Startseite
Sie sind hier: Home >

Gesellschaft

...
Thema

Gesellschaft

Irland stimmt für Homo-Ehe: David Quinn räumt Niederlage ein

Irland stimmt für Homo-Ehe: David Quinn räumt Niederlage ein

Dublin (dpa) - Im katholisch geprägten Irland wird es künftig Eheschließungen für gleichgeschlechtliche Paare geben. Nach dem Volksentscheid vom Freitag zeichnet sich bei der Auszählung eine klare Mehrheit für die Verfassungsänderung ab. "Glückwunsch an die Ja-Seite ... mehr
Späterer Gottesdienst-Beginn lockt mehr Besucher in die Kirche

Späterer Gottesdienst-Beginn lockt mehr Besucher in die Kirche

Wegen sinkender Mitgliederzahlen und immer weniger Gottesdienst-Besuchern sucht die Kirche nach Lösungen. Jüngst kam aus Westfalen die Anregung, Gottesdienste nicht mehr am frühen Sonntagmorgen, sondern auch mal am Nachmittag oder Abend zu veranstalten. Mit alternativen ... mehr
Kommunen kämpfen gegen illegale Müllkippen

Kommunen kämpfen gegen illegale Müllkippen

Illegale Müllkippen sind in vielen Kommunen in Sachsen-Anhalt immer wieder ein Ärgernis. Jährlich werden hunderte Tonnen Müll weggeräumt, die Kosten betragen zig Tausend Euro, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur unter größeren Kommunen ergab. "In Halberstadt ... mehr
65-jährige Annegret R. brachte Vierlinge zur Welt

65-jährige Annegret R. brachte Vierlinge zur Welt

Berlin (dpa) - Die erwarteten Vierlinge von Deutschlands ältester bekannter Mutter sind nach Informationen des Senders RTL da. Die Berlinerin Annegret R. (65) wurde bereits am Dienstag per Kaiserschnitt von drei Jungen und einem Mädchen entbunden, teilte RTL-Sprecherin ... mehr
Gesellschaft - Länder: Minderjährige Flüchtlinge gerechter verteilen

Gesellschaft - Länder: Minderjährige Flüchtlinge gerechter verteilen

Perl (dpa) - Die Länder fordern eine bessere Verteilung minderjähriger Flüchtlinge innerhalb Deutschlands. Angesichts der steigenden Zahl seien die geltenden Regelungen unzureichend, erklärten die Familienminister zum Abschluss ihrer Jahrestagung ... mehr

Große Mehrheit in Irland für Homo-Ehe

Dublin (dpa) - Im katholisch geprägten Irland wird es künftig Eheschließungen für gleichgeschlechtliche Paare geben. Nach dem Volksentscheid zeichnete sich bei der Auszählung eine klare Mehrheit für die Verfassungsänderung ab. «Glückwunsch an die Ja-Seite», sagte ... mehr

Irland stimmt für Homo-Ehe

Dublin (dpa) - Im katholisch geprägten Irland wird es künftig Eheschließungen für gleichgeschlechtliche Paare geben. Nach einem Volksentscheid zeichnet sich eine klare Mehrheit für die Verfassungsänderung ab. «Glückwunsch an die Ja-Seite», sagte der Leiter ... mehr

Münchner Feinkosthändler Gerd Käfer gestorben

München (dpa) - Der Münchner Feinkosthändler und ehemalige Wiesn-Wirt Gerd Käfer ist tot. Der 82-Jährige erlag am frühen Morgen einem Krebsleiden. Seine Ehefrau Uschi Ackermann bestätigte der Deutschen Presse-Agentur einen entsprechenden Bericht ... mehr

Mehrheit für Homo-Ehe deutet sich bei irischem Referendum an

Dublin (dpa) - Beim irischen Volksentscheid über die Zulassung der Homo-Ehe deutet sich eine klare Mehrheit der Befürworter an. Erste Ergebnisse bei der öffentlichen Auszählung zeigen einen Vorsprung des «Ja»-Lagers im Verhältnis von etwa 2:1, berichten irische Medien ... mehr

RTL: 65-Jährige brachte drei Jungen und ein Mädchen zur Welt

Die ultraspäte, umstrittene Vierlingsschwangerschaft der 65-Jährigen Annegret R. aus Berlin ist laut RTL glücklich zu Ende gegangen. Ein Mädchen und drei Jungen kamen bereits am Dienstag per Kaiserschnitt auf die Welt, nachdem die Wehen eingesetzt hatten ... mehr

RTL: Vierlinge von 65-Jähriger sind da

Berlin (dpa) - Die 65-jährige Berlinerin Annegret R. hat nach Informationen des Senders RTL die erwarteten Vierlinge geboren. Die drei Jungen und das Mädchen seien bereits am Dienstag und in der 26. Schwangerschaftswoche in einem Berliner Krankenhaus ... mehr

RTL: Vierlinge von 65-Jähriger sind da

Die 65-jährige Berlinerin Annegret R. hat nach Informationen des Senders RTL die erwarteten Vierlinge geboren. Die drei Jungen und das Mädchen seien bereits am Dienstag und in der 26. Schwangerschaftswoche in einem Berliner Krankenhaus auf die Welt gekommen, teilte ... mehr

Familienminister: Minderjährige Flüchtlinge gerechter verteilen

Die Länder fordern eine bessere Verteilung minderjähriger Flüchtlinge innerhalb Deutschlands. Angesichts der steigenden Anzahl seien die geltenden Regelungen unzureichend, erklärten die Familienminister am Freitag zum Abschluss ihrer Jahrestagung ... mehr

Homo-Ehe in Irland: Volk stimmt über Verfassungsänderung ab

Dublin (dpa) - Im katholisch dominierten Irland hat ein Volksentscheid über die Einführung der Homo-Ehe begonnen. Die Regierung um den konservativen Premierminister Enda Kenny ist dafür, die katholische Kirche ist dagegen. Weil für die Neuerung ... mehr

Gesellschaft - Homo-Ehe in Irland: Umfragen lassen "Ja" erwarten

Dublin (dpa) - Das stark katholisch geprägte Irland stimmt heute per Volksentscheid über die Einführung der Homo-Ehe ab. Die Regierung um den konservativen Premierminister Enda Kenny unterstützt den Plan, die katholische Kirche ist strikt dagegen ... mehr

Berliner Ausstellung beleuchtet Neuanfang und Konflikte nach DDR-Ende

Ein altes Sparbuch, Fotos, Zeitungen und Bohnerwachsgeruch - eine neue Ausstellung in Berlin beleuchtet Umbrüche und Erfahrungen nach dem Ende der DDR. Die Schau im Deutschen Historischen Museum würdige die historische Leistung der Ostdeutschen ... mehr

Berliner Ausstellung: Neuanfang und Konflikte nach DDR-Ende

Ein altes Sparbuch, Fotos, Zeitungen und Bohnerwachsgeruch - eine neue Ausstellung in Berlin beleuchtet Umbrüche und Erfahrungen nach dem Ende der DDR. Die Schau im Deutschen Historischen Museum würdige die historische Leistung der Ostdeutschen ... mehr

Berliner Ausstellung: Neuanfang und Konflikte nach DDR-Ende

Ein altes Sparbuch, Fotos, Zeitungen und Bohnerwachsgeruch - eine neue Ausstellung in Berlin beleuchtet Umbrüche und Erfahrungen nach dem Ende der DDR. Die Schau im Deutschen Historischen Museum würdige die historische Leistung der Ostdeutschen ... mehr

Berliner Ausstellung beleuchtet Neuanfang und Konflikte nach DDR-Ende

Ein altes Sparbuch, Fotos, Zeitungen und Bohnerwachsgeruch - eine neue Ausstellung in Berlin beleuchtet Umbrüche und Erfahrungen nach dem Ende der DDR. Die Schau im Deutschen Historischen Museum würdige die historische Leistung der Ostdeutschen ... mehr

Minister schließen Beratungen über Familien- und Jugendpolitik ab

Minister aus Bund und Ländern schließenheute im saarländischen Perl ihre Beratungen über die Familien- und Jugendpolitik ab. Zum Abschluss der diesjährigen Fachministerkonferenz wollen die Politiker über die Ergebnisse berichten. Auf dem Programm standen ... mehr

Initiative verlangt bundesweite Polizeistelle für vermisste Kinder

Hamburg (dpa) - Die Suche nach verschwundenen Kindern sollte zentral von einer Polizeidienststelle in Deutschland koordiniert werden. Das fordert die Initiative Vermisste Kinder. Nach einer Entführung betrage die Überlebenschance für ein Kind erfahrungsgemäß nur wenige ... mehr

Literatur: Schriftsteller Knausgård attackiert Wahlheimat Schweden

Stockholm (dpa) - Der norwegische Schriftsteller Karl Ove Knausgård (46) hat mit einer scharfen Attacke auf seine Wahlheimat Schweden in einem Zeitungsartikel heftige Reaktionen entfacht. "Ich wohne seit 13 Jahren hier und habe immer noch nicht verstanden, warum ... mehr

Mehrgenerationenhäuser sollen weiter gefördert werden

Die Mehrgenerationenhäuser sollen auch künftig gefördert und weiterentwickelt werden. Darauf verständigten sich am Donnerstag Jugend- und Familienminister von Bund und Ländern im saarländischen Perl. "Es ist schön zu erleben, wie hier Jung und Alt einander begegnen ... mehr

Landtagsbeschluss zum Landeserziehungsgeld noch im Juni

Der Landtag wird noch im Juni über die Abschaffung des Landeserziehungsgeldes entscheiden. Der Sozialausschuss will am 11. Juni seine abschließende Empfehlung dazu abgeben, wie das Gremium am Donnerstag in Erfurt beschloss. Der CDU-Antrag, die parlamentarische Beratung ... mehr

Bund und Ländern sehen großen Bedarf an Mehrgenerationenhäusern

Bund und Länder wollen Mehrgenerationenhäuser langfristig sichern. Dazu unterzeichneten die Familienminister am Donnerstag zu Beginn ihrer Jahreskonferenz im saarländischen Perl eine Rahmenvereinbarung. Bund, Länder, EU und Kommunen fördern diese Einrichtungen ... mehr

Mehr zum Thema Gesellschaft im Web suchen

Bund und Länder wollen Mehrgenerationenhäuser langfristig sichern

Bund und Länder wollen den Erhalt von Mehrgenerationenhäusern langfristig sichern. Dazu unterzeichneten die Familienminister am Donnerstag zu Beginn ihrer Jahreskonferenz (JFMK) im saarländischen Perl eine Rahmenvereinbarung. Bund, Länder, EU und Kommunen fördern diese ... mehr

Dreyer will mit CDU noch mal über mehr Bürgerbeteiligung sprechen

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) will mit der CDU-Opposition wieder ins Gespräch über mehr Bürgerbeteiligung kommen. Die Christdemokraten hatten den Austausch am Dienstag für beendet erklärt. "Frau Dreyer bedauert, dass die CDU keine ... mehr

Kita-Streiks in Bayern auch nach Pfingsten

Die Kita-Streiks gehen auch in Bayern nach Pfingsten weiter. Die Strategie der Vereinigung der Kommunalen Arbeitgeber, den Ausstand durch Gesprächsverweigerung "auszuhungern", dürfe und werde nicht aufgehen, sagte der stellvertretende Landesbezirksleiter von Verdi ... mehr

Bachmann: Mehrgenerationenhäuser langfristig fördern

Seit Jahren gestalten Jung und Alt in bundesweit 450 "Mehrgenerationenhäusern" ihren Alltag gemeinsam. Saar-Familienministerin Monika Bachmann (CDU) forderte von der am Donnerstag beginnenden Konferenz der Jugend- und Familienminister ... mehr

«Welt»: Streit über Kinderwunschbehandlungen für Unverheiratete

Berlin (dpa) - Bei einer künstlichen Befruchtung sollen nach dem Willen von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig auch unverheiratete Paare finanziell unterstützt werden. Beim Koalitionspartner Union stößt die SPD-Politikerin mit dem Vorhaben, eine entsprechende ... mehr

Mehrgenerationenhäuser und Mutterschutz: Familienminister beraten

Die Minister aus Bund und Ländern beraten heute an im saarländischen Perl über die Familien- und Jugendpolitik. Am ersten Tag ihrer Jahreskonferenz (JFMK) soll eine Rahmenvereinbarung über die weitere Förderung der bundesweit 450 Mehrgenerationenhäuser beschlossen ... mehr

Ja-Wort im Pflegeheim: Erfurter heiraten im hohen Alter

Spätes Eheglück im Pflegeheim: In Erfurt haben am Mittwoch Rosemarie Nekut (79) und Wulf Romanowski (73) geheiratet. Beide sitzen nach einem Schlaganfall im Rollstuhl. "Ich habe noch immer Schmetterlinge im Bauch", gesteht die betagte Braut. Die Rentner ... mehr

Gemeinsame Friedhöfe für Mensch und Tier ab Sommer

Essen (dpa) - Auf speziell ausgewiesenen Friedhöfen können sich von diesem Sommer an Tierbesitzer gemeinsam mit ihrem Liebling bestatten lassen. Diese Möglichkeit der Beisetzung gebe es zunächst auf Urnenfeldern in Essen und Braubach bei Koblenz in Rheinland-Pfalz ... mehr

Puppen in Düsseldorf: Rätsel ist gelöst

Düsseldorf (dpa) - Das Rätsel um die Düsseldorfer "Grusel- Puppen" ist anscheinend gelöst. Ein 28-jähriger Lagerist bekannte sich nach übereinstimmenden Medienberichten dazu, die kleinkindgroßen Puppen am Straßenrand platziert zu haben. Seine Mutter habe sie wegwerfen ... mehr

Hansestadt startet Bewegungs-Aktion "Hamburg trainiert..."

Die Hansestadt Hamburg will ihre Bürger zu mehr Bewegung im Alltag anregen - an Ampeln, auf Bänken und in Fußgängerzonen. Auffallende Markierungen mit Schriftzügen sollen dort die Aufmerksamkeit auf einfache Übungen lenken, zum Beispiel an einer Ampel die Aufforderung ... mehr

New York tanzt sind in den Tag

New York (dpa) - Morgens um halb sieben auf einem Boot vor der Skyline von Manhattan. Während der graue Himmel immer heller wird klatschen Hunderte Menschen auf dem obersten Deck des bunt beleuchteten Schiffs begeistert im Takt. Dann setzt leichter Regen ... mehr

Volkskundler: Jede Generation hat Interesse an alten Sagen

Auch wenn die Brüder Grimm hierzulande Märchen sammelten: Es gibt nach Expertenangaben nicht "die" hessischen Sagen. Es sei problematisch, davon zu sprechen, erklärt der Ethnologe Siegfried Becker. "Als diese Erzählungen aufgezeichnet wurden, gab es das Hessen von heute ... mehr

CDU verhandelt nicht mehr mit Rot-Grün über Volksbegehren

Die Pläne für niedrigere Hürden bei Volksbegehren in Rheinland-Pfalz drohen zu scheitern. Die CDU habe beschlossen, die Gespräche mit der Landesregierung zum Thema Bürgerbeteiligung abzubrechen, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion, Hans-Josef Bracht ... mehr

Inszeniertes Drama am Straßenrand - Rätseln über Puppenspuk

Düsseldorf (dpa) - Verzweifelt wirkende Kleinkinder am Straßenrand - mutterseelenallein: Unbekannte haben in Düsseldorf mit gruselig inszenierten Puppen in Kleinkindgröße bundesweites Rätselraten ausgelöst. Was steckt hinter den Aktionen? Polizei und Stadtverwaltung ... mehr

Älteste Deutsche Charlotte Klamroth in Ludwigshafen gestorben

Ludwigshafen (dpa) - Mit 111 Jahren galt sie als älteste Deutsche: Am vergangenen Samstag ist Charlotte Klamroth in Ludwigshafen gestorben. "Sie ist ganz friedlich eingeschlafen", sagte ihr Sohn Jürgen Klamroth der Deutschen Presse-Agentur. Bis zuletzt habe sie in einer ... mehr

Sie wurde 111 Jahre alt: Älteste Deutsche gestorben

Mit 111 Jahren galt sie als älteste Deutsche: Am vergangenen Samstag ist Charlotte Klamroth in Ludwigshafen gestorben. Klamroth, die 1903 in Krottorf in Sachsen-Anhalt geboren wurde, hatte vier Kinder, zwölf Enkel, 18 Urenkel und vier Ururenkel. "Sie ist ganz friedlich ... mehr

Sie wurde 111 Jahre: Älteste Deutsche in Ludwigshafen gestorben

Mit 111 Jahren galt sie als älteste Deutsche: Am vergangenen Samstag ist Charlotte Klamroth in Ludwigshafen gestorben. "Sie ist ganz friedlich eingeschlafen", sagte ihr Sohn Jürgen Klamroth am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Bis zuletzt habe sie in einer eigenen ... mehr

Älteste Deutsche im Alter von 111 Jahren verstorben

Der wohl älteste Mensch in Deutschland ist im Alter von 111 Jahren gestorben. Charlotte Klamroth verstarb am vergangenen Samstag in ihrem Wohnort Ludwigshafen, wie ihr Sohn am Montagabend der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Auf einer Liste der US-Forschungsgruppe ... mehr

Älteste Deutsche im Alter von 111 Jahren verstorben

Ludwigshafen (dpa) - Der wohl älteste Mensch in Deutschland ist im Alter von 111 Jahren gestorben. Charlotte Klamroth verstarb am vergangenen Samstag in ihrem Wohnort Ludwigshafen, wie ihr Sohn der dpa mitteilte. Auf einer Liste der US-Forschungsgruppe Gerontology ... mehr

Ehepaar für Engagement für Flüchtlinge ausgezeichnet

Für ihren Einsatz für Flüchtlinge ist ein Ehepaar aus Schandelah (Kreis Wolfenbüttel) mit dem Gemeinsam-Preis ausgezeichnet worden. Christel Ende und Dietmar Kühl seien für 20 Bewohner eines Flüchtlingsheims fast Familienersatz geworden ... mehr

Homo-Paare sollen mehr Rechte erhalten

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung sperrt sich gegen eine Öffnung der Ehe für Homosexuelle. Gleichgeschlechtliche Paare, die in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft leben, sollen aber weitere Rechte erhalten, die bisher nur Eheleuten vorbehalten waren ... mehr

Frauen arbeiten etwas mehr als Männer - aber viel häufiger unbezahlt

Wiesbaden (dpa) - Frauen in Deutschland arbeiten etwas mehr als Männer, allerdings viel häufiger unbezahlt. Rund 45,5 Stunden ist eine Frau im Durchschnitt mit Familienbetreuung, Haushalt, Job und Ehrenamt in der Woche beschäftigt, eine Stunde ... mehr

Tausende Niedersachsen unterstützen ehrenamtlich Flüchtlinge

Viele Flüchtlinge in Niedersachsen profitieren von der Hilfsbereitschaft ehrenamtlicher Helfer. "Es werden bestimmt einige Tausend sein", schätzt Sigmar Walbrecht vom Flüchtlingsrat Niedersachsen. Es sei überwältigend, wie viele Menschen etwas tun wollen. Ehrenamtliche ... mehr

Berliner gehen gegen Homophobie auf die Straße

Mehrere Hundert Menschen sind am Sonntag in Berlin für mehr Toleranz gegenüber Homosexuellen auf die Straße gegangen. Der Lesben- und Schwulenverband Deutschlands hatte aus Anlass des Internationalen Tages gegen Homo- und Transphobie zu der Kundgebung aufgerufen ... mehr

Berliner gehen gegen Homophobie auf die Straße

Mehrere Hundert Menschen sind am Sonntag in Berlin für mehr Toleranz gegenüber Homosexuellen auf die Straße gegangen. Der Lesben- und Schwulenverband Deutschlands hatte aus Anlass des Internationalen Tages gegen Homo- und Transphobie zu der Kundgebung aufgerufen ... mehr

Demo gegen Homophobie und Transphobie

Mehr als einhundert Menschen sind am Sonntag in Berlin-Schöneberg für mehr Toleranz gegenüber Homosexuellen auf die Straße gegangen. Der Lesben- und Schwulenverband Deutschlands hatte aus Anlass des Internationalen Tags gegen Homo- und Transphobie zu der Kundgebung ... mehr

Demo gegen Homophobie und Transphobie

Mehr als einhundert Menschen sind am Sonntag in Berlin-Schöneberg für mehr Toleranz gegenüber Homosexuellen auf die Straße gegangen. Der Lesben- und Schwulenverband Deutschlands hatte aus Anlass des Internationalen Tags gegen Homo- und Transphobie zu der Kundgebung ... mehr

Soziales: Wiener Life Ball mit viel Prominenz

Wien (dpa) - Der Life Ball steht dieses Jahr offiziell im Zeichen von Gustav Klimt. Von praller Lebensfreude und schillernder Erotik bis zu Tod und Vergänglichkeit reicht nicht nur das Werk des Jugendstilmalers, sondern auch die Stimmung Samstagnacht auf der Wiener ... mehr

Magdeburger Straße erinnert an Wegbereiter der Homosexuellen

In Magdeburg erinnert seit Samstag ein Magnus-Hirschfeld-Weg an den vor 80 Jahren gestorbenen Mitbegründer der Homosexuellenbewegung. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) sagte bei der Übergabe, Homophobie sei auch heute ... mehr

Beliebtes Heiraten am "Schnapszahl-Termin"

Der "Schnapszahl-Termin" 15.5.15 hat für Andrang in Berliner Standesämtern gesorgt. Im Bezirksamt Treptow-Köpenick hatte man sich besonders vorbereitet und am Freitag ein stolzes Programm bewältigt. Im Halbstundentakt wurden im Köpenicker Standesamt ... mehr
 
1 2 3 4 ... 100 »
Anzeigen


Anzeige