Sie sind hier: Home >

Forschung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Forschung

Museen - Barbie im Labor: Forscher untersuchen Alterung der Kultpuppe

Museen - Barbie im Labor: Forscher untersuchen Alterung der Kultpuppe

Nürnberg (dpa) - Damit Barbies Haut nicht gelb und rissig wird: Forscher in Nürnberg haben den Alterungsprozess der Kultpuppe unter die Lupe genommen. Ziel war es, Empfehlungen für Museen zu entwickeln, die das Kunststoffspielzeug möglichst lange erhalten wollen ... mehr
Uni Weimar erhält Förderung für intelligente Bauwerke

Uni Weimar erhält Förderung für intelligente Bauwerke

Die Bauhaus-Universität bekommt ein Sensoriklabor zur Entwicklung intelligenter Bauwerke. Das Thüringer Wirtschaftsministerium und der Europäische Entwicklungsfonds hätten 350 000 Euro für das Projekt zugesagt, teilte die Uni am Donnerstag mit. In dem Labor wollen ... mehr
400 Teilnehmer bei 5. Brandenburger Krebskongress

400 Teilnehmer bei 5. Brandenburger Krebskongress

Krebs ist nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Brandenburg nach wie vor die häufigste Todesart. Medizinische Fortschritte bei der Früherkennung, aber auch bei den Behandlungen verbesserten die Überlebenschance deutlich, betonte Brandenburgs Sozialministerin Diana Golze ... mehr
Geisteswissenschaftler in MV bekommen Geld

Geisteswissenschaftler in MV bekommen Geld

Geisteswissenschaftler in Mecklenburg-Vorpommern können in 27 Forschungsprojekten mit ihrer Arbeit beginnen. Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD) übergab am Dienstag in Schwerin die Fördermittel aus dem Kurt-von-Fritz-Wissenschaftsprogramm des Landes ... mehr
Senderprojekt für Wölfe und Rothirsche gestartet

Senderprojekt für Wölfe und Rothirsche gestartet

Forscher untersuchen an der Grenze von Sachsen-Anhalt zu Brandenburg derzeit, wie sich das Jagdverhalten von Wölfen auf Rotwild auswirkt. Für das Projekt "Räuber und Beute" in der Glücksburger Heide wurden ein Wolfsweibchen und 15 Rothirsche mit Sendern ... mehr

Mehr Anfragen bei Kompetenznetz für Seltene Erkrankungen

Beim Mitteldeutschen Kompetenznetz für Seltene Erkrankungen in Magdeburg fragen immer mehr Patienten und auch Ärzte um Rat. Etwa 300 Anfragen habe es im ersten Jahr nach der Gründung 2014 gegeben, ein Jahr darauf schon fast 500, sagte die Lotsin des Kompetenznetzes ... mehr

Forscher wollen für Wissenschaftsfreiheit demonstrieren

"Alternative Fakten", Einreisesperren und Klimawandel-Leugner: Im Kampf gegen wissenschaftsfeindliche Entwicklungen wollen norddeutsche Forscher auf die Straße gehen. Ein Ableger der international angekündigten Wissenschaftsmärsche zum "Welttag der Erde" am 22. April ... mehr

Experten beraten über onkologische Versorgung

Die Versorgung von Krebspatienten in Brandenburg ist Thema einer heutigen Pressekonferenz in Potsdam. Im Vorfeld des 5. Brandenburger Krebskongresses berichten Experten über den Stand der Betreuung der Betroffenen. Zu dem Kongress am Freitag und Samstag in Potsdam ... mehr

Senderprojekt für Wölfe und Rothirsche gestartet

Forscher untersuchen an der Grenze von Sachsen-Anhalt zu Brandenburg derzeit, wie sich das Jagdverhalten von Wölfen auf Rotwild auswirkt. Für das Projekt "Räuber und Beute" in der Glücksburger Heide wurden ein Wolfsweibchen und 15 Rothirsche mit Sendern ... mehr

Senderprojekt für Wölfe und Rothirsche gestartet

Forscher untersuchen an der Grenze von Sachsen-Anhalt zu Brandenburg derzeit, wie sich das Jagdverhalten von Wölfen auf Rotwild auswirkt. Für das Projekt "Räuber und Beute" in der Glücksburger Heide wurden ein Wolfsweibchen und 15 Rothirsche mit Sendern ... mehr

Senderprojekt für Wölfe und Rothirsche gestartet

Forscher untersuchen an der Grenze von Sachsen-Anhalt zu Brandenburg derzeit, wie sich das Jagdverhalten von Wölfen auf Rotwild auswirkt. Für das Projekt "Räuber und Beute" in der Glücksburger Heide wurden ein Wolfsweibchen und 15 Rothirsche mit Sendern ... mehr

Mehr zum Thema Forschung im Web suchen

Senderprojekt für Wölfe und Rothirsche gestartet

Forscher untersuchen an der Grenze von Sachsen-Anhalt zu Brandenburg derzeit, wie sich das Jagdverhalten von Wölfen auf Rotwild auswirkt. Für das Projekt "Räuber und Beute" in der Glücksburger Heide wurden ein Wolfsweibchen und 15 Rothirsche mit Sendern ... mehr

Senderprojekt für Wölfe und Rothirsche gestartet

Forscher untersuchen an der Grenze von Sachsen-Anhalt zu Brandenburg derzeit, wie sich das Jagdverhalten von Wölfen auf Rotwild auswirkt. Für das Projekt "Räuber und Beute" in der Glücksburger Heide wurden ein Wolfsweibchen und 15 Rothirsche mit Sendern ... mehr

Nachtfalter: Schmetterlingsforscher tagen

Das Naturkundemuseum Chemnitz ist am Samstag Treffpunkt für Sachsens Schmetterlingskundler. Mit ihrer 15. Jahrestagung wollen rund 40 Experten dem weiteren Artenschwund entgegenwirken. Allein im Freistaat gebe es mehr als 2600 Schmetterlingsarten ... mehr

Riesige Batterie für Windstrom entsteht nahe Karlsruhe

Die derzeit wohl größte Batterie Deutschlands für Windstrom steht in der Nähe von Karlsruhe kurz vor dem Start des Testbetriebs. Der Stromspeicher auf dem Gelände des Fraunhofer-Instituts für Chemische Technologie in Pfinztal soll 20 Megawattstunden Strom aufnehmen ... mehr

Fraunhofer-Institut: Test mit Windstrom und Riesenbatterie

Das Fraunhofer-Institut will in einer Versuchsanlage erstmals die Speicherung großer Strommengen in einer neuartigen Batterie proben. Dazu laufen in Pfinztal (Kreis Karlsruhe) gerade die Aufbauarbeiten für eine zwei Megawatt starke Windenergieanlage als Stromlieferant ... mehr

Land unterstützt Uni-Anträge zur "Exzellenzstrategie"

Die beiden Universitäten des Landes erhalten im Bewerbungsverfahren zur "Exzellenzstrategie" Unterstützung vom Bildungsministerium. Für das "anspruchsvolle und aufwendige Antragsverfahren" werden jeweils 100 000 Euro bereitgestellt, teilte das Ministerium am Montag ... mehr

25 Millionen Euro für Forschungspartnerschaften

Thüringen will Forschungskooperationen zwischen wissenschaftlichen Einrichtungen und Unternehmen in diesem Jahr mit 25 Millionen Euro ankurbeln. Damit würden 6,5 Millionen Euro mehr für gemeinsamer Forschungsprojekte ausgeschrieben als 2016, teilte ... mehr

Chemnitzer Institut: Projekt zur Produktion der Zukunft

Die Fraunhofer-Gesellschaft hat am Freitag den Startschuss für ein neues Forschungsprojekt gegeben, dass sich mit der Produktion der Zukunft beschäftigt. Unter Federführung des Fraunhofer-Instituts für Elektronische Nanosysteme ENAS in Chemnitz wollen ... mehr

Chemnitzer Institut: Projekt zur Produktion der Zukunft

Die Fraunhofer-Gesellschaft hat am Freitag den Startschuss für ein neues Forschungsprojekt gegeben, dass sich mit der Produktion der Zukunft beschäftigt. Unter Federführung des Fraunhofer-Instituts für Elektronische Nanosysteme ENAS in Chemnitz wollen ... mehr

Chemnitzer Institut: Projekt zur Produktion der Zukunft

Die Fraunhofer-Gesellschaft hat am Freitag den Startschuss für ein neues Forschungsprojekt gegeben, dass sich mit der Produktion der Zukunft beschäftigt. Unter Federführung des Fraunhofer-Instituts für Elektronische Nanosysteme ENAS in Chemnitz wollen ... mehr

Chemnitzer Institut: Projekt zur Produktion der Zukunft

Die Fraunhofer-Gesellschaft hat am Freitag den Startschuss für ein neues Forschungsprojekt gegeben, dass sich mit der Produktion der Zukunft beschäftigt. Unter Federführung des Fraunhofer-Instituts für Elektronische Nanosysteme ENAS in Chemnitz wollen ... mehr

Tierärztliche Hochschule erhält 730 000 Euro

Wissenschaftler der Tierärztlichen Hochschule Hannover wollen herausfinden, wie man beurteilt, ob es Tieren gut geht. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft fördert das Forschungsprojekt für drei Jahre mit mehr als 730 000 Euro. Ein Förderbeleg wurde ... mehr

Nietzsche-Kongress im Zeichen der Reformation

Der 500. Jahrestag der Reformation ist auch Thema beim Internationalen Nietzsche-Kongress. Vom 12. bis 15. Oktober kommen Wissenschaftler in Naumburg zusammen, um sich über den vehementen Luther-Kritiker Friedrich Nietzsche (1844-1900) auszutauschen. Das teilten ... mehr

Grundlagenforschung in Geistes- und Sozialwissenschaft

Von christlichen Endzeitvorstellungen in vorigen Jahrhunderten über die Malerei der Romantik in Nordeuropa bis hin zur Gestaltungskraft heutiger Agrarpolitik reicht die Spannbreite der vom Land geförderten Forschungsprojekte an den Hochschulen im Nordosten ... mehr

Brandenburg will Programm für Energiespeicher auflegen

Um für die Energiewende fitter zu werden, plant Brandenburg ein eigenes Programm zur Entwicklung von Energiespeichern. Gespräche mit der Europäischen Union liefen, sagte Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) am Mittwoch in Potsdam. Das Programm solle einen Umfang ... mehr

TU Chemnitz sucht Probanden für die Entwicklung von XXL-Stühlen

Die Technische Universität Chemnitz sucht im Rahmen eines Forschungsprojekts schwergewichtige Probanden für eine Laborstudie. Derzeit gebe es noch keine nach DIN-Norm zertifizierten Stühle oder Sessel für Menschen mit einem Körpergewicht von mehr als 110 Kilogramm ... mehr

Sternwarten-Leiter fliegt in die Stratosphäre

Der Leiter der Sternwarte in Suhl erkundet am nächsten Dienstag mit Forschern die Stratosphäre. Olaf Kretzer werde zu einem Forschungsflug vom kalifornischen Palmdale abheben, teilte die Sternwarte auf ihrer Internetseite mit. Darüber berichtete der MDR zuerst. Kretzer ... mehr

Wissenschaftler erforschen Fabrik der Zukunft

Eine vollautomatische Fabrik der Zukunft arbeitet künftig an der Universität Kassel im Mikroformat. Wissenschaftler erforschen, wie sich Fehlerquellen in einer automatisierten, vernetzten Fabrik rechtzeitig erkennen lassen, wie der Leiter des Fachgebiets ... mehr

Thüringen plant Forschungskooperation mit Kalifornien

Das Fraunhofer Institut für Optik und Feinmechanik in Jena will die Zusammenarbeit mit kalifornischen Forschungseinrichtungen ausbauen. Das erklärte der thüringische Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee am Rande einer Delegationsreise ... mehr

Studie: Görlitz Alternative für gestresste Großstädter

Görlitz lockt gestresste Menschen aus der Großstadt. Das ergab eine Untersuchung des Interdisziplinären Zentrums für ökologischen und revitalisierenden Stadtumbau (IZS) zum Probewohnen in Görlitz. "40 Prozent der Befragten, vor allem jene aus den Großstädten, beurteilen ... mehr

Mumien-Untersuchung soll auch moderne Medizin weiterbringen

Für die Radiologen am St. Bernward Krankenhaus in Hildesheim ist die Untersuchung von Mumien fast Routine: Insgesamt 24 einbalsamierte Tote aus unterschiedlichsten Kulturkreisen haben sie im Computertomographen bereits durchleuchtet. Am Mittwoch hatten drei bisher ... mehr

Ägyptische Mumien werden in Hildesheimer Klinik untersucht

Stumme Patienten mit einer unerforschten Geschichte: Drei ägyptische Mumien werden heute in einer Hildesheimer Klinik tomographisch untersucht. Im Rahmen des Hildesheimer Mumienforschungsprojektes wollen Experten Erkenntnisse über Todeszeitpunkt, Alter ... mehr

Geld für Vernetzung von TU- und Fraunhofer-Forschung

Sachsens Technische Universitäten Dresden, Chemnitz und Freiberg bündeln ihre Forschungen in Materialwissenschaften, Prozessgestaltung und Produktionstechnologie. Das "Amareto" getaufte Projekt mit dem Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik ... mehr

Nietzsche-Zentrum erhält Sammlung aus den USA

Das Nietzsche-Dokumentationszentrum in Naumburg soll in wenigen Wochen eine wertvolle Sammlung aus den USA erhalten. Rund eine Tonne Dokumente und Bände zu dem bekannten Philosophen kämen per Luftfracht nach Deutschland, sagte der Leiter der Forschungseinrichtung ... mehr

Gotha erschließt orientalische Handschriften digital

Die Gothaer Forschungsbibliothek erschließt für die Wissenschaft ihre Sammlung orientalischer Handschriften in einer Datenbank. Bislang seien bereits fast 600 Handschriften des Forschungsreisenden Ulrich Jasper Seetzen (1767-1811) digital recherchierbar. Weitere sollen ... mehr

Spezialist präpariert Pottwal-Skelett für Insel Wangerooge

Ein Jahr nach der Strandung von Pottwalen an der Nordsee kehrt eines der verendeten Tiere zurück an die niedersächsische Küste. Ein Spezialist in den Niederlanden präpariert derzeit das Skelett des gut zwölf Meter langen Tieres. Es soll im April auf der Insel Wangerooge ... mehr

Vergleichsweise wenige Tierversuche im Saarland

Rund 26 000 Tiere sind im Saarland im Jahr 2015 für wissenschaftliche Zwecke eingesetzt worden. Damit liegt das Land im bundesweiten Vergleich auf den hinteren Plätzen, erklärte der Deutsche Tierschutzbund am Donnerstag und berief sich auf bisher ... mehr

Rheinland-Pfalz bei Tierversuchs-Zahlen im Mittelfeld

Rund 130 000 Tiere sind in Rheinland-Pfalz im Jahr 2015 für wissenschaftliche Zwecke eingesetzt worden. Damit lag das Land beim bundesweiten Vergleich von Tierversuchen im Mittelfeld, erklärte der Deutsche Tierschutzbund am Donnerstag und berief sich auf bisher ... mehr

Fast 281 000 Tiere für wissenschaftliche Zwecke eingesetzt

Fast 281 000 Tiere sind in Hessen im Jahr 2015 für wissenschaftliche Zwecke eingesetzt worden. Damit lag das Land im bundesweiten Vergleich auf dem fünften Platz bei Tierversuchen, erklärte der Deutsche Tierschutzbund am Donnerstag und berief sich auf bisher ... mehr

Wissenschaftler wollen turbulenten Wind erforschen

An der Universität Oldenburg ist ein neues Wissenschaftszentrum eröffnet worden, das hochkomplexe turbulente Windverhältnisse erforscht und simuliert. Mit dem rund 20 Millionen Euro teuren "WindLab" sollen exakte Daten über das Betriebsverhalten von Windenergieanlagen ... mehr

Forschungsneubau: Turbulenter Windkanal wird eröffnet

An der Universität Oldenburg wird heute ein neues Wissenschaftszentrum eröffnet, in dem Forscher das komplexe Zusammenspiel zwischen turbulenten atmosphärischen Windströmungen und Windkraftanlagen untersuchen. Herzstück des rund 2300 Quadratmeter großen Zentrums ... mehr

Neuer Röntgenlaser: Forscher können "Strahlzeit" buchen

Die neue Röntgenlaseranlage European XFEL in Schenefeld bei Hamburg bereitet sich auf den wissenschaftlichen Alltagsbetrieb vor. Wissenschaftler aus aller Welt könnten Vorschläge für erste Experimente machen und "Strahlzeit" bei der internationalen Forschungseinrichtung ... mehr

Neuer Röntgenlaser: Forscher können "Strahlzeit" buchen

Die neue Röntgenlaseranlage European XFEL in Schenefeld bei Hamburg bereitet sich auf den wissenschaftlichen Alltagsbetrieb vor. Wissenschaftler aus aller Welt könnten Vorschläge für erste Experimente machen und "Strahlzeit" bei der internationalen Forschungseinrichtung ... mehr

Neues Förderprogramm unterstützt wirtschaftsnahe Forschung

Wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen in Sachsen-Anhalt können aus einem neuen Förderprogramm Mittel für Laborausstattungen erhalten. Insgesamt stünden 14,1 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) zur Verfügung, teilte ... mehr

Zwei Dresdner Professoren in Wissenschaftsrat berufen

Bundespräsident Joachim Gauck hat zwei Dresdner Professoren in den Wissenschaftsrat berufen. Wie die Technische Universität Dresden (TUD) am Montag mitteilte, wurden die Germanistik-Professorin Marina Münkler und der Direktor des Max-Planck-Instituts für die Physik ... mehr

Geburtenrückgang durch weniger kinderreiche Familien

Wiesbaden/Rostock (dpa/mv) - Der Rückgang der Geburtenrate in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ist nach Erkenntnissen von Demografieforschern vor allem auf die abnehmende Zahl kinderreicher Familien zurückzuführen. Sie sei für mehr als zwei Drittel ... mehr

Schimmel an Orgeln: Vorerst keine Eingriffe empfohlen

An den von Schimmel befallenen Orgeln in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) sind vorerst keine Eingriffe geplant. Bei 50 untersuchten Instrumenten seien die Pilzarten bestimmt worden, und es habe sich herausgestellt, dass von ihnen keine ... mehr

Schimmel an Orgeln: Vorerst keine Eingriffe empfohlen

An den von Schimmel befallenen Orgeln in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) sind vorerst keine Eingriffe geplant. Bei 50 untersuchten Instrumenten seien die Pilzarten bestimmt worden, und es habe sich herausgestellt, dass von ihnen keine ... mehr

"Orthopädie 4.0" - Forschungszentrum in Magdeburg eröffnet

In Magdeburg hat ein Forschungszentrum für Implantate die Arbeit aufgenommen. Wissenschaftsminister Armin Willingmann (SPD) habe das Kompetenzzentrum Orthopädie und Unfallchirurgie 4.0 am Donnerstag eröffnet, teilte das Wissenschaftsministerium mit. Forscher ... mehr

Bund will Forschung zu Gesundheit und Ernährung ausbauen

Die Bundesregierung will die Forschung zu den Themen Gesundheit und Ernährung ausbauen und dabei Projekte an Fachhochschulen stärker fördern. Das kündigte am Donnerstag Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) in Neubrandenburg auf einer Technologiekonferenz ... mehr

Chemnitzer Forscher wollen Auto der Zukunft entwickeln

Felgen, die nur die Hälfte wiegen oder Wasserstoff statt Benzin: Wissenschaftler der TU Chemnitz erforschen derzeit die Zukunft des Autos. Im Projekt "Chemnitz Car Concept" würden alle Ergebnisse gebündelt und an zwei Kleinwagen auf ihre Praxistauglichkeit ... mehr

Universität Halle startet Schweine-Forschung

Ein neues Forschungsprojekt an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) widmet sich der Erforschung von Hausschweinen. Im Mittelpunkt stehe die Frage, wie sich das Hausschwein in den vergangenen 100 Jahren genetisch und körperlich verändert habe, teilte ... mehr

Ernährung: Bundesministerin Wanka und Forscher beraten

Mehr als 100 Vertreter aus Wissenschaft, Politik und der Ernährungsbranche kommen heute zu einer Technologiekonferenz an der Hochschule Neubrandenburg zusammen. Gemeinsam mit Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU) sollen Möglichkeiten ausgelotet werden ... mehr

Forscher: Entengrütze für menschliche Ernährung gut geeignet

Die Wasserlinse - im Volksmund als Entengrütze bekannt - ist nach Erkenntnissen von Ernährungsexperten als Lebensmittel empfehlenswert. Experten der Universität Jena haben mit Fachkollegen in Indien und Deutschland das Potenzial der Pflanze für die menschliche ... mehr
 
1 2 3 4 ... 11 »


Anzeige
shopping-portal