Thema

Forschung

Nobelpreisträger Günter Blobel gestorben

Nobelpreisträger Günter Blobel gestorben

Der deutschstämmige Medizin-Nobelpreisträger Günter Blobel ist tot. Wie der Verein Friends of Dresden am Montag in der sächsischen Landeshauptstadt mitteilte, starb der 81-Jährige US-Forscher am Sonntag in New York. Nach Angaben der Rockefeller University, an der Blobel ... mehr
Stadtmaut für Autos müsste 12 Cent pro Kilometer betragen

Stadtmaut für Autos müsste 12 Cent pro Kilometer betragen

In der Debatte um kostenlosen Öffentlichen Personennahverkehr hält ein Kasseler Verkehrswissenschaftler höhere Ausgaben für Bus und Bahn gerechtfertigt. Eine stärkere Steuerfinanzierung des ÖPNV sei begründbar, sagte Carsten Sommer von der Uni Kassel auf Anfrage ... mehr
Autoverkehr für Kommunen dreimal so teuer wie Bus und Bahn

Autoverkehr für Kommunen dreimal so teuer wie Bus und Bahn

Der Autoverkehr in einer deutschen Großstadt kostet die öffentliche Hand und die Allgemeinheit dreimal so viel Geld wie Bus und Bahn. Das hat der Kasseler Verkehrswissenschaftler Carsten Sommer in einem Forschungsprojekt ausgerechnet. Er hat eine Methode entwickelt ... mehr
Künstliche Intelligenz: Google und TUM forschen zusammen

Künstliche Intelligenz: Google und TUM forschen zusammen

Google und die Technische Universität München (TUM) wollen künftig gemeinsam in der Forschung zur Künstlichen Intelligenz zusammenarbeiten. Wie die Uni und das Unternehmen am Freitag in München mitteilten, haben beide einen Rahmenvertrag für gemeinsame ... mehr
Studie aus Jena: Autoabgase schädlicher als angenommen

Studie aus Jena: Autoabgase schädlicher als angenommen

Autoabgase können auch in vergleichsweise sauberer Luft die Gesundheit des Menschen schädigen. Das legt eine neue Studie des Universitätsklinikums Jena nahe. Die Wissenschaftler wollten herausfinden, ob ein rasch ansteigender Stickoxidgehalt das Herzinfarktrisiko ... mehr

Anteilnahme am Tod Günter Blobels in Dresden und Freiberg

Dresden und Freiberg trauern um Medizin- Nobelpreisträger Günter Blobel. Der 81-Jährige war am Sonntag nach langer Krankheit gestorben und hatte zu beiden sächsischen Städten eine enge Verbindung, in Freiberg war er Ehrenbürger. Dresden ... mehr

Wanka sieht Vollbeschäftigung als erreichbar an

Berlin (dpa) - Bildungsministerin Johanna Wanka sieht Vollbeschäftigung in Deutschland durch mehr Bildung und Forschung als erreichbar an. Anlässlich des offiziellen Starts des Wissenschaftsjahrs 2018 an diesem Montag in Berlin sagte Wanka der dpa, gerade durch Bildung ... mehr

Internationaler Forschungspreis für Leipziger Biophysiker

Für seine Forschungen auf dem Gebiet der Membranbiophysik hat der Leipziger Wissenschaftler Daniel Huster den Thomas E. Thompson Award erhalten. Die Auszeichnung wurde ihm am Samstag in San Francisco auf der Jahrestagung der weltweit größten Gesellschaft für Biophysik ... mehr

Parteienforscher: «Chaos» verantwortlich für SPD-Rekordtief

Berlin (dpa) - Das Rekordtief der SPD in Umfragen hat die Partei aus Sicht des Politologen Oskar Niedermayer selbst verschuldet. «Es ist das Hickhack, es ist das Chaos, das die SPD seit einiger Zeit anrichtet, das den Leuten zunehmend auf die Nerven geht», sagte ... mehr

Interesse an Bundeswettbewerben wächst

Das Interesse an bundesweiten Wettbewerben wächst bei jungen Sachsen-Anhaltern. Bei Bundeswettbewerben wie "Jugend forscht" oder "Jugend musiziert" zeigen die Jungen und Mädchen aus dem Land regelmäßig ihr Können, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab ... mehr

Dummerstorfer Leibniz-Institut in Forschungsverbund

Das Dummerstorfer Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN) ist Teil eines neu gegründeten internationalen Verbunds im Bereich der Rinderforschung. In dem Verbund von 13 Instituten aus neun Ländern stellen sich die Partner gegenseitig die Labore ... mehr

Mehr zum Thema Forschung im Web suchen

Startschuss für neues Helmholtz-Zentrum für IT-Sicherheit

Es soll das weltweit größte Forschungszentrum für IT-Sicherheit werden: Das neue Helmholtz-Zentrum, dessen Gründung am Donnerstag in Saarbrücken gefeiert wurde. Die Planung sehe vor, dass im Endausbau im Jahr 2026 rund 800 Wissenschaftler aus aller ... mehr

Startschuss für IT-Sicherheitszentrum der Superlative

Der offizielle Startschuss für den Aufbau des Helmholtz-Zentrums für IT-Sicherheit fällt heute in Saarbrücken. "Es soll das größte Forschungszentrum für IT-Sicherheit der Welt werden", sagte Sprecher Thorsten Klein. Bis 2026 sollten im Vollausbau des Zentrums bei einem ... mehr

Esa und Teilchenphysiker erforschen kosmische Gefahren

Die Wirkung kosmischer Strahlen auf die Raumfahrt erforschen die Europäische Weltraumagentur Esa und das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung künftig gemeinsam. Dabei geht es um die Gesundheit von Astronauten, aber auch um die Folgen der Strahlung für Roboter ... mehr

Zahl der Tierversuche im Land deutlich gestiegen

In Mecklenburg-Vorpommern hat es 2016 deutlich mehr Tierversuche gegeben als im Vorjahr. Die Zahl der dabei verwendeten Tiere stieg von 32 436 im Jahr 2015 auf 44 263 im Folgejahr, teilte das Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei (Lallf ... mehr

Forscher entwickeln Roboter für Fleischverarbeiter

In Mecklenburg-Vorpommern wird derzeit ein neuer Roboter für mittelständische Fleischverarbeiter entwickelt. Das Projekt setzen Rostocker Forscher im Auftrag der Torney Landfleischerei GmbH (Altentreptow) um, wie das Schweriner Wirtschaftsministerium am Mittwoch ... mehr

Kolloquium in Leipzig: Forschungsflugzeug untersucht Luft

Das Forschungsflugzeug HALO des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ist ab heute Thema eines dreitägigen Forschungskolloquiums in Leipzig. An dem Erfahrungsaustausch nehmen mehr als 60 Wissenschaftler teil. Nach Angaben des Leiters des Instituts für Meteorologie ... mehr

2,5 Millionen Euro für Phosphorforschung

Die Phosphorforschung an der Universität Rostock wird vom Bund mit mehr als 2,5 Millionen Euro unterstützt. Die Förderung erfolge im Rahmen der Initiative "Böden als nachhaltige Ressource für die Bioökonomie", teilte die Universität am Dienstag mit. Das Verbundprojekt ... mehr

Chefin des Patentamts beklagt Rückstau bei Patentverfahren

München (dpa) - Das Deutsche Patentamt kommt bei der Bearbeitung der Patentverfahren weiter nicht hinterher. «Wir schieben einen Berg von mehr als 200 000 offenen Patentprüfungsverfahren vor uns her», sagte die Präsidentin der Behörde, Cornelia Rudloff ... mehr

Biologiedidaktiker einziger Thüringer in Göttinger Akademie

Als einziger Thüringer gehört der Jenaer Biologiedidaktiker Uwe Hoßfeld ab sofort der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse der Göttinger Akademie der Wissenschaften an. Er wurde zum korrespondierenden Mitglied gewählt, wie die Friedrich-Schiller ... mehr

Experten forschen an selbstfahrendem Güterzug

Wissenschaftler des Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrums (DLR) forschen an einem Güterzug der Zukunft. Der NGT Cargo soll vollautomatisch beladen werden, fahren - und sich sogar von selbst seinen Weg zum Ziel suchen, erklärte DLR-Forscher Gregor Malzacher ... mehr

Studie: Schüler lernen auf Exkursion motivierter

Die Erforschung von Pflanzen, Klima und Böden im Freien steigert die Motivation von Schülern in naturwissenschaftlichen Fächern. Bedeutend dabei seien Erfahrungen von Autonomie und Kompetenz sowie das Erleben guter sozialer Beziehungen, berichten Wissenschaftler ... mehr

Münchner Richter sollen über iPhone-Verkaufsverbot entscheiden

München (dpa) - Der Chiphersteller Qualcomm will Apple den Verkauf seiner neuen iPhone-Modelle in Deutschland verbieten lassen - seit heute verhandelt das Münchner Landgericht darüber. Qualcomm wirft Apple vor, in seinen Smartphones patentrechtlich ... mehr

VW: Untersuchungen nach Tierversuchen laufen auf Hochtouren

Wolfsburg (dpa) - Nach den umstrittenen Abgastests mit Affen laufen die Untersuchungen im Auftrag des Volkswagen-Vorstands nach Angaben des Konzerns unter Hochdruck. Bei der Aufsichtsratssitzung am 23. Februar werde der Vorstand dem Kontrollgremium erneut umfassend ... mehr

VW: Untersuchungen nach Tierversuchen laufen auf Hochtouren

Nach den umstrittenen Abgastests mit Affen laufen die Untersuchungen im Auftrag des Volkswagen-Vorstands nach Angaben des Konzerns unter Hochdruck. Bei der Aufsichtsratssitzung am 23. Februar werde der Vorstand dem Kontrollgremium erneut umfassend Bericht ... mehr

Briese-Preis für Meeresforschung an Bremer Forscher

Für seine Forschungen zu sandigen Meeressedimenten in der Nordsee ist der Bremer Geologe Soeren Ahmerkamp mit dem Briese-Preis für Meeresforschung ausgezeichnet worden. Ahmerkamp habe den mit 5000 Euro dotierten Preis für seine Doktorarbeit erhalten ... mehr

Uni Jena: Förderung für die Erforschung von Nanopartikeln

Für die Erforschung sogenannter Nanopartikel in der Nahrung bekommen Wissenschaftler der Universität Jena 600 000 Euro von der Europäischen Union und dem Land Thüringen. Das teilte die Friedrich-Schiller-Universität am Mittwoch mit. Ziel sei es herauszufinden ... mehr

Chemnitzer Forscher: Menschen müssen mehr barfuß laufen

Nackte Füße sind gut für das Gleichgewicht und gegen falsche Körperhaltung. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher an der Technischen Universität Chemnitz. Auch wenn es wissenschaftlich nicht belegt sei, könne man indirekt folgern: Wer mehr spürt, kann das Gleichgewicht ... mehr

Roboter "Kugelwumme" siegt im Boule-Spiel

Mit selbst entwickelten elektromechanischen Geräten sind drei Studententeams der Technischen Universität Darmstadt (TUD) im Boule gegeneinander angetreten. Roboter "Kugelwumme" siegte am Dienstag dabei sowohl im Spiel auf dem zwei mal vier Meter großen Kunstrasenfeld ... mehr

Kretschmann fordert mehr Transparenz von Autobranche

Nach den umstrittenen Abgasversuchen an Affen fordert Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) mehr Transparenz von deutschen Autobauern. "Die Autoindustrie muss transparenter arbeiten in jeder Hinsicht. Das ist das, was ich erwarte", sagte ... mehr

Münchner Professor auf Bergtour in Japan tödlich verunglückt

München (dpa) - Ein Münchner Universitätsprofessor ist bei einer Bergtour in Japan tödlich verunglückt. Der 52-Jährige aus Grafing kam bei der Besteigung des Vulkans Nikko Shirane ums Leben. Der Wissenschaftler war am 21. Januar von der Tour nicht zurückgekehrt. Seine ... mehr

Münchner Professor auf Bergtour in Japan tödlich verunglückt

Der Münchner Universitätsprofessor Martin Hofmann ist bei einer Bergtour in Japan tödlich verunglückt. Der 52-Jährige aus Grafing im oberbayerischen Landkreis Ebersberg kam bei der Besteigung des Vulkans Nikko Shirane ums Leben, wie das Institut für Informatik ... mehr

Röntgenlaser: 700 Terabyte Daten für 340 Forscher

Fünf Monate nach Inbetriebnahme des European XFEL in Schenefeld bei Hamburg haben bereits 340 Wissenschaftler mit dem spektakulären Röntgenlaser gearbeitet. Es seien rund 700 Terabyte an Daten mit der Superkamera erstellt worden, sagte Geschäftsführer Robert ... mehr

Dieselfonds: Land kritisiert ausländische Autohersteller

Im Zusammenhang mit dem Diesel-Fonds für saubere Luft in den Städten kritisiert die grün-schwarze baden-württembergische Landesregierung ausländische Automobilhersteller: "Es ist schwer nachvollziehbar, dass die ausländischen Hersteller sich nicht beteiligen. Immerhin ... mehr

Union und SPD erwägen Nachbesserungen älterer Diesel

Berlin (dpa) - Im Kampf gegen dreckige Luft in vielen Städten ziehen Union und SPD auch technische Nachbesserungen an älteren Diesel-Autos in Betracht - aber nur unter großen Vorbehalten. Man werde insbesondere die Schadstoffemissionen ... mehr

DFG ehrt Magdeburger Wissenschaftler mit Stipendium

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG hat ihr renommiertes Heisenberg-Stipendium an den Magdeburger Psychologen Gerhard Jocham vergeben. Er bekommt das Stipendium für seine exzellente Forschung am Zentrum für Neurowissenschaften ... mehr

50 Millionen Euro Förderung für Forschung und Entwicklung

Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) will die Förderung von Forschung, Entwicklung und Innovation um 50 Millionen Euro aufstocken. Bislang stelle sein Ministerium 168 Millionen ... mehr

Münchner Professor nach Bergtour in Japan vermisst

Ein Professor der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) wird seit eineinhalb Wochen in Japan vermisst. Der 52-jährige Lehrstuhlinhaber an der Lehr- und Forschungseinheit für Theoretische Informatik war am 21. Januar von einer Bergtour auf den Vulkan Mount Nikko ... mehr

Forscher arbeiten an flexibleren Computertomographen

Magdeburger Forscher wollen flexibel nutzbare und strahlenärmere Computertomographen (CT) entwickeln. Bislang seien Soft- und Hardware der Geräte abgeschlossen, die Hersteller hätten die komplette Kontrolle, sagte Georg Rose, Sprecher des Medizintechnik-Forschungscampus ... mehr

Millionenförderung für Projekte in Biotechnologie

An den vier Universitäten Sachsens sind zehn Forschungsprojekte in den Bereichen Biotechnologie und Lebenswissenschaften gestartet. Das Land fördere diese bis Ende 2020 mit insgesamt fünf Millionen Euro, teilte am Donnerstag das Wissenschaftsministerium in Dresden ... mehr

Genom von Frauenkirche-Architekt entschlüsselt

Der Architekt und Erbauer der Dresdner Frauenkirche, George Bähr (1666-1738), war genetisch gesehen ein typischer Mitteleuropäer. Er hatte helle Haut und wahrscheinlich braune Augen, wie Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Menschheitsgeschichte ... mehr

Auch Daimler zieht personelle Konsequenzen aus Affenstudie

Die umstrittenen Abgasversuche an Affen haben nun auch bei Daimler personelle Konsequenzen. Der Mitarbeiter, der den Autobauer im Vorstand der Lobbyorganisation EUGT vertreten hatte, werde mit sofortiger Wirkung freigestellt, teilte Daimler am Mittwoch ... mehr

BMW-Mitarbeiter bleibt trotz EUGT-Affentest

BMW steht weiterhin zu seinem Mitarbeiter, der den Münchner Autokonzern von 2011 bis 2015 als Referent in der Lobby-Initiative EUGT vertreten hatte. Die EUGT hatte damals die Wirkung von Stickoxid aus einem Diesel-Motor an Affen testen lassen. Der Mann "bleibt ... mehr

Auch Daimler zieht personelle Konsequenzen aus Affenstudie

Stuttgart (dpa) - Die umstrittenen Abgasversuche an Affen haben nun auch bei Daimler personelle Konsequenzen. Der Mitarbeiter, der den Autobauer im Vorstand der Lobbyorganisation EUGT vertreten hatte, werde mit sofortiger Wirkung freigestellt, teilte Daimler ... mehr

Daimler stellt Mitarbeiter aus Lobbyvereinigung EUGT frei

Im Zusammenhang mit den umstrittenen Abgasversuchen an Affen zieht auch Daimler personelle Konsequenzen. Der Mitarbeiter, der den Autobauer im Vorstand der Lobbyorganisation EUGT vertreten hatte, werde mit sofortiger Wirkung freigestellt, teilte Daimler am Mittwoch ... mehr

VW-Chef Müller: Trotz Affen-Tests weiter Diesel-Investition

VW-Konzernchef Matthias Müller will einem Interview zufolge auch nach den Abgastests an Affen weiter versuchen, den Dieselmotor zu rehabilitieren. "Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass unsere Kunden an der Stelle ein weiteres Mal verunsichert sind", sagte ... mehr

Erste personelle Konsequenz aus Abgastest-Affäre bei VW

Wolfsburg (dpa) - Die Debatte um umstrittene Abgastests hat bei Volkswagen zu einer ersten personellen Konsequenz geführt: Der Generalbevollmächtigte Thomas Steg wurde beurlaubt, wie die Volkswagen AG in Wolfsburg mitteilte. Volkswagen war wegen Diesel-Abgastests ... mehr

EU-Kommission: Behörden müssen Abgastests rasch nachgehen

Die EU-Kommission erwartet nach den Enthüllungen über Abgastests der Autoindustrie an Affen und Menschen schnelle Aufklärung. "Ich denke es ist Sache der nationalen Behörden, sich der Dinge anzunehmen", sagte ein Sprecher der Brüsseler Behörde am Dienstag. "Diese ... mehr

Erste personelle Konsequenz aus Abgastest-Affäre bei VW

Wolfsburg (dpa) - Die Debatte um umstrittene Abgastests hat bei Volkswagen zu einer ersten personellen Konsequenz geführt: Der Generalbevollmächtigte Thomas Steg wurde beurlaubt, wie die Volkswagen AG am Dienstag in Wolfsburg mitteilte. mehr

Erste Konsequenz aus Abgastest-Affäre: VW beurlaubt Steg

Die Debatte um umstrittene Abgastests hat bei Volkswagen zu einer ersten personellen Konsequenz geführt: Der Generalbevollmächtigte Thomas Steg wurde beurlaubt, wie die Volkswagen AG am Dienstag in Wolfsburg mitteilte. Der Vorstand habe das entsprechende Angebot ... mehr

Hendricks verurteilt "unethische Versuche"

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat Schadstofftests der Autoindustrie an Affen und Menschen als unethisch verurteilt. Offenbar seien sich Einzelne oder auch Mehrere in der Autoindustrie ihrer Verantwortung nicht bewusst, sagte die SPD-Politikerin am Dienstag ... mehr

Ethikrat sorgt sich um Imageschaden für Forschung

Angesichts umstrittener Diesel-Abgastests an Menschen und Affen sorgt sich der Vorsitzende des Deutschen Ethikrates um den Imageschaden für die seriöse Forschungsarbeit. "Dass die Forschung durch die Autoindustrie gesponsert worden ist, kann auch das Vertrauen ... mehr

Volkswagen will Tierversuche für die Zukunft ausschließen

Berlin (dpa) - Nach Bekanntwerden des umstrittenen Diesel-Abgastests mit Affen hat Volkswagen angekündigt, auf Tierversuche zu verzichten. «Wir wollen Tierversuche für die Zukunft absolut ausschließen. Damit so etwas nicht noch einmal passiert», sagte ... mehr

VW-Chef Müller: Abgastests waren «unethisch und abstoßend»

Brüssel (dpa) - VW-Konzernchef Matthias Müller hat umstrittene Versuche beim Test von Dieselabgasen als inakzeptabel bezeichnet. «Die damals von der EUGT in den USA praktizierten Methoden waren falsch, sie waren unethisch und abstoßend. Mit Interessensvertretung ... mehr

Verkehrsminister: Weiterer Vertrauensverlust für Autobranche

Berlin (dpa) - Der geschäftsführende Bundesverkehrsminister Christian Schmidt hat die deutsche Autobranche zu Konsequenzen aus inakzeptablen Abgastests mit Affen und Menschen aufgefordert. «Es zeigt sich, dass damit weiter das Vertrauen in die Unternehmen ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018