Startseite
  • Sie sind hier: Home >

    Gesellschaft

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Thema

    Gesellschaft

    Grüne für Aktionsplan zur sexuellen Orientierung

    Grüne für Aktionsplan zur sexuellen Orientierung

    Brandenburgs oppositionelle Grüne machen sich für einen Aktionsplan zu mehr Vielfalt und Akzeptanz bei der sexuellen Orientierung stark. In einem am Dienstag vorgelegten Antrag fordern sie, dass die rot-rote Landesregierung bis Mitte 2017 einen entsprechenden ... mehr
    Brandenburg plädiert für Abschaffung der Ersatz-Haft

    Brandenburg plädiert für Abschaffung der Ersatz-Haft

    Brandenburgs neuer Justizminister Stefan Ludwig (Linke) will die sogenannte Ersatz-Haft abschaffen. Auf der Justizministerkonferenz kommende Woche in Nauen (Havelland) will er das Thema auf die Agenda setzen, wie eine Ministeriumssprecherin sagte. Zuvor hatten ... mehr
    Tiere: Katze ist beliebtestes Haustier der Deutschen

    Tiere: Katze ist beliebtestes Haustier der Deutschen

    Nürnberg (dpa) - Die Katze ist einer Umfrage zufolge das beliebteste Haustier der Deutschen. Beinahe jeder dritte Bundesbürger (29 Prozent) hält demnach eine Katze zu Hause, wie die GfK am Dienstag mitteilte. Auf Rang zwei der beliebtesten Haustiere folgt mit 21 Prozent ... mehr
    Kunst: Das Brüsseler Kulturleben erholt sich nur schwer

    Kunst: Das Brüsseler Kulturleben erholt sich nur schwer

    Brüssel (dpa) - Das Ikonoklast-Museum liegt im Brüsseler Problem-Viertel Molenbeek, das in den vergangenen Monaten als Islamisten-Hochburg für Schlagzeilen sorgte. Das Publikum hätte die neue Einrichtung am 23. März entdecken sollen, einen ... mehr
    E-Mails gegen Selbsttötung: Projekt zieht positive Bilanz

    E-Mails gegen Selbsttötung: Projekt zieht positive Bilanz

    Ehrenamtliche junge Menschen helfen suizidgefährdeten Altersgenossen per Mail aus der Krise: Die E-Mail-Beratungsstelle "U25" in Gelsenkirchen hat nach drei Jahren eine positive Bilanz gezogen. "Wir sind sehr zufrieden", sagte Projektleitern Vivien Lowin von der Caritas ... mehr

    Hessen fördert Integration auf dem Land

    Damit Flüchtlinge sich auf dem Land dauerhaft heimisch fühlen können, fördert das Land Hessen Integrationsprojekte in sieben ländlichen Kommunen. Teilnehmer sind Neustadt (Kreis Marburg-Biedenkopf), Aarbergen (Rheingau-Taunus), Laubach (Gießen), Diemelstadt ... mehr

    Umfrage: Katze ist beliebtestes Haustier der Deutschen

    Nürnberg (dpa) - Die Katze ist einer Umfrage zufolge das beliebteste Haustier der Deutschen. Beinahe jeder dritte Bundesbürger hält demnach eine Katze zu Hause, wie die GfK mitteilte. Auf Rang zwei der beliebtesten Haustiere folgt mit 21 Prozent der Hund. Unten ... mehr

    Land gegen Fonds für sexuellen Missbrauch in Familien

    Sachsen-Anhalt lehnt eine Beteiligung am Hilfsfonds für die Opfer sexuellen Kindesmissbrauchs in Familien ab. Eine Fachministerkonferenz der Länder habe bereits frühzeitig gegen den Fonds votiert, weil gerade die Opfer im familiären Bereich schon Hilfen erhielten ... mehr

    Der Kommunalpolitiker: Männlich, verheiratet, wohlhabend

    Der typische Kommunalpolitiker in NRW ist ein angestellter und verheirateter Mann, der gut verdient und Abitur hat. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Duisburg-Essen zur Frage, wer die etwa 20 000 ehrenamtlich tätigen Kommunalpolitiker in den Gemeinde ... mehr

    Hooligans greifen Lesben- und Schwulenmarsch in Danzig an

    Danzig (dpa) - Im polnischen Danzig haben Gegner einer Demonstration für Schwulen- und Lesbenrechte randaliert. Gewaltbereite Hooligans bewarfen Polizisten mit Steinen und Feuerwerkskörpern. Fünf Personen seien festgenommen worden, sagte Polizeisprecher Maciej ... mehr

    Museumsprojekt "Multaka" für Flüchtlingsarbeit geehrt

    Das Berliner Museumsprojekt "Multaka" ist für seine vorbildhafte Flüchtlingsarbeit mit einem Sonderpreis geehrt worden. Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) übergab die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung am Samstag in Berlin zum Auftakt der bundesweiten ... mehr

    Länder bleiben hart: Kein Geld für Fonds sexueller Missbrauch

    Berlin (dpa) - Trotz drohender Finanzierungsprobleme im Hilfsfonds für die Opfer sexuellen Kindesmissbrauchs in Familien lehnen viele Bundesländer eine finanzielle Beteiligung weiter hartnäckig ab. Bisher stellte der Bund rund 50 Millionen Euro für Therapien ... mehr

    Sexueller Missbrauch: Bundesländer lehnen Hilfsfonds weiter ab

    Berlin (dpa) - Trotz drohender Finanzierungsprobleme im Hilfsfonds für die Opfer sexuellen Kindesmissbrauchs in Familien lehnen viele Bundesländer eine finanzielle Beteiligung weiter hartnäckig ab. Bisher stellte der Bund rund 50 Millionen Euro für Therapien ... mehr

    Willkommen in Berlin: über 6000 neue Deutsche

    Jährlich bekommen Tausende Zuwanderer in der Hauptstadt die deutsche Staatsbürgerschaft. Im vergangenen Jahr wurden in Berlin insgesamt 6302 Menschen eingebürgert. Das sagte ein Sprecher der Innenverwaltung Berlin. Zwei Jahre zuvor waren es knapp 6700 Menschen ... mehr

    Berlin zahlt nicht für Opfer von Kindesmissbrauch

    Trotz der drohenden Leere im Hilfsfonds für die Opfer sexuellen Kindesmissbrauchs in Familien lehnt Berlin eine finanzielle Beteiligung weiter ab. Wie andere Bundesländer auch übernehme die Hauptstadt bereits Verantwortung, wenn Missbrauch an Schulen ... mehr

    Brandenburg will sich nicht an Opfer-Fonds beteiligen

    Brandenburg wird sich nach derzeitigem Stand nicht am Hilfsfonds für die Opfer sexuellen Kindesmissbrauchs in Familien beteiligen. Es gebe in Brandenburg nur einen solchen Missbrauchsfall, aus dem Jahr 1981. Deshalb gebe es keinen Grund ... mehr

    Niedersachsen zahlt nicht in Missbrauchsopfer-Fonds ein

    Niedersachsen lehnt eine finanzielle Beteiligung am Hilfsfonds für die Opfer von sexuellem Kindesmissbrauch in Familien ab. "Wie die überwiegende Mehrheit der anderen Bundesländer sehen wir die Verantwortung dafür beim Bund", sagte der Sprecher des Sozialministeriums ... mehr

    Thüringen zahlt nicht in Missbrauchsfonds ein

    Thüringen will nicht in den Hilfsfonds für Opfer sexuellen Kindesmissbrauchs in Familien einzahlen. Noch unter der schwarz-roten Vorgängerregierung sei beschlossen worden, kein Geld an den Fonds zu überweisen, sagte der Sprecher des von der Linken ... mehr

    76 Jugendliche feiern "Lebenswende" bei katholischer Kirche

    76 konfessionslose Jugendliche aus Thüringen feiern am Samstag in Erfurt die "Lebenswende" - im Dom und in der Martinikirche. In der Zeremonie feiern junge Leute ab der 8. Klasse, die keiner Kirche angehören, den Schritt vom Kind zum Erwachsenwerden. Neun Monate ... mehr

    Autorin Fanny Müller im Alter von 74 Jahren gestorben

    Die Hamburger Satirikerin und Autorin Fanny Müller ist tot. Sie starb bereits in der Nacht zum Dienstag im Alter von 74 Jahren, wie der Verlag Klaus Bittermann am Freitag mitteilte. Bekannt geworden war die Schriftstellerin mit ihrem Buch "Geschichten ... mehr

    Land will Inklusionsprojekte finanziell besser unterstützen

    Mit einem neuen Förderpaket will das Land Niedersachsen das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung finanziell unterstützen. In der kommenden Woche will das Sozialministerium dazu nach eigenen Angaben eine neue Richtlinie vorstellen, die im laufenden ... mehr

    Herzlich willkommen - Einbürgerungsfest für Neu-Brandenburger

    Mit einem Fest in Potsdam feiern Parlament und Landesregierung am Sonntag die Einbürgerung von Menschen ausländischer Herkunft. Nach Angaben des Landtags haben im vorigen Jahr 858 Migranten in Brandenburg die deutsche Staatsangehörigkeit erhalten. Die meisten kamen ... mehr

    Einbürgerungsfest für Neu-Brandenburger

    Mit einem Fest in Potsdam feiern Parlament und Landesregierung am Sonntag die Einbürgerung von Menschen ausländischer Herkunft. Nach Angaben des Landtags haben im vorigen Jahr 858 Migranten in Brandenburg die deutsche Staatsangehörigkeit erhalten. Die meisten kamen ... mehr

    Deutsche Männer können sich nicht mehr prügeln

    Köln (dpa) - Deutsche Männer können sich nach Meinung des Gewaltforschers Jörg Baberowski nicht mehr prügeln. Das habe man in der Kölner Silvesternacht gesehen, als die deutschen Männer ihre Frauen nicht gegen Übergriffe verteidigt hätten. «Wir sehen ... mehr

    Christine Landfried mit Schader-Preis geehrt

    Die Politikwissenschaftlerin Christine Landfried ist am Donnerstag in Darmstadt mit dem Schader-Preis 2016 geehrt worden. Die Auszeichnung ist mit 15 000 Euro dotiert, wie die Schader-Stiftung mitteilte. Die 67 Jahre alte Professorin ist Inhaberin ... mehr

    Lebensmittel: Paleo, vegan oder Wechseljuicer und Flexitarier?

    Berlin (dpa) - Paleo, vegan - oder doch lieber Wechseljuicer und Flexitarier? Die Ernährungsstile und die Diskussionen darüber werden in Deutschland immer ausgefallener. Genuss, Rücksicht aufs Tierwohl oder ein kritischer Blick ... mehr

    Mehr zum Thema Gesellschaft im Web suchen

    Marihuana-Steuern finanzieren in Colorado Uni-Stipendien

    Pueblo (dpa) - Eine Stiftung im US-Bundesstaat Colorado vergibt durch Marihuana-Steuern finanzierte Universitäts-Stipendien. Wie die Pueblo Hispanic Education Foundation mitteilte, laufe derzeit das Auswahlverfahren für die Stipendiaten. Seit 2014 ist es in Colorado ... mehr

    Immobilien - Tipps vom Farbexperten: "Weiße Wände sind lebensfeindlich"

    Berlin (dpa/tmn) - Farben wirken sich auf unser Wohlbefinden aus. So sind Räume mit Pastelltönen einfach gemütlicher als komplett weiße Zimmer. Der Farbforscher Professor Axel Venn aus Berlin schätzt weiße Wände sogar als lebensfeindlich ein. Er erforscht seit vielen ... mehr

    Bertelsmann-Stiftung besorgt wegen wachsender Europaskepsis

    Die Bertelsmann-Stiftung will das Thema "Europa der Bürger" 2016 in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen. Das teilte der Vorstandsvorsitzende der Stiftung, Aart De Geus, bei der Jahrespressekonferenz am Mittwoch in Gütersloh mit. Europa befinde sich in einer kritischen ... mehr

    Bund verlängert Finanzierung von Kinderbetreuung

    Berlin (dpa) - Weil die beschlossenen 550 Millionen Euro für Kinderbetreuungsplätze bisher nur gut zur Hälfte in Anspruch genommen worden sind, will der Bund die Fristen verlängern. Das Kabinett entschied, den Kommunen bis zum 30. Juni 2017 Zeit zu geben, die Mittel ... mehr

    Klage für veganes Schulessen hätte kaum Erfolgsaussicht

    Die geplante Klage eines Vaters auf veganes Schulessen für seine Tochter hat nach Ansicht des Berliner Verwaltungsgerichts kaum eine Erfolgsaussicht. Deshalb sei der Antrag des Mannes auf Prozesskostenhilfe abgelehnt worden, sagte Gerichts-Sprecher Stephan Groscurth ... mehr

    Bertelsmann-Stiftung sorgt sich um wachsende Europaskepsis

    Die Bertelsmann-Stiftung will das Thema "Europa der Bürger" 2016 in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen. Das teilte der Vorstandsvorsitzende der Stiftung, Aart De Geus, bei der Jahrespressekonferenz am Mittwoch in Gütersloh mit. Europa befinde sich in einer kritischen ... mehr

    Militär: US-Militär bekommt schwulen Heeresminister

    Washington (dpa) - Das Heer des US-Militärs wird erstmals von einem offen schwulen Mann geführt. Der US-Senat bestätigte Eric Fanning als Heeresminister. Präsident Barack Obama hatte Fanning im September für den Posten nominiert. "Eric ist einer der sachkundigsten ... mehr

    Plan fürs Tempelhofer Feld: Bänke, Toiletten, WLan

    Bänke, Toiletten, Schatten und drahtloses Internet - das wünschen sich viele Berliner künftig auf dem Tempelhofer Feld. Vor allem aber soll die freie Weite des ehemaligen Flugfeldes erhalten bleiben. Das ist Kern des am Mittwoch vorgestellten Entwicklungsplans ... mehr

    Handy am Ohr: Unfallkasse befürchtet mehr verletzte Radler

    Die Unfallkasse Berlin rechnet mit mehr Verletzten durch verstärkte Handynutzung auf dem Fahrrad. Im Frühling und Sommer seien deutlich mehr Schüler und Studenten mit dem Rad unterwegs. "Für viele gehört das Smartphone zur Grundausstattung. Leider ... mehr

    Prinz Amedeo von Belgien wird Vater

    Brüssel (dpa) - Prinz Amedeo (30), ein Neffe des belgischen Königs Philippe, und seine Frau Elisabetta sind Eltern einer Tochter geworden. Das Baby, das bisher noch keinen Namen trägt, sei am Dienstag in Brüssel geboren worden, gab der Königspalast über Twitter bekannt ... mehr

    Immer mehr Bayern bewaffnen sich mit Schreckschusspistolen

    Die Flüchtlingskrise geht mit einem Boom der Schreckschusswaffen in Bayern einher. Im vergangenen Jahr wurden gut doppelt so viele "kleine Waffenscheine" für Schreckschusspistolen ausgestellt wie 2014 - und in den ersten drei Monaten dieses Jahres gab es erneut ... mehr

    Thüringen will Waldfriedhöfe per Gesetz erlauben

    Thüringen will künftig landesweit Bestattungen in Wäldern ermöglichen. Einen entsprechenden Gesetzentwurf zur Zulassung von Waldfriedhöfen beschloss das Kabinett am Dienstag. Damit werde dem Wunsch nach neuen Formen der Bestattung entsprochen, sagte Innenminister Holger ... mehr

    Regenbogenfahne weht vor Brandenburger Landtag

    Die Regenbogenfahne weht erstmals vor dem Potsdamer Landtag. Das weltweite Symbol der Lesben- und Schwulenbewegung wurde anlässlich des Internationalen Tages gegen Homo- und Transphobie am Dienstag gehisst. "In einer modernen Gesellschaft und starken Demokratie ... mehr

    Gesellschaft: Fonds sexueller Missbrauch bald ausgeschöpft

    Berlin (dpa) - Der Hilfsfonds für die Opfer sexuellen Kindesmissbrauchs in Familien steht drei Jahre nach dem Start vor einer ungewissen Finanzierung. Der mit rund 58 Millionen Euro gefüllte Fonds für zusätzliche Therapien und andere Hilfen sei fast leer, sagte ... mehr

    Fonds sexueller Missbrauch fast leer: Länder zahlen nicht

    Der Hilfsfonds für die Opfer sexuellen Kindesmissbrauchs in Familien steht drei Jahre nach dem Start vor einer ungewissen Finanzierung. Der mit 58 Millionen Euro gefüllte Fonds für zusätzliche Therapien und andere Hilfen sei fast leer, sagte der Missbrauchsbeauftragte ... mehr

    Fonds sexueller Missbrauch fast leer: Länder zahlen nicht

    Der Hilfsfonds für die Opfer sexuellen Kindesmissbrauchs in Familien steht drei Jahre nach dem Start vor einer ungewissen Finanzierung. Der mit 58 Millionen Euro gefüllte Fonds für zusätzliche Therapien und andere Hilfen sei fast leer, sagte der Missbrauchsbeauftragte ... mehr

    Poppenhäger stellt Pläne für neues Bestattungsrecht vor

    Thüringen will Bestattungen in Wäldern außerhalb von klassischen Friedhöfen regeln. Heute stellt Innenminister Holger Poppenhäger (SPD) Regierungspläne für eine Novelle des Bestattungsrechts vor, die laut Ministerium auch Waldfriedhöfe zulassen soll. Obwohl in Wallbach ... mehr

    Homophobie in Sachsen stärker verbreitet als anderswo

    Die Ablehnung von Homo- und Transsexuellen ist nach Einschätzung von Sachsens Gleichstellungsministerin Petra Köpping (SPD) im Freistaat stärker vorhanden als in anderen Bundesländern. "Wir wollen allen Menschen, unabhängig von ihrer sexuellen oder geschlechtlichen ... mehr

    Pew-Institut: Mittelschicht in den USA erodiert weiter

    Washington (dpa) - Die Mittelschicht ist in den USA in fast allen großen Städten und Metropolregionen auf dem Rückzug. In den Jahren 2000 bis 2014 gilt das nach einer Erhebung des Pew-Instituts (Washington) für neun von zehn untersuchte Regionen. Die Studie definiert ... mehr

    Hochzeit als Event: ausgefallene Trauorte gefragt

    Den Bund fürs Leben schließen viele Sachsen immer häufiger in ganz besonderem Ambiente. Neben dem Dauerbrenner Schloss und Burg wählen Paare zunehmend ausgefallene Orte wie Besucherbergwerke im Erzgebirge oder Schiffe auf heimischen Gewässern, wie eine Umfrage ... mehr

    Soziales: Suizid-Tragödie wirft Licht auf Not von Kanadas Ureinwohnern

    Attawapiskat (dpa) - Attawapiskat ist kein Einzelfall. Isolation, Armut, Wohnungsnot und Arbeitslosigkeit prägen die abgelegene Gemeinde von rund 2000 Ureinwohnern im Nordosten Kanadas. "Bei uns herrschen Dritte-Welt-Zustände", sagte Häuptling Bruce Shisheesh ... mehr

    Wöller: Sachsen braucht dringend ein Klima der Toleranz

    Sachsens früherer Kultusminister Roland Wöller (CDU) wünscht sich für den Freistaat dringend ein Klima der Toleranz. "Mir tut es in der Seele weh, dass der Ruf Sachsens so ramponiert ist", sagte der 45 Jahre alte Politiker und spielte damit auf fremdenfeindliche ... mehr

    Gesellschaft - Linguistin: Deutsche sollten Arabisch oder Kurdisch lernen

    Hamburg (dpa) - Der Zustrom von Flüchtlingen sollte nach Ansicht einer Hamburger Linguistin zum Sprachenlernen ermuntern. "Die Welt ist normalerweise mehrsprachig", sagte Prof. Angelika Redder von der Universität Hamburg der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

    Sprachforscherin: Deutsche sollten Arabisch oder Kurdisch lernen

    Hamburg (dpa) - Der Zustrom von Flüchtlingen sollte nach Ansicht einer Linguistin zum Sprachenlernen ermuntern. «Die Welt ist normalerweise mehrsprachig», sagte Prof. Angelika Redder aus Hamburg. Man sei in Deutschland lange Zeit Monolingualität gewöhnt gewesen ... mehr

    Gesellschaft - Gratis-Comic-Tag: Deutsche Comic-Szene wirbt um neue Leser

    Hamburg (dpa) - Mit 2,4 Millionen Euro lassen sich viele Wünsche erfüllen: Prachthaus, schnelle Autos, Traumreisen - oder doch lieber die Erstausgabe des ältesten "Superman"-Comics? Vor rund zwei Jahren bezahlte ein Bieter bei eBay eben diesen Betrag ... mehr

    Berlin verdient als Erbe jährlich Millionen

    Berlin erbt jedes Jahr Summen in Millionenhöhe. Die sogenannten Fiskalerbschaften fallen dem Land zu, wenn sonst kein Erbe ermittelt werden kann. In den vergangenen fünf Jahren summierten sich die Einnahmen aus 3493 Fällen nach Angaben der Finanzverwaltung ... mehr

    Polizisten für Lockerung des Tattoo-Verbots

    Viele Berliner Polizisten sind für eine Lockerung der geltenden Tattoo-Verbotsregeln. Das ergab eine Umfrage in der Behörde, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Demnach halten 60 Prozent der Teilnehmer ein Verbot sichtbarer Tätowierungen für nicht ... mehr

    Händler verschenken bundesweit 400 000 Comics

    Bereits zum siebten Mal werden am Samstag zum "Gratis-Comic-Tag" bundesweit in ausgewählten Läden Comic-Hefte verschenkt. "Ziel der Aktion ist es, dem Buch-und Comic-Handel etwas unter die Arme zu greifen und Leserinnen und Leser in die Läden zu locken", sagt Philipp ... mehr

    US-Regierung: Transgender-Schüler dürfen Toiletten selbst aussuchen

    Washington (dpa) - Amerikanische Schulen und Unis müssen Transgender-Schüler die Toiletten nutzen lassen, die «ihrer geschlechtlichen Identität entsprechen». Ansonsten drohten Streichungen von Bundesgeldern, teilte die US-Regierung mit. So solle sichergestellt werden ... mehr
     
    1 2 3 4 ... 99 »


    Anzeige
    shopping-portal