Sie sind hier: Home >

Familienrecht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Familienrecht

Doppel-Nachname des Kindes bleibt bei Trennung erhalten

Doppel-Nachname des Kindes bleibt bei Trennung erhalten

Wenn Eltern als Nachnamen für ihr Kind einen Doppelnamen festlegen, lässt er sich nicht einfach aufheben. Dafür muss die Mutter oder der Vater nach einer Trennung gewichtige Gründe anführen. Grundsätzlich wird der Name als wichtiger Bestandteil der Identität betrachtet ... mehr
Lange Trennungszeit: Versorgungsausgleich kann möglich sein

Lange Trennungszeit: Versorgungsausgleich kann möglich sein

Nach längerer Trennung erlischt bei ehemaligen Paaren normalerweise der Anspruch auf einen Versorgungsausgleich. Anders sieht das jedoch aus, wenn die Ex-Partner wirtschaftlich noch voneinander abhängen. Reicht ein getrenntes Ehepaar erst nach langer Zeit die Scheidung ... mehr
Umgangsrecht: Keine Pflicht zum Wäschewaschen

Umgangsrecht: Keine Pflicht zum Wäschewaschen

Dass Eltern, die getrennt leben, nicht immer einer Meinung sind, ist keine Seltenheit. In machen Fällen gehen die Ansichten sogar soweit auseinander, dass vor Gericht gestritten wird. Wie in der Frage, ob der Vater die Wäsche seines Sohnes am Wochenende waschen ... mehr
Samenspende: Kind darf wissen, wer sein Vater ist

Samenspende: Kind darf wissen, wer sein Vater ist

Wird ein Kind mit Hilfe einer anonymen Samenspende gezeugt, darf es später Auskunft darüber verlangen, wer sein leiblicher Vater ist. Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins hin. Die AG verweist auf ein Urteil des Amtsgerichts ... mehr
Darf der Ex-Partner gemeinsame Gegenstände behalten?

Darf der Ex-Partner gemeinsame Gegenstände behalten?

Meist sind Trennungen für alle Beteiligten schwierig. Wenn ein Paar zusammen gewohnt hat, kommen neben dem emotionalen Stress auch ganz handfeste Themen hinzu. So zum Beispiel die Frage, wer Toaster, Waschmaschine und Co. behalten darf. Dazu hat ein Gericht ... mehr

Wann Familien eine Sorgerechtsverfügung brauchen

Die wenigsten Eltern wollen sich mit der Frage beschäftigen, wer nach ihrem Tod für ihre Kinder sorgen soll. Dabei ist die Wahl des Vormunds entscheidend für die Zukunft des Nachwuchses. Diese wichtige Frage können und sollten Eltern deshalb mit einer ... mehr

Wechselmodell nach der Trennung: "Pendelkinder" haben mehr als ein Zuhause

Getrennt lebende Mütter und Väter wollen heute immer häufiger, dass ihre Kinder nicht mehr nur bei einem Elternteil leben. Sie entscheiden sich dann für das Wechselmodell, auch Paritätsmodell genannt, bei dem der Nachwuchs abwechselnd bei beiden Elternteilen wohnt ... mehr

Jeder kann das Umgangsrecht einfordern

Eltern haben das Recht auf Umgang mit ihrem Kind, Großeltern und Geschwister in der Regel auch. Aber selbst Verwandte und Freunde der Familie können unter Umständen ein Recht auf den Umgang mit einem Kind haben. Blutsbande sind für ein Umgangsrecht nicht zwingend ... mehr

18. Geburtstag: Was ändert sich im Zusammenleben mit den Eltern?

Der 18. Geburtstag ist ein Meilenstein im Leben von Jugendlichen. Endlich frei, endlich tun und lassen, was man will. Doch wie steht es mit den neuen Rechten und Pflichten? Was haben Eltern zu sagen, wenn das volljährige Kind noch unter ihrem Dach wohnt ... mehr

Düsseldorfer Tabelle 2017 - Unterhaltsrechner: Wie viel muss ich zahlen?

Wie viel Unterhalt muss ich für mein Kind zahlen? Diese Frage stellt sich beispielsweise bei einer Trennung oder Scheidung. Mit diesem Unterhaltsrechner können Sie einen Richtwert auf Basis der aktuellen  Düsseldorfer Tabelle ermitteln.   link zum Unterhaltsrechner ... mehr

Sorgerecht: Wann Unterschriften beider Eltern nötig sind

Vom Kindergarten bis zur Fahrschule: Viele Formalitäten rund um die Kinder erfordern die Unterschriften der Eltern. Aber wann reicht die Signatur eines Elternteils aus und wann müssen Mama und Papa unterschreiben? Wir beleuchten die gesetzlichen Vorgaben und zeigen ... mehr

Mehr zum Thema Familienrecht im Web suchen

Tatort Schule: So können Kinder und Jugendliche straffällig werden

Das eigene Kind in Konflikt mit dem Gesetz - schon im schulischen Umfeld überschreitet der Nachwuchs leicht die Grenze zwischen jugendlichem Übermut und Vergehen, die strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen können - auch für die Erwachsenen. Daran ist nicht ... mehr

Trennung: Eltern sollten schon in "guten" Zeiten Vorsorge treffen

Wenn der Himmel noch voller Geigen hängt, machen sich die meisten Paare keine Gedanken um die Regelung des Familienlebens im Fall einer Trennung oder Scheidung. Dabei ließe sich mancher erbitterte Kampf um Heim, Geld und Nachwuchs vermeiden. Eine Juristin ... mehr

Trennung: Wer bekommt die Wohnung?

Trennen sich Mama und Papa, herrscht im Familienheim oft dicke Luft - und mancher Elternteil wünscht sich, dass der Ex-Partner die Koffer packt. Tatsächlich aber darf keiner den anderen einfach vor die Tür setzen. Gute Karten im Streit um die Ehewohnung ... mehr

Urteil: Eltern dürfen Beziehung trotz großen Altersabstands nicht verhindern

Eine 15-Jährige ist mit einem um 30 Jahre älteren Mann zusammen. Diese Liebesbeziehung dürfen die Eltern nicht beenden, sondern müssen sie hinnehmen. Das entschied jüngst das Brandenburgische Oberlandesgericht (Az.: 9 UF 132/15). Ein Verbot der Beziehung des Teenagers ... mehr

Familienrecht: Bald volles Sorgerecht auch für Stiefeltern?

Die Rechte von Stiefeltern sollen gestärkt werden. Das fordert der Marburger Familienrechtler Tobias Helms. Beim Deutschen Juristentag in Essen hat er tiefgreifende Änderungen vorgeschlagen. Stiefeltern sollten nach Ansicht des Rechtsprofessors unter bestimmten ... mehr

Indien: Musliminnen wollen Blitz-Scheidung verbieten

Wenn sie es wollen, können sich muslimische Männer in Indien per SMS oder Internet-Post per Verstoßung von ihrer Frau trennen. Gegen dieses Scheidungsrecht wollen Musliminnen nun vorgehen. Wenige Stunden nach ihrer Hochzeit erfuhr Shagufta Sayyd von ihrem ... mehr

Wo Waisen finanzielle Unterstützung bekommen

Ein Gedanke, den Eltern fast immer verdrängen, weil er zu schmerzlich ist: Wer kümmert sich um die Kinder, wenn uns etwas zustößt? Und wovon werden sie leben? Vom Staat kommt Hilfe in Form von Waisenrente. Hier gibt es Antworten auf wichtige Fragen. Plötzlich stehen ... mehr

Scheidungskind darf nicht selbst bestimmen, wo es leben will

Nach einer Trennung oder Scheidung dürfen die Kinder nicht selbst entscheiden, bei welchem Elternteil sie in Zukunft wohnen. Über das so genannte Aufenthaltsbestimmungsrecht entscheidet der Familienrichter. Und der muss nicht immer dem Wunsch des Kindes folgen ... mehr

Umgangsrecht: Bei Kontaktverweigerung droht Strafe

Wenn Eltern sich trennen, wird der Umgang mit dem Kind oft zum Dauerkonflikt. Meistens ist es bei der Mutter und es muss eine Umgangsregelung für den Vater gefunden werden. Wer sich nicht an Vereinbarungen hält oder gerichtliche Regelungen boykottiert, riskiert ... mehr

Unterhaltsstreit vor Unfruchtbarer Mann besorgt Samenspende für Freundin

Ein ungewöhnlicher Unterhaltsstreit ist vor dem Bundesgerichtshof gelandet: Ein zeugungsunfähiger Mann soll Unterhalt für die Tochter seiner Ex-Freundin zahlen. Er hatte Spendersamen beschafft, um der Frau den Kinderwunsch zu erfüllen. Das Urteil des höchsten deutschen ... mehr

Haftung für Kinder nur bei verletzter Aufsichtspflicht der Eltern

"Eltern haften für ihre Kinder!" Wirklich? Das Schild gehört zu den deutschen Rechtsirrtümern. Denn nicht immer ist ein Kind schuldfähig, und nicht immer haften die Eltern, wenn ihr Kind etwas beschädigt. Hier finden Sie eine Orientierungshilfe ... mehr

In Berlin sind derzeit 14.000 zugelassen

In Berlin sind derzeit 14 000 Rechtsanwälte zugelassen. Der Frauenanteil in der Berliner Anwaltschaft liegt mit rund 4730 Juristinnen bei knapp 34 Prozent, wie die Rechtsanwaltskammer Berlin am Donnerstag mitteilte. 2870 der zugelassenen Anwälte haben ... mehr

Familienfassade: "Ich bleibe nur wegen der Kinder"

Wenn eine Familie zerbricht, dann hört man oft den Satz: "Bei denen hätte ich das nie gedacht, da hat doch immer alles gepasst." Nach außen, ja. Aber innen war das System in der Regel schon eine ganze Weile marode. Genaue Zahlen, bei wie vielen Familien ... mehr

Unterhalt: Antworten auf häufigste Fragen zu Kindesunterhalt

Das Thema ist emotional äußerst belastend für alle Beteiligten: Ein Paar trennt sich und muss den Unterhalt für die gemeinsamen Kinder regeln. Streit um Kindesunterhalt gehört zu den häufigsten Fällen für den Rechtsanwalt Dr. Stefan Landzettel aus Darmstadt. Das Thema ... mehr

Unterhalt: Experten-Chat mit einem Familien-Anwalt

Streit, Trennung, zerrissene Familien - hinter jeder Scheidung stehen Dramen. Besonders schlimm wird es, wenn die Ex-Partner über den Unterhalt für die Kinder streiten. Viele Fälle landen vor Gericht. Rechtsanwalt Stefan Landzettel kennt die Problematik aus seiner ... mehr

Stalking: Verfolgt vom Ex-Partner

Kurz nach einer Trennung ist es nicht ungewöhnlich, dass der oder die Ex nur schwer loslassen kann. Kommen aber nach Monaten oder Jahren immer wieder Anrufe, nervt das und kann bedrohlich wirken. Aussitzen sollten Betroffene das Problem auf keinen ... mehr

Getrennte Eltern müssen Kindergeld aufteilen

Betreuen getrennt lebende Eltern gleichberechtigt die gemeinsamen Kinder, steht jedem die Hälfte vom Kindergeld zu. Der Elternteil, der das Kindergeld bezieht, muss den anderen auszahlen. Das hat das Oberlandesgericht Düsseldorf entschieden ... mehr

Urteil: Kindeswohl entscheidet über Nutzung der Ehewohnung

Aus Gründen des Kindeswohls kann es gerechtfertigt sein, dass ein Elternteil die Wohnung allein mit Sohn oder Tochter nutzen darf. Dies gilt auch für volljährige Kinder, die noch in der Ausbildung sind. Das hat das Oberlandesgericht Hamm (Az.: 2 UF 58/13) entschieden ... mehr

Mütter können Männer zum Vaterschaftstest zwingen

Wenn ein Mann einer Mutter einen Vaterschaftstest verweigert, kann die Frau den mutmaßlichen Erzeuger ihres Kindes per Gerichtsbeschluss dazu zwingen. Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) hin. Beim Familiengericht ... mehr

Elternunterhalt: Wann Kinder für Mutter und Vater zahlen müssen

" Eltern haften für ihre Kinder": So steht es zumindest auf dem bekannten gelben Schild, das an nahezu jedem Bauzaun hängt. Allerdings kann das auch umgekehrt gelten. Können ältere Menschen ihre stationäre Pflege nicht selbst bezahlen, werden die Kinder ... mehr

Umgangsrecht schließt Übernachtung des Kindes ein

Getrennt lebende Eltern können nicht verwehren, dass das Kind beim anderen Elternteil übernachtet. Zum Umgangsrecht gehören auch Übernachtungen, weil sie dem Kindeswohl entsprechen. Das hat das Oberlandesgericht Saarbrücken entschieden ... mehr

Altersvorsorge für Frauen - hier lauern Rentenfallen

Mit durchschnittlich 645 Euro Rente ist die Altersvorsorge für Frauen im Alter sehr spärlich bemessen. Schuld sind verschiedene Rentenfallen. Erfahren Sie hier die konkreten Gründe für diese Niedrig-Rente und was Sie jetzt für Ihre Altersvorsorge ... mehr

Elterngeld: Geschwisterbonus und andere Zuschläge

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, hatten Eltern, die den Elterngeldbezug im ersten Quartal 2010 beendeten, im bundesweiten Durchschnitt Anspruch auf 699 Euro Elterngeld für den ersten Bezugsmonat. Bei Vätern lag der Elterngeldanspruch durchschnittlich ... mehr

Homo-Ehe wird bei Grunderwerbsteuer gleichgestellt

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat der Gleichstellung der Homo-Ehe mit Ehepaaren ein weiteres Mosaiksteinchen hinzugefügt. Die Karlsruher Richter beanstandeten die Ungleichbehandlung der eingetragenen Lebenspartnerschaften bei der Grunderwerbsteuer ... mehr

Väter sollen Sorgerecht gegen den Willen der Mütter bekommen können

Das Bundeskabinett hat heute eine Reform des Sorgerechts für Kinder unverheirateter Eltern beschlossen. Danach sollen Väter ein gemeinsames Sorgerecht einfacher und schneller durchsetzen können. Notfalls ist dies auch gegen den Willen der Mutter möglich. Auf keinen ... mehr

Sorgerecht für Unverheiratete wird vereinfacht

Bei der Neuregelung des Sorgerechts für unverheiratete Eltern gibt es einen Durchbruch, der die Rechte lediger Väter stärkt. Unverheiratete Paare erhalten bald einfacher und schneller das gemeinsame Sorgerecht. Bisher war dies nur möglich, wenn die Mutter einverstanden ... mehr

Familienberatung nach der Scheidung

Die Schlammschlacht um das Sorgerecht der Kinder ist bei einer Scheidung kein seltenes Schauspiel. Familienberatungen können jedoch Beistand leisten und verfahrene Situationen eventuell lösen, um die Trennung und die Versorgung der Kinder leichter zu machen ... mehr

Urteil: Kita darf Betreuungsplatz ohne Grund kündigen

Eine Kindertagesstätte darf den Betreuungsvertrag mit den Eltern ohne Angabe von Gründen kündigen. Sieht der Vertrag eine beidseitige Kündigungsfrist von drei Monaten zum Monatsende vor, ist diese gültig, auch wenn kein Grund angegeben wird. Das hat das Amtsgericht ... mehr

Kuckuckskinder: Bundesgerichtshof schränkt Schweigerecht von Müttern ein

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Rechte von Männern gestärkt, denen ein Kuckuckskind untergeschoben wurde. Der Fall: Eine Frau bekommt ein Kind, lässt ihren Partner dafür zahlen. Dann stellt sich heraus: Er ist gar nicht der Vater. Deshalb ... mehr

Alleinerziehende zwischen Kinderbetreuung und Existenzsicherung

Knapp zwanzig Prozent aller Eltern in Deutschland sind Alleinerziehende, die meisten davon Frauen. Viele der Single-Eltern leben am Rande des Existenzminimums. So ist ein Drittel auf Hartz IV angewiesen, denn häufig ist es schwierig, Kind und Arbeitsleben unter einen ... mehr

Scheidung: Zerstören Gutachten für das Sorgerecht die Familie?

Nach einer Scheidung entbrennt nicht selten ein erbitterter Streit um das Sorgerecht für das Kind oder die Kinder. Wird keine einvernehmliche Einigung erzielt, beauftragt das Familiengericht ein psychologisches Gutachten, um festzustellen, bei welchem Elternteil ... mehr

Anrechnung von Kindergeld: Karlsruhe billigt neue Berechnung von Geschiedenen-Unterhalt

Nach dem neuen Unterhaltsrecht gehört das Kindergeld dem Kind, nicht den Eltern. Das kann dazu führen, dass Geschiedene mehr an ihren Ex-Partner zahlen müssen, wenn der gemeinsame Kinder betreut. Das ist so in Ordnung, beschließt das Bundesverfassungsgericht ... mehr

Bayerns Justizministerin fordert Änderung des Unterhaltsrechts

Bayerns Justizministerin Beate Merk ( CSU) hat als Konsequenz aus dem Urteil des Bundesgerichtshofs zur Kinderbetreuung durch Alleinerziehende eine Änderung des Unterhaltsrechts gefordert. "Die hohen Anforderungen, die der Bundesgerichtshof ... mehr

CSU fordert Korrekturen beim Unterhaltsrecht

Bayerns Justizministerin Beate Merk (CSU) verlangt eine Änderung des Unterhaltsrechts. Das jüngste Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) zum Unterhalt von Alleinerziehenden zeige, dass man die Belange der Kinder aus den Augen verliere, sagt Merk der Zeitung ... mehr

Unterhalt: Geschiedene Alleinerziehende müssen Vollzeit arbeiten

Geschiedene Alleinerziehende müssen in der Regel Vollzeit arbeiten, sobald das Kind drei Jahre alt ist und eine Betreuungsmöglichkeit gegeben ist. Das geht aus einem aktuellen Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) hervor. Das neue Unterhaltsrecht birgt einige ... mehr

BGH: Alleinerziehende muss notfalls Vollzeit arbeiten

Geschiedene Alleinerziehende mit einem Schulkind müssen in der Regel Vollzeit arbeiten, wenn für das Kind eine Betreuungsmöglichkeit besteht. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden (Az.: XII ZR 94/09). Auf getrennt lebende Mütter mit Kindern kommen damit ... mehr

Sorgerecht: Wann darf das Sorgerecht entzogen werden

Die Zahl der Sorgerechtsentzüge in Deutschland ist binnen vier Jahren um 40 Prozent gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, entzogen die Gerichte im Jahr 2009 in insgesamt rund 12.200 Fällen, Eltern vollständig oder teilweise das Sorgerecht für ihre Kinder ... mehr

Strengere Auflagen für Jugendämter

Die Jugendämter bekommen nach mehreren tragischen Fällen von misshandelten und vernachlässigten Kindern strengere Auflagen. Künftig muss jeder Vormund ein von ihm betreutes Kind in der Regel einmal im Monat persönlich besuchen. Damit dieses ... mehr

Homosexuelle sollten ihre Rentenbezüge überprüfen lassen

Schwule und Lesben haben die gleichen Rentenansprüche wie heterosexuelle Ehepartner. Das hat jetzt der Europäische Gerichtshof (EuGH) in einem Urteil entschieden (Rechtssache C-147/08). Homosexuelle Paare können aufgrund dieser Entscheidung nun einen Antrag ... mehr

Schröder will ungewollt kinderlosen Paaren helfen

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) will ungewollt kinderlose Paare besser unterstützen. Dazu sollten die finanziellen Hilfen bei der künstlichen Befruchtung wieder aufgestockt und die Regeln für Adoptionen gelockert werden, sagte ... mehr

Kind muss vor Sorgerechtsentscheidung gehört werden

Kinder müssen vor gravierenden Entscheidungen über das Sorgerecht angehört werden, wenn sie groß genug sind, um die Bedeutung zu verstehen. Das folgt aus einer bekannt gegebenen Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH). Achtjährige muss nicht zum Vater nach Frankreich ... mehr

Mutter wandert aus: Vater darf Kinder-Wohnsitz bestimmen

Wenn ein Elternteil auswandern will, kann der Aufenthaltsort der Kinder vom anderen Elternteil bestimmt werden. Das gilt auch bei unverheirateten Eltern und zumindest dann, wenn der Wechsel des Lebensmittelpunktes große Veränderungen für die Kinder bedeutet ... mehr

Kuckuckskind Unterhalt: Folgen einer Lebenslüge

"Mother’s baby, father’s maybe“ - das englische Sprichwort bringt die Situation zweifelnder Väter auf den Punkt. Ein Kuckuckskind großzuziehen, über Jahre angelogen und getäuscht zu werden, diese Vorstellung ist furchtbar und schmerzt. Sind die Zweifel einmal ... mehr

Sorgerecht: TV-Doku über den Kampf von Vätern um ihre Kinder

Streit, Trennung, Scheidung - und was wird aus den Kindern? Wenn in der Partnerschaft die Liebe schwindet und Auseinandersetzungen oder sogar Hass Platz machen muss, verlieren viele Kinder durch die Trennung den Kontakt zu einem Elternteil. In der Regel ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017