Sie sind hier: Home >

Erben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Erben

Erbrecht-Ratgeber: So vererben Sie richtig

Erbrecht-Ratgeber: So vererben Sie richtig

Alt und krank allein zu Hause, so hatte sich die Rentnerin Maria Müller ihren Ruhestand nicht vorgestellt. Am liebsten würde sie zu ihrem Neffen Peter ziehen. In diesem fiktiven Beispiel liegen auf Müllers Sparkonto 100.000 Euro. Müller bietet ihrem Neffen ein Abkommen ... mehr
Helmut Kohl Witwe und zweite Ehefrau Maike erbt alles

Helmut Kohl Witwe und zweite Ehefrau Maike erbt alles

DIe Witwe Maike Kohl-Richter ist Alleinerbin des verstorbenen Altkanzlers Helmut Kohl. Die Söhne haben Anspruch auf einen Pflichtteil. Dies gehe aus dem Erbschein hervor, den das Nachlassgericht in Ludwigshafen am Rhein am 10. August ausgestellt habe, berichtete ... mehr
Testamente handschriftlich und mit links schreiben

Testamente handschriftlich und mit links schreiben

Wer sein Testament eigenhändig aufsetzen will, muss zu Papier und Stift greifen. Doch was, wenn der Erblasser gesundheitlich nicht mehr in der Lage ist, mit der gewohnten Hand zu schreiben? Darf er dann auch statt der rechten Hand die linke Hand nutzen? Wir beantworten ... mehr
Erbrecht: So vererben Sie richtig ohne Streit

Erbrecht: So vererben Sie richtig ohne Streit

Um den Nachlass von Verstorbenen wird in Deutschland häufig gestritten. Wer sich zu Lebzeiten um sein Testament bemüht, kann seinen Erben viele Probleme ersparen. Stirbt ein Verwandter ohne ein Testament, gilt die gesetzliche Erbfolge. In diesen Fällen bestimmt ... mehr
Erben: E-Mails werden wie Briefe behandelt

Erben: E-Mails werden wie Briefe behandelt

Zwischen digitalem und anderem Nachlass gibt es im deutschen Recht keinen Unterschied.  Darauf hat die Rechtsanwaltskammer in Koblenz hingewiesen. Laut Gesetz geht mit dem Tod eines Menschen dessen Vermögen als Ganzes auf eine oder mehrere andere Personen ... mehr

Das müssen Sie über den Pflichtteil beim Erbe wissen

Dass das Erbrecht auch ungeliebten Kindern und Verwandten einen Pflichtteil garantiert, hält fast jeder dritte Deutsche für überflüssig. Das hat eine Allensbach-Studie im Auftrag der Postbank ergeben. Was es mit diesem Mindestanspruch auf sich hat und wie er verloren ... mehr

Erbschaft: Ein Testamentsvollstrecker ist sinnvoll

Es kann viele Gründe dafür geben, einen Testamentsvollstrecker zu bestellen. Mit ihm geht der Erblasser auf Nummer sicher, dass nach seinem Tod sein letzter Wille tatsächlich beachtet und umgesetzt wird. Beim Erben ist Streit oft vorprogrammiert. Wer damit rechnet ... mehr

Testament hinterlegen: Zwei Wege zur amtlichen Verwahrung

Wer sein Erbe regeln will, macht ein Testament. Doch wo wird das Dokument eigentlich hinterlegt? Und was gibt es alles zu beachten? Für die amtliche Verwahrung gibt es zwei Wege. 1. Weg: Der Notar verfasst das Testament mit Ihnen Einer der Wege führt über einen Notar ... mehr

Verbraucher: 5 Fehler beim Verfassen eines eigenhändigen Testaments

Es gibt in aller Regel zwei Möglichkeiten, einen letzten Willen zu verfassen: Entweder macht das ein Notar, oder man macht es selbst. Bei der günstigeren Variante zu Hause gibt es aber ein paar Punkte zu beachten, sonst ist der letzte Wille nichtig. 1. Komplett selbst ... mehr

Das Berliner Testament - Die Vor-und Nachteile

Das Berliner Testament soll bei der Frage um die Erbschaft Streit vermeiden und Transparenz schaffen. Ehepartner setzen das Dokument oft auf, wenn sie sich gegenseitig zum Alleinerben machen wollen. Es gibt jedoch auch einige Fallen, die bei diesem letzten Willen ... mehr

Bundestagswahl 2017: Das planen die Parteien in der Steuerpolitik

Solidaritätszuschlag abschaffen oder absenken? Höhere Einkommen stärker belasten oder niedrige Einkommen entlasten? Erben stärker zur Kasse bitten oder nicht? Der Bundestagswahlkampf ist auch ein Wettstreit um die besten Steuerkonzepte. Denn vom steigenden finanziellen ... mehr

Mehr zum Thema Erben im Web suchen

Wie Sie die Erbschaftssteuer sparen können

Wer seinen nahen Verwandten hohe Erbschaftssteuern ersparen will, kann zu Lebzeiten Schenkungen in Erwägung ziehen. Die Freibeträge innerhalb der Familie sind hoch – und sie können sogar mehrfach ausgeschöpft werden. Wann eine Schenkung besser ist Schenken ... mehr

Ist eine Immobilien-Leibrente sinnvoll?

Viele ältere Menschen können trotz Altersvorsorge ihren Lebensstandard nicht halten. Für Wohneigentümer gibt es aber eine Möglichkeit, die monatlichen Einnahmen zu steigern: die sogenannte Immobilien-Leibrente. Damit lässt sich das im eigenen Haus gebundene ... mehr

Erbschaft: Das sind typische Stolperfallen

Der Tod eines geliebten Menschen ist für Angehörige ein schwerer Schlag. Umso schlimmer, wenn es bei der Verteilung der Erbschaft zu ungeahnten Problemen kommt. Denn bei der Erbschaft lauern einige Fallen, die Sie möglichst umgehen sollten. Wer sich zu Lebzeiten ... mehr

Wie regelt man sein Erbe richtig?

Seinen letzten Willen sollte jeder selbst formulieren. Viele machen dafür ein Testament. Bevor ein solches Dokument aber aufgesetzt werden kann, sollte sich jeder einige grundlegende Fragen stellen, rät die Stiftung Warentest. Erst wenn in wichtigen Punkten Klarheit ... mehr

Hinterbliebene: Mit Vollmachten den eigenen Tod regeln

Ein Todesfall ist für Hinterbliebene schwer zu bewältigen. Dazu kommen die Bürokratie und die Organisation der Trauerfeier.  Wer sich nicht rechtzeitig mit dem eigenen Lebensende auseinandersetzt und unbeliebte Formalitäten wie Vollmachten ... mehr

In welchen Bundesländern am meisten geerbt wird

Es sind rosige Zeiten, denn die Deutschen profitieren von den Erbschaften der ersten Nachkriegsgeneration. Laut einer repräsentativen Studie der Quirin Privatbank und des internationalen Marktforschungsinstitut YouGov, werden Erbschaften zu einem ... mehr

Facebook muss Konto von Verstorbener nicht an Eltern freigeben

Die Eltern einer unter unklaren Umständen ums Leben gekommenen 15-Jährigen haben kein Recht auf Zugriff auf das Facebook-Konto ihres verstorbenen Kindes. In zweiter Instanz änderte das Kammergericht Berlin ein Urteil des Landgerichts Berlin ab, das den Eltern als Erben ... mehr

So regeln Sie ihren Online-Erbe

Bei einem Todesfall übersehen die Hinterbliebenen leicht das digitale Erbe eines Verstorbenen. Kann man Online-Konten löschen? Muss man Abos weiter zahlen? Das sollten Sie möglichst rechtzeitig regeln. Es gibt kaum noch Bereiche, in denen das  Internet keine Rolle ... mehr

Deutschland erbt 10.000 Häuser: Länder sind unfreiwillige Eigentümer

Der Staat ist der größte Erbe von Wohnhäusern in Deutschland. Die 16 Bundesländer sind auf dem Wege der Erbschaft mittlerweile Allein- oder Miteigentümer von rund 10.000 Wohnhäusern und privaten Liegenschaften geworden, ergab eine bundesweite Umfrage der Deutschen ... mehr

Digitaler Nachlass: Verwaltung von Online-Konten eines Toten

Facebook, Amazon, Ebay, E-Mails: Viele Menschen organisieren ihr Leben immer mehr im Internet. Was aber passiert nach dem Tod mit den Online-Accounts? Die meisten Internetnutzer machen sich darüber keine Gedanken – was ihre Hinterbliebenen vor einige Probleme stellen ... mehr

NRW sucht Erben: Milliarden Euro auf "herrenlosen" Konten auffindbar

Es sind oft beträchtliche Summen, die unbemerkt auf "herrenlosen" Konten liegen. In der Regel handelt es sich um Guthaben eines inzwischen gestorbenen Kontoinhabers, dessen Angehörige oder Erben nichts von dem Geld wissen. Nordrhein-Westfalen bringt das Thema jetzt ... mehr

"Hart aber fair": Frank Plasberg und die krude Steuerdiskussion

Steuern gefährden Arbeitsplätze, Erben ist mehr Last als Privileg: Bei " Hart aber fair" überschlugen sich reiche Unternehmer mit kruden Theorien. Eine bizarre Sendung mit bizarren Gästen. Die Redaktion hatte sich so gut vorbereitet auf das überfällige Thema ... mehr

Immobilien - Beim Hausbau bedenken: Wie sich Unverheiratete absichern

Wenn unverheiratete Paare ein Haus bauen oder eine Wohnung kaufen, müssen sie auch an den möglichen Tod eines Partners denken. Denn gibt es kein Testament oder einen Erbvertrag, kann der Hinterbliebene Anteile des Eigenheims verlieren. Es gilt die gesetzliche Erbfolge ... mehr

Diese Rechte haben Sie bei Krediten

"Dürfen die das überhaupt?" Diese Frage kommt in einem Verbraucherleben mehr als einmal vor, zum Beispiel wenn eine Bank für einen gekündigten Kredit entschädigt werden möchte. Oder falls ein Kunde einen Kreditvertrag widerrufen will und die Bank sich querstellt ... mehr

Testament auf Notizzettel gilt nicht

Für Testamente gelten bestimmte Regeln: So muss es in der Regel unter anderem handschriftlich verfasst sein. Aber einige wenige Worte auf einem kleinen Zettel reichen nicht aus, hat das Oberlandesgericht Hamm entschieden (Az.: 10 W 153/159). Der Wille ... mehr

Das müssen Unverheiratete vor einem Immobilienkauf regeln

Wenn Unverheiratete gemeinsam eine Wohnung kaufen oder ein Haus bauen, sind viele Formalitäten komplizierter als bei Ehepaaren. Vor allem bei der Finanzierung und im Fall von Trennung und Tod gibt es Tücken. So sorgen Sie vor. Wem gehört was? Wer bezahlt ... mehr

Das gefährliche Spiel der "Generation der Erben"

Als " Generation der Erben" hat man sie bezeichnet. Jetzt zeigt eine Umfrage: Mit größeren Summen können nur die wenigsten rechnen. Doch über eine andere Altersvorsorge wollen sie trotzdem nicht nachdenken. Das ist ein Schuss, der nach hinten losgehen kann. So zufrieden ... mehr

Schäubles Reformkonzept: 99 Prozent der Unternehmer können steuerfrei erben

Unternehmerverbände laufen Sturm gegen Wolfgang Schäubles Erbschaftsteuerreform. Doch neue Daten zeigen: 99 Prozent der Firmenerben könnten auch künftig von der Abgabe befreit werden. Ein Reformkonzept von Bundesfinanzminister Schäuble ( CDU) für die Erbschaftsteuer ... mehr

Günther Jauch am Sonntag: Eine Runde ohne wirklichen Zündstoff

Nach der Sendung wirkte Günther Jauch total entspannt. Er hatte einen lockeren Abend. Was hat sich die Redaktion nur dabei gedacht, als sie die Gäste zum Thema "Unverdient reich - ist Erben gerecht?" einlud? Es war eine Runde ohne wirklichen ... mehr

Experten-Chat: Ihre Fragen zum Thema Erbrecht an Ingo Lenßen

Das Testament ist für Viele vielleicht die erste Auseinandersetzung mit dem eigenen Ende. Dieser letzte Wille ist aber mit bestimmten Erfordernissen verbunden, sonst kann das Testament ungültig sein. Es geht natürlich auch ohne Testament: dann kommt es zur gesetzlichen ... mehr

Verbraucher: Zweite Ehefrau kann Testament aus erster Ehe anfechten

Hamm (dpa) - Verzwickter Erbschaftsstreit: Ein Mann hat zwei Testamente aufgesetzt - sowohl mit seiner ersten als auch zweiten Ehefrau. Das erste widerrief nie. So kam es nach seinem Tod zum Konflikt, den das Oberlandesgericht Hamm lösen musste. Das Oberlandesgericht ... mehr

Alte Frau verliert Grundsicherung wegen Verschwendung

Weil sie ihr Erspartes verschwendet hat, ist einer 83-Jährigen der Anspruch auf Grundsicherung im Alter abgesprochen worden. Die Entscheidung traf das Landessozialgericht Baden-Württemberg in Stuttgart (Az.: L 2 SO 2489/14). Die Rentnerin hatte nach der Trennung ... mehr

Erbschaftssteuer-Urteil: Fragen und Antworten

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass wesentliche Elemente der Steuervergünstigungen für Firmenerben verfassungswidrig sind. Jetzt hat der Gesetzgeber den Auftrag, bis Ende Juni 2016 Ausnahmereglungen zu reformieren ... mehr

Haftungsrisiken für Erben: Verschiedene Möglichkeiten

Nicht immer ist eine Erbschaft mit Vorteilen verbunden. Vor Antritt eines Erbes sollten Sie deshalb auch die Haftungsrisiken beachten. Denn wenn Sie nicht aufpassen, müssen Sie in manchen Fällen sogar für die Schulden des Erblassers geradestehen. Wir erklären Ihnen ... mehr

Urteil zum Erbrecht: Erblasser muss Rangfolge selbst festlegen

Ein Erblasser muss in seinem Testament den nachfolgenden Erben selbst bestimmen und kann diese Entscheidung nicht dem ersten Erben überlassen. Das Oberlandesgericht (OLG) Hamm hat entschieden, dass entsprechende Regelungen in einem Testament unwirksam ... mehr

Bundesverfassungsgericht prüft Erbschaftsteuer in Karlsruhe

Das Bundesverfassungsgericht beginnt heute mit der Prüfung, ob die Erbschaftsteuer verfassungswidrig ist. Die Richter wollen klären, ob die Erben von Betriebsvermögen zu Unrecht große Vorteile genießen und die Erben von Privatvermögen dadurch grundgesetzwidrig ... mehr

Mit dem Erbe Gutes tun: Tipps zum gemeinnützigen Vererben

In den kommenden sieben Jahren werden in Deutschland Vermögensgüter im Wert zwischen geschätzt 500 Milliarden und 2,5 Billionen Euro vererbt. Jeder zehnte Deutsche über 60 Jahren würde mit seinem Erbe auch einen guten Zweck unterstützen, bei Kinderlosen sogar jeder ... mehr

Anspruch auf Hartz IV trotz verprasstem Erbe

Für den Bezug von Hartz IV gelten strenge Regeln. Fehlverhalten wird rasch mit Entzug der Stütze bestraft. Aber nicht immer ist die Kürzung berechtigt. Ein Erbe, der seine Erbschaft regelrecht verprasste, hat trotzdem Anspruch auf Hartz ... mehr

Streit um 400 Millionen Dollar: Familienkrach um das Erbe von Walt Disney

Der legendäre Trickfilmer Walt Disney galt als Visionär, der Glück und Freude verbreitete. Seine Erben haben sich dagegen heillos zerstritten. In einem spektakulären Zivilverfahren zanken sich Disneys Enkel um 400 Millionen Dollar. Geschichte beginnt 1963 Anfang ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017