Sie sind hier: Home >

Festivals

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Festivals

Donna Leon zu Gast beim Literaturfestival LitPotsdam

Donna Leon zu Gast beim Literaturfestival LitPotsdam

Die Bestsellerautorin Donna Leon ist in diesem Jahr Stargast des Literaturfestivals LitPotsdam vom 5. bis 10. Juli. Die 76-jährige US-amerikanische Autorin ist bekannt für ihre Kriminalromane mit Commissario Guido Brunetti, die in Venedig spielen ... mehr
Rheingau Musik Festival unter dem Motto

Rheingau Musik Festival unter dem Motto "Aufbruch"

In seiner 30. Auflage ist das Rheingau Musik Festival in diesem Sommer wieder bei zahlreichen Kirchen, Weingütern und Schlössern zu Besuch. Mehr als 40 Spielstätten sind vom 24. Juni bis 2. September Gastgeber für eines der größten Musikfestivals in Deutschland ... mehr
Bayerischer Liedermacher erhält Weltmusikpreis 2017

Bayerischer Liedermacher erhält Weltmusikpreis 2017

Der Deutsche Weltmusikpreis Ruth geht in diesem Jahr an den bayerischen Liedermacher und Kaberettisten Georg Ringsgwandl. Der in Bad Reichenhall geborene Künstler besitze die Fähigkeit, die Eigenheiten seiner bayerischen Heimat seinen Landsleuten vor Augen ... mehr
Bayerischer Liedermacher erhält Weltmusikpreis 2017

Bayerischer Liedermacher erhält Weltmusikpreis 2017

Der Deutsche Weltmusikpreis Ruth geht in diesem Jahr an den bayerischen Liedermacher und Kaberettisten Georg Ringsgwandl. Der in Bad Reichenhall geborene Künstler besitze die Fähigkeit, die Eigenheiten seiner bayerischen Heimat seinen Landsleuten vor Augen ... mehr
Zweites Nachwuchsfestival bei Donaueschinger Musiktagen

Zweites Nachwuchsfestival bei Donaueschinger Musiktagen

Zwei Jahre nach der Premiere planen die Donaueschinger Musiktage eine Neuauflage ihres eigenständigen Nachwuchsfestivals "Upgrade - Neue Musikvermittlung". Der drei Tage dauernde Festivalkongress in Donaueschingen im Schwarzwald mache in diesem ... mehr

Filmfest Dresden zeigt 63 Kurzfilme in den Wettbewerben

Das Filmfest Dresden hat in diesem Jahr 63 Kurzfilme für seine beiden Wettbewerbe nominiert. Eine Kommission wählte sie unter mehr als 2000 Einsendungen aus 94 Ländern aus, wie das Festival am Dienstag mitteilte. Die Streifen sind bei der 29. Ausgabe des Festivals ... mehr

Zuschauer fällt bei Berlinale-Siegerfilm in Ohnmacht

Der Publikumstag der Berlinale ist von einem Zwischenfall überschattet worden: Während der Vorführung des Siegerfilms "Körper und Seele" ("Teströl és lélekröl") im Friedrichstadtpalast fiel am Sonntagnachmittag ein Mann in Ohnmacht, wie die Berliner Feuerwehr am Montag ... mehr

Film: Goldener Bär für "Körper und Seele"

Berlin (dpa) - Es ist eine zarte Liebesgeschichte - und sie bahnt sich ausgerechnet am Rande des blutigen Gemetzels in einem Budapester Schlachthaus an. Ildikó Enyedis Drama "Körper und Seele" ("Teströl és lélekröl") gewann am Samstagabend den Goldenen ... mehr

Film - Ildikó Enyedi: Emotionale Achterbahnfahrt mit dem Publikum

Berlin (dpa) - Die ungarische Filmemacherin Ildikó Enyedi ist bei der Berlinale für ihren poetischen Liebesfilm "Körper und Seele" ("Teströl és lélekröl") mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet worden. Nach der Preisverleihung sagte die 61-Jährige der Deutschen ... mehr

Berlinale endet mit Kinotag

Berlin (dpa) - Die Berlinale geht nach der Verleihung der Bären-Trophäen heute mit einem großen Kinotag zu Ende. Dabei sind noch einmal Highlights aus dem Festivalprogramm zu sehen. Insgesamt liefen bei den 67. Internationalen Filmfestspielen Berlin ... mehr

Goldener Bär für ungarisches Liebesdrama "Körper und Seele"

Der Goldene Bär der 67. Internationalen Filmfestspiele Berlin geht nach Ungarn. Ildikó Enyedis Liebesfilm "Körper und Seele" ("Teströl és lélekröl") gewann am Samstagabend den Hauptpreis der Berlinale. Das gab die internationale Jury unter Vorsitz ... mehr

Mehr zum Thema Festivals im Web suchen

Goldener Bär für ungarisches Liebesdrama "Körper und Seele"

Der Goldene Bär der 67. Internationalen Filmfestspiele Berlin geht nach Ungarn. Ildikó Enyedis Liebesfilm "Körper und Seele" ("Teströl és lélekröl") gewann am Samstagabend den Hauptpreis der Berlinale. Das gab die internationale Jury unter Vorsitz ... mehr

Berlinale: Regie-Bär für Aki Kaurismäki

Der finnische Filmemacher Aki Kaurismäki (59) ist am Samstag bei der Berlinale mit dem Silbernen Bären für die beste Regie ausgezeichnet worden. Sein Drama "Die andere Seite der Hoffnung" über einen syrischen Flüchtling in Helsinki galt bei dem Filmfestival als einer ... mehr

Berlinale: Regie-Bär für Aki Kaurismäki

Der finnische Filmemacher Aki Kaurismäki (59) ist am Samstag bei der Berlinale mit dem Silbernen Bären für die beste Regie ausgezeichnet worden. Sein Drama "Die andere Seite der Hoffnung" über einen syrischen Flüchtling in Helsinki galt bei dem Filmfestival als einer ... mehr

Berlinale: Georg Friedrich zum besten Schauspieler gekürt

Der österreichische Schauspieler Georg Friedrich (50) hat bei der Berlinale den Silbernen Bären als bester Schauspieler gewonnen. Er bekam den Preis für seine Rolle in dem deutschen Wettbewerbsbeitrag "Helle Nächte" von Thomas Arslan. In dem Roadmovie spielt er einen ... mehr

Berlinale: Georg Friedrich zum besten Schauspieler gekürt

Der österreichische Schauspieler Georg Friedrich (50) hat bei der Berlinale den Silbernen Bären als bester Schauspieler gewonnen. Er bekam den Preis für seine Rolle in dem deutschen Wettbewerbsbeitrag "Helle Nächte" von Thomas Arslan. In dem Roadmovie spielt er einen ... mehr

Goldener Bär für Liebesfilm aus Ungarn

Berlin (dpa) - Der Goldene Bär der Berlinale geht an den ungarischen Liebesfilm «Körper und Seele» von Ildikó Enyedi. Das gab die Jury unter Vorsitz des niederländischen Regisseurs Paul Verhoeven in Berlin bekannt. Mit den Schauspieler-Bären wurden ... mehr

Berlinale: Bestes Drehbuch für "A Fantastic Woman"-Autoren

Der chilenische Filmemacher Sebastián Lelio und sein Kollege Gonzalo Maza haben bei der 67. Berlinale den Silbernen Bären für das beste Drehbuch bekommen. Das verkündete die Jury am Samstagabend bei der Verleihung in Berlin. "A Fantastic Woman" ("Una Mujer ... mehr

Berlinale: Bestes Drehbuch für "A Fantastic Woman"-Autoren

Der chilenische Filmemacher Sebastián Lelio und sein Kollege Gonzalo Maza haben bei der 67. Berlinale den Silbernen Bären für das beste Drehbuch bekommen. Das verkündete die Jury am Samstagabend bei der Verleihung in Berlin. "A Fantastic Woman" ("Una Mujer ... mehr

Silberner Bär für Schauspielerin Kim Min-hee

Die südkoreanische Schauspielerin Kim Min-hee (34) ist bei der Berlinale mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet worden. Sie erhielt die Trophäe bei der Verleihung am Samstagabend für ihre Rolle in dem Film "On the Beach at Night Alone" ("Bamui haebyun-eoseo honja ... mehr

Silberner Bär für Schauspielerin Kim Min-hee

Die südkoreanische Schauspielerin Kim Min-hee (34) ist bei der Berlinale mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet worden. Sie erhielt die Trophäe bei der Verleihung am Samstagabend für ihre Rolle in dem Film "On the Beach at Night Alone" ("Bamui haebyun-eoseo honja ... mehr

Goldener Bär geht nach Ungarn

Der ungarische Liebesfilm "Körper und Seele" ("Teströl és lélekröl") von Ildikó Enyedi hat bei der Berlinale den Goldenen Bären gewonnen. Das gab die Jury am Samstagabend bekannt. mehr

Goldener Bär geht nach Ungarn

Der ungarische Liebesfilm "Körper und Seele" ("Teströl és lélekröl") von Ildikó Enyedi hat bei der Berlinale den Goldenen Bären gewonnen. Das gab die Jury am Samstagabend bekannt. mehr

Goldener Bär geht nach Ungarn

Berlin (dpa) - Der ungarische Liebesfilm «Körper und Seele» («Teströl és lélekröl») von Ildikó Enyedi hat bei der Berlinale den Goldenen Bären gewonnen. Das gab die Jury am Abend bekannt. mehr

Film: Großer Preis der Jury für "Félicité"

Berlin (dpa) - Das im Kongo spielende Drama "Félicité" von Alain Gomis hat bei der Berlinale den Großen Preis der Jury gewonnen. Das gab die internationale Jury der 67. Berliner Filmfestspiele am Samstagabend bekannt. Der Film erzählt von einer ... mehr

Film: Agnieszka Holland erhält Alfred-Bauer-Preis

Berlin (dpa) - Die polnische Regisseurin Agnieszka Holland (68) ist bei der Berlinale mit dem Alfred-Bauer-Preis geehrt worden. Sie erhielt die Trophäe bei der Verleihung am Samstagabend für den Öko-Thriller "Pokot". Der Preis würdigt einen Spielfilm ... mehr

67. Berlinale: "Kleine Stadt" zum besten Kurzfilm gekürt

Der Kurzfilm "Kleine Stadt" ("Cidade Pequena") von Diogo Costa Amarante aus Portugal hat bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin einen Goldenen Bären geholt. Das gab die Jury zu Beginn der Verleihung am Samstagabend bekannt. Den Silbernen ... mehr

67. Berlinale: "Kleine Stadt" zum besten Kurzfilm gekürt

Der Kurzfilm "Kleine Stadt" ("Cidade Pequena") von Diogo Costa Amarante aus Portugal hat bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin einen Goldenen Bären geholt. Das gab die Jury zu Beginn der Verleihung am Samstagabend bekannt. Den Silbernen ... mehr

Film - Berlinale: Regie-Bär für Aki Kaurismäki

Berlin (dpa) - Der finnische Filmemacher Aki Kaurismäki (59) ist am Samstag bei der Berlinale mit dem Silbernen Bären für die beste Regie ausgezeichnet worden. Sein Drama "Die andere Seite der Hoffnung" über einen syrischen Flüchtling in Helsinki ... mehr

Film: Silberner Bär für Schauspielerin Kim Min-hee

Berlin (dpa) - Die südkoreanische Schauspielerin Kim Min-hee (34) ist bei der Berlinale mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet worden. Sie erhielt die Trophäe bei der Verleihung am Samstagabend für ihre Rolle in dem Film "On the Beach at Night Alone" ("Bamui ... mehr

Film - Berlinale: Georg Friedrich zum besten Schauspieler gekürt

Berlin (dpa) - Der österreichische Schauspieler Georg Friedrich (50) hat bei der Berlinale den Silbernen Bären als bester Schauspieler gewonnen. Er bekam den Preis für seine Rolle in dem deutschen Wettbewerbsbeitrag "Helle Nächte" von Thomas Arslan. In dem Roadmovie ... mehr

Film - Berlinale: Bestes Drehbuch für "A Fantastic Woman"-Autoren

Berlin (dpa) - Der chilenische Filmemacher Sebastián Lelio und sein Kollege Gonzalo Maza haben bei der 67. Berlinale den Silbernen Bären für das beste Drehbuch bekommen. Das verkündete die Jury am Samstagabend bei der Verleihung in Berlin. "A Fantastic Woman ... mehr

"Ghost Hunting" bekommt Berlinale-Bären als beste Doku

Der Film "Ghost Hunting" ("Istiyad Ashbah") des palästinensischen Regisseur Raed Andoni hat bei der Berlinale den erstmals verliehenen Silbernen Bären für die beste Dokumentation bekommen. Das gab die Jury am Samstagabend in Berlin bekannt. Der Preis ... mehr

"Ghost Hunting" bekommt Berlinale-Bären als beste Doku

Der Film "Ghost Hunting" ("Istiyad Ashbah") des palästinensischen Regisseur Raed Andoni hat bei der Berlinale den erstmals verliehenen Silbernen Bären für die beste Dokumentation bekommen. Das gab die Jury am Samstagabend in Berlin bekannt. Der Preis ... mehr

Film: "Ghost Hunting" bekommt Berlinale-Bären als beste Doku

Berlin (dpa) - Der Film "Ghost Hunting" ("Istiyad Ashbah") des palästinensischen Regisseur Raed Andoni hat bei der Berlinale den erstmals verliehenen Silbernen Bären für die beste Dokumentation bekommen. Das gab die Jury am Samstagabend in Berlin bekannt. Der Preis ... mehr

Film - 67. Berlinale: "Kleine Stadt" zum besten Kurzfilm gekürt

Berlin (dpa) - Der Kurzfilm "Kleine Stadt" ("Cidade Pequena") von Diogo Costa Amarante aus Portugal hat bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin einen Goldenen Bären geholt. Das gab die Jury zu Beginn der Verleihung am Samstagabend bekannt. Den Silbernen ... mehr

Film: Wer gewinnt den Goldenen Bären?

Berlin (dpa) - Die Jury hat das letzte Wort. Heute Abend verleiht sie den Goldenen und die Silbernen Bären der 67. Berlinale. Mit dem Flüchtlingsdrama "Die andere Seite der Hoffnung" von Aki Kaurismäki (Finnland), dem Öko-Thriller "Pokot" von Agnieszka Holland (Polen ... mehr

Film: Aki Kaurismäki will keine Filme mehr drehen

Berlin (dpa) - Finnlands bekanntester Filmregisseur, Aki Kaurismäki (59), will keine weiteren Filme mehr drehen. "Ich bin müde. Ich möchte jetzt mein eigenes Leben zu leben beginnen", sagte Kaurismäki dem finnischen Rundfunksender Yle auf der Berlinale ... mehr

Preis der Ökumenischen Jury für "On Body and Soul"

Der poetische ungarische Liebesfilm "On Body and Soul" von Ildikó Enyedi ist bei der Berlinale mit dem Preis der Ökumenischen Jury ausgezeichnet worden. Die Geschichte (im Original: "Teströl és lélekröl") zeige auf besondere Weise, wie Menschen ihre Eigenheiten ... mehr

Film - Hugh Jackman: Ich möchte Dinge tun, die mich herausfordern

Berlin (dpa) - Mit Hugh Jackman kam auf den letzten Metern der Berlinale noch einmal Hollywood-Glamour auf. Der Australier war zur Weltpremiere des dritten und letzten Films über den Marvel-Actionhelden "Wolverine" in die Hauptstadt gekommen.  Im gemeinsamen Interview ... mehr

Leute: Hugh Jackman ist Fitnessstudio-Enthusiasten dankbar

Berlin (dpa) - Früher hat sich Hollywood-Star Hugh Jackman (48) über Fitnessstudio-Besucher lustig gemacht, heute sieht er das etwas anders. "Ich habe vier Jahre lang in einem Fitnessstudio gearbeitet. Am Empfang habe ich die Schrankschlüssel verteilt ... mehr

Hugh Jackman ist Fitnessstudio-Enthusiasten dankbar

Früher hat sich Hollywood-Star Hugh Jackman (48) über Fitnessstudio-Besucher lustig gemacht, heute sieht er das etwas anders. "Ich habe vier Jahre lang in einem Fitnessstudio gearbeitet. Am Empfang habe ich die Schrankschlüssel verteilt", erzählte der Australier ... mehr

"Una Mujer Fantástica" gewinnt Teddy-Filmpreis

Der Berlinale-Wettbewerbsfilm "Una Mujer Fantástica" hat den 31. Teddy-Preis als bester Spielfilm gewonnen. Der Preis würdigt Werke aus dem gesamten Programm des Berliner Festivals, die sich auf besondere Weise mit schwulen oder lesbischen Themen ... mehr

Berlinale-Gewinner werden verkündet

Bei der Berlinale werden am heutigen Samstag (19.00) die Gewinner des Goldenen und der Silbernen Bären verkündet. 18 Filme liefen im Wettbewerb des Festivals, darunter drei aus Deutschland. Vorsitzender der Jury ist der niederländische Regisseur Paul Verhoeven ... mehr

Film - 67. Berlinale: Der Wettbewerb endet

Berlin (dpa) - Bei der Berlinale werden einen Tag vor der Verleihung der Trophäen die letzten beiden Filme in der Wettbewerbskonkurrenz gezeigt. Hugh Jackman will am Freitag zu einer Weltpremiere kommen. Abends wird außerdem der schwul-lesbische Filmpreis des Berliner ... mehr

Film: Die Berlinale und die "Zeiten des abnehmenden Lichts"

Berlin (dpa) - Es ist eine Zeitreise in die letzten Wochen der DDR: Bei der Berlinale hat die Bestsellerverfilmung "In Zeiten des abnehmenden Lichts" in der Regie von Matti Geschonneck ihre Weltpremiere gefeiert. Der Film nach dem Buch von Eugen Ruge handelt von einem ... mehr

Berlinale-Wettbewerb endet

Bei der Berlinale gehen heute die letzten beiden Filme ins Rennen um die Bären-Trophäen. Der rumänische Regisseur Calin Peter Netzer stellt "Ana, mon amour" vor. Aus China kommt der Animationsfilm "Einen schönen Tag noch" ("Hao ji le") von Liu Jian. Außer Konkurrenz ... mehr

Film: Goldener Ehrenbär für Kostümbildnerin Milena Canonero

Berlin (dpa) - Die Berlinale feiert die italienische Kostümbildnerin Milena Canonero (71) für ihr Lebenswerk. Zur Verleihung des Goldenen Ehrenbären stand am Donnerstagabend Stanley Kubricks Klassiker "Shining" mit Jack Nicholson auf dem Programm ... mehr

Film - Regisseur Geschonneck: Geschichte ist wiederholbar

Berlin (dpa) - Mit dem angeblich schnellsten Fahrstuhl Europas geht es in einem der Hochhäuser am Potsdamer Platz rauf in den 24. Stock. Regisseur Matti Geschonneck, dessen Film "In Zeiten des abnehmenden Lichts" am Donnerstagabend Premiere in der Sektion Berlinale ... mehr

Film - Berlinale-Endspurt: Filme mit Humor sind Bären-Favoriten

Berlin (dpa) - Er ist Berlinale-Stammgast. Doch bislang hatte der finnische Kultregisseur Aki Kaurismäki noch nie eine Chance auf den Goldenen Bären. Denn seine Filme wie "I Hired A Contract Killer", "Ariel" oder "Leningrad Cowboys Go America" liefen bislang nicht ... mehr

Berlinale 2017: Nina Hoss empfindet ihren Beruf als Bereicherung

Berlin (dpa) - Die Schauspielerin Nina Hoss (41) empfindet ihren Beruf auch privat als eine Bereicherung. "Dass man alles mal durchleben und anschmecken kann, das bringt es vielleicht tatsächlich mit sich, dass man nicht das Gefühl hat: Das müsste ich mal erleben ... mehr

Volker Schlöndorff zeigt "Rückkehr nach Montauk" auf der Berlinale

Berlin (dpa) - Oscar-Preisträger Volker Schlöndorff ist am Mittwoch als dritter und letzter Deutscher auf Bären-Jagd gegangen. Der  77-jährige Schlöndorff ("Die Blechtrommel", "Diplomatie") zeigte sein Liebesdrama "Rückkehr nach Montauk" im Berlinale-Wettbewerb ... mehr

"In Zeiten des abnehmenden Lichts" feiert Premiere

Die Verfilmung von Eugen Ruges Roman "In Zeiten des abnehmenden Lichts" feiert am heutigen Donnerstag ihre Weltpremiere bei der Berlinale. Vor der Kamera standen Bruno Ganz und Sylvester Groth, Regie führt Matti Geschonneck. Bei dem Festival läuft der Film als Special ... mehr

Netflix-Serie "Chef's Table": Sternekoch Tim Raue liebt Frittiertes

Berlin (dpa) - Der Berliner Sternekoch Tim Raue (42) achtet nach Feierabend nicht unbedingt auf die gesunde Ernährung. "Wie man meiner Figur entnehmen kann: Ich mag alles, was frittiert ist, ich bete es an", sagte Raue am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Volker Schlöndorff schickt Liebesdrama ins Berlinale-Rennen

Kein Land schickt in diesem Jahr so viele Bären-Kandidaten in den Berlinale-Wettbewerb wie der Gastgeber Deutschland. Als dritter und letzter deutscher Film ist am Mittwoch Volker Schlöndorffs "Rückkehr nach Montauk" gegen die internationale Konkurrenz angetreten ... mehr
 
1 2 3 4 ... 41 »


Anzeige
shopping-portal