Sie sind hier: Home >

Katastrophen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Katastrophen

Sachsen weitet Katastrophen-Warnsystem aus

Sachsen weitet Katastrophen-Warnsystem aus

Der jüngste bundesweite Einsatz liegt knapp einen Monat zurück. Ende September drohte ein Erpresser, Lebensmittel in Handelskonzernen zu vergiften. Innerhalb kürzester Zeit gingen Warnungen über Fernsehen, Rundfunk, Nachrichtenagenturen sowie die WarnApp ... mehr
Leute: Jennifer Aniston spendet für Hurrikan-Opfer

Leute: Jennifer Aniston spendet für Hurrikan-Opfer

Los Angeles (dpa) - US-Schauspielerin Jennifer Aniston (48) hat Medienberichten zufolge eine Million Dollar für Hurrikan-Opfer auf Puerto Rico gespendet. Die Hälfte gehe demnach an das Rote Kreuz, die andere Hälfte an die Stiftung von Latino-Sänger Ricky Martin ... mehr
Leute: Beyoncé spendet Song-Erlöse an Hurrikan-Opfer

Leute: Beyoncé spendet Song-Erlöse an Hurrikan-Opfer

New York (dpa) - US-Sängerin Beyoncé (36) will die Einnahmen ihres neuen Songs "Mi Gente" verschenken: "Ich spende die Erlöse des Liedes an Hilfsorganisationen, die die Hurrikan-Opfer in Puerto Rico, Mexiko und auf den anderen betroffenen Karibikinseln ... mehr
BASF reagiert auf

BASF reagiert auf "Irma": Standort Puerto Rico geschlossen

Nach Tropensturm "Harvey" beschäftigt jetzt der Karibik-Hurrikan "Irma" auch die BASF. "Als Vorsichtsmaßnahme wurde unser Standort in Manatí, Puerto Rico, geschlossen", teilte eine Sprecherin des Chemiekonzerns am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur ... mehr
Germanwings-Angehörige sammeln 20.000 Unterschriften

Germanwings-Angehörige sammeln 20.000 Unterschriften

Angehörige von Opfern des Germanwings-Absturzes haben rund 20.000 Unterschriften für weitere Untersuchungen der Katastrophe gesammelt. Das Verfahren wurde im Januar eingestellt.  Der vom Copiloten verursachte Absturz gehört zu den größten Flugkatastrophen der deutschen ... mehr

Jennifer Aniston spendet für Hurrikan-Opfer auf Puerto Rico

Los Angeles (dpa) - US-Schauspielerin Jennifer Aniston hat Medienberichten zufolge eine Million Dollar für Hurrikan-Opfer auf Puerto Rico gespendet. Die Hälfte gehe demnach an das Rote Kreuz, die andere Hälfte an die Stiftung von Latino-Sänger Ricky Martin. Martin ... mehr

UN-Generalsekretär Guterres besucht Hurrikan-Gebiete

St. John's (dpa) - Ein Monat nach dem Durchzug von Hurrikan «Irma» in der Karibik hat UN-Generalsekretär António Guterres die schwer beschädigte Insel Antigua besucht. Heute traf er sich zunächst mit Premierminister Gaston Browne und sprach mit dem Regierungschef ... mehr

Beyoncé spendet Einnahmen ihres neuen Songs an Hurrikan-Opfer

New York (dpa) - US-Sängerin Beyoncé will die Einnahmen ihres neuen Songs «Mi Gente» verschenken: «Ich spende die Erlöse des Liedes an Hilfsorganisationen, die die Hurrikan-Opfer in Puerto Pico, Mexiko und auf den anderen betroffenen Karibikinseln unterstützen», schrieb ... mehr

US-Präsident Trump besucht von «Irma» zerstörte Gebiete

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump reist heute nach Florida, um von Hurrikan «Irma» zerstörte Gebiete zu besuchen. Wie lange der Besuch dauert und welche Orte der Präsident aufsucht, ist unklar. Medienberichten zufolge wird Trump nach Fort Myers reisen ... mehr

Rotes Kreuz: Monsunopfer in Südasien brauchen dringend Hilfe

Kuala Lumpur (dpa) - Die Opfer des Monsuns in Südasien erreicht nach Angaben des Roten Kreuzes nicht genug Hilfe. Die Fluten gingen zwar vielerorts zurück, unverzichtbare Güter würden aber schon jetzt knapp, nachdem Ernten und Existenzgrundlagen ruiniert wurden, teilte ... mehr

Wetter - Trump in Houston: Diesmal als Tröster und Mutmacher

Houston (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat Flutopfer in Texas bei einem Treffen Mut zugesprochen und sich "sehr glücklich" über die bisherigen Rettungs- und Hilfsmaßnahmen geäußert. Am Sonntag schlossen Gläubige im ganzen Land die Menschen in den von "Harvey ... mehr

Mehr zum Thema Katastrophen im Web suchen

Trump trifft Flutopfer: Trost und Umarmungen

Houston (dpa) - In Texas wird mit dem langsamen Sinken der Pegelstände das Ausmaß der Zerstörung durch Wirbelsturm «Harvey» immer deutlicher. Viele Menschen in Houston hatten erstmals die Gelegenheit, die Flutschäden an ihren Häusern mit eigenen Augen zu sehen. «Harvey ... mehr

Milliardenhilfe für «Harvey»-Betroffene beantragt

Washington (dpa) - Zehntausende Menschen leiden im Süden der USA unter den Folgen der Überschwemmungen nach dem Tropensturm «Harvey». Viele haben alles verloren. Die US-Regierung hat mittlerweile Hilfsgelder in Höhe von umgerechnet 6,6 Milliarden Euro beim Kongress ... mehr

Keine Entwarnung in Texas - Pegel sinken, Gefahren wachsen

Houston (dpa) - Die Wasserpegel im US-Bundesstaat Texas sinken langsam, das volle Ausmaß der Zerstörung von Tropensturm «Harvey» wird nach und nach sichtbar. Der Ausnahmezustand hielt an, die Furcht vor gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen wuchs. In einer ... mehr

Bewohner von Houston befürchten weitere Wirbelstürme

Houston (dpa) - Bewohner von Houston befürchten, dass noch weitere Wirbelstürme die texanische Millionenmetropole heimsuchen könnten. «Wir sind immer noch in der Hurrikan-Saison, jetzt ist der Hauptzeitpunkt. Von daher ist es nicht ganz unwahrscheinlich ... mehr

Erneut Feuer in Chemiefabrik in Texas

Crosby (dpa) - In der überschwemmten Chemiefabrik in Crosby bei Houston im US-Bundesstaat Texas ist erneut ein Feuer ausgebrochen. Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie Flammen und schwarzer Rauch aus einem Gebäude schlugen. In der Fabrik war wegen ... mehr

Wetter - Hochwasser in Texas: Furcht vor Bakterien und Chemikalien

Houston (dpa) - Während über dem Atlantik schon der nächste Sturm in Richtung Amerika unterwegs ist, wächst in Texas die Furcht vor den gesundheitlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen von "Harvey". Mediziner warnen vor Gesundheitsrisiken durch verunreinigtes Wasser ... mehr

Hochwasser in Texas: Furcht vor Bakterien und Chemikalien

Houston (dpa) - Während über dem Atlantik schon der nächste Sturm in Richtung Amerika unterwegs ist, wächst in Texas die Furcht vor den gesundheitlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen von «Harvey». Mediziner warnen vor Gesundheitsrisiken durch verunreinigtes Wasser ... mehr

Katastrophen: Südasien erlebt katastrophale Monsunzeit

Kathmandu/Dhaka/Neu Delhi (dpa) - Was einmal eine Straße war, ist nun ein Fluss. Aus dem Wasser ragen Hausdächer hervor. Ein Boot mit einer obdachlos gewordenen Familie an Bord gleitet vorbei. Diese Szene könnte sich in Houston abspielen. Die Dächer sind aber aus Stroh ... mehr

"Harvey" sorgt für gedrosselte BASF-Produktion in Texas

Wegen des Tropensturms "Harvey" hat der weltgrößte Chemiekonzern BASF das Tempo an seinen texanischen Standorten gedrosselt oder ganz heruntergefahren. Die größten Standorte in Port Arthur und Freeport produzierten mit reduzierter Kapazität, teilte eine Sprecherin ... mehr

Weißes Haus will sechs Milliarden Notfallhilfe nach «Harvey»

Washington (dpa) - Nach den Verwüstungen durch Sturm «Harvey» im Süden der USA könnte die Regierung von Präsident Trump nach einem Medienbericht knapp sechs Milliarden Dollar Hilfsgelder freigeben. Wie die «Washington Post» meldete, seien das Weiße Haus und der Kongress ... mehr

«Harveys» Ausmaß wird nur langsam sichtbar

Houston (dpa) - Fast eine Woche nach dem Eintreffen des Tropensturmes «Harvey» in Texas werden die Folgen der von ihm angerichteten Verwüstung langsam sichtbar. 100 000 Häuser in den Überflutungsgebieten um die Millionenmetrople Houston und in weiteren Gegenden ... mehr

Explosionen in den Fluten: Feuer in Chemiefabrik in Texas

Houston (dpa) - Die schweren Fluten in Texas haben in einer Chemiefabrik nahe Houston beängstigende Folgen nach sich gezogen. In dem Betrieb kam es am Morgen zu zwei Explosionen, wie die Betreiber des französischen Konzerns Arkema mitteilten. Es brannte, Rauch stieg ... mehr

Fluten in Texas: Lage bleibt angespannt

Houston (dpa) - Texas kämpft weiter mit den Folgen des Sturms «Harvey». Die Überschwemmungen verursachten in der Nähe von Houston am Morgen zwei Explosionen in einer Chemiefabrik. Ein Polizist kam nach dem Einatmen des Rauchs ins Krankenhaus. Die in der Fabrik ... mehr

Überschwemmungen in Südasien - mehr als 1500 Tote

Neu Delhi (dpa) - Bei Überschwemmungen in Südasien sind in der diesjährigen Monsunzeit bereits mehr als 1500 Menschen ums Leben gekommen. Allein in Indien starben seit Juni mehr als 1300 Menschen, wie aus den aktuellen Zahlen der örtlichen Behörden hervorging. In Nepal ... mehr

Landkreis Passau größtenteils wieder mit Strom versorgt

Nach dem schweren Unwetter in Niederbayern am Wochenende sind die meisten Ortschaften im Landkreis Passau wieder mit Strom versorgt. Nur mehr kleine Weiler oder Gehöfte seien noch ohne Strom, teilte die Polizei am Montagmorgen mit. Im Laufe des Tages sollte ... mehr

Mindestens 45 Tote nach Erdrutsch in Indien

New Delhi (dpa) - Mindestens 45 Menschen sind bei einem Erdrutsch in Indien gestorben. Zwei Busse waren im nördlichen Bundesstaat Himachal Pradesh rund 800 Meter in eine Schlucht gerissen worden. Der Erdrutsch war durch heftige Monsunregen ausgelöst worden ... mehr

Katastrophen: Mindestens 45 Tote nach Erdrutsch in Indien

New Delhi (dpa) - Mindestens 45 Menschen sind bei einem Erdrutsch in Indien gestorben. Zwei Busse waren am Sonntagmorgen bei Urla im nördlichen Bundesstaat Himachal Pradesh rund 800 Meter in eine Schlucht gerissen worden, wie die Polizei mitteilte. Der Erdrutsch ... mehr

Dubai: "Torch Tower" stand in Flammen - schon wieder

In einem der höchsten Wohngebäude der Welt ist in der Nacht zum Freitag ein Brand ausgebrochen. Das Feuer im "Torch Tower" ist nach Angaben der Stadt Dubai mittlerweile gelöscht. "Jetzt wird (das Gebäude) abgekühlt", gab die Stadt Dubai am frühen Freitagmorgen ... mehr

Notfall-Hinweis: Google warnt vor Katastrophen und Terror

Die neueste Erfindung von Google soll Nutzer auf Katastrophen und andere gefährliche Zonen hinweisen. Warnhinweise sollen in Zukunft ganz oben in den Suchergebnissen erscheinen. Google will Nutzer künftig in der Suche vor Katastrophen, Terrorattacken oder anderen Krisen ... mehr

Fukushima: Roboter sucht geschmolzenen Kernbrennstoff

Ein Unterwasser- Roboter soll das kontaminierte Wasser in der Atomruine Fukushima untersuchen. Das Ziel ist, dass der Roboter nach geschmolzenem Brennstoff in einem der zerstörten Reaktoren sucht. Der Betreiberkonzern Tepco schickte am Mittwoch einen 30 Zentimeter ... mehr

Missglückte Landung: San Francisco entging Flugzeug-Inferno

Der Pilot einer Air-Canada-Maschine hat bei der Landung in San Francisco Start- und Landebahn verwechselt. Die Stadt entging um Haaresbreite einem historischen Inferno. Es hätte eine der schlimmsten Katastrophen in der Geschichte der Luftfahrt werden können. Zu diesem ... mehr

Diese Apps warnen Sie vor Katastrophen

Warn-Apps informieren Nutzer über ganz unterschiedliche Ereignisse bis hin zur richtigen Katastrophe. Doch auf eine App allein kann man sich nicht verlassen. Jede hat ihren eigenen Einsatzbereich. Das Handy summt, es leuchtet eine Benachrichtigung auf: "Warnung ... mehr

Großbritanniens Hochhäuser haben Brandschutz-Problem

Nach der Feuerkatastrophe im Londoner Grenfell Tower sollen insgesamt 600 Hochhäuser überprüft werden. Bisher fielen alle 95 überprüften Gebäude durch. Betroffen seien auch andere Städte des Landes. Premierministerin Theresa May forderte unterdessen eine landesweite ... mehr

Leute: Stars unterstützen Londoner Brandopfer mit Benefiz-Single

London (dpa) - Mehr als 50 Stars haben eine Woche nach dem fatalen Hochhausbrand in London unter der Leitung des britischen Musikproduzenten Simon Cowell (57) einen Benefiz-Song herausgebracht. An der Coverversion des am Mittwoch veröffentlichten Simon ... mehr

250 Feuerwehrleute löschen Waldbrand in Nordhessen

Ein Waldbrand in Nordhessen hat am Montagabend einen Großeinsatz der Feuerwehren ausgelöst. 250 Einsatzkräfte aus Hessen und Niedersachsen seien im Reinhardswald gewesen, um die Flammen zu löschen, sagte ein Sprecher der Kasseler Feuerwehr am Dienstag. Verletzt worden ... mehr

Düsseldorfer Feuerwehr ist Meister in der Höhenrettung

Die Düsseldorfer Berufsfeuerwehr hat den Deutschen Meistertitel in der Höhenrettung errungen. Beim Wettkampf mit drei verschiedenen Szenarien am Samstag in Erfurt setzten sich die Spezialisten vom Rhein gegen 13 weitere Feuerwehren aus Deutschland durch ... mehr

Düsseldorfer Feuerwehr ist Meister in der Höhenrettung

Die Düsseldorfer Berufsfeuerwehr hat den Deutschen Meistertitel in der Höhenrettung errungen. Beim Wettkampf mit drei verschiedenen Szenarien am Samstag in Erfurt setzten sich die Spezialisten vom Rhein gegen 13 weitere Feuerwehren aus Deutschland durch ... mehr

Düsseldorfer Feuerwehr ist Meister in der Höhenrettung

Die Düsseldorfer Berufsfeuerwehr hat den Deutschen Meistertitel in der Höhenrettung errungen. Beim Wettkampf mit drei verschiedenen Szenarien am Samstag in Erfurt setzten sich die Spezialisten vom Rhein gegen 13 weitere Feuerwehren aus Deutschland durch ... mehr

Düsseldorfer Feuerwehr ist Meister in der Höhenrettung

Die Düsseldorfer Berufsfeuerwehr hat den Deutschen Meistertitel in der Höhenrettung errungen. Beim Wettkampf mit drei verschiedenen Szenarien am Samstag in Erfurt setzten sich die Spezialisten vom Rhein gegen 13 weitere Feuerwehren aus Deutschland durch ... mehr

Düsseldorfer Feuerwehr ist Meister in der Höhenrettung

Die Düsseldorfer Berufsfeuerwehr hat den Deutschen Meistertitel in der Höhenrettung errungen. Beim Wettkampf mit drei verschiedenen Szenarien am Samstag in Erfurt setzten sich die Spezialisten vom Rhein gegen 13 weitere Feuerwehren aus Deutschland durch ... mehr

Feuerwehren küren Deutschen Meister in der Höhenrettung

14 Feuerwehren wetteifern heute in Erfurt um den Deutschen Meistertitel in der Höhenrettung. Der Wettkampf wird an drei Stationen ausgetragen. In einem Szenario müssen die Spezialisten einen verunglückten Fallschirmspringer aus einer Hochspannungsleitung bergen ... mehr

Feuerwehren küren Deutschen Meister in der Höhenrettung

14 Feuerwehren wetteifern heute in Erfurt um den Deutschen Meistertitel in der Höhenrettung. Der Wettkampf wird an drei Stationen ausgetragen. In einem Szenario müssen die Spezialisten einen verunglückten Fallschirmspringer aus einer Hochspannungsleitung bergen ... mehr

Das waren die tödlichsten Wetterkatastrophen

Was waren die verheerendsten Wetterphänomene? Die Weltwetterorganisation (WMO) hat ihre Archive durchforstet und solche Ereignisse nun offiziell registriert. Hagelkörnern so groß wie Apfelsinen Bei dem tödlichsten je registrierten Hagelsturm kamen demnach 1988 in Indien ... mehr

Katastrophen: Tote durch neue Erdrutsche in Kolumbien

Manizales (dpa) - Nach heftigen Regenfällen sind bei Erdrutschen in der westkolumbianischen Stadt Manizales mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Behörden wurden 75 Häuser zerstört, 400 Familien konnten in Sicherheit gebracht werden. Die Stadt ... mehr

16 Tote durch Erdrutsche in Kolumbien

Manizales (dpa) - Nach heftigen Regenfällen sind bei Erdrutschen in der westkolumbianischen Stadt Manizales mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Behörden wurden 75 Häuser zerstört, 400 Familien konnten in Sicherheit gebracht werden. Die Stadt ... mehr

Kolumbien: Deutscher nach Schlammlawine vermisst

Nach der verheerenden Schlammlawine in der südkolumbianischen Stadt Mocoa wird ein Deutscher vermisst. Auch nach Bürgern aus Spanien, Großbritannien und Ecuador werde noch gesucht, teilte das kolumbianische Außenministerium mit. Bei dem Unglück waren nach Angaben ... mehr

Kolumbiens Präsident ruft Notstand aus

Höhere Opferzahl, auch viele Kinder betroffen. Experten halten Katastrophe für menschengemacht. Auch Tage nach den verheerenden Erdrutschen in der kolumbianischen Stadt Mocoa steigt die Zahl der Opfer stetig weiter an. Nach Angaben der Behörden vom Montag (Ortszeit ... mehr

Unwetter - Schlammkatastrophe: Kolumbiens Regierung weitet Nothilfe aus

Mocoa (dpa) - Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos weitet die Hilfsmaßnahmen für die Menschen in der von einer Schlammlawine zerstörten Stadt Mocoa aus. Die Regierung rief einen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Notstand aus - damit können Finanzhilfen ... mehr

Schlammkatastrophe: Kolumbiens Regierung weitet Nothilfe aus

Mocoa (dpa) - Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos weitet die Hilfsmaßnahmen für die Menschen in der durch eine Schlammlawine zerstörten Stadt Mocoa aus. Das Kabinett beschloss in Bogotá einen ökonomischen, sozialen und ökologischen Notstand - damit ... mehr

Schlammkatastrophe: Kolumbiens Regierung weitet Nothilfe aus

Mocoa (dpa) - Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos weitet die Hilfsmaßnahmen für die Menschen in der durch eine Schlammlawine zerstörten Stadt Mocoa aus. Das Kabinett beschloss einen ökonomischen, sozialen und ökologischen Notstand - damit können Finanzhilfen ... mehr

Kolumbiens Präsident: Nach Schlammlawine schneller Wiederaufbau

Mocoa (dpa) - Nach den verheerenden Überflutungen und Schlammlawinen in der südkolumbianischen Stadt Mocoa mit Hunderten Toten hat Präsident Juan Manuel Santos einen raschen Wiederaufbau zugesichert. «Mocoa wird besser dastehen als zuvor», sagte Santos ... mehr

Nach Schlammlawine weiter Helfer in Mocoa im Einsatz

Mocoa (dpa) - Im kolumbianischen Mocoa sind noch immer tausende Helfer im Einsatz. Präsident Juan Manuel Santos sprach von bislang 210 bestätigten Toten. Wasser- und Schlammmassen waren am Samstag durch die Stadt geschossen, nachdem drei Flüsse über die Ufer getreten ... mehr

Kolumbiens Präsident verspricht Wiederaufbau von Mocoa

Mocoa (dpa) - Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos hat der vom Schlamm verwüsteten Stadt Mocoa einen raschen Wiederaufbau zugesichert. Mehr als 200 Menschen kamen bei dem Unglück am Samstag ums Leben. Santos sprach von 210 bestätigten Toten, darunter 43 Kinder ... mehr

Über 200 Tote bei Flutkatastrophe in Kolumbien

Mocoa (dpa) - Nach Überschwemmungen und Erdrutschen in der kolumbianischen Stadt Mocoa ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 206 Menschen gestiegen. Rund 200 Einwohner wurden verletzt und rund 400 werden vermisst, wie Radio Caracol unter Berufung auf das Rote Kreuz ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017