Startseite
Sie sind hier: Home >

Gesellschaft

...
Thema

Gesellschaft

Bistümer im Südwesten begrüßen Papst-Aussagen zur Abtreibung

Bistümer im Südwesten begrüßen Papst-Aussagen zur Abtreibung

Diese Entscheidung stößt bei den Bistümern im Südwesten auf Zustimmung. "Das ist ein starkes Zeichen", sagte ein Sprecher der Diözese Rottenburg-Stuttgart am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Mit der Initiative wolle der Papst deutlich machen, dass es keine ... mehr
Papst Franziskus: Priester dürfen

Papst Franziskus: Priester dürfen "Sünde der Abtreibung" vergeben

Rom (dpa) - Papst Franziskus erlaubt allen Priestern, Frauen die Abtreibung zu vergeben - aber nur während des bevorstehenden Heiligen Jahres. "Ich bin sehr vielen Frauen begegnet, die in ihrem Herzen die Narben dieser leidvollen und schmerzhaften Entscheidung trugen ... mehr
Prominente

Prominente "Stimmen des Nordens" gegen Fremdenfeindlichkeit

Prominente des Nordens wie Jörg Pilawa, Lilo Wanders und Gunter Gabriel rufen gemeinsam gegen Fremdenfeindlichkeit auf. Zahlreiche Musiker, Schauspieler, Moderatoren, Künstler und Politiker unterstützen gemeinsam die Aktion "Stimmen des Nordens". Auf der gleichnamigen ... mehr

"Stimmen des Nordens" gegen Fremdenfeindlichkeit

Prominente des Nordens wie Jörg Pilawa, Lilo Wanders und Gunter Gabriel rufen gemeinsam gegen Fremdenfeindlichkeit auf. Zahlreiche Musiker, Schauspieler, Moderatoren, Künstler und Politiker unterstützen gemeinsam die Aktion "Stimmen des Nordens". Auf der gleichnamigen ... mehr
Gesundheit: Britische Samenbank hat nur neun Spender

Gesundheit: Britische Samenbank hat nur neun Spender

Birmingham (dpa) - Die vor einem Jahr gegründete britische Samenbank in Birmingham hat bisher nur neun registrierte Spender. Das erklärte die Leiterin der staatlichen Einrichtung, Laura Witjens, im "Guardian". Es könne fünf Jahre dauern, bis eine ausreichende ... mehr

Schleswig-Holsteinische Bibelgesellschaft wird 200

Seit 200 Jahren besteht die Schleswig-Holsteinische Bibelgesellschaft - dieses Jubiläum wird am Samstag mit Ausstellung, Festvortrag und Andacht im St. Petri-Dom in Schleswig gefeiert. Zum Auftakt werden im Bibelzentrum in Schleswig handgeschriebene ... mehr

Mount McKinley heißt wieder Denali - Obama setzt Umbenennug durch

Talkeetna (dpa) - Nordamerikas höchster Berg heißt künftig wieder Denali. Kurz vor seiner Reise nach Alaska hat US-Präsident Barack Obama die seit Jahrzehnten von dem Staat geforderte Umbenennung offiziell durchgesetzt. Der ursprüngliche Name der Athabasken-Indianer ... mehr

Chrissie Hynde: Frauen haben Mitschuld an Vergewaltigung

London (dpa) - US-Rocksängerin Chrissie Hynde (63) hat für Äußerungen über Vergewaltigungsopfer Widerspruch und Empörung geerntet. Die Frontfrau der Band The Pretenders ("I'll Stand by You") sagte in einem Interview des britischen "Sunday Times Magazine", dass Frauen ... mehr

Zentralkomitee der Katholiken: Mehr Freiräume in der Kirche

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) erwartet von der Bischofssynode in Rom eine grundlegende Öffnung der Kirche für mehr regionale Spielräume. "Ich hoffe sehr, dass es über die Themen hinaus, die unmittelbarerer Gegenstand der Synode sind, eine Entwicklung ... mehr

Bibliothek für Flüchtlinge soll beim Einleben helfen

In der Gemeindebücherei von Echzell (Wetteraukreis) ist eine kleine Abteilung speziell für Flüchtlinge eingezogen. Asylsuchende können hier in Wörterbüchern und anderen Nachschlagewerken stöbern oder diese ausleihen - denn es wäre für sie meist zu teuer, solche ... mehr

Kirche: Zentralkomitee der Katholiken fordert mehr Freiräume in der Kirche

München (dpa) - Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) erwartet von der Bischofssynode in Rom eine grundlegende Öffnung der Kirche für mehr regionale Spielräume. "Ich hoffe sehr, dass es über die Themen hinaus, die unmittelbarerer Gegenstand der Synode ... mehr

Nordamerikas höchster Berg bekommt alten Namen Denali zurück

Talkeetna (dpa) - Nordamerikas höchster Berg heißt künftig offiziell Denali. Kurz vor der Reise von US-Präsident Barack Obama nach Alaska verkündete das Weiße Haus, dass der bislang als Mount McKinley bekannte Berg den alten Namen wiederbekomme. Denali bedeutet ... mehr

Gesellschaft - Frisuren-Trends: Lässig oder glamourös

Bad Nauheim (dpa) - Mal lässig mit Understatement oder einfach glamourös: Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks hat die Trends für den Herbst und Winter vorgestellt. Im Alltag sei "undone" (Engl. ungetan) angesagt. "Die Frisuren sind lässig und bewusst ... mehr

Extremismus - Rock gegen Rechts: Die Toten Hosen in Jamel

Jamel (dpa) - "You'll never walk alone": Der weltweit zur Fußball-Hymne gewordene Musical-Song über das Wiederaufstehen und Weiterkämpfen, allen Widrigkeiten zum Trotz, schallt am späten Samstagabend durch die Nacht von Jamel. Tausend Kehlen nehmen den von Campino ... mehr

Gesellschaft: Warum Italien über ein Ei und zwei Pinguine diskutiert

Rom (dpa) - Ein Ei geht spazieren, trifft ein Nilpferd, zwei Kängurus und zwei Pinguine mit Kindern. Klingt harmlos. Ist es in Italien aber nicht. Die lesbische Autorin Francesca Pardi hat ein Kinderbuch verfasst, in dem sie alternative Familienformen zeigt. Also nicht ... mehr

Ex-Volkskammer-Präsidentin mag es bunt im Garten

Die Ex-Präsidentin der ersten frei gewählten DDR-Volkskammer, (69), werkelt jede Woche mindestens fünf Stunden in ihrem riesigen Garten. "Ich mag es schön bunt", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Ihre Favoriten auf dem Grundstück im brandenburgischen Zeuthen seien ... mehr

Ex-Volkskammer-Präsidentin mag es bunt im Garten

Die Ex-Präsidentin der ersten frei gewählten DDR-Volkskammer, Sabine Bergmann-Pohl (69), werkelt jede Woche mindestens fünf Stunden in ihrem riesigen Garten. "Ich mag es schön bunt", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Ihre Favoriten ... mehr

Trauung auf Belvedere am Tollensesee verlost

Erstmals ist eine Trauung auf dem Aussichtspunkt Belvedere am Tollensesee verlost worden. Die beiden Heiratswilligen Steffi Ebert und Christian Dupke hätten gewonnen, hieß es beim Standesamt. Beim Vier-Tore-Fest am Samstag war die Trauung ... mehr

Besucherrekord bei "Forstrock"-Festival in Jamel

Das vom Künstlerpaar Birgit und Horst Lohmeyer initiierte Festival "Forstrock - Für eine bunte Welt" in Jamel bei Wismar ist mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen. Etwa 1300 Menschen besuchten nach Angaben der Organisatoren das zweitägige Musikfest für Demokratie ... mehr

Ex-Volkskammer-Präsidentin mag es bunt im Garten

Die Ex-Präsidentin der ersten frei gewählten DDR-Volkskammer, Sabine Bergmann-Pohl (69), werkelt jede Woche mindestens fünf Stunden in ihrem riesigen Garten. "Ich mag es schön bunt", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Ihre Favoriten ... mehr

Ex-Volkskammer-Präsidentin mag es bunt im Garten

Die Ex-Präsidentin der ersten frei gewählten DDR-Volkskammer, Sabine Bergmann-Pohl (69), werkelt jede Woche mindestens fünf Stunden in ihrem riesigen Garten. "Ich mag es schön bunt", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Ihre Favoriten ... mehr

Ex-Volkskammer-Präsidentin mag es bunt im Garten

Die Ex-Präsidentin der ersten frei gewählten DDR-Volkskammer, Sabine Bergmann-Pohl (69), werkelt jede Woche mindestens fünf Stunden in ihrem riesigen Garten. "Ich mag es schön bunt", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Ihre Favoriten ... mehr

Tote Hosen spielen in Jamel: "Hochachtung für Lohmeyers"

Überraschung beim in Jamel: Zu einem Spontanauftritt traf am Samstagabend die Punkband "Die Toten Hosen" ein. "Wir wollen ein Zeichen setzen. Es ist eine Geste der Hochachtung für das, was die Lohmeyers hier leisten und für alle anderen, die sich nicht wegdrehen ... mehr

Tote Hosen spielen in Jamel - «Hochachtung für die Lohmeyers»

Jamel (dpa) - Überraschung beim Forstrock-Festival in Jamel: Zu einem Spontanauftritt traf am Abend die Punkband «Die Toten Hosen» ein. Man wolle ein Zeichen setzen, es sei eine Geste der Hochachtung für das, was die Lohmeyers hier leisten und für alle anderen ... mehr

Georg Leber-Preis für Zivilcourage an Künstlerpaar Lohmeyer

Das Künstlerpaar Birgit und Horst Lohmeyer ist mit dem Georg-Leber-Preis für Zivilcourage der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt geehrt worden. Beide nahmen die Auszeichnung am Samstag beim Festival "Forstrock – Für eine bunte Welt" in Jamel bei Wismar entgegen ... mehr

Mehr zum Thema Gesellschaft im Web suchen

Prinz von Sachsen-Weimar-Eisenach sagt "Ja"

Prinz Georg-Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach und die Britin Olivia Rachelle Page haben am Samstag in Weimar geheiratet. Oberbürgermeister Stefan Wolf (SPD) hielt die Rede für das Brautpaar - auf Englisch, wie ein Stadtsprecher sagte. Die Britin und der Prinz ... mehr

CSD in Erfurt: Homosexualität als Asylgrund anerkennen

Auf dem Christopher Street Day (CSD) in Erfurt haben sich die Veranstalter für die Rechte homosexueller Flüchtlinge eingesetzt. "Homosexualität muss endlich überall als Asylgrund anerkannt werden", sagte CSD-Sprecherin Jenny Renner am Samstag. Noch immer ... mehr

Prinz Georg-Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach sagt "Ja"

Prinz Georg-Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach und die Britin Olivia Rachelle Page haben am Samstag in Weimar geheiratet. Oberbürgermeister Stefan Wolf (SPD) hielt die Rede für das Brautpaar - auf Englisch, wie ein Stadtsprecher sagte. Die Britin und der Prinz ... mehr

Leute: Twitter macht's möglich - Hochzeit im Ninja-Turtle-Kostüm

San Francisco (dpa) - Der Amerikaner Nic Vargus hat es Twitter zu verdanken: Er darf statt im Anzug als Ninja Turtle verkleidet heiraten. Mit einem Tweet hatte er sich am Mittwoch hilfesuchend an seine Follower gewandt. Wegen breiter Unterstützung gab seine Verlobte ... mehr

Papst Franziskus und die Debatte um Bücher von lesbischer Autorin

Rom (dpa) - Papst Franziskus ist in die Debatte um Kinderbücher einer lesbischen Autorin hineingerutscht, in die sich bereits Elton John eingemischt hat. Die Autorin Francesca Pardi hatte dem Papst ihre Bücher, die sich auch mit Familienmodellen mit homosexuellen Eltern ... mehr

Gewerkschafter:"Null-Toleranz" gegen Rechtsextremisten

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert "Null-Toleranz" im Umgang mit Rechtsextremisten. "Polizei und Justiz müssen bei rechtsextremer Gewalt entschiedener durchgreifen und die Taten energischer verfolgen. Die rechtlichen ... mehr

"Unser Dorf hat Zukunft": Gladigau und Zappendorf gewinnen

Die Dörfer Gladigau (Landkreis Stendal) und Zappendorf (Saalekreis) haben beim Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" gewonnen. "Funktionierende Dorfgemeinschaften zeigen, wie es gelingen kann, sich den Herausforderungen der Zeit erfolgreich zu stellen", sagte ... mehr

Standesamt verlost Trauung auf Belvedere am Tollensesee

Heiratswillige können am heutigen Samstag in Neubrandenburg erstmals eine Hochzeit auf dem Aussichtspunkt Belvedere am Tollensesee gewinnen. Beim Vier-Tore-Fest wird für 2016 eine Trauung in dem Bau in Form eines griechischen Tempels verlost. Nach Angaben ... mehr

Rock-Festival gegen Rechts in Jamel geht weiter

In Jamel bei Wismar geht heute das Musikfestival "Forstrock - Für eine bunte Welt" weiter. Nach der Eröffnung am Freitag mit Punk und Weltmusik stehen Soul, Jazzrock und erneut Punk auf dem Programm. Das Musikfestival war vor acht Jahren von dem Künstlerpaar Birgit ... mehr

Sellering besucht Rock-Fest gegen Rechts in Jamel

Gut zwei Wochen nach einem Brandanschlag auf den Forsthof in Jamel hat in dem von Neonazis dominierten Dorf bei Wismar das Musikfestival "Forstrock - Für eine bunte Welt" begonnen. Es sei wichtig, auch mit solchen Veranstaltungen Flagge zu zeigen und so gemeinsam ... mehr

Burgenblogger-Projekt geht 2016 in nächste Runde

Die Burgenbloggerin hoch über dem Rhein hat sich vorzeitig verabschiedet - aber 2016 soll das ambitionierte Internet-Projekt seine Fortsetzung finden. Über Details werde noch nachgedacht, teilte die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz am Freitag ... mehr

Spenden für Rock-Festival gegen Rechts in Jamel

Das Musikfestival "Forstrock – Für eine bunte Welt" in dem von Neonazis dominierten Dorf Jamel bei Wismar hat nach dem Brandanschlag auf das Anwesen der Künstlerfamilie Lohmeyer bundesweit Unterstützer gefunden. Nach einem Spendenaufruf der Amadeu Antonio Stiftung ... mehr

Jamel: Musik-Festival startet trotz Brandanschlags

Zwei Wochen nach dem Brandanschlag auf den Forsthof in Jamel beginnt heute in dem Dorf bei Wismar das Musikfestival gegen Rechts, "Jamel rockt den Förster". Zum 9. Mal findet dieses nichtkommerzielle Musikfest statt, das vom Künstlerpaar Birgit und Horst Lohmeyer ... mehr

Mehr als jeder Fünfte in Sachsen-Anhalt armutsgefährdet

Das Armutsrisiko ist in Sachsen-Anhalt einer aktuellen Statistik zufolge besonders hoch. 21,3 Prozent der Sachsen-Anhalter waren demnach im vergangenen Jahr von Armut bedroht. Nur in Bremen war das Armutsrisiko den Statistikern zufolge noch höher (24,1 Prozent ... mehr

Armutsrisiko in Mecklenburg-Vorpommern weiter am höchsten

Schwerin/Wiesbaden (dpa/mv) - Im Vergleich der Flächenländer sind in Mecklenburg-Vorpommern weiterhin bundesweit die meisten Menschen von Armut bedroht. Zwar sank das Risiko, arm zu werden von 23,6 Prozent im Jahr 2013 auf 21,3 Prozent 2014, wie das Statistische ... mehr

Armutsrisiko im Osten noch deutlich höher als im Westen

25 Jahre nach der Wiedervereinigung ist die Gefahr, in Armut zu geraten, im Osten Deutschlands immer noch viel höher als im Westen. Das Verarmungsrisiko lag 2014 in den neuen Bundesländern plus Berlin bei 19,2 Prozent. In den alten Bundesländern betrug die Quote ... mehr

Armutsrisiko im Osten noch deutlich höher als im Westen

25 Jahre nach der Wiedervereinigung ist die Gefahr, in Armut zu geraten, im Osten Deutschlands immer noch viel höher als im Westen. Das Verarmungsrisiko lag 2014 in den neuen Bundesländern plus Berlin bei 19,2 Prozent. In den alten Bundesländern betrug die Quote ... mehr

Armutsrisiko im Osten noch deutlich höher als im Westen

25 Jahre nach der Wiedervereinigung ist die Gefahr, in Armut zu geraten, im Osten Deutschlands immer noch viel höher als im Westen. Das Verarmungsrisiko lag 2014 in den neuen Bundesländern plus Berlin bei 19,2 Prozent. In den alten Bundesländern betrug die Quote ... mehr

Armutsrisiko im Osten immer noch deutlich höher als im Westen

25 Jahre nach der Wiedervereinigung ist die Gefahr, in Armut zu geraten, im Osten Deutschlands immer noch viel höher als im Westen. Das Verarmungsrisiko lag 2014 in den neuen Bundesländern plus Berlin bei 19,2 Prozent. In den alten Bundesländern betrug die Quote ... mehr

Armutsrisiko im Osten immer noch deutlich höher als im Westen

25 Jahre nach der Wiedervereinigung ist die Gefahr, in Armut zu geraten, im Osten Deutschlands immer noch viel höher als im Westen. Das Verarmungsrisiko lag 2014 in den neuen Bundesländern plus Berlin bei 19,2 Prozent. In den alten Bundesländern betrug die Quote ... mehr

Armutsrisiko in Hamburg gesunken

Hamburg/Wiesbaden (dpa/lno) - In Hamburg sind weniger Menschen von Armut bedroht als bisher. Die Armutsgefährdungsquote sank von 16,9 Prozent im Jahr 2013 auf 15,6 Prozent im Jahr 2014, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Der Hamburger ... mehr

Forsthof in Jamel erwartet Gäste zum Rock-Festival gegen Rechts

Zwei Wochen nach einem Brandanschlag auf den Forsthof in Jamel beginnt an diesem Freitag "Jamel rockt den Förster", das Musikfestival gegen Rechts. "Das waren zuletzt sehr anstrengende Tage. Aber wir freuen uns, dass es nun losgeht", sagte die Schriftstellerin Birgit ... mehr

Armutsgefahr in Hessen unter dem Bundesdurchschnitt

Knapp 14 Prozent der Hessen sind von Armut bedroht. Das geht aus einer Statistik zur Armutsgefährdungsquote in Deutschland hervor, die das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden vorlegte. Damit liegt Hessen unter dem Bundesdurchschnitt von 15,4 Prozent ... mehr

Gesellschaft: Syrischer Autor Adonis erhält Remarque-Friedenspreis

Osnabrück (dpa) - Der syrische Lyriker und Essayist Adonis bekommt in diesem Jahr den Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis der Stadt Osnabrück. Mit ihm werde eine Persönlichkeit gewürdigt, die die Ursachen des Konflikts in Syrien erklären könne, sagte ... mehr

Zeitdruck und mangelnde Anerkennung - Sylt-Pendler üben Kritik

Jeder zweite Befragte einer DGB-Studie zu Sylt-Pendlern beklagt geringe Wertschätzung durch seinen Arbeitgeber. Demnach verhielten sich die Arbeitgeber auf Sylt "deutlich schlechter als im Bundesdurchschnitt", teilte der DGB Nord am Donnerstag mit. Mitte August waren ... mehr

Freizeit: Internet gewinnt für Freizeit der Deutschen an Bedeutung

Berlin (dpa) - Obwohl das Internet rasant aufgeholt hat, bleibt Fernsehen die liebste Freizeitbeschäftigung der Deutschen. Mittlerweile sind hierzulande knapp drei Viertel der Menschen mindestens einmal pro Woche online, wie der Freizeit-Monitor 2015 zeigt. Die Studie ... mehr

Syrischer Autor erhält Osnabrücker Remarque-Friedenspreis

Der syrische Lyriker und Essayist Adonis bekommt in diesem Jahr den Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis der Stadt Osnabrück. Mit ihm werde eine Persönlichkeit gewürdigt, die die Ursachen des Konflikts in Syrien erklären könne, sagte ... mehr

Getrennter Physik-Unterricht für Mädchen getestet

Mit Beginn des neuen Schuljahrs erhalten Mädchen an einem Gymnasium in Zweibrücken getrennten Physik-Unterricht. Dieses Projekt mit zwei Klassen des Hofenfels-Gymnasiums soll über vier Jahre hinweg erkunden, ob sich Schülerinnen bei einem nach Geschlechtern getrennten ... mehr

Statistisches Bundesamt: Geringqualifizierte sehr armutsgefährdet

Wiesbaden (dpa) - Je schlechter die Bildung, desto größer die Gefahr für Armut. Während die sogenannte Armutsgefährdungsquote in Deutschland im vergangenen Jahr stabil blieb, verschlechterte sich die Lage der Menschen mit geringer Bildung. 2014 waren 30,8 Prozent ... mehr

Gefahr für Armut bei Geringqualifizierten in Deutschland steigt

Wiesbaden (dpa) - Je schlechter die Bildung, desto größer die Gefahr für Armut. Während die Armutsgefährdungsquote in Deutschland im vergangenen Jahr insgesamt stabil geblieben ist, hat sich die Lage der Menschen mit geringer Bildung verschlechtert: 2014 waren ... mehr
 
1 2 3 4 ... 100 »
Anzeigen


Anzeige