Sie sind hier: Home >

Kinderfreibetrag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Kindergeld 2017: Termine, Anspruch, Höhe und Freibeträge

Kindergeld 2017: Termine, Anspruch, Höhe und Freibeträge

Nach Bewilligung des Antrags wird das  Kindergeld monatlich zu einem bestimmten Zeitpunkt auf das Konto der  Eltern überwiesen. Aber wann genau wird das Kindergeld 2017 in jedem Monat überwiesen? Das Kindergeld wird im Laufe des Monats, für den ein Anspruch ... mehr
Kindergeld 2017: Termine, Höhe & Einkommensgrenzen

Kindergeld 2017: Termine, Höhe & Einkommensgrenzen

Mit dem Kindergeld sollen Familien finanziell entlastet werden. Es steht jedem Kind in Deutschland zu, abgesehen von einigen  Ausnahmen und Sonderregelungen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Kindergeld und halten Sie über Änderungen auf dem Laufenden ... mehr
So sparen Sie als Eltern Geld bei der Steuererklärung

So sparen Sie als Eltern Geld bei der Steuererklärung

Der neue Strampler, die Windeln, das Fußballtraining und die Klassenfahrt – Kinder kosten Geld. Vieles müssen Eltern allein tragen. Bei grundlegenden Dingen kommt ihnen der Staat aber entgegen, etwa über die Steuererklärung. Das betrifft vor allem die “Anlage ... mehr
Pflegereform, Kindergeld und mehr: Was sich 2017 für Verbraucher ändert

Pflegereform, Kindergeld und mehr: Was sich 2017 für Verbraucher ändert

Im neuen Jahr müssen sich die  Verbraucher wieder auf einige Änderungen einstellen - teils zum Positiven: Unter anderem werden viele bei den Steuern entlastet und bekommen mehr Kindergeld. Andererseits müssen sie aber oft mehr für Strom zahlen ... mehr
Kindergeld, Steuern, Mindestlohn: Das ändert sich 2017

Kindergeld, Steuern, Mindestlohn: Das ändert sich 2017

Berlin (dpa) - Geringfügige Steuerentlastungen, ein neues Einstufungssystem für Pflegebedürftige, ein höherer Mindestlohn: 2017 kommen wieder viele Änderungen auf Bürger und Firmen zu. Eine Auswahl: GRUNDFREIBETRAG: Der Grundfreibetrag steigt ... mehr

Kindergeld, Steuern, Unterhalt: Änderungen 2017 für Familien

Zum Jahreswechsel treten viele neue Regelungen bei Steuern und staatlichen Familienleistungen sowie Gesundheitsvorsorge und Straßenverkehr in Kraft. Wir haben in einer Übersicht zusammengefasst, was sich für Familien im Jahr 2017 ändert. Kindergeld Das Kindergeld steigt ... mehr

Bundesrat stimmt Milliarden-Entlastungen für Bürger zu

In seiner letzten Sitzung vor Weihnachten hat der Bundesrat eine umfangreiche Tagesordnung abgearbeitet. Bürgerinnen und Bürger werden in den nächsten beiden Jahren um insgesamt fast 6,3 Milliarden Euro entlastet.  Die  Steuer-Entlastungen sollen insbesondere Familien ... mehr

Kindergeld und Kinderfreibetrag steigen 2017

Der  Bundestag hat eine Steuersenkung beschlossen, mit der die Bürger insgesamt um jährlich knapp 6,3 Milliarden Euro entlastet werden. Zudem werden   Kindergeld und Kinderzuschlag in den beiden kommenden Jahren geringfügig erhöht.  Der Gesetzesbeschluss ... mehr

Kinderfreibeträge: Ist die Berechnung verfassungswidrig?

Im Streit um die Berechnung der Kinderfreibeträge hat eine  verwitwete Mutter und Steuerberaterin vor Gericht einen ersten Erfolg erzielt.  Millionen Eltern können nun hoffen, dass Ihnen für das Jahr 2014 Steuern zurückerstattet werden ... mehr

Kinderzuschlag soll um zehn Euro steigen

Zum Jahreswechsel soll der Kinderzuschlag für Geringverdiener um zehn  Euro auf 170 Euro erhöht werden. Außerdem steigt das Kindergeld um zwei Euro. Das berichtet die "Bild"-Zeitung und beruft sich auf Informationen aus der Regierungskoalition. Bundesfinanzminister ... mehr

Sigmar Gabriel bremst Steuerentlastungspläne von Wolfgang Schäuble

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel ( SPD) durchkreuzt die Pläne von Finanzminister Wolfgang Schäuble ( CDU), für 2017 in Aussicht gestellte Steuerentlastungen zügig zu beschließen. Die SPD will bei den Berechnungen auf endgültige Zahlen warten und pocht ... mehr

Mehr zum Thema Kinderfreibetrag im Web suchen

Zwei Euro mehr pro Monat: Schäuble will Kindergeld erhöhen

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ( CDU) will nach Informationen des "Spiegels" das Kindergeld um zwei Euro pro Monat erhöhen. So sollen auch Geringverdiener profitieren. Die Zahlen werden angepasst, weil die Steuereinnahmen aufgrund von Inflationsgewinnen ... mehr

Haushalt: Schäuble kündigt für 2017 leichte Steuersenkung an

Berlin (dpa) - Arbeitnehmer können sich schon vom kommenden Jahr an auf geringfügige Steuerentlastungen einstellen. Grundfreibetrag, Kindergeld, Kinderfreibetrag sowie der Steuertarif würden im Zuge des Existenzminimumberichts angepasst und Auswirkungen der sogenannten ... mehr

Schäuble kündigt Steuersenkung "light" an

Wolfgang Schäuble hat bereits für 2017 leichte Steuersenkungen angekündigt. Der Bundesfinanzminister will vor allem die kleinen und mittleren Einkommen entlasten. Angesichts der geringen Preissteigerung sei aber nur mit "begrenzten Auswirkungen" zu rechnen ... mehr

Kindergeld 2016: Termine, Höhe & Einkommensgrenzen

Das Kindergeld soll die Versorgung jedes Kindes in Deutschland sicherstellen. Es steht grundsätzlich jedem Kind zu -  mit einigen Sonderregeln und Ausnahmen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Kindergeld und halten Sie über Änderungen auf dem Laufenden ... mehr

CDU/CSU: Steuererleichterungen in Milliardenhöhe gefordert

Steuerliche Entlastungen von mindestens 30 Milliarden Euro: Der Wirtschaftsflügel von CDU und CSU will mit einem neuen Konzept im Wahlkampf Punkte sammeln. Kritik kommt von der FDP. "Die Union braucht eine ganz klare Erkennungsmelodie in der Sache", forderte ... mehr

Steuererklärung 2015: Das können Arbeitnehmer absetzen

Eine richtig ausgefüllte Steuererklärung kann bares Geld wert sein. Denn viele Vergünstigungen, die Arbeitnehmern zustehen, werden beim Abzug der Lohnsteuer nicht automatisch berücksichtigt. Was aber können Arbeitnehmer derzeit von der Steuer absetzen? Drei sogenannte ... mehr

Lohnsteuerklasse 2: Vorteile und Voraussetzungen

Lohnsteuerklasse 2 ist die Steuerklasse für Alleinerziehende. Mindestens ein Kind muss in Ihrem Haushalt leben. Sie müssen verschiedene Voraussetzungen für diese Steuerklasse erfüllen. Diese Steuerklasse bietet Ihnen im Gegensatz zur Steuerklasse ... mehr

Unterstützung vom Staat: Das steht Familien zu

Irgendjemand hat mal ausgerechnet, dass ein Kind bis es volljährig ist in etwa so viel kostet wie ein Einfamilienhaus. Gut, dass Familien einiges Geld an Förderung und Unterstützung vom Staat bekommen können. Hier sind die wichtigsten Familienleistungen ... mehr

Kindergeld und Kinderfreibetrag steigen 2016 an

Gute Nachrichten für Familien: Sowohl der Kinderfreibetrag als auch das Kindergeld steigen 2016. Besonders Familien mit höherem Einkommen bekommen das positiv zu spüren, meint der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL). Der Kinderfreibetrag steigt ab 1. Januar ... mehr

Wirtschaftsweiser sagt höhere Löhne vorher

Viele Arbeitnehmer in Deutschland können sich freuen - und 2016 mit mehr Geld im Portemonnaie rechnen. Im bevorstehenden Jahr würden nicht nur die   Löhne und die  Kaufkraft steigen, sondern auch die  Wirtschaft wachsen. Das prophezeit der Wirtschaftsweise Christoph ... mehr

Steuern und Finanzen: Das ändert sich im neuen Jahr 2016

Noch ist Silvester nicht gefeiert, da wirft das neue Jahr schon seine Schatten voraus. Doch die dräuen nicht düster, sondern bringen meist Erleichterungen und Vorteile auch finanzieller Art. Unser Überblick. Lohnsteuer-Freibeträge gelten länger Steuerpflichtige mussten ... mehr

Kindergeld, Unterhalt, Freibetrag: Das ändert sich 2016 für Familien

Zum Jahreswechsel treten im Bereich Steuern und Finanzen viele Änderungen in Kraft. Wir haben zusammengefasst, was sich für Familien 2016 ändert. Neues Jahr, neue Regelungen - wer sie kennt, profitiert unter Umständen von Erhöhungen und Freibeträgen oder erspart ... mehr

Vater klagt gegen zu geringe Kinderfreibeträge 2014

Ein Teil des Einkommens von Eltern ist steuerfrei - der sogenannte Kinderfreibetrag. Die Höhe richtet sich nach dem Existenzminimum. Für das Jahr 2014 war der vom Finanzamt gewährte Freibetrag aber niedriger. Dagegen klagt ein Vater mit dem Argument, zu viel Steuern ... mehr

Kindergeld 2015: Auszahlungstermine, Kindergeldhöhe & Einkommensgrenzen

Das Kindergeld soll für die Grundversorgung jedes Kindes in Deutschland sorgen - und zwar von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr. Beim Kindergeld handelt es sich aber nicht um eine Sozialleistung, sondern um eine steuerliche Ausgleichszahlung. An dieser Stelle ... mehr

Steuererklärung: Diese Frei- und Pauschbeträge zahlen sich aus

Ob Handwerkerkosten oder Fachliteratur: Wer sich private oder berufliche Ausgaben über die Steuererklärung zurückholen will, muss diese oft auch belegen können. Doch um die Bürokratie ein wenig zu entschärfen, gibt es im deutschen Steuerrecht viele ... mehr

Düsseldorfer Tabelle 2015: Ab August wird mehr Unterhalt fällig

Unterhaltspflichtige müssen seit 1. August 2015 an mehr zahlen: Ab diesem Datum gilt eine neue Düsseldorfer Tabelle. Diese regelt abhängig vom Nettoeinkommen, wie viel getrennt lebende Väter und Mütter in Deutschland für ihre Kinder zahlen ... mehr

Düsseldorfer Tabelle 2015: Überblick über die Änderungen beim Unterhalt

Weil die Bundesregierung den Kinderfreibetrag und das Kindergeld erhöht hat, müssen sich unterhaltspflichtige Elternteile 2015 und 2016 auf einige Änderungen einstellen. Die Düsseldorfer Tabelle wird in drei Schritten angepasst und bei der Verrechnung des Kindergeldes ... mehr

Bundesrat verabschiedet Steuerpaket: Familien bekommen mehr

Der Bundesrat hat grünes Licht für die Entlastung von Familien gegeben. Grundfreibetrag, Kinderfreibetrag, Kindergeld und Kinderzuschlag werden angehoben. Kurz vor der Sommerpause wurden noch weitere Gesetzesänderungen verabschiedet.  Familien bekommen ... mehr

Steuerfreibetrag für Alleinerziehende wird erhöht

Gute Nachrichten für Alleinerziehende: Die Regierungskoalition will sie steuerlich stärker entlasten. Der Steuerfreibetrag soll auf 1908 Euro steigen. Darauf einigten sich die Fraktionsspitzen von CDU, CSU und SPD auf ihrer Klausurtagung in Göttingen. Geplant ... mehr

Steuererklärung: Anlage Kind - Tipps für Eltern

Die Steuererklärung macht keiner gern, Eltern können hier aber Geld vom Staat zurückbekommen. Dazu müssen sie bei der Einkommenssteuererklärung die "Anlage Kind" für jedes Kind einzeln ausfüllen. Der Aufwand lohnt sich: Eltern können von Kinderfreibeträgen profitieren ... mehr

Kindergeld gibt es auch für erwachsene Kinder

Windeln, Spielzeug, hippe Kleidung, Klassenfahrten und die Ausbildung: Kinder sind teuer. Der Staat fördert Familien aber mit Kindergeld, das nun erhöht werden soll. Anspruch darauf besteht manchmal auch, wenn die Kinder schon erwachsen sind. Kindergeld steht in aller ... mehr

Kindergeld: Kritiker bezeichnen Schäubles Pläne als "schlechten Witz"

Finanzminister Wolfgang Schäuble will das Kindergeld bis 2016 nur um sechs Euro pro Monat erhöhen. Die finanzielle Entlastung von Familien fällt damit geringer aus als erhofft. Dafür erntete Schäuble scharfe Kritik von Familienministerin Manuela Schwesig ... mehr

Kindergeld: Wolfgang Schäuble plant nur leichte Erhöhung

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ( CDU) will das Kindergeld in den nächsten Monaten lediglich um insgesamt sechs Euro erhöhen. Damit würde die Zuwendung für Familien deutlich geringer ansteigen als vom Koalitionspartner SPD gewünscht. Der Kinderfreibetrag ... mehr

Kinderfreibetrag & Kindergeld 2015: Familien steuerlich entlastet

In diesem Jahr müssen der steuerliche Grundfreibetrag und Kinderfreibetrag erhöht werden, teils rückwirkend. Auch das Kindergeld soll steigen. Das bedeutet, dass Familien im günstigsten Fall einige Hundert Euro mehr im Jahr zur Verfügung haben. Wie hoch die Entlastung ... mehr

Elterngeld, Pflegezeit, Unterhalt: Das ändert sich 2015 für Familien

Familie und Beruf sollen besser miteinander vereinbar werden, das hat sich das Bundesfamilienministerium zum Ziel gesetzt. Programme dafür sind das Elterngeld Plus und die Familienpflegezeit. 2015 gibt es noch mehr Änderungen für Familien, unter anderem ... mehr

Steuer-Grundfreibetrag steigt 2015 und 2016

Unabhängig von möglichen Korrekturen im Zusammenhang mit der Kalten Progression werden Steuerzahler bereits 2015 und 2016 etwas entlastet. Das hängt mit der fälligen Anhebung des Existenzminimums zusammen, was wiederum zu einem höheren Kinderfreibetrag und etwas ... mehr

Finanzen - "Düsseldorfer Tabelle": Ernährer dürfen mehr behalten

Düsseldorf (dpa) - Für Millionen Trennungskinder beginnt das Jahr 2015 bestenfalls mit einer Nullrunde. Ihre unterhaltspflichtigen Väter oder Mütter haben dagegen unter Umständen mehr im Portemonnaie. Unterhaltspflichtigen Vätern oder Müttern wird im kommenden ... mehr

Kinderschutzbund fordert 500 Euro Grundsicherung für Kinder

Der Deutsche Kinderschutzbund hat seine Forderung nach einer Reform der finanziellen Unterstützung für Kinder bekräftigt. "Wir brauchen eine finanzielle Grundsicherung für jedes Kind in Höhe von mindestens 500 Euro. Nur so lässt sich Kinderarmut dauerhaft verhindern ... mehr

Steuerlich absetzbar: Welche Kosten gehören dazu?

Was ist steuerlich absetzbar? Diese Frage taucht alle Jahre wieder auf, wenn die Steuererklärung bis Ende Mai erstellt werden muss. Fast alle können Steuern sparen. Hier finden Sie einen Überblick über die abzugsfähigen Positionen. Überprüfen Sie, was steuerlich ... mehr

Kinderfreibetrag: 2013 noch keine Änderungen

Beim Kinderfreibetrag ändert sich 2013 zunächst nichts. Erst im darauf folgenden Jahr zum 1. Januar 2014 soll sich dieser steuerliche Freibetrag für Eltern, der aktuell 7008 Euro beträgt, erhöhen. Hier lesen Sie außerdem, welche Vorteile Ihnen der Kinderfreibetrag ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017