Startseite
  • Sie sind hier: Home >

    Grafikkarten

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Thema

    Grafikkarten

    Nvidia bringt neue Geforce-Flaggschiffe GTX 1080 und GTX 1070

    Nvidia bringt neue Geforce-Flaggschiffe GTX 1080 und GTX 1070

    Mehr Chips, mehr Leistung, weniger Stromhunger. Die neuen Spitzenmodelle Geforce GTX 1080 und GTX 1070 von  Grafikkarten-Spezialist  Nvidia bringen vor allem für die virtuelle Realität deutlich mehr Rechenkraft mit. Neue Nvidia-Grafikkarten: Mehr Power für weniger ... mehr
    Fallout 4: Bethesda bringt Patch auf Version 1.3

    Fallout 4: Bethesda bringt Patch auf Version 1.3

    Bethesda hat nach einer längeren Testphase die finale Version des  Patches auf Version 1.3 für die PC-Version des Endzeit-Rollenspiels  Fallout 4 zum Download freigegeben. Neben den üblichen Bugfixing-Maßnahmen enthält das Update auch einige neue Optionen. Der Release ... mehr
    Grafikpracht entfesseln: Computerspiele richtig einstellen

    Grafikpracht entfesseln: Computerspiele richtig einstellen

    Auflösung und Kantenglättung, Framerate und Physikeffekte: Laien verstehen im Grafikmenü von PC-Spielen oft nur Bahnhof. Mit den richtigen Einstellungen zaubern aber selbst Mittelklasse-Rechner oft schönere Welten auf den Monitor als jede Konsole. Feintuning: Für viele ... mehr
    Brillante Bilder haben ihren Preis: Tipps zum Grafikkarten-Kauf

    Brillante Bilder haben ihren Preis: Tipps zum Grafikkarten-Kauf

    Wer aktuelle Computerspiele in hoher Auflösung und in allen Detailstufen spielen will, kommt um eine Extra-Grafikkarte nicht herum. Doch die Auswahl ist mit gut 1400 Modellen riesig. Ohne klare Kaufkriterien ist die Suche zum Scheitern verurteilt.  Moderne ... mehr
    PC-Hardware vor Hitzeschäden bewahren

    PC-Hardware vor Hitzeschäden bewahren

    Pralle Sonne und Temperaturen bis über 30 Grad heizen auch jeden Innenraum auf, wenn keine Klimaanlage dagegen arbeitet oder sich der Raum tief unter der Erde befindet. Zu viel Hitze kann moderner Computertechnik schaden, es drohen spontane Abstürze, Datenverlust ... mehr

    Zocker-PC: Vier Prozessor-Kerne und acht Gigabyte RAM ideal

    Auch wenn etwa für Indie- oder Browser-Games Doppelkern- CPUs genügen: Ambitionierte Spieler sollten ihren Spiele-PC mit einem Prozessor mit vier physischen Kernen bestücken, rät die Fachzeitschrift "c't" (Ausgabe 8/15). Sonst könnte es sein, dass moderne ... mehr

    GDC 2015: Nvidia stellt die Geforce GTX Titan X vor

    Grafikkarten-Spezialist Nvidia hat auf der Game Developers Conference ( GDC) 2015 in San Francisco sein neues Spitzenmodell für PC-Gaming vorgestellt. Die "Geforce GTX Titan X" bekommt die bis dato schnellste GPU mit 8 Milliarden Transistoren spendiert. Die Titan ... mehr

    Top-Grafikkarten sind für Spiele-Notebooks am wichtigsten

    Notebook s eignen sich mittlerweile auch gut für Spiele. Allerdings müssen Verbraucher dabei immer Kompromisse zwischen Leistung und Größe eingehen. Beim Kauf eines Spiele-Notebooks ist eine leistungsstarke Grafikkarte wichtiger als ein schneller Prozessor ... mehr

    Tablet-Konsole und Krummdisplay: Die Hardwaretrends der Spiele-Messe

    PS4 und Xbox One waren letztes Jahr: 2014 regieren auf der Gamescom kleinere, aber nicht minder spannendere Innovationen - vom gebogenen Display über den individuellen Gaming- PC-Boliden bis hin zur Konsole, auf der man unterwegs PC-Titel spielen kann. Spielen ... mehr

    GDC 2014: Microsoft will mit neuer DirectX 12-Version Ende 2015 starten

    Bis Ende 2015 will sich Microsoft mit der Entwicklung der Multimedia-Schnittstelle DirectX 12 Zeit lassen. Das hat das Unternehmen im Rahmen der Game Developers Conference (GDC) 2014 in San Francisco verkündet - und demonstriert damit , dass man sich von AMDs gerade ... mehr

    Schwarzes Bild? Überprüfen Sie die Grafikkarte

    Wenn der PC-Monitor plötzlich nur noch ein schwarzes Bild liefert, sollten Sie als allererstes die Grafikkarte überprüfen: Oftmals wird das Problem durch einen Wackelkontakt am VGA- oder HDMI-Stecker verursacht. Aber auch veraltete Treiber ... mehr

    Batman: Arkham Origins - Kostenlos beim Kauf einer Geforce-Grafikkarte

    PC-Spieler, die demnächst ihre Grafikkarte aufrüsten wollen, können Batman: Arkham Origins als kostenlose Dreingabe abstauben. Das Actionspiel, das am 25. Oktober 2013 für PS3, Xbox 360, Wii U und PC erscheinen soll, liegt ausgewählten Geforce-GPUs aus dem Hause Nvidia ... mehr

    "Metro: Last Light": Ab Mai als Gratis-Zugabe zu Nvidia-Grafikkarten erhältlich

    Letzte Woche gaben Publisher Deep Silver und Entwickler 4A Games die Systemvoraussetzungen der PC-Version von Metro: Last Light bekannt. Nachdem bereits der erste Teil der Reihe - Metro 2033 - in höheren Einstellungen eine sehr leistungsfähige Hardware verlangte ... mehr

    Tomb Raider: Neue Betatreiber für Nvidia Grafikkarten

    Nachdem Entwickler Crystal Dynamics letzte Woche bereits einen Patch für die PC-Version des Action-Adventures " Tomb Raider" via Steam veröffentlicht hat, liefert Grafikkartenhersteller Nvidia nun einen Betatreiber nach. Der neue Treiber ... mehr

    Tomb Raider: Nvidia rät vom Spielen der PC-Version ab

    Seit dem 5. März 2013 ist das neue Tomb Raider von Entwickler Crystal Dynamics und Publisher Square Enix für PS3, Xbox 360 und PC erhältlich. PC-Spieler klagen seitdem über häufige Abstürze des Spiels. Betroffen sind vor allem Besitzer von Nvidia-Grafikkarten ... mehr

    Treiber-Probleme unter Windows lösen

    Wenn ein Geräte-Treiber unter Windows querschießt, endet das immer fatal: Das System stürzt ab, Hardware wird nicht erkannt oder funktioniert nicht richtig. Und die Nerven der Anwender liegen blank. Dabei lassen sich Treiber-Probleme in der Regel schnell in den Griff ... mehr

    Den Desktop mit eigenen Bildern verschönern - So geht’s

    Der Desktop fungiert als Schaltzentrale des Betriebssystems: Hier liegen die Verknüpfungen zu Ihren wichtigsten Programmen sowie besonders häufig benötigte Dateien. Frei übersetzt bedeutet " Desktop" so viel wie "Arbeitsfläche" oder "Schreibtisch". Nicht zuletzt ... mehr

    Video-Schnittstellen - Wofür VGA, DVI und Co. stehen

    In den vergangenen Jahren durchlebte die PC- und Notebook-Welt zahlreiche Video-Schnittstellen. So mancher Anschluss verschwand schnell in der Versenkung. Andere wiederum bestimmen das Bild im wahrsten Sinne des Wortes bis heute. Alles begann ... mehr

    Unterschiede bei Grafikkarten - Worauf es ankommt

    Die inzwischen zahlreichen Unterschiede bei Grafikkarten machen das Aufrüsten des heimischen Computers ziemlich schwer: Von simplen Lösungen zum Budget-Preis bis hin zu pfeilschnellen 3D-Grafikkarten können Sie heute so ziemlich alles kaufen ... mehr

    Hardware-Kaufberatung: 3D-Grafikkarten für Gamer

    Es herrscht ein Zweikampf im Segment der 3D- Grafikkarten für Gamer. Die Grafikspezialisten Nvidia und AMD (ehemals ATI) liefern sich eine Privatfehde. In regelmäßigen Abständen erscheinen neue Grafikchips, die die jeweilige Konkurrenz ausstechen, bis diese mit einem ... mehr

    Grafikkarten im Test: Testberichte zu nVidia- und AMD(ATI)-Grafikkarten

    Eine gute Grafikkarte rentiert sich vor allem bei Computerspielen, aber auch bei Bild- und Videobearbeitung. Auf dem Mark tummeln sich zahlreiche Anbieter, doch beim Grafikchip, dem Herz der Grafikkarte, liefern sich praktisch nur nVidia und AMD (vormals ATI) mit ihren ... mehr

    Asus EAH6850: Grafikkarten im Test

    Der Kühlkörper der Grafikkarte Asus EAH6850 DirectCU/2DIS/1GD5 besitzt Kupfer-Wärmeleitrohre. Diese leiten besonders effektiv die Abwärme des Grafikprozessors ab, so dass der Lüfter mit niedrigen Drehzahlen und damit geräuscharm arbeiten kann. Entsprechend leise ... mehr

    Geforce GTX 460 iGame GDDR5: Grafikkarte im Test

    Grafikkarten -Monster: Die wuchtige Colorful Geforce GTX 460 iGame GDDR5 belegt fast zweieinhalb Steckplatzbreiten. Das raumgreifende Grafikkarten-Design ist den beiden massiven Kühlkörpern geschuldet, der über vier 6-Millimeter-Wärmeleitrohre miteinander verbunden ... mehr

    Zotac Geforce GTX 460 AMP: Grafikkarte im Test

    Die Zotac Geforce GTX 460 AMP 1024MB GDDR5 deutet im Modellnamen schon an, das sie zu den getunten Grafikkarte des Herstellers gehört. Das AMP-Modell arbeitet mit einem Grafikprozessortakt von 810 statt 675 MHz, entsprechend hat sich auch die Taktfrequenz ... mehr

    Gigabyte GV-N460SO-1GI: Grafikkarte im Test

    Die Gigabyte GV-N460SO-1GI kann dank hochwertiger Bauteile und selektierter Grafikprozessoren mit sehr hohen Taktfrequenzen arbeiten. Das nutzt Gigabyte und liefert die Grafikkarte bereits ab Werk mit den höchsten Taktfrequenzen in der Geforce-460-GTX-Klasse ... mehr

    Asus ENGTX460 DirectCU/2DI/1GD5: Grafikkarte im Test

    Die Grafikkarte Asus ENGTX460 DirectCU/2DI/1GD5 deutet im Modellnamen schon an, das der Hersteller ein Metall mit hervorragender Wärmeleitfähigkeit verbaut hat: Der Kühlkörper der Grafikkarte besitzt Kupfer-Wärmeleitrohre. Diese reduzieren besonders effizient ... mehr

    Mehr zum Thema Grafikkarten im Web suchen

    Grafikkarte im Computer - Was genau macht die eigentlich?

    Ein Computer ohne Grafikkarte ist undenkbar. Das liegt daran, dass erst durch dieses zusätzliche Bauteil Bilder entstehen und die Rechenleistung eines Prozessors vor den Augen des Nutzers sichtbar wird. Dabei ist die Technik mittlerweile erheblich fortgeschritten ... mehr

    Evga Geforce GTS 450 FPB: Grafikkarte im Test

    Die Evga Geforce GTS 450 FPB ist die erste Karte im Testlabor mit Nvidias Grafikprozessor Geforce GTS 450. Der neue Grafikchip setzt zwingend die aktuelle Referenz-Treiberversion Nvidia Geforce 260 oder höher voraus, bei der sich der 3D-Vision- und HD-Audio-Treiber ... mehr

    Zotac Geforce GTX 460 Synergy 768MB: Grafikkarte im Test

    Die Zotac Geforce GTX 460 Synergy basiert auf dem Referenz-Kartendesign von Nvidia, bestehend aus einem Kupferkühlblock mit zwei Heatpipes und dem zentral gelegenen 75-Millimeter-Axiallüfter. Zotac Geforce GTX 460 Synergy 768MB: Multimedia-Leistung Der Videoprozessor ... mehr

    AMD Radeon HD 6870: Grafikkarte im Test

    Die Referenz- Grafikkarte AMD Radeon HD 6870 setzt auf den leistungsstärkeren Grafikprozessor aus AMDs zweiter DirectX-11-Generation. Im Vergleich zur 6850-Variante beträgt der Chiptakt 900 statt 775 MHz und die Anzahl der Shader erhöht sich um 160 auf 1120 Einheiten ... mehr

    Grafikkarte im Test: MSI Radeon HD 5770 Hawk

    Die Grafikkarte Radeon HD 5770 Hawk stattet MSI mit einer hochwertigen Kühllösung aus. Zwei geräuscharme 65-Millimeter-Axiallüfter fächeln dabei einem Kupferkühlblock mit drei Heatpipes frische Luft zu. Der Kühlblock sorgt ... mehr

    Windows: Treiber richtig installieren

    Manchmal knirscht und knackt es im Gebälk des Windows-Betriebssystems. Oftmals sind es veraltete Treiber, die Windows ausbremsen und Probleme verursachen. Regelmäßige Treiber-Updates sind für ein rund laufendes System eigentlich ein Muss, doch wer hier falsch vorgeht ... mehr

    Grafikkarte im Test: HIS Radeon HD 5830 iCooler V 1024MB

    Die HIS Radeon HD 5830 iCooler V 1024MB setzt, abweichend vom Referenzkarten-Design, eine eigene Kühler-Lüfter-Kombination ohne Wärmeleitrohre ein. Der zentral gelegene 75-mm-Lüfter läuft im Leerlauf mit nur 30 Prozent der Maximalgeschwindigkeit, die unter ... mehr

    Grafikkarte im Test : PNY Geforce GTX 460 768MB GDDR5 XLR8

    Die PNY Geforce GTX 460 768MB GDDR5 XLR8 folgt Nvidias Referenz-Kartendesign, bestehend aus einem Kupferkühlblock mit zwei Wärmeleitrohren und dem zentral gelegenen 75-Millimeter-Axiallüfter. Als unpraktisch erweist sich hingegen der Mini-HDMI-Ausgang ... mehr

    Grafikkarte im Test : MSI N460GTX Cyclone 768D5 OC

    Die MSI N460GTX Cyclone 768D5 OC arbeitet ab Werk mit einem höheren Grafikprozessortakt von 728 statt 675 MHz. Mit dem beiliegenden Übertaktungs-Programm "Afterburner" können Sie dem Cylone-Modell noch mehr Leistung entlocken. Unter anderem ... mehr

    MSI N460GTX Cyclone 768D5 OC: Testergebnis und technische Daten

    ALLGEMEINE DATEN : MSI N460GTX Cyclone 768D5 OC Testkategorie Grafikkarte (bis 200 Euro) Hersteller der Grafikkarte MSI HISs Internetadresse www.msi-computer.de Preis (unverbindliche Preisempfehlung) 199 Euro HISs technische Hotline 069/40893191 Garantie des Herstellers ... mehr

    PNY Geforce GTX 460 768MB GDDR5 XLR8: Testergebnis und technische Daten

    ALLGEMEINE DATEN : PNY Geforce GTX 460 768MB GDDR5 XLR8 Testkategorie Grafikkarte (bis 200 Euro) Hersteller der Grafikkarte PNY HISs Internetadresse www.pny.de Preis (unverbindliche Preisempfehlung) 199 Euro HISs technische Hotline 02405/4084840 Garantie des Herstellers ... mehr

    Grafikkarte im Test: HIS Radeon HD 5830 iCooler V 1024MB

    Die HIS Radeon HD 5830 iCooler V 1024MB setzt, abweichend vom Referenzkarten-Design, eine eigene Kühler-Lüfter-Kombination ohne Wärmeleitrohre ein. Der zentral gelegene 75-mm-Lüfter läuft im Leerlauf mit nur 30 Prozent der Maximalgeschwindigkeit, die unter ... mehr

    Sapphire Vapor-X HD 5770 : Grafikkarte im Test

    Die Grafikkarte Sapphire Vapor-X HD 5770 nutzt statt Heatpipes eine Dampfkammer, um die Abwärme des Grafikchips abzutransportieren. Bei der so genannten Vapor-X-Technology verdampft an der größten Hitzequelle ein flüssiges Kühlmittel. Der Dampf trifft ... mehr

    Powercolor Radeon HD 5770 PCS+: Grafikkarte im Test

    Die Grafikkarte Powercolor Radeon HD 5770 PCS+ gehört mit 18,5 Zentimetern Länge zu den kürzesten HD-5770-Grafikkarten im Test. Dafür sind die Taktraten knackig: Während die AMD-Referenz-Grafikkarte ATI Radeon HD 5770 mit einem 850-MHz-Grafikchip sowie einem ... mehr

    HIS Radeon HD 5770 IceQ 5: Grafikkarte im Test

    Die HIS Radeon HD 5770 IceQ 5 gehört mit 23 Zentimetern zu den längsten Grafikkarten im Test. Zugleich ist die IceQ 5 auch die bisher lauteste Grafikkarte unter den Modellen mit dem Grafikchip ATI Radeon HD 5770. Dafür liefert HIS die Radeon HD 5770 IceQ 5 bereits ... mehr

    MSI Radeon HD 5770 Hawk: Grafikkarte im Test

    Die Grafikkarte Radeon HD 5770 Hawk stattet MSI mit einer hochwertigen Kühllösung aus. Zwei geräuscharme 65-Millimeter-Axiallüfter fächeln dabei einem Kupferkühlblock mit drei Heatpipes frische Luft zu. Der Kühlblock sorgt ... mehr

    Club 3D HD5770 OC: Grafikkarte im Test

    Die Grafikkarte Club 3D HD5770 OC ist ab Werk übertaktet. Gegenüber der AMD-Referenz-Grafikkarte ATI Radeon HD 5770 mit 850-MHz-Grafikchip sowie einem Speichertakt von 1200 MHz arbeitet das Club-3D-Modell mit 875 beziehungsweise 1225 MHz. Dank der höheren Taktfrequenzen ... mehr

    MSI N250GTS Twin Frozr 1G - Grafikkarte im Test

    Die Grafikkarte MSI N250GTS Twin Frozr 1G fällt sofort durch ihren Doppellüfter und den massiven Kupferkühler mit drei Heatpipes auf. Die Konstruktion sorgt für eine sehr gute Kühlung des Grafikprozessors und der Speicherchips. Zudem ist der Videospeicher ... mehr

    Gigabyte Radeon HD5670 1024MB - Grafikkarte im Test

    Die Gigabyte Radeon HD5670 ist das bisher einzige Modell im Testfeld, dass keine zusätzliche Stromversorgung benötigt. Da die Grafikkarte auf dem AMD-Grafikprozessor ATI Radeon HD 5670 basiert, konnte sie auch mit dem bisher niedrigsten Stromverbrauch punkten. Zudem ... mehr

    Zotac Geforce GTS250 Eco: Grafikkarte im Test

    Bei der Grafikkarte Zotac Geforce GTS250 Eco sticht die verkürzte Kartenlänge von 19 Zentimetern ins Auge. Damit eignet sich die Zotac-Grafikkarte auch für den Einbau in den meisten PCs fürs Wohnzimmer (Home Theater PC - HTPC). Zudem arbeitet die Grafikkarte mit einem ... mehr

    Asus ENGTS250 DK/DI/1GD3 - Grafikkarte im Test

    Die Grafikkarte Asus ENGTS250 DK/DI/1GD3 setzt auf die selbstentwickelte Kühler-Lüfter-Kombination "Dark Night", die mit einem großen Axiallüfter und vier Heatpipes die Grafikkarte sehr gut kühlt. Dadurch lässt sich die Asus-Grafikkarte auf Wunsch ... mehr

    Grafikkarten für Spieler: Aktuelle Modelle im Überblick

    Schneller, schöner, besser: Aktuelle PC-Spiele wie Metro 2033 oder Mass Effect 2 stellen mit prunkvollen Schlachten immer größere Ansprüche an die Hardware . Besonders die Grafikkarten leisten dabei Schwerstarbeit. Licht-, Rauch- und Spezialeffekte ... mehr

    Nvidia Optimus im Test

    Das ist der Traum vieler Anwender: Ein rechenstarkes Notebook mit extrem langer Akkulaufzeit. Bisher musste man sich entscheiden: Für 3D-Spiele und rechenintensive Anwendungen, etwa das Abspielen von Blu-ray-Filmen, braucht man ein Notebook mit 3D-Grafikkarte . Diese ... mehr

    Colorful iGame Geforce GTX 275 - Nvidia-Grafikkarte im Test

    Die Grafikkarte Colorful iGame Geforce GTX 275 läuft auf Knopfdruck mit höheren Taktfrequenzen als von Nvidia vorgesehen. Der Übertaktungs-Knopf befindet sich auf dem Slotblech der Colorful-Grafikkarte und erhöht den Chip-, Shader- und Speichertakt um circa fünf Prozent ... mehr

    Intels neue Atom-CPUs D410, N450 und D510 besitzen eigenen Grafikchip

    Intel hat seine neue Generation der Atom-Prozessoren vorgestellt. Erstmals verfügt eine CPU des Marktführers über einen integrierten Grafikchip. Die neuen Prozessoren werden verbrauchen weniger Strom und lassen sich preiswerter produzieren. Erste Geräte mit dem neuen ... mehr

    PNY GeForce GT 220 - Grafikkarte im Test

    Die PNY GeForce GT 220 ist die erste Grafikkarte mit dem neuen Nvidia -Chip GeForce GT 220 (GT216) im Test. Den im fortschrittlichen 40-Nanometer-Verfahren gefertigten DirectX-10.1-Grafikchip hat Nvidia für kostengünstige Einsteiger-Grafikkarten der 50-Euro-Klasse ... mehr

    ATI Radeon HD 5970 - DirectX-11-Referenz-Grafikkarte von AMD im Test

    Schweres Gerät: Die Referenz- Grafikkarte ATI Radeon HD 5970 von AMD wiegt rund 1,2 Kilogramm und ist sage und schreibe 310 Millimeter lang. Damit passt die DirectX-11-Grafikkarte nur in geräumige PC-Gehäuse. Das 3D-Schwergewicht basiert auf zwei RV870-Grafikchips ... mehr

    Zotac GeForce GT 240 Amp! Edition - Grafikkarte im Test

    Die Zotac GeForce GT 240 Amp! Edition ist die erste Grafikkarte mit dem neuen Nvidia -Chip GeForce GT 240 (GT215). Mit dem GeForce GT 240 feiert Nvidia gleich zwei Premieren: Der GeForce GT 240 ist der erste Nvidia-Grafikchip, den der 3D-Spezialist ... mehr

    Nvidia GeForce Grafikkarte im Test: MSI N275GTX Lightning

    Die Grafikkarte MSI N275GTX Lightning soll dank höherer Grafikchip- und Speicherfrequenzen mehr 3D-Leistung bieten, als ein Modell auf Basis des Nvidia -Grafikchips GeForce GTX 285. Den Chiptakt hat MSI von 633 auf 700 MHz und die Speicherfrequenz leicht ... mehr
     
    1 2 3 »


    Anzeige
    shopping-portal