Sie sind hier: Home >

Katastrophenschutz

...
Thema

Katastrophenschutz

Freiwillige Feuerwehrleute gesucht: Land startet Kampagne

Freiwillige Feuerwehrleute gesucht: Land startet Kampagne

Das Land Sachsen-Anhalt greift den schrumpfenden Feuerwehren im Land unter die Arme und startet eine Imagekampagne zur Mitgliedergewinnung. Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) sagte am Montag in Magdeburg ... mehr
Herrmann trifft österreichischen Innenminister

Herrmann trifft österreichischen Innenminister

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) empfängt an diesem Donnerstag den neuen österreichischen Innenminister Herbert Kickl von der rechtspopulistischen FPÖ zu einem Antrittsbesuch in München. Im Mittelpunkt des Treffens steht die grenzübergreifende Zusammenarbeit ... mehr
Katastrophenschutz Hawaii: Personelle Konsequenzen nach Fehlalarm

Katastrophenschutz Hawaii: Personelle Konsequenzen nach Fehlalarm

Gut zwei Wochen nach dem Raketen-Fehlalarm auf Hawaii sind personelle Konsequenzen gezogen worden. Der Leiter des Katastrophenschutzes (HEMA), Vern Miyagi, übernahm die Verantwortung für den Vorfall vom 13. Januar ... mehr
Katastrophenschutz: Auslöser des Hawaii-Raketenalarms glaubte an Angriff

Katastrophenschutz: Auslöser des Hawaii-Raketenalarms glaubte an Angriff

Washington (dpa) - Der Mitarbeiter, der am 13. Januar die Bevölkerung auf Hawaii mit einem falschen Raketenalarm in Angst und Schrecken versetzte, glaubte wirklich an einen unmittelbar bevorstehenden Angriff. Das geht der "Washington Post" zufolge aus einem ... mehr
Behörde: Fassaden an Hochhäusern großteils überprüft

Behörde: Fassaden an Hochhäusern großteils überprüft

Nach dem verheerenden Hochhausbrand in London mit mehr als 70 Toten 2017 sind in Hamburg an mehr als drei Vierteln der mehrstöckigen Gebäude die Fassadendämmungen überprüft worden. Von den Eigentümern von 675 Hochhäusern in der Stadt gebe es von 85 Prozent positive ... mehr

Neuer Deich schützt Niederung in der Prignitz

Ein neuer Deich schützt jetzt die Karthane-Niederung in der Prignitz bei Wittenberge. Auf gut einem Kilometer Länge wurde der Deich erhöht, modernisiert und wegen des Wellenschlags mit einem Böschungspflaster verstärkt. Das teilte Umweltminister ... mehr

Land stockt Unterstützung für Bau von Feuerwehrhäusern auf

Feuerwehren können für Bauarbeiten an ihren Gerätehäusern künftig deutlich mehr Geld vom Land als bisher bekommen. Für neue Gebäude wird die Unterstützung verdoppelt, wie das Innenministerium am Montag mitteilte. Die Unterstützung sei nach Größe gestaffelt. Für jeden ... mehr

Schreck bei der Polizei: Bauarbeiter liefern Bombenteile ab

Schreckmoment auf dem Polizeipräsidium Mönchengladbach: Mittags um 13.15 Uhr kamen plötzlich zwei Bauarbeiter mit Teilen einer Weltkriegs-Brandbombe auf die Wache. Sie hätten die Bombenteile bei Bodenarbeiten gefunden, durch die Stadt transportiert und letztendlich ... mehr

Halbe Million Hessen nutzt Handy-Warnsystem Katwarn

Das Katastrophen-Warnsystem Katwarn wird von immer mehr Hessen auf dem Handy genutzt. Mittlerweile gebe es rund 486 000 Nutzer der kostenlosen App und mehr als 14 000 Abonnenten des SMS-Dienstes, erklärte Innenminister Peter Beuth (CDU) am Freitag in Wiesbaden ... mehr

Auch Japan meldet falschen Raketenalarm

Erst Hawaii, nun Japan: Ein öffentlich-rechtlicher Rundfunksender des Landes hat die Bevölkerung versehentlich vor einer nordkoreanischen Rakete gewarnt. Auf seiner Webseite sowie einer App von NHK verbreitete der Sender am Abend (Ortszeit) eine Eilnachricht, wonach ... mehr

Japanischer Sender NHK meldet falschen Raketenalarm

Tokio (dpa) - Erst Hawaii, nun auch falscher Raketenalarm in Japan: Japans öffentlich-rechtlicher Rundfunksender NHK hat die Bevölkerung heute versehentlich vor einer nordkoreanischen Rakete gewarnt. Auf seiner Webseite sowie einer App von NHK verbreitete der Sender ... mehr

Mehr zum Thema Katastrophenschutz im Web suchen

Falscher Raketenalarm in Deutschland nicht undenkbar

Bonn (dpa) - Ein falscher Raketenalarm wie im US-Bundesstaat Hawaii ist aus Behördensicht auch in Deutschland theoretisch nicht vollkommen auszuschließen. «Es bleibt immer ein Restrisiko», sagte der Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe ... mehr

Katastrophenschutz - 38 Minuten in Angst: Falscher Raketenalarm in Hawaii

Honolulu (dpa) - Ein falscher Raketenalarm hat am Samstag den US-Bundesstaat Hawaii im Pazifik in Angst und Schrecken versetzt. Die Katastrophenschutzbehörde EMA des Bundesstaats versandte SMS-Nachrichten, in denen vor einer Rakete gewarnt wurde, die im Anflug ... mehr

Falscher Raketenalarm auf Hawaii: So reagierten die Bewohner

Eine angeblich heranrasende Rakete versetzte die Bewohner Hawaiis in Panik. Erst nach mehr als einer halben Stunde war klar: Entwarnung. Wie reagierten die Menschen? "Unter der Matratze in der Badewanne mit meiner Frau, Baby und Schwiegereltern", twitterte der Golfprofi ... mehr

Massenflucht vor rauchendem Vulkan auf den Philippinen

Der Vulkan Mayon  sorgt  durch erhöhte Aktivität  auf den Philippinen für Alarmbereitschaft. Seit Samstag bilden sich dicke Rauch- und Aschewolken. Laut Katastrophenschutz flohen bereits mehr als 4000 Anwohner aus den umliegenden ... mehr

Falscher Raketenalarm schreckt Menschen in Hawaii auf

Honolulu (dpa) - Ein falscher Raketenalarm hat den im Pazifik gelegenen US-Bundesstaat Hawaii in Angst und Schrecken versetzt. Die Katastrophenschutzbehörde EMA des Bundesstaats sandte SMS-Nachrichten an die Bevölkerung, in denen vor einer Rakete gewarnt ... mehr

Falscher Raketenalarm schreckt Menschen in Hawaii auf

Honolulu (dpa) - Ein falscher Raketenalarm hat den im Pazifik gelegenen US-Bundesstaates Hawaii in Angst und Schrecken versetzt. Die Katastrophenschutzbehörde EMA des Bundesstaats sandte SMS-Nachrichten an die Bevölkerung, in denen vor einer Rakete gewarnt ... mehr

Erster Hochwasserschutztag und neues Kompetenzzentrum

Jahre nach den verheerenden Hochwassern von 2002 und 2013 in Sachsen wird Anfang Juni ein Hochwasserschutztag veranstaltet. Der Freistaat plant zudem, ein Kompetenzzentrum zur privaten Hochwasservorsorge einzurichten, wie das Umweltministerium am Samstag mitteilte ... mehr

Schweres Erdbeben in Honduras: Erdstoß der Stärke 7,6

Vor der Küste von Honduras hat die Erde heftig gebebt. Für mehrere Länder der Region gaben die Behörden eine Tsunami-Warnung heraus. Berichte über Schäden oder Opfer lagen zunächst nicht vor. Ein schweres Erdbeben hat Honduras erschüttert. Das Zentrum des Bebens ... mehr

Warnungen vor Katastrophen: App erreicht 475 000 Hessen

Das Warnsystem Katwarn erreicht ein halbes Jahr nach der hessenweiten Einführung bei der Polizei immer mehr Menschen. "Derzeit hat Katwarn in Hessen circa 475 000 Nutzer", sagte ein Sprecher des Innenministeriums auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Das entspricht ... mehr

Feuerwehr im Südwesten bekommt mehr Geld vom Land

Die Feuerwehr in Baden-Württemberg soll mehr Geld bekommen. "Das Land nimmt so viel Geld wie noch nie für die Feuerwehr in die Hand - alleine die Einnahmen aus der Feuerschutzsteuer, die eins zu eins der Feuerwehr zu Gute kommen, steigen in 2018 erneut, auf 63 Millionen ... mehr

Mehr als 100 neue Fahrzeuge für Berliner Feuerwehr

Die Berliner Feuerwehr erhält in diesem und im nächsten Jahr 106 neue Einsatzfahrzeuge. Darunter sind allein 36 Rettungs- und ebenso viele Notarztwagen, ein Dutzend Löschfahrzeuge, 20 Einsatzleitwagen, zwei Drehleitern und ein Mehrzweckboot. Das geht aus einer Antwort ... mehr

Schlammlawine: Verstopfter Durchlauf war Ursache

Ein verstopfter Wasserdurchlauf ist die Ursache für die Schlammlawine im nordhessischen Kaufungen gewesen. Durch den Rückstau habe sich in einem Wald ein vier Meter großer See gebildet, sagte Gemeindebrandinspektor Benjamin Tornow am Donnerstag ... mehr

Thüringens Feuerwehren plagen Nachwuchssorgen

Thüringer müssen bei Bränden keine Angst vor fehlender Feuerwehr haben. Das gilt auch über die Feiertage. "Die meisten Kameraden sind über die Weihnachtstage ja vermutlich selbst zu Hause und im Notfall schnell einsatzbereit", sagte Karsten Utterodt, Pressesprecher ... mehr

Innenminister räumt Investitionsstau bei Feuerwehren ein

Die Feuerwehr in Baden-Württemberg fordert mehr finanzielle Unterstützung vom Land. "Wir haben überall ein deutlich gestiegenes Steueraufkommen", sagte der Präsident des Landesfeuerwehrverbands, Frank Knödler. "Deshalb sind wir der Meinung, dass die Landesregierung ... mehr

Letzte Kabinettssitzung vor Weihnachten: Lage der Feuerwehr

Wie geht es der Feuerwehr im Land? Dazu äußert sich Innenminister Thomas Strobl (CDU) heute in der letzten Kabinettssitzung vor Weihnachten und im Anschluss vor Journalisten in Stuttgart. Der Landesfeuerwehrverband fordert eine größere finanzielle ... mehr

Waldbrände in Kalifornien: Zwangsevakuierungen angeordnet

In Kalifornien verwüsten riesige Waldbrände das Land. Jetzt zwingt der Staat Menschen dazu, ihre Häuser zu verlassen. Die Behörden von Santa Barbara haben wegen der verheerenden Waldbrände in Kalifornien nun Zwangsevakuierungen angeordnet. Das gab der Katastrophenschutz ... mehr

Land fördert Lkw-Führerscheine für freiwillige Feuerwehren

Wer als Maschinist einer freiwilligen Feuerwehr seinen Lkw-Führerschein für große Einsatzfahrzeuge machen muss, bekommt den jetzt vom Land gefördert. Für 2018 stünden dafür insgesamt 250 000 Euro zur Verfügung, teilte das Innenministerium am Samstag in Magdeburg ... mehr

Leitlinien zur Treibstoffversorgung bei Stromausfall

Deutschland ist nicht ausreichend auf einen flächendeckenden, lang anhaltenden Stromausfall eingestellt. Vor allem die Versorgung von Einsatzfahrzeugen und wichtigen Notstromaggregaten mit Treibstoff ist bislang nicht gesichert. Zur Behebung dieses Problems ... mehr

Mitfinanzierung: Kosten für Schulungszentrum zu Terrorlagen

Die Staatsregierung will den Aufbau eines neuen Ausbildungszentrums des Roten Kreuzes für Einsätze bei Terror- und Katastrophenlagen finanziell unterstützen. Das hat das Kabinett am Dienstag in München beschlossen. Die Einrichtung ... mehr

Interview zu Ruthenium-106: Wie sicher sind Russlands Atomanlagen?

Seit Wochen messen Experten radioaktives Material in Deutschland. Eindeutig stammt es aus Russland. Der Physiker Gerald Kirchner erklärt, wie gefährlich osteuropäische Nuklearanlagen sind. Und warum ihn das Verhalten der russischen Behörden besorgt. Ein Interview ... mehr

Vulkan Agung auf Bali spuckt wieder Rauch und Asche

Auf der indonesischen Ferieninsel Bali ist der Vulkan Agung wieder wach geworden. Die riesige Wolke aus Rauch und Asche reicht tausende Meter hoch in die Atmosphäre. Der Vulkan Agung hat am Freitag nach einer Phase der Beruhigung eine riesige Aschewolke ... mehr

Giftalarm: Fass mit unbekannter Substanz entdeckt

Bei Erdarbeiten am Rande von Ludwigslust ist am Dienstagnachmittag ein Metallfass mit einer verdächtigen Substanz vermutlich aus russischen Militärbeständen freigelegt worden. Der russischen Aufschrift zufolge enthält das 200-Liter-Fass einen Giftstoff, wie die Polizei ... mehr

Katwarn und Nina: Probealarm mit zwei Systemen erfolgreich

Der erste Probealarm mit zwei verschiedenen Katastrophen-Warnsystemen in Rheinland-Pfalz hat funktioniert. Sowohl über das Warnsystem Katwarn als auch über die Warn-App Nina des Modularen Warnsystem des Bundes (MoWaS) gingen am Montag kurz nach 11 Uhr Meldungen ... mehr

Katastrophenschutz: Bundesamt warnt vor Engpässen bei Katastrophen

Bad Breisig/Bonn (dpa) - Im Fall einer Katastrophe in Deutschland drohen Engpässe bei der Versorgung der Bevölkerung. Davon geht das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe in Bonn aus. Dessen Präsident Christoph Unger sagte der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Deicherhöhung: Kerstan besichtigt ersten fertigen Abschnitt

Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) hat den ersten fertigen Abschnitt eines neu erhöhten Deiches begutachtet. Hamburgs 103 Kilometer lange Hauptdeichlinie muss in den kommenden Jahren um mindestens 80 Zentimeter angehoben werden - Kostenpunkt 550 Millionen ... mehr

Katastrophenschutz fehlt das Geld für Ernstfall

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BBK) warnt, dass im Fall einer Katastrophe in Deutschland Engpässe bei der Versorgung der Bevölkerung drohen. BBK fordert nun mehr Geld. Ob der deutsche Zivilschutz bei Krieg, Terror oder Atomkatastrophe eine ausreichende ... mehr

BBK: Engpässe bei Katastrophen möglich

Bei einer Katastrophe in Deutschland drohen Engpässe bei der Versorgung der Bevölkerung. "Die Nato empfiehlt Betreuungsplätze für zwei Prozent der Bevölkerung. Das wären bei uns 1,6 Millionen. So weit sind wir noch nicht", sagte der Präsident des Bonner Bundesamts ... mehr

Zwischenbilanz Terrorübung: "Noch Optimierungsbedarf"

Eine zweitägige Großübung zur Abwehr mehrerer paralleler Terrorangriffe ist in Sachsen-Anhalt laut erster Einschätzung erfolgreich abgelaufen. Optimierungsbedarf gebe es noch beim Faktor Zeit, sagte Innenstaatssekretärin Tamara Zieschang (CDU) am Mittwoch mit Blick ... mehr

Zwischenbilanz Terrorübung: "Noch Optimierungsbedarf"

Eine zweitägige Großübung zur Abwehr mehrerer paralleler Terrorangriffe ist in Sachsen-Anhalt laut erster Einschätzung erfolgreich abgelaufen. Optimierungsbedarf gebe es noch beim Faktor Zeit, sagte Innenstaatssekretärin Tamara Zieschang (CDU) am Mittwoch mit Blick ... mehr

Hessischer Katastrophenschutzpreis geht nach Steinhaus

Die Katastrophenschützer des Malteser Hilfsdiensts Steinhaus haben beim neuen Hessischen Katastrophenschutzpreis den mit 5000 Euro dotierten ersten Platz belegt. Innenminister Peter Beuth (CDU) zeichnete die Einheit am Samstag in Bad Homburg ... mehr

Gut drei Millionen Euro Prämien für ehrenamtliche Helfer

Seit ihrer Einführung 2011 hat Sachsen Jubiläumsprämien in Höhe von knapp 3,3 Millionen Euro an ehrenamtliche "Blaulicht-Helfer" gezahlt. Fast 19 500 bei Freiwilliger Feuerwehr, Rettungsdienst und dem Katastrophenschutz engagierte Bürger erhielten laut Innenministerium ... mehr

Brandschutzerziehung künftig Sache der Landkreise

Die Brandschutzerziehung von Kindern in Thüringen sollen künftig nicht mehr die Gemeinden, sondern die Landkreise regeln. Das geht aus dem Entwurf eines geänderten Brand- und Katastrophenschutzgesetzes hervor, mit dem sich das Kabinett am Dienstag ... mehr

Wenn Flugzeuge brennen: Notfallübung auf Erfurter Flughafen

Notfallszenario auf dem Airport: Etwa 240 Rettungskräfte haben am Samstag auf dem Flughafen Erfurt-Weimar den Einsatz bei einem Flugzeugbrand mit vielen Verletzten geprobt. Beteiligt waren Feuerwehr, Rettungssanitäter, Notärzte, Polizei und Flugsicherheitsexperten ... mehr

Katastrophenschutz: Extreme Wetterereignisse nehmen zu

Bonn (dpa) - Angesichts des Klimawandels bereitet sich das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) auf eine Zunahme extremer Wetterereignisse in Deutschland vor - etwa Sturzfluten. "Dieses Risiko wächst, deswegen ... mehr

Bundesamt: Wachsendes Extremwetter-Risiko

Bonn (dpa) - Angesichts des Klimawandels bereitet sich das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe auf eine Zunahme von extremen Wetterereignissen in Deutschland vor. «Dieses Risiko wächst, deswegen sind wir als Bevölkerungsschützer gefragt», sagte ... mehr

Nachwuchssorgen bei der Feuerwehr: Lottomittel für Jugend

Angesichts der Nachwuchssorgen bei der Feuerwehr in Brandenburg setzt das Land einmal mehr auf die Arbeit von Freiwilligen Feuerwehren mit Kindern und Jugendlichen. Ein Feuerwehrverein in Jüterbog (Teltow-Fläming) erhält 1750 Euro Lottomittel für die Anschaffung ... mehr

Unwetterwarnung: BBK fordert Ausbau von Warnsystemen

Immer häufiger tritt in Deutschland starkes Unwetter mit verheerenden Folgen auf. Das sind die Konsequenzen des weltweiten Klimawandels. Angesichts dessen will das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) nun Systeme für Unwetterwarnung massiv ... mehr

Saniertes Schöpfwerk Sankt Annen entwässert das Hinterland

Das Schöpfwerk St. Annen (Kreis Dithmarschen) ist am Freitag nach einem mehrmonatigen Umbau eingeweiht worden. Künftig sorgen drei Elektro-Pumpen für eine Entwässerung des Binnenlandes. Sie haben den Angaben zufolge eine Gesamtförderleistung von 7,1 Kubikmeter ... mehr

Katastrophenschutz: Menschen besser für Naturkatastrophen gerüstet

Berlin (dpa) - Ob Erdbeben, Wirbelstürme oder Überschwemmungen: Weltweit sind die Menschen heute besser für Naturkatastrophen gerüstet als vor fünf Jahren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse des Weltrisikoindexes der Jahre 2012 bis 2016, wie das Bündnis Entwicklung ... mehr

650 Rettungskräfte üben Einsatz bei ICE-Unfall in Tunnel

Rund 650 Rettungskräfte haben in einem Bahntunnel bei Montabaur den Einsatz bei einem Zugunglück mit einem ICE geprobt. An der Schnellfahrstrecke zwischen Köln und Frankfurt/Main bargen sie in der Nacht zum Sonntag im Himmelbergtunnel mit Liegen und Taschenlampen viele ... mehr

Katastrophenübung in Dresden: Bundeswehr simuliert Blackout

Mit mehr als 140 Soldaten hat die Bundeswehr am Samstag in Dresden einen Katastrophenfall geübt. Bei der Planübung "Schneller Sachse 2017" in der Graf-Stauffenberg-Kaserne wurde das Zusammenspiel der Streitkräfte mit zivilen Helfern trainiert, teilte das Landeskommando ... mehr

Sachsen weitet Katastrophen-Warnsystem aus

Der jüngste bundesweite Einsatz liegt knapp einen Monat zurück. Ende September drohte ein Erpresser, Lebensmittel in Handelskonzernen zu vergiften. Innerhalb kürzester Zeit gingen Warnungen über Fernsehen, Rundfunk, Nachrichtenagenturen sowie die WarnApp ... mehr

Szenario Gasexplosion: Kreis probt Katastrophenfall

Eine Gasexplosion mit 100 Verletzten - dieses Szenario ist am Samstag in Mittweida (Mittelsachsen) geprobt worden. Wie der Landkreis mitteilte, handelte es sich um die bislang größte Katastrophenschutzübung in der Region. Die mehr oder minder schwer verletzten Menschen ... mehr

Halb Helgoland wegen Bombenentschärfung evakuiert

Auf Helgoland ist auf einem ehemaligen Spielplatz eine Fliegerbombe entdeckt worden. Nach Einschätzung des Kampfmittelräumdienstes handelt es sich um eine britische 500-Pfund-Bombe. Für die Entschärfung des Sprengkörpers am Donnerstag war die Evakuierung des gesamten ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018