Sie sind hier: Home >

Internationale Politik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Internationale Politik

Libanon: Saad Hariri erstmals nach Rücktrittserklärung wieder in Beirut

Libanon: Saad Hariri erstmals nach Rücktrittserklärung wieder in Beirut

Libanons Ministerpräsident Saad Hariri befindet sich erstmal seit seiner Rücktrittserklärung wieder in seinem Heimatland. Der Regierungschef will eine Militärparade zum Unabhängigkeitstag besuchen. Am vergangenen Wochenende reiste Hariri noch nach Frankreich ... mehr
Klimakonferenz in Bonn: Mehrere Fälle von sexueller Belästigung

Klimakonferenz in Bonn: Mehrere Fälle von sexueller Belästigung

Sexuelle Übergriffe gibt es auch in der Politik. Gerade in den letzten Wochen wurden weltweit mehrere Fälle bekannt. Auch auf der Bonner Klimakonferenz gab es mehrfach derartige Entgleisungen. Einige Konferenzteilnehmer hätten sich über sexuelle Belästigung beschwert ... mehr
Korruptionsprozess: Erdogan soll von Gold-Deal profitiert haben

Korruptionsprozess: Erdogan soll von Gold-Deal profitiert haben

Ein Korruptionsprozess in New York birgt politischen Sprengstoff für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Es geht um einen Gold-Deal mit Iran, von dem er persönlich profitiert haben soll. Ein Angeklagter will möglicherweise auspacken. Diese Aussage ... mehr
Spannungen mit Russland: Polen rüstet Raketenabwehr mit

Spannungen mit Russland: Polen rüstet Raketenabwehr mit "Patriots" auf

Polen stärkt mit dem Raketenabwehr-System "Patriot" seine Defensivfähigkeiten. Der Schritt ist eine Reaktion auf die Stationierung atomwaffenfähiger Raketen in der russischen Exklave Kaliningrad. Die USA verkaufen das Raketenabwehr-System Patriot an den Nato-Partner ... mehr
Weltklimakonferenz in Bonn: Industrieländer fürchten die Verantwortung

Weltklimakonferenz in Bonn: Industrieländer fürchten die Verantwortung

Die Weltklimakonferenz hat eine Zettelsammlung erstellt, aus der einmal ein Regelwerk für das Pariser Abkommen entstehen soll. Sie rang bis zuletzt um Finanzstrukturen – letztlich erfolgreich. In einem anderen Bereich wurden ... mehr

Eklat in Norwegen: Türkei zieht Soldaten aus Nato-Manöver ab

Die türkische Regierung hat nach einem Eklat um Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk und Präsident Recep Tayyip Erdogan ihre Soldaten aus einem Nato-Manöver in Norwegen abgezogen. Erdogan sagte vor Provinzvorsitzenden seiner AKP in Ankara, Atatürk und seine Person seien ... mehr

PC-Spiel-Blamage: Russland protzt mit "unwiderlegbaren Beweisen"

Russland will "unwiderlegbare" Beweise vorlegen, dass die USA den Islamischen Staat in Syrien unterstützen – und blamiert sich damit bis auf die Knochen. Die "unwiderlegbaren" Beweise sind Ausschnitte aus Computerspielen und alten Videos. Das russische ... mehr

Nordkorea: Donald Trump verdient Todesurteil

Nach Trumps Kritik an der nordkoreanischen Führung kommentiert die offizielle Zeitung "Rodong Sinmun", Trump verdiene die Todesstrafe. In der Vergangenheit war der US- Präsident schon oft Zielscheibe verbaler Attacken aus Nordkorea geworden. Das Blatt, das Trump ... mehr

Studie belegt: Der CO2-Ausstoß steigt wieder

Der CO2-Ausstoß ist erstmals seit drei Jahren wieder gestiegen. Wie konnte das passieren und ist die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens überhaupt noch realistisch? Alles lief gerade so schön bei der Weltklimakonferenz in Bonn. Deutschland, der "technische Gastgeber ... mehr

Donald Trump wird Manipulation durch Putin vorgeworfen

Zwei ehemalige US-Geheimdienstleiter haben US-Präsident  Donald Trump Schwäche gegenüber Wladimir Putin unterstellt. Sie seien davon überzeugt, dass Trump von Putin manipuliert werde.  Das sagten Ex-CIA-Chef John Brennan und der frühere Geheimdienstleiter James Clapper ... mehr

Polen fordert erneut deutsche Reparationszahlungen

Jaroslaw Kaczynski hat wiederholt Entschädigungen  von Deutschland  für die Verluste während des Zweiten Weltkrieges gefordert. "Viele Länder haben deutsche Reparationszahlungen erhalten, nur sein Land nicht", so der Chef der polnischen Regierungspartei ... mehr

Mehr zum Thema Internationale Politik im Web suchen

?Vietnam: Elf TPP-Länder machen ohne die USA weiter

Nach dem Ausstieg Washingtons aus der Transpazifischen Partnerschaft machen die verbleibenden elf Staaten jetzt allein weiter. Die Asien-Pazifik-Region sortiert sich unter neuem Namen neu. Am Rande des Asien-Pazifik-Gipfels in Vietnam verständigten sich die Staaten ... mehr

Kernkraftwerk Tihange unerwartet abgeschaltet

Aufgrund von Arbeiten an einem nichtnuklearen Ventil ist Block 3 des Atomkraftwerk Tihange in Belgien vom Netz genommen worden. Die Anlage wird als sicher eingestuft. Ein Block des umstrittenen belgischen Atomkraftwerks Tihange unweit von Aachen ist in der Nacht ... mehr

Die russische Propaganda bedroht Europa

Acht EU-Außenminister: Russland v ersuche, Misstrauen und Unzufriedenheit gegenüber der demokratischen Gesellschaftsordnung in Europa zu schüren. Die Staaten müssten  dringend ihre Abwehrfähigkeit stärken, heißt es in einem gemeinsamen Brief. Sie  fordern mehr Mittel ... mehr

Bitter für Theresa May: Kabinettsmitglied Priti Patel ist zurückgetreten

Nach dem Verteidigungsminister traf es nun die Entwicklungsministerin: Binnen einer Woche ist ein zweites Kabinettsmitglied aus der Regierung von Premierministerin May zurückgetreten. Und weitere Spitzenpolitiker stehen unter Beschuss. Die britische Ministerin ... mehr

Brexit-Verhandlungen: Michel Barnier fordert auf Twitter erste Ausstiegsregeln

Knapp fünf Monate nach Beginn der Brexit-Gespräche suchen Großbritannien und die Europäische Union immer noch Kompromisslinien zu den ersten großen Knackpunkten. "Es ist jetzt höchste Zeit, die wichtigsten Prinzipien eines geordneten Ausstiegs zu klären", forderte ... mehr

Neue Kommandozentren: So will die Nato Russland abschrecken

Erstmals seit Ende des Kalten Krieges verstärkt die Nato ihre Kommandostrukturen. Die Verteidigungsminister der Allianz einigten sich in Brüssel auf den Aufbau zweier neuer Planungs- und Führungszentren. Zuvor hatte bereits der Nordatlantikrat, das wichtigste ... mehr

Pariser Klimaabkommen: Syrien vor Beitritt zu UN-Vertrag

Als letztes UN-Mitglied will Syrien das Pariser Klimaabkommen unterzeichnen. Die USA, die ihren Austritt angekündigt haben, sind damit als Vertragsgegner isoliert. Auch Syrien will nun dem Pariser Klimaabkommen beitreten. Das Land, das seit Jahren unter einem blutigen ... mehr

Missbrauchsvorwürfe: Österreichischer Politiker Peter Pilz tritt zurück

Eine junge Frau belastet den österreichischen Politiker Peter Pilz schwer. Der langjährige Grünen-Abgeordnete und Spitzenkandidat der "Liste Pilz" gibt daraufhin alle Ämter ab. Der Übergriff sei bereits 2013 beim "Europäischen Forum Alpbach" passiert, sagte ... mehr

Sigmar Gabriel trifft türkischen Außenminister Mevlüt Cavusoglu

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) ist zu einem "informellen Treffen" mit seinem türkischen Kollegen Mevlüt Cavusoglu in Antalya an der türkischen Mittelmeerküste zusammengekommen. Bei dem Gespräch sei es "um die bilateralen Beziehungen" und "auch die schwierigen Themen ... mehr

Ab 2021: Erdogan kündigt in der Türkei produziertes Auto an

Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat angekündigt ein in der Türkei produziertes Auto im Jahr 2021 auf den Markt zu bringen. Bislang produziert die Türkei vor allem für amerikanische und europäische Marken. Für die Produktion sei ein Zusammenschluss von fünf Firmen ... mehr

Österreichs Polizei kämpft mit dem "Burkaverbot"

Ein als Hai kostümierter Mann wurde in Wien wegen seiner Verkleidung angezeigt. Das ist das Resultat des neuen Verbots der Gesichtsverhüllung in Österreich. "50 Millionen Sichtkontakte/150 Euro Strafe", bilanzierte die PR-Agentur auf Facebook zufrieden den medialen ... mehr

Ermittlungen zu Donald Trumps Russland-Affäre schreiten voran

Robert Mueller ermittelt wegen der Einflussnahme Russlands in den US-Präsidentschaftswahlkampf des vergangenen Jahres. Medien zufolge hat der Sonderermittler die ersten Anklagen vorbereitet. Schon am Montag könnte es erste Verhaftungen geben. Die Untersuchungen ... mehr

Russland: Wladimir Putin gibt Feuerbefehl für Interkontinentalraketen

Russlands Präsident Wladimir Putin hat bei einer Armeeübung persönlich den Befehl gegeben, vier Interkontinentalraketen abzufeuern.  Putin habe die gemeinsame Übung der Raketentruppen, der Luftwaffe sowie der Nord- und der Pazifik-Flotte persönlich überwacht, sagte ... mehr

Kim Jong Un soll hinter "WannaCry" stecken

Großbritannien hat Nordkorea öffentlich für die Verbreitung der Schadsoftware "WannaCry" verantwortlich gemacht. London sei sich dabei "so sicher wie möglich", sagte Sicherheitsminister Ben Wallace der BBC. Nordkorea hatte die Vorwürfe, die bereits zuvor von IT-Experten ... mehr

Nordkorea: "Krieg ist nicht unser Ziel"

Im Konflikt um das Atomprogramm Nordkoreas hat US-Verteidigungsminister James Mattis unterstrichen, dass Washington eine friedliche Lösung anstrebt. "Wie schon Außenminister (Rex) Tillerson klar gemacht hat, ist unser Ziel nicht Krieg, sondern ... mehr

Nato-Russland-Rat: Nato wirft Russland Täuschung vor

Hat Russland die Nato bewusst über die Größe des jüngsten Militärmanövers "Sapad" getäuscht? Die Bündnispartner beantworten die Frage mit einem klaren "Ja". Beim Nato-Russland-Rat treffen zwei völlig unterschiedliche Welten aufeinander. Die Nato hat Russland einen ... mehr

Donald Trump über Xi Jinping: "Manche mögen ihn König von China nennen"

US-Präsident Donald Trump hat die korrekte Bezeichnung für das chinesische Staatsoberhaupt klargestellt. "Jetzt mögen ihn manche Leute den König von  China nennen", sagte Trump in einem Interview über Xi Jinping.  "Aber er wird Präsident genannt." Xi  wurde  kurz zuvor ... mehr

Fall Deniz Yücel: Türkei bekommt Aufschub vom Menschenrechtsgerichtshof

Seit acht Monaten sitzt Deniz Yücel in der Türkei in Haft. Ist die Inhaftierung menschenrechtswidrig? Der Menschenrechtsgerichtshof vertagt eine Entscheidung, setzt der Türkei aber eine Frist.  Die Türkei hat den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ... mehr

Saudischer Kronprinz verspricht "moderaten Islam"

Der kommende Herrscher Saudi-Arabiens verspricht, dass die konservative Monarchie moderat werden soll. Dieses Versprechen umzusetzen, wird nicht leicht sein – Konfrontationen mit Gelehrten stehen bevor. Der saudi-arabische Kronprinz Mohammed bin Salman ... mehr

Xenia Sobtschak will nicht als Marionette des Kreml gelten

Die russische TV-Moderatorin Xenia Sobtschak will im kommenden Jahr gegen Wladimir Putin kandidieren. Das Gerücht, ihre Kandidatur sei von Kreml gesteuert, weist sie zurück – aber auch Kritik am Präsidenten meidet sie. Auf einer Pressekonferenz ... mehr

Syrien-Konflikt: Erdogan droht Kurden mit Militäreinsatz

Die Türkei könnte künftig noch stärker in den Syrien-Krieg eingreifen: Nach dem Einmarsch im nordsyrischen Idlib erwägt Erdogan eine Intervation in der kurdisch kontrollierten Region Afrin. "Im Moment ist die Operation in Idlib größtenteils abgeschlossen ... mehr

Nicaragua unterzeichnet nun doch Klimaschutzabkommen

Nachdem Nicaragua das Pariser Klimaschutzabkommen unterzeichnet hat, sind die USA und Syrien die einzigen Länder, welche die Vereinbarung nicht mittragen.  Die Regierung von Nicaraguas Präsident Daniel Ortega unterzeichnete das Dokument am Montag (Ortszeit ... mehr

Zwölf internationale Großstädte setzen auf CO2-freie Busse

London, Los Angeles und neun weitere Großstädte haben eine Erklärung unterzeichnet, dass sie ab dem Jahr 2025 nur noch Busse ohne CO2-Ausstoß kaufen wollen. In einer am Montag in der französischen Hauptstadt unterzeichneten Erklärung verpflichten ... mehr

"Racheaktion" in Syrien: 116 Zivilisten bei IS-Massaker getötet

Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat hat nach Angaben von Aktivisten vor ihrer Vertreibung aus der syrischen Stadt Al-Karjatain mehr als hundert Zivilisten getötet. Die Extremisten hätten innerhalb von 20 Tagen 116 Zivilisten getötet, denen sie eine Zusammenarbeit ... mehr

Tiefes Misstrauen: Die Macht Chinas über Nordkorea ist ein Irrglaube

Auf China ruhen viele Hoffnungen, wenn es um eine mögliche Lösung des Atomkonflikts mit Nordkorea geht. Nach Einschätzung von Experten ist das jedoch ein Mythos. Das Verhältnis der beiden Nationen ist wesentlich problematischer als dies den Anschein hat. Auf den ersten ... mehr

Italien: Autonomielager beansprucht Sieg bei Referenden

Bei den Referenden über mehr Autonomie in zwei norditalienischen Regionen sehen sich die jeweiligen Regierungen als Gewinner. Offizielle Endergebnisse lagen jedoch noch nicht vor. Die Regionalpräsidenten der wirtschaftsstarken Gegenden Venetien und Lombardei ... mehr

Anklage gegen Leibwächter: Erdogan findet USA "nicht zivilisiert"

Recep Tayyip Erdogan verschärft seinen Konfrontationskurs mit den USA. Wegen US-Ermittlungen gegen mehrere seiner Leibwächter wirft der türkische Präsident dem Land undemokratisches Verhalten vor. "Es tut mir leid, ich nenne dieses Land nicht zivilisiert", sagte Erdogan ... mehr

WHO zieht Mugabes Ernennung zurück

Nach massiven Protesten lenkt die WHO ein: Der simbabwische Diktator Robert Mugabe soll doch nicht Sonderbotschafter für Afrika werden. "Ich habe allen zugehört, die ihre Bedenken geäußert haben", teilte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Sonntag ... mehr

Parteitag der Kommunisten: Die neue Weltmacht China hat noch lange nicht genug

Beim Parteitag der Kommunisten macht Staatschef Xi klar: China gibt sich längst nicht mehr mit einem Platz in der zweiten Reihe zufrieden. Seinen Weltmachtanspruch will das Land auch durch militärische Stärke untermauern. Der chinesische Actionfilm "Wolf Warrior ... mehr

In Deutschland beschimpft: Dogan Akhanli fürchtet den langen Arm der Türkei

Zwei Monate bangen Wartens in Spanien hat der Autor Dogan Akhanli überstanden, doch auch in Deutschland fühlt er sich nun nicht mehr sicher. Ein Vorfall auf dem Düsseldorfer Flughafen hat ihn aus dem Gleichgewicht gebracht. Es ist eine unschöne Szene ... mehr

Japans Kaiser Akihito übergibt die Krone an seinen Sohn

Japans Kaiser Akihito wird am 31. März 2019 abdanken und seinem Sohn, Kronprinz Naruhito, einen Tag später die Krone abzugeben. Regierungschef Shinzo Abe soll kommenden Monat Gespräche mit dem Hofstaat führen und dann den Termin verkünden, wie eine japanische Zeitung ... mehr

Prozess gegen Peter Steudtner beginnt in der kommenden Woche

Der Deutsche Peter Steudtner und andere Menschenrechtler waren in der Türkei wegen Terrorverdachts verhaftet worden. Jetzt steht der Termin für den Gerichtsprozess fest. "Das Hauptverfahren fängt am 25. Oktober um 10 Uhr an", sagte Steudtners Anwalt Murat Boduroglu ... mehr

Donald Trump treibt die USA in die Isolation

Das Weiße Haus gleicht einer Reality Show: Der Präsident dilettiert fröhlich durch die Politik, seine Berater versuchen hektisch, das totale Chaos zu verhindern. Lange geht das nicht mehr gut. cc-170925-spoerl Ich weiß ja nicht, wie es Ihnen mit Donald Trump ... mehr

Nordkorea-Konflikt: Plant die USA einen Überraschungsangriff?

Marine-Truppen der USA und Südkoreas haben ein fünftägiges Seemanöver vor der Küste Koreas begonnen. Zum Einsatz kommen etwa 40 Marineschiffe einschließlich des Flugzeugträgers USS Ronald Reagan sowie zweier US-Zerstörer. Nach Angaben der 7. Flotte der US-Kriegsmarine ... mehr

Französin Azoulay zur Unesco-Chefin gewählt

Die Französin Audrey Azoulay ist zur künftigen Generaldirektorin der Unesco gewählt worden. Der Exekutivrat der UN-Kulturorganisation wählte sie mit 30 zu 28 Stimmen. Die UN-Generalversammlung muss die Ernennung noch nächsten Monat bestätigen, was als Formalie ... mehr

Türkei: Deutsche Journalistin Mesale Tolu und ihr Kind bleiben in Haft

In der Türkei steht eine deutsche Journalistin wegen "Terrorpropaganda" vor Gericht. Der Mutter eines kleinen Kindes droht eine lange Haftstrafe. Obwohl die "Beweise" gegen Mesale Tolu mehr als dürftig sind, müssen sie und ihr Sohn in türkischer Haft bleiben ... mehr

Trump und der Rechtsruck in Europa: Weißer Mann, was nun?

Ob die Wahl von Donald Trump, der Brexit oder die AfD in Deutschland: Die Welt erlebt einen Rechtsruck und  mitverantwortlich dafür ist der zornige weiße Mann, meint t-online.de-Kolumnistin Ursula Weidenfeld. Weidenfeld Der zornige weiße Mann ist schuld an allen ... mehr

Visa-Streit mit USA: Türkische Regierung fordert Ende der Blockade

Nach beidseitiger Einschränkung der Visavergabe fordert Erdogan die USA auf, den Stopp wieder aufzuheben. Die USA kündigte Sonntagabend an, die Vergabe würde auf unbestimmte Zeit ausgesetzt werden.  Der Geschäftsträger der US-Botschaft in Ankara, Philip Kosnett ... mehr

Bundesregierung nennt Steudtner-Anklage "inakzeptabel"

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat die Vorwürfe gegen die in der Türkei angeklagten Menschenrechtler als "absurd" bezeichnet. Die Anklage gegen den deutschen Amnesty-Mitarbeiter Peter Steudtner und zehn weitere Aktivistin "belegt erneut ... mehr

USA stellen Visavergabe an Türkei ein

Die US-Botschaft in der Türkei hat ihre Vergabe von Visa vorläufig gestoppt. Damit wird es türkischen Touristen und Geschäftsreisenden erheblich erschwert, in die Vereinigten Staaten zu reisen. Ausgenommen seien Einwanderungsanträge. Zur Begründung hieß es in einer ... mehr

Türkei: Cavusoglu will normales Verhältnis zu Deutschland

Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu hofft auf eine Normalisierung der Beziehungen zu Deutschland: "Es gibt keinen Grund für Probleme zwischen Deutschland und der Türkei." "Wenn ihr einen Schritt auf uns zugeht, gehen wir zwei auf euch zu", erklärte der Minister ... mehr

Britische Regierung plant auch für chaotischen Brexit

Die britische Regierung bereitet sich nach Worten von Premierministerin Theresa May auch für den Fall eines chaotischen Austritts aus der EU vor. May sagte am Sonntag in der BBC, die Ministerien stellten Pläne für den Fall auf, dass es zu keiner Vereinbarung ... mehr

Kuba: Nach mysteriösen Erkrankungen reduzieren USA Botschaftspersonal

Wegen möglicher Schall-Attacken gegen ihre Botschaftsmitarbeiter in Kuba ziehen die USA mehr als die Hälfte ihres Personals aus der Vertretung ab. Die dortige Ausstellung von Visa werde für unbefristete Zeit eingestellt.  Bis die kubanische Regierung "die Sicherheit ... mehr

Weißes Haus startet Untersuchung privater E-Mail-Konten

In der Affäre um die Nutzung privater E-Mail-Konten durch mehrere enge Berater von US-Präsident Donald Trump hat das Weiße Haus eine interne Untersuchung gestartet. Der Server werde nach E-Mails von und zu privaten Accounts der Berater durchkämmt, berichtete ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017