Startseite
Sie sind hier: Home >

Internationale Politik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Internationale Politik

Wladimir Putin lobt Donald Trump als klugen Menschen

Wladimir Putin lobt Donald Trump als klugen Menschen

Russlands Präsident Wladimir Putin hat seinen künftigen US-Kollegen Donald Trump als klugen Menschen gelobt. Dieser werde seine neue Rolle gut ausfüllen.  "Trump war Geschäftsmann und Unternehmer. Jetzt ist er ein Staatsmann, er führt die USA, eines der weltweit ... mehr
Putin baut Russlands Einfluss auf der Weltbühne aus

Putin baut Russlands Einfluss auf der Weltbühne aus

Jedes Jahr das gleiche Ritual: Im prunkvollen Kreml spricht Präsident Putin zur Lage Russlands. Es geht viel um Wirtschaft und Inneres. Dabei hatte der Kremlchef gerade außenpolitisch 2016 einen Lauf. Auf die Hauptsache geht Wladimir Putin ... mehr
Russland rechnet mit Obama ab und setzt auf Trump

Russland rechnet mit Obama ab und setzt auf Trump

Die Tage von US-Präsident  Barack Obama im Amt sind gezählt, sein designierter Nachfolger Donald Trump steht bereits in den Startlöchern. Die russische Regierung nutzt die Gunst der Stunde und rechnet mit Obama ab. Moskau setzt auf Trump. Die Vorwürfe aus Moskau ... mehr
Hunderttausende verabschieden sich von Fidel Castro

Hunderttausende verabschieden sich von Fidel Castro

Hunderttausende Kubaner und zahlreiche Staats- und Regierungschefs haben dem verstorbenen Revolutionsführer Fidel Castro in Havanna die letzte Ehre erwiesen. In Reden würdigten Spitzenpolitiker dessen Vermächtnis. Zum Abschluss der Trauerfeier in Havanna appellierte ... mehr
Trauerfeier für Fidel Castro: Altkanzler Gerhard Schröder vertritt Deutschland auf Kuba

Trauerfeier für Fidel Castro: Altkanzler Gerhard Schröder vertritt Deutschland auf Kuba

Deutschland wird bei der Trauerfeier für den verstorbenen kubanischen Revolutionsführer Fidel Castro in Havanna von Altkanzler Gerhard Schröder vertreten. Darauf hätten sich Bundesregierung und Bundespräsidialamt verständigt, teilte eine Regierungssprecherin ... mehr

Trump und Obama äußern sich zum Tod von Castro

"Maximo Lider" Fidel Castro ist tot. Zwischen zahlreiche Würdigungen des Revolutionsführers mischten sich auch kritische Stimmen. Allen voran Donald Trump machte klar, was er vom verstorbenen Ex-Präsidenten Kubas hielt. Der zukünftige US-Präsident bezeichnete Castro ... mehr

Reaktionen auf Fidel Castros Tod: "Ich werde 100 Jahre weinen"

Kubas legendärer Revolutionsführer und Ex-Präsident Fidel Castro ist tot. Die Nachricht rief am Samstagmorgen unterschiedliche Reaktionen hervor. Während viele um den 90-Jährigen trauerten, feierten einige Exil-Kubaner ... mehr

Kubas Revolutionsführer Fidel Castro ist tot

Der kubanische Revolutionsführer Fidel Castro ist tot. Wie sein Bruder, Staatschef Raúl Castro, im staatlichen Fernsehen mitteilte, starb er am späten Freitagabend im Alter von 90 Jahren. Die Leiche solle verbrannt werden. Das sei der Wunsch seines Bruders gewesen ... mehr

Barack Obama trifft Wladimir Putin: Ende einer innigen Abneigung

Wladimir Putin und Barack Obama haben sich nichts mehr zu sagen. Beim Asien-Pazifik-Gipfel gingen sie sich weitgehend aus dem Weg. Nur kurz sprachen sie über den Syrienkrieg. Obamas Fazit: "Ich bin nicht optimistisch." US-Präsident Barack Obama scherzt ... mehr

Türkei: Recep Tayyip Erdogan flirtet mit Russland-China-Pakt

Eine Chance, dass die Türkei der EU beitreten könnte, sehen derzeit nur noch hoffnungslose Optimisten. Parteiübergreifend fordern Europapolitiker, die Beitrittsgespräche auszusetzen. Doch der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat bereits eine Alternative ... mehr

Sechser-Gipfel:Merkels Gäste sind in einer schwierigen Lage

Der scheidende US-Präsident Obama tagt zum letzten Mal mit fünf europäischen Spitzenpolitikern im Berliner Kanzleramt - und natürlich geht es auch um seinen Nachfolger. Trumps künftiger Kurs bereitet einiges Kopfzerbrechen. Dabei haben Merkels Gäste in ihren ... mehr

Sergej Lawrow kritisiert Obamas Russland-Ratschlag an Donald Trump

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat den Ratschlag des US-Präsidenten Barack Obama an seinen gewählten Nachfolger Donald Trump kritisiert, sich Russland nicht zu sehr anzunähern. Das könne kaum im Interesse des amerikanischen Volkes sein, sagte Lawrow ... mehr

Barack Obama warnt Donald Trump vor "Deals" mit Wladimir Putin

US-Präsident Barack Obama hat seinen gewählten Nachfolger Donald Trump vor einer Aufgabe wichtiger Prinzipien im Verhältnis zu Russland gewarnt. Auch Trump müsse die US-Werte hochhalten. Obama sagte nach einem Gespräch mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in Berlin ... mehr

Maybrit Illner TV-Kritik: "Der Trump-Effekt-Siegeszug der Populisten?"

Mit einer entlarvenden Debatte zeigten die Gäste unfreiwillig, warum Populisten so mächtig sind. Die Gäste Jens Spahn, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfinanzministerium Philomena Poetis, Soziologin und Journalistin Sascha Lobo, Autor und Blogger Stefan ... mehr

Obama: Deutsche sollten Merkel wertschätzen

Der scheidende US-Präsident Barack Obama hat Kanzlerin Angela Merkel ( CDU) bei seinem Deutschland-Besuch als Partnerin in der internationalen Politik gewürdigt.  Merkel stehe für "große Glaubwürdigkeit", die Deutschen sollten sie wertschätzen, sagte Obama ... mehr

Russland zieht sich bei Strafgerichtshof in Den Haag zurück

Russland zieht seine Unterschrift unter das Gründungsstatut des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) in Den Haag zurück. Das russische Außenministerium erklärte, dies geschehe auf Anordnung von Präsident Wladimir Putin. Russland hatte das sogenannte Römische Statut ... mehr

Islamischer Staat: Baschar al-Assad bietet Donald Trump Hilfe an

Der syrische Präsident Baschar al-Assad hat US-Wahlsieger Donald Trump eine Zusammenarbeit beim Kampf gegen Extremisten angeboten. Voraussetzung dafür sei, dass sich Trump über entgegengesetzte Strömungen innerhalb der US-Regierung durchsetze, sagte Assad ... mehr

NSA-Affäre: Deutschland darf Selektoren-Liste geheim halten

Karlsruhe hat entschieden: Die Bundesregierung darf in der NSA-Spähaffäre die umstrittene Selektorenliste unter Verschluss halten. Eine Klage der Grünen und der Linken dagegen hatte keinen Erfolg. Die Bundesregierung muss die geheime Liste mit den NSA-Spionagezielen ... mehr

Martin Schulz droht der Türkei mit Strafmaßnahmen

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat der Türkei angesichts der politischen Entwicklung in dem Land mit Strafmaßnahmen gedroht. "Wir werden als EU darüber nachdenken müssen, welche wirtschaftlichen Maßnahmen wir ergreifen können", sagte er im Interview ... mehr

"Cumhuriyet"-Herausgeber Akin Atalay in Istanbul festgenommen

In der Türkei ist der Herausgeber der Oppositionszeitung "Cumhuriyet" übereinstimmenden Berichten mehrerer türkischer Medien zufolge festgenommen worden. Akin Atalay sei aus Berlin kommend am Atatürk-Flughafen von Istanbul festgenommen worden, berichtete ... mehr

Wahl in Nicaragua: Daniel Ortega kann vierte Amtszeit antreten

Die Nicaraguaner haben Staatschef Daniel Ortega ersten Auszählungen zufolge im Amt bestätigt. Die Wahl wurde von Vorwürfen der Opposition überschattet, die Ortega Betrug und systematische Ausgrenzung vorwirft. Ortega erhielt bei der Wahl am Sonntag 71,3 Prozent ... mehr

Unternehmen machen Druck beim Klimaschutz

Der Klimaschutzplan hat nun auch Unternehmen auf den Plan gerufen. Sie fordern zügige Vorgaben und klare Ziele. Zum Start des UN-Klimagipfels in Marrakesch richteten sie deshalb ein Schreiben an die Bundesregierung. Diese müsse den Klimavertrag von Paris einhalten ... mehr

Türkei: Recep Tayyip Erdogan von der Kritik unbeeindruckt

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan ist von der Kritik westlicher Länder unbeeindruckt. Mit klaren Worten sagte er, dass Kommentare über seine Verhaftungswellen ihn nicht interessieren. Erdogan betonte, Kritik aus dem Ausland ... mehr

Haftbefehl für "Cumhuriyet"-Chefredakteur und Mitarbeiter

Die Türkei geht ihren Weg trotz aller Kritik unbeirrt weiter: Ein Gericht in Istanbul verhängte am Samstag Untersuchungshaft gegen den "Cumhuriyet"-Chefredakteur Murat Sabuncu und acht seiner Mitarbeiter. Das meldet die staatliche Nachrichtenagentur "Anadolu ... mehr

Angela Merkel im Streit mit Erdogan: Türkeiproblem ist wieder da

Präsident Erdogan lässt Journalisten und Oppositionelle festnehmen - und reagiert zornig auf deutsche Kritik. Nach Merkels Einmischung droht er mit dem Aus des Flüchtlingsdeals. Die Türkeipolitik der Kanzlerin "fällt uns jetzt ... mehr

Türkei News: Polizei nimmt Chefs der prokurdischen HDP fest

Neue Verhaftungswelle in der Türkei: Diesmal trifft es die Chefs der drittstärksten Partei des Landes HDP, Selahattin Demirtas und Figen Yüksekdag. Ihnen wird Nähe zum als terroristisch eingestuften PKK vorgeworfen. Nach den Verhaftungen ... mehr

Mehr zum Thema Internationale Politik im Web suchen

Türkei: Opposition übt scharfe Kritik an deutscher Bundesregierung

In der Türkei setzt Präsident Recep Tayyip Erdogan seine "Säuberungswelle" ungebremst fort. Systematisch entledigt sich das Staatsoberhaupt seiner Kritiker. Die Bundesregierung reagiert verhalten. Dafür wird sie aus Reihen der türkischen Opposition scharf kritisiert ... mehr

USA kritisieren Türkei ungewöhnlich deutlich: Festnahmen bei "Cumhuriyet"

Die USA haben die türkische Regierung wegen der Festnahmewelle bei der Oppositionszeitung "Cumhuriyet" scharf kritisiert und den Respekt der Meinungsfreiheit eingefordert.   Die türkischen Behörden hatten am Montag den Chefredakteur sowie etwa ein dutzend weiterer ... mehr

Sigmar Gabriel in China: Minister bleibt Sitzung fern

Beim Besuch von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) in China ist es zu Irritationen gekommen: Gabriel und der chinesische Handelsminister Gao Hucheng sind nicht zu einer Sitzung des gemeinsamen Wirtschaftsausschusses erschienen.  Offiziell ... mehr

Türkei blockiert Besuch des Bundestagsabgeordneten Jan van Aken

Ist der Kuschelkurs mit der türkischen Regierung schon wieder vorbei? Denn Ankara blockiert offenbar erneut den Besuch eines Bundestagsabgeordneten auf dem Nato-Stützpunkt Incirlik.  Nach Informationen der Zeitung "Welt am Sonntag" informierte ... mehr

Wladimir Putin in Berlin: Was Sie noch nicht über den Kreml-Chef wussten

Am Mittwochabend wird Russlands Staatschef Wladimir Putin für ein Spitzengespräch Berlin besuchen. Der Kreml-Chef hat eine ganz besondere persönliche Beziehung zu Deutschland - wir haben interessante Details für Sie zusammengestellt. Erst vor wenigen Wochen ... mehr

Angela Merkel empfängt Wladimir Putin bei Ukraine-Krisengipfel in Berlin

Erstmals seit Beginn der Ukraine-Krise wird Bundeskanzlerin Angela Merkel an diesem Mittwoch den russischen Präsidenten Wladimir Putin in Berlin empfangen.  Regierungssprecher Steffen Seibert gab bekannt, dass Putin zusammen mit den Staatschefs der Ukraine ... mehr

Vereinte Nationen: Guterres ist neuer UN-Generalsekretär

Die UN-Vollversammlung hat den früheren portugiesischen Ministerpräsidenten António Guterres (67) für das Amt des Generalsekretärs der Vereinten Nationen bestätigt. Der Schritt der 193 Mitgliedstaaten galt als Formalie, nachdem der Sicherheitsrat ... mehr

Wladimir Putin kommt zu Krisentreffen nach Berlin

Das nächste "Normandie"-Treffen findet in Berlin statt. Am 19. Oktober kommen neben Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin auch Vertreter Frankreichs und der Ukraine zusammen.  Das sagte der russische Botschafter in Frankreich ... mehr

Steinmeier hält USA-Russland-Konflikt für "gefährlicher als Kalter Krieg"

Die Beziehungen zwischen den USA und Russland sind auf dem Tiefpunkt angelangt. Jetzt warnt Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) vor einem Rückfall in Zeiten des Kalten Krieges. "Der Konfliktstoff zwischen Russland und den USA wächst an", sagte Steinmeier ... mehr

"Die neue Türkei": Recep Tayyip Erdogan bringt alle auf seinen Kurs

Wir spulen zurück: Es ist der 15. Juli, das türkische Volk stellt sich gegen den Militärputsch und verteidigt die Demokratie. Heute, fast drei Monate später, hat sich die Türkei wohl endgültig aus den Reihen demokratischer Staaten verabschiedet ... mehr

António Guterres: Der "sprechende Presslufthammer" soll die UNO führen

Wenn er sein Amt geschickt nutzt, dann hat der UN-Generalsekretär immensen politischen Einfluss in der Welt. Die Chance dazu bekommt nun der bisherige Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen, der Portugiese António Guterres. Wer ist der Mann? Guterres hat in seiner ... mehr

Vereinte Nationen: Portugiese Guterres soll Generalsekretär werden

Der frühere Chef des UN-Flüchtlingshilfswerks und ehemalige portugiesische Ministerpräsident António Guterres wird mit großer Wahrscheinlichkeit der nächste Generalsekretär der Vereinten Nationen. In einer Abstimmung im UN-Sicherheitsrat erreichte Guterres die meisten ... mehr

Sigmar Gabriel im Iran: Sein Besuch endet mit einem Eklat

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel wird den iranischen Parlamentspräsidenten Ali Ardeschir Laridschani bei seinem Besuch in dem Land nicht wie geplant treffen. Laridschani hat das Treffen kurzfristig und ohne Angabe von Gründen abgesagt, wie eine Sprecherin ... mehr

Klimaschutz: EU-Parlament macht Weg frei für Weltklimavertrag

Weniger als ein Jahr nach der Konferenz von Paris hat das Weltklimaabkommen die letzte politische Hürde genommen; Anfang November kann es in Kraft treten. Das Europaparlament votierte in Straßburg mit überwältigender Mehrheit für das erste weltweit verbindliche Abkommen ... mehr

Russland stoppt Vernichtung von Plutonium

Russland hat die Vernichtung von atomwaffenfähigem Plutonium auf Eis gelegt. In einem entsprechenden Erlass schrieb der russische Präsident Wladimir Putin als Begründung von "unfreundlichen Handlungen der USA" gegen Russland und einer Bedrohung der strategischen ... mehr

Trauerfeier: Bewegende Reden der Kinder von Schimon Peres

Bei einer Trauerfeier auf dem Herzl-Berg in  Jerusalem haben Gäste aus aller Welt des früheren israelischen Präsidenten Schimon Peres gedacht. Neben zahlreichen Politgrößen nahmen auch die Kinder des Friedensnobelpreisträgers in emotionalen Reden Abschied von ihrem ... mehr

Griechenland gewährt türkischen Putschisten kein Asyl

Griechenland gewährt drei mutmaßlichen Putschisten aus der Türkei laut Medienberichten kein Asyl. Die Männer waren nach dem gescheiterten Umsturz geflohen. Eine Asylkommission in Athen habe die Anträge von drei der acht Soldaten abgelehnt, die sich Mitte Juli mit einem ... mehr

Manipulationsvorwürfe: Putin-Partei siegt erwartungsgemäß in Russland

Die regierende Partei "Geeintes Russland", die Präsident Wladimir Putin treu ist, hat bei der Parlamentswahl in  Russland  eine deutliche Mehrheit an Sitzen gewonnen. Die Wahl wird allerdings trotz geänderter Gesetze von zahlreichen ... mehr

Gudkows Kampf gegen den Kreml

Wo er auftritt, lärmen plötzlich Straßenreiniger. Oder Sicherheitskräfte gehen ihn auf der Bühne an: Der Oppositionelle Dimitrij Gudkow kämpft bei der Duma-Wahl gegen Putins mächtige Partei. Mit guten Chancen. "Du bist ein Lügner, ein Betrüger", schreit ... mehr

G20 in China: Darüber streiten die Mächtigsten der Welt heute

Im chinesischen Hangzhou ist am Sonntag der G20-Gipfel gestartet. Offiziell geht es um globales Wachstum, tatsächlich werden noch ganz andere Themen besprochen. Das Gipfel-ABC von Brexit bis Ukraine-Konflikt. Offiziell wird der G20-Gipfel erst am Sonntag ... mehr

Wladimir Putin: Beziehungen zu den USA sind eingefroren

Kurz vor dem G20-Gipfel in China hat der russische Präsident Wladimir Putin gemischte Signale Richtung USA gesandt. Das Verhältnis zu Washington sei frostig, aber das sei nicht die Schuld Moskaus, sagte Putin. Solange die USA nicht lernten, die Interessen anderer ... mehr

Usbekistan-Präsident Islam Karimow gestorben: Hirnschlag mit 78

Der usbekische Präsident Islam Karimow ist nach Angaben der Regierung im Alter von 78 Jahren gestorben. Karimow hatte kürzlich einen Schlaganfall erlitten und verstarb nun an den Folgen. Er lag seit Sonntag im Krankenhaus.  Als erster ausländischer Politiker hatte ... mehr

Fetullah Gülen: US-Diplomat Jeffrey plädiert für Auslieferung

Um die Beziehungen zur Türkei nicht zu gefährden, sollten die USA den Prediger Fetullah Gülen an Ankara ausliefern. Das fordert James Jeffrey, der frühere amerikanische Botschafter in der Türkei in einem Gastbeitrag für die Wochenzeitung "Die Zeit".  "Bedenkt ... mehr

Frank-Walter Steinmeier will Russland zurück zur G8 locken

Außenminister Frank-Walter Steinmeier will Russland die Tür zurück zu den G8-Gipfeln öffnen. Bei "substanziellen Fortschritten" in der Ostukraine und bei den Verhandlungen über eine Waffenruhe in Syrien seien die G7-Partner sicher bereit, darüber mit Moskau zu sprechen ... mehr

Frankreich: Nicolas Sarkozy will Frauen zwingen sich auszuziehen

Oh je, jetzt springt der nächste konservative Politiker auf den Populismus-Zug ganz nach rechts auf und fordert - im Namen unserer westlichen Werte - ein Burkini-Verbot: Frankreichs Ex- und Hoffentlich-nicht-bald-wieder-Präsident würde für dessen Durchsetzung sogar ... mehr

Die Türkei söhnt sich mit Israel aus

Während der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan mit Washington, Brüssel und Berlin im Streit liegt, bemüht er sich um die Reparatur der lädierten Beziehungen zu Russland und anderen Staaten. Besonders gut geht es mit Israel voran. Mit der Billigung eines ... mehr

EU-Beitritt: Türkei will zu ihrem 100. Geburtstag der EU beitreten

Ungeachtet der Streitigkeiten mit dem Westen hält die Türkei an ihrem Ziel fest: Binnen sechs Jahren will Ankara Mitglied der Europäischen Union werden. Das bekräftigte der EU-Botschafter des Landes, Selim Yenel: "Die türkische Regierung ... mehr

Wie stark mischt Putin bei der Bundestagswahl 2017 mit?

Seit den Unruhen nach der Lüge um die Vergewaltigung der jungen Russlanddeutschen Lisa durch Flüchtlinge sind deutsche Politiker gewarnt: Moskau versucht offenbar auf alle erdenklichen Arten und Weisen,  Deutschland und die EU zu destabilisieren.  Das Hauptziel ... mehr

Wladimir Putin in Slowenien: So hell leuchtet sein Stern im Südosten

An diesem Samstag ist Wladimir Putin in  Slowenien zu Besuch. Der offizielle Anlass ist zwar nur ein harmloses historisches Gedenken. Wegen der beharrlichen Annäherungsversuche südosteuropäischer Staaten an Russland besteht aus Sicht des Westens aber tatsächlich Grund ... mehr
 
1 2 3 4 ... 33 »


Anzeige
shopping-portal