Thema

Insiderhandel

Metro AG: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Manager

Metro AG: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Manager

Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf hat am Montag mitgeteilt, dass ein Ermittlungsverfahren wegen Marktmanipulation und Insiderhandels gegen Manager des Handelsriesen Metro eingeleitet wurde. Der Verdacht erhebt sich auf größere Kreise als vorher angenommen. Unter ... mehr
Razzia: Staatsanwaltschaft durchsucht Metro-Zentrale in Düsseldorf

Razzia: Staatsanwaltschaft durchsucht Metro-Zentrale in Düsseldorf

Der Handelsriese Metro und zwei seiner Topmanager sind ins Visier der Justiz geraten. Am Freitag durchsuchten Polizei und Staatsanwaltschaft die Konzernzentrale in Düsseldorf. Es geht um Insiderhandel und Marktmanipulation. Am Freitagvormittag haben Polizei ... mehr
Verdacht auf Insiderhandel: Deutsche-Börse-Chef Kengeter tritt zurück

Verdacht auf Insiderhandel: Deutsche-Börse-Chef Kengeter tritt zurück

Carsten Kengeter steht schon länger unter Insider-Verdacht. Jetzt zieht der Konzernchef Konsequenzen und räumt Ende des Jahres seinen Posten. "Der Aufsichtsrat hat den Rücktritt mit großem Bedauern akzeptiert", teilte das Unternehmen nach einer Krisensitzung ... mehr
Deutsche Börse plant Bonus-Deckel für Carsten Kengeter

Deutsche Börse plant Bonus-Deckel für Carsten Kengeter

Einem Pressebericht zufolge möchte die Deutsche Börse ein Vergütungsprogramm ihres unter Insiderverdacht stehenden Vorstandschefs Carsten Kengeter anpassen. "Es gibt Bemühungen, dass es da eine Art Deckel gibt“, zitierte das "Handelsblatt" eine nicht ... mehr
Hedge-Fonds-Manager Mathew Martoma muss für neun Jahre hinter Gitter

Hedge-Fonds-Manager Mathew Martoma muss für neun Jahre hinter Gitter

Die US-Justiz hat ein weiteres hartes Urteil wegen Insiderhandels gefällt. Der ehemalige Hedge-Fonds-Manager Mathew Martoma wurde wegen illegaler Absprachen bei Finanzgeschäften zu neun Jahren Haft verurteilt, wie der zuständige Bundesstaatsanwalt Preet Bharara ... mehr

Ex-Microsoft-Manager Brian Jorgenson muss wegen Insiderhandels in Haft

Der ehemalige Microsoft-Topmanager Brian Jorgenson ist wegen Insiderhandels zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Nach Auffassung eines Bundesgerichts in Seattle hatte er einen Aktienhändler mit Insider-Informationen versorgt. Mit drei Aktiendeals verdienten ... mehr

US-Hedgefonds zahlt Rekordstrafe wegen Insiderhandel

Einer der prominentesten Hedgefonds der USA wird mit einer Rekordstrafe für Insiderhandel zur Rechenschaft gezogen. In einem Deal mit der Staatsanwaltschaft erklärte sich SAC Capital Advisors bereit, sich schuldig zu bekennen und insgesamt 1,8 Milliarden Dollar ... mehr

George Soros soll sich wegen Insiderhandels verantworten müssen

George Soros gerät offenbar ins Visier der US-Börsenaufsicht. Laut "New York Post" soll der New Yorker Hedge-Fonds-Manager Bill Ackman seinen legendären Konkurrenten angeschwärzt haben. Dieser habe gegen Insiderhandel-Gesetze verstoßen. Konkurrent schwärzt Investor ... mehr

Hedge-Fonds-Manager Steve Cohen droht Berufsverbot durch die SEC

Die US-Börsenaufsicht SEC hat sich einen der bekanntesten und reichsten Hedge-Fonds-Manager des Landes vorgeknöpft. Die Securities and Exchange Commission wirft Steve Cohen von SAC Capital Advisors vor, zwei seiner Mitarbeiter nicht ausreichend beaufsichtigt zu haben ... mehr

SAC-Manager Cohen: Ermittler jagen Hedge Fonds-Milliardär

Die Justiz ist dem Hedge-Fonds-Granden Steven Cohen auf den Fersen. Seine Firma SAC soll von Insider-Geschäften profitiert haben, mehrere Manager wurden bereits verurteilt - und jetzt richten sich die Blicke auf den Milliardär. Cohen zeigte ... mehr

Frühere Datenlieferung: Reuters soll Turbo-Händler bevorzugt haben

In der Welt der Wirtschaft zählt Thomson Reuters zu den klangvollen Namen. Der Medienkonzern gehört weltweit zu den wichtigsten Lieferanten von Finanzdaten. Bei der Übermittlung dieser Daten habe Reuters bestimmte Kunden bevorzugt, behauptet jetzt ein Ex-Mitarbeiter ... mehr

Mehr zum Thema Insiderhandel im Web suchen

Beliebte Themen der letzten Woche

Insiderhandel: Verdacht bei Heinz-Kauf: Aufsicht lässt Vermögen einfrieren

Fader Beigeschmack nach der größten Übernahme in der Geschichte der Lebensmittelbranche: Wegen des Verdachts auf Insiderhandel bei der Übernahme des amerikanischen Ketchup-Königs H.J. Heinz hat die US-Börsenaufsicht SEC das Vermögen in einem auffälligen Depot einfrieren ... mehr

Neuer Betrugsfall an der Wall Street sprengt alle Dimensionen

Ein weiterer Fall von Insiderhandel sorgt erneut für Wirbel an der Wall Street: Den US-Ermittlungsbehörden zufolge hat ein Hedge-Fonds-Manager bei krummen Geschäften 276 Millionen US-Dollar (216 Millionen Euro) ergaunert. Der Mann wurde in seinem Haus in Florida ... mehr

FBI will mehr als 100 Finanz-Gangster enttarnen

Im größten Insider-Skandal an der Wall Street legt das FBI nach. Die Fahnder wollen zahlreiche weitere Finanzjongleure enttarnen. Ihr Informationsnetz ist offenbar viel dichter, als die Ermittler erwartet haben. Mehr als 120 mögliche Insider-Händler Es ist eine klare ... mehr

SNB-Präsident Philipp Hildebrand tritt zurück

Der Präsident der Schweizerischen Nationalbank (SNB), Philipp Hildebrand, hat seinen Rücktritt erklärt. Hildebrand werde mit sofortiger Wirkung sein Amt niederlegen, teilte die Zentralbank am Montag mit. Auf einer Pressekonferenz am Nachmittag werde Hildebrand ... mehr

Insiderhandel: Finanzmogul Rajaratnam muss Rekordstrafe zahlen

Für die ehemalige Wall-Street-Größe Raj Rajaratnam kommt es knüppeldick: Nachdem ein Richter ihn bereits wegen Insiderhandel zu elf Jahren Haft und einer saftigen Geldstrafe verurteilt hatte, brummte ihm nun ein anderer Richter eine weitere Strafe ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche im WWW

Wall-Street: Rekordstrafe für Hedge-Fonds-Manager Rajaratnam

Dies ist eine Warnung an alle Verbrecher in Nadelstreifen: Wegen verbotenen Insiderhandels muss die Wall-Street-Größe Raj Rajaratnam für elf Jahre ins Gefängnis. Es handelt sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft um die längste Haftstrafe, die jemals wegen ... mehr

Bankraub mal anders

Eine ehemaliger Citigroup-Banker steht unter Verdacht, mit Insider-Jobs ein Vermögen gemacht zu haben. Er soll die US-Großbank um mehr als 19 Millionen Dollar erleichtert haben. "Der Angeklagte hat sein Wissen um die Vorgänge in der Bank genutzt, um den ultimativen ... mehr

Insiderhandel: Börsenmilliardär drohen 205 Jahre Haft

Der Gründer des Galeon-Hedge-Fonds, Raj Rajaratnam, könnte wegen Betrugs 205 Jahre hinter Gitter kommen. Die Geschworenen an einem US-Bundesgericht in New York sprachen den einstigen Wall-Street-Mogul am Mittwoch in allen 14 Anklagepunkten schuldig. Auf jeden einzelnen ... mehr

Warren Buffett wird verklagt

Auch ein Milliardär hat's manchmal schwer: Der legendäre US-Investor Warren Buffett hat sich wegen zwielichtiger Aktiengeschäfte seines ehemaligen Kronprinzen David Sokol eine Klage eingehandelt. Ein Aktionär seiner Investmentholding Berkshire Hathaway verlangt ... mehr

Insiderhandel: Immobilienboss unter Verdacht

Die Börsenaufsicht BaFin ermittelt gegen den Geschäftsführer des größten deutschen Wohnungsunternehmen. Medienberichten zufolge steht William Brennan im Verdacht, Insiderkenntnisse missbraucht und am 3. Februar Gagfah-Aktien im Wert von 4,7 Millionen Euro verkauft ... mehr

Ex-Disney-Sekretärin wegen Insiderhandels verurteilt

Blind vor Liebe beging sie eine Straftat: Eine ehemalige Sekretärin des Walt-Disney-Konzerns wurde wegen dreisten Handels mit Insiderinformationen von einem Gericht verurteilt. Ein Richter in Manhattan verdonnerte die Frau zu vier Monaten Hausarrest, zudem ... mehr

China: Gericht verurteilt Milliardär zu langer Haftstrafe

Der einst reichste Mann Chinas muss für 14 Jahre ins Gefängnis. Ein Gericht in Peking verurteilte Huang Guangyu wegen Korruption, Insiderhandel und illegaler Geschäfte zudem zu einer Geldstrafe von 600 Millionen Yuan (71 Millionen Euro). Zusätzlich konfiszierten ... mehr

Insider-Skandal an der Wall Street: Erster Beschuldigter legt Geständnis ab

In der Insideraffäre an der New Yorker Börse hat einer der Beschuldigten ein Geständnis abgelegt. Der frühere McKinsey-Berater Anil Kumar gab laut Medienberichten vor einem Gericht in Manhattan zu, den im Fokus der Ermittlungen stehenden Hedge-Fonds ... mehr

Insiderhandel: Wie eine SMS die Wall Street zum Beben brachte

"Möchte sicherstellen, Anweisungen okay": Eine einzelne SMS hat an der Wall Street den größten Insider-Skandal seit Jahrzehnten ausgelöst. Die kryptische Kurznachricht gab der US- Börsenaufsicht den entscheidenden Hinweis auf die Aktivitäten von Hedge-Fonds ... mehr

Marktmanipulation und Insiderhandel bei Premiere?

Nach dem Bekanntwerden überhöhter Abonnentenzahlen beim Bezahlsender Premiere hat die Finanzaufsicht BaFin eine formelle Untersuchung eingeleitet. Dabei gehe es um den Verdacht auf Marktmanipulation und Insiderhandel, sagte eine BaFin-Sprecherin ... mehr

Hypo Real Estate: BaFin ermittelt wegen Insiderhandel

Die Finanzaufsicht BaFin geht einem möglichen Insiderhandel mit Aktien des Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate (HRE) nach. Zunächst werde eine Abfrage bei all den Banken gemacht, die die Papiere gehandelt hätten, sagte eine BaFin-Sprecherin auf Anfrage ... mehr

Verdacht auf verbotene Insider-Geschäfte

Die Affäre um Missmanagement und Untreue beim krisengeschüttelten Münchner Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) könnte größere Ausmaße annehmen als bisher bekannt. Die Münchner Staatsanwaltschaft prüft seit Februar auch den Verdacht auf verbotene ... mehr

SEC deckt millionenschwere Insider-Geschäfte auf

Die US-Börsenpolizei SEC hat an der Wall Street einen millionenschweren Fall von verbotenen Insider-Geschäften aufgedeckt. Ein Ex-Mitarbeiter der zusammengebrochenen Investmentbank Lehman Brothers soll vertrauliche Informationen seiner bei einer PR-Firma tätigen Ehefrau ... mehr

Gewahrsam für deutschen EADS-Manager

Wegen mutmaßlicher Insidergeschäfte hat die französische Justiz erstmals Ermittlungen gegen einen amtierenden Manager des Luftfahrt- und Rüstungskonzerns EADS eingeleitet. Gegen den Leiter des EADS-Werkes in Dresden, Andreas Sperl, sei in Paris ein Verfahren ... mehr

Insiderhandel bei EADS: Ermittlungsverfahren gegen Humbert eingeleitet

Nach seiner Festnahme ist gegen den deutschen Ex-Airbus-Chef Gustav Humbert ein Ermittlungsverfahren wegen Insidergeschäften beim Luftfahrt- und Raumfahrtkonzern EADS eingeleitet worden. Ein Gericht in Paris habe den 58-Jährigen am Mittwoch nur unter Auflagen ... mehr

EADS: Ex-Airbus-Chef Gustav Humbert in Polizeigewahrsam

In der Affäre um mögliche Insidergeschäfte beim Luftfahrt- und Raumfahrtkonzern EADS haben die französischen Ermittler mit Ex-Airbus-Chef Gustav Humbert erstmals einen deutschen Manager vorläufig festgenommen. Humbert sei am Montagnachmittag von Ermittlern ... mehr

EADS: Auftrag wirft "ernsthafte Fragen" auf

Die französische Justiz hat gegen den früheren Airbus- und EADS-Manager Noël Forgeard ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Insiderhandels eingeleitet. Damit wächst der Druck auf die aktive Führung des Flugtechnikkonzerns, deren Mitglieder zum Teil unter ... mehr

Insiderhandel bei EADS: Noël Forgeard festgenommen

In der Affäre um mögliche Insidergeschäfte beim Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS ist der ehemalige Konzernchef Noël Forgeard bereits gestern festgenommen worden. Der Polizeigewahrsam für den 61-Jährigen sei am Donnerstagvormittag um 24 Stunden verlängert worden ... mehr

Noël Forgeard: Ex-EADS-Chef unter Insider-Verdacht

Als das Riesenflugzeug A380 mit einem Jahr Verspätung im vergangenen Oktober an Singapore Airlines ausgeliefert wurde, war Noël Forgeard nicht eingeladen. Das hat ihn getroffen, schließlich war er derjenige, der die Entwicklung des A380 im Konzern durchgesetzt ... mehr

Insiderhandel: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Mitarbeiter der Deutschen Bank

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main ermittelt nach Informationen des ARD-Politikmagazins "Monitor" gegen den Händler eines Tochterunternehmens der Deutschen Bank wegen Insiderhandels mit IKB-Wertpapieren. Die Bundesanstalt für Finanzdientleistungsaufsicht BaFin ... mehr

US-Börsenaufsicht nimmt Société Générale ins Visier

Die Fehlspekulationen des Aktienhändlers Jérôme Kerviel haben der französischen Großbank Société Générale milliardenschwere Verluste beschert. Jetzt droht der Bank auch noch Ärger durch die amerikanische Börsenaufsicht SEC. Die US-Behörde ermittelt nach einem Bericht ... mehr

EADS: Manager wollen gegen Börsenaufsicht klagen

Airbus-Chef Thomas Enders und andere Top-Manager des Flugtechnikkonzerns EADS wollen gerichtlich gegen die Pariser Börsenaufsicht AMF vorgehen, um sich gegen den Verdacht der Insidergeschäfte zu wehren. Zuvor hatte schon der EADS-Großaktionär Lagardère juristische ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018