Sie sind hier: Home >

Energie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Energie

Haseloff begrüßt Einigung zu Netzentgelten

Haseloff begrüßt Einigung zu Netzentgelten

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff hat den Kompromiss zur Angleichung der Netzentgelte in Ost- und Westdeutschland begrüßt. "Nun ist endlich mit dem Widerspruch Schluss, dass zwar die Energiewende gefördert wird, aber Länder, die dabei vorangehen, durch ... mehr
Woidke begrüßt Einigung bei Netzentgelten

Woidke begrüßt Einigung bei Netzentgelten

Brandenburgs Regierungschef Dietmar Woidke (SPD) hat die Einigung von Union und SPD im Bund auf einheitliche Netzentgelte begrüßt. "Die Einigung stellt insgesamt einen vertretbaren Kompromiss dar, den ich mir allerdings deutlich früher gewünscht hätte", erklärte Woidke ... mehr
Neuer Windrad-Rekord in Bayern - aber sehr wenig Neuanträge

Neuer Windrad-Rekord in Bayern - aber sehr wenig Neuanträge

In Bayern sind von Januar bis März so viele neue Windräder ans Netz gegangen wie noch nie - doch allzu viele werden in den nächsten Jahren nicht mehr folgen. Im ersten Quartal seien 50 neue Anlagen in Betrieb genommen worden, sagte Raimund Kamm, der Landesvorsitzende ... mehr
Ramelow: Wermutstropfen bei Einigung zu Netzentgelten

Ramelow: Wermutstropfen bei Einigung zu Netzentgelten

Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat die Einigung von Union und SPD zu einheitlichen Stromnetzentgelten begrüßt, die lange Anpassungszeit jedoch kritisiert. Es bleibe ein "Wermutstropfen", erklärte Ramelow am Dienstag in Erfurt. "Wir haben die Angleichung ... mehr
Immobilien - Vergleich von Gas-Anbietern: Auf Anzahl der Abschläge achten

Immobilien - Vergleich von Gas-Anbietern: Auf Anzahl der Abschläge achten

Bremen (dpa/tmn) - Vergleichen Verbraucher online die Preise von Gas-Anbietern, sollten sie auf die Anzahl der Abschläge achten. Einige Anbieter verlangen von Kunden elf Abschläge pro Jahr, während es bei anderen zwölf Abschläge sind, teilt die Verbraucherzentrale ... mehr

Deutsche Bahn will ihren Fahrgästen Stromverträge verkaufen

Frankfurt (dpa) - Die Deutsche Bahn will ihr günstiges Umwelt-Image nutzen und Privathaushalten künftig Öko-Strom verkaufen. Ein entsprechender Vertrag kann seit heute ausschließlich online abgeschlossen werden und soll preislich immer unter dem Grundtarif ... mehr

Tillich sieht bei Einigung zu Netzentgelten Schattenseiten

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat die Einigung zu den Netzentgelten grundsätzlich begrüßt. Allerdings bedauerte der Regierungschef, dass es nicht zu einer sofortigen Gleichbehandlung der ostdeutschen Stromverbraucher kommt. "Es ist ein wichtiges ... mehr

Das sollten Sie über das neue Energielabel wissen

Ab 2019 soll es beim Kühlschrank-Kauf übersichtlicher zugehen. Die EU passt die Kennzeichnung der Energieeffizienz an die technische Entwicklung an. Allerdings erstmal nur für manche Geräte. Verbraucher sollen energiesparende Waschmaschinen, Kühlschränke und Fernseher ... mehr

Preisvergleich von Gasanbietern: Lockangebote erkennen

Die Gaspreise steigen und steigen. Für viele Verbraucher ist es daher nicht ungewöhnlich, dass sie jährlich oder alle halbe Jahre den Anbieter wechseln. Beim Vergleich kommt es allerdings auf die Feinheiten an. Worauf Sie dabei achten sollten, erfahren ... mehr

EU-Vorgehen im Streit über Nord Stream 2 offen

Im Streit über die Erweiterung der Ostseepipeline Nord Stream ist offen, wie die Europäische Union weiter vorgeht. Die EU-Energieminister sprachen am Montag in Luxemburg erstmals über den Wunsch der EU-Kommission, mit Russland über den Rechtsrahmen für Nord Stream ... mehr

Neues Energielabel für Haushaltsgeräte kommt

Luxemburg (dpa) - Die neue EU-Kennzeichnung für energiesparende Kühlschränke, Waschmaschinen und andere Haushaltsgeräte hat die letzte Hürde genommen. Die EU-Energieminister billigten in Luxemburg die Neuregelung, die das Europaparlament bereits angenommen hatte ... mehr

Mehr zum Thema Energie im Web suchen

MV hat weniger Windkraft-Beschäftigte als Sachsen-Anhalt

Trotz umfangreicher Bemühungen der Landesregierung in Schwerin, die Windkraftnutzung voranzutreiben, bietet die Branche im Flächenland Mecklenburg-Vorpommern kaum mehr Jobs als im Stadtstaat Hamburg. Wie aus jetzt von der Agentur für Erneuerbare Energien vorgelegten ... mehr

Nordex baut Windpark in der Türkei

Der Windturbinenhersteller Nordex mit Sitz in Rostock und Hamburg hat einen Auftrag zur Lieferung von zehn Turbinen in die Türkei erhalten. Die Errichtung des 39-Megawatt-Windparks "Eber" soll im Frühjahr 2018 beginnen, wie das Unternehmen am Montag in Hamburg ... mehr

Nordex baut Windpark in der Türkei

Der Windturbinenhersteller Nordex mit Sitz in Rostock und Hamburg hat einen Auftrag zur Lieferung von zehn Turbinen in die Türkei erhalten. Die Errichtung des 39-Megawatt-Windparks "Eber" soll im Frühjahr 2018 beginnen, wie das Unternehmen am Montag in Hamburg ... mehr

Welches Fenster für welche Himmelsrichtung passt

Standardfenster für das gesamte Haus – das war einmal. Heute wählt man für jeden Raum individuell Fenster aus. Die einen halten Wärme etwas besser im Raum, andere lassen mehr Sonnenwärme eindringen. Und wiederum andere schützen optimal vor der starken ... mehr

Fallende Benzinpreise in Europa - auch andere Ölprodukte günstiger

Berlin (dpa) - Verbraucher in Deutschland und weiteren Ländern Westeuropas profitieren von Preisnachlässen bei Benzin und anderen Ölprodukten. Im Mai wurden Super-Kraftstoff, Diesel und Heizöl laut Zahlen der Internationalen Energie-Agentur wieder billiger ... mehr

Kritik aus NRW an Netzentgelt-Vorstoß von Zypries

Nach einem Vorstoß von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) für bundesweit einheitliche Strom- Übertragungsnetzentgelte kommt Kritik aus Nordrhein-Westfalen. "Eine simple Vereinheitlichung der Übertragungsnetzentgelte für ganz Deutschland würde zu einem ... mehr

Herzstück der Energiewende in Betrieb

Die Stromversorgung in Baden-Württemberg wird seit Freitag offiziell zentral von der sogenannten Hauptschaltleitung in Wendlingen bei Stuttgart aus gelenkt. Ministerpräsident Winfried Kretschmann sprach am Freitag bei einem Besuch vom "Nervenzentrum" der Energiewende ... mehr

Potenzial für Solarstromanlagen nicht ausgeschöpft

Thüringens Landesregierung sieht noch großes Potenzial für den Einsatz von Solaranlagen auf Mietshäusern. Im Land seien laut einer Studie etwa 11 000 Gebäude geeignet, um dort Mieterstromanlagen zu installieren, sagte Energieministerin Anja Siegesmund (Grüne) am Freitag ... mehr

50 Millionen für Herzstück der Energiewende im Südwesten

Die Stromversorgung in Baden-Württemberg wird seit Freitag offiziell zentral von der sogenannten Hauptschaltleitung in Wendlingen bei Stuttgart aus gelenkt. Ministerpräsident Winfried Kretschmann sprach am Freitag bei einem Besuch vom "Nervenzentrum" der Energiewende ... mehr

Kommunen bilden Netzwerk zum Energiesparen

In Brandenburg haben sich zehn Kommunen zu einem Netzwerk zusammengeschlossen, um Energie zu sparen. "Die Kosten für Energie steigen von Haushaltsjahr zu Haushaltsjahr und schränken somit unsere Spielräume von Jahr zu Jahr mehr ein", sagte der Bürgermeister der Gemeinde ... mehr

AKW-Betreiber lässt über Bikini-Wettbewerb Praktikantin wählen

Prag (dpa) - Über einen Bikini-Wettbewerb hat der tschechische Atomkraftwerksbetreiber CEZ eine Praktikantin auswählen lassen. Auf der Facebook-Seite des Konzerns konnten Nutzer ihr «Like» einer von zehn spärlich bekleideten Abiturientinnen geben ... mehr

RWE plant nach Atomsteuer-Rückzahlung Sonderdividende

Der Energiekonzern RWE will nach der Rückerstattung von rund 1,7 Milliarden Euro Kernbrennstoffsteuer eine Sonderdividende ausschütten. Pro Aktie solle ein Euro gezahlt werden. Das entspreche rund 615 Millionen Euro insgesamt, teilte RWE am Freitag in Essen ... mehr

Suedlink: Söhlde zieht Antrag auf Freileitung zurück

Die Gemeinde Söhlde (Kreis Hildesheim) hat ihren Prüfungsantrag auf den Bau einer Überlandleitung für die Stromtrasse Suedlink zurückgezogen. Vor zehn Tagen hatte sie bei einer Konferenz in Hannover mit der Forderung für Überraschung gesorgt, statt der geplanten ... mehr

Kommunen wollen für Energieeinsparungen zusammenarbeiten

Zehn Kommunen in Brandenburg wollen künftig für die Einsparung von Energie zusammenarbeiten. In dem auf drei Jahre angelegten Projekt wollen die Kommunen sich konkrete Einsparziele setzen und damit für eine Entlastung der Umwelt und des Haushalts sorgen ... mehr

Herzstück der Energiewende: Strom-Leitstelle geht in Betrieb

Hauptschaltleitung ist die banal klingende offizielle Bezeichnung - im Grunde nimmt Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) heute in Wendlingen (Kreis Esslingen) aber das zentrale Element der Energiewende in Betrieb. Nach zwei Jahren Bau- und Erprobungszeit ... mehr

Untersteller will Stromautobahn unterirdisch verlegen

Die geplante Stromtrasse "Südlink" könnte in der Region Heilbronn unterirdisch verlaufen. Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) werde vorschlagen, die Stromautobahn im Bergwerk der Südwestdeutschen Salzwerke (SWS) zu verlegen, sagte ein Sprecher ... mehr

Bergbausanierer steigert ab 2018 Investitionssumme

Die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV) will ab 2018 mehr Geld für die Sanierung von DDR-Altlasten im Braunkohletagebau in die Hand nehmen. Für das Jahr 2018 stünden dann 279 Millionen Euro zur Verfügung, erklärte ein LMBV-Sprecher ... mehr

Bergbausanierer steigert ab 2018 Investitionssumme

Die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV) will ab 2018 mehr Geld für die Sanierung von DDR-Altlasten im Braunkohletagebau in die Hand nehmen. Für das Jahr 2018 stünden dann 279 Millionen Euro zur Verfügung, erklärte ein LMBV-Sprecher ... mehr

Bergbausanierer steigert ab 2018 Investitionssumme

Die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV) will ab 2018 mehr Geld für die Sanierung von DDR-Altlasten im Braunkohletagebau in die Hand nehmen. Für das Jahr 2018 stünden dann 279 Millionen Euro zur Verfügung, erklärte ein LMBV-Sprecher ... mehr

Bergbausanierer steigert ab 2018 Investitionssumme

Die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV) will ab 2018 mehr Geld für die Sanierung von DDR-Altlasten im Braunkohletagebau in die Hand nehmen. Für das Jahr 2018 stünden dann 279 Millionen Euro zur Verfügung, erklärte ein LMBV-Sprecher ... mehr

Umsatz beim Gasversorger Mitgas geht zurück

Sinkende Erdgaspreise haben beim Gasversorger Mitgas 2016 zu einem Umsatzrückgang geführt. Wie das Unternehmen am Donnerstag in Kabelsketal mitteilte, sanken die Umsatzerlöse auf 670 Millionen Euro. Im Jahr davor lagen sie noch bei 748 Millionen ... mehr

Umsatz beim Gasversorger Mitgas geht zurück

Sinkende Erdgaspreise haben beim Gasversorger Mitgas 2016 zu einem Umsatzrückgang geführt. Wie das Unternehmen am Donnerstag in Kabelsketal mitteilte, sanken die Umsatzerlöse auf 670 Millionen Euro. Im Jahr davor lagen sie noch bei 748 Millionen ... mehr

Umsatz beim Gasversorger Mitgas geht zurück

Sinkende Erdgaspreise haben beim Gasversorger Mitgas 2016 zu einem Umsatzrückgang geführt. Wie das Unternehmen am Donnerstag in Kabelsketal mitteilte, sanken die Umsatzerlöse auf 670 Millionen Euro. Im Jahr davor lagen sie noch bei 748 Millionen ... mehr

Niedriger Heizölpreis: Energieverband rät zum Bevorraten

Wegen aktuell niedriger Heizölpreise rät der Verband für Energiehandel Südwest-Mitte den Verbrauchern zur Bestellung von Heizöl. Momentan seien die Preise so günstig wie zuletzt vor einem Jahr. "Aktuell zahlen Heizölkunden zwischen 53 und 55 Cent je Liter einer ... mehr

EWE plant Mega-Batterie: Salzkavernen als Stromspeicher

Das Oldenburger Energie- und Technologieunternehmen EWE will eine riesige Batterie bauen. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, sollen dafür unterirdische Salzkavernen genutzt werden - Hohlräume, die durch den Abbau von Salz entstanden ... mehr

Windkraftgegner: "Jamaika"-Koalition täuscht Öffentlichkeit

Gegner des geplanten Windkraftausbaus in Schleswig-Holstein haben den "Jamaika"-Koalitionspartnern eine bewusste Irreführung der Öffentlichkeit vorgehalten. Die im Koalitionsvertrag angekündigte Vergrößerung der Abstände zwischen Windkraftanlagen ... mehr

So schummeln Hersteller beim Stromverbrauch

"Geringer Stromverbrauch", "beste Energieeffizienzklasse" oder "stromsparend": Mit diesen Angaben deklarieren viele Hersteller ihre Produkte bei Geräte-Test. Umweltschutzorganisationen deckten nun auf, dass es sich hierbei häufig um Falschangaben handelt. Veraltete ... mehr

Bergbausanierer LMBV zieht Jahres-Bilanz

Die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV) zieht heute in Großräschen (Oberspreewald-Lausitz) Bilanz des vergangenen Jahres. Insgesamt gab das Unternehmen 2016 rund 246 Millionen Euro für Sanierungsmaßnahmen im Zusammenhang ... mehr

Bergbausanierer LMBV zieht Jahres-Bilanz

Die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV) zieht heute in Großräschen (Oberspreewald-Lausitz) Bilanz des vergangenen Jahres. Insgesamt gab das Unternehmen 2016 rund 246 Millionen Euro für Sanierungsmaßnahmen im Zusammenhang ... mehr

Bergbausanierer LMBV zieht Jahres-Bilanz

Die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV) zieht heute in Großräschen (Oberspreewald-Lausitz) Bilanz des vergangenen Jahres. Insgesamt gab das Unternehmen 2016 rund 246 Millionen Euro für Sanierungsmaßnahmen im Zusammenhang ... mehr

Bergbausanierer LMBV zieht Jahres-Bilanz

Die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV) zieht heute in Großräschen (Oberspreewald-Lausitz) Bilanz des vergangenen Jahres. Insgesamt gab das Unternehmen 2016 rund 246 Millionen Euro für Sanierungsmaßnahmen im Zusammenhang ... mehr

Bau von Nord Stream 2: weiterer Auftrag vergeben

Für den Bau der in mehreren EU-Staaten umstrittenen Ostseepipeline Nord Stream 2 ist ein weiterer Auftrag vergeben worden. Der von Nord Stream 2 beauftragte Rohrummanteler Wasco Coatings wickelt den etwa 40 Millionen Euro teuren Umschlag der 200 000 Rohre ... mehr

Habeck froh über Netzentgelt-Vorstoß von Zypries

Der Kieler Energieminister Robert Habeck (Grüne) hat einen Vorstoß von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries für bundesweit einheitliche Strom-Übertragungsnetzentgelte begrüßt. Eine Reform sei überfällig, sagte Habeck am Mittwoch. Endlich setze ... mehr

Ex-Ministerin im Aufsichtsrat eines Windkraftunternehmens

Ein Jahr nach dem Ende ihrer Amtszeit als Energieministerin von Rheinland-Pfalz wird Eveline Lemke Mitglied im Aufsichtsrat des Wiesbadener Windkraft-Unternehmens Abo Wind. Wie Unternehmenssprecher Alexander Koffka am Mittwoch sagte, wurde die Grünen-Politikerin ... mehr

Ex-Ministerin im Aufsichtsrat eines Windkraftunternehmens

Ein Jahr nach dem Ende ihrer Amtszeit als Energieministerin von Rheinland-Pfalz wird Eveline Lemke Mitglied im Aufsichtsrat des Wiesbadener Windkraft-Unternehmens Abo Wind. Wie Unternehmenssprecher Alexander Koffka am Mittwoch sagte, wurde die Grünen-Politikerin ... mehr

Saar-Landtag: Keine Windräder in "historisch alten Wäldern"

Der Ausbau der Windkraft im Saarland soll eingeschränkt werden. Künftig sollen Windkraftanlagen nur außerhalb "historisch alter Baumbeständen" stehen dürfen. Welche Baumbestände im Land genau von einer solchen geplanten Änderung des Waldgesetzes betroffen sind, steht ... mehr

Minister Al-Wazir stellt Pläne für Ausbau der Windenergie vor

Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) will heute in Wiesbaden die Pläne für den weiteren Ausbau der Windenergie in Hessen vorstellen. 112 Windräder gingen im Vorjahr im Land an den Start. Insgesamt sind mittlerweile rund 1000 Windräder in Hessen in Betrieb ... mehr

Wirtschaftsminister Al-Wazir: Hessen holt bei Windenergie auf

Hessen kommt beim Ausbau der Windenergie voran. Im nordhessischen Gemünden werde am Samstag das 1000. Windrad im Land eingeweiht, sagte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Dienstag in Wiesbaden. "Wir haben in den letzten drei Jahren eine nicht ... mehr

Braunkohle erzeugt mehr als die Hälfte vom Strom

In Sachsen-Anhalt ist die Braunkohle trotz eines gesunkenen Anteils der wichtigste Energieträger. 2016 wurden auf der Basis von Braunkohle in Kraftwerken rund 55 Prozent des Stroms erzeugt, wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Halle mitteilte. Das waren knapp ... mehr

Weiterer EWE-Vorstandskandidat hat Rückzug angetreten

Nach Timo Poppe hat ein weiterer Kandidat für einen der drei vakanten Vorstandsposten beim Energieversorger EWE den Rückzug angetreten. Der Chef der EWE Netz AG, Torsten Maus, machte am Montag in einer Stellungnahme klar, dass er "in dieser Situation nicht ... mehr

Verbraucher - Preisportale Check24 und Verivox: Strompreis steigt weiter

München (dpa) - Der Strompreis für Haushaltskunden hat sich laut Check24 und Verivox von Januar bis Juni um durchschnittlich 2,5 bis 3 Prozent erhöht. Umgerechnet auf 3500 Kilowattstunden Jahresverbrauch einer Durchschnittsfamilie stieg der Preis laut Verivox auf knapp ... mehr

Wasserstoff: Im Toyota Mirai von Hamburg nach Stuttgart

Wovon Fahrer von Batterie-Elektroautos träumen, klappt heute schon mit der Brennstoffzelle: drei Minuten tanken, 400 Kilometer fahren. Wir waren auf Wasserstoff-Tour durch Deutschland – und entdeckten dabei so manch interessante Neuheit. Reichweitenprobleme? So etwas ... mehr

Strang von Offshore-Stromkabel liegt im Meeresboden

Die Verbindung steht: Der erste Strang des Offshore-Stromkabels "Ostwind 1" liegt komplett im Meeresboden der Ostsee. In den kommenden Monaten werde das Kabel auf seine elektrisch einwandfreie Funktion geprüft, sagte Christian Brehm, Sprecher ... mehr

Thüringen pocht auf komplette Angleichung der Netzentgelte

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) hat den Bundestag aufgefordert, bei der Angleichung der Stromnetzentgelte keine faulen Kompromisse zuzulassen. "Meine Sorge ist, dass die Bundesratsentscheidung für einheitliche Netzentgelt wieder ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017