26 Prozent. Zusammen mit Bonus und Aktien stieg sein Gehalt von 7,2 auf 9,0 Millionen Euro. Das geht aus dem Geschäftsbericht des Konzerns hervor. Hinzu kamen 1,1 Millionen ... mehr

Metallindustrie: Tausende Metaller bekommen früher mehr Geld

Jeder fünfte Beschäftigte in der Metall- und Elektroindustrie kann sich nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung im kommenden Jahr über eine vorgezogene Lohnerhöhung freuen. Mindestens 670.000 der rund 3,4 Millionen Beschäftigten erhielten bereits von Februar ... mehr

Schelsky muss 3,2 Millionen Euro an Siemens zahlen

Der Gründer der IG Metall-Konkurrenzorganisation AUB, Wilhelm Schelsky, muss Schadensersatz in Millionenhöhe an seinen früheren Arbeitgeber Siemens bezahlen. Das Gericht entschied, Schelsky habe die 3,2 Millionen Euro im Jahr 2006 erhalten, ohne dafür die vereinbarten ... mehr

Foxconn will bis zu 400.000 neue Jobs schaffen

Der weltgrößte Elektronik-Hersteller Foxconn will in nächster Zeit bis zu 400.000 neue Arbeiter einstellen. Foxconn war durch eine Selbstmordserie unter seinen Arbeitern im Frühsommer in die Schlagzeilen geraten. Die Mitarbeiterzahl in China soll nun innerhalb eines ... mehr

Elektronikunternehmen: Foxconn erhöht nach Selbstmorden Löhne um 30 Prozent

Nach der Selbstmordserie unter seinen Mitarbeitern erhöht der weltgrößte Elektronik-Hersteller Foxconn die Löhne um 30 Prozent. Ein Unternehmenssprecher in Taipeh sagte nach taiwanesischen Medienberichten, die Lohnerhöhung von monatlich 900 auf 1200 Yuan, umgerechnet ... mehr

China: Selbstmordserie beim Elektronik-Hersteller Foxconn

Die Serie von Selbstmorden unter den Arbeitern des weltgrößten Elektronik-Herstellers Foxconn geht weiter. Am Dienstag starb erneut ein Mitarbeiter, nachdem er vom Dach des Werkes im südchinesischen Shenzhen gestürzt war. Das berichtete die Nachrichtenagentur Xinhua ... mehr

Mehr zum Thema Elektro- und Elektronikindustrie im Web suchen

Dell und HP wollen Arbeitsbedingungen bei Foxconn prüfen

Die Selbstmordserie beim weltgrößten Elektronik-Hersteller Foxconn macht den Abnehmern zunehmend Sorgen. Nach Apple kündigten nun auch die Computerbauer Dell und Hewlett-Packard (HP) eine Überprüfung der Arbeitsbedingungen bei Foxconn in China an. Zuvor sprang ... mehr

Foxconn-Arbeiter sollen Selbstmord-Verzicht unterschreiben

Nach einer Serie von Selbstmorden von Foxconn-Beschäftigten in China greift der weltweit größte Elektronikhersteller zu drastischen Mitteln: Die Beschäftigten erhielten einem Pressebericht zufolge einen Brief, in dem sie sich schriftlich verpflichten müssen, sich nicht ... mehr

Siemens unter Betrugsverdacht

Die Schmiergeld-Affäre ist kaum vergessen, da liefert Siemens erneut negative Schlagzeilen: Die Staatsanwaltschaft geht dem Verdacht nach, der Münchener Technologiekonzern könnte die Bundesagentur für Arbeit betrogen haben. Konzern im Visier der Staatsanwaltschaft Wegen ... mehr

Unternehmer-Legende Fritz Sennheiser gestorben

Der Gründer des Mikrofon- und Kopfhörer-Herstellers Sennheiser Electronics, Fritz Sennheiser, ist tot. Der 98-Jährige starb am Montagabend nur wenige Tage nach seinem Geburtstag, teilte das Unternehmen mit Sitz in der Wedemark bei Hannover mit. Sennheiser erzielte ... mehr

Chronologie der Siemens-Affäre

Siemens und die Millionen - alle Artikel 24.09.08 Ex-Siemens-Vorstand vor Gericht 29.08.08 Siemens bleibt Millionenstrafe erspart 03.08.08 Unternehmen wappnen sich gegen Korruption 29.07.08 Siemens will Schadenersatz von Ex-Managern ... mehr

Siemens baut auf Umwelttechnik

Siemens hat die Umwelttechnik entdeckt und will einem führenden Konzern in dieser Branche werden. Wie Siemens-Chef Peter Löscher dem "Focus" sagte, will er den Konzern zum Umwelttechnologie-Giganten umbauen. Das gesamte Geschäft werde "konsequent auf die Megatrends ... mehr

Nach Nokia-Aus: 53 Millionen Euro für Bochum

Ein Jahr nach der Schließung des Nokia-Werks in Bochum sollen jetzt die versprochenen Fördermillionen fließen, um die Region zu stärken. Nokia, die nordrhein-westfälische Landesregierung und die Stadt Bochum unterzeichneten einen Vertrag mit dem Namen "Wachstum ... mehr

Siemens will mit Staatsaufträgen die Flaute abmildern

Der Mischkonzern Siemens hofft auf Milliardenaufträge aus den weltweiten Konjunkturpaketen. "Die Programme helfen uns kurz- und mittelfristig, den Rückgang im Geschäft mit Kunden aus der Privatwirtschaft abzufedern", sagte Konzernchef Peter Löscher in einer ... mehr

Siemens leidet unter der Wirtschaftsflaute

Der Mischkonzern Siemens leidet weiterhin unter der Wirtschaftsflaute. In den Problemsparten ist nach Angaben von Konzernchef Peter Löscher noch keine Wende auszumachen. Löscher trat vor Investoren in London auf. An der unlängst gesenkten Jahresprognose hielt ... mehr

Siemens reicht Klage gegen zwei Ex-Vorstände ein

Im Zuge der Siemens-Korruptionsaffäre hat der Konzern zwei frühere Vorstände auf 20 Millionen Euro Schadenersatz verklagt. Das Unternehmen reichte beim Landgericht München Klage gegen den früheren Finanzvorstand Heinz-Joachim Neubürger sowie gegen Ex-Vorstand Thomas ... mehr

Siemens-Affäre: Siemens-Aufsichtsrat stimmt Vergleich mit Pierer zu

Der Siemens-Aufsichtsrat hat dem überraschenden Vergleich mit dem früheren Konzern-Chef Heinrich von Pierer zugestimmt. Zudem seien im Streit um Schadenersatz wegen der Schmiergeld-Affäre Einigungen mit fünf weiteren Ex-Managern erzielt worden, teilte Siemens ... mehr

Siemens-Affäre: Klaus Kleinfeld zahlt offenbar Schadensersatz

Der frühere Siemens-Chef Klaus Kleinfeld will laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" zwei Millionen Euro Schadenersatz wegen des Korruptionsskandals an den Konzern zahlen. Kleinfeld wolle damit einen langwierigen Gerichtsprozess vermeiden, berichtete das Blatt ... mehr

Familienunternehmer des Jahres: Markus Miele und Reinhard Zinkann

Seit 110 Jahren lenken zwei Familien den Haushaltsgerätehersteller Miele - und das durchgehend mit Erfolg. Für ihre Leistungen werden die derzeitigen Chefs jetzt als "Familienunternehmer des Jahres 2009" ausgezeichnet: Markus Miele und Reinhard Zinkann ... mehr

Siemens Schmiergeldskandal: Ex-Chef Pierer soll Millionen-Bußgeld zahlen

Die Siemens- Affäre hat für den Ex-Chef Heinrich von Pierer offenbar ein teures Nachspiel. Wie die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) berichtet, muss der ehemalige Vorstandschef mit einem Bußgeld von bis zu einer Million Euro rechnen. Die Staatsanwaltschaft München wolle einen ... mehr

Marktforschung: Deutsche kaufen weniger Elektrogeräte

Die Deutschen kaufen in der Krise weniger Fernseher und Handys. in den Bereichen Unterhaltungselektronik und Telekommunikation gab es im zweiten Quartal deutliche Umsatzrückgänge, wie die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Nürnberg mitteilte. Insgesamt zeige ... mehr

Traditionsfirma: Die letzten Stunden der Rolleiflex

Fast 90 Jahre lang wurden in Braunschweig Rollei-Fotoapparate hergestellt - doch damit ist jetzt Schluss. Die Produktion steht still, 121 Mitarbeiter erhielten die Kündigung. Eine allerletzte Hoffnung gibt es noch: Ein Sammlerstück soll die Rettung bringen ... mehr

Pleiteunternehmen in Deutschland: Grundig

Zwei Unternehmen, die die deutsche Wirtschaftsgeschichte geprägt haben, stammen aus Fürth. Der Quelle-Versand, der mit der Konzernmutter Arcandor in die Insolvenz rutschte - und Grundig. Technik-Imperium "Made in Germany" Mit dem Bausatzradio "Heinzelmann" legte ... mehr

Optik-Branche: Zeiss-Mitarbeiter akzeptieren Gehaltseinbußen

Die Mitarbeiter des Optik- und Elektronikspezialisten Carl Zeiss akzeptieren Gehaltseinbußen. Dafür verzichtet das unter einer Auftragsflaute leidende Unternehmen bis zum 30. September 2010 auf betriebsbedingte Kündigungen. Zum einen verzichten die Mitarbeiter in diesem ... mehr

Sony zum ersten Mal seit 14 Jahren im Minus

Der japanische Elektronik-Riese Sony ist im vergangenen Geschäftsjahr tief in die roten Zahlen geschlittert - zum ersten Mal seit 14 Jahren. Das Unternehmen meldete am Donnerstag einen Verlust für das abgeschlossene Geschäftsjahr einschließlich März von 98,9 Milliarden ... mehr

Infineon will 500 Millionen Euro als Staatsbürgschaft

Auch der angeschlagene Chip-Hersteller Infineon will einem Bericht zufolge staatliche Bürgschaften in Höhe von 500 Millionen Euro. Infineon verhandle derzeit mit seinen Banken über die Verlängerung und Ausweitung seiner Kredite, berichtete die "Financial Times ... mehr

Ex-Siemens-Chef: Wahlen in Griechenland manipuliert?

Gegen den früheren Siemens-Chef in Griechenland, Michael Christoforakos liegen laut einem Medienbericht schwere Vorwürfe vor. Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, soll Christoforakos, der wegen der Schmiergeldaffäre des Industriekonzerns per internationalem ... mehr

Qimonda: Chinesen wollen insolventen Chiphersteller nicht übernehmen

Die Rettungschancen für den insolventen Speicherchip-Hersteller Qimonda sind weiter gesunken. Die chinesische Seite habe deutlich gemacht, dass eine vollständige Übernahme nicht in Betracht komme, sagte eine Sprecherin des sächsischen Wirtschaftsministers Thomas ... mehr

Infineon erwartet über 20 Prozent Umsatzrückgang

Nach Umsatzeinbrüchen in den ersten beiden Quartalen hat der angeschlagene Chiphersteller Infineon seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr gesenkt. Das Unternehmen erwartet einen Umsatzrückgang von mehr als 20 Prozent. Bislang war ein Umsatzverlust ... mehr

Siemens senkt nach Auftragseinbruch Gewinnerwartungen

Der Mischkonzern Siemens hat angesichts zusammengeschmolzener Bestellungen die eigenen Gewinnerwartungen herunter geschraubt. Bislang hatte sich die Konzernführung trotz der zunehmenden Verschlechterung der weltwirtschaftlichen Lage geweigert, von den vor einem ... mehr

Pentagon durchsucht Siemens-Büros in den USA

Nach einem Pentagon-Auftrag zur Lieferung medizinischer Geräte haben interne Ermittler des Pentagons die Zentrale einer Siemens-Tochtergesellschaft durchsucht. Die Fahnder trafen am Mittwochmorgen auf dem Firmengelände von Siemens Medical Solutions USA in Malvern ... mehr

Hannover Messe: Elektroindustrie bleibt in der Krise zuversichtlich

Die Deutsche Elektroindustrie hofft dank der steigenden Nachfrage nach energiesparenden Geräten und Elektroautos auf ein glimpfliches Davonkommen in der Wirtschaftsflaute. "Aus der globalen Krise kann unsere Branche und damit der Standort Deutschland ... mehr

Chiphersteller Infineon prüft Antrag auf Staatshilfe

Der Halbleiterhersteller Infineon prüft einem Pressebericht zufolge einen Antrag auf Staatshilfe. Im Unternehmen werde über eine Staatsbürgschaft nachgedacht, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf das Umfeld des mit hohen Verlusten ... mehr

Infineon mit unverhofftem Geldsegen

Die Kasse des angeschlagenen Halbleiter-Konzerns Infineon füllt sich unverhofft. Das Unternehmen erhalte 95 Millionen Euro aus seinen Lehman-Brothers-Anlagen zurück, sagte ein Sprecher auf Anfrage. Insgesamt hatte das Unternehmen bei der zusammengebrochenen ... mehr

Sony Ericsson streicht weitere 2000 Stellen

Der Handy-Hersteller Sony Ericsson verdoppelt nach einem dramatischen Absatzeinbruch und roten Zahlen zu Jahresbeginn seine Sparanstrengungen. Nun sollen 2000 weitere der zuletzt 10.000 Mitarbeiter gehen, das teilte das Gemeinschaftsunternehmen des japanischen ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017