Startseite
Sie sind hier: Home >

Häfen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Häfen

Große Investitionen im Rostocker Fischereihafen

Große Investitionen im Rostocker Fischereihafen

Rostock (dpa/mv) - Im Rostocker Fischereihafen können drei größere Investitionsprojekte starten. Wie Hafenchefin Daniele Priebe am Freitag berichtete, soll im Spätsommer mit dem Ausbau des zusätzlichen Liegeplatzes 27 begonnen werden. Dafür seien rund 4,3 Millionen ... mehr
BLG Logistics Group steigert Umsatz auf

BLG Logistics Group steigert Umsatz auf

Trotz weiter schwächelnder Weltwirtschaft und leicht rückläufigem Warenverkehr hat die Bremer BLG Logistics Group 2015 den Umsatz gesteigert. Gleichzeitig gab allerdings das Vorsteuerergebnis mit 29,7 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr leicht ... mehr
Land geht im Rechtsstreit um JadeWeserPort in Berufung

Land geht im Rechtsstreit um JadeWeserPort in Berufung

Der jahrelange Rechtsstreit zwischen dem Land Niedersachsen und dem Energiekonzern Eon um Baukosten am JadeWeserPort geht in die nächste Runde. Niedersachsen hat beim Oberlandesgericht Celle Berufung eingelegt, nachdem das Land Ende Februar am Landgericht Hannover ... mehr
Siemens baut eine Offshore Basis in Eemshaven

Siemens baut eine Offshore Basis in Eemshaven

Für seine Arbeit an Windparks in der Nordsee errichtet Siemens eine Offshore Basis im niederländischen Eemshaven. In dem Hafen an der Emsmündung soll ein Terminal mit einer Lagerhalle und einem Bürotrakt entstehen, teilte am Dienstag die AG Ems mit. Siemens liefert ... mehr
Eurogate schlägt 2015 weniger Container um

Eurogate schlägt 2015 weniger Container um

Das europaweit tätige Hafenumschlagsunternehmen Eurogate stellt heute sein Jahresergebnis für 2015 vor. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hatte das auf Containerumschlag spezialisierte Unternehmen mit rund 14,6 Millionen Standardcontainern (TEU) zwei Prozent weniger Boxen ... mehr

Eurogate übernimmt Container Terminal in Limassol

Ein Konsortium um das Container- Umschlagunternehmen Eurogate übernimmt das Limassol Container Terminal auf Zypern. Ein entsprechender Vertrag mit dem zypriotischen Transportministerium sei am Montag unterzeichnet worden, teilte Eurogate in Bremen mit. Das Konsortium ... mehr

Spundwand im alten Fischereihafen in Cuxhaven saniert

Der touristisch geprägte alte Fischereihafen in Cuxhaven hat nahe der Helgoland-Schiffsverbindung eine neue 125 Meter lange Spundwand bekommen. Die Stahlkonstruktion wurde vor die fast 100 Jahre alte Uferbefestigung gesetzt, wie die Hafengesellschaft NiedersachsenPorts ... mehr

Cuxhavens Tiefwasserhafen bekommt weiteren Liegeplatz

Mit der Erweiterung des Hafens in Cuxhaven will das Land Niedersachsen die Bedeutung des Standortes für die Offshore-Industrie stärken. Die Bauarbeiten für den 36 Millionen Euro teuren Liegeplatz 4 begannen am Freitag. Ende 2017 soll die 240 Meter lange Kaianlage ... mehr

Baubeginn für vierten Liegeplatz im Seehafen Cuxhaven

Der Tiefwasserhafen von Cuxhaven wird erweitert. Die Bauarbeiten für den vierten Liegeplatz beginnen heute offiziell. Ende 2017 soll der 36 Millionen Euro teure Terminal fertiggestellt sein, wie eine Sprecherin der Hafengesellschaft Niedersachsen Ports sagte. Die Kosten ... mehr

BLG Logistics Group legt Jahreszahlen vor

Die BLG Logistics Group will heute ihren Jahresabschluss 2015 präsentieren. Nach Konzernangaben steigerte die Hafenumschlagsgesellschaft in den Häfen in Bremerhaven und Bremen ihren Umsatz im Vergleich zum Vorjahr - und hielt das Ergebnis nahezu auf Vorjahresniveau ... mehr

Bremer Häfen mit Umschlagrückgang

In den Häfen Bremerhaven und Bremen sind im vorigen Jahr deutlich weniger Güter über die Kaikanten gegangen als 2014. Um 6,2 Prozent sei der Gesamtumschlag zurückgegangen, teilte Bremens Hafensenator Martin Günthner (SPD) am Montag mit. In absoluten Zahlen gerechnet ... mehr

Land erwägt Berufung im Rechtsstreit mit Eon

Der jahrelange Rechtsstreit zwischen dem Land Niedersachsen und dem Energiekonzern Eon um den JadeWeserPort könnte bald vor dem Oberlandesgericht in die nächste Runde gehen. "Es wird ernsthaft darüber nachgedacht, in Berufung zu gehen", sagte am Mittwoch der Sprecher ... mehr

Land bekommt Millionen von Eon nicht zurück

Mit einer kostspieligen Niederlage für das Land Niedersachsen ist jetzt ein jahrelanger Rechtsstreit um den Tiefwasserhafen in Wilhelmshaven zu Ende gegangen. Das Landgericht Hannover wies am Dienstag eine Klage der landeseigenen Marketing-Gesellschaft JadeWeserPort ... mehr

Eurogate plant Automatik-Umschlag am JadeWeserPort

Der Hafenbetreiber Eurogate plant eine Anlage für den vollautomatischen Containerumschlag im JadeWeserPort Wilhelmshaven. Das Projekt sei zunächst ein Testlauf, sagte eine Unternehmenssprecherin am Dienstag und bestätigte einen Bericht von Radio Bremen ... mehr

Niedersachsens Seehäfen legen beim Umschlag deutlich zu

Gegen den Trend haben die niedersächsischen Seehäfen 2015 beim Umschlag deutlich um 12 Prozent zugelegt. Die neun Seehäfen hätten 52 Millionen Tonnen (Vorjahr: 46,4) umgeschlagen, teilte Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) am Montag in Wilhelmshaven ... mehr

BLG Logistics wird Betreiber von Offshore-Terminal

Der Hafendienstleister BLG Logistics wird den geplanten Offshore-Terminal Bremerhaven (OTB) zunächst für 30 Jahre betreiben. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten Vertreter des Unternehmens und der bremischen Hafengesellschaft bremenports am Wochenende ... mehr

BLG Logistics wird Betreiber von Offshore-Terminal

Der Hafendienstleister BLG Logistics wird den geplanten Offshore-Terminal Bremerhaven (OTB) zunächst für 30 Jahre betreiben. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten Vertreter des Unternehmens und der bremischen Hafengesellschaft bremenports am Wochenende ... mehr

Bund fördert stärkere Digitalisierung der Häfen

Der Bund setzt auf eine stärkere Digitalisierung der deutschen Häfen und will Engpässe bei der Anbindung ins Hinterland beseitigen. Zum Ausbau von Schienenstrecken steht ein Programm über 350 Millionen Euro bereit, wie aus dem am Mittwoch vom Bundeskabinett ... mehr

Bund fördert stärkere Digitalisierung der Häfen

Der Bund setzt auf eine stärkere Digitalisierung der deutschen Häfen und will Engpässe bei der Anbindung ins Hinterland beseitigen. Zum Ausbau von Schienenstrecken steht ein Programm über 350 Millionen Euro bereit, wie aus dem am Mittwoch vom Bundeskabinett ... mehr

Bund fördert stärkere Digitalisierung der Häfen

Der Bund setzt auf eine stärkere Digitalisierung der deutschen Häfen und will Engpässe bei der Anbindung ins Hinterland beseitigen. Zum Ausbau von Schienenstrecken steht ein Programm über 350 Millionen Euro bereit, wie aus dem am Mittwoch vom Bundeskabinett ... mehr

Bundesregierung setzt auf stärkere Digitalisierung der Häfen

Die Bundesregierung setzt auf eine stärkere Digitalisierung der deutschen Häfen und will Engpässe bei der Anbindung ins Hinterland beseitigen. Zum Ausbau von Schienenstrecken steht ein Programm über 350 Millionen Euro bereit, wie aus dem am Mittwoch vom Kabinett ... mehr

Bundesregierung setzt auf stärkere Digitalisierung der Häfen

Die Bundesregierung setzt auf eine stärkere Digitalisierung der deutschen Häfen und will Engpässe bei der Anbindung ins Hinterland beseitigen. Zum Ausbau von Schienenstrecken steht ein Programm über 350 Millionen Euro bereit, wie aus dem am Mittwoch vom Kabinett ... mehr

Bundesregierung will stärkere Digitalisierung der Häfen

Die Bundesregierung setzt auf eine stärkere Digitalisierung der deutschen Häfen und will Engpässe bei der Anbindung ins Hinterland beseitigen. Zum Ausbau von Schienenstrecken stehen über 350 Millionen Euro bereit, wie aus dem am Mittwoch vom Kabinett beschlossenen ... mehr

Umschlag im Rostocker Hafen wächst 2015 um vier Prozent

Rostock (dpa/mv) - Im Rostocker Überseehafen sind im vergangenen Jahr 25,1 Millionen Tonnen Fracht über die Kaikanten gegangen. Das seien vier Prozent mehr als 2014 gewesen, sagten die beiden Geschäftsführer Jens Scharner und Gernot Tesch am Freitag in Rostock ... mehr

Rostocker Seehafen stellt Bilanz des Jahres 2015 vor

Rostock (dpa/mv) - Nach einem hervorragenden Verlauf des ersten Halbjahrs 2015 stellt der Seehafen Rostock heute seine Bilanz für das ganze vergangene Jahr vor. In den ersten sechs Monaten konnte der Bruttoumschlag um rund zehn Prozent auf insgesamt 13,1 Millionen ... mehr

Rekordumschlag im Rostocker Fracht- und Fischereihafen

Der Rostocker Fracht- und Fischereihafen hat im vergangenen Jahr sein bestes Umschlagsergebnis erzielt. Nach 1,27 Millionen im Jahr 2014 waren es 2015 rund 1,34 Millionen Tonnen Güter, wie das Unternehmen am Montag berichtete. Dabei dominierte erneut ... mehr

Mehr zum Thema Häfen im Web suchen

Niedersachsen Ports verkauft Alten Fischereihafen in Cuxhaven

Die Hafengesellschaft Niedersachsen Ports sucht einen Käufer für den touristisch geprägten Alten Fischereihafen in Cuxhaven. Für die Gesellschaft sei der historische Teil des Hafens nicht mehr wirtschaftlich zu betreiben, sagte eine Unternehmenssprecherin am Freitag ... mehr

Emder Hafen bekommt weiteren Schiffsliegeplatz

Der Emder Hafen ist um einen neuen Liegeplatz für Schiffe gewachsen. Heute wird das rund acht Millionen teure Projekt offiziell in Betrieb genommen. Dazu haben sich Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) und Vertreter von Politik und Hafenwirtschaft ... mehr

Schwache Weltwirtschaft belastet Bremer Häfen

Die schwache Weltwirtschaft drückt den Umschlag in den Bremer Häfen. Diese rechnen bis Ende des Jahres mit einem Rückgang um 4,8 Prozent auf 74,5 Millionen Tonnen. Vor allem die nachlassende Konjunktur in China, der Einbruch des Handels mit Russland und die gesunkene ... mehr

Bremer Häfen ziehen Bilanz für 2015

Die Bremer Häfen wollen ihre voraussichtlichen Umschlagszahlen zum Jahresende vorstellen. Heute werden Wirtschaftssenator Martin Günthner (SPD) und die zuständigen Hafenunternehmen Bilanz ziehen. Im vergangenen Jahr hatte sich der Umschlag in Bremen und Bremerhaven ... mehr

Kaiserschleuse wieder für Schifffahrt geöffnet

Nach umfangreichen Reparaturarbeiten ist die Kaiserschleuse in Bremerhaven seit Donnerstag wieder für die Schifffahrt geöffnet. Die Schleuse war im Oktober 2014 gesperrt worden, nachdem Taucher der Hafengesellschaft bremenports eine starke Abnutzung ... mehr

Verdi ruft Angestellte von Hafenunternehmen NTB zum Streik auf

Die Gewerkschaft Verdi hat die knapp 120 kaufmännischen Beschäftigten des Containerumschlagsbetriebs North Sea Terminal (NTB) zu einem unbefristeten Warnstreik aufgerufen. Zunächst sollte die Spätschicht am Mittwochnachmittag ihre Arbeit niederlegen ... mehr

Reederei investiert in Norddeicher Fährhafen

Am größten Passagierhafen in Niedersachsen im ostfriesischen Norddeich ist ein neues Fährterminal offiziell in Betrieb gegangen. Das rund drei Millionen Euro teure Abfertigungsgebäude bietet auf knapp 1000 Quadratmetern Platz für rund 700 Gäste und ist durchgehend ... mehr

Reparatur der Kaiserschleuse kostet 14 Millionen Euro

Die Reparatur der defekten Kaiserschleuse in Bremerhaven kostet vermutlich 14 Millionen Euro. Das teilte ein Sprecher der Hafengesellschaft bremenports am Dienstag mit. Die Schleuse musste im Herbst 2014 für die Schifffahrt gesperrt werden, nachdem Taucher ... mehr

BLG Logistics nimmt neues Autoregal in Betrieb

Das Logistikunternehmen BLG Logistics hat am Dienstag auf seinem Autoterminal in Bremerhaven ein neues Hochregal für Fahrzeuge offiziell in Betrieb genommen. Das für 20 Millionen Euro gebaute Parkhaus bietet auf fünf Ebenen Platz für mehr als 7000 Wagen ... mehr

Brüssel klagt: EU-Richtlinie in NRW nicht umgesetzt

Die EU-Kommission verklagt die Bundesrepublik Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof. Grund ist eine in Nordrhein-Westfalen noch nicht umgesetzte EU-Richtlinie zur Gefahrenabwehr in NRW-Häfen. Das teilte die Kommission am Donnerstag ... mehr

3500 Menschen stimmen gegen Schwerlasthafen

Rund 3500 Menschen haben eine Online-Petition gegen den umstrittenen Schwerlasthafen in Bremerhaven unterstützt. Sie wollen erreichen, dass dieser nicht mit öffentlichen Geldern finanziert wird. Außerdem fordern sie einen Volksentscheid zum Bau des Offshore-Terminals ... mehr

Seegüterumschlag in Bremerhaven rückläufig

An den Kajen Bremerhavens sind im ersten Halbjahr dieses Jahres 7,2 Prozent weniger Güter umgeschlagen worden als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Insgesamt ging das Umschlagsvolumen von 32,7 Millionen auf 30,3 Millionen Tonnen zurück, wie Hafensenator Martin ... mehr

Rostocker Hafen "brummt": Zweistelliges Umschlagplus

Der Rostocker Überseehafen hat im ersten Halbjahr 2015 seinen Bruttoumschlag um rund zehn Prozent erhöht. Insgesamt 13,1 Millionen Tonnen Güter wurden umgeschlagen und damit 1,2 Millionen Tonnen mehr als im Vorjahreszeitraum, wie Jens Scharner, einer der beiden ... mehr

Bremen wirbt für Ausbau der Hafenkooperation im Norden

Die großen norddeutschen Hafenstandorte müssen im Wettbewerb um Ladung und Reeder aus Sicht Bremens stärker kooperieren. Hafenentwicklung dürfe nicht als Dorfentwicklung gesehen werden. "Der Fokus muss größer sein. Das ist eine nationale Aufgabe ... mehr

Bremen wirbt für Ausbau der Hafenkooperation im Norden

Die großen norddeutschen Hafenstandorte müssen im Wettbewerb um Ladung und Reeder aus Sicht Bremens stärker kooperieren. Hafenentwicklung dürfe nicht als Dorfentwicklung gesehen werden. "Der Fokus muss größer sein. Das ist eine nationale Aufgabe ... mehr

Halbjahresbilanz: Rekord im Fracht- und Fischereihafen Rostock

Rostock (dpa/mv) - Der Rostocker Fracht- und Fischereihafen (RFH) hat mit rund 734 000 Tonnen umgeschlagener Güter die beste Halbjahresbilanz seit seiner Gründung 1990 erzielt. Von Januar bis Ende Juni gab es ein Umschlagplus von 135 000 Tonnen ... mehr

Bahnbau nach Wilhelmshaven soll Pendler und Hafen nicht blockieren

Niedersachsen und die Deutsche Bahn haben sich auf einen zügigen weiteren Ausbau der Strecke zum JadeWeserPort nach Wilhelmshaven verständigt. Um den Hafen für Güterzüge erreichbar zu halten, soll die Strecke während der Sanierung zwischen Varel und Sande ... mehr

Bahn will Streckenausbau nach Wilhelmshaven vorantreiben

Die Deutsche Bahn will den Ausbau der Strecke nach Wilhelmshaven weiter vorantreiben, die zur Anbindung des JadeWeserPorts wichtig ist. Bahnchef Rüdiger Grube und Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) treffen sich heute in Wilhelmshaven, um über den aktuellen ... mehr

Über Atomtransportverbot soll Bundesverfassungsgericht entscheiden

Das Bremer Verwaltungsgericht hat das Verfahren über das Verbot für Atomtransporte über die Häfen des kleinsten Bundesland ausgesetzt. Jetzt soll das Bundesverfassungsgericht entscheiden, ob das Bremer Betriebshafengesetz mit dem Grundgesetz und dem Prinzip ... mehr

Kernenergie-Firmen klagen gegen Bremer Atomtransportstopp

Drei Kernenergie-Unternehmen klagen gegen das Verbot von Atomtransporten über die Bremer Häfen. Das Verwaltungsgericht wird sich heute mit der Frage beschäftigen, ob das Gesetz gegen Bundes- und Europarecht verstößt. Bremen hatte 2012 als erstes Bundesland den Umschlag ... mehr

Kernenergie-Firmen klagen gegen Bremer Atomtransportstopp

Drei Kernenergie-Unternehmen klagen gegen das Verbot von Atomtransporten über die Bremer Häfen. Das Verwaltungsgericht wird sich heute mit der Frage beschäftigen, ob das Gesetz gegen Bundes- und Europarecht verstößt. Bremen hatte 2012 als erstes Bundesland den Umschlag ... mehr

Verbot von Atomtransporten über Bremer Häfen vor Gericht

Das umstrittene Verbot von Atomtransporten über die Bremer Häfen beschäftigt erneut die Justiz. Drei Kernenergie-Unternehmen haben dagegen vor dem Verwaltungsgericht geklagt. Das von Rot-Grün regierte Bremen hatte 2012 als erstes Bundesland seine Häfen für den Umschlag ... mehr

Verbot von Atomtransporten über Bremer Häfen vor Gericht

Das umstrittene Verbot von Atomtransporten über die Bremer Häfen beschäftigt erneut die Justiz. Drei Kernenergie-Unternehmen haben dagegen vor dem Verwaltungsgericht geklagt. Das von Rot-Grün regierte Bremen hatte 2012 als erstes Bundesland seine Häfen für den Umschlag ... mehr

Hamburger Hafen kann zuversichtlich in Zukunft blicken

Der Hamburger Hafen kann laut einer Studie trotz einiger Schwierigkeiten in den kommenden Jahren zuversichtlich in die Zukunft blicken. So steige das Umschlagspotenzial von 139,6 Millionen Tonnen im Jahr 2013 auf 229,3 Millionen Tonnen im Jahr 2030, heißt es in einer ... mehr

Kaiserschleuse bleibt bis Ende des Jahres gesperrt

Die defekte Kaiserschleuse in Bremerhaven wird mindestens bis Dezember für die Schifffahrt gesperrt bleiben. Mit der Reparatur der neu entdeckten Verschleißschäden am Schleusentor zum Hafenbecken wird im September begonnen, teilte ... mehr

Drittes Hamburger Kreuzfahrtterminal eröffnet

Mit Schiffsgrüßen aus aller Welt hat Hamburg am Dienstag ein drittes Kreuzfahrtterminal offiziell in Betrieb genommen. Es liegt im südlichen Hafengebiet am Kronprinzkai auf Steinwerder. An der Anlage können pro Schiffsanlauf mehr als 8000 Passagiere ... mehr

Millionenförderung von Bund und Land für Hafenausbau in Wismar   

Der Seehafen in Wismar soll in den kommenden Jahren für 35,6 Millionen Euro ausgebaut werden. Land und Bund werden dabei 23,5 Millionen Euro zuschießen. Ministerpräsident Erwin Sellering und Infrastrukturminister Christian Pegel übergaben am Dienstag eine entsprechende ... mehr

Eröffnung des dritten Hamburger Kreuzfahrtterminal

Hamburg hat sich für das aktuell boomende Kreuzfahrtgeschäft mit einem dritten Abfertigungsterminal gerüstet. Am Dienstag wird es im südlichen Hafengebiet am Kronprinzkai auf Steinwerder offiziell eröffnet. An dem Terminal werden pro Schiffsanlauf ... mehr

Unbekannte zerstören Rohrleitung in Friedrichskooger Hafen

Nach der Schließung des traditionsreichen Fischereihafens in Friedrichskoog (Kreis Dithmarschen) haben Unbekannte zahlreiche Kunststoffrohre im Hafenbecken zerstört. Bauarbeiter entdeckten 54 Rohre, die jeweils rund 15 Mal angebohrt waren, teilte das Umweltministerium ... mehr
 
1 2 3 »


Anzeige
shopping-portal