Sie sind hier: Home >

EZB

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

EZB

Bund dementiert Berichte um Verkauf von Commerzbank-Anteilen

Bund dementiert Berichte um Verkauf von Commerzbank-Anteilen

Die Bundesregierung sieht keinen Grund zur Eile beim anvisierten Ausstieg aus der Commerzbank. "Wir stehen nicht unter Zeitdruck", sagte eine Sprecherin des Finanzministeriums am Donnerstag. "Es laufen keine Verhandlungen und wir haben keine Investmentbank beauftragt ... mehr
Verbraucherpreise für Energie und Nahrungsmittel steigen an

Verbraucherpreise für Energie und Nahrungsmittel steigen an

Zum dritten Mal in Folge sind die Preise in Deutschland angestiegen. Vor allem Nahrungsmittel und Energie kosten im August für Verbraucher mehr als im Jahr zuvor. Das treibt die Inflationsrate insgesamt weiter in Richtung zwei Prozent – die Zielmarke ... mehr
Das bedeutet ein starker Euro für Wirtschaft und Verbraucher

Das bedeutet ein starker Euro für Wirtschaft und Verbraucher

Seit Jahresbeginn ist der Euro gegenüber dem US-Dollar um mehr als 15 Prozent gestiegen – auf aktuell über 1,2092 US-Dollar. Das ist der höchste Stand seit 2015. Dabei hatten zum Jahresbeginn viele Börsianer einen Euro/Dollar-Kurs von 1:1 auf dem Radar. Was steckt ... mehr
EZB bleibt bei Nullzinspolitik für den Euro

EZB bleibt bei Nullzinspolitik für den Euro

Die Europäische Zentralbank hat angekündigt, vorerst an ihrer Nullzinspolitik und an ihrem Kaufprogramm für Anleihen festzuhalten. Im März 2016 hatte die EZB den zentralen Zinssatz auf den historisch niedrigen Wert von 0,0 Prozent gesenkt, um mit günstigem Kapital ... mehr
Notenbanker Nowotny will Euro-Aufwertung nicht dramatisieren

Notenbanker Nowotny will Euro-Aufwertung nicht dramatisieren

Die jüngste Aufwertung des Euro ist aus Sicht von EZB-Ratsmitglied Ewald Nowotny kein Drama. Seit der Einführung des Euro habe es hohe Schwankungen gegenüber dem US-Dollar gegeben, sagte Nowotny am Freitag auf einer Konferenz im österreichischen Alpbach. Die Aufwertung ... mehr

Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1997

Frankfurt/Main (dpa) - Der Kurs des Euro ist heute gefallen. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1997 US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8335 Euro. mehr

EZB lässt Geldpolitik unverändert

Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank verändert ihren geldpolitischen Kurs vorerst nicht - trotz zunehmender Forderungen nach einem Einstieg in den Ausstieg aus der Geldflut. Der EZB-Rat bekräftigte in Frankfurt die bisherige expansive Ausrichtung ... mehr

EZB lässt Leitzins auf Rekordtief von null Prozent

Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank hält den Leitzins im Euroraum auf dem Rekordtief von null Prozent. Das beschloss der Rat der Notenbank in Frankfurt, wie die EZB mitteilte. mehr

Griechenland soll Zinsgewinne aus Staatsanleihen erhalten

Die Europäische Zentralbank hat mit griechischen Staatsanleihen gut verdient. Ein Teil der Zinsgewinne soll jetzt an Athen zurückfließen. Die Bundesregierung ist grundsätzlich bereit, anteilig insgesamt 660 Millionen Euro an Zinsgewinnen an Griechenland auszuzahlen ... mehr

Bundesverfassungsgericht lässt EZB-Politik überprüfen

Die Europäische Zentralbank muss sich vor dem Europäischen Gerichtshof rechtfertigen. Das Bundesverfassungsgericht lässt die Geldpolitik der Notenbank überprüfen. Nach Auffassung des Senats sprechen gewichtige Gründe dafür, dass die dem Anleihekaufprogramm ... mehr

Verfassungsgericht sieht EZB-Staatsanleihenkäufe kritisch

Karlsruhe (dpa) - Das Bundesverfassungsgericht stellt den Anti-Krisen-Kurs der Europäischen Zentralbank in Frage. Die Richter schalten nach mehreren Klagen gegen die milliardenschweren Staatsanleihenkäufe der EZB den Europäischen Gerichtshof ... mehr

Mehr zum Thema EZB im Web suchen

Karlsruhe hat Bedenken gegen EZB-Staatsanleihenkäufe

Karlsruhe (dpa) - Das Bundesverfassungsgericht hat Bedenken gegen die Geldschwemme der Europäischen Zentralbank. Die Richter schalten deshalb nach mehreren Klagen gegen die milliardenschweren Käufe von Staatsanleihen den Europäischen Gerichtshof ein. Das teilte ... mehr

EU genehmigt Notverkauf von spanischer Krisenbank

Brüssel (dpa) - Die spanische Großbank Santander darf den in finanzielle Schwierigkeiten geratenen Rivalen Banco Popular Español für den symbolischen Preis von einem Euro übernehmen. Die EU-Kommission genehmigte den Zusammenschluss der beiden Institute ohne Auflagen ... mehr

Die Bundesbank hat ihre wichtigste Aufgabe verloren

Das Vertrauen in die Bundesbank ist unverändert groß. Der Einfluss der Notenbank war allerdings schonmal größer als in Euro-Zeiten. Das Selbstvertrauen der Frankfurter Währungshüter schmälert das nicht. "Hüterin der Währung", "Hort der Stabilität", "Vorbild ... mehr

EZB bleibt bei ihrer Null-Zins-Politik

EZB-Chef Mario Draghi bleibt seinem Kurs treu. Obwohl viele auf ein Ende der ultralockeren Geldpolitik hoffen, halten Europas Währungshüter vorerst weiter daran fest. Die Europäische Zentralbank (EZB) belässt den Leitzins im Euroraum weiterhin auf dem Rekordtief ... mehr

EZB gibt zunächst keine weiteren Hinweise auf Kursänderung

Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank lässt sich mit dem Ausstieg aus ihrer ultralockeren Geldpolitik weiter Zeit. Zunächst halten die Währungshüter unverändert Kurs - trotz drängender Forderungen nach einem Ende der Geldflut. Der Leitzins im Euroraum ... mehr

Wird jetzt alles immer teurer?

Die Zeiten extrem niedriger Inflationsraten sind vorerst vorbei. Aber noch ist die Teuerung nicht da, wo Währungshüter sie gerne hätten. Was kommt auf Verbraucher in den nächsten Monaten zu? Das Leben in Deutschland wird wieder teurer. Höhere Preise für Nahrungsmittel ... mehr

Deutschland macht Milliardengewinne mit Griechenland-Hilfen

Deutschland hat durch Kredite und Anleihekäufe aus den finanziellen Hilfsaktionen für Griechenland rund 1,34 Milliarden Gewinn gemacht. Jetzt fordern die Grünen, den Überschuss an Griechenland auszuzahlen. Die "Süddeutsche Zeitung" hatte darüber zuerst berichtet ... mehr

Aktien: So schlagen sie dem Niedrigzins ein Schnippchen

Sichere Zinseinnahmen für Anleger? Dieser Zug ist seit Jahren dank der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank abgefahren. Dennoch bietet gerade der Kapitalmarkt zahlreiche Möglichkeiten, doch noch mit attraktiven Renditen sein Vermögen zu mehren. Im September ... mehr

EZB: Globale Bedeutung des Euro verliert an Wert

Im vergangenen Jahr hat die globale Bedeutung des Euro abgenommen. Gründe dafür sind unter anderem die Unsicherheiten aufgrund der Wahlen in einigen Euroländern und das Brexit-Votum. "Das schwierige Umfeld hat die internationale Nutzung des Euro beeinflusst ... mehr

Italien stellt weitere Milliarden für zwei Pleite-Banken bereit

Rom (dpa) - Die italienische Regierung steht mit weiteren Milliarden für die Abwicklung zweier Krisenbanken ein, die die Europäische Zentralbank für nicht überlebensfähig hält. Für den Teil-Verkauf der beiden kleineren Regionalbanken Banca Popolare di Vicenza und Banca ... mehr

EZB-Chefvolkswirt über Brexit: "Briten haben großen Fehler begangen"

Der Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank (EZB), Peter Praet, hält den Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union für einen Irrtum. Die britische Wirtschaft haben bereits jetzt Schaden genommen. "Meiner Ansicht nach haben die Briten einen großen Fehler ... mehr

Niedrigzinsphase bedroht klassische Bausparkassen

Die Situation in der Bausparbranche bleibt nach Auffassung eines Experten, trotz eines wegweisenden Urteils und einer für die Institute positiven Gesetzesänderung, auch auf lange Sicht angespannt. "Solange die Niedrigzinsphase anhält, haben die Kassen ein massives ... mehr

EZB bleibt auf Billig-Geld-Kurs

Die Notenbank hält den Leitzins im Euroraum auf dem Rekordtief von null Prozent und flutet die Märkte noch bis mindestens Ende 2017 über Anleihenkäufe mit Milliarden.  Diesen Kurs bekräftigte der EZB-Rat am Donnerstag bei seiner auswärtigen Sitzung in der estnischen ... mehr

Keine Kursänderung der EZB trotz stabilerer Konjunktur

Tallinn (dpa) - Europas Währungshüter halten an ihrem Billig-Geld-Kurs fest - trotz verbesserter Konjunktur und tendenziell steigender Inflation. Banken bekommen frisches Zentralbankgeld weiterhin zu null Prozent Zinsen - die EZB belässt den Leitzins im Euroraum vorerst ... mehr

EZB lässt Leitzins auf Rekordtief von null Prozent

Frankfurt (dpa) - Der Leitzins im Euroraum bleibt auf dem Rekordtief von null Prozent. Das beschloss der Rat der Europäischen Zentralbank bei seiner auswärtigen Sitzung im estnischen Tallinn, wie die Notenbank in Frankfurt mitteilte. mehr

Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab

Ab Januar 2018 wird Italien keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen prägen - sowie die Preise auf 5-Cent-Stufen runden. Die kleinsten Euro-Cent-Geldstücke sollen abgeschafft werden. Das hat die Bilanzkommission der Abgeordnetenkammer in Rom beschlossen. Stattdessen ... mehr

Schäuble sieht Anzeichen für Ende der Niedrigzinspolitik Draghis

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sieht Anzeichen für ein Ende der Niedrigzinspolitik von EZB-Chef Mario Draghi. In einem Interview der «Passauer Neuen Presse» vertrat Schäuble die Ansicht, dass sich die Leistungsfähigkeit der Euro-Staaten ... mehr

Inflation in Deutschland steigt auf zwei Prozent

In Deutschland hat sich die Inflation im April wieder deutlich verstärkt. Die Verbraucherpreise legten im Jahresvergleich um 2,0 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt nach einer ersten Schätzung mitteilte. Volkswirte hatten zwar einen Anstieg der Teuerung erwartet ... mehr

Geldschwemme hält an: EZB bleibt auf Anti-Krisenkurs

Die Europäische Zentralbank ( EZB) bleibt vor der Stichwahl in Frankreich auf Billiggeld-Kurs. Banken bekommen frisches Zentralbankgeld weiterhin zu null Prozent Zinsen. Der Rat der Notenbank hielt den Leitzins im Euroraum bei seiner Sitzung in Frankfurt wie erwartet ... mehr

Neuer 50-Euro-Schein ist im Umlauf - Schritt gegen Geldfälscher

Frankfurt/Main (dpa) - Im Kampf gegen Geldfälscher haben Europas Währungshüter nachgelegt: Seit heute bringen die Notenbanken den neuen 50-Euro-Schein in Umlauf. Dieser soll fälschungssicherer sein als sein Vorgänger. Nach Bundesbank-Zahlen entfielen ... mehr

Finanzen: Den echten 50-Euro-Schein erkennen - Merkmale im Überblick

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Der 50-Euro-Schein hat ein neues Aussehen erhalten. Nach der 5-, 10- und 20-Euro-Banknote ist der neue Schein die vierte Stückelung der aktuellen Europa-Serie , erklärt die Deutsche Bundesbank. Folgende Sicherheitsmerkmale sollten Verbraucher ... mehr

Schritt gegen Geldfälscher: Notenbanken geben neuen Fünfziger aus

Frankfurt/Main (dpa) - Mehr Sicherheit für die am häufigsten gefälschte Euro-Banknote: Seit heute bringen Europas Notenbanken den neuen 50-Euro-Schein in Umlauf. Dieser soll fälschungssicherer sein als sein Vorgänger. Nach Bundesbank-Zahlen entfielen ... mehr

Neuer 50-Euro-Schein kommt an Geldautomat und Ladenkasse

Frankfurt/Main (dpa) - Europas Verbraucher können ab heute den neuen 50-Euro-Schein in Händen halten. Über Geldautomaten, Bankschalter und Ladenkassen geben Europas Notenbanken nach und nach 5,4 Milliarden Stück des überarbeiteten Scheins in Umlauf. Der Schein ... mehr

Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,0748

Frankfurt/Main (dpa) - Der Kurs des Euro ist gefallen. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,0748 US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9304 Euro. mehr

EZB hält Leitzins im Euroraum auf Rekordtief von null

Frankfurt/Main (dpa) - Europas Währungshüter zeigen sich vom jüngsten Inflationssprung unbeeindruckt: Trotz steigender Verbraucherpreise hält die Europäische Zentralbank an ihrer Billiggeldschwemme fest. Banken bekommen frisches Zentralbankgeld weiterhin zu null Prozent ... mehr

EZB hält Leitzins im Euroraum auf Rekordtief

Die Europäische Zentralbank ( EZB) bleibt ungeachtet steigender Inflationsraten auf Billiggeld-Kurs. Banken bekommen frisches Zentralbankgeld weiterhin zu null Prozent Zinsen. Der Rat der Notenbank hielt den Leitzins bei seiner Sitzung in Frankfurt wie erwartet ... mehr

EZB hält Leitzins im Euroraum auf Rekordtief von null Prozent

Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank hält den Leitzins im Euroraum trotz steigender Inflation auf dem Rekordtief von null Prozent. Das beschloss der EZB-Rat bei seiner Sitzung in Frankfurt, wie die Notenbank mitteilte. mehr

Inflation in Deutschland steigt über zwei Prozent

Steigende Energie- und Lebensmittelpreise haben die Inflation in Deutschland erstmals seit viereinhalb Jahren über die Marke von zwei Prozent getrieben. Im Februar kosteten Waren und Dienstleistungen 2,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. "Eine solch hohe Inflationsrate ... mehr

Bundesbank überweist nur 400 Millionen an Schäuble

Der Scheck der Deutschen Bundesbank für Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) fällt deutlich kleiner aus als erwartet. Der Gewinn der Notenbank sank im vergangenen Jahr um zwei Drittel von 3,2 Milliarden Euro auf rund 1,0 Milliarden Euro. Weil die Bundesbank ... mehr

Inflation zieht in Deutschland auf höchsten Stand seit Juli 2013 an

Schlechte Nachrichten für Verbraucher: Das Leben in Deutschland wird wieder teurer. Erstmals seit Jahren kratzt die  Inflation an der psychologisch wichtigen Zwei-Prozent-Marke. Das ist aber nur eine Momentaufnahme. Anziehende Energiepreise haben die Inflation ... mehr

Webinar: ETF-Akademie zeigt Möglichkeiten zum Einstieg an der Börse bei begrenztem Risiko

Seit Jahren zahlen die Banken und Sparkassen nur mickrige Sparzinsen auf Geldanlagen. Schuld ist der auf Null gesunkene Leitzins der EZB. Doch es gibt noch lukrative Anlagemöglichkeiten bei überschaubarem Risiko: an der Börse. Die Commerzbank bietet mit ihrer ... mehr

Alte Sparverträge sind wegen Niedrigzinsen unter Druck

Die EZB hat das Zinstief in Europa zementiert. Das dürfte sich so rasch nicht ändern - schwere Zeiten also für Sparer. Schlimmer noch: Die anhaltenden Niedrigzinsen in Europa bedrohen alte Sparverträge. Doch es gibt Auswege aus der Niedrigzinsfalle, meint das Bankhaus ... mehr

«Bild»: Sparverträge wegen Niedrigzinsen unter Druck

Frankfurt (dpa) - Die anhaltenden Niedrigzinsen in Europa bedrohen nach einem Bericht der «Bild»-Zeitung weitere Sparverträge. Demnach müssen sich Kunden von Banken und Sparkassen mit Kündigungen auseinandersetzen, weil die Institute einst hohe Zinszusagen ... mehr

EZB bleibt im Krisenmodus: Leitzins weiter auf Rekordtief

Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank hält die Geldschleusen im Euroraum trotz steigender Inflation weit geöffnet. Der EZB-Rat beließ bei seiner Sitzung den Leitzins, zu dem sich Geschäftsbanken frisches Zentralbankgeld besorgen können, auf dem Rekordtief ... mehr

EZB hält Leitzins auf Rekordtief

Der EZB-Rat hat bei seiner Sitzung den  Leitzins, zu dem sich Geschäftsbanken frisches Zentralbankgeld besorgen können, auf dem Rekordtief von null Prozent gelassen. Damit hält die EZB die Geldschleusen im Euroraum trotz steigender Inflation weit geöffnet. Parken Banken ... mehr

Italien: E-Mails von EZB-Chef Draghi gehackt

Die E-Mail-Konten von EZB-Chef Mario Draghi und des italienischen Ex-Premiers Matteo Renzi sind offenbar gehackt worden. Die italienische Polizei nahm nach eigenen Angaben zwei Geschwister unter dem Verdacht fest, sich Zugang zu weiteren Tausenden Konten verschafft ... mehr

Inflation steigt auf höchsten Wert seit 2013

Die Inflation in Deutschland ist zum Jahreswechsel auf den höchsten Stand seit Juli 2013 geklettert. Vor allem steigende Energiepreise sorgten dafür, dass Waren und Dienstleistungen im Dezember durchschnittlich 1,7 Prozent mehr kosteten als vor einem Jahr. Das teilte ... mehr

Ifo-Chef Fuest fürchtet Austritt Italiens aus der Euro-Zone

Der Chef des Instituts für Wirtschaftsforschung (ifo) Clemens Fuest macht sich Sorgen um die finanzielle Situation Italiens - und fürchtet, das Land könne langfristig die Euro-Zone verlassen. "Das Wohlstandsniveau in Italien liegt auf dem Niveau ... mehr

Ex-Bundesbank-Präsident Hans Tietmeyer gestorben

Der frühere Bundesbank-Präsident Hans Tietmeyer ist tot. Er starb am Dienstag im Alter von 85 Jahren, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. Tietmeyer stand vom 1. Oktober 1993 bis 31. August 1999 an der Spitze der Notenbank. Der Diplom-Volkswirt ... mehr

Hüfner-Kommentar: Welche zehn Überraschungen die Börsen 2017 durcheinander wirbeln könnten

Top-Ökonom Martin Hüfner wagt auch in diesem Jahr seinen speziellen, nicht immer ganz ernst gemeinten Blick in die Glaskugel. Lesen Sie, welche zehn Überraschungen besonders viel Sprengkraft für die  Börsen besitzen könnten und so die Jahresperformance ... mehr

EZB: Überschuss in der Leistungsbilanz gestiegen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Überschuss in der Leistungsbilanz des Euroraums ist im Oktober gestiegen. Er lag saisonbereinigt bei 28,4 Milliarden Euro, wie die Europäische Zentralbank ( EZB) am Dienstag mitteilte. Im Vormonat hatte der Überschuss revidiert 27,7 Milliarden ... mehr

Günstige Energiepreise bremsen Teuerungsrate

Dank günstigerer Energiepreise ist der Anstieg der Verbraucherpreise in Deutschland vorerst gestoppt. Im November verharrte die Jahresteuerung wie im Oktober bei 0,8 Prozent, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Das ist zwar der höchste Stand seit etwa zwei Jahren ... mehr

Börse: Handel rechnet mit Jahresendrally

Der deutsche Aktienmarkt dürfte in der neuen Woche ganz im Zeichen der Notenbanken und einer möglichen Jahresendrally stehen. Nach einem zuletzt kräftigen Wochenplus, dem Bruch wichtiger Marken und der Bestätigung der lockeren Geldpolitik durch ... mehr

EZB: Verlängerung des Anleihenkaufprogramms - Leitzins unverändert

Die Europäische Zentralbank ( EZB) verlängert den milliardenschweren Kauf von Staatsanleihen und anderen Wertpapieren bis Ende Dezember 2017. Die Notenbank will allerdings ab April monatlich nur noch 60 Milliarden Euro statt 80 Milliarden Euro in den Markt pumpen ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017