Sie sind hier: Home >

Kindermedizin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Kindermedizin

Plötzlicher Kindstod vorbeugen: Auf freie Atemweg achten

Plötzlicher Kindstod vorbeugen: Auf freie Atemweg achten

Plötzlicher Kindstod –  unfassbar, aus heiterem Himmel und aus immer noch ungeklärten Ursachen, sterben plötzlich Babys und Kleinkinder im Schlaf, die eigentlich völlig gesund sind. Was steckt hinter SIDS, diesem Sudden Infant Death Syndrome ... mehr
Wachstumsschmerzen bei Kindern: Das sind die Symptome

Wachstumsschmerzen bei Kindern: Das sind die Symptome

Wenn Kinder nachts aufwachen und über schmerzende Gelenke klagen, kann es sich um Wachstumsschmerzen handeln. Länger anhaltende Gelenkschmerzen sollte allerdings ein Arzt untersuchen, um harmlosen Schmerzen von ernsten Krankheiten des Skelettsystems zu unterscheiden ... mehr
Sieben Versuche: Kinder können gesundes Essen lernen

Sieben Versuche: Kinder können gesundes Essen lernen

Viele Kinder verschmähen  Gemüse  und  Obst . Von Geburt an haben Menschen eine Präferenz für Süßes oder Salziges. Kinder können aber lernen, den Geschmack gesunder Sachen zu mögen. Entscheidend ist dabei die Hartnäckigkeit der Eltern. Denn Kleinkinder brauchen sieben ... mehr
Neugeborenes Baby: Hilfreiche Hebammen-Tipps für Eltern

Neugeborenes Baby: Hilfreiche Hebammen-Tipps für Eltern

Hebammen sind weit mehr als nur Geburtshelfer – sie begleiten junge Eltern durch die aufregende erste Zeit mit dem Baby. Sie wissen genau, wie viel Milch ausreichend ist und was gut gegen Blähungen und schmerzende Bäuchlein hilft. Hier gibt es wertvolle Hebammentipps ... mehr
Asthma bronchiale: Immer mehr Kinder leiden an der chronischen Erkrankung

Asthma bronchiale: Immer mehr Kinder leiden an der chronischen Erkrankung

An Asthma bronchiale können schon Babys erkranken. Heilbar ist die Krankheit nicht. Was Sie über Asthma wissen müssen und woran Sie erkennen, dass Ihr Kind betroffen ist, erfahren Sie hier. Hat Ihr Kind nur einen Infekt oder ein bisschen Husten ... mehr

Ritalin bei ADHS: Wundermittel oder "Kokain" für Kinder?

Bei immer mehr Kindern und Jugendlichen in Deutschland wurde in den letzten Jahren eine Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung ( ADHS) diagnostiziert. Behandelt werden die Betroffenen in der Regel mit Arzneimitteln aus dem Bereich der Stimulanzien ... mehr

INPP: Zweite Chance für die Entwicklung bei ADHS

Herumzappeln, Konzentrationsschwäche, Aggressionen, Ungeschicklichkeit bei Kindern - das bringt Lehrer, Erzieher und Eltern zur Verzweiflung. Schnell wird ADHS diagnostiziert. Doch die Ursachen sind damit nicht erkannt. Die  Lerntherapie INPP setzt nicht ... mehr

Bisse anderer Kinder können zu Infektionen führen

Weil sich Kleinkinder sprachlich noch nicht so gut ausdrücken können, beißen sie im Konfliktfall schon mal zu. Die betroffenen Stellen sehen nicht nur unschön aus, sondern können auch gefährlich werden. Wegen der Infektionsgefahr sollten sie daher vom Kinderarzt ... mehr

Tics bei Kindern: Zwanghaftes Augenzwinkern, Schulterzucken und Husten

Zucken, bellen, räuspern - bis zu zwölf Prozent der Grundschulkinder leiden unter Störungen, die als Tic bezeichnet werden. Jungs trifft es dreimal häufiger als Mädchen. Wir erklären, wie sich ein Tic äußert, welche Behandlung möglich ist und wie Eltern ihrem ... mehr

Fieber: Was hilft bei einem Fieberkrampf bei Kindern?

Für Eltern ist es ein Riesenschreck, wenn ihr Kind während eines Fieberkrampfes Muskelzucken bekommt, die Augen verdreht und kurz das Bewusstsein verliert. Üblicherweise sind Fieberkrämpfe harmlos. Wenn sie aber länger als 15 Minuten andauern, muss das Kind zum Notarzt ... mehr

Kinderärzte warnen: Diäten-Hype kann das Kindeswohl gefährden

Es geht nicht nur ums Sattwerden. Essen hat auch eine soziale Funktion. Für viele sogar eine mystische. Kinderärzte warnen vor einem Diäten-Hype, der sogar das Kindeswohl gefährden kann. Auf der Geburtstagsfeier dürfen sie keinen Kuchen essen, im Restaurant keine Pizza ... mehr

Mehr zum Thema Kindermedizin im Web suchen

Verstopfung bei Kindern oft nicht harmlos: Das sollten Sie wissen

Bei Babys und Kleinkindern sind zwei, drei Tage ohne Stuhlgang noch kein Problem. Doch bei älteren Kindern kann Verstopfung zur Qual werden. Welche Ursachen eine Verstopfung haben kann und welche Hausmittel helfen. Bei einem gestillten Baby ist es völlig normal ... mehr

Bei akutem Durchfall nach zwei Tagen zum Arzt

Akuter Durchfall wird oft durch Infektionen mit Viren oder Bakterien ausgelöst. Er kann dazu führen, dass der Körper austrocknet. Kinder, Senioren und Menschen mit chronischen Erkrankungen wie Nierenschwäche oder Herzrhythmusstörungen sind dafür besonders ... mehr

Bauchschmerzen bei Kindern: Was dahinter stecken kann

Ist es der Blinddarm? Eine Fruchtzuckerunverträglichkeit? Oder ein Harnwegsinfekt? Wenn Kinder Bauchschmerzen haben, stehen Mütter und Väter oft vor einem Rätsel. Eine gründliche Abklärung beim Arzt ist dann das beste Mittel, um dem Nachwuchs zu helfen. Wenn Kinder ... mehr

Gefährlicher Bluthochdruck bei Kindern

Bluthochdruck ist zunehmend auch ein Problem bei Kindern und Jugendlichen. Nach Angaben des Bundesverbandes der Kinder- und Jugendärzte sind bereits vier Prozent der Vorschulkinder und sogar zehn Prozent der Schüler davon betroffen. Die Mediziner raten daher ... mehr

Blutvergiftung bei Kindern: Jede Minute zählt

Jedes Jahr bekommen 10.000 Kinder in Deutschland eine Blutvergiftung. Es ist ein Irrtum, dass sie sich durch einen roten Strich bemerkbar macht, der in einer Vene zum Herzen wandert. Im Anfangsstadium gleicht die Blutvergiftung bei Kindern eher einer ... mehr

Schlaganfall bei Kindern: Das sind Ursachen und Symptome

Auch Kinder und Jugendliche können einen Schlaganfall bekommen. Jährlich werden etwa 300 Fälle in Deutschland registriert - das ist zwar wenig, doch Experten vermuten, dass die Dunkelziffer höher liegt, weil ein Schlaganfall bei Kindern selten vermutet ... mehr

Blinddarmentzündung bei Kindern: Anzeichen, Diagnose, Operation

Kinder haben oft Bauchschmerzen. Meistens sind sie auf harmlose Beschwerden wie Blähungen zurückzuführen oder haben psychosomatische Gründe. Hat ein Kind aber plötzliche, stärker werdende oder anhaltende Schmerzen, sollte es umgehend zum Kinderarzt ... mehr

Rheuma bei Kindern: Ein ganzes Leben mit Rheuma

Rheuma ist kein Thema nur für Senioren. Schon 20.000 Kinder in Deutschland sind davon betroffen, manche schon im ersten Lebensjahr. Ein weitgehend normales Kinderleben mit Spielen und Toben ist trotz der chronischen Krankheit möglich. Verknickte Knöchel, kleine ... mehr

Diabetes schon bei Kindern und Jugendlichen

Altersdiabetes wurde früher der Typ-2- Diabetes genannt, weil in der Regel nur Menschen ab 40 Jahren daran erkrankten. Das hat sich stark geändert. "Es gibt schon Fünfjährige mit einem klassischen Altersdiabetes", sagt der Mediziner Prof. Peter Schwarz ... mehr

Epilepsie erkennen behandeln und mit ihr umgehen

"Ihr Kind hat Epilepsie!" Eine Diagnose, die Eltern erst einmal verdauen müssen. Epileptische Anfälle können, wenn sie nicht erkannt und behandelt werden, zu schweren Problemen in Schule und Ausbildung führen. Wenn man an einen epileptischen Anfall denkt, so kommt einem ... mehr

Kinderkrankheiten: Wenn küssen krank macht

Im Volksmund wird das  Pfeiffersche Drüsenfieber  als Kusskrankheit bezeichnet, weil es durch  Speichel übertragen wird. Es wird oft spät erkannt, weil die  Symptome unterschiedlich sind.   Häufig wird es mit einer eitrigen Angina verwechselt ... mehr

Paukenröhrchen: Wie Paukenerguss bei Kindern behandelt wird

Paukenröhrchen zu legen, ist heute für viele HNO-Ärzte ein Routineeingriff bei Kindern mit einem Paukenerguss. Dabei sammelt sich Flüssigkeit hinter dem Trommelfell, die nicht abfließen kann. Das Hörvermögen wird dadurch beeinträchtigt - und damit auch die sprachliche ... mehr

Kleinwüchsigkeit: Klein aber stark

Müssen Eltern sich Sorgen machen, wenn ein Kind um einiges kleiner ist als Gleichaltrige? Dafür kann es viele Gründe geben. Viele sind harmlos, doch bei einigen Kindern ist Kleinwuchs die Ursache. Früh genug erkannt, kann oft gegengesteuert und geholfen werden. Ursachen ... mehr

Interaktive Grafik: Fieber bei Kinder behandeln

Unsere  interaktive Grafik zeigt, wie sich Fieber auf den Körper eines Kindes auswirkt, welche Messmethoden es gibt und welch Behandlung am sinnvollsten ist.  Wenn Kinder fiebern, steigt ihre Körpertemperatur oftmals schneller und höher als bei Erwachsenen, die krank ... mehr

Hüftschnupfen: Auslöser, Symptome, Behandlung

Wenn ein Kind plötzlich nicht mehr laufen will oder unter Schmerzen hinkt, kann sich dahinter ein sogenannter Hüftschnupfen verbergen. Bei dieser Erkrankung mit dem Fachbegriff Coxitis fugax handelt es sich um eine schmerzhafte ... mehr

Erkältungen bei Kindern: Vorsicht mit rezeptfreien Medikamenten

Eltern sollten ihren Kindern nicht beliebig rezeptfreie Medikamente und pflanzliche Mittel bei einer Erkältung geben. Denn diese können schwere Nebenwirkungen haben oder zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten führen. Gerade ... mehr

Hüftdysplasie bei Babys rechtzeitig behandeln

Drei Prozent aller Neugeborenen, also mehr als 20.000 Kinder kommen pro Jahr in Deutschland mit einer Fehlstellung der Hüfte zur Welt. Hüftgelenksdysplasie ist die häufigste orthopädische Krankheit bei Babys. Unbehandelt führt sie zu bleibenden ... mehr

Hüftkopfabrutsch: Leistenschmerzen bei Jugendlichen untersuchen lassen

Wenn Jugendliche über Ziehen in der Leiste und Schmerzen am vorderen Oberschenkel oder am Knie klagen, sollte das umgehend ärztlich abgeklärt werden. Möglicherweise ist die Ursache ein Hüftkopfabrutsch, der unbehandelt die Hüfte schädigen kann. Welche Ursachen ... mehr

Kawasaki-Syndrom äußert sich ähnlich wie Scharlach

Das Kawasaki-Syndrom ist eine seltene, aber gefährliche Erkrankung. Sie tritt vorwiegend bei Kindern unter fünf Jahren auf, die Anzeichen ähneln denen von Scharlach. "Kinder entwickeln zunächst hohes Fieber und eine rote Zunge, die in ihrer Oberfläche einer Erdbeere ... mehr

Urologie: Hodenhochstand früh behandeln lassen

Eine Hodenfehllage gehört zu den häufigsten urologischen Erkrankungen bei Kindern. Betroffen sind rund drei Prozent der zum berechneten Termin geborenen Jungen. Ursache sind vermutlich Störungen im Sexualhormon-Haushalt. Die Deutsche Gesellschaft für Urologie in Bochum ... mehr

Narkose beim Kind: Altersgerecht auf Operationen vorbereiten

Wenn Kinder operiert werden müssen, kann das sowohl für die Eltern als auch für die Kinder selbst belastend sein. Eltern sollten ihren Nachwuchs aber gezielt und altersgerecht auf eine anstehende Operation vorbereiten. Auch die Eltern selbst sollten sich informieren ... mehr

Pucken: Das ist beim Einwickeln von Babys zu beachten

Ganz schön eng sieht das kleine Stoffpaket aus. Kein Wunder, dass das Pucken, also das Einwickeln von Babys in ein Tuch, lange Zeit in Vergessenheit geraten war. Dabei ist Pucken gut geeignet, damit sich das Baby geborgen fühlt und einschläft. Allerdings ... mehr

Crystal-Meth-Babys: Sachsen meldet alamierende Zahlen

Es ist erschreckend, wie stark die Zahl der von Crystal Meth geschädigten Neugeborenen steigt, vor allem in Sachsen. Im Uniklinikum Dresden gibt es besonders viele Crystal-Geburten. "Zu kurz, zu leicht, einen zu kleinen Kopf oder zu früh." Kinderarzt und Neonatologe ... mehr

Kinderkardiologie: Auch kleine Herzen können krank sein

Rennen, Klettern, Fangen spielen, für die meisten Kinder ist ein sorgloses Herumtoben ganz normal - für herzkranke Kinder nicht. Eines von 100 Kindern kommt mit einem Herzfehler auf die Welt. Wenn das lebenswichtige Organ nicht so pumpt, wie es sollte, können schon ... mehr

ADHS: Eltern haben keine Schuld!

Schätzungen zufolge sind etwa drei bis sieben Prozent aller deutschen Schulkinder von ADHS betroffen. Etwas mehr als die Hälfte davon hat auch im Erwachsenenalter noch damit zu kämpfen. Nicht nur bei sich selbst, sondern auch beim Nachwuchs. Oft leiden diese Kinder ... mehr

Hausmittel bei Kindern: Heilkräfte des Körpers unterstützen

Unsere Mütter und Großmütter machten uns bei Fieber Wadenwickel, zwangen uns mit Salbeitee zu gurgeln und kochten bei einer Erkältung eine kräftige Hühnersuppe. Dieses alte Wissen drohte verloren zu gehen. Inzwischen ist das Interesse daran wieder erwacht. Wir nennen ... mehr

Plötzlicher Kindstod: Die richtige Schlafposition für Ihr Baby

Babys auf ganz weißen, bauschigen Kissen, unter weichen Decken schlafend - viele Frauenmagazine zeigen solch niedliche Bilder. Aber wie eine Studie amerikanischer Kinderärzte jetzt feststellte, kann diese Schlafposition sehr gefährlich werden, unter Umständen droht ... mehr

ADS und ADHS: Der Zappelphilipp und sein Potenzial

Es gibt immer wieder Menschen, die die Diagnose ADHS gleichsetzen mit "anders", "unbremsbar" oder gar "krank". Da werden Kinder schnell in Schubladen gesteckt, aus denen sie nicht wieder herauskommen. Dabei haben ADHS-Betroffene ganz erstaunliche Anlagen ... mehr

Mittelohrentzündung: Ärzte raten vom Herumdoktern mit Hausmitteln ab

Bei starkem, stechendem Schmerz im Ohr sollte man schnell zum Arzt gehen. Denn hinter den Ohrenschmerzen kann eine Mittelohrentzündung stecken, was im schlimmsten Fall zum Hörverlust führt. Ärzte raten auch vom Herumdoktern mit Hausmitteln ab. Am Anfang steht ... mehr

Storchenbiss beim Baby: Ursachen, Entfernen - ja oder nein?

Die markanten Flecken auf der Haut von Neugeborenen sehen so aus, als hätte der Klapperstorch zu fest zugepackt - daher rührt die Bezeichnung "Storchenbiss". Wenn die roten Hautflecken sich im Gesicht des Babys befinden, machen sich viele Eltern Sorgen ... mehr

Schilddrüsen-Störungen bei Kindern oft unerkannt

Schilddrüse n hormone regeln fast alle Stoffwechselvorgänge im Körper. Wenn die Schilddrüse nicht richtig funktioniert, kann das besonders bei Babys tragische Folgen nach sich ziehen. Dennoch werden Störungen oft nicht erkannt. Ärzte haben das kleine Organ nicht immer ... mehr

Zehn Tipps gegen Reiseübelkeit bei Kindern

Endlich Ferien - endlich Urlaub mit der ganzen Familie! Doch im Auto, Flugzeug oder Zug leiden Kinder oft unter Reiseübelkeit, die der ganzen Familie die Urlaubsstimmung vermiesen kann. Wir geben zehn Tipps gegen Reisekrankheit bei Kindern. elkeit ... mehr

Impfungen: Regelung für Rota-Viren-Impfung wird angemahnt

Experten haben eine bundesweit einheitliche Regelung für die Impfung gegen Rota-Viren angemahnt. Kassenübernahme ist Good-Will-Aktion Das Virus löse insbesondere bei Kindern schwere Magen-Darm-Erkrankungen aus, sagte der Leiter der Kinderpoliklinik ... mehr

Probiotika nicht uneingeschränkt empfehlenswert

Sogenannte Probiotika gelten häufig als Wunderwaffe zur Stärkung des Immunsystems. Dabei handelt es sich um Medikamente mit lebenden Bakterien, die im Darm aktiv werden. Doch nicht immer lässt sich die Wirkung dieser Mittel belegen - manchmal schaden sie sogar. Darauf ... mehr

Impfungen: Immunsystem von Babys robust genug

Das Immunsystem von Babys ist neuen Forschungsergebnissen zufolge robust genug für frühe Impfungen. Außergewöhnlich heftige Immunreaktionen sind demnach nicht zu erwarten, teilt die Deutsche Gesellschaft für Immunologie mit. Das Immungedächtnis funktioniere vielmehr ... mehr

ADHS-Infoportal für Erziehung: Neues Portal zum "Zappelphilipp-Syndrom"

Ein neues Internetportal informiert über die Aufmerksamkeitsdefizit/Hyperaktivitätsstörung ADHS. Unter www.adhs.info erfahren Eltern unter anderem, wie das sogenannte Zappelphilipp-Syndrom festgestellt wird und welche Therapien es gibt, teilt die Uniklinik ... mehr

Ist Angst vor Impfungen berechtigt?

Jede Arznei, die gegen eine Krankheit wirkt, kann unerwünschte Effekte haben - sogenannte Nebenwirkungen. Das gilt für Impfstoffe ebenso. Impfungen sollen den Körper vor Infektionen schützen, können aber manchmal genauso zu gesundheitlichen ... mehr

Reizdarmsyndrom: Das hilft Kindern mit chronischen Bauchschmerzen

Kinder und Jugendliche, die unter chronischen Bauchschmerzen mit Blähungen leiden, nehmen am besten mehrmals kleinere Mahlzeiten zu sich. Dabei sollten sie das Essen langsam kauen und nicht hinunterschlingen. "Die Erfahrung zeigt, dass faserreiche ... mehr

Erste Zähne beim Baby: So anstrengend kann das Zahnen sein

Schmerzen, unruhiger Schlaf, Durchfall oder Appetitlosigkeit - das Zahnen kann eine schmerzhafte Belastungsprobe für Baby und Eltern sein. Aber: Krank wird das Kind vom Durchbruch der Zähne nicht. Und Eltern sind nicht komplett hilflos. Zahllose Mythen ranken ... mehr

Bettnässen hat meist körperliche Ursachen

Bettnässen bei Kindern hat nach Ansicht von Experten entgegen der landläufigen Meinung meist eine körperliche Ursache. Psychische Gründe, etwa die Scheidung der Eltern oder die Geburt eines Geschwisterkindes, seien selten der Auslöser für nächtliches Einnässen, sagte ... mehr

Familienurlaub: So wird Urlaub mit Baby ein Kinderspiel

Ab in die Ferien mit Kindern: Kein Problem, wenn Eltern an ein paar Dinge denken. Vorab sollte der Hausarzt entscheiden, ob das Baby eine Flugreise wegsteckt. Das Reiseziel bietet am besten genug Abwechslung für den Nachwuchs - und entlastet die Eltern ... mehr

Dauerbeatmete Kinder: Leben in Abhängigkeit vom Beatmungsgerät

20 bis 30 Mal atmen Kinder normalerweise pro Minute ein und aus. Für manche ist Luft holen jedoch nicht selbstverständlich: Einige Kinder brauchen dabei Unterstützung oder sind komplett auf Maschinen angewiesen. Für ihre Eltern stellt das eine besondere Herausforderung ... mehr

O-Beine bei Kindern können Schmerzen verursachen

Alle kleinen Kinder haben O-Beine, die sich etwa ab dem zweiten Lebensjahr in Richtung X-Beine entwickeln. Erst im Schuleintrittsalter wirkt die Beinachse optisch gerade. Hat ein Kind trotzdem noch O-Beine, dann wird der Kinderarzt zu einem Besuch ... mehr

So können Kinder am besten eine Ansteckung im Wartezimmer vermeiden

Im Wartezimmer eines Arztes warten Krankheitskeime - auch bei Kinderärzten. Die Ansteckungsgefahr ist aber längst nicht so groß wie oft befürchtet. "Das Risiko, dass sich Kinder in der eigenen Familie oder im Kindergarten anstecken, ist viel größer", wird der Bremer ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017