Startseite
Sie sind hier: Home >

Gesellschaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Gesellschaft

Sellering würdigt bürgerschaftliches Engagement

Sellering würdigt bürgerschaftliches Engagement

Schwerin (dpa/mv) - Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) hat zum Auftakt der diesjährigen Ehrenamtsmessen das selbstlose Wirken vieler Bürger im Land für ihre Mitmenschen gewürdigt. "Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement sind ein Garant für Zusammenhalt ... mehr
Zum Valentinstag 2016: Blumenläden dürfen sonntags öffnen

Zum Valentinstag 2016: Blumenläden dürfen sonntags öffnen

Obwohl der Valentinstag dieses Jahr auf einen Sonntag fällt, kann man in Brandenburg auch noch in letzter Minute einen Strauß Blumen für einen geliebten Menschen kaufen. Darauf wies die Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam hin. Das Ladenöffnungsgesetz schreibt ... mehr
Am Valentinstag heiraten die Thüringer gern

Am Valentinstag heiraten die Thüringer gern

Der Valentinstag ist in Thüringen ein beliebtes Datum für Eheschließungen. Im vergangenen Jahr gaben sich nach vorläufigen Zahlen 49 Paare das Ja-Wort, wie das Landesamt für Statistik am Freitag in Erfurt mitteilte. Das seien fünfmal so viele Heiraten gewesen ... mehr
Broken-Heart-Syndrom zeigt Symptome wie ein Herzinfarkt

Broken-Heart-Syndrom zeigt Symptome wie ein Herzinfarkt

Valentinstag, Tag der Liebenden. Verlassen zu werden und allein zu sein, tut da besonders weh. Mit dem Broken-Heart-Syndrom als Krankheitsbild befassen sich Kardiologen seit Anfang der 1990er Jahre. Die sogenannte Stress-Kardiomyopathie kann bei schweren Verlusten ... mehr
Reihe von Ehrenamtsmessen startet in Schwerin

Reihe von Ehrenamtsmessen startet in Schwerin

Schwerin (dpa/mv) - In Schwerin beginnt heute eine Reihe von sechs Ehrenamtsmessen im Land. Dabei wollen Vereine und Verbände Einblicke in ihre Arbeit geben und zeigen, wo ehrenamtliches Engagement besonders gefragt ist und was es leisten kann. Zum Auftakt ... mehr

Älteste Brandenburgerin und BVB-Fan: Hildegard Loskarn wird 108

Sie ist glühender Fan von Borussia Dortmund und mehr als ein Jahr älter als ihr Lieblings-Fußballverein: Hildegard Loskarn aus Brandenburg (Havel) feiert am Samstag ihren 108. Geburtstag. Sie ist damit nach Auskunft der Potsdamer Staatskanzlei der älteste Mensch ... mehr

Schüler drehen Kurzfilme über Inklusion und Ausgrenzung

Rap-Musikvideo, Mini-Reportage oder Spielfilm: Schüler aus Berlin und Brandenburg setzen sich bei einem Kurzfilmwettbewerb damit auseinander, wie behinderte oder homosexuelle Menschen in die Gesellschaft integriert werden können. Schulklassen von Stufe ... mehr

Umfrage: Online-Dating bei älteren US-Bürgern immer beliebter

Washington (dpa) - Immer mehr ältere US-Bürger suchen laut einer Umfrage über Online-Dating-Plattformen nach einem Partner. Das geht aus einer Erhebung des Forschungsinstituts Pew Research Center hervor. Demnach hat sich der Anteil der 55- bis 64-Jährigen, die Seiten ... mehr

Über 1600 Freiwillige bei Ehrenamtsinitiative

Mehr als 1600 ältere Ehrenamtliche in 16 Kommunen haben sich landesweit innerhalb von drei Jahren an der Initiative "Ich bin dabei" beteiligt. Sie engagierten sich in 156 Projektgruppen. Es sei dabei etwa um Nachbarschaftshilfe, Fahrdienste, Sport ... mehr

Gesellschaft: Hamburg als Wohnort attraktiver als Berlin

Berlin (dpa) - Feiern in Berlin, Wohnen lieber anderswo: Hamburg ist unter Deutschlands größten Städten einer Umfrage zufolge als Wohnort am attraktivsten. Fast jeder Sechste (16 Prozent) würde gerne in der Hansestadt leben, wie eine Erhebung ... mehr

Sachsen-Anhalt setzt Landesprogramm für Demokratie fort

Mit dem Landesprogramm für Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit soll es auch nach der Landtagswahl weitergehen. Der Beirat habe das am Donnerstag beschlossen, teilte das Kultusministerium in Magdeburg mit. Das Programm solle aber neu ausgerichtet werden und aktuelle ... mehr

Literatur: Börne-Preis für Martin Meyer

Frankfurt/Main (dpa) - Martin Meyer, früherer Feuilleton-Chef der "Neuen Zürcher Zeitung", erhält den mit 20 000 Euro dotierten Ludwig-Börne-Preis 2016. Meyers Essays und Analysen gehörten zu den interessantesten ihrer Gattung im deutschsprachigen Raum, urteilte ... mehr

SWR Fernsehen startet Heimat-Quiz mit Ehrenamtlichen

Der Südwestrundfunk (SWR) startet mit "Die Quiz-Helden" eine neue Fernsehunterhaltungsreihe zur Würdigung von Ehrenamtlichen. Geplant seien zunächst 24 Folgen, sagte ein Sprecher des Senders in Baden-Baden. Kandidaten der Rätsel-Show seien Menschen ... mehr

SWR Fernsehen startet Heimat-Quiz mit Ehrenamtlichen

Der Südwestrundfunk (SWR) startet mit "Die Quiz-Helden" eine neue Fernsehunterhaltungsreihe zur Würdigung von Ehrenamtlichen. Geplant seien zunächst 24 Folgen, sagte ein Sprecher des Senders in Baden-Baden. Kandidaten der Rätsel-Show seien Menschen ... mehr

Erzbischof rät zum Verzicht auf Smartphone und Tablet

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hat in der Fastenzeit zum Verzicht auf Smartphone, Tablet und Computer geraten. "Wer ständig online ist für alles und jeden, der ist offline für Gott und betrügt sich damit um die beste aller Kommunikationen", sagte ... mehr

Kirche lädt "Kein-Bisschen-Verliebte" vor Valentinstag ein

Kurz vor dem Valentinstag lädt das katholische Herz-Jesu-Kloster in Berlin "Singles und Kein-Bisschen-Verliebte" ein. "Einmal gegen den Mainstream sein! Das ist unser Anliegen", teilte Pater Ryszard Krupa am Mittwoch mit. Allerorten gebe es nun Herzchen-Ballons, Rosen ... mehr

Jugend diskutiert über ihren Beitrag zur Nachhaltigkeit

Die "Zukunftstour Einewelt" macht heute Station in Jena. Mehr als einhundert Jugendliche wollen bis Donnerstag unter dem Motto "Unsere Verantwortung" eine Nachhaltigkeitsagenda erarbeiten, darüber diskutieren und sie dann Thüringens Ministerpräsidenten Bodo Ramelow ... mehr

Studenten verteidigen Umbenennung in Studierendenwerk

Berliner Studentenvertreter haben eine geplante Umbenennung des Studentenwerks als "Vorstoß zur Gleichstellung" verteidigt. "Wir Studentinnen zahlen immerhin 54 der 109 Millionen Euro Beiträge zum Studierendenwerk im geplanten Zeitraum der Umbenennung ... mehr

Am RAW-Gelände nehmen Gewalt und Diebstahl zu

Rund um das bei Touristen beliebte RAW-Gelände in Berlin-Friedrichshain haben Gewalt, Drogenhandel und Diebstahl teils massiv zugenommen. Das geht aus einer Antwort der Senatsinnenverwaltung auf eine schriftliche Anfrage der Grünen hervor, die der dpa am Dienstag ... mehr

Nachfrage nach Selbstverteidigungskursen gestiegen

Nach den Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht in Köln ist auch in Niedersachsen das Interesse an Selbstverteidigungskursen gestiegen. "Für junge Mädchen und Frauen haben die Kurse nach den Vorkommnissen in Köln noch mal höheren Stellenwert bekommen", sagte ... mehr

Scheidungen per Video scheitern an Ausstattung der Justiz

Vor Thüringer Amtsgerichten sind seit Ende 2014 keine Ehen mehr mit Hilfe einer Videoschalte geschieden worden. Unter anderem sei die Justiz dafür derzeit technisch nicht ausreichend ausgerüstet, sagte der stellvertretender Direktor des Amtsgerichts Erfurt, Georg ... mehr

Jesper Juul: Was Eltern von Wölfen lernen können

Eltern stecken heutzutage in einer Führungskrise, findet Jesper Juul. In seinem neuen Buch regt der dänische Familientherapeut Eltern an, sich bei der Erziehung an tierischen Vorbildern zu orientieren – und das ist gar nicht so nicht abwegig.  "Kinder brauchen Eltern ... mehr

Erzbischof: Fastenzeit ist mehr als purzelnde Pfunde

Der Freiburger Erzbischof Stephan Burger hat vor Beginn der Fastenzeit zu einem veränderten Konsumverhalten aufgerufen. Die Menschen sollten sich die konkreten Folgen ihres eigenen Lebensstils und Einkaufsverhaltens für andere bewusster machen, schrieb der katholische ... mehr

Gesellschaft - Kinderarbeit auf Mexikos Feldern: "Sklavenartige Zustände"

Coahuayana (dpa) - Zur Schule ging Rumualdo Chamú Cipriano nur bis zur dritten Klasse. Dann brach der mexikanische Junge mit dem unnachgiebigen Blick ab, um auf die Felder zu ziehen. "Ich bin 13 Jahre alt und denke, dass ich alt genug zum Arbeiten ... mehr

Foodsharing: Kühlschränke zum Essensteilen nicht aufgeben

Die Initiative Foodsharing wehrt sich gegen Auflagen der Berliner Lebensmittelaufsichten für öffentliche Kühlschränke. In einer Petition fordert sie den Erhalt der sogenannten "Fairteiler" und die "sofortige Rücknahme" der vor einer Woche ... mehr

Ausstellung dokumentiert Wendegeschichten

Wie hat die politische Wende das Leben der Rüganer verändert? In der Ausstellung "25 Jahre - 52 Gesichter", die von heute an in Putbus gezeigt wird, werden Menschen porträtiert, die auf der Insel leben und arbeiten. Unter den Porträtierten ist der dreifache ... mehr

Mehr zum Thema Gesellschaft im Web suchen

Gedenken zum elften Todestag von ermordeter Hatun Sürücü

An die vor elf Jahren in Berlin ermordete Deutsch-Türkin Hatun Sürücü soll am Sonntag mit einer Gedenkfeier erinnert werden. Zu der Zusammenkunft um 11.00 Uhr am damaligen Tatort in der Oberlandstraße im Bezirk Tempelhof haben unter anderem Frauensenatorin Dilek Kolat ... mehr

Streit um Stolperstein in Emden

Mit seinen Stolpersteinen erinnert der Kölner Künstler Gunter Demnig in Deutschland und Europa an Opfer des Nationalsozialismus. In Emden hat die Verlegung eines solchen kleinen Denkmals für einen kommunistischen Widerstandskämpfer zu Streit geführt. Der Besitzer ... mehr

"Gesicht Zeigen!": Plakatkampagne gegen rechte Hetze startet

Mit den Farben der Deutschlandflagge startet der Verein "Gesicht Zeigen!" seine neue Kampagne gegen wachsende rechte Gewalt. Das Plakat erinnert dabei bewusst irritierend an rechte Bildsprache. "Pegida und Co. missbrauchen die Flagge der Bundesrepublik", sagte ... mehr

Gesellschaft: Anderson lieber ohne Lugner beim Opernball

Wien (dpa) - Ein zickiger Stargast und schlechte Nachrede: Der 60. Wiener Opernball hätte für Bauunternehmer Richard Lugner (83) Donnerstagabend wahrlich besser verlaufen können. Der teuer bezahlte Stargast Brooke Shields (50) entzog sich Lugners geliebtem Medienrummel ... mehr

Verlage setzen weiter auf Ausmalbücher für Erwachsene

Ausmalbücher für Erwachsene haben etlichen Verlagen im vergangenen Jahr große Umsätze beschert. Nach Angaben des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels hält der Trend an. So habe der Verlag S. Fischer zum Beispiel den neuen Programmschwerpunkt "Ausmalwelten ... mehr

Gesellschaft: Streit um Friedenspreisträger Adonis

Osnabrück (dpa) - Der umstrittene diesjährige Preisträger des Erich-Maria-Remarque-Friedenspreises, der syrisch-libanesische Autor Adonis, bekommt Rückendeckung vom früheren Hanser-Verleger Michael Krüger. Kritiker werfen Adonis (Ali Ahmad Said Esber) vor, sich nicht ... mehr

Studie: Mittlere Städte entwickeln, München entlasten

Städte wie Augsburg, Ingolstadt und Rosenheim sollten sich laut einer Studie der Technischen Universität München (TUM) weiterentwicklen, um den Druck von der Landeshauptstadt zu nehmen. Sie könnten "durch eine gezielte Innenentwicklung einen Teil des Münchener Wachstums ... mehr

Teilzeit-Spielstraße soll ab April zurückkehren

Die umstrittene Teilzeit-Spielstraße im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg soll ab April zurückkehren. "Jetzt liegt das Konzept vor", sagte Bezirksstadtrat Torsten Kühne (CDU). Noch im Laufe dieses Monats soll ein Antrag auf Sondererlaubnis ... mehr

Prostitutionsgesetz: Pflichtberatungen sollen kommen

Berlin (dpa) - Nach monatelangem Ringen um das geplante Prostitutionsgesetz hat sich die große Koalition auf einen Kompromiss verständigt. Die wesentlichen Streitpunkte zwischen Union und SPD seien beigelegt, teilten das Bundesfamilienministerium ... mehr

Gesellschaft - Kondompflicht und Beratung: Prostitutionsgesetz steht

Berlin (dpa) - Nach monatelangem Ringen um das geplante Prostitutionsgesetz hat sich die große Koalition auf einen Kompromiss verständigt. Die wesentlichen Streitpunkte zwischen Union und SPD seien beigelegt, teilten das Bundesfamilienministerium ... mehr

Kita-Betreuung: In Frankfurt am höchsten

Bei der Kita-Betreuung in Hessen gibt es ein deutliches Stadt-Land-Gefälle. Die Betreuungsquote bei Kindern unter drei Jahren lag mit 37,0 Prozent in Frankfurt landesweit am höchsten, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Auf den weiteren ... mehr

Nordsachsen liegt bei Kinderbetreuung im Freistaat vorn

In Sachsen werden wie im gesamten Osten Deutschlands weiterhin deutlich mehr Kinder in einer Kindertagesstätte oder in der Tagespflege betreut als im Westen. Gut die Hälfte der unter Dreijährigen (50,6 Prozent) waren es zum Stichtag 1. März 2015, wie aus den am Dienstag ... mehr

Mainz-Bingen ist bei Kita-Betreuung Spitze

Mainz/Wiesbaden (dpa/lrs) - Bei der Kinderbetreuung in Kitas ist der Landkreis Mainz-Bingen in Rheinland-Pfalz ganz oben. Für 40,2 Prozent der Kinder unter drei Jahren ("U 3") gab es dort am 1. März 2015 eine Tagesbetreuung, berichtete das Statistische Bundesamt ... mehr

Koalition einigt sich beim Prostitutionsgesetz

Berlin (dpa) - Nach monatelangem Koalitionsstreit um das geplante Prostitutionsgesetz haben CDU/CSU und SPD einen Kompromiss gefunden. Die wesentlichen Streitpunkte seien beigelegt, verkündete der frauenpolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Marcus Weinberg ... mehr

Brandenburg bei Kinderbetreuung an der Spitze

In Brandenburg werden wie im ganzen Osten Deutschlands weiterhin wesentlich mehr Kinder in einer Kindertagesstätte oder in der Tagespflege betreut als im Westen. In allen Kreisen und kreisfreien Städten des Landes waren es zum Stichtag ... mehr

Kita-Statistik: Niedersachsen hat bei Betreuung aufgeholt

Niedersachsen hat bei der Betreuung von Kleinkindern in Kitas oder bei Tagesmüttern deutlich aufgeholt. Zum Stichtag 1. März 2015 wurden landesweit 28,3 Prozent aller unter Dreijährigen betreut. Dieser Wert liegt leicht über dem Durchschnitt in Westdeutschland ... mehr

Kleinkindbetreuung in Bayern noch unter Bundesdurchschnitt

Bayern schneidet bei der Betreuung von Kleinkindern immer noch schlechter ab als die meisten anderen Bundesländer. 27,5 Prozent der unter Dreijährigen besuchen im Freistaat eine Kindertagesstätte oder eine Tagespflege, wie aus den am Dienstag veröffentlichten Zahlen ... mehr

Betreuung für unter Dreijährige an der Saar gestiegen

Im Saarland besucht knapp ein Drittel der Kinder unter drei Jahren eine Kita oder wird von Tagesmüttern oder -vätern betreut. Nach den am Dienstag vom Statistischen Bundesamt vorgelegten Zahlen gingen am 1. März 2015 rund 6000 Kinder unter drei Jahren in solche ... mehr

Kita-Betreuung: Saale-Holzland-Kreis ist Spitzenreiter

Bei der Kita-Betreuung in Thüringen gibt es nach wie vor regionale Unterschiede. Zum Stichtag 1. März 2015 gingen landesweit 52,4 Prozent aller unter Dreijährigen in einen Kindergarten, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Mit 58,6 Prozent ... mehr

Ost und West bei Kita-Betreuung noch immer gespalten

Wiesbaden (dpa) - Bei der Kita-Betreuung hängt der Osten Deutschlands den Westen noch immer deutlich ab. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes besuchte im Osten zum Stichtag 1. März 2015 mehr als die Hälfte aller Kinder unter drei Jahren eine Kita. Im Westen ... mehr

Gesellschaft: Ost und West bei Kita-Betreuung noch immer gespalten

Wiesbaden (dpa) - Bei der Kita-Betreuung hängt der Osten Deutschlands den Westen noch immer deutlich ab. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes besuchte im Osten zum Stichtag 1. März 2015 mehr als die Hälfte aller Kinder unter drei Jahren eine Kita. Im Westen ... mehr

Bei Kleinkinderbetreuung der Norden im Westen vorne

Schleswig-Holstein hat bei der Betreuung von Kindern unter drei Jahren die höchste Quote unter den westdeutschen Flächenländern erreicht. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes vom Dienstag betrug der Wert zum Stichtag 1. März 2015 im Norden 31,4 Prozent. Im Osten ... mehr

Bei Kita-Betreuung große Unterschiede zwischen Ost und West

Wiesbaden (dpa) - Bei der Kita-Betreuung sind Ost und West noch immer nicht vereint. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes besuchte im Osten zum Stichtag 1. März 2015 mehr die Hälfte aller Kinder unter drei Jahren eine Kita. Im Westen lag die Betreuungsquote ... mehr

Tour entlang der B96: Straße ist große Freiheit

Die 520 Kilometer lange und mehr als 80 Jahre alte Bundesstraße B96 zeigt aus Sicht des Berliner Autors Marc Kayser Deutschland im Kleinen. "Ich glaube, solch ein Trip ist auch eine kleine Bestandsaufnahme von dem was ist und von dem wie es einmal war", sagte ... mehr

Tour entlang der B96: Straße ist große Freiheit

Die 520 Kilometer lange und mehr als 80 Jahre alte Bundesstraße B96 zeigt aus Sicht des Berliner Autors Marc Kayser Deutschland im Kleinen. "Ich glaube, solch ein Trip ist auch eine kleine Bestandsaufnahme von dem was ist und von dem wie es einmal war", sagte ... mehr

Tour entlang der B96: Straße ist große Freiheit

Die 520 Kilometer lange und mehr als 80 Jahre alte Bundesstraße B96 zeigt aus Sicht des Berliner Autors Marc Kayser Deutschland im Kleinen. "Ich glaube, solch ein Trip ist auch eine kleine Bestandsaufnahme von dem was ist und von dem wie es einmal war", sagte ... mehr

Tour entlang der B96: Straße ist große Freiheit

Die 520 Kilometer lange und mehr als 80 Jahre alte Bundesstraße B96 zeigt aus Sicht des Berliner Autors Marc Kayser Deutschland im Kleinen. "Ich glaube, solch ein Trip ist auch eine kleine Bestandsaufnahme von dem was ist und von dem wie es einmal war", sagte ... mehr

Tour entlang der B96: Straße ist große Freiheit

Die 520 Kilometer lange und mehr als 80 Jahre alte Bundesstraße B96 zeigt aus Sicht des Berliner Autors Marc Kayser Deutschland im Kleinen. "Ich glaube, solch ein Trip ist auch eine kleine Bestandsaufnahme von dem was ist und von dem wie es einmal war", sagte ... mehr

Tour entlang der B96: Straße ist große Freiheit

Die 520 Kilometer lange und mehr als 80 Jahre alte Bundesstraße B96 zeigt aus Sicht des Berliner Autors Marc Kayser Deutschland im Kleinen. "Ich glaube, solch ein Trip ist auch eine kleine Bestandsaufnahme von dem was ist und von dem wie es einmal war", sagte ... mehr
 
1 2 3 4 ... 100 »


Anzeige
shopping-portal