Startseite
Sie sind hier: Home >

Formel 1

...
Thema

Formel 1

Motorsport - Vettel über Angriff auf Silberpfeile:

Motorsport - Vettel über Angriff auf Silberpfeile: "Mercedes kitzeln"

Stuttgart (dpa) - Ferrari-Pilot Sebastian Vettel will den Druck auf die Formel-1-Silberpfeile weiter hochhalten und bei Patzern des Weltmeister-Rennstalls zur Stelle sein. "Wir versuchen, Mercedes zu kitzeln, und wenn bei denen etwas schiefgeht, dann müssen wir direkt ... mehr
Ferrari-Teamchef Arrivabene schließt Hamilton-Verpflichtung aus

Ferrari-Teamchef Arrivabene schließt Hamilton-Verpflichtung aus

Ferrari -Teamchef Maurizio Arrivabene schließt eine Verpflichtung von Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton aus und lobt Sebastian Vettel über den Klee. "Wofür brauche ich einen Hamilton, wenn ich ein Schwergewicht wie Vettel habe?", sagte der 58-Jährige im Interview ... mehr
Formel 1: Ron Dennis glaubt an Siege von McLaren-Honda

Formel 1: Ron Dennis glaubt an Siege von McLaren-Honda

McLaren -Geschäftsführer Ron Dennis ist auch nach dem ernüchternden Formel-1-Saisonstart von künftigen Erfolgen seines neu formierten Rennstalls überzeugt. "Wir werden die Früchte unserer Bemühungen ernten. Wir werden zusammen gewinnen, und wir werden das sehr dominant ... mehr
Motorsport - McLaren-Boss Dennis: Alonso hat Vertrag ohne Optionen

Motorsport - McLaren-Boss Dennis: Alonso hat Vertrag ohne Optionen

Stuttgart (dpa) - Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso ist bis Ende 2017 an McLaren-Honda gebunden. "Er hat einen klaren Dreijahresvertrag mit uns, ohne Optionen", sagte McLaren-Boss Ron Dennis in einem Interview der offiziellen Formel-1-Homepage ... mehr
DTM-Fahrer Wehrlein würde sich F1-Cockpit zutrauen

DTM-Fahrer Wehrlein würde sich F1-Cockpit zutrauen

DTM-Pilot Pascal Wehrlein fühlt sich nach einem halben Jahr als Test- und Ersatzfahrer im Formel-1-Team von Mercedes bereit für ein Stammcockpit. "Ja, das würde ich mir auf jeden Fall zutrauen", sagte er in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. "Aber die Frage ... mehr

DTM-Star Timo Glock behzeichnet Formel 1 als langweilig

Markante Worte von Timo Glock: Der ehemalige Formel-1-Fahrer und derzeitige BMW-Pilot in der DTM lässt kein gutes Haar an der Königsklasse. "Die Rennen sind relativ langweilig geworden. Das wird bei uns nicht so sein", sagte der 33-Jährige der "Bild"-Zeitung. Grund ... mehr

Motorsport: Formel-1-Saison 2016 könnte erst im April starten

Melbourne (dpa) - Die Formel-1-Saison 2016 könnte erst im April beginnen. Wie die Veranstalter des mittlerweile traditionellen Auftakts in Australien mitteilten, soll die Königsklasse des Motorsports am 3. April 2016 in Melbourne starten. Dadurch soll der Rennkalender ... mehr

Rennkalender 2016: Formel-1-Saisonstart später als üblich

Das Formel-1-Jahr wird auch 2016 in Australien beginnen. Allerdings bestreiten Sebastian Vettel und Co. das erste Rennen erst im April, so spät wie seit 27 Jahren nicht mehr. Der Große Preis von Australien wird am 3. April stattfinden. Das gab der Veranstalter bekannt ... mehr

Motorsport - Kostendebatte: Früherer FIA-Chef Mosley mit neuem Ansatz

Paris (dpa) - Der frühere Weltverbandschef Max Mosley hat in der Kostendebatte der Formel 1 einen neuen Vorschlag präsentiert. Wie das Fachmagazin "Auto, Motor und Sport" berichtete, würde der 75-Jährige den Rennställen freistellen, künftig mit oder ohne Budgetgrenze ... mehr

Formel 1: Nico Rosberg künftig aggressiver gegen Lewis Hamilton

Formel-1-Pilot Nico Rosberg schaltet in den Kampfmodus um. "Ich muss vielleicht in Zukunft weniger denken, sondern wieder mehr fahren", sagte er zu "Auto Bild Motorsport". Er deutete an, dass er dabei auch einen Crash in Kauf nehmen werde. So sei es bereits ... mehr

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton feuert Ferrari-Gerüchte an

Seit Wochen halten sich in der Formel-1-Szene hartnäckig die Gerüchte, dass Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zu Ferrari gehen könnte. Nun befeuert der Silberpfeil-Pilot höchstpersönlich die Spekulationen. Zwar denkt der Brite nicht an einen baldigen Wechsel ... mehr

Leichtathletik - Button mit schnellen Beinen: Stark beim Marathon

London (dpa) - Stolz präsentierte Jenson Button seine Finisher-Medaille - dabei saß der Formel-1-Pilot gar nicht im Rennauto. Trotzdem machte der Weltmeister von 2009 auf der Straße Tempo: Beim London-Marathon mit knapp 38 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ... mehr

Motorsport: Hamilton will Vertrag vor Europa-Auftakt verlängern

Stuttgart (dpa) - Lewis Hamilton will seine Vertragsverlängerung mit Mercedes noch vor dem Europa-Auftakt der Formel 1 perfekt machen. "Wir sind kurz vor der Unterschrift, ich will es vor dem nächsten Rennen in Barcelona erledigt haben", sagte der 30 Jahre ... mehr

Mercedes F1 Team: Neuer Vertrag mit Lewis Hamilton nicht perfekt

Berlin (dpa) - Das Mercedes-Team hat einen Medienbericht über die angeblich perfekte Vertragsverlängerung von Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zurückgewiesen. Die " Sport Bild" hatte gemeldet, der britische Titelverteidiger habe nach monatelangen Verhandlungen einen ... mehr

Red Bull wittert Geheimpakt: "Mercedes hat Ferrari geholfen"

Wie Phönix aus der Asche ist Ferrari nach der destatösen Saison 2014 in diesem Jahr aufgestiegen. Einen Sieg durch Sebastian Vettel und drei Podestplätze feierte der Traditionsrennstall bereits. Mehr noch: Die Scuderia hat sich quasi über Nacht zum Mercedes-Jäger Nummer ... mehr

Formel 4: Vettel wird Schirmherr von Mick Schumacher und Co.

Sebastian Vettel ist einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge Schirmherr der neuen ADAC Formel 4. Die Nachwuchsserie, bei der auch der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher antritt, startet an diesem Wochenende in Oschersleben in die Saison. "Ich kenne ... mehr

Motorsport: Früherer Ferrari-Chef Montezemolo fordert mehr Experten

Berlin (dpa) - Der ehemalige Ferrari-Chef Luca di Montezemolo hat ein Ende der Alleinherrschaft von Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone gefordert. Die Besitzer der Rennserie sollten dem Briten "Experten etwa für Finanzen, für Marketing und die Digitalwelt ... mehr

Motorsport: Rosberg sucht Trost bei Familie

Berlin (dpa) - Nico Rosberg sucht nach der Serie von Rückschlägen im Formel-1-Titelrennen Trost bei seiner schwangeren Frau. "Der beste Frustabbau ist jetzt aber erst einmal meine Familie", schrieb der Mercedes-Pilot in seiner erschienen Kolumne für die "Bild"-Zeitung ... mehr

Fortschritte bei McLaren-Honda: "Wir haben das Basislager verlassen"

McLaren-Honda hat zwar immer noch keine WM-Punkte auf dem Konto, die Formkurve zeigt aber deutlich nach oben. Beim Großen Preis von Bahrain scheiterte Fernando Alonso als Elfter nur knapp an den Punkterängen. Das gibt allen Beteiligten Hoffnung. Zu Saisonbeginn ... mehr

Ferrari rüstet auf: Sebastian Vettel bekommt mehr Power

Ferrari macht weiter Druck auf Mercedes. Zum nächsten Rennen in Barcelona (10. Mai) stattet das Formel-1-Team seine Fahrer Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen mit verbesserten Motoren aus. 20 bis 30 PS mehr sollen den Piloten zum Europa-Auftakt zur Verfügung stehen ... mehr

Bleibt Sebastian Vettel für immer bei Ferrari? "Ja, auf jeden Fall"

Sebastian Vettel fühlt sich bei seinem neuen Arbeitgeber Ferrari pudelwohl. Im Vergleich zum vergangenen Jahr wirkt der Formel-1-Pilot wie ausgewechselt. Der 27-Jährige kann sich sogar vorstellen, nie mehr zu einem anderen Rennstall zu wechseln. "Ja, auf jeden ... mehr

Formel 1: Pressestimmen zum Großen Preis von Bahrain

Stuttgart (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Bahrain zusammengestellt. ITALIEN: "Gazzetta dello Sport": "Hamilton super, Räikkönen blüht auf, Vettel macht Fehler. Hamilton ... mehr

Formel 1: Rosberg und Vettel hilflos gegen Hamilton

Sakhir (dpa) - Dem deutschen Verfolger-Duo Nico Rosberg und Sebastian Vettel droht auch bei der Formel-1-Rückkehr nach Europa nur der Zweikampf im Rückspiegel von Lewis Hamilton. Der Titelverteidiger kann seine Dominanz entspannt genießen. "Er kontrolliert ... mehr

Ferrari hat jetzt "zwei starke Fahrer" - Neu für Vettel

Sakhir (dpa) - Kimi Räikkönen schlenderte sichtlich entspannt und mit dem Arm über der Schulter seiner Freundin Minttu durchs Fahrerlager, als sein Teamchef verriet, wie er den coolen Finnen endgültig zum harten teaminternen Konkurrenten für Sebastian Vettel ... mehr

Formel-1-Pressestimmen: "Kimi macht den Vettel"

Die Presse verneigt sich vor Weltmeister Lewis Hamilton nach dessen dritten Saisonsieg beim Rennen in Bahrain. Aber auch der zweite Platz von Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen wird in den Medien ausgiebig gewürdigt. " Räikkönen ist endlich wieder ein Löwe", schreibt ... mehr

Mehr zum Thema Formel 1 im Web suchen

Nico Rosberg ewiger Kampf gegen das Verlierer-Image

Nico Rosberg kann derzeit machen, was er will. Am Ende eines jeden Rennens steht er doch wieder mit finsterer Miene auf dem Podium. So war es auch in der Wüste von Bahrain. Der deutsche Mercedes-Pilot hatte beim vierten Saisonrennen mit offenen Visier ... mehr

Motorsport - Drei Siege bei vier ersten Rennen: Garantie für WM-Titel

Sakhir (dpa) - Die Chancen auf seinen dritten Titelgewinn stehen für Lewis Hamilton beim Blick auf die Formel-1-Statistiken ziemlich gut. Beim Großen Preis von Bahrain feierte der 30 Jahre alte Brite den dritten Erfolg im vierten Saisonrennen. Das gelang ... mehr

Formel 1 Bahrain: Fünf Lehren aus dem Wüstenrennen

Sakhir (dpa) - Nun geht es für die Formel 1 zurück nach Europa. Bis zum nächsten Rennen am 10. Mai in Spanien werden Mercedes und Ferrari ihr WM-Rennen auch in den Werken mit Hochgeschwindigkeit vorantreiben. Der Formel-1-Lauf am Sonntag in Bahrain ... mehr

Gerüchte um Lewis Hamilton: Wechselt der Weltmeister zu Ferrari?

Ein bisschen träumen darf erlaubt sein. Dass Lewis Hamilton seinen neuen Formel-1-Vertrag bei Mercedes noch immer nicht unterzeichnet hat, sorgte am Rande des Großen Preises von Bahrain für Spekulationen. Denn: Bei Ferrari endet zur selben Zeit - sprich nach dieser ... mehr

Formel 1: Hamilton souveräner Sieger in Bahrain - Vettel Fünfter

Sakhir (dpa) - Lewis Hamilton hüpfte nach seinem ungefährdeten Triumph beim packenden Flutlicht-Rennen in der Wüste wie ein kleiner Junge auf dem Siegerpodest herum und genoss das spektakuläre Feuerwerk am Nachthimmel. "Super", sagte der Silberpfeil-Star nach seinem ... mehr

Formel 1 Bahrain: Sebastian Vettel findet Platz fünf "nicht ideal"

Sakhir (dpa) - Fragen an den viermaligen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel nach seinem fünften Platz beim Großen Preis von Bahrain. Kann man ihr Rennen zusammenfassen unter der Überschrift: Nicht mein Tag? Sebastian Vettel: Der Speed ... mehr

Formel 1 Bahrain: Sebastian Vettel verbaut sich das Podium selbst

Sebastian Vettel hat in Bahrain sein schlechtestes Rennen für Ferrari abgeliefert. Zum ersten Mal stand er nach dem Rennen nicht auf dem Podest und zum ersten Mal war er schlechter als sein Teamkollege. "Ich hätte heute besser fahren können", gab der viermalige ... mehr

Formel 1: Rosberg verliert Platz zwei kurz vor dem Ziel

Alles sah nach einem Doppelsieg der Silberpfeile aus. Doch zwei Runden vor Schluss rutschte Nico Rosberg beim Großen Preis von Bahrain von der Strecke und verlor seinen zweiten Platz an Kimi Räikkönen. Bis dahin hatte Rosberg ein starkes Rennen abgeliefert und Vettel ... mehr

Formel-1-Spitzenreiter Hamilton gewinnt auch in Bahrain

Sakhir (dpa) - Titelverteidiger Lewis Hamilton hat im vierten Saisonrennen der Formel 1 seinen dritten Sieg gefeiert. Der britische Mercedes-Pilot setzte sich in Bahrain vor dem Finnen Kimi Räikkönen im Ferrari durch. Nico Rosberg wurde im zweiten Silberpfeil Dritter ... mehr

Motorsport: Button twittert, während die Kollegen fahren

Sakhir (dpa) - Etwa mit Handy am Steuer? Nein! Jenson Button konnte in aller Ruhe twittern, was das Zeug hielt, während seine Kollegen beim Großen Preis von Bahrain Gas gaben. Der 35 Jahre alte Weltmeister von 2009 konnte wegen eines Defekts an seinem McLaren-Honda ... mehr

Motorsport: Button kann beim Bahrain-Rennen nicht starten

Sakhir (dpa) - Jenson Button hat beim Großen Preis von Bahrain vorzeitig passen müssen. Der McLaren-Rennwagen des Formel-1-Weltmeisters von 2009 war beim vierten Saisonrennen nicht startklar. Button hatte schon bei den Trainingseinheiten und in der Qualifikation ... mehr

Motorsport: Bahrain will Zehnjahresvertrag als Formel-1-Gastgeber

Sakhir (dpa) - Das Königreich Bahrain will ein weiteres Jahrzehnt Gastgeber der Formel 1 sein. Kronprinz Salman bin Hamad Al Khalifa bestätigte laut der Zeitung "Daily Tribune" bei seinem Besuch beim Großen Preis entsprechende Verhandlungen. "Es ist eine normale ... mehr

Motorsport: Spekulationen um Hamilton und Räikkönen

Sakhir (dpa) - Ein bisschen träumen darf erlaubt sein. Dass Lewis Hamilton seinen neuen Formel-1-Vertrag bei Mercedes noch immer nicht unterzeichnet hat, sorgte am Rande des Großen Preises von Bahrain für Spekulationen. Denn: Bei Ferrari endet zur selben Zeit - sprich ... mehr

Hochspannung unter Flutlicht: Hamilton vor Vettel und Rosberg

Sakhir (dpa) - Der Große Preis von Bahrain verspricht heute (17.00 Uhr) Hochspannung vom Start weg. Titelverteidiger und Vorjahressieger Lewis Hamilton steht auch auf dem Wüsten-Kurs auf der Pole Position, direkt neben dem WM-Spitzenreiter von Mercedes wird Sebastian ... mehr

Motorsport - Der Große Preis von Bahrain: Darauf muss man achten

Bahrain (dpa) - Das vierte Saisonrennen der Formel 1 steigt heute im Königreich Bahrain. Nicht nur die Startaufstellung verspricht Hochspannung - ein Überblick, worauf man achten muss: START: Wie immer und überall, aber diesmal erst recht! Reihe eins: Lewis Hamilton ... mehr

Formel 1 Bahrain: Vettel ist wieder schneller als Rosberg

Sebastian Vettel hat es erneut geschafft. Beim Qualifying zum Großen Preis von Bahrain fuhr der Ferrari-Pilot auf Rang zwei und war erneut schneller als Nico Rosberg im Mercedes. Von der Pole Position beginnt einmal mehr dessen Teamkollege Lewis Hamilton das Rennen ... mehr

Motorsport: Vierte Pole in Serie für Hamilton - Vettel auf Platz 2

Sakhir (dpa) - Lewis Hamilton bleibt in der Formel-1-Qualifikation eine Klasse für sich und der Serien-Polemann in diesem Jahr. Der Titelverteidiger wehrte auf dem hell erleuchteten Bahrain International Circuit den Angriff von Sebastian Vettel im Ferrari ... mehr

3. Training: Vettel schiebt sich zwischen die Silberpfeile

Nach der deutlichen Angelegenheit in China scheint es in der Wüste wieder spannend zu werden. Im dritten freien Training zum Großen Preis von Bahrain fuhr Sebastian Vettel auf Platz zwei. Die Topzeit heimste einmal mehr Mercedes-Pliot Lewis Hamilton ... mehr

Motorsport: Hamilton-Bestzeit vor Quali - Vettel Zweiter

Sakhir (dpa) - Lewis Hamilton hat vor der Qualifikation zum Großen Preis von Bahrain die Trainingsbestzeit erzielt. Der Formel-1-Weltmeister und Vorjahresgewinner in der Wüste von Sakhir verwies im Training den viermaligen Champion Sebastian Vettel auf den zweiten ... mehr

Formel 1: Gerhard Berger glaubt, Rosberg fehle Rückhalt im Team

Ex-Rennfahrer Gerhard Berger glaubt, dass Nico Rosberg im WM-Kampf der Formel 1 aktuell der "totale mentale und emotionale Rückhalt" fehlt. "Lewis (Hamilton) hat sich durch den Titel sehr breitgemacht im Team. Das ist ein Nachteil für Nico", sagte ... mehr

Formel 1 Bahrain: Keine gemeinsame Pk von Hamilton und Rosberg

Sakhir (dpa) - Zum nächsten verbalen Schlagabtausch zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg wird es beim Vorspiel zum Großen Preis von Bahrain zunächst nicht kommen. Titelverteidiger und Vorjahressieger Hamilton wurde vom Internationalen Automobilverband ... mehr

Motorsport - Nico Rosberg: Der Deutsche im Werksrennstall

Sakhir (dpa) - Im Januar 2010 verkündete Daimler-Chef Dieter Zetsche voller Stolz: "Wir machen die deutsche Nationalmannschaft der Formel 1 perfekt." Michael Schumacher und Nico Rosberg bildeten das deutsche Start-Duo für die Rückkehr der Silberpfeile als Werksteam ... mehr

Vertragsverlängerung: Ferrari-Chef erhöht Druck auf Kimi Räikkönen

Der Druck auf Kimi Räikkönen wächst: Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene macht eine Vertragsverlängerung mit dem Finnen, dessen Kontrakt nach der Saison ausläuft, von dessen Leistung abhängig. Das habe er dem Weltmeister von 2007 auch so gesagt, verriet Arrivabene ... mehr

Formel 1 Bahrain: Mercedes dominiert beim 2. Training deutlich

Als die Sonne untergegangen und der Asphalt sich abgekühlt hatte, war die Hackordnung wieder hergestellt. Mercedes dominierte das 2. Training zum Großen Preis von Bahrain. Nico Rosberg fuhr in 1:34,647 Minuten die Bestzeit, sein Teamkollege Lewis Hamilton ... mehr

Motorsport: Die Pole Position in Bahrain

Sakhir (dpa) - Nico Rosberg will die Pole Position beim Großen Preis von Bahrain. Der gebürtige Wiesbadener würde damit die Serie von Formel-1-Titelverteidiger und Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton stoppen. Der Brite startete in den ersten drei Saisonläufen von Platz ... mehr

Motorsport: Räikkönens Ferrari-Zukunft hängt von der Leistung ab

Sakhir (dpa) - Teamchef Maurizio Arrivabene macht einen neuen Vertrag für Kimi Räikkönen beim Formel-1-Rennstall Ferrari nach dieser Saison von dessen Leistung abhängig. Das habe er dem Finnen auch so gesagt, betonte Arrivabene am Rande des Großen Preises von Bahrain ... mehr

Motorsport: Rosberg im Training top - "Bedrohung" Ferrari

Sakhir (dpa) - Nico Rosberg hat nach dem Ärger von China mit der Tagesbestzeit vor Lewis Hamilton zurückgeschlagen. Das Mercedes-Duo macht sich vor dem Großen Preis von Bahrain aber gemeinsam schon auf die Angriffe von Ferrari gefasst. Selbst ... mehr

Motorsport - Grund für Vettel-Kollision: Problem mit der Bremse

Sakhir (dpa) - Sebastian Vettel hat die Kollision kurz vor Ende des zweiten Formel-1-Trainings am Freitag mit dem Force India von Sergio Perez mit einem Bremsproblem erklärt. "Urplötzlich hat es einen Schlag getan und nicht mehr so gebremst wie es sollte ... mehr

Motorsport - F1-Training: Tagesbestzeit für Rosberg vor Hamilton

Sakhir (dpa) - Mercedes-Pilot Nico Rosberg ist die Tagesbestzeit zum Auftakt des Großen Preises von Bahrain gefahren. Der gebürtige Wiesbadener verwies im schnelleren Abendtraining unter Rennbedingungen seinen Teamkollegen Lewis Hamilton auf den zweiten Platz ... mehr

Formel 1 Bahrain: Ferrari dominiert das erste freie Training

Sebastian Vettel nahm einen großen Schluck aus seiner gekühlten Trinkflasche und verfolgte das Geschehen notgedrungen erst einmal von einem Hocker in der Ferrari-Box aus. Trotz rund 45-minütiger Zwangspause raste der viermalige Formel-1-Weltmeister ... mehr
 
1 2 3 4 ... 100 »
Anzeigen


Anzeige