Sie sind hier: Home >

Häfen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Häfen

2016 Minus im Rostocker Fracht- und Fischereihafen

2016 Minus im Rostocker Fracht- und Fischereihafen

Der rückläufige Holzumschlag hat im Jahr 2016 im Rostocker Fracht- und Fischereihafen (RFH) für ein Umschlagminus von rund 14 Prozent gesorgt. Der Mitteilung des RFH zufolge wurden 2016 insgesamt 1,15 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen. Mit 586 000 Tonnen ... mehr
Rostocker Seehafen 2016 mit siebenprozentigem Umschlagplus

Rostocker Seehafen 2016 mit siebenprozentigem Umschlagplus

Rostock (dpa/mv) - Der Rostocker Überseehafen hat seinen Umschlag im Jahr 2016 um sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesteigert und damit seine Stellung als größter deutscher Ostseehafen ausgebaut. Brutto seien 26,8 Millionen Tonnen umgeschlagen worden ... mehr
Häfen in Bremen trotzen schwächelnder Weltwirtschaft

Häfen in Bremen trotzen schwächelnder Weltwirtschaft

Die Häfen in Bremen haben in diesem Jahr trotz schwieriger weltwirtschaftlicher Rahmenbedingungen den Seegüterumschlag mit leichtem Plus auf Vorjahresniveau halten können. Erwartet werde an den Terminals in Bremerhaven und Bremen ein Gesamtumschlag von 73,8 Millionen ... mehr
Plambeck Holding kauft Alten Fischereihafen in Cuxhaven

Plambeck Holding kauft Alten Fischereihafen in Cuxhaven

Die Hafengesellschaft Niedersachsen Ports hat einen Käufer für den touristisch geprägten Alten Fischereihafen in Cuxhaven gefunden. Den Zuschlag habe die Cuxhavener Plambeck Holding erhalten, sagte eine Unternehmenssprecherin am Freitag. Der Investor ... mehr
Gutachten: Enge Kooperation der Häfen nicht sinnvoll

Gutachten: Enge Kooperation der Häfen nicht sinnvoll

Kiel (dpa/lno) - Wegen äußerst unterschiedlicher Strukturen macht eine enge Kooperation der beiden Häfen Kiel und Lübeck nach Ansicht von Experten wenig Sinn. Machbar wäre laut dem vom Land beauftragten Gutachten des Fraunhofer-Centers für Maritime Logistik ... mehr

Weitere Container-Reedereien nehmen Kurs auf Wilhelmshaven

Von April an werden weitere Container-Reedereien regelmäßig am Eurogate Container Terminal im JadeWeserPort Wilhelmshaven festmachen. Das teilte Eurogate am Dienstag in Bremen mit. Es handelt sich um die neue Ocean Alliance, zu der vier Reedereien gehören: Cosco ... mehr

Weitere Container-Reedereien nehmen Kurs auf Wilhelmshaven

Von April an werden weitere Container-Reedereien regelmäßig am Eurogate Container Terminal im JadeWeserPort Wilhelmshaven festmachen. Das teilte Eurogate am Dienstag in Bremen mit. Es handelt sich um die neue Ocean Alliance, zu der vier Reedereien gehören: Cosco ... mehr

Weitere Container-Reedereien nehmen Kurs auf Wilhelmshaven

Von April an werden weitere Container-Reedereien regelmäßig am Eurogate Container Terminal im JadeWeserPort Wilhelmshaven festmachen. Das teilte Eurogate am Dienstag in Bremen mit. Es handelt sich um die neue Ocean Alliance, zu der vier Reedereien gehören: Cosco ... mehr

Krach im Hamburger Hafen: Unternehmen kritisieren Behörde

Das Verhältnis zwischen den Unternehmen im Hamburger Hafen und der Hafenbehörde HPA bleibt angespannt. Der Vorstand des Unternehmensverbandes Hafen Hamburg (UVHH) kritisierte am Dienstag die HPA, weil sie sich direkt in die Kundenbeziehungen und das operative ... mehr

Hamburger Hafenunternehmen informieren über Situation

Der Unternehmensverband Hafen Hamburg (UVHH) informiert heute über die aktuelle Lage der Hafenunternehmen in der Hansestadt. Im Fokus stehen dürfte dabei die Umschlagentwicklung, die sich nach einem deutlichen Rückgang im Vorjahr mittlerweile stabilisiert hat. Dennoch ... mehr

Deutsche Seehäfen warten auf bessere Zeiten

Die deutsche Hafenwirtschaft stagniert, doch die Stimmung in der Branche ist von vorsichtigem Optimismus geprägt. "Wir haben es mit konjunkturellen Schwankungen zu tun, nicht mit strukturellen Dauerproblemen wie in der Schifffahrt", sagte Klaus-Dieter Peters ... mehr

Mehr zum Thema Häfen im Web suchen

Deutsche Seehäfen warten auf bessere Zeiten

Die deutsche Hafenwirtschaft stagniert, doch die Stimmung in der Branche ist von vorsichtigem Optimismus geprägt. "Wir haben es mit konjunkturellen Schwankungen zu tun, nicht mit strukturellen Dauerproblemen wie in der Schifffahrt", sagte Klaus-Dieter Peters ... mehr

Deutsche Seehäfen warten auf bessere Zeiten

Die deutsche Hafenwirtschaft stagniert, doch die Stimmung in der Branche ist von vorsichtigem Optimismus geprägt. "Wir haben es mit konjunkturellen Schwankungen zu tun, nicht mit strukturellen Dauerproblemen wie in der Schifffahrt", sagte Klaus-Dieter Peters ... mehr

Deutsche Seehäfen warten auf bessere Zeiten

Die deutsche Hafenwirtschaft stagniert, doch die Stimmung in der Branche ist von vorsichtigem Optimismus geprägt. "Wir haben es mit konjunkturellen Schwankungen zu tun, nicht mit strukturellen Dauerproblemen wie in der Schifffahrt", sagte Klaus-Dieter Peters ... mehr

Deutsche Seehäfen warten auf bessere Zeiten

Die deutsche Hafenwirtschaft stagniert, doch die Stimmung in der Branche ist von vorsichtigem Optimismus geprägt. "Wir haben es mit konjunkturellen Schwankungen zu tun, nicht mit strukturellen Dauerproblemen wie in der Schifffahrt", sagte Klaus-Dieter Peters ... mehr

Deutsche Seehäfen warten auf bessere Zeiten

Die deutsche Hafenwirtschaft stagniert, doch die Stimmung in der Branche ist von vorsichtigem Optimismus geprägt. "Wir haben es mit konjunkturellen Schwankungen zu tun, nicht mit strukturellen Dauerproblemen wie in der Schifffahrt", sagte Klaus-Dieter Peters ... mehr

Deutsche Seehäfen informieren über ihre aktuelle Lage

Die deutsche Hafenwirtschaft trifft sich in Hamburg. Die Mitglieder des Zentralverbandes der deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) kommen heute zu ihrer Jahresversammlung zusammen, um über die aktuelle Lage in der Branche und die Perspektiven für das nächste Jahr zu beraten ... mehr

Deutsche Seehäfen informieren über ihre aktuelle Lage

Die deutsche Hafenwirtschaft trifft sich in Hamburg. Die Mitglieder des Zentralverbandes der deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) kommen heute zu ihrer Jahresversammlung zusammen, um über die aktuelle Lage in der Branche und die Perspektiven für das nächste Jahr zu beraten ... mehr

Deutsche Seehäfen informieren über ihre aktuelle Lage

Die deutsche Hafenwirtschaft trifft sich in Hamburg. Die Mitglieder des Zentralverbandes der deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) kommen heute zu ihrer Jahresversammlung zusammen, um über die aktuelle Lage in der Branche und die Perspektiven für das nächste Jahr zu beraten ... mehr

Deutsche Seehäfen kämpfen gegen Fracht-Flaute

Die deutsche Hafenwirtschaft berät angesichts sinkender Warenumschläge über die Lage der Branche. Die Mitglieder des Zentralverbandes der deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) kommen am heute in Hamburg zu ihrer Jahresversammlung zusammen. Dabei dürften vor allem ... mehr

Deutsche Seehäfen kämpfen gegen Fracht-Flaute

Die deutsche Hafenwirtschaft berät angesichts sinkender Warenumschläge über die Lage der Branche. Die Mitglieder des Zentralverbandes der deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) kommen am heute in Hamburg zu ihrer Jahresversammlung zusammen. Dabei dürften vor allem ... mehr

Fährhafen Sassnitz-Mukran erinnert an seine Geschichte

Vor 30 Jahren ging der Fährhafen Sassnitz-Mukran als direkter Bypass zwischen der DDR und der Sowjetunion in Betrieb. Nach dem politischen Umbruch platzte der Traum als Brückenkopf für den Fährverkehr in den Osten. Seine Zukunft sieht der Hafen, der seit Mai unter ... mehr

Nothafen Darßer Ort erneut wegen Versandung gesperrt

Der Nothafen Darßer Ort ist erneut wegen starker Versandung gesperrt worden. Wie das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Stralsund am Dienstag weiter mitteilte, werden demnächst auch die Leitfeuer und Molenfeuer abgeschaltet und die zur Ansteuerung notwendigen Tonnen ... mehr

Seehäfen schlagen weniger Güter und Container um

Die Häfen an der deutschen Küste haben im ersten Halbjahr 2016 weniger Güter von Seeschiffen umgeschlagen als im Vorjahreszeitraum. Die Gesamtmenge ging um 2 Prozent oder 3 Millionen Tonnen auf 148,8 Millionen Tonnen zurück, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis ... mehr

Seehäfen schlagen weniger Güter und Container um

Die Häfen an der deutschen Küste haben im ersten Halbjahr 2016 weniger Güter von Seeschiffen umgeschlagen als im Vorjahreszeitraum. Die Gesamtmenge ging um 2 Prozent oder 3 Millionen Tonnen auf 148,8 Millionen Tonnen zurück, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis ... mehr

Lies: Deutsche Häfen müssen mehr kooperieren

Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) mahnt eine stärkere Zusammenarbeit der deutschen Häfen an. "Wir müssen und werden uns zukünftig verstärkt aktiv in Diskussionen einbringen, um unsere Interessen auf europäischer Ebene zu wahren", sagte Lies am Freitag ... mehr

Häfen schlagen im acht Prozent weniger Güter um

Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) will heute beim Niedersächsischen Hafentag in Brake an der Unterweser ein Perspektivpapier zur Entwicklung der Häfen bis 2020 vorstellen. Das 40-seitige Papier wurde gemeinsam mit der Hafenwirtschaft entwickelt, die weiter ... mehr

Minister Lies stellt Perspektivpapier für Häfen vor

Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) will heute beim Niedersächsischen Hafentag in Brake an der Unterweser ein Perspektivpapier zur Entwicklung der Häfen bis 2020 vorstellen. Das 40-seitige Papier wurde gemeinsam mit der Hafenwirtschaft entwickelt, die weiter ... mehr

Licht und Schatten in Mecklenburg-Vorpommerns Hafenwirtschaft

Licht und Schatten an den Kaikanten in Mecklenburg-Vorpommern: Während im Rostocker Hafen das Geschäft brummt, haben alle anderen Seehäfen in den ersten fünf Monaten dieses Jahres weniger Güter umgeschlagen. Das stärkste Minus verzeichnete Wolgast, wo 37 700 Tonnen ... mehr

Bahnchef Grube eröffnet Ausbauabschnitt zum JadeWeserPort

Wilhelmshaven (dpa/lni) - Der Bahnausbau zum JadeWeserPort in Wilhelmshaven kommt voran. Bahnchef Rüdiger Grube und Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) nahmen am Donnerstag einen 1,5 Kilometer langen Ausbauabschnitt nördlich von Sande in Betrieb ... mehr

Bahnausbau zum JadeWeserPort kommt voran

Wilhelmshaven (dpa/lni) - Der lange geforderte Bahnausbau zum JadeWeserPort in Wilhelmshaven schreitet voran. Bahnchef Rüdiger Grube und Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) sind dabei, wenn am kommenden Donnerstag ein weiterer Ausbauabschnitt bei Sande ... mehr

Stückgut beflügelt Umschlag in Niedersachsens Seehäfen

Eisen, Stahl, Zellstoff und Projektladungen - das Stückgut ist das Zugpferd für den Umschlag in Niedersachsens Seehäfen. In den neun Häfen wurden im ersten Halbjahr 5,7 Millionen Tonnen Stückgut umgeschlagen, ein Plus von 7 Prozent zum Vergleichszeitraum ... mehr

Stückgut beflügelt Umschlag in Niedersachsens Seehäfen

Eisen, Stahl, Zellstoff und Projektladungen - das Stückgut ist das Zugpferd für den Umschlag in Niedersachsens Seehäfen. In den neun Häfen wurden im ersten Halbjahr 5,7 Millionen Tonnen Stückgut umgeschlagen, ein Plus von 7 Prozent zum Vergleichszeitraum ... mehr

Rostocker Häfen mit Zuwachs

Rostock (dpa/mv) - Der Güterumschlag in den Rostocker Häfen ist weiter gewachsen. Wie die Hafenentwicklungsgesellschaft (Hero) am Donnerstag in Rostock mitteilte, gingen im ersten Halbjahr 2016 an der Warnow 14,9 Millionen Tonnen über die Kaikanten. Das waren ... mehr

Rostocker Hafen legt Bilanz für erstes Halbjahr vor

Rostock (dpa/mv) - Der Rostocker Hafen präsentiert traditionell bei einer Schiffsausfahrt vor Beginn der Hanse Sail seine Halbjahresbilanz. Es wird erwartet, dass die Hafen- Entwicklungsgesellschaft am Donnerstag (10.00 Uhr) erneut auf ein Umschlagplus verweisen ... mehr

Mukran Port in Sassnitz will Agrargüter-Umschlag steigern

 Der Mukran Port Sassnitz auf Rügen will den Umschlag von Agrargütern steigern. Am Mittwoch wurde dazu eine Schüttgutentladestelle in Betrieb genommen. Allein in diesem Jahr sollen mindestens eine Million Tonnen Getreide im Fährhafen Sassnitz über die Kaikante gehen ... mehr

Bremer Häfen: Seegüterumschlag im ersten Halbjahr gestiegen

Hannover (dpa/lni) - Trotz einer global schwächelnden Wirtschaft hat der Seegüter-Umschlag an den zwei Bremer Häfen im ersten Halbjahr 2016 zugelegt. Rund 37,45 Millionen Tonnen Güter wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres umgeschlagen - knapp 2,5 Prozent ... mehr

Bremer Häfen: Seegüterumschlag im ersten Halbjahr gestiegen

Hannover (dpa/lni) - Trotz einer global schwächelnden Wirtschaft hat der Seegüter-Umschlag an den zwei Bremer Häfen im ersten Halbjahr 2016 zugelegt. Rund 37,45 Millionen Tonnen Güter wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres umgeschlagen - knapp 2,5 Prozent ... mehr

Rostocker Hafen mit Plus im Güterverkehr

Der Rostocker Hafen hat im ersten Halbjahr im sogenannten kombinierten Verkehr neun Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf über 38 000 Einheiten zugelegt. Das teilte die Rostocker Hafenentwicklungsgesellschaft am Mittwoch mit. Beim Kombinierten Verkehr werden ... mehr

Neue Kai-Anlage und Hafenflächen in Wismar

Der Seehafen Wismar wird aufgrund positiver Prognosen für den Umschlag mit Millionenaufwand erweitert. Geplant sind der Bau einer 332 Meter langen Kai-Anlage, 41 500 Quadratmeter befestigte Hafenerweiterungsfläche mit Gleisanschluss und eine Verbindungsstraße zum neuen ... mehr

Bremen: EU bestätigt Pläne für Offshore-Terminal OTB

Das Bundesland Bremen hat bei den umstrittenen Pläne zum Bau des Schwerlastterminals in Bremerhaven Rückendeckung aus Brüssel bekommen. Die EU-Kommission habe die Investitionshilfen für den geplanten Offshore Terminal Bremerhaven (OTB) als vereinbar mit dem Binnenmarkt ... mehr

Schlick: Natur pur, aber in den Häfen nicht erwünscht

Schlick ohne Ende: Von der Ems bis zur Elbe zieht sich an der Nordseeküste die zähe Masse entlang - und bietet besonders im Wattenmeer Nahrung für Millionen von Lebewesen. Was der Natur nützt, bereitet allerdings in vielen Häfen Probleme. Derzeit hat es die Insel Juist ... mehr

Niedersachsens Seehäfen weiter stark beim Autoumschlag

Die niedersächsischen Seehäfen haben 2015 ihren Marktanteil von 20 Prozent beim Autoumschlag in Europa halten können. Beim Vergleich der zehn wichtigsten Nordseehäfen verteidigte Emden den dritten Platz hinter Zeebrügge und Bremerhaven, wie es in einer am Dienstag ... mehr

Niedersachsens Seehäfen weiter stark beim Autoumschlag

Die niedersächsischen Seehäfen haben 2015 ihren Marktanteil von 20 Prozent beim Autoumschlag in Europa halten können. Beim Vergleich der zehn wichtigsten Nordseehäfen verteidigte Emden den dritten Platz hinter Zeebrügge und Bremerhaven, wie es in einer am Dienstag ... mehr

Hafenbeschäftigte protestieren gegen prekäre Arbeit

Auch in Hamburg haben die Beschäftigten von Hafenunternehmen im Rahmen eines internationalen Aktionstags am Donnerstag auf ihre schwierige Arbeitssituation aufmerksam gemacht. In mehreren Betrieben, so auch auf den Terminals des Hafenkonzerns HHLA, protestierten ... mehr

Verdi ruft Hafenbeschäftigte zu Aktionstag auf

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat Beschäftigte in deutschen Seehäfen aufgerufen, heute beim Internationalen Aktionstag auf ihre Arbeitssituation aufmerksam zu machen. Geplant seien Aktionen etwa in Hamburg, Rostock, Lübeck und Wismar. "Hafenbeschäftigte stehen ... mehr

Verdi ruft Hafenbeschäftigte zu Aktionstag auf

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat Beschäftigte in deutschen Seehäfen aufgerufen, heute beim Internationalen Aktionstag auf ihre Arbeitssituation aufmerksam zu machen. Geplant seien Aktionen etwa in Hamburg, Rostock, Lübeck und Wismar. "Hafenbeschäftigte stehen ... mehr

Verdi ruft Hafenbeschäftigte zu Internationalem Aktionstag auf

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat Beschäftigte in deutschen Seehäfen aufgerufen, heute beim Internationalen Aktionstag auf ihre Arbeitssituation aufmerksam zu machen. Geplant seien Aktionen etwa in Hamburg, Rostock, Lübeck und Wismar. "Hafenbeschäftigte stehen ... mehr

Nordländer: EU-Bürokratie bedroht Ausbau deutscher Häfen

Die fünf norddeutschen Bundesländer haben eine zunehmende Bürokratie der EU bei Investitionen in die deutschen Häfen kritisiert. "Die Erweiterung unserer Häfen wird schwieriger, weil die Bürokratie in Brüssel ein Maß angenommen hat, das schwierig zu handeln ist", sagte ... mehr

Nordländer: EU-Bürokratie bedroht Ausbau deutscher Häfen

Die fünf norddeutschen Bundesländer haben eine zunehmende Bürokratie der EU bei Investitionen in die deutschen Häfen kritisiert. "Die Erweiterung unserer Häfen wird schwieriger, weil die Bürokratie in Brüssel ein Maß angenommen hat, das schwierig zu handeln ist", sagte ... mehr

Nordländer: EU-Bürokratie bedroht Ausbau der Häfen

Die fünf norddeutschen Bundesländer haben eine zunehmende EU-Bürokratie bei Investitionen in die Häfen kritisiert. "Die Erweiterung unserer Häfen wird schwieriger, weil die Bürokratie in Brüssel ein Maß angenommen hat, das schwierig zu handeln ist", sagte ... mehr

Nordländer: EU-Bürokratie bedroht Ausbau der Häfen

Die fünf norddeutschen Bundesländer haben eine zunehmende EU-Bürokratie bei Investitionen in die Häfen kritisiert. "Die Erweiterung unserer Häfen wird schwieriger, weil die Bürokratie in Brüssel ein Maß angenommen hat, das schwierig zu handeln ist", sagte ... mehr

Nordländer: EU-Bürokratie bedroht Ausbau der Häfen

Die fünf norddeutschen Bundesländer haben eine zunehmende EU-Bürokratie bei Investitionen in die Häfen kritisiert. "Die Erweiterung unserer Häfen wird schwieriger, weil die Bürokratie in Brüssel ein Maß angenommen hat, das schwierig zu handeln ist", sagte ... mehr

Norddeutsche Länder beraten: gemeinsam die Häfen stärken

Die für Häfen zuständigen Minister und Senatoren der fünf norddeutschen Bundesländer beraten heute über die bessere Anbindung der Häfen an das Hinterland. Weitere Themen des fünften Hafenentwicklungsdialogs in Wismar sind die Reduzierung von Schadstoffemissionen ... mehr

Norddeutsche Länder beraten: gemeinsam die Häfen stärken

Die für Häfen zuständigen Minister und Senatoren der fünf norddeutschen Bundesländer beraten heute über die bessere Anbindung der Häfen an das Hinterland. Weitere Themen des fünften Hafenentwicklungsdialogs in Wismar sind die Reduzierung von Schadstoffemissionen ... mehr
 
1 2 »


Anzeige
shopping-portal