Sie sind hier: Home >

Judentum

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Judentum

Jüdische Gemeinden in Rheinland-Pfalz feiern Chanukka-Fest

Jüdische Gemeinden in Rheinland-Pfalz feiern Chanukka-Fest

Bislang feiern die jüdischen Gemeinden in Rheinland-Pfalz das Chanukka-Fest in ihren Synagogen - künftig können sie sich aber auch Feiern auf einem öffentlichen Platz vorstellen. "Dies wäre ein schönes Zeichen, dass das Judentum mehr als 70 Jahre ... mehr
Ärzte kritisieren deutsches Beschneidungsgesetz

Ärzte kritisieren deutsches Beschneidungsgesetz

Ärzte und Kinderschutzverbände kritisieren das deutsche Beschneidungsgesetz. Sie betonen die fehlende Aufklärung über Risiken und Spätfolgen. Außerdem bemängel sie die unnötigen Schmerzen bei Eingriffen. Fünf Jahre nach Einführung des Gesetzes zur religiös motivierten ... mehr
Auswärtiges Amt verschärft Reisehinweise für Israel

Auswärtiges Amt verschärft Reisehinweise für Israel

US-Präsident Donald Trump gibt am 6. Dezember bekannt, Jerusalem als israelische Hauptstadt anzuerkennen. Die islamische Welt tobt, die Bundesbehörde in Berlin spricht eine Teilreisewarnung für Israel aus. Was das für Touristen bedeutet. Donald Trump bricht ... mehr
Ulmer Synagoge feiert fünfjähriges Bestehen

Ulmer Synagoge feiert fünfjähriges Bestehen

Mit der Einbringung einer neuen Torarolle ist am Sonntag das fünfjährige Bestehen der Ulmer Synagoge gefeiert worden. Innenstaatssekretär Martin Jäger (CDU) sagte laut Mitteilung: "Der Umzug der neuen Torarolle durch die Stadt ist ein Symbol für das Wiedererstehen ... mehr
Jüdische Gemeinde: Muslime dürfen nicht länger schweigen

Jüdische Gemeinde: Muslime dürfen nicht länger schweigen

Berlins Jüdische Gemeinde warnt vor wachsenden Radikalisierung und Antisemitismus in der Stadt und erwartet auch von den muslimischen Verbänden deutliche Worte zu dem Thema. Zuletzt habe es 2012 beim Protest gegen das Beschneidungsverbot eine gemeinsame Initiative ... mehr

Jüdische Gemeinde: Muslime dürfen nicht länger schweigen

Berlins Jüdische Gemeinde erwartet von den muslimischen Verbänden deutliche Worte gegen den wachsenden Antisemitismus in der Stadt - auch gegen den von islamischer Seite. Zuletzt habe es 2012 beim Protest gegen das Beschneidungsverbot eine gemeinsame Initiative gegeben ... mehr

Andacht erinnert an Pogrom gegen Juden vor 525 Jahren

Mit einer Friedensandacht haben Juden sowie evangelische und katholische Christen am Sonntag an ein Pogrom gegen die Sternberger Juden vor 525 Jahren erinnert. Mit dem Gewaltakt begann die Vertreibung der Juden aus Mecklenburg. Zu der interreligiösen Friedensandacht ... mehr

Neue jüdische Synagoge in Regensburg vor dem Richtfest

Die jüdische Gemeinde in Regensburg ist die älteste in Bayern. Fast 80 Jahre nach der Zerstörung ihrer Synagoge durch die Nationalsozialisten erhält sie nun ein neues Gebetshaus. Am Mittwoch feiern Gemeindemitglieder, Förderer, Geldgeber und Freunde das Richtfest ... mehr

Schum-Städte stellen sich mit Imagefilm auf YouTube vor

Auf dem Weg zum Unesco-Welterbe wollen sich die Schum-Städte mit einem eigenen Kanal auf der Videoplattform YouTube verstärkt ins öffentliche Bewusstsein bringen. Schum ist der Oberbegriff für die jüdische Tradition von Speyer, Worms und Mainz ... mehr

Endspurt der Welterbe-Bewerbung für Speyer, Worms und Mainz

Das jüdische Erbe von Speyer, Worms und Mainz soll ins Unesco-Welterbe aufgenommen werden - jetzt tritt die Bewerbung in ihre entscheidende Phase. "Wir hoffen, dass wir den zeitlich längsten Teil des Weges hinter uns gebracht haben", sagte Stefanie ... mehr

Rheinland-Pfalz will Unesco-Welterbetitel ohne Thüringen

Rheinland-Pfalz und Thüringen werden beim Streben um den Unesco-Welterbetitel Jüdisches Erbe nicht zusammenarbeiten. Die beiden Anträge "Die Schum-Städte Speyer, Worms und Mainz" und "Alte Synagoge und Mikwe in Erfurt" würden nicht ... mehr

Mehr zum Thema Judentum im Web suchen

Rheinland-Pfalz will Unesco-Welterbetitel ohne Thüringen

Rheinland-Pfalz und Thüringen werden beim Streben um den Unesco-Welterbetitel Jüdisches Erbe nicht zusammenarbeiten. Die beiden Anträge "Die Schum-Städte Speyer, Worms und Mainz" und "Alte Synagoge und Mikwe in Erfurt" würden nicht ... mehr

Malu Dreyer würdigt Aufbau der jüdischen Gemeinde in Trier

Sechs Jahrzehnte nach Einweihung der neuen Trierer Synagoge hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) die jüdische Kultur als festen Teil von Rheinland-Pfalz bezeichnet. Darüber sei sie froh und sehr stolz, sagte Dreyer am Sonntag bei einem Festakt. Die Synagoge wurde ... mehr

Sachsen gibt für ehemalige Synagoge 1,5 Millionen Euro

Sachsens Kunstministerium fördert die Sanierung der ehemaligen Synagoge in Görlitz mit 1,5 Millionen Euro. Das Geld des Landes ist Voraussetzung für eine Bundesförderung in gleicher Höhe. Die Gesamtkosten liegen bei gut 3,7 Millionen Euro. Den Rest steuern die Stadt ... mehr

Denkmäler: Erfurt feiert Wiederentdeckung der mittelalterlichen Mikwe

Erfurt (dpa) - Mit einem Aktionstag "Alles koscher" will die Stadt Erfurt am Sonntag (16. Juli) die Wiederentdeckung des mittelalterlichen jüdischen Ritualbades vor zehn Jahren feiern. Zwar hatten Archäologen bereits zuvor eine Mikwe an der Gera unmittelbar ... mehr

Erfurt feiert Wiederentdeckung der mittelalterlichen Mikwe

Mit einem Aktionstag "Alles koscher" will die Stadt Erfurt am Sonntag (16. Juli) die Wiederentdeckung des mittelalterlichen jüdischen Ritualbades vor zehn Jahren feiern. Zwar hatten Archäologen anhand alter Quellen eine Mikwe an der Gera unmittelbar ... mehr

Grabstein belegt Verbindung von Jerusalem zu Mainz

Die Inschrift eines jüdischen Grabsteins aus dem Mittelalter belegt nach Auffassung eines Wissenschaftlers direkte Kontakte zwischen Mainz und Jerusalem. Der Stein erinnere an einen Rabbiner, "welcher aus der Heiligen Stadt kam", erklärte der Mainzer Judaistik-Forscher ... mehr

Moses Mendelssohn-Medaille an Künstler Heinz Mack

Der Künstler Heinz Mack, Mitbegründer der einflussreichen Gruppe ZERO in Düsseldorf, wird mit der diesjährigen Moses Mendelssohn-Medaille geehrt. Der 86-Jährige erhält die Auszeichnung für seine Bemühungen, künstlerisch an die Schicksale verfolgter und ermordeter ... mehr

Gedenktafel für Jüdische Bauschule

Es ist eine dunkle Geschichte: In der Nazizeit wurden hier junge Juden auf ihre erzwungene Ausreise nach Palästina vorbereitet. Seit Montag erinnert eine schmale Glastafel an die Jüdische Bauschule in Friedrichshain, die lange als vergessen galt. "Es ist das Verdienst ... mehr

Gedenk- und Informationstafel für Jüdische Bauschule

Mit der Übergabe einer Gedenk- und Informationstafel erinnert Berlin heute an die ehemalige Jüdische Bauschule in Friedrichshain. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten bereitete die Gemeinde dort zwischen 1937 und 1941 auswanderwillige Juden auf ihren ... mehr

Vatikan: Benedikt XVI. feiert seinen 90. Geburtstag

Seit vier Jahren lebt der emeritierte Papst Benedikt XVI. im Vatikan ein weitgehend zurückgezogenes Leben. Zu seinem 90. Geburtstag am Ostersonntag öffnet er aber mal wieder die Tore für Gäste. Zu der Feier am Osterwochenende kommen die Bayerischen ... mehr

Verbandsvorsitzender Jüdischer Gemeinden Aris gestorben

Der langjährige Geschäftsführer der Jüdischen Gemeinde Dresden und Vorsitzende des Landesverbandes Sachsen der Jüdischen Gemeinden, Heinz-Joachim Aris, ist tot. Er starb in der Nacht zum vergangenen Freitag nach schwerer Krankheit im Alter von 82 Jahren ... mehr

Neue Synagoge in Rottweil eingeweiht

Fast 80 Jahre nach der Zerstörung des damaligen Betsaals ist in Rottweil am Sonntag eine neue Synagoge eingeweiht worden. Vor dem Festakt wurden Torarollen in einer feierlichen Prozession von den bisherigen Räumen der Gemeinde zum Neubau am Rande der Rottweiler Altstadt ... mehr

Jüdische Gemeinde führt Rabbiner und Kantor in Amt ein

Zwei Rabbiner und ein Kantor werden heute in der liberalen jüdischen Gemeinde in Hannover in ihr Amt eingeführt. Die drei angehenden jüdischen Geistlichen sind Absolventen des Potsdamer Abraham Geiger Kollegs, das seit 15 Jahren wieder Rabbiner in Deutschland ausbildet ... mehr

Rabbinerseminar verhilft Gemeinden zu frischem Leben

Es ist ein sichtbares Zeichen für das wiederaufgeblühte jüdische Leben in Deutschland und seine über die Grenzen reichende Strahlkraft: Zwei Rabbiner und einen Kantor führt das Potsdamer Abraham Geiger Kolleg an diesem Donnerstag in Hannover in ihr Amt ein. Das erste ... mehr

Landesmuseum zeigt "Wissenschaft des Judentums"

Original-Handschriften von Heinrich Heine und Albert Einstein sind als Teil der Ausstellung "Wissenschaft des Judentums" im Landesmuseum Braunschweig zu sehen. Die Schau des Leo Baeck Instituts in New York wird nach Museumsangaben von Donnerstag an erstmals ... mehr

Sanierung der Lübecker Synagoge geht weiter

Nach monatelangem Warten und Bangen kann die Sanierung der Lübecker Synagoge weitergehen. Die Gemeinde sei sehr glücklich über die weitere Förderung durch den Bund und das Land und hoffe, dass sie die Synagoge nun bald wieder nutzen könne, sagte der Sprecher ... mehr

Frisches Geld für Sanierung der Lübecker Synagoge

Die jüdische Gemeinde Lübeck erhält vom Bund weitere 2,5 Millionen Euro für die Sanierung ihrer Synagoge. Das habe der Haushaltsausschuss des Bundestages am Donnerstag beschlossen, teilte die Lübecker Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm (SPD) mit. Das sei  gerade ... mehr

Rechtsextremisten posten Adressen jüdischer Orte in Berlin

Am Jahrestag der Pogromnacht der Nazis vom 9. November 1938 hat eine rechtsextremistische Gruppe die Adressen jüdischer Einrichtungen in Berlin auf Facebook gepostet. "Juden unter uns!" - unter dieser Überschrift in Frakturbuchstaben und der Anmerkung ... mehr

Merkel sagt Rassismus und Antisemitismus den Kampf an

München (dpa) - Mit einer Kampfansage an jede Art von Hass, Rassismus und Antisemitismus hat Kanzlerin Angela Merkel am Abend an die Opfer der NS-Pogromnacht von 1938 erinnert. Man müsse leider feststellen, wie leicht antisemitisches und rassistisches Gedankengut heute ... mehr

Oberrabiner von Jerusalem spricht mit Flüchtlingen

Der Oberrabbiner von Jerusalem, Shlomo Moshe Amar, hat sich am Freitag in das Goldene Buch der Stadt Bremen eingetragen. Empfangen wurde die jüdische Delegation, zu der auch der ehemalige israelische Minister für Einwanderer Eli Aflalo ... mehr

Neue Synagoge entsteht in Regensburg

In der Regensburger Altstadt haben die Bauarbeiten für eine neue Synagoge begonnen. "Für uns ist das ein historischer Tag", sagte die Vorsitzende der jüdischen Gemeinde Regensburg, Ilse Danziger, am Mittwoch vor rund 200 geladenen Gästen und vielen Zaungästen. Gemeinsam ... mehr

Regensburg bekommt eine neue Synagoge

Für die jüdische Gemeinde Regensburg geht ein Herzenswunsch in Erfüllung: Nach den beiden Hohen Feiertagen des Laubhüttenfestes feiert die Gemeinde an diesem Mittwoch (19. Oktober) die Grundsteinlegung für den Neubau einer Synagoge und eines jüdischen Gemeindezentrums ... mehr

Opposition will Vertrag mit jüdischen Gemeinden zustimmen

Die Verlängerung des Staatsvertrags zwischen dem Land Hessen und den jüdischen Gemeinden ist im Landtag auf Zustimmung gestoßen. Die jüdische Tradition müsse gefördert und zugleich alles gegen Antisemitismus in Hessen getan werden, sagte der SPD-Abgeordnete Lothar Quanz ... mehr

Protest gegen antijüdisches Relief an Luthers Kirche

Ein antisemitisches Relief aus dem Mittelalter an der Stadtkirche in Wittenberg hat im Ausland heftige Kritik ausgelöst. Ein Theologe aus London hat via Internet eine Petition veröffentlicht, in der er in mehreren Sprachen die sofortige Entfernung ... mehr

Bouffier gratuliert jüdischer Gemeinschaft zum Neujahrsfest

Mit Blick auf das jüdische Neujahrsfest hat sich der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) entschieden gegen jede Form von Antisemitismus gewandt. Wegen der wachsenden Zahl antisemitischer Straftaten und der Zunahme des Rechtsextremismus gebe es wieder Sorge ... mehr

Hessen erneuert Staatsvertrag mit jüdischen Gemeinden

Mehr finanzieller Spielraum für die jüdischen Gemeinden in Hessen: Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und Jacob Gutmark, der Vorsitzende des Landesverbands der Jüdischen Gemeinden, haben am Mittwoch den Staatsvertrag zwischen dem Land und dem Verband um weitere ... mehr

Ermittlungen wegen Wahlfälschungs-Vorwurf

Die Berliner Staatsanwaltschaft hat wegen der Wahlfälschungs-Vorwürfe bei der Jüdischen Gemeinde in Berlin ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Es gehe um den Verdacht der Urkundenfälschung, sagte Behördensprecher Martin Steltner am Mittwoch auf Anfrage ... mehr

Hessen erneuert Staatsvertrag mit Jüdischen Gemeinden

Das Land Hessen verlängert heute den Staatsvertrag mit dem Landesverband der Jüdischen Gemeinden in Hessen. Mit dem Vertrag sichert das Land dem Verband und der Jüdischen Gemeinde Frankfurt finanzielle Unterstützung zu. Unterzeichnet wird der Vertrag ... mehr

Ausstellungen: Auf den Spuren einer Legende - "Golem"-Schau in Berlin

Berlin (dpa) - Retter oder Zerstörer? Das Jüdische Museum Berlin begibt sich von Freitag an in der Ausstellung "Golem" auf die Spuren der jüdischen Legendenfigur. In der mittelalterlichen Kabbala hat das mächtige, mystische Wesen seine Wurzeln - vom Menschen ... mehr

Auf den Spuren des Golem: Schau im Jüdischen Museum Berlin

Er ist die bekannteste jüdische Legendenfigur: der Golem. Das Jüdische Museum Berlin begibt sich von Freitag an in der Ausstellung "Golem" auf die Spuren des mystischen Wesens, das seit Jahrhunderten Künstler und Autoren inspiriert ... mehr

Streit zwischen Jüdischer Gemeinde Berlin und Zentralrat

Nach Vorwürfen über Wahlmanipulation in der Jüdischen Gemeinde zu Berlin ist eine offener Streit mit dem Zentralrat der Juden in Deutschland ausgebrochen. Der Berliner Vorsitzende Gideon Joffe warf dem Zentralratspräsidenten Josef Schuster ... mehr

Der Golem kommt nach Berlin: Ausstellung im Jüdischen Museum

Der Golem, die prominenteste Figur jüdischer Legenden, kommt nach Berlin. Das Jüdische Museum zeigt vom 23. September an eine Ausstellung, die dem Mythos vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart nachgeht. "Ob als Comic-Superheld, Computerspielfigur oder Cyborg ... mehr

Jüdische Gemeinde: Aufklärung nach der Sommerpause

Die Jüdische Gemeinde zu Berlin will nach der Sommerpause die Betrugsvorwürfe zu den vergangenen internen Wahlen klären. Der Vorstandsvorsitzende Gideon Joffe sei im Urlaub und habe sich bereits am vergangenen Freitag dazu geäußert, hieß es in einer Stellungnahme ... mehr

Zentralrat der Juden fordert Aufklärung von Berliner Gemeinde

Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat die Spitze der Jüdischen Gemeinde zu Berlin aufgefordert, die gegen sie erhobenen Betrugsvorwürfe schnell aufzuklären. Bis dahin sollten die Berliner Vertreter ihre Ämter in den Gremien des Zentralrats ruhen lassen ... mehr

Gutachter prüft Palästina-Seminar nach Vorwürfen

Nach dem Antisemitismus-Vorwurf gegen ein Palästina-Seminar an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim (HAWK) soll ein externer Gutachter den Kursinhalt untersuchen. Wie Niedersachsens Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljaji ... mehr

Hildesheim: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Palästina-Seminar

Die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim (HAWK) sieht sich dem Vorwurf ausgesetzt, in einem Palästina-Seminar antiisraelische und antisemitische Inhalte zu propagieren. Die als Lehrbeauftragte von der Hochschule angefragte ... mehr

US-Architekten bauen für Kinder im Jüdischen Museum Berlin

Das Jüdische Museum Berlin will sich verstärkt den Kindern widmen. Eine Jury habe den Entwurf des amerikanischen Architekturbüros Olson Kundig (Seattle) zum Bau eines Kindermuseums empfohlen. Die neue Abteilung soll innerhalb der Akademie des Jüdischen Museums ... mehr

Stolpersteine in Kreuzberg mit grauer Farbe besprüht

Unbekannte haben drei Stolpersteine in Berlin-Kreuzberg beschmiert. Sie sprühten am Donnerstag graue Farbe auf die Gedenksteine in der Kottbusser Straße, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Stolpersteine erinnern an die Wohnorte ... mehr

Vorsitzender der jüdischen Gemeinden gestorben

Der Vorsitzende des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden in Hessen, Moritz Neumann, ist am Donnerstag in Darmstadt gestorben. Dies bestätigte der Verband. Der Vorsitzende wurde 68 Jahre alt. "Mit Moritz Neumann verliert Hessen einen engagierten ... mehr

Ursprung des "Wolfram"-Leuchters weiter ungeklärt

Die Herkunft des berühmten "Wolfram"-Leuchters im Erfurter Mariendom bleibt geheimnisumwittert. Religionswissenschaftler der Erfurter Universität erhärteten am Mittwoch jedoch ihre Hypothese, dass die lebensgroße Bronzefigur aus dem Hochmittelalter jüdischen Ursprungs ... mehr

Neue Erkenntnisse zu "Wolfram"-Leuchter vorgestellt

In die Debatte um den berühmten "Wolfram"-Leuchter im Erfurter Dom kommt neue Bewegung. Religionswissenschaftler der Erfurter Universität wollen heute aktuelle Erkenntnisse zur Geschichte der lebensgroßen Bronzestatue aus dem Hochmittelalter vorstellen. Nach der bislang ... mehr

MDR: Bistum erwägt Rückgabe von Dom-Figur

In der Debatte um den "Wolfram"-Leuchter im Erfurter Dom schließt das Bistum einem Medienbericht zufolge eine Übergabe an die Jüdische Landesgemeinde nicht mehr aus. Sollte die Figur tatsächlich jüdischen Ursprungs sein, müsste die Kirche über eine Rückgabe nachdenken ... mehr

Buber-Rosenzweig-Medaille ehrt kirchlich-jüdischen Dialog

Die Konferenz Landeskirchlicher Arbeitskreise Christen und Juden (KLAK) erhält die Buber-Rosenzweig-Medaille 2017. Das teilte der Deutsche Koordinierungsrat der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit am Montag in Bad Nauheim mit. Die Auszeichnung ... mehr

Sachsen stattet Jüdische Gemeinden mit mehr Geld aus

Sachsen gibt den jüdischen Gemeinden im Freistaat mehr Geld. Nach einem am Mittwoch vom Landtag einstimmig verabschiedeten Gesetz erhöht sich die jährliche Zuwendung von derzeit 725 000 Euro auf 950 000 Euro. Der höhere Betrag wird bereits ... mehr
 
1 3


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017