Startseite
  • Sie sind hier: Home >

    Francois Hollande

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Thema

    François Hollande

    Frankreich: Mehrere Bürgermeister halten an Burkini-Verbot fest

    Frankreich: Mehrere Bürgermeister halten an Burkini-Verbot fest

    Frankreichs oberstes Verwaltungsgericht hat das umstrittene Burkini-Verbot einer Gemeinde an der Côte d'Azur gekippt. Mehrere Bürgermeister widersetzen dieser Entscheidung. Einer fordert ein neues Gesetz. Die Gemeindevorsteher halten trotz einer Grundsatzentscheidung ... mehr
    Burkini-Verbot löst Spannungen in französischer Regierung aus

    Burkini-Verbot löst Spannungen in französischer Regierung aus

    Paris (dpa) - Der Streit um die Verbote von Ganzkörper-Badeanzügen für Musliminnen - sogenannte Burkinis - an französischen Stränden wird nun auch offen innerhalb der Pariser Regierung ausgetragen. Bildungsministerin Najat Vallaut-Belkacem kritisierte die Verbote ... mehr
    Frankreich: Sarkozy will 2017 wieder Präsident werden

    Frankreich: Sarkozy will 2017 wieder Präsident werden

    Frankreichs früherer Präsident Nicolas Sarkozy will 2017 erneut für die Konservativen ins Rennen um die Präsidentschaft gehen. Das gab der 61-Jährige indirekt in einem Twitter-Post bekannt. Sarkozy zeigte darin eine Textstelle seines neuen Buchs, das am Mittwoch ... mehr
    Rettung der EU: Kanzlerin Merkels mühsame Marathon-Mission

    Rettung der EU: Kanzlerin Merkels mühsame Marathon-Mission

    An diesem Montag ist für die Kanzlerin endgültig Schluss mit Erholung in diesem Sommer: In einem selbst für sie ungewöhnlich dichten Takt reist Angela Merkel durch Europa. Italien, Estland, Tschechien, Polen, danach warten zuhause an zwei Tagen ... mehr
    Frank-Walter Steinmeier nennt Donald Trump

    Frank-Walter Steinmeier nennt Donald Trump "Hassprediger"

    In Rostock hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier gegen den republikanischen US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump gewettert. Auch die AfD und die Drahtzieher des Brexit-Votums bekamen ihr Fett weg. Der SPD-Politiker erklärte bei einer Fragestunde ... mehr

    Worte von Donald Trump rufen bei Francois Hollande "Brechreiz" hervor

    Eins hat Donald Trump geschafft. So wie über den Republikaner haben andere Politiker wohl noch nie über einen US-Präsidentschaftskandidaten gesprochen. Amtsinhaber Barack Obama nannte ihn gerade erst "untauglich", nun setzt Frankreichs Präsident Francois Hollande ... mehr

    Terrorismus: Religionsvertreter nach Kirchen-Anschlag für Zusammenhalt

    Paris (dpa ) - Nach dem Anschlag auf eine katholische Kirche haben die großen Glaubensgemeinschaften in Frankreich zu einem friedlichen Miteinander aufgerufen. "Heute sind wir sind alle französische Katholiken", sagte der Vorsitzende des islamischen Dachverbands ... mehr

    IS-Anschlag in Frankreich: Kirchen-Attentäter trug Fußfesseln

    Nach dem Anschlag in einer Kirche in der Normandie, bei dem ein Priester ermordet und ein weiterer Mann verletzt wurde, steht Frankreich erneut unter Schock. Einer der beiden Täter ist unterdessen identifiziert: Der 19-Jährige Adel Kermiche war polizeibekannt ... mehr

    IS-Attentat in Kirche bei Rouen erschüttert Frankreich

    Rouen (dpa) - Keine zwei Wochen nach dem Blutbad von Nizza hat ein tödlicher Anschlag auf eine Kirche Frankreich aufs Neue erschüttert. Zwei Angreifer drangen in eine katholische Kirche in der Nähe von Rouen ein und nahmen fünf Geiseln. Sie töteten einen 84 Jahre alten ... mehr

    Nach Nizza-Anschlag: Frankreich verlängert Ausnahmezustand

    Knapp eine Woche nach dem Anschlag von Nizza hat die französische Nationalversammlung den Ausnahmezustand um ein halbes Jahr verlängert. Eine große Mehrheit der Abgeordneten stimmte dem Vorschlag auf Initiative der oppositionellen Konservativen ... mehr

    Frankreich verlängert Ausnahmezustand bis Anfang 2017

    Paris (dpa) - Nach dem verheerenden Anschlag von Nizza verlängert Frankreich den Ausnahmezustand um ein halbes Jahr. Die Pariser Nationalversammlung stimmte in der Nacht dafür, die teils umstrittenen Sonderrechte für die Behörden bis Ende Januar 2017 in Kraft zu lassen ... mehr

    Nizza Terror: Täter plante Amokfahrt akribisch

    Nach dem Attentat von  Nizza mit mindestens 84 Toten werden immer mehr Details zum Täter bekannt. Demnach handelte der Mann nicht spontan, sondern sehr geplant. Zudem bestehen immer weniger Zweifel an einem islamistischen Motiv für die Tat. Am Sonntagabend befanden ... mehr

    Terrorismus: Nizza-Attentäter soll IS-"Soldat" gewesen sein

    Paris/Nizza/Berlin (dpa) - Der Attentäter von Nizza war nach Angaben einer dem Islamischen Staat nahestehenden Nachrichtenagentur ein "Soldat" des IS. Der Angriff mit mindestens 84 Toten und nach neuen Angaben mehr als 300 Verletzten sei eine Folge des Aufrufs ... mehr

    Nach Anschlag von Nizza läuft das Rätselraten über Motive

    Nizza/Paris (dpa) - Nach dem Anschlag von Nizza mit mindestens 84 Toten suchen die französischen Ermittler nach den Hintergründen der Bluttat. Premierminister Manuel Valls ist überzeugt, dass der Attentäter ein organisierter Islamist war, auch wenn die Ermittlungen ... mehr

    Anschlag in Nizza: Was wir bisher über den Attentäter wissen

    Bei einem Anschlag in Nizza raste ein Mann mit einem Lkw in eine Menge und tötete 84 Menschen. War er ein Amokläufer oder ein Terrorist? Für den französischen Premierminister Manuel Valls scheint klar zu sein, dass der Attentäter mit islamistischen Organisationen ... mehr

    Anschlag in Nizza: 50 Menschen schweben noch in Lebensgefahr

    Die Zahl der Toten in Nizza könnte deutlich steigen: Bei dem Lastwagenattentat in Nizza sind 202 Menschen verletzt worden. Von diesen seien 52 in kritischem Gesundheitszustand, 25 würden künstlich beatmet, teilte die Pariser Staatsanwaltschaft Francois Mollins ... mehr

    Reaktionen auf das Nizza-Attentat: "Barbarischer Anschlag"

    Vertreter von EU-Staaten haben sich entsetzt über den Anschlag in der südfranzösischen Stadt Nizza geäußert. US-Präsident Barack Obama verurteilte das Attentat unterdessen scharf. EU-Ratspräsident Donald Tusk sprach auf dem Asem-Treffen in Ulan Bator am Freitag ... mehr

    Anschlag in Nizza fordert über 80 Tote - Waffen in Lkw gefunden

    Der französische Nationalfeiertag hat ein tragisches Ende genommen. Zum Ende der Feierlichkeiten ist in der südfranzösischen Stadt Nizza ein Lastwagen in feiernde Menschen gerast und hat neuesten Angaben zufolge 84 Menschen getötet. Alle Neuigkeiten zum Anschlag ... mehr

    Brexit-Gespräche: Theresa May bittet Angela Merkel um mehr Zeit

    Großbritanniens neue Premierministerin Theresa May hat sich von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Francois Hollande Zeit zur Vorbereitung der  Brexit-Gespräche erbeten. In ihrem ersten Telefonat mit Merkel habe May laut ihrem Sprecher gesagt ... mehr

    Frankreich: Francois Hollande verteidigt teure Friseurrechnung

    Frankreichs Präsident François Hollande hat sich gegen die Kritik an hohen Ausgaben für seinen Friseur verteidigt. D er Staatschef verwies auf die von ihm veranlassten Einsparungen in Millionenhöhe im Präsidentenbudget.  Nach einem Bericht der Zeitung "Canard ... mehr

    Politik: Hollande hat persönlichen Friseur für 9895 Euro im Monat

    Paris (dpa) - Der Friseur des französischen Präsidenten François Hollande bekommt 9895 Euro Gehalt pro Monat. Regierungssprecher Stéphane Le Foll bestätigte heute einen Bericht des Enthüllungsblattes "Le Canard Enchaîné". Die Zeitung hatte aus dem 2012 geschlossenen ... mehr

    Präsident Francois Hollande beschäftigt eigenen Frisör auf Staatskosten

    Von diesem Gehalt können andere Frisöre nur träumen: Frankreichs Präsident  François Hollande beschäftigt einen Coiffeur auf Staatskosten. 9895 Euro bekommt dieser pro Monat.  Mehrere Medien zitieren aus einem Bericht der französischen Wochenzeitung "Le Canard ... mehr

    Angela Merkel: Brexit-Votum ist nicht rückgängig zu machen

    Für Angela Merkel steht fest: Das Brexit-Votum lässt sich nicht einfach rückgängig machen. "Ich sehe keinen Weg, das wieder umzukehren", sagte die Kanzlerin nach einem EU-Treffen in Brüssel. Zuvor hatten die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union ... mehr

    EU: Europa fordert schnelle Brexit-Verhandlungen

    Brüssel (dpa) - Wenige Tage nach dem Brexit-Schock zeigt die EU gegenüber ihrem Noch-Mitglied Großbritannien klare Kante: Kanzlerin Angela Merkel und andere Spitzenpolitiker warnten London vor Rosinenpickerei. Mehrere Staats- und Regierungschefs verlangten ... mehr

    Zum Brexit: Angela Merkel warnt vor Hängepartie

    Angela Merkel hat vor einer Hängepartie nach dem Brexit-Votum Großbritanniens gewarnt, "weil das, glaube ich, für die Wirtschaft beider Teile - der  EU-27 und Großbritannien - nicht gut wäre", sagte die Bundeskanzlerin. Der scheidende britische Premierminister David ... mehr

    Brexit: Großbritannien lässt sich beim EU-Austritt Zeit

    Die EU fordert Großbritannien auf, zügig Ansagen über die Austrittsverhandlungen zu machen. Doch London wartet ab. Denn im Königreich herrscht nach dem Ergebnis erst einmal Katerstimmung.  Nach dem Brexit-Schock zeichnet sich ein Machtkampf zwischen London ... mehr

    Mehr zum Thema Francois Hollande im Web suchen

    Terrorismus: Frankreich stellt sich auf langen Krieg gegen den Terror ein

    Paris (dpa) - Nach dem Doppelmord an einem Polizisten und seiner Lebensgefährtin hat Frankreichs Ministerpräsident Manuel Valls seine Landsleute auf weitere Schreckenstaten vorbereitet. "Andere Unschuldige werden ihr Leben verlieren", sagte er dem Sender France ... mehr

    Barack Obama und Francois Hollande wollen den IS "zerstören"

    Nach den Terroranschlägen in Orlando und Paris haben die Präsidenten Frankreichs und der USA eine engere Zusammenarbeit bei der Terrorabwehr vereinbart. In einem Telefonat bekräftigten François Hollande und  Barack Obama ihre Absicht, gemeinsam die Dschihadistenmiliz ... mehr

    Geiselnahme Paris: Polizistenmörder wegen Anschlagsplanung vorbestraft

    Der Attentäter, der einen Polizisten und dessen Frau in einem Vorort von Paris tötete, war wegen Anschlagsplanungen vorbestraft. Der 25-jährige Franzose sei 2013 wegen Zugehörigkeit zu einem Ableger einer französisch-pakistanischen Dschihad-Gruppe verurteilt worden ... mehr

    Geschichte: Merkel und Hollande gedenken der "Hölle von Verdun"

    Verdun (dpa) - 100 Jahre nach der Schlacht von Verdun haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Präsident François Hollande die Freundschaft ihrer einst verfeindeten Länder beschworen. Der Name Verdun stehe "für unfassbare Grausamkeit und Sinnlosigkeit ... mehr

    Arbeitsmarktreform in Frankreich steht auf dem Prüfstand

    Kurz vor dem Start der Fußball-Europameisterschaft im eigenen Land will Frankreich die heftigen Proteste gegen die geplante Arbeitsmarktreform in den Griff kriegen. So stellt Paris den Demonstranten nun "Verbesserungen" in Aussicht. Premierminister Manuel Valls sagte ... mehr

    Egypt-Air-Absturz: Suche nach MS804 läuft auf Hochtouren

    Die Wrackteile, die gestern im Mittelmeer gefunden worden waren, gehören doch nicht zum Egypt-Air-Flug MS804. Die Fluglinie korrigierte am Donnerstag nach Einbruch der Nacht eigene Angaben. Derweil ist die Suche nach dem Flugzeug am Morgen fortgesetzt worden ... mehr

    EM 2016: BKA warnt vor Terror - Frankreich arbeitet unter Hochdruck

    Berlin (dpa) - Das Bundeskriminalamt warnt nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung vor möglichen Terrorangriffen bei der Fußball-Europameisterschaft. Frankreich stehe "nicht zuletzt aufgrund der französischen Kolonialgeschichte in Nordafrika, des militärischen Engagements ... mehr

    Frankreich: Hollande verschiebt Nahost-Friedenskonferenz

    Paris (dpa) - Die für Ende Mai geplante Nahost-Friedenskonferenz in der französischen Hauptstadt Paris wird verschoben. Frankreichs Präsident François Hollande kündigte am Dienstag einen neuen Termin für den Sommer an. US-Außenminister John Kerry könne am 30. Mai nicht ... mehr

    Frankreich: Regierung gewinnt Machtprobe um Reformgesetz

    Die französische Regierung hat die heftig umstrittene Arbeitsmarktreform mithilfe einer speziellen Verfassungsregelung ohne Abstimmung durchs Parlament gebracht - weil ein Misstrauensantrag dagegen scheiterte. Der Antrag der Opposition verfehlte die absolute Mehrheit ... mehr

    Sicherheit bei EM 2016: "Kein Gegenmittel gegen Terroristen"

    "Wegen der Fußball-EM drehen wir gerade wirklich durch", sagt ein französischer Anti-Terror-Vertreter. Mit drakonischen Sicherheitsmaßnahmen will Frankreich Anschläge bei der näher rückenden EM 2016 verhindern, der nach den islamistischen Attacken von Paris ... mehr

    Bürgerkrieg in Syrien steht vor neuer Eskalation

    Die Genfer Friedensgespräche zu Syrien sind am Rande des Scheiterns. Gleichzeitig wird in dem Bürgerkriegsland wieder geschossen. Ist das das Ende einer Zeit relativer Ruhe? Bei einem der heftigsten Luftangriffe seit Beginn der Waffenruhe sind nach Angaben ... mehr

    Flüchtlinge: Merkel und Holland betonen Einigkeit in der Politik

    Metz (dpa) - Nach Irritationen der vergangenen Monate setzen Berlin und Paris auf Einigkeit in der Flüchtlingspolitik. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Präsident François Hollande zeigten sich in Metz bei den deutsch ... mehr

    François Hollande: "2015 darf sich nicht wiederholen"

    Nach Ansicht von Frankreichs Präsident Francois Hollande sollte sich Deutschland stärker als bisher an militärischen Einsätzen im Ausland beteiligen. Zudem forderte er im Interview mit der "Bild" eine bessere Zusammenarbeit ... mehr

    Staatsbürgerschaft: Hollande verzichtet auf Gesetz

    Extremistischen Franzosen mit doppelter Staatsbürgerschaft künftig die Staatsangehörigkeit zu entziehen, war eines der großen Projekte von Frankreichs Staatspräsidenten  François Hollande. Doch die angestrebte Verfassungsänderung ist gescheitert. Hollande zieht ... mehr

    Anschläge in Brüssel: Jagd auf Mann mit Hut geht weiter

    Während Politiker vor weiteren Terrorattacken warnen, ist die Jagd auf Komplizen und Hintermänner der Anschläge von Brüssel weiter in vollem Gange. Noch immer fahndet die Polizei nach dem dritten Mann mit heller Jacke und Hut - er ist auf Aufnahmen einer ... mehr

    Attentat in Brüssel: Islamischer Staat bekennt sich

    Nach den Anschlägen von Paris traf es nun Brüssel: Terroristen haben Sprengsätze am Flughafen und in der U-Bahn der EU-Hauptstadt gezündet. Es gab zahlreiche Tote und Verletzte. Die radikalislamische Miliz Islamischer Staat (IS) hat sich nach Angaben einer ... mehr

    Terror in Brüssel: Frankreich verstärkt Grenzkontrollen

    PARIS (dpa-AFX) - Die französischen Behörden erhöhen nach den mutmaßlichen Terroranschlägen in Brüssel die Polizeipräsenz an den Grenzen sowie in Bahnhöfen und Flughäfen. Innenminister Bernard Cazeneuve schickte dafür am Dienstag 1600 zusätzliche Polizisten ... mehr

    Terror in Brüssel: Mindestens 26 Tote und viele Verletzte

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - Gut vier Monate nach den verheerenden Anschlägen von Paris haben Terroristen in Brüssel zugeschlagen: Bei Explosionen am Flughafen und in der U-Bahn im EU-Viertel sind am Dienstag mindestens 26 Menschen getötet worden. Mehr als 130 weitere wurden ... mehr

    Salah Abdeslam wollte sich in Paris in die Luft sprengen

    Der in Belgien gefasste, mutmaßliche Drahtzieher der Paris-Attentate Salah Abdeslam ist wenige Wochen vor den Anschlägen bei einer Polizeikontrolle in Deutschland überprüft worden. Außerdem wurde nun bekannt, dass er sich am 13. November ... mehr

    Migration: Hoffnung und Skepsis nach Flüchtlingspakt mit der Türkei

    Brüssel/Berlin (dpa) - Zwischen Erleichterung und Entsetzen: Der Flüchtlingspakt der Europäischen Union mit der Türkei ist auf ein breites Spektrum von Reaktionen gestoßen. Führende europäische Politiker zeigten sich erfreut über die Vereinbarung ... mehr

    Festnahme in Brüssel: Hollande warnt vor "großen Netzwerken"

    Nach der Festnahme des mutmaßlichen Terroristen Salah Abdeslam am Freitag in Brüssel läuft die Suche nach weiteren Beteiligten der Pariser Anschläge vom 13. November weiter. "Wir sind mit extrem großen Netzwerken konfrontiert", sagte Frankreichs ... mehr

    "Gemeinsame Linie" der EU für Gespräche mit der Türkei

    Nach einer langen Verhandlungsnacht haben sich die 28 EU-Staaten auf eine gemeinsame Position für die Gespräche mit der Türkei geeinigt. Am Vormittag will ein kleiner Kreis von EU-Vertretern auf dieser Grundlage mit dem türkischen Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu ... mehr

    Polizei nimmt vier mutmaßliche Islamisten in Paris fest

    Paris (dpa) - In Paris sind vier mutmaßliche Islamisten festgenommen worden. Es sei ein Verfahren wegen Verdachts auf einen geplanten Anschlag eingeleitet worden, bestätigte die für Terrorismus zuständige Pariser Staatsanwaltschaft der dpa. Die Untersuchungen ... mehr

    Neuer Koalitionszoff wegen CSU-Bedingungen für Türkei-Deal

    Die CSU stellt plötzlich neue Bedingungen für die EU-Verhandlungen mit der Türkei. Das bringt nicht nur SPD-Chef Gabriel auf die Palme. Seehofer selbst habe zuvor etwas anderes beschlossen. Ungeachtet dessen wächst aber auch im Ausland die Kritik an dem geplanten ... mehr

    Malu Dreyer fordert Akw-Abschaltung von François Hollande

    Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer ( SPD) forderte in einem Schreiben von Frankreichs Präsidenten  François Hollande die sofortige Abschaltung der grenznahen Atomkraftwerke Fessenheim und Cattenom. Berichten zufolge ... mehr

    Angela Merkel: "Müssen wissen, wer nach Europa kommt"

    Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande haben bei einem Treffen in Paris Einigkeit in der Flüchtlingsdebatte demonstriert. Während einer gemeinsamen Pressekonferenz im Élyséepalast machten sich beide ... mehr

    Maas: Seehofer hintertreibt Europa-Lösung

    Erst Putin, jetzt Orban: Bayern Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) trifft sich am Freitag mit dem ungarischen Ministerpräsidenten. Justizminister Heiko Maas (SPD) kritisiert das Treffen in Budapest scharf. Seehofer setze die von der Kanzlerin angestrebte ... mehr

    Flüchtlingskrise: Merkel will Ende der "Politik des Durchwinkens"

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) fordert, die "Politik des Durchwinkens" zu beenden und zum Schengen-System zurückzukehren. Die Krise mit tausenden festsitzenden Flüchtlingen an der Grenze zwischen Mazedonien und Griechenland müsse vor Ort gelöst werden. Das sagte ... mehr

    EU-Gipfel geht in Verlängerung - Zähe "Brexit"-Gespräche

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - Wegen des Streits über Reformangebote an Großbritannien geht das Spitzentreffen der EU- Staats- und Regierungschefs in Brüssel in die Verlängerung. Die Suche nach Kompromissen gestaltete sich am Freitag in Brüssel schwierig. Der Zeitplan geriet ... mehr
     
    1 2 3 4 ... 8 »


    Anzeige
    shopping-portal