Sie sind hier: Home >

Jagd

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Jagd

382 000 Jäger in Deutschland: Immer mehr Frauen

382 000 Jäger in Deutschland: Immer mehr Frauen

Die Zahl der Jagdscheinbesitzer in Deutschland steigt stetig an. Wie der Deutsche Jagdverband am Freitag beim Bundesjägertag in Rostock-Warnemünde berichtete, gab es im Jagdjahr 2015/16 knapp 382 000 Menschen mit einem Jagdschein. Vor 20 Jahren waren ... mehr
Rund 400 Jäger treffen sich beim Deutschen Jägertag

Rund 400 Jäger treffen sich beim Deutschen Jägertag

Die bessere Verwertung von regionalem Wildfleisch ist eines der Hauptthemen des Bundesjägertags heute in Warnemünde. Dazu werden rund 400 Jäger aus ganz Deutschland erwartet. Unter dem Motto "Nachhaltig. Ehrlich. Wild" will der Deutsche Jagdverband das Wildfleisch ... mehr
Sachsen-Anhalts Jäger erlegen so viel Wild wie nie zuvor

Sachsen-Anhalts Jäger erlegen so viel Wild wie nie zuvor

Sachsen-Anhalts Jäger haben in der zurückliegenden Saison so viel Wild erlegt wie nie zuvor. Erstmals seien mehr als 100 000 Stück Schalenwild - dazu gehören unter anderem Hirsche, Rehe und Wildschweine - zur Strecke gebracht worden, teilte das Landesverwaltungsamt ... mehr
OVG: Jagdzeiten in SH bleiben eingeschränkt

OVG: Jagdzeiten in SH bleiben eingeschränkt

Die eingeschränkten Jagdzeiten für mehrere Tierarten in Schleswig-Holstein haben Bestand. Das geht aus einer Entscheidung des Oberverwaltungsgericht in Schleswig (OVG) von Montag hervor. Das Gericht lehnte demnach 13 Normenkontrollanträge von Jägern gegen die Festlegung ... mehr
Frauenanteil unter Jägern in Rheinland-Pfalz steigt

Frauenanteil unter Jägern in Rheinland-Pfalz steigt

Die Frauen in Rheinland-Pfalz greifen häufiger zur Jagdwaffe. Der Anteil der Jägerinnen steige seit Jahren kontinuierlich, erklärte der Landesjagdverband zum Landesjägertag in Andernach am Freitag. "Auch wir trauen uns im Wald alles zu", sagte die rheinland ... mehr

Streunenden Hund erschossen: Einigung mit Jäger

Der Rechtsstreit um einen Jäger, der bei Waren an der Müritz einen streunenden Hund erschossen hat, ist beigelegt. "Die Parteien haben sich darauf geeinigt, dass der Mann als Auflage 1500 Euro zugunsten eines Tierheimes zahlt", sagte ein Sprecher des Landgerichtes ... mehr

Klagen von Jagdgatterbesitzern im Wesentlichen abgewiesen

Das Verwaltungsgericht in Schleswig hat Klagen von Jagdgatterbesitzern im Wesentlichen abgewiesen. Dies teilte das Gericht am Dienstag mit. Gehege-Eigentümer, darunter die Familie von Bismarck im Sachsenwald, hatten gegen die Kreise Herzogtum Lauenburg und Steinburg ... mehr

Gericht verhandelt Streit um Verbot von Jagdgattern

Am Verwaltungsgericht in Schleswig hat am Dienstag die Verhandlung über einen Streit um das Verbot von Jagdgattern begonnen. Zwei Gehege-Eigentümer, darunter die Familie von Bismarck im Sachsenwald bei Hamburg, klagen gegen die Kreise Herzogtum Lauenburg und Steinburg ... mehr

Jäger kritisieren "Hau-Ruck-Aktion" bei Jagdgesetz

Thüringens Jäger halten eine Neuregelung des Jagdgesetzes für überflüssig. Es müsse nicht grundlegend auf den Kopf gestellt werden, sagte der Präsident des Landesjagdverbandes, Steffen Liebig, am Samstag laut Redemanuskript auf dem Landesjägertag in Hermsdorf ... mehr

Jäger fordern mehr Wildpflanzen auf den Feldern

Die Jäger in Niedersachsen fordern mehr Wildpflanzen auf den Feldern. Das sei wichtig für den Erhalt der Artenvielfalt im Land, hieß es am Freitag bei der Mitgliederversammlung der Landesjägerschaft im emsländischen Spelle. Anstelle von Mais sollten mehr Wildpflanzen ... mehr

Jagd auf Elster und Krähe: Widerstand bei Umweltschützern

Der Plan von Umweltminister Till Backhaus (SPD), weitere Tierarten in Mecklenburg-Vorpommern zur Jagd freizugeben, stößt bei Naturschützern auf heftigen Widerstand. Dem Minister zufolge zählen dazu Nebel- und Rabenkrähe, Elster, Nilgans und Nutria. Sprecher ... mehr

Mehr zum Thema Jagd im Web suchen

Innenministerium genehmigt Jagd mit Schalldämpfer

Jäger in Mecklenburg-Vorpommern können künftig auf der Pirsch mit Schalldämpfer schießen. Damit soll das Gehör der Jäger und der Jagdhunde besser geschützt werden, wie das Innenministerium am Mittwoch in Schwerin mitteilte. Bisher durfte ... mehr

Sächsisches Wildmonitoring wenig genutzt: Appell an Jäger

Das 2013 geschaffene "Sächsische Wildmonitoring" wird bisher erst von gut der Hälfte der Jagdpächter und Eigenjagdbesitzer im Freistaat genutzt. Landesforstpräsident Hubert Braun und Landesjagdverbandspräsident Frank Conrad sehen hier noch Potenzial ... mehr

Landtagsausschuss stimmt Änderung des Jagdrechts zu

Einem regelmäßigen Schießnachweis für Jäger und dem Verbot bleihaltiger Munition hat der zuständige Ausschuss des Landtags grünes Licht gegeben. Die von der rot-grünen Landesregierung angestrebte entsprechende Änderung des niedersächsischen Jagdgesetzes fand am Mittwoch ... mehr

NABU-Experte will ganzjährige Jagd auf Waschbären

Hessisch Oldendorf (dpa/lni) – Wegen der zunehmenden Ausbreitung der Waschbären hat ein Experte der Umweltschutzorganisation NABU die ganzjährige Jagd auf die Tiere gefordert. Waschbären fressen nach Angaben des NABU-Amphibien-Experten immer mehr Kleintiere ... mehr

NABU fordert ganzjährige Jagd auf Waschbären

Wegen der zunehmenden Ausbreitung der Waschbären hat die Umweltschutzorganisation NABU die ganzjährige Jagd auf die Tiere gefordert. Waschbären fressen nach Angaben des NABU immer mehr Kleintiere. Mittlerweile gingen sie sogar an Krötenschutzzäunen auf Beutezug ... mehr

Neues Thüringer Jagdgesetz soll bis Anfang 2018 kommen

Das novellierte Thüringer Jagdgesetz soll nach Angaben des Agrarministeriums bis spätestens Anfang 2018 verabschiedet werden. Damit werde eine Koalitionsvereinbarung von Rot-Rot-Grün umgesetzt, sagte Ministerin Birgit Keller (Linke) am Donnerstag zum Abschluss eines ... mehr

Thüringen will Schalldämpfer zur Jagd und Schutz für wildernde Hunde

Thüringen will die Jagd auf wildernde Hunde und streunende Katzen weitgehend einschränken. Das sieht unter anderem der Referentenentwurf zum Thüringer Jagdgesetz vor, der am Dienstag im Kabinett vorgestellt wurde. Danach sollen freilaufende Hunde nur auf Antrag ... mehr

BH bewahrt Frau vor Schussverletzung: Jäger vor Gericht

Das Amtsgericht Wismar wird sich in Kürze wegen eines Jagdunfalls auch mit der Stabilität von Büstenhaltern befassen. Die Staatsanwaltschaft Schwerin hat in dem Zusammenhang Anklage wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen einen Jäger erhoben, wie eine Sprecherin ... mehr

BH bewahrt Frau vor Schussverletzung: Jäger vor Gericht

Das Amtsgericht Wismar wird sich in Kürze wegen eines Jagdunfalls auch mit der Stabilität von Büstenhaltern befassen. Die Staatsanwaltschaft Schwerin hat in dem Zusammenhang Anklage wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen einen Jäger erhoben, wie eine Sprecherin ... mehr

Keller will Details zum neuen Jagdgesetz vorlegen

Thüringens Forstministerin Birgit Keller (Linke) will in gut drei Wochen Details zu den geplanten Änderungen im Jagdgesetz vorlegen. Anfang März sollen das Ergebnis verschiedener Diskussionen und der Referentenentwurf vorgestellt werden, sagte sie am Dienstag ... mehr

Niedersachse ist zum dritten Mal bester Hirschrufer

Neuer Deutscher Meister im Hirschruf ist Andreas Töpfer aus Niedersachsen. Schon zum dritten Mal holte der 54-Jährige aus Hannoversch Münden den Titel bei den Meisterschaften in den Dortmunder Westfallenhallen. Auf den zweiten und dritten Platz ... mehr

Niedersachse ist zum dritten Mal bester Hirschrufer

Neuer Deutscher Meister im Hirschruf ist Andreas Töpfer aus Niedersachsen. Schon zum dritten Mal holte der 54-Jährige aus Hannoversch Münden den Titel bei den Meisterschaften in den Dortmunder Westfallenhallen. Auf den zweiten und dritten Platz ... mehr

Mit Tröte und Schneckenhaus: Hirschrufer suchen Meister

Dortmund (dpa/lnw)- In Dortmund wird wieder geröhrt. Die besten Hirschrufer Deutschlands ermitteln heute in den Westfalenhallen ihren Meister - zum 19. Mal. Bei dem Wettstreit im Rahmen der Messe "Jagd & Hund" kämpfen 16 Männer und Frauen ... mehr

Messe "Jagd & Hund" startet in Dortmund

Europas größte Jagdmesse "Jagd & Hund" beginnt heute in der Dortmunder Westfalenhalle. Geboten wird ein sechstägiges Programm von der Jagdhundeschau und Greifvogelflügen bis zur Deutschen Meisterschaft der Hirschrufer. Laut Veranstalter sind rund 800 Aussteller ... mehr

Rund 888 000 Tiere in NRW erlegt

In der vergangenen Jagdsaison 2015/16 sind in NRW rund 888 000 Wildtiere erlegt worden. Das wurde am Montag vor der am Dienstag in Dortmund beginnenden Messe "Jagd und Hund" mitgeteilt. Den größten Anteil hatten daran Ringeltauben mit 323 000 Tieren ... mehr

80 000 Besucher zur "Jagd & Hund" in Dortmund erwartet

Rund 800 Aussteller und 80 000 Besucher erwartet Europas größte Jagdmesse "Jagd & Hund" von Dienstag (bis 5.2.) an in der Dortmunder Westfalenhalle. Es ist fast alles zu haben, was zur Jagdausrüstung gehört, von der Büchse bis zur Dornenschutzhose ... mehr

Agrar: Rekord bei den Jägern

Berlin (dpa) - Mehr Jägerinnen und Jäger als je zuvor hat der Deutsche Jagdverband (DJV) gezählt. Genau 381 821 Jagdscheininhaber waren im Jagdjahr 2015/16 bundesweit registriert, das waren rund 2 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Im Vergleich zum Wiedervereinigungsjahr ... mehr

Jäger-Anteil im Norden besonders hoch

Im Norden gibt es deutlich mehr Jäger als im bundesweiten Durchschnitt. So besitzt jeder 127. Schleswig-Holsteiner nach Angaben des Deutschen Jagdverbands einen Jagdschein, das ist deutscher Rekord. Den langjährigen Spitzenreiter Niedersachsen ... mehr

Jäger zurückhaltend bei Schießnachweis

Bei den geplanten Veränderungen im Jagdrecht zeigen sich Niedersachsens Jäger kompromissbereit. Die rot-grüne Landesregierung will einen Schießnachweis und das Verbot bleihaltiger Büchsenmunition gesetzlich verankern. Außerdem soll die Verwendung ... mehr

Müritz-Nationalpark: Jagdruhe sorgt für mehr Wildbeobachtung

Besucher des Müritz-Nationalparks haben durch mehr Jagdruhe inzwischen bessere Chancen, Wildtiere wie Rehe, Damwild und Rothirsche zu Gesicht zu bekommen. So wird auf 25 Prozent der Parkfläche, darunter am Ostufer der Müritz und bei Serrahn, gar nicht gejagt ... mehr

Verwaltung stellt "Wildtiermanagement" in Nationalpark vor

Die Verwaltung des Müritz-Nationalparks stellt heute (13.00 Uhr) das aktuelle Konzept zum Umgang mit Wildtieren vor, wozu auch die Jagden gehören. Anlass ist die letzte große Drückjagd der Saison bei Schwarzenhof (Kreis Mecklenburgische Seenplatte). Dabei soll unter ... mehr

Kritik an Jagd auf Rabenkrähen

Hannover (dpa/lni) – Naturschutzverbände habe ihre Kritik an der Jagd auf Rabenkrähen erneuert. Für die massenhafte Tötung der Vögel gebe es "keinen vernünftigen ökologischen Grund", sagte Nabu-Sprecher Ulrich Thüre. In den vergangenen 15 Jahren wurden in Niedersachsen ... mehr

Bayerns Jäger beraten Strategien für die Wildschweinjagd

In Bayerns Wäldern gibt es immer mehr Wildschweine. Dem Bayerischen Jagdverband zufolge wächst ihre Zahl europaweit. Grund dafür seien wärmere Winter durch den Klimawandel. "Die Tiere haben einen reich gedeckten Tisch zu allen Jahreszeiten", sagte der Referent ... mehr

Rekordabschuss bei Waschbären in Niedersachsen

In Niedersachsen sind erstmals mehr als 10 000 Waschbären binnen zwölf Monaten erlegt worden. Im abgelaufenen Jagdjahr 2015/2016 brachten Jäger genau 10 070 Tiere zur Strecke. Wie aus dem aktuellen Landesjagdbericht 2015/2016 hervorgeht ... mehr

Jäger schlagen Alarm: Gams-Zahlen gehen zurück

Bayerns Jäger schlagen Alarm: Die Gams-Zahlen im Freistaat sind ihrer Beobachtung nach dramatisch zurückgegangen. Im Jagdjahr 1991/92 wurden nach Angaben des Bayerischen Jagdverbandes (BJV) noch über 9000 Tiere in Bayern geschossen, im jüngsten Jagdjahr 2015/16 waren ... mehr

Nach Hundeabschuss: Berufungsprozess gegen Jäger

Am Landgericht Neubrandenburg beginnt an diesem Freitag (9. Dezember) ein Berufungsprozess gegen einen Jäger, der 2015 bei Alt Schloen (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) einen streunenden Hund getötet hat. Wie ein Sprecher des Gerichts am Montag berichtete ... mehr

Jagdansitze in größerem Stil an der Seenplatte zerstört

Unbekannte haben im Süden der Mecklenburgischen Seenplatte in größerem Stil Jagdansitze zerstört. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurden zwischen Triepkendorf und Hasselförde elf Jagdkanzeln und Leitern zu Hochsitzen abgesägt, umgekippt und beschädigt. Der Schaden ... mehr

Niedersachsens Jäger schießen mehr Wild

Hannover (dpa/lni) – Weil die Bestände wachsen, haben Niedersachsens Jäger im abgelaufenen Jagdjahr 2015/016 mehr Schalenwild geschossen als zuvor. So habe sich die sogenannte Strecke bei Rotwild um elf Prozent auf den Höchstwert von 8400 erhöht, teilten ... mehr

Jäger legten Bahnverkehr auf Rügen lahm

Jäger haben bei einer Treibjagd den Bahnverkehr nördlich von Bergen auf der Insel Rügen für etwa zwei Stunden lahm gelegt. Wie eine Sprecherin der Bundespolizei Stralsund am Dienstag sagte, hätten sich am Freitag mehrere Jäger auf den Gleisen aufgehalten ... mehr

Jäger legten Bahnverkehr auf Rügen lahm

Jäger haben bei einer Treibjagd den Bahnverkehr nördlich von Bergen auf der Insel Rügen für etwa zwei Stunden lahm gelegt. Wie eine Sprecherin der Bundespolizei Stralsund am Dienstag sagte, hätten sich am Freitag mehrere Jäger auf den Gleisen aufgehalten ... mehr

Dänische Hirsche fressen Wald in Nordfriesland kaputt

Husum (dpa/lno) - Der wachsende Bestand an Rothirschen in Nordfriesland bereitet den Jägern im Norden zunehmend Sorgen. Die größte Art der Hirsche wandere seit einigen Jahren aus Dänemark ein und dadurch wüchsen die Schäden in den Forsten, heißt es in einer Mitteilung ... mehr

Jäger fordern Leinenzwang für Hunde während Brutzeit

Die Jäger in Rheinland-Pfalz fordern einen Leinenzwang für Hunde während der Brut- und Setzzeiten von Wildtieren im Frühjahr. "Das schützt die Jungtiere, und die älteren Tiere können entspannter auf Futtersuche gehen", sagte der Justiziar des Jagdverbands ... mehr

Falkner aus ganz Deutschland gehen auf die Jagd

100 Falkner und Gäste aus ganz Deutschland sind von Barleben bei Magdeburg aus zur Jagd aufgebrochen. Nach einem sogenannten Beizvogelappell schwärmten sie am Samstagvormittag mit ihren 60 Falken, Habichten, Bussarden und Adlern in verschiedene Jagdgebiete ... mehr

Reiter und Hunde auf Schleppjagd in der Region Hannover

Mit dem Herbst ist auch die Zeit der Schleppjagden gekommen. Rund 70 Reiter und mehr als 40 Hunde aus Niedersachsen und Hamburg haben am Donnerstag in der Region Hannover an der traditionellen Hubertusjagd teilgenommen. "Dabei geht es um das Zusammenspiel ... mehr

Reiter und Hunde auf Schleppjagd in der Region Hannover

Mit dem Herbst ist auch die Zeit der Schleppjagden gekommen. Rund 70 Reiter und mehr als 40 Hunde aus Niedersachsen und Hamburg haben am Donnerstag in der Region Hannover an der traditionellen Hubertusjagd teilgenommen. "Dabei geht es um das Zusammenspiel ... mehr

Jäger aus Dänemark bei Wilderei ertappt: Waffen abgenommen

Die Polizei in Westmecklenburg ermittelt gegen zwei Jäger aus Dänemark wegen Wilderei. Die 47 und 70 Jahre alten Männer seien am Wochenende bei Scharbow (Kreis Ludwigslust-Parchim) ertappt worden, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag in Rostock ... mehr

Jagdverband: Artgerechten Lebensraum für Wildtiere schaffen

Mehr artgerechten Lebensraum für Wildtiere hat der bayerische Jagdverband (BJV) gefordert. Die hochindustrielle Landwirtschaft und dicht besiedelte Gebiete zerstörten immer mehr den Lebensraum der Wildtiere, sagte Verbandspräsident Jürgen Vocke zum Hubertustag ... mehr

Pächterin mit Klage gegen zu hohe Jagdsteuer erfolgreich

Im Streit um die Höhe der Jagdsteuer hat sich eine Pächterin gegen den Rhein-Lahn-Kreis durchgesetzt. Das Verwaltungsgericht Koblenz gab der Frau in seinem Urteil (Az.: 5 K 224/16.KO) recht. Zwar sagten die Koblenzer Richter, dass die Kreise und kreisfreien ... mehr

Wildschweine verwüsten Prominenten-Friedhof

Der Südwestkirchhof Stahnsdorf, auf dem viele Prominente liegen, ist wieder von Wildschweinen verwüstet worden. Innerhalb einer Woche haben die nachtaktiven Tiere deutlich sichtbare Spuren im Eingangsbereich und auf Gräbern hinterlassen, wie Friedhofsleiter ... mehr

Schwarzkittel sind in der Uckermark extrem unter Beschuss

Nirgends in Brandenburg sind Jäger den Wildschweinen zuletzt so auf die Pelle gerückt wie in der Uckermark. Dort wurde im Jagdjahr 2015/2016 (31. März) mit mehr als 9400 erlegten Schwarzkitteln die mit Abstand höchste Abschusszahl unter den Regionen verzeichnet ... mehr

Naturschützer fordern Ende der Vogeljagd im Wattenmeer

Ein sofortiges Ende der Vogeljagd im Wattenmeer haben neun Naturschutzorganisationen in Niedersachsen gefordert. In den Ruhezonen des Nationalparks Wattenmeer müsse wirklich Ruhe einkehren, verlangten die Naturschützer am Mittwoch in einer gemeinsamen ... mehr

Wildkameras dürfen keine Spaziergänger aufnehmen

Jäger müssen bei dem Anbringen von Wildkameras darauf achten, dass diese keine Spaziergänger aufnehmen können. "Sie sind entweder in Kniehöhe oder mit steilem Aufnahmewinkel nach unten zu installieren", berichtete der Landesbeauftragte für Datenschutz (LfDI) in Mainz ... mehr

Afrikanische Schweinepest rückt näher

Die Jäger fordern wegen der sich  ausbreitenden Afrikanischen Schweinepest in Polen Erleichterungen bei der Wildschweinjagd in Mecklenburg-Vorpommern. Die Kommunen sollten ab Oktober dem Potsdamer Beispiel folgen und auf Gebühren für Trichinenproben von Frischlingen ... mehr

Mehr als 85 000 Rehe in Rheinland-Pfalz geschossen

85 054 Rehe wurden zwischen April des vergangenen Jahres und März dieses Jahres in Rheinland-Pfalz erlegt. Nach Angaben des rheinland-pfälzischen Forstministeriums war das Reh im Jagdjahr 2015/2016 das am häufigsten erlegte Tier. Dahinter lagen ... mehr
 
1 3 4 5


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017