Sie sind hier: Home >

EU-Beitrittsverhandlungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

EU-Beitrittsverhandlungen

EU-Verhandlungen mit Türkei: Christdemokraten & Liberale fordern Abbruch

EU-Verhandlungen mit Türkei: Christdemokraten & Liberale fordern Abbruch

Das EU-Parlament ist gespalten über den künftigen Umgang mit der Türkei. Während Christdemokraten und Liberale am Mittwochabend im EU-Parlament erneut einen sofortigen Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit dem Land forderten, warnten Sozialdemokraten sowie Linke ... mehr
Präsident Recep Tayyip Erdogan fordert schnellen EU-Beitritt

Präsident Recep Tayyip Erdogan fordert schnellen EU-Beitritt

Die Türkei erwägt nach den Worten von Präsident Recep Tayyip Erdogan ein Umschwenken in ihrer Haltung zum EU-Beitritt, wenn das Land weiter hingehalten werde und feindselige Tendenzen anhielten. Er sei bereit, ein Referendum zur EU abzuhalten, sagte Erdogan in einem ... mehr
Kommentar: Wir haben Erdogan geholfen, Diktator zu werden

Kommentar: Wir haben Erdogan geholfen, Diktator zu werden

Recep Tayip Erdogan ist am Ziel: Die Türkei bekommt nach dem Referendum ein Präsidialsystem. Der türkische Präsident hat im „Spiel der Macht“ die Emotionen der Menschen in seinem Land und in Europa ausgenutzt und ist dabei, die türkische Demokratie zu begraben ... mehr
Cem Özdemir: EU-Verhandlungen der Türkei

Cem Özdemir: EU-Verhandlungen der Türkei "hinten in den Schrank schieben"

Grünen-Chef Cem Özdemir sieht die in Deutschland lebenden Türken nach dem Türkei-Referendum in Erklärungsnot. Auch aus der CSU kommen kritische Stimmen und Zweifel an der Integration. "Ein Teil der Deutschtürken muss sich kritische Fragen gefallen lassen", sagte ... mehr
Sahra Wagenknecht nennt türkischen Präsidenten Erdogan einen

Sahra Wagenknecht nennt türkischen Präsidenten Erdogan einen "Terroristen"

Nach zahllosen Angriffen und Provokationen aus Ankara gab es nun eine deutliche Replik aus der Bundesrepublik:  Sahra Wagenknecht bezeichnet den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan als "Terroristen" und kann das auch begründen. Sie bezog sich bei einer ... mehr

Anne Will: Norbert Röttgen findet klare Worte an die Türkei

Klare Worte an die Türkei richten - das fordern die Talkgäste bei Anne Will. Und Norbert Röttgen wurde deutlich: Er drohte mit dem Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen, sollte die Türkei ein Präsidialsystem einführen. Ist Angriff letztlich die beste Verteidigung ... mehr

Umfrage: Mehrheit der Deutschen für harte Haltung zur Türkei

Die politischen Beziehungen zwischen der Türkei und Deutschland, aber auch dem restlichen Europa, sind derzeit extrem angespannt. Auch die deutschen Bürger sind nach den Verbalausfällen des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nicht ... mehr

EU-Kommissar Hahn warnt die Türkei: "Inakzeptabel und absurd"

Die Türkei bewegt sich von Europa weg. Die Beitrittsverhandlungen mit dem Land sind de facto zum Stillstand gekommen. Als EU-Beitrittskandidat hat die Türkei zwar das Recht auf finanzielle Unterstützung, doch nun wird bei ersten Hilfsprogrammen die Reißleine gezogen ... mehr

EU dreht Türkei langsam den Geldhahn zu

Derzeit bekommt die Türkei von der EU finanzielle Unterstützung, weil sie Beitrittskandidat ist. Doch jetzt beginnt die Europäische Union damit, die im Rahmen der Beitrittsverhandlungen vorgesehene Unterstützung in Milliardenhöhe zurückzufahren. Nach Angaben ... mehr

Erdogan: Türkei könnte sich nach Russland und China orientieren

Istanbul (dpa) - Die Türkei könnte sich bei einem Ende der EU-Beitrittsverhandlungen nach den Worten von Präsident Recep Tayyip Erdogan nach Russland und China orientieren. Eine Mitgliedschaft der Türkei in der EU sei nicht alternativlos. Das sagte Erdogan nach Angaben ... mehr

EU-Beitritt der Türkei: Martin Schulz gegen Stopp der Gespräche

Beamte werden entlassen, Journalisten und Oppositionspolitiker verhaftet: Die Türkei greift nach dem Putschversuch vom Juli zu immer härteren Maßnahmen. Das EU-Parlament will daher darüber abstimmen, ob Beitrittsgespräche mit Ankara gestoppt werden sollen ... mehr

Mehr zum Thema EU-Beitrittsverhandlungen im Web suchen

Martin Schulz droht der Türkei mit Strafmaßnahmen

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat der Türkei angesichts der politischen Entwicklung in dem Land mit Strafmaßnahmen gedroht. "Wir werden als EU darüber nachdenken müssen, welche wirtschaftlichen Maßnahmen wir ergreifen können", sagte er im Interview ... mehr

Frank-Walter Steinmeier droht Türkei: EU-Beitrittsverhandlungen auf der Kippe

Schon lange ist fraglich, ob die türkische Regierung den EU-Beitritt ihrerseits überhaupt noch anstrebt. Dennoch: Nach den Festnahmen von Oppositionspolitikern und Journalisten hat  Außenminister Frank-Walter Steinmeier dem Land jetzt indirekt mit dem Abbruch ... mehr

ARD-Interview: Sigmar Gabriel rügt Flüchtlingspolitik von Angela Merkel

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihrer Partei kritisiert. Im ARD-Sommerinterview in Berlin bezog der Vizekanzler auch klar Stellung zu den Verhandlungen ... mehr

Flüchtlingsabkommen mit der Türkei: Österreich legt Veto ein

Keine Visafreiheit, kein Flüchtlingsabkommen und jetzt auch keine weiteren Beitrittsverhandlungen: Österreichs Außenminister Sebastian Kurz hat sein Veto angekündigt für die Eröffnung eines weiteren Kapitels in den EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei.  Damit legte ... mehr

Österreich: Türkei wirft Kern rechtsextreme Wortwahl vor

Istanbul (dpa) - Nach der Forderung des österreichischen Bundeskanzlers Christian Kern (SPÖ) nach einem Stopp der EU-Beitrittsgespräche hat die Türkei dem Sozialdemokraten eine rechtsextreme Wortwahl vorgeworfen. Österreichs Außenminister Sebastian ... mehr

Türkei: Erdogan will 'Säuberung' hart fortsetzen

Nach dem Putschversuch in der Türkei  will Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan u ngeachtet der Kritik aus der EU  die "Säuberungen" in seinem Land mit unverminderter Härte fortsetzen.  "Wir haben noch keinen Punkt gesetzt, das ist erst das Komma", sagte Erdogan ... mehr

Deutsche Politiker wollen EU-Beitrittsgespräche für die Türkei abbrechen

Die Türkei greift zu immer härteren Maßnahmen. In Koalition und Opposition werden Rufe nach einem Stopp der EU-Beitrittsgespräche laut. Was macht die Bundesregierung? Recep Tayyip Erdogan scheint keine Grenzen mehr zu kennen. Nach der Verhängung des Ausnahmezustands ... mehr

Türkei-Immunität: "Erdogan, wir gehen einen anderen Weg"

Das türkische Parlament hat sich gestern quasi selbst entmachtet und die Immunität von über 130 Abgeordneten aufgehoben. Zweifelsohne ein schwerer Schlag für die Demokratie. Die Türkei hatte schon früher Rückschläge erlitten. Aber noch nie war die Gesellschaft ... mehr

EU-Parlamentspräsident Schulz kritisiert Erdogan: "So nicht"

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat scharfe Worte an den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan wegen seiner Reaktion auf einen Satire-Beitrag gerichtet. Es sei "ein starkes Stück" und "nicht hinnehmbar, dass der Präsident eines anderen Landes verlangt ... mehr

"Gemeinsame Linie" der EU für Gespräche mit der Türkei

Nach einer langen Verhandlungsnacht haben sich die 28 EU-Staaten auf eine gemeinsame Position für die Gespräche mit der Türkei geeinigt. Am Vormittag will ein kleiner Kreis von EU-Vertretern auf dieser Grundlage mit dem türkischen Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu ... mehr

Flüchtlingspolitik: Gerhard Schröder rechnet mit Merkel ab

Altkanzler Gerhard Schröder ( SPD) übt harsche Kritik an der Flüchtlingspolitik seiner Nachfolgerin Angela Merkel ( CDU). Er sieht Fehler sowohl in der Außen- wie in der Innenpolitik. Das Aufkommen der Alternative für Deutschland (AfD) habe auch die Union ... mehr

EU-Beitritt der Türkei: Zypern droht mit Blockade

Zypern will die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei so lange blockieren, bis die Regierung in Ankara das EU-Mitglied Zypern anerkennt. Die Rücknahme des zyprischen Vetos ohne eine Bewegung der türkischen Seite sei unvertretbar. Dies sagte Präsident Nikos ... mehr

Neuer Koalitionszoff wegen CSU-Bedingungen für Türkei-Deal

Die CSU stellt plötzlich neue Bedingungen für die EU-Verhandlungen mit der Türkei. Das bringt nicht nur SPD-Chef Gabriel auf die Palme. Seehofer selbst habe zuvor etwas anderes beschlossen. Ungeachtet dessen wächst aber auch im Ausland die Kritik an dem geplanten ... mehr

CSU erhöht in Flüchtlingskrise massiv den Druck auf Merkel

Nach Horst Seehofer fordert nun auch seine CSU-Kollegin Gerda Hasselfeldt angesichts der Landtagswahlerfolge der AfD ein deutliches Signal von Bundeskanzlerin Angela Merkel ( CDU) in der Flüchtlingspolitik. Die Kanzlerin müsse klarstellen, dass Deutschland "nicht ... mehr

Abschottung: EU will Staaten notfalls zu Grenzschutz zwingen

Die EU-Kommission will den Schutz der Außengrenzen massiv verstärken und notfalls auch gegen den Willen von Mitgliedstaaten Grenzschützer einsetzen, um Flüchtlinge fernzuhalten. Der Plan ist ein Akt der Verzweiflung - und umstritten. Ein Staat braucht nur drei Dinge ... mehr

EU will Beitrittsverhandlungen mit der Türkei anschieben

Die Europäische Union wird die Flüchtlingskrise nicht ohne logistische Hilfe der Türkei bewältigen können. Dies kostet Brüssel viel Geld, und Ankara kann Forderungen stellen. Nun bringt laut "Spiegel" die Kommission ein ganz anderes Thema zurück auf die Agenda ... mehr

EU-Beitritt: CDU lehnt Vollmitgliedschaft der Türkei ab

Die CDU lehnt eine Vollmitgliedschaft der Türkei in der Europäischen Union weiter ab. In einem Entwurf für das Wahlprogramm zur Europawahl ist nicht einmal mehr von einer "privilegierten Partnerschaft" die Rede - ein Begriff, den die Union sonst verwendete ... mehr

EU eröffnet neues Kapitel in Beitrittsgesprächen mit Türkei

Die EU-Außenminister sind in Luxemburg zu Beratungen über erneute Beitrittsverhandlungen mit der Türkei zusammengekommen. Die Eröffnung der Gespräche war im Juni wegen der Gezi-Unruhen und der damit verbundenen gewaltsamen Niederschlagung der Proteste am Taksim-Platz ... mehr

Egemen Bagis legt im Streit um EU-Beitritt nochmals nach

Gewalt und harte Polizeieinsätze gegen Demonstranten just in dem Moment, in dem über einen Beitritt der Türkei zur Europäischen Union gesprochen werden soll. Für Berlin passt das nicht zusammen. Doch Ankara will eine deutsche Blockade der Beitrittsgespräche nicht ... mehr

Abdullah Gül verhandelt in Litauen über EU-Beitritt der Türkei

Während seines EU-Ratsvorsitzes im zweiten Halbjahr 2013 will Litauen die festgefahrenen EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei vorantreiben. Es bestehe die "politische Chance", vielleicht ein oder zwei Verhandlungskapitel zu eröffnen, sagte Präsidentin Dalia Grybauskaite ... mehr

Schlechte Noten für die Türkei

Die Europäische Union hat der Türkei ein schlechtes Zeugnis ausgestellt: In Sachen Abschaffung von Folter und eine verbesserte Meinungsfreiheit gebe es nicht genug Fortschritte. Das stehe in dem so genannten EU-Fortschrittsbericht, heißt es in der "Financial Times ... mehr
 


Anzeige
shopping-portal