Startseite
  • Sie sind hier: Home >

    Kindersicherheit

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Thema

    Kindersicherheit

    Grillen ohne Gefahr für Kinder: Sicherheitstipps für Eltern

    Grillen ohne Gefahr für Kinder: Sicherheitstipps für Eltern

    Steigen die Temperaturen, beginnt für viele Familien die Grillsaison. Leider steigt damit auch die Verletzungsgefahr. Erst am Wochenende erlitt ein sechsjähriger Junge aus Taunusstein-Bleidenstadt (Hessen) schwerste Verbrennungen bei einem Grillunfall. Aus Versehen ... mehr
    Kindersicherheit: Wie Kinder den Umgang mit Feuer lernen

    Kindersicherheit: Wie Kinder den Umgang mit Feuer lernen

    Kinder sind von Feuer fasziniert. Weil es immer wieder zu verheerenden Brandunfällen kommt, sollten sie frühzeitig den Umgang mit dem gefährlichen Element erlernen. Schon die Kleinsten sind fasziniert, wenn es knistert und knackt, wenn gelb-orange Flammen eines ... mehr
    Am Wasser immer beaufsichtigen: Kinder ertrinken besonders schnell

    Am Wasser immer beaufsichtigen: Kinder ertrinken besonders schnell

    Ob Gartenteich, Regentonne oder Planschbecken: Wasser übt auf Kinder eine magische Anziehungskraft aus. Besonders wenn sie noch nicht schwimmen können, kann das fatale Folgen haben - sie können selbst bei niedrigstem Wasserstand ertrinken. "Kleine Kinder verlieren ... mehr
    Orale Phase bei Kindern

    Orale Phase bei Kindern

    Wenn Babys alles in den Mund nehmen, befinden sie sich in der oralen Phase. Diese zieht sich normalerweise bis zum Ende des ersten Lebensjahres - und bereitet den Eltern so manche Sorgen. Die Furcht vor Vergiftung, Erkrankung oder Erstickung angesichts ... mehr
    Wasserrutschen: Wie gefährlich sind sie für Kinder?

    Wasserrutschen: Wie gefährlich sind sie für Kinder?

    Wasserrutschen ziehen Kinder und Teenager magisch an. Ob in kleinen Freibädern oder in riesigen Aquaparks, sie sind ein Garant für ausgelassenen Badespaß. Doch leider sind sie auch nicht ungefährlich. Der TÜV Rheinland rät deshalb Eltern und Kindern ... mehr

    Kindersicherheit: Was beim Spielzeugkauf beachtet werden sollte

    In der EU sind im vergangenen Jahr fast 2500 Produkte wegen gefährlicher Mängel vom Markt genommen worden, mehr als ein Viertel davon waren Spielsachen und Plüschtiere. Diese zogen die Prüfer aus dem Verkehr, weil sich Kinder an ihnen verletzen ... mehr

    Kindersicherheit: Das sind die häufigsten Gefahren im Haushalt

    Kinder sind im Haushalt vielen Gefahren ausgesetzt. Sie können sich verschlucken, stürzen oder sich verbrennen, erläutert Inke Ruhe, stellvertretende Geschäftsführerin bei der Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder (BAG). Welche Gefahren ... mehr

    Schulranzen: Diese Kriterien muss ein Schulranzen erfüllen

    Wie muss der perfekte Schulranzen sein? Wenn es nach den Kindern geht, muss er cool aussehen und mit Lieblingsmotiven wie Prinzessinnen, Comichelden oder Autos dekoriert sein. Davon sollten Eltern sich beim Schulranzenkauf nicht leiten lassen. Wir nennen die wichtigsten ... mehr

    Bisse anderer Kinder können zu Infektionen führen

    Eltern von Krippenkindern kennen das Phänomen: in fast jeder Gruppe gibt es einen "Beißer". Weil sich Kleinkinder sprachlich noch nicht so gut ausdrücken können, beißen sie im Konfliktfall schon mal zu. Die betroffenen Stellen sehen nicht nur unschön aus, sondern ... mehr

    Urteil: Modegeschäft muss für Kleinkinder sicher sein

    Wenn sich ein Kleinkind in einem Geschäft verletzt, ist der Inhaber unter bestimmten Voraussetzungen haftbar. Dies entschied das Oberlandesgericht Hamm in einem jetzt veröffentlichten Urteil (Az. 6 U 186/13). In dem vorliegenden Fall konnte ein Kleinkind in einem ... mehr

    Auf dem Trampolin können sich Kinder schwer verletzen

    Trampolinunfälle haben zugenommen, seit die Sprunggeräte in den Gärten von Familien inzwischen fast zur Standardspielausrüstung gehören. Besonders Kinder unter fünf Jahren sind gefährdet. Sie verletzen sich in bis zu 40 Prozent der Fälle schwer, hat der Berliner ... mehr

    Giftige Waschkissen: Sicherheitsexperten schlagen Alarm

    Einfach, bequem und sparsam - so preist die Werbung die Liquid Caps an. Dabei handelt sich um kleine, bunte und fertig abgepackte Waschkissen. Was in der Reklame jedoch nicht erwähnt wird: Für kleine Kinder können die Kapseln sehr gefährlich werden. Das Bundesinstitut ... mehr

    Kindersicherheit: 25 Maßnahmen, die Kinder schützen

    Eltern können und sollen ihre Kinder nicht jede Sekunde überwachen und vor sämtlichen Gefahren dieser Welt beschützen. Trotzdem liegt ihnen die Sicherheit der Kinder natürlich am Herzen. Wir haben deshalb die wichtigsten Maßnahmen zusammengestellt, mit denen Eltern ... mehr

    Datingseiten für Kinder: Trügerische Sicherheit im Kinderzimmer

    Ein Großteil der jugendlichen Chatter wird täglich mit sexuellen Inhalten konfrontiert. Betroffen sind sowohl Mädchen als auch Jungs, nur die Art und Weise unterscheidet sich: Mädchen werden angemacht und häufig auch manipuliert, Jungs bekommen den Porno gleich direkt ... mehr

    Internet für Kinder sicher machen: von PC bis Konsole

    Selbst Dreijährige können inzwischen Smartphones und Tablets bedienen, auch der Umgang mit PC und Konsole ist für Kinder selbstverständlich. Kindersicherungen schützen den Nachwuchs dabei vor unpassenden Inhalten, lassen sich aber oft leicht austricksen. Eltern ... mehr

    Verkehrserziehung: "Susi ist tot" - Stuntshow als Verkehrserziehung

    Früher kam der Verkehrskasper in die Schule, heute darf es gerne ein Stuntman sein. Mario Eichendorf fliegt mit Fahrrädern über Autos, damit Kinder beim Radeln Helme tragen. Und Action, bitte! "Susi ist tot", sagt Justin mit belegter Stimme. Er schnappt nach frischer ... mehr

    "Öko-Test": Vernichtendes Test-Urteil für Krabbelschuhe

    Lasst Babys besser barfuß krabbeln - das rät " Öko-Test" allen Eltern, nachdem in einem aktuellen Test 13 von 14 Krabbelschuhen mit dem Urteil "ungenügend" abgeschnitten haben. Vier davon hätten gar nicht verkauft werden dürfen, weil ihre Inhaltsstoffe gesetzliche ... mehr

    Kindersicherheit: Warum Spielplätze nicht zu sicher sein dürfen

    So mancher Spielplatz in Deutschland ist lebensgefährlich, weil die Geräte marode und schlecht gewartet sind, wie aus einem TÜV-Spielplatztest hervorgeht. Andererseits - und das überrascht - sind auch "entschärfte" Spielplätze in zweifacher Hinsicht ... mehr

    Giftnotruf: Diese Nummern sollten Sie kennen

    Im Haushalt und im Garten lauern viele Vergiftungsgefahren für Kinder. Schnell ist es passiert: In einem unbeobachteten Moment hat das Kind ein Spültab gelutscht, eine Zigarettenkippe gekaut, Reinigungsflüssigkeit getrunken oder eine Giftpflanze in den Mund gesteckt ... mehr

    Familien unterwegs: Kinder an die Leine - hilfreich oder völlig unmöglich?

    Urlaub szeit, Reisezeit, Stresszeit für Eltern: Wie behält man bloß Abflugszeiten, Reisepässe, Gepäck und Kleinkinder gleichzeitig im Blick? Auf Flughäfen und Touristenmeilen sieht man dann vermehrt Kinder an der Leine, pink und trendy, mit passendem Geschirr ... mehr

    Übervorsichtige "Helikopter-Eltern": Umkreisen und behüten um jeden Preis?

    Wenn Eltern kleiner Kinder ins Gespräch kommen, ist man sich schnell einig: Wir sind früher ganz anders aufgewachsen. Ohne Kindersitze im Auto und rundum abgesicherte Wohnungen, ohne durchgeplante Nachmittage mit musikalischer Früherziehung, Englisch-Sprachkurs ... mehr

    Kindersitze müssen sicherer werden

    Kindersitze müssen ab sofort auch einen Seitenaufpralltest bestehen, ehe sie in den Handel kommen dürfen. Das verlangt eine neue Regelung der UN-Wirtschaftskommission für Europa (UN-ECE), die rückwirkend zum 9. Juli 2013 in Kraft tritt. Eltern, die noch einen alten ... mehr

    Oleander: Giftig, aber wunderschön

    Seine schönen Blüten täuschen so manchen darüber hinweg, dass Oleander giftig ist. Beim Umgang mit der beliebten Zierpflanze ist stets Vorsicht geboten, denn alle Teile der Pflanze können Vergiftungen verursachen. In hohen Dosen kann das Gift des Oleanders sogar ... mehr

    Kochen mit Kindern: Sicher in der Küche. Zehn Tipps

    Kinder möchten mithelfen - beim Putzen, beim Einkaufen und beim Kochen. Gerade kleine Kinder sind große Nachmacher und freuen sich, wenn sie sich nützlich machen können. Irgendwann ist die Phase vorbei und sie motzen, wenn sie den Tisch decken oder die Karotten ... mehr

    TÜV Rheinland warnt: Diese Schwimmsitze sind lebensgefährlich

    Schwimmtier oder Luftmatratze gehören für viele Kinder zum Urlaub. Doch der TÜV warnt: Beim Griff zum Billigangebot in Strandbuden oder Souvenirshops ist Vorsicht geboten. Sonst könnte es gefährlich werden. Am Strand gekaufte Schwimmsitze für Babys und Kleinkinder ... mehr

    Oldtimer: So funktioniert die Kindersicherung

    Oldtimer können mit den Sicherheitsstandards moderner Fahrzeuge natürlich nicht mithalten. Airbags und ABS fehlen, Gurte sind oft nicht vorhanden. Doch wenn Kinder an Bord sind, kann eine Tour schnell gefährlich oder sogar verboten sein. Doch mit ein paar praktischen ... mehr

    Mehr zum Thema Kindersicherheit im Web suchen

    Schulranzen-Test 2013: Stiftung Warentest kritisiert Schulranzen ohne Sicherheitsnorm

    Eltern, deren Kinder in diesem Jahr in die Schule kommen, beginnen jetzt schon mit der Suche nach einem geeigneten Schulranzen - ein beliebtes Geschenk zu Ostern. Sowohl die Stiftung Warentest als auch das Magazin "Öko-Test" veröffentlichen deshalb in Ihren ... mehr

    Prinz William macht sich für Schwimmunterricht stark

    Prinz Willam setzt sich dafür ein, dass alle britischen Schulkinder schwimmen lernen. Er fördert die Organisation "the asa - swim for life" und will den Schwimmunterricht für alle Grundschulkinder in Großbritannien ermöglichen. Zurzeit seien rund eine Million von ihnen ... mehr

    Laufstall: Ist er ein Kinder-Gefängnis?

    Der Laufstall für Kinder ist bei der Babyausstattung sehr umstritten. Auf der einen Seite wird sein Gefängnischarakter kritisiert, auf der anderen Seite kann er sich vorteilhaft auf die motorische Entwicklung des Kindes auswirken. Erfahren ... mehr

    Kindersitz-Test 2013 von ADAC - Die Ergebnisse im Überblick

    Um die Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr zu verbessern, testet der ADAC zusammen mit der Stiftung Warentest regelmäßig neue Kindersitze. Im aktuelle Test konnte jedoch nur etwas mehr als die Hälfte der 27 untersuchten Kindersitze überzeugen. Welche Produkte ... mehr

    Trampolin: Alles zu Sicherheit, Unfällen und Haftung

    Trampolin springen ist zum Trendsport geworden. Das dazugehörige Turngerät steht seit einigen Jahren in vielen Gärten und zieht nicht nur die eigenen Kinder magisch an, sondern auch deren Freunde, die Nachbarskinder und in manchen Fällen sogar solche ... mehr

    ADAC-Fahrradhelm-Test 2013: Coole Helme schützen Kinderköpfe

    Zum Start der Fahrradsaison hat der ADAC einen neuen Fahrradhelm-Test veröffentlicht. Eltern wissen, dass für Kinder und Jugendliche der Coolness-Faktor mehr zählt als Sicherheitsargumente, wenn sie sich aufs Rad schwingen. Aber wie gut schützen die populären runden ... mehr

    Kinderwagen Test: "Öko-Test" findet erhebliche Mängel

    Bereits im letzten Kinderwagen-Test von " Öko-Test" von 2011 fiel das Ergebnis alarmierend aus - und auch eine neue Untersuchung von Kinderwagen durch das Verbrauchermagazin zeigt, dass die meisten Modelle unnötige Schadstoffe enthalten. Zudem erwiesen sich manche ... mehr

    Internet-Nanny: So surfen Kinder sicher

    Jugendschutzprogramme versprechen, Kinder vor Gefahren im Netz zu schützen und gleichzeitig geeignete Inhalte zugänglich zu machen. Doch die Realität sieht anders aus. Seiten mit Pornos und Gewalt oder Mobbing im Chat - für Kinder lauern im Internet jede Menge Gefahren ... mehr

    Frühlings-Check für Familien: Allergien, Zecken, Haftung, Sicherheit - das müssen Eltern bedenken

    Es ist Frühling: Die Spielplätze sind wieder belebt, die Hecken werden von den Wichten durchforstet, die Kinderwagen geschoben, die Schaukeln in die Gärten gehängt. Doch Achtung! Allergien, Zecken, Haftung, Sicherheit - das müssen Eltern bedenken: Unser Frühlings-Check ... mehr

    KinderServer von Kristina Schröder ist kinderleicht zu umgehen

    Der vom Bundes familienministerium geförderte "KinderServer", der junge Internetnutzer vor Schmuddel- und Gewaltinhalten im Netz schützen soll, kann nach einem Bericht des Fachportals heise.de mit wenigen Mausklicks ausgeschaltet werden. Dazu sei das Passwort der Eltern ... mehr

    Silvester mit Kindern feiern: Auf Sicherheit achten

    Feuerwerk, Knaller und Raketen gehören zu Silvester einfach dazu - auch in vielen Familien, die Silvester mit Kindern feiern. Ob zu Hause oder unterwegs: Auf die Sicherheit Ihrer Kinder sollten Sie an Silvester ein besonderes Auge haben. Silvester mit Kindern feiern ... mehr

    Verkehrsunfälle: In Bremen und Hannover verunglücken Kinder auf den Straßen am häufigsten

    Welche Städte und Gemeinden müssen sich besonders um die Sicherheit ihrer Kinder im Straßenverkehr kümmern? Die zuständige Bundesanstalt hat dafür Daten analysiert. Die Gefahren sind je nach Wohnort sehr unterschiedlich. In Neumünster in Schleswig-Holstein kommen Kinder ... mehr

    Verbrennungen: Hautpflege nach Brandverletzungen bei Kindern mindert Narben

    Je jünger Kinder bei einer Brandverletzung sind, desto dickere Narben bildet ihre Haut in der Folge. Hat sich ein Kind durch Feuer, Hitze oder kochendes Wasser tief verbrannt, neigt die dünne Kinderhaut zu überschießender Narbenbildung. Wie können Eltern ... mehr

    Kinder ab wann allein lassen: Das sagen Leser

    Die Frage, ab welchem Alter man seinen Nachwuchs unbeaufsichtigt lassen darf, führte unter den Lesern unseres Elternportals zu kontroversen Diskussionen. Ist es unverantwortlich Kinder unter acht Jahren allein zu Hause zu lassen? Oder müssen wir unseren ... mehr

    Kindersitze: ADAC testet 13 Produkte

    2011 verunglückten laut Statistischem Bundesamt 24 Kinder im Alter bis zwölf Jahre im Pkw tödlich, 953 wurden schwer verletzt. Um die Sicherheit von Kindern im Auto zu erhöhen testet der ADAC zusammen mit der Stiftung Warentest regelmäßig neue Kindersitze. Im zweiten ... mehr

    Kindersicherheit: Die meisten Unfälle geschehen im Haushalt

    Jedes Jahr verletzen sich in Deutschland 1,7 Millionen Kinder unter 15 Jahren - und nirgendwo ist die Gefahr für Kinder so groß wie im Straßenverkehr, glauben Eltern.  Eine Umfrage GfK Finanzmarktforschung zeigt jedoch, dass die Realität ganz anders aussieht. 85 Prozent ... mehr

    Rückhalt für die Kleinen - Kinder im Auto richtig sichern

    Ein Kindersitz muss perfekt zum kleinen Passagier passen - und auch zum Auto. Denn Fehler bei der Modellauswahl, Montage oder Handhabung des Sitzes können schlimme Folgen für den Nachwuchs haben, wenn es zu einem Unfall kommt. Auch auf kurzen Strecken wird Sicherheit ... mehr

    Verbrennungen und Verbrühungen bei Kindern richtig versorgen

    Mit schwersten Verbrennungen liegt die achtjährige Pippie aus Südafrika in der Klinik, weil bei der Grillparty der Familie der Grillanzünder explodiert war. 80 Prozent ihrer Haut sind verbrannt und die Ärzte müssen künstliches Gewebe transplantieren ... mehr

    Jedes dritte Kind im Auto nicht richtig gesichert

    Jeden Tag werden in Deutschland zehntausende von Kindern ungesichert im Auto der Eltern zur Schule oder zum Kindergarten gefahren. Wie eine aktuelle Stichprobe des ADAC bei 1569 Fahrzeugen zeigt, war fast ein Drittel der überprüften Schülerinnen und Schüler von sechs ... mehr

    Eltern im Auto: Sozialverhalten mangelhaft

    Eltern sollen Vorbilder für ihren Nachwuchs sein und auf einen gepflegten Umgangston und gute Sitten bedacht sein - so zumindest die Theorie. Diesem Anspruch werden Eltern im Auto aber bei weitem nicht immer gerecht, denn die Praxis zeichnet nach Aussagen ihrer Kinder ... mehr

    Spielplatz-Test: Schlechtes TÜV-Zeugnis für deutsche Kinderspielplätze

    Köln (dpa) - Bei einem bundesweiten Test von Spielplätzen hat der TÜV Rheinland bei drei Viertel der untersuchten Plätze Mängel entdeckt. Etwas mehr als die Hälfte der 50 Spielplätze wiesen sogar derart schwere Missstände auf, dass die Prüfer akuten Handlungsbedarf ... mehr

    Spielplatz-Alarm: TÜV stellt gravierende Sicherheitsmängel fest

    Zahlreiche Spielplätze stellen einer neuen TÜV-Untersuchung zufolge eine erhebliche Gefahr für Kinder dar. Bei 27 von 50 überprüften Spielanlagen gebe es einen akuten Handlungsbedarf, teilte der TÜV Rheinland in Köln mit. Nur elf Spielplätze waren demnach ... mehr

    Einradfahrer brauchen zu Beginn eine Stütze

    Beim Einradfahren kommt es vor allem auf das Halten des Gleichgewichts an. Kinder lernen das Auf- und Absteigen sowie das Fahren am besten mit einer Stützhilfe. Die Schultern von Mutter und Vater eignen sich dazu ebenso wie eine Laterne ... mehr

    Arzneimittel: Viele Medikamente nicht für Kinder zugelassen!

    Die Folgen können enorm sein - von Qualen durch falsche Schmerzmittel bis zu Schädigungen des Organismus: Regelmäßig werden Kinder in Deutschland mit Medikamenten behandelt, die gar nicht für sie zugelassen sind, berichtete das Magazin "Healthy Living ... mehr

    Masken, Kostüme, Schminke: Sicherheitsmaßnahmen für Karneval mit Kindern

    Riechen Karnevalsmasken im Laden stark nach Chemie, lassen Kunden besser die Finger davon. Denn Kunststoffmasken enthielten oft krebserregende Stoffe oder schädliche Weichmacher, die besonders Kindern gefährlich werden können, warnt die Verbraucherzentrale ... mehr

    Kindersicherheit: Hektik an Feiertagen provoziert Unfälle

    In der Weihnachtszeit können brennende Adventsgestecke oder umgekippte Kerzen bei Kindern zu schweren Verletzungen führen. Dasselbe gilt, wenn alle Familienmitglieder an den Feiertagen zu Hause sind. Denn bei den letzten Vorbereitungen beim Backen, Kochen oder Geschenke ... mehr

    Was tun, wenn Kinder Gegenstände verschlucken?

    Wenn Ihre Kinder aus Neugier einmal Gegenstände verschlucken sollten, ist schnelle Hilfe gefragt. Sie müssen schnell und bedacht handeln, um schlimme Folgen zu vermeiden. Deshalb behalten Sie kleine Kinder im Auge. Die Gefahr lauert immer Es ist zu beobachten ... mehr

    Sicherheitsvorrichtungen in Bad und Küche

    Bei der Vorbereitung werdender Eltern auf die Baby- und Kleinkinderzeit stehen Sicherheitsvorrichtungen in der gesamten Wohnung an vorderster Stelle. Doch vor allem in Bad und Küche lauern etliche Gefahrquellen. Gelangen Kleinkinder an Putzmittel ... mehr

    Sicherheit - Wie schütze ich mein Kind im und am Wasser?

    Im Sommer suchen besonders Kinder am Wasser Abkühlung. Wasser ist immer ein Spaß für Groß und Klein, wenn gewisse Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. Zahlreiche Kinder sterben jährlich durch Ertrinken. Schützen Sie Ihren Nachwuchs, indem Sie aufmerksam ... mehr
     
    1 2 3 4 5 6 »


    Anzeige
    shopping-portal