Sie sind hier: Home >

Griechenland-Krise

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Griechenland-Krise

IWF genehmigt weitere Milliarden für Griechenland

IWF genehmigt weitere Milliarden für Griechenland

Der Internationale Währungsfonds ( IWF) will das schuldengeplagte Griechenland mit weiteren Milliarden unterstützen. Die IWF-Chefin stellt dabei aber eine Bedingung – das Land soll zuerst ein Abkommen mit den Geldgebern der Eurozone ... mehr
Griechenland will notfalls auf Milliarden verzichten

Griechenland will notfalls auf Milliarden verzichten

Griechenland  beharrt auf einem neuen Schuldenschnitt. Sollte es nicht dazu kommen, will Athen notfalls auf die nächste Milliardenhilfe seiner europäischen Partner verzichten.  Das Land wolle auf die nächste Auszahlung aus dem laufenden Rettungsprogramm von gut sieben ... mehr
Griechenland: EU verhandelt über neuen Milliardenkredit

Griechenland: EU verhandelt über neuen Milliardenkredit

Wer lässt wen zappeln? Das ist die Frage nach den jüngsten Verhandlungen über einen neuen Milliardenkredit für Griechenland. Eine Einigung steht weiter aus – und die Uhr tickt. Das pleitebedrohte Griechenland muss trotz harter Sparanstrengungen weiter auf eine feste ... mehr
Wolfgang Schäuble in Davos:

Wolfgang Schäuble in Davos: "You never eat as hot as it is cooked"

Dass sein Englisch nicht das beste ist, weiß Wolfgang Schäuble selbst. Jetzt sorgte der Finanzminister auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos mit einer eigenwilligen Übersetzung eines deutschen Sprichworts für Heiterkeit. Dass Schäuble nicht zu Alarmismus neigt ... mehr
Steinmeier: Beziehungen zu Griechenland auf gutem Weg

Steinmeier: Beziehungen zu Griechenland auf gutem Weg

Athen (dpa) - Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) und sein griechischer Amtskollege Nikos Kotzias sehen die deutsch-griechischen Beziehungen nach der Finanzkrise auf einem sehr guten Weg. Ein Grund dafür sei die Glaubwürdigkeit in der Zusammenarbeit ... mehr

Griechenland-Krise: IWF will nicht die Buhmann-Rolle übernehmen

WASHINGTON (dpa-AFX) - Der Internationale Währungsfonds ( IWF) ist der Darstellung entgegengetreten, er verlange von Griechenland eine schärfere Sparpolitik. "Das Gegenteil ist der Fall", schreiben IWF-Chefvolkswirt Maurice Obstfeld und Europachef Poul Thomsen in einem ... mehr

Griechenland: Finanzminister beschließen Schuldenerleichterungen

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Euro-Finanzminister haben dem hoch verschuldeten Griechenland eine Reihe an Erleichterungen bei der Schuldentilgung zugestanden. Die Grundlagen dafür seien bereits im Mai gelegt worden, sagte Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem am Montagabend ... mehr

Schnellere Reformen: Eurogruppe erhöht Druck auf Griechenland

Die Euro-Finanzminister haben das hoch verschuldete Griechenland für die Auszahlung neuer Hilfskredite zu raschen Reformen gedrängt. Das Land müsse die erforderlichen Maßnahmen schneller umsetzen, sagte Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem nach einem Treffen ... mehr

Griechenland-Krise: IWF geht auf Konfrontationskurs mit Deutschland

Die Griechenland-Gespräche zwischen den Mitgliedern der Eurogruppe gehen in ihre entscheidende Phase. Im Vorfeld hat der Internationale Währungsfonds ( IWF) Meinungsunterschiede mit Deutschland bekräftigt. Die Schuldenlast Griechenlands sei nicht nachhaltig ... mehr

Griechenland-Krise: Wolfgang Schäuble bei Lösung optimistisch

Wie Griechenland reformiert werden soll und was mit dem gigantischen Schuldenberg des Landes geschieht, ist unter den Geldgebern strittig. Nun hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble Optimismus signalisiert. Er geht von einer zügigen Einigung aus. "Wir kriegen ... mehr

Wolfgang Schäuble sicher: Kriegen Griechenland-Einigung hin

SENDAI (dpa-AFX) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble rechnet fest mit einer Einigung der Geldgeber über die Freigabe weiterer Griechenland-Hilfen. "Wir kriegen das hin, wir sind auf gutem Weg", sagte der CDU-Politiker am Samstag im japanischen Sendai nach einem ... mehr

Mehr zum Thema Griechenland-Krise im Web suchen

Griechenland-Krise: Athen lehnt Extra-Sparpaket ab

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Im Streit um Reformen in Griechenland verteidigt der Chef des Euro-Rettungsschirm ESM, Klaus Regling, das geforderte "Sparpaket auf Vorrat" mit einem Umfang von 3,6 Milliarden Euro. Diese Maßnahmen seien eine "Art Versicherung ... mehr

Griechenland streikt wegen neuem Sparpaket

Athen (dpa) - Aus Protest gegen ein neues hartes Sparprogramm mit Rentenkürzungen wollen die griechischen Gewerkschaften vom heutigen Freitag an mit umfangreichen Streiks das Land lahmlegen. So werden bis Dienstagmorgen keine Fähren in der Ägäis auslaufen ... mehr

Griechenland-Hilfen gingen nur zum Bruchteil an den Staat

Die seit 2010 an Griechenland gezahlten Milliardenhilfen gingen fast ausschließlich an Kreditgeber und Banken. Das hat die Berliner Privat-Hochschule ESMT herausgefunden. Von den 215,9 Milliarden Euro, mit denen Griechenland im Rahmen der ersten beiden Rettungsprogramme ... mehr

Lösung im Schuldenstreit mit Griechenland in Sicht

Erneut drängt in der Griechenland-Krise die Zeit. Doch ausnahmsweise gibt es mal gute Nachrichten aus Athen. Offenbar steht eine Einigung mit den Geldgebern unmittelbar bevor. Nach Einschätzung der EU-Kommission hat man sich in zentralen Punkten des umstrittenen ... mehr

Finanzen: Griechenland fordert EU-Sondergipfel - Berlin sagt nein

Athen/Brüssel (dpa) - Nach dem vorläufigen Scheitern der Gespräche über Griechenlands Sparprogramm fühlt sich das EU-Land wieder an Sommer 2015 erinnert - als eine Staatspleite unmittelbar bevorstand. Um hektische Verhandlungen in letzter Minute zu vermeiden, forderte ... mehr

IWF: Griechenland-Paket ohne Schuldenschnitt machbar

WASHINGTON (dpa-AFX) - Der Internationale Währungsfonds ( IWF) hält eine Lösung der Griechenland-Krise weiterhin auch ohne Schuldenschnitt für möglich. "Wir halten das für machbar", sagte IWF-Europadirektor Poul Thomsen am Freitag ... mehr

Griechenland-Krise: IWF sieht Einigung weit entfernt

WASHINGTON (dpa-AFX) - Der Internationale Währungsfonds ( IWF) sieht eine Einigung auf ein "schlüssiges" Rettungsprogramm für Griechenland noch weit entfernt. IWF-Chefin Christine Lagarde schrieb in einem am Sonntag veröffentlichten Brief an den griechischen ... mehr

Griechenland-Krise: Alexis Tsipras macht bei Rentenreform Ernst

Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras packt ein heißes Eisen an: Seine Regierung hat den Geldgebern einen Vorschlag für ein neues Rentensystem vorgelegt. Darin sind harte Einschnitte und Kürzungen von im Durchschnitt 15 Prozent vorgesehen. Besonders heftig trifft ... mehr

Reeder sollen komplette Lohnsteuer behalten dürfen

In der Griechenland-Krise wurde das hochverschuldete Land dafür gescholten, seine Reeder zu start zu unterstützen. In Deutschland hat man damit offenbar keine Probleme: Reeder sollen nach einem neuen Gesetzesentwurf die komplette Lohnsteuer einbehalten dürfen - trotz ... mehr

Griechenland-Krise: Freigabe neuer Milliarden dauert noch

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Auch nach der Einigung von Geldgebern und Athener Regierung auf ein weiteres Reformpaket können neue Hilfsmilliarden nicht direkt fließen. Erst müsse das griechische Parlament am Donnerstag die nötigen Gesetze beschließen, berichteten EU-Diplomaten ... mehr

Stresstest: Griechische Banken brauchen 14,4 Milliarden Euro

Die vier Großbanken in Griechenland benötigen einem Stresstest der Europäischen Zentralbank zufolge milliardenschwere Finanzspritzen. Unter der Annahme, dass sich die wirtschaftliche Lage verschärfen sollte, liege der Kapitalbedarf der Geldhäuser zusammen ... mehr

Griechenland-Krise: Frankreich könnte Schuldenlast senken

ATHEN (dpa-AFX) - Frankreich hat Griechenland eine Linderung seiner Schuldenlast in Aussicht gestellt, wenn die Regierung in Athen die von ihr zugesagten Reformen verwirklicht. "Flexibilität ist ein Wort, das man in Europa gerne vergisst", sagte ... mehr

Griechenland-Krise: EU-Kommissar Moscovici trifft Alexis Tsipras

ATHEN (dpa-AFX) - Der EU-Währungskommissar Pierre Moscovici wird am Mittwoch und Donnerstag Athen zu Treffen mit Regierungschef Alexis Tsipras reisen. Dies teilte Moscovici am Montag im Kurznachrichtendienst Twitter mit. "Die Kommission kooperiert mit Griechenland ... mehr

Griechenland kann in Krise bald mit neuen Milliarden rechnen

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Die Europartner wollen dem krisengeschüttelten Griechenland noch im laufenden Monat frische Finanzhilfen von zwei Milliarden Euro überweisen. Gleichzeitig steigert die Eurogruppe aber den Druck auf den neu gewählten griechischen Regierungschef ... mehr

Griechenland-Wahl: Konservative greifen Alexis Tsipras an

ATHEN (dpa-AFX) - Der griechische Oppositionsführer Evangelos Meimarakis hat zum Wahlkampfabschluss die linke Syriza-Partei hart kritisiert. Deren Parteichef Alexis Tsipras habe bei der letzten Wahl im Januar die Stimme des Volkes mit falschen Versprechungen "entwendet ... mehr

Griechenland: Tsipras sorgt mit Aussagen für Verwirrung

Die Aussagen des griechischen Premiers Alexis Tsipras sorgen für Verwirrung: Am Morgen berichteten Medien, Tsipras wolle das vergangenen Juli zwischen Athen und den Gläubigern vereinbarte Memorandum im Falle eines Wahlsieges im September neu aushandeln. Bei einer ... mehr

Lagarde zu Griechenland: Schuldenerleichterungen reichen aus

Die Erleichterungen von Schulden sind in der Griechenland-Krise nach Ansicht von IWF-Chefin Christine Lagarde ausreichend, um das Euro-Land wieder auf die Beine zu bringen. "Wir sprechen nicht über den Erlass von Schulden", sagte Lagarde in einem Interview der Schweizer ... mehr

Griechenland nach Tsipras-Rücktritt: EU fordert Reformen

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Nach dem Rücktritt des griechischen Regierungschefs Alexis Tsipras pocht die EU-Kommission darauf, vereinbarte Reformen in die Tat umzusetzen. Breite Unterstützung und Reformen seien notwendig, um das neue Rettungsprogramm mit einem Umfang ... mehr

Griechenland braucht mehr Geld: 86 Milliarden Euro nicht genug?

86 Milliarden Euro reichen offenbar nicht: Medieninformationen zufolge braucht Griechenland mehr Geld. Vor der Bundestagsabstimmung über das dritte Hilfspaket am Mittwoch zeige der Beschlussantrag des Finanzministeriums, dass der Finanzbedarf des hochverschuldeten ... mehr

Mykonos: Mit Champagner gegen die Krise

Von Rezession ist auf der Kykladen- Insel keine Spur. Der Tourismus boomt wie an wenigen anderen Orten im Mittelmeer. Schauen Sie sich Mykonos auch in unserer Foto-Show an. "Love is in the air" von John Paul Young perlt aus den Boxen. Einige bunt beleuchtete Yachten ... mehr

Griechenland-Krise: Lettland und Litauen billigen neues Hilfspaket

RIGA (dpa-AFX) - Lettland und Litauen haben das neue Hilfspaket für das pleitebedrohte Griechenland am Montag gebilligt. In Estland wird das Parlament an diesem Dienstag über das Hilfsprogramm abstimmen. Die drei Baltenstaaten zählen zu den schärfsten Kritikern ... mehr

Griechenland-Krise: Drittes Rettungspaket ist gesichert

Nachdem ein Vertreter Griechenlands bereits heute Morgen eine Einigung auf ein neues Hilfsprogramm signalisierte, kam am Mittag grünes Licht auch aus Brüssel. Die EU-Kommission hat die Grundsatzeinigung der Euro-Partner und des IWF mit der griechischen Regierung ... mehr

Deutschland profitiert enorm von der Griechenland-Krise

Die harte Haltung von Finanzminister Wolfgang Schäuble in der Griechenland-Krise sorgte oft für Ärger. Dabei hatte die Situation offenbar auch ihr Gutes für Deutschland. Denn laut einer Studie hat die Bundesrepublik stark vom Drama um den Euro profitiert. Zu diesem ... mehr

Deutschland spart durch Griechenland-Krise über 100 Milliarden ein

HALLE (dpa-AFX) - Die deutschen Steuerzahler sind einer neuen Studie zufolge selbst bei einem kompletten Ausfall der griechischen Schulden Gewinner der Schuldenkrise. Von 2010 bis heute habe der deutsche Fiskus wegen der durch die Krise gesunkenen Zinslasten ... mehr

Finanzhilfe für Griechenland: Neues Hilfsprogramm nimmt Konturen an

ATHEN (dpa-AFX) - In Griechenland wächst die Hoffnung auf einen raschen Abschluss der Verhandlungen mit den Geldgebern über neue Hilfskredite. Die Grundrisse des Programms könnten schon am Dienstag stehen, berichtete die griechische Presse. Aus Brüssel verlautete ... mehr

Hilfspaket für Griechenland: EU-Partner vorsichtig optimistisch

In den Verhandlungen mit den Gläubigern über neue Hilfskredite hofft Athen auf einen raschen Abschluss. Die Grundrisse des Programms könnten schon am Dienstag stehen, berichtete die griechische Presse. Während die Gespräche am Samstag fortgesetzt wurden, verlautete ... mehr

Syriza-Rebellen planen Sparprogramm inklusive Grexit

Das Sparprogramm und das dritte Hilfspaket für Griechenland ist in der Syriza-Partei von Ministerpräsident Alexis Tsipras weiter hoch umstritten. Die 32 Abweichler, die Tsipras zuletzt schon die Gefolgschaft verweigerten, planen nun ein Gegenprogramm - mit der Gefahr ... mehr

Hilfspaket für Griechenland: EU will Zweifel an Einigung zerstreuen

Die EU-Kommission hat auf die Zweifel von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble an einem raschen und erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen zum dritten Hilfsprogramm für Griechenland reagiert. "Unsere Teams sind seit jetzt fast zwei Wochen vor Ort, und sie melden ... mehr

Griechenland-Krise: Berlin zweifelt an schneller Einigung mit Athen

In der Bundesregierung wachsen nach Informationen der "Bild"-Zeitung Zweifel, ob das dritte Hilfspaket für Griechenland noch rechtzeitig vor dem 20. August vereinbart werden kann. In Berlin werde mit einer weiteren Brückenfinanzierung für Athen gerechnet ... mehr

Griechenland: Aktienkurse an Athener Börse setzen auch am Mittwoch Talfahrt fort

Auch am dritten Handelstag nach der fünfwöchigen Zwangspause sind die Aktienkurse an der Börse in Athen im Sinkflug. Der Leitindex ging am Mittwoch erneut um über drei Prozent zurück, nachdem er an den Vortagen bereits kräftig abgestürzt war. Börsen-Talfahrt ... mehr

S&P stuft Ausblick der EU wegen Griechenland-Krise herunter

Die US- Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat wegen der Griechenland-Krise den langfristigen Ausblick der Europäischen Union heruntergestuft - von "stabil" auf "negativ". Der Schritt legt nahe, dass die Ratingagentur auch die Bonität der EU demnächst von derzeit ... mehr

Börse in Athen stürzt ab: Griechenland droht Banken-Kollaps

Nach fünf Wochen Zwangspause wurde an der Athener Börse zum ersten Mal wieder gehandelt. Der Leitindex stürzte zuletzt um 17 Prozent ab. Die Banken des Landes stehen derweil vor einem Kollaps. "Die Krise in Griechenland und damit auch an der Athener ... mehr

Griechenland-Krise: Börse in Athen öffnet am Montag wieder

ATHEN (dpa-AFX) - Gut einen Monat nach ihrer Schließung soll die griechische Börse in Athen am Montag wieder geöffnet werden. Der entsprechende Erlass sei am Freitag von Finanzminister Euklid Tsakalotos unterzeichnet worden, teilte das Finanzministerium in Athen ... mehr

Alexis Tsipras nimmt Gianis Varoufakis in Schutz

ATHEN (dpa-AFX) - Griechenland hatte nach den Worten des Regierungschefs Alexis Tsipras nie einen Plan für einen Austritt aus der Eurozone. Sie hatte sich aber auf alle Fälle vorbereitet, sagte Tsipras am Freitag im griechischen Parlament. Der frühere Finanzminister ... mehr

IWF beteiligt sich nicht an 3. Hilfspaket für Griechenland

Der Internationale Währungsfonds ( IWF) wird sich nach Angaben eines hochrangigen Vertreters zunächst nicht an einem dritten Hilfspaket für das hoch verschuldete Griechenland beteiligen. Dies sei erst der Fall, wenn Athen eine vollständige Umsetzung ... mehr

Wolfgang Schäuble will weniger Macht für EU-Kommission von Juncker

Schäuble greift überraschend die EU-Kommission an und will ihr Rechte nehmen. Bisher wollte er als Europäer der ersten Stunde die EU immer stärken, nicht schwächen. Es sieht nach Rache aus: Schäuble führt eine Fehde mit Kommissionspräsident Juncker - sie geht auf einen ... mehr

Griechenland-Hilfe: Gläubiger setzen Kontrollen fort

ATHEN (dpa-AFX) - Vertreter der internationalen Kreditgeber haben am Mittwoch ihre Kontrollen den zweiten Tag in Folge in Athen fortgesetzt. Das berichtete das griechische Fernsehen. Am Dienstag hatten sie den Athener Rechnungshof besucht. Die Europäische Kommission ... mehr

Horst Seehofer ist gegen Grexit - auch nicht auf Zeit

Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer rät davon ab, ein Ausscheiden Griechenlands aus der Eurozone anzustreben oder zu organisieren. Damit stellt er sich auf die Seite von Kanzlerin Angela Merkel und gegen Finanzminister Wolfgang ... mehr

"Grexit"-Wahrscheinlichkeit laut Sentix-Umfrage gesunken

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die vorläufige Einigung in der Griechenlandkrise hat die Anleger offenbar etwas beruhigt: Sie sehen die Wahrscheinlichkeit eines Austritts Griechenlands aus der Eurozone ("Grexit") als so niedrig an wie zuletzt im Januar. Im Juli rechnete ... mehr

Griechenland-Krise: "Weise" legen Gutachten zu Konsequenzen vor

BERLIN (dpa-AFX) - Angesichts der andauernden Krise in Griechenland pochen die "Fünf Wirtschaftsweisen" auf Maßnahmen zur Stabilisierung der europäischen Währungsunion. Dazu legen die Regierungsberater am Dienstag (10.00) ein Sondergutachten vor. Die Top-Ökonomen wollen ... mehr

Gianis Varoufakis witzelt auf Twitter über Grexit-Plan

Der frühere griechische Finanzminister Gianis Varoufakis arbeitete laut der Zeitung "Kathimerini" an einem geheimen Grexitplan. Dieser habe im Falle eines Austritts aus der Eurozone ( Grexit) in Kraft treten und die Grundlage für die Wiedereinführung der alten ... mehr

Ifo-Geschäftsklimaindex profitiert von Griechenland-Einigung

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Stimmung in deutschen Unternehmen hat im Juli überraschend von der Einigung in der Griechenlandkrise profitiert. Das Ifo-Geschäftsklima stieg zum Vormonat um 0,5 Punkte auf 108,0 Zähler, wie das Münchner Ifo-Institut am Montag nach einer Umfrage ... mehr

Warren Buffett kauft griechische Insel - oder doch nicht?

Bei einem geschätzten Vermögen von 70 Milliarden US-Dollar weiß Warren Buffett augenscheinlich ziemlich genau, womit sich erfolgreich Geld verdienen lässt. Insofern lässt die Meldung aufhorchen, wonach Buffett nun auch in Griechenland investiert. Medienberichten zufolge ... mehr

Griechenland verpatzt angeblich Eil-Reformen - EU ist entsetzt

Die EU-Kommission ist entsetzt über Schlamperei: Das griechische Parlament hat in der vergangenen Woche ein Reformgesetz verabschiedet, das von den Absprachen abweicht. Das berichtet die "Wirtschaftswoche" unter Berufung auf EU-Kreise. Statt die Ausgaben ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017