Startseite
Sie sind hier: Home >

Gesellschaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Gesellschaft

35 000 Besucher bei Wolfsmenschen-Ausstellung in Potsdam

35 000 Besucher bei Wolfsmenschen-Ausstellung in Potsdam

Mehr als 35 000 Besucher sind in den vergangenen zehn Tagen zur Kunstaktion des Brandenburgers Rainer Opolka auf dem Alten Markt in Potsdam gekommen. Opolka hatte dort 63 Skulpturen von Wolfsmenschen aufgebaut. Mit den bedrohlich wirkenden, bis zu 2,20 Meter hohen ... mehr
Großer Zulauf für Polit-Aktion in Potsdam

Großer Zulauf für Polit-Aktion in Potsdam

Mehr als 35 000 Besucher sind in den vergangenen zehn Tagen zur Kunstaktion des Brandenburgers Rainer Opolka auf den Alten Markt in Potsdam gekommen. Opolka hatte dort 63 Skulpturen von Wolfsmenschen aufgebaut. Mit den bedrohlich wirkenden, bis zu 2,20 Meter hohen ... mehr

"Rosenball 2016": Spendenrekord für Schlaganfall-Hilfe

Simply Red und Nena sangen ihre größten Hits, die Gäste tanzten mit Schrittzähler: Knapp eine halbe Million Euro an Spenden für Kinderprojekte der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe sind beim "Rosenball 2016" in Berlin zusammengekommen. Bis zum Beginn der Charity ... mehr
Mehr Kontrollen an S-Bahnhöfen: trotzdem Raucher erwischt

Mehr Kontrollen an S-Bahnhöfen: trotzdem Raucher erwischt

Trotz Verbots sind an den Berliner und Brandenburger S-Bahnhöfen in den vergangenen vier Wochen einige Raucher erwischt worden. Seit einem Monat laufen schärfer Kontrollen. Wie Bahn-Sprecher Ingo Priegnitz erklärte, sei aber die starke Präsenz des Themas in den Medien ... mehr
Mehr Kontrollen an S-Bahnhöfen: trotzdem Raucher erwischt

Mehr Kontrollen an S-Bahnhöfen: trotzdem Raucher erwischt

Trotz Verbots sind an den Berliner und Brandenburger S-Bahnhöfen in den vergangenen vier Wochen einige Raucher erwischt worden. Seit einem Monat laufen schärfer Kontrollen. Wie Bahn-Sprecher Ingo Priegnitz erklärte, sei aber die starke Präsenz des Themas in den Medien ... mehr

Russische «Nachtwölfe» vorerst an der polnischen Grenze gestoppt

Moskau (dpa) - Der russische Rockerclub «Nachtwölfe» ist auf seiner umstrittenen «Siegesfahrt» von Moskau nach Berlin nach eigenen Angaben vorerst an der polnischen Grenze gestoppt worden. Die Behörden des EU-Landes hätten den Motorradfahrern die Einreise verweigert ... mehr

EVP-Fraktionschef besorgt über "Säbelrasseln" in Österreich

Der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im Europaparlament, Manfred Weber, hat sich beunruhigt über die politische Entwicklung Österreichs geäußert. Es bereite ihm "Sorge, wenn eine populistische Partei so viel Zuspruch" bekomme ... mehr

Rauchverbot am S-Bahnhof immer noch häufig missachtet

Seit einem Monat laufen die schärferen Kontrollen des Rauchverbots auf Berliner und Brandenburger S-Bahnhöfen - viele greifen dennoch zur Zigarette. In den vergangenen vier Wochen hätten die Kontrolleure der DB-Sicherheit zwischen 40 und 80 Menschen beim Rauchen ... mehr

Rauchverbot am S-Bahnhof immer noch häufig missachtet

Seit einem Monat laufen die schärferen Kontrollen des Rauchverbots auf Berliner und Brandenburger S-Bahnhöfen - viele greifen dennoch zur Zigarette. In den vergangenen vier Wochen hätten die Kontrolleure der DB-Sicherheit zwischen 40 und 80 Menschen beim Rauchen ... mehr

Russische "Nachtwölfe" wollen durch Polen fahren

Der russische Rockerclub "Nachtwölfe" will trotz eines polnischen Einreiseverbots seine umstrittene Motorrad-Tour zum Weltkriegsgedenken von Moskau nach Berlin fortsetzen. Die Gruppe sei am Samstag in der weißrussischen Hauptstadt Minsk eingetroffen, berichtete ... mehr

Russische "Nachtwölfe" wollen durch Polen fahren

Der russische Rockerclub "Nachtwölfe" will trotz eines polnischen Einreiseverbots seine umstrittene Motorrad-Tour zum Weltkriegsgedenken von Moskau nach Berlin fortsetzen. Die Gruppe sei am Samstag in der weißrussischen Hauptstadt Minsk eingetroffen, berichtete ... mehr

Freikarten-Vergabe an Berlins Bühnen wenig transparent

Wer bekommt Freikarten für Berlins Opernhäuser und Theater? Nicht nur Politiker erhalten solche Vergünstigungen für Kulturveranstaltungen, obwohl die meisten Häuser mit hohen staatlichen Zuwendungen am Leben gehalten werden. Eine einheitliche Vorschrift ... mehr

Opposition warnt vor Pauschalverdacht gegen Muslime

Berlin (dpa) - Die Opposition im Bundestag hat in der Debatte über eine Überwachung deutscher Moscheen vor einem Generalverdacht gegen Muslime gewarnt. «Die Idee, jeder Moschee einen staatlichen Aufpasser zu verordnen, ist völlig abwegig», sagte die innenpolitische ... mehr

Union bricht vor AfD-Parteitag Debatte über radikale Muslime vom Zaun

Berlin (dpa) - Unmittelbar vor dem Parteitag der islamkritischen AfD hat die Union eine stärkere Überwachung extremistischer Aktivitäten in deutschen Moscheen verlangt. «Der Staat ist hier gefordert. Er muss das kontrollieren», sagte Unionsfraktionschef Volker Kauder ... mehr

Parteien: Union bricht Debatte über radikale Muslime vom Zaun

Berlin (dpa) - Unmittelbar vor dem Parteitag der islamkritischen AfD hat die Union eine stärkere Überwachung extremistischer Aktivitäten in deutschen Moscheen verlangt. "Der Staat ist hier gefordert. Er muss das kontrollieren", sagte Unionsfraktionschef Volker Kauder ... mehr

Seehofer für Überwachung radikaler Umtriebe in Moscheen

Unterschleißheim (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer befürwortet die Überwachung extremistischer Aktivitäten in deutschen Moscheen. Er begrüßte einen Vorstoß von Unionsfraktionschef Volker Kauder. «Wir wollen die Religionsfreiheit, dass das klar ist, aber nicht ... mehr

Väter in Elternzeit vernetzen sich

Jeder dritte Vater geht inzwischen in Elternzeit, allerdings nur für kurze Zeit. Wer für ein Jahr oder mehr zu Hause bleibt und die Familienarbeit übernimmt, muss sich dagegen häufig rechtfertigen. Carsten Brede-Benning setzt sich für mehr Angebote ... mehr

Unions-Fraktionschef: Staat muss Moscheen kontrollieren

Berlin (dpa) - Der Unions-Fraktionsvorsitzende Volker Kauder ist für eine staatliche Kontrolle von Moscheen in Deutschland. «Wir müssen darüber reden, dass in einigen Moscheen Predigten gehalten werden, die mit unserem Staatsverständnis nicht im Einklang stehen», sagte ... mehr

"Regionale 2016": Ideen für Zukunft auf dem Land

Wie lässt es sich auch in Zukunft auf dem Land gut leben? Während der "Regionale 2016" versuchen Städte, Gemeinden und Bürger aus dem Westmünsterland vielfältige Antworten auf diese Frage zu geben. Von heute an stellen sie mehr als 40 Projekte ... mehr

Drogenbericht 2015: Zahl der Drogentoten um 20 Prozent gestiegen

Im vergangenen Jahr sind 1226 Menschen in Deutschland an ihrem Drogenkonsum gestorben. Das waren 18,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Dies geht aus dem Jahresbericht 2015 zur Rauschgiftkriminalität hervor, den die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler ... mehr

Fünf Drogentote in MV 2015: Anstieg bundesweit

In Mecklenburg-Vorpommern sind im vergangenen Jahr fünf Menschen an illegalen Drogen gestorben. Das geht aus dem Jahresbericht 2015 zur Rauschgiftkriminalität hervor, den die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler ... mehr

Mehr Drogentote in Brandenburg

In Brandenburg hat es 2015 doppelt so viele Drogentote gegeben wie im Vorjahr. Zehn Menschen starben durch den Missbrauch illegaler Rauschgifte, heißt es im Jahresbericht zur Rauchgiftkriminalität, der am Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde. 2014 waren ... mehr

Andrea Nahles: Kein Hartz IV für EU-Ausländer

In Deutschland lebende EU-Bürger sollen künftig erst nach fünf Jahren Hartz-IV oder Sozialhilfe erhalten - sofern sie nicht hier arbeiten oder sich Ansprüche aus der Sozialversicherung erworben haben. Das sehe ein Gesetzentwurf von Sozialministerin Andrea Nahles ... mehr

Neukölln: Giffey kritisiert frauenfeindliche Muslime

Die Bezirksbürgermeisterin von Berlin-Neukölln, Franziska Giffey (SPD), hat scharfe Kritik an frauenfeindlichen Muslimen geübt. Sie habe etwa die Erfahrung gemacht, dass Frauen der Handschlag verweigert werde, sagte Giffey der "Welt" (Freitag ... mehr

Mehr Drogentote in Sachsen-Anhalt: Auch durch "Legal Highs"

In Sachsen-Anhalt ist die Zahl der Drogentoten 2015 stark angestiegen. Mit 13 Toten habe sich die Zahl im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt, teilte das Bundeskriminalamt (BKA) in seinem Jahresbericht zur Rauchgiftkriminalität am Donnerstag mit. 2014 waren ... mehr

Zahl der Drogentoten verdreifacht sich in Sachsen

Die Zahl der Drogentoten ist in Sachsen im vergangenen Jahr so stark angestiegen wie in keinem anderen Bundesland. Mit 27 Toten habe sich die Zahl im Vergleich zu 2014 beinahe verdreifacht, teilte das Bundeskriminalamt (BKA) in seinem Jahresbericht ... mehr

Mehr zum Thema Gesellschaft im Web suchen

Zahl der Drogentoten verdreifacht sich in Sachsen

Die Zahl der Drogentoten ist in Sachsen im vergangenen Jahr so stark angestiegen wie in keinem anderen Bundesland. Mit 27 Toten habe sich die Zahl im Vergleich zu 2014 beinahe verdreifacht, teilte das Bundeskriminalamt (BKA) in seinem Jahresbericht ... mehr

Zahl der Drogentoten verdreifacht sich in Sachsen

Die Zahl der Drogentoten ist in Sachsen im vergangenen Jahr so stark angestiegen wie in keinem anderen Bundesland. Mit 27 Toten habe sich die Zahl im Vergleich zu 2014 beinahe verdreifacht, teilte das Bundeskriminalamt (BKA) in seinem Jahresbericht ... mehr

Zahl der Drogentoten in Thüringen auf Höchststand

Die Zahl der Drogentoten in Thüringen ist 2015 so hoch gewesen wie noch nie zuvor. Insgesamt seien 19 Menschen an den Folgen ihres Rauschgiftkonsums gestorben, teilte das Bundeskriminalamt (BKA) in seinem Jahresbericht zur Rauchgiftkriminalität am Donnerstag ... mehr

Zahl der Drogentoten in Sachsen-Anhalt stark gestiegen

Die Zahl der Drogentoten ist in Sachsen-Anhalt 2015 stark angestiegen. Mit 13 Toten habe sie sich im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt, teilte das Bundeskriminalamt (BKA) in seinem Jahresbericht zur Rauchgiftkriminalität am Donnerstag mit. 2014 gab es sechs ... mehr

Gesellschaft: China legt ausländische Organisationen an die Leine

Peking (dpa) - China verschärft die Kontrolle über ausländische Organisationen im Land, um politisch unerwünschte Aktivitäten zu verhindern. Der Ständige Ausschuss des Volkskongresses billigte einen umstrittenen Gesetzentwurf, der auf heftige internationale Kritik ... mehr

Drogen: Insgesamt 1226 Tote in Deutschland im Jahr 2015

Berlin (dpa) - Im vergangenen Jahr sind 1226 Menschen in Deutschland an ihrem Drogenkonsum gestorben. Das waren 18,8 Prozent mehr als im Vorjahr, wie aus dem Jahresbericht 2015 zur Rauchgiftkriminalität hervorgeht. Den Bericht stellten die Drogenbeauftragte ... mehr

Zahl der Drogentoten in Berlin gestiegen

In Berlin hat es im vergangenen Jahr deutlich mehr Drogentote gegeben als in den Vorjahren. 153 Menschen starben durch den Missbrauch illegaler Rauschgifte, heißt es im Jahresbericht zur Rauchgiftkriminalität, der am Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde. 2014 waren ... mehr

1226 Drogentote in Deutschland im Jahr 2015

Berlin (dpa) - Im vergangenen Jahr sind 1226 Menschen in Deutschland an ihrem Drogenkonsum gestorben. Das waren 18,8 Prozent mehr als im Vorjahr, wie aus dem Jahresbericht 2015 zur Rauschgiftkriminalität hervorgeht. Den Bericht stellten die Drogenbeauftragte ... mehr

China verschärft Kontrolle über ausländische Organisationen

Peking (dpa) - China verschärft seine Kontrolle über ausländische Organisationen, um politisch unliebsame Aktivitäten zu unterbinden. Der Ständige Ausschuss des Volkskongresses billigte einen umstrittenen Gesetzentwurf, der auch die Arbeit deutscher Parteienstiftungen ... mehr

Stellen: Männer wählen weiter Technik: Frauen das Büro

Junge Männer tendieren in Rheinland-Pfalz weiter zu technischen Berufen, während junge Frauen kaufmännische und soziale Ausbildungen bevorzugen. Die beliebteste Ausbildung 2014 war die zum Kraftfahrzeugmechatroniker, wie aus aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamts ... mehr

Zahl der Drogentoten wird vorgestellt

Berlin (dpa) - Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler und das BKA geben heute die Zahl der Drogentoten 2015 bekannt. Zuletzt hatten die Opferzahlen zugenommen. Den Hauptgrund sehen Experten in der Zunahme des Konsums von neuen psychoaktiven ... mehr

Dresdner Gymnasiasten treffen Friedensstifter in Den Haag

38 Gewinner des diesjährigen Friedenswettbewerbs der Stiftung Frauenkirche Dresden dürfen ihre Ideen zu einer chemiewaffenfreien Welt nun internationalen Fachleuten vorstellen. Auf Einladung des Generaldirektors der Organisation für das Verbot chemischer Waffen ... mehr

Ausstellungen: Skulptur eines Schlafwandlers verblüfft in New York

New York (dpa) - Ausgerechnet in der Stadt, die niemals schläft: Die äußerst realistische Skulptur eines schlafwandelnden Mannes in Unterhose verblüfft Besucher eines Parks in New York. "Sleepwalker" (Schlafwandler) hat Künstler Tony Matelli sein bemaltes ... mehr

Umwelt: Mehrheit für strengere Gesetze in der Landwirtschaft

Berlin (dpa) - Die meisten Deutschen (91 Prozent) sehen die chemische Schädlings- und Unkrautbekämpfung als schädlich für Natur und biologische Vielfalt an. 76 Prozent stehen dem Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen kritisch gegenüber. Das ergibt eine Studie ... mehr

Schweizer Parlament beschließt Entschädigung für Kinderausbeutung

Bern (dpa) - Die Schweiz stellt sich einem düsteren Kapitel ihrer jüngeren Geschichte: Für die Ausbeutung von Waisen und armen Kindern als Arbeitssklaven sollen künftig Entschädigungen gezahlt werden. Das beschloss in Bern der Nationalrat. Die seinerzeit ... mehr

Fast 8000 Einbürgerungen in Niedersachsen

Die Zahl der Einbürgerungen ist in Niedersachsen im vergangenen Jahr geringfügig gestiegen. Insgesamt haben knapp 8000 Ausländer die deutsche Staatsbürgerschaft erworben, teilte das Landesamt für Statistik am Mittwoch mit. Dies sind 266 mehr als im Vorjahr. Ehemalige ... mehr

Sinus-Studie 2015: Deutsche Jugend ist auf Kuschelkurs

Berlin (dpa) - Rebellion war vorgestern: Teenager in Deutschland suchen der neuen Sinus-Jugendstudie zufolge den engen Schulterschluss mit der Elterngeneration. Für soziale Absicherung nähmen Teenager eine noch größere Nähe zur Welt der Erwachsenen ... mehr

Zehn neue Stiftungen pro Jahr in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt ist das Interesse an der Gründung von Stiftungen ungebrochen. "Wir erkennen durchschnittlich pro Jahr zehn neue Stiftungen an", sagte die dafür zuständige Sachbearbeiterin Silvia Trautmann vom Landesverwaltungsamt in Halle der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Vor allem junge Ausländer lassen sich einbürgern

Rund die Hälfte der in Hessen eingebürgerten Ausländer behält neben der deutschen ihre bisherige Staatsangehörigkeit bei. Einen deutschen Pass beantragten im vergangenen Jahr vor allem jüngere Ausländer, wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte ... mehr

Studie: Deutschlands Jugend ist tolerant - und auf Kuschelkurs

Berlin (dpa) - Rebellion war vorgestern: Teenager in Deutschland suchen der neuen Sinus-Jugendstudie zufolge den engen Schulterschluss mit der Elterngeneration. Für soziale Absicherung nähmen Teenager eine noch größere Nähe zur Welt der Erwachsenen ... mehr

Fast schon überangepasst: Studie analysiert die Jugend

Strebsam, pragmatisch und fast schon überangepasst: Noch nie seit der Nachkriegszeit ist die Jugend in Deutschland so wenig rebellisch wie heute gewesen. Das ist ein Hauptergebnis der neuen Sinus-Jugendstudie, die Sozialwissenschaftler am Dienstag in Berlin vorstellten ... mehr

Rechte für behinderte Menschen: Regierung strebt Reform an

Berlin (dpa) - Nach jahrelangen Vorbereitungen will die Bundesregierung die Lebensbedingungen für Millionen Menschen mit Behinderung in Deutschland spürbar verbessern. Mit dem Bundesteilhabegesetz wird eine umfassende Reform auf den Weg gebracht. Entsprechende ... mehr

Statistiker informieren über Einbürgerungen in Hessen

Die Zahl der Einbürgerungen sinkt in Hessen kontinuierlich. Im vergangenen Jahr wurden rund 11 800 deutsche Staatsangehörige hinzugewonnen. Im Vergleich zu 2014 war das ein Rückgang um 850 Personen. Das Statistische Landesamt wird heute in Wiesbaden Details ... mehr

Neue Studie: So tickt die Jugend von heute

Auf Krawall gebürstet, leistungsorientiert oder ängstlich? Seit 2008 untersucht die Sinus-Studie alle vier Jahre die Einstellungen der 14- bis 17-Jährigen in Deutschland. Heute werden die neuen Ergebnisse vorgestellt. Anders als bei den repräsentativen Befragungen ... mehr

Fall Tamir Rice: Stadt Cleveland zahlt sechs Millionen US-Dollar

Cleveland (dpa) - Nach den tödlichen Schüsse auf den zwölfjährigen Schwarzen Tamir Rice im US-Bundesstaat Ohio zahlt die Stadt Cleveland sechs Millionen US-Dollar, um einen Rechtsstreit mit der Familie beizulegen. Beide Seiten einigten sich auf einen Vergleich ... mehr

Harris Wofford will 40 Jahre jüngeren Mann heiraten

New York (dpa) - Der frühere US-Senator Harris Wofford hat angekündigt, im Alter von 90 Jahren noch einmal zu heiraten - und zwar einen 50 Jahre jüngeren Mann. "Für einige ist unsere Verbindung ganz natürlich, für andere kommt sie als seltsame ... mehr

Direkter Draht nach Schweden: 100 000 Anrufe bei schwedischer Nummer

Stockholm (dpa) - Zigtausende wollen mit Schweden telefonieren: Mehr als 100 000 Anrufe sind in knapp drei Wochen bei einer Telefonnummer eingegangen, unter der man mit einem ganz normalen Schweden verbunden wird. Die Nummer +46 771 793 336 hatte der Touristenverband ... mehr

Svenska Turistföreningen: Ruf doch mal einen Schweden an

Stockholm (dpa) - Kaufen alle Schweden bei Ikea ein? Wie stehen die Chancen auf ein Abba-Comeback? Können Elche wirklich besoffen werden? Wenn alle ständig Köttbullar essen - wieso haben so viele trotzdem Modelmaße? Wer den Menschen im hohen Norden solche Fragen schon ... mehr

Leute: Melissa McCarthy geht um halb neun ins Bett

München (dpa) - Melissa McCarthy (45) genießt ihre überdrehten Rollen. "Im Film darf ich mein inneres Tier rauslassen", sagte die amerikanische Komödiantin ("Brautalarm", "Mike & Molly") der "Süddeutschen Zeitung" vom Samstag. "Schauen Sie, ich bin eine verheiratete ... mehr
 
1 2 3 4 ... 100 »


Anzeige
shopping-portal