Startseite
Sie sind hier: Home >

Gymnasium

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Gymnasium

Unschooling: Lernen ohne Schule, ohne Noten, ohne Lehrer

Unschooling: Lernen ohne Schule, ohne Noten, ohne Lehrer

Wer ohne Lehrer zu Hause lernen will, kann dies in Deutschland nicht tun, denn hier herrscht Schulpflicht. Gerichte haben das mehrfach bestätigt. Von einigen Eltern wird dies - häufig aus religiösen Gründen - immer wieder in Frage gestellt. Bis vor zwei Jahren besuchten ... mehr
Christine Theiss:

Christine Theiss: "Mehr gewonnen, als ich verpasst habe""

Christine Theiss war viele Jahre Weltmeisterin im Kickboxen. Für den Sport hat sie als Kind auf vieles verzichtet, aber auch gelernt sich durchzusetzen.  Heute ist sie Ärztin und Moderatorin und möchte zeigen, dass Sport auf vielfältige Weise Kinder stärken kann. Theiss ... mehr
So lange dauert das Abitur in den verschiedenen Bundesländern

So lange dauert das Abitur in den verschiedenen Bundesländern

Vor 15 Jahren gaben die Bundesländer Vollgas, um flächendeckend das Turbo-Abi nach zwölf Jahren Schulzeit (G8) einzuführen. Jetzt treten viele auf die Bremse und kehren zu G9 zurück oder bieten beide Formen an. Die föderale Bildungslandschaft in Deutschland ... mehr
Schulsport trotz Sommerhitze: Schüler müssen rennen bis der Arzt kommt

Schulsport trotz Sommerhitze: Schüler müssen rennen bis der Arzt kommt

Da hätte der Lehrer mal besser eine Wetter-App befragt: Trotz hochsommerlicher Temperaturen hat ein Sportlehrer in Nienburg (Niedersachsen) seine sechste Klasse zum Lauftraining ins Stadion geschickt - mit gesundheitlichen Folgen. Als sechs Kinder über Schwindel ... mehr
Gymnasium probt Geschlechtertrennung in Physik

Gymnasium probt Geschlechtertrennung in Physik

Hat es Vorteile, wenn Jungen und Mädchen in bestimmten Fächern getrennt unterrichtet werden? Ein Gymnasium in der Pfalz hat es ausprobiert. Am Anfang stand für Michael Scheffe eine simple Beobachtung. "In unserem Physik-Leistungskurs in der Oberstufe sitzen 17 Jungs ... mehr

Schule: Bildung der Eltern beeinflusst Schulwahl der Kinder

Je niedriger der Bildungsabschluss der Eltern, umso seltener kommen die  Kinder auf ein Gymnasium. Der Trend der Vorjahre setzt sich fort.  Das Bildungsniveau der Eltern beeinflusst in Deutschland nach wie vor, welche weiterführende Schule ihre Kinder besuchen ... mehr

Dänemark: Gymnasium sortiert nach ethnischer Herkunft

Gute Absicht - schlechte Wirkung: Weil ein Gymnasium bei Aarhus Klassen nach der ethnischen Herkunft der Schüler zusammen setzte, sieht sich die Schulleitung mit Rassismusvorwürfen konfrontiert. Die Schule wollte mit dieser Maßnahme die Abwanderung einheimischer ... mehr

Lorenzo Tural Osorio erklärt Managern digitales Neuland

Der 14-jährige Lorenzo Tural Osorio aus  Nürnberg besucht ein sozialwirtschaftliches Gymnasium und hat sich bereits als Unternehmensberater selbstständig gemacht. Im Gespräch mit t-online.de appelliert er an Eltern, ihren Kindern nicht den Weg in die Zukunft ... mehr

Sohn von Prüfung befreit: Kritik am thüringischen Grünen-Minister Lauinger

Weil der eigene Sohn von der Prüfung für die Aufnahme am Gymnasium befreit war, steht der thüringische Justizminister Dieter Lauinger (Grüne) unter Rechtfertigungszwang. Thüringens Justiz- und Migrationsminister Lauinger wehrt sich in Erfurt gegen den Vorwurf ... mehr

Länder streiten um die besten Noten

Sind Thüringer klüger als Niedersachsen? Der Notenschnitt beim Abi 2016 könnte zu dieser Folgerung verleiten. Experten unterstellen einen "Länder-Wettlauf um beste Noten". Deshalb wird das Abitur 2017 stärker vereinheitlicht. Kritikern geht das noch nicht weit genug ... mehr

Streit ums Gymnasium: Direktoren warnen

Im Streit um die künftige Dauer des Gymnasiums hat der Vorsitzende der Direktorenvereinigung, Karl-Heinz Bruckner, CSU und Staatsregierung vor "faulen Kompromissen" gewarnt. "Wir fordern den Gesetzgeber auf, eine Leitentscheidung darüber zu treffen ... mehr

Mehr zum Thema Gymnasium im Web suchen

Keine Empfehlung fürs Gymnasium - so gehen Eltern damit um

Das Gymnasium gilt bei vielen Eltern als einzige erstrebenswerte weiterführende Schule - eine Herausforderung, die nicht nur die Schüler gehörig unter Druck setzt. Zwei Eltern erzählen, wie sie es erlebten, dass ihr Kind keine Empfehlung bekam. In den meisten ... mehr

Keine Empfehlung fürs Gymnasium: Dirk erzählt

Dirk* und seine Frau hatten sich eigentlich nie Gedanken darüber gemacht, dass das Thema Schulempfehlung mal zu einem Problem werden könnte. Immerhin hatte ihre älteste Tochter ohne Schwierigkeiten den Wechsel aufs Gymnasium geschafft. Da beide Elternteile selbst Abitur ... mehr

Abitur auf der Kippe - Gymnasium beenden oder nicht?

Bleiben oder gehen? Diese Frage stellt sich mancher Gymnasiast, der nur mit viel Mühe das vergangene Schuljahr geschafft hat. Was spricht in dieser Situation dafür, die Schule dennoch zu beenden? Und wo bekommen Schüler Hilfe? Hier gibt es die wichtigsten Fragen ... mehr

Nahrungsmittel-Allergie: Anne könnte an Milch sterben

Milch, Eier, Nüsse und Soja - all das darf Anne* nicht essen. Denn die 15-Jährige könnte daran sterben. Sie hat seit dem Babyalter eine extreme Nahrungsmittelallergie. Damit gehört sie zu den vier bis acht Prozent aller Kinder in Deutschland, deren Immunsystem ... mehr

Studium: Lehramt an Gymnasium - Aufbau und Zukunftschancen

Der Gymnasiallehrer hat nichts mehr mit dem altehrwürdigen Lehrpersonal aus der Feuerzangenbowle zu tun. Vielmehr stellt sich die Frage nach der beruflichen Perspektive? Wie ist der Aufbau des Studium? Hier finden Sie Antworten. Aufbau des Studiums ... mehr

Ernährungsminister Schmidt: Schweinefleisch gehört in Kantinen

Bundesernährungsminister Christian Schmidt (CSU) hat davor gewarnt, den Speiseplan in Kantinen aus Rücksicht auf  Muslime einzuschränken. "Ich nehme es mit Besorgnis wahr, dass  Schweinefleisch in  Schulen und Kantinen vom Speiseplan genommen wird", sagte ... mehr

Hauptschulen vor Aus: Gesamt- und Waldorfschulen auf Vormarsch

Binnen zehn Jahren wurden in Deutschland vier von zehn Hauptschulen geschlossen. Zwischen dem Schuljahr 2004/2005 und 2014/2015 hat sich die Zahl um 42 Prozent auf 3039 verringert, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Auch die Zahl der Realschulen ... mehr

Weiterführende Schulen: Das Ende der Unbeschwertheit?

Für Viertklässler steht mit den Halbjahreszeugnissen die Wahl der weiterführenden Schule an. Für viele ist dieser Wechsel nicht nur mit Erwartung und Freude verbunden. Sie sind unsicher, weil sie nicht wissen, was sie erwartet. Wir sagen, wie Eltern ihre Kinder ... mehr

Neues Schulfach Wirtschaft: Kritiker schlagen Alarm

Beim Wirtschafts- und Finanzwissen deutscher Schüler hapert es entschieden. Mit einem neuen Pflichtfach Wirtschaft will Baden-Württemberg 2016 gegensteuern. Weil aber die Stiftung eines großen Verlegers mit im Unterrichts-Boot sitzt, warnen Experten vor einseitiger ... mehr

ADHS: "Bis zu 10 von 18 Schülern zeigen Auffälligkeiten"

Stefanie Kraft ist seit zwanzig Jahren Grundschullehrerin, seit einigen Jahren an einer Nürnberger Ganztagsschule. Sie hat die Erfahrung gemacht, dass die Anzahl der schwierigen Kinder deutlich zunimmt und dass die Lehrer in ihrer Ausbildung nicht ausreichend darauf ... mehr

ADHS in der Schule: Probleme und gesetzliche Regelungen

Mit der Einschulung werden von Kindern Eigenschaften wie Konzentrationsvermögen, Ausdauer und Ruhe gefordert. Das ist der Grund, warum ADHS-Symptome in diesem Alter besonders häufig zum Vorschein kommen. Welche Probleme ADHS-Kinder in der Schule haben und wie man damit ... mehr

Hitzefrei: Das gibt es in Schule und Büro zu beachten

Im Sommer hoffen alle auf heiße Temperaturen und gutes Wetter. Gerade Schüler freuen sich, gibt es bei zu hohen Temperaturen doch oft Hitzefrei. Dann heißt es: Unterricht beendet und früher nach Hause. Doch wer entscheidet, wann der Unterricht ... mehr

Deutscher Schulpreis 2015 für Gesamtschule Barmen

Aus dem sozialen Brennpunkt in Nordrhein-Westfalen auf die große Bühne in Berlin: Die Gesamt schule Barmen in Wuppertal hat den mit 100.000 Euro dotierten Deutschen   Schulpreis 2015 gewonnen. Die Begründung der Jury: Etwas mehr als die Hälfte der 1361 Schüler wachse ... mehr

Religiöse Spannungen entladen sich in Schulen

Religiöse Konflikte lassen auch Kinder und Jugendliche in den Schulen nicht kalt. Antisemitische Beleidigungen will Baden-Württembergs Kultusminister Stoch nicht länger hinnehmen. Ob eine Initiative verschiedener Glaubensgemeinschaften den Durchbruch bringt ... mehr

Philipp hat Muskelschwund

Philipp ist ein ganz normaler Jugendlicher. Er mag den Youtuber "inscope21", kann über die "Big Bang Theory" lachen, und seine Freunde holen ihn regelmäßig ab, um mit ihm Playstation zu spielen oder gemeinsam mit um die Häuser zu ziehen. Der einzige Unterschied: Einer ... mehr

Korrigierte Abiklausuren geklaut

Bei einem Einbruch haben Diebe nicht nur Elektrogeräte mitgehen lassen, sondern zudem 29 korrigierte Abiturklausuren abgestaubt. Verhagelt hat das die Abiturfeiern an einem Gymnasium in Baden-Württemberg jedoch nicht. "Die Schüler waren sehr erschrocken am Anfang ... mehr

"Schkola" im Dreiländereck: Deutsche und Tschechen in einer Schule

Vor Richard und Jakub türmen sich bunte Tücher. Daraus sollen sie eine Landschaft formen. Schnell werden sich die beiden einig, legen einen blauen Fluss, grüne Felder, und in der Mitte thront ein Berg. Deutsche und tschechische Worte schwirren durch die Luft. Richard ... mehr

So viel kostet ein Schüler den Staat pro Jahr

Für die Ausbildung eines Schülers an öffentlichen Schulen gab der Staat 2012 durchschnittlich 6300 Euro aus. Im Jahr zuvor waren es noch 6200 Euro, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) berichtete. Je nach Schulart waren die Ausgaben unterschiedlich ... mehr

An schlechten Noten ist nur die Lehrerin Schuld

Ihr Kind geht noch in die Grundschule? Willkommen beim Wettrennen der Eitelkeiten. Der Druck, es aufs Gymnasium zu schaffen, ist immens und treibt irrwitzige Blüten, wie der Wortmann- Film "Frau Müller muss weg!" zeigt. Denn an schlechten Noten ist nur die Lehrerin ... mehr

Nach Tweet von Naina: Wer soll Kindern Alltagswissen vermitteln?

Die 17-jährige Schülerin Naina hat mit einem Tweet über ihren Schulfrust ein riesiges Echo ausgelöst. Sie beklagte sich im sozialen Netzwerk Twitter darüber, dass sie zwar "Gedichtanalysen in vier Sprachen schreiben" könne, aber keine Ahnung habe von "Steuern, Miete ... mehr

Bildung: Deutsche wünschen sich leistungsorientierte Schule

Die Deutschen wünschen sich einer Umfrage zufolge mehrheitlich ein leistungsorientiertes Schulsystem. In einer Erhebung des Münchner Ifo-Instituts sprachen sich drei Viertel der Befragten gegen eine Abschaffung von Schulnoten oder Sitzenbleiben aus, wie das Magazin ... mehr

Pro und Contra Gymnasium - so denken die Leser

Wie sieht zeitgemäße Bildung aus, die den unterschiedlichsten Kindern und ihren Bedürfnissen gerecht wird? Brauchen wir dazu noch Gymnasien oder sollten sie besser abgeschafft werden? Oder sollten alle Kinder das Gymnasium besuchen dürfen? Die Meinungen dazu gehen ... mehr

37 Grad: Deshalb scheitern viele begabte Jungs in der Schule

Jungen gelten als Bildungsverlierer der Gesellschaft. Diese These hinterfragte die TV-Doku "Schlaue Jungs in Not" aus der ZDF-Reihe " 37 Grad". Die TV-Autorin Katrin Wegner hat drei Jungen ein halbes Jahr lang begleitet. Liegt ihr Scheitern in der Schule ... mehr

Meinung: Schafft das Gymnasium ab!

Schafft die Gymnasien ab! Gymnasien sind keine heiligen Kühe und wenn doch: Schlachtet sie trotzdem! Das ist für mich der einzige Weg, das Elend des Leistungsdrucks durch G8 und das Jammern über die Verflachung des Abiturs zu beenden. Das sage ich trotz extrem ... mehr

Meinung - Pro und Contra Gymnasium

Das Gymnasium - der Hort der hohen Bildungsideale. Heftig kritisiert von den einen und mit Herzblut verteidigt von anderen. Ist es inzwischen ein überlebter Dinosaurier des Schulsystems oder in Wahrheit die ideale Schulform für alle, ein Schultyp, der nur entstaubt ... mehr

Meinung: Alle Kinder sollten das Gymnasium besuchen

Das deutsche Schulsystem ist ungerecht. Nach wie vor entscheidet die Herkunft über den Bildungserfolg. Um wirklich allen Schülern gleiche Chancen zu ermöglichen, hilft nur ein radikaler Schritt: Alle Kinder sollten ausnahmslos das Gymnasium besuchen. Ob Kinder ... mehr

Schulpolitik: Das ändert sich im Schuljahr 2014

Keine Noten in der Grundschule, erleichterte Rückkehr zu G9, kleineres Lernpensum für G8- Schüler und Ausbau von Gemeinschaftsschulen - mit Beginn des neuen Schuljahres kommen in vielen Bundesländern große Änderungen auf Schüler, Lehrer und Eltern zu. Da Schulpolitik ... mehr

Ludwigslust: Schüler tritt auf Lehrerin ein, Streit endet in Klinik

Ausgerechnet beim Schlichtungsgespräch eskaliert die Situation: Ein 14-jähriger Schüler tritt seine Lehrerin, sie muss ins Krankenhaus. Die Szene ereignete sich im Goethe- Gymnasium Ludwigslust in Mecklenburg-Vorpommern. Während eines Gesprächs zur Streitschlichtung ... mehr

35-Stunden-Woche für Schüler wird geprüft

Die Kultusminister reagieren auf den Vorstoß renommierter Bildungsforscher und ehemaliger Bildungsminister, die Zahl der Pflichtstunden bis zum Abitur zu verringern. "Wir prüfen das", sagte der Generalsekretär der Kultusministerkonferenz (KMK), Udo Michallik ... mehr

Inklusion: Fall Henri löst Debatte über Inklusion aus

Ganz Deutschland diskutiert über Henri. Die Eltern des elfjährigen Jungen mit Down-Syndrom kämpften monatelang um seine Aufnahme an einem Gymnasium. Die Schule in Walldorf hat dies abgelehnt und ist in ihrer Entscheidung von Baden-Württembergs Kultusminister Andreas ... mehr

Inklusion: Günther Jauch diskutiert über Fall Henri

Sollten behinderte und nichtbehinderte Kinder gemeinsam unterrichtet werden? Es ist eine schwierige und zuweilen sehr emotional geführte Debatte, die Günther Jauch zum Thema seiner Talkshow machte: "Mit Down-Syndrom aufs Gymnasium - freie Schulwahl für behinderte ... mehr

Gymnasium darf behinderten Jungen Henri ablehnen

Der geistig behinderte Junge Henri darf nicht auf sein Wunsch- Gymnasium in Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis) wechseln. Baden-Württembergs Kultusminister Andreas Stoch (SPD) entschied, den Beschluss des Gymnasiums gegen die Aufnahme des Elfjährigen in die fünfte Klasse ... mehr

Down-Syndrom-Kind Henri will aufs Gymnasium

Körperlich behinderte Kinder am Gymnasium sind keine Seltenheit mehr. Aber was ist mit geistig Behinderten, die das Abitur nie schaffen könnten? Hier scheiden sich die Geister, wie ein Fall aus Baden-Württemberg zeigt. Vier Jahre lang hat Henri gemeinsam mit seinen ... mehr

Breites Bündnis macht bundesweit Front gegen Turbo-Abi

Nach der Rechtschreibreform ist das Turbo-Abi nach acht Gymnasial-Jahren die umstrittenste Entscheidung der Kultusminister. In vielen Ländern können Eltern nach heftigen Protesten bereits heute zwischen G8 und G9 wählen. Niedersachsen will das Turbo-Abi wieder ... mehr

Lehrerpräsident Josef Kraus: Wer die Wahl hat, sollte G9 wählen

Knapp 690.000 Schüler besuchen derzeit eine vierte Grundschulklasse. Viele stehen in diesen Wochen vor der Wahl einer weiterführenden Schule und es zeigt sich: Zehn Jahre nach der Einführung der verkürzten Gymnasialzeit G8 ist vielerorts wieder G9 im Aufschwung ... mehr

Das deutsche Schulsystem bietet mehr Chancen, als viele ahnen

Ungerecht, unsozial, selektiv und nur nach unten durchlässig: Solche negativen Eigenschaften werden, gestützt durch Studien, immer wieder dem deutschen Bildungssystem bescheinigt. Doch trotz der Kritik gibt es zahlreiche Optionen eine Schulkarriere erfolgreich ... mehr

Schüler BAföG Höchstsatz – alles rund ums Thema

Nicht nur Studenten haben Anspruch auf BAföG, wenn Sie darauf angewiesen sind. Auch Schüler können ein staatliches Darlehen beantragen und sogar mit dem Höchstsatz gefördert werden. Informieren Sie sich hier umfassend darüber. Finanzielle Sicherheit durch ... mehr

Gymnasium und G8 - Vorteile und Nachteile

"Juhu, nur noch zwölf Jahre Schule!" Denken wirklich alle Schüler so? Heute stehen viele Bundesländer vor der Frage, ob sich die Schulzeitverkürzung am Gymnasium von neun auf acht Jahre wirklich gelohnt hat. Welche Vorteile bietet das G8, das achtjährige Gymnasium ... mehr

Ganztagsschulen schaffen die Hausaufgaben ab

Schulische Leistungen sind eng mit dem sozialen Status der Eltern verknüpft, wie immer wieder Studien belegen. Sollte Schule deshalb heutzutage nicht so gestaltet sein, dass die Unterstützung durch Eltern nicht Voraussetzung für den erfolgreichen Bildungsweg des Kindes ... mehr

Schulformwechsel von Realschule aufs Gymnasium

Ein Schulformwechsel ist oftmals ein heikles Thema. Vor allem, wenn es darum geht, den Sprung von der Realschule auf das Gymnasium zu schaffen, muss dies gut überlegt sein. Es gibt bestimmte Zeitpunkte, zu denen der Wechsel besonders ... mehr

Abitur ohne Papier - Schüler schreiben Prüfungen auf Tablet-PC

Auf Schloss Neubeuern haben Hefte und Bücher weitgehend ausgedient. Deutschlands erste weitgehend papierlose Schule setzt schon seit Jahren auf den Tablet-PC samt Touch-Display und Eingabestift. Nun schreiben die Schüler erstmals ihr Abitur auf Computern. Abitur ... mehr

Sekundarstufe II - Was ist das eigentlich?

Die schulische Ausbildung teilt sich in Deutschland in die Primarstufe, die Sekundarstufe I und die Sekundarstufe II. Letztere kann zum Beispiel die Oberstufe an einem Gymnasium umfassen. Sie existiert aber auch in anderen Schulformen. Am Gymnasium ... mehr

Überforderung am Gymnasium - Schlechte Noten wirken demotivierend

Ist es sinnvoll, dass Eltern ihr Kind trotz höherer Empfehlung auf die Realschule schicken, weil sie die Überforderung am Gymnasium fürchten? Eine pauschale Antwort auf diese Frage gibt es nicht, allerdings müssen schlechte Noten in der ersten Zeit auf dem Gymnasium ... mehr

Mentoring: Nachhilfe und Unterstützung durch Vorbilder

Mentoring ist keine Nachhilfe im klassischen Sinne. Im Vordergrund stehen weniger schlechte Schulnoten als vielmehr die Vorbereitung von Schülern auf das Berufsleben. Häufig übernehmen Studenten oder aber auch Unternehmensvertreter die Rolle der Mentoren, und bieten ... mehr
 
1 2 »


Anzeige
shopping-portal