Sie sind hier: Home >

Klaus-Michael Kühne

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Klaus-Michael Kühne

Dieser Ex-Nationalspieler könnte in HSV-Chefetage gewählt werden

Dieser Ex-Nationalspieler könnte in HSV-Chefetage gewählt werden

Die Unstimmigkeiten über den neuen Aufsichtsrat des Hamburger SV haben offenbar ein Ende – und ein Ex-Nationalspieler könnte davon profitieren... Vereinspräsident Jens Meier und Investor Klaus-Michael Kühne haben ihren Streit über die Neubesetzung des Aufsichtsrates ... mehr
Dreht er den Geldhahn zu? Investor Kühne droht dem HSV

Dreht er den Geldhahn zu? Investor Kühne droht dem HSV

Nach acht Spielen ohne Sieg hat der HSV endlich wieder einen Sieg geholt und kann aufatmen. Investor Klaus-Michael Kühne macht den Hamburgern jedoch einen Strich durch die Rechnung. Dabei kritisiert er auch Vorstandsboss Bruchhagen und Sportchef Todt. "Diese Herren ... mehr
HSV-Investor Kühne stoppt Finanzspritzen

HSV-Investor Kühne stoppt Finanzspritzen

Für den Hamburger SV war das Geld von Investor Klaus-Michael Kühne in den vergangenen Jahren oftmals die Rettung in der Not. Nun beendet der 80-Jährige die Investitionen.  In einem Interview mit dem "Handelsblatt" stellte Kühne klar, dass er sich vorerst ... mehr
HSV-Investor Kühne:

HSV-Investor Kühne: "Luschen bleiben immer hier hängen"

Der Gönner grollt, die Mutter des in die Kritik geratenen Spielers kontert. Top-Investor Klaus-Michael Kühne hat Spieler und die Führungsspitze des Hamburger SV nach der Pokalschlappe in Osnabrück und vor dem Duell am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den FC Augsburg ... mehr
HSV-Legende schießt gegen Ex-Klub

HSV-Legende schießt gegen Ex-Klub

Deutliche Worte einer HSV-Legende: Manfred Kaltz geht mit seinem Ex-Klub hart ins Gericht und kritisiert den Bundesliga-Dino für die Entwicklung der letzten Jahre. Kaltz zur "Welt": "Die Probleme sind doch hausgemacht," sagte ... mehr

"Tut mal was" – Investor Kühne kritisiert HSV-Bosse

Der HSV liegt Klaus-Michael Kühne seit Jahrzehnten am Herzen. Deshalb investierte er Millionen in den Klub. Doch nun platzt dem 80-jährigen Logistik-Unternehmer der Kragen. "Im Prinzip sind sich alle einig – Es muss etwas passieren. Aber es fehlt so ein bisschen ... mehr

Auch Werder wollte Kühne als Geldgeber

Der Name Klaus-Michael Kühne ist beim Hamburger SV in der Sommerpause mal wieder omnipräsent.  In den vergangenen Jahren hat er Millionen in den HSV investiert – und Mega-Transfers ermöglicht. Dabei interessierte sich ein anderer Nordklub für seine ... mehr

Ralf Rangnick lästert über Borussia Dortmund

Immer wieder gibt es Kritik der Traditionsvereine am Modell RB Leipzig. Beim Gastspiel der Sachsen Anfang Februar bei Borussia Dortmund kam es sogar zu Anfeindungen seitens der BVB-Fans.  Nun schlägt Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick verbal ... mehr

HSV-Investor Kühne will Trainer Markus Gisdol weiterhin unterstützen

Hamburg (dpa) - Fußball-Bundesligist Hamburger SV kann weiterhin auf Anteilseigner und Investor Klaus Michael Kühne bauen. Der 79 Jahre alte Milliardär will seinen klammen Lieblingsclub auch künftig unterstützen, sofern bestimmte Bedingungen erfüllt sind. "Es kommt ... mehr

HSV: Gernandt tritt als Aufsichtsrats-Chef zurück

Das Chaos beim  Hamburger SV nimmt kein Ende: Kurz nach der Demission des Vorstandsvorsitzenden Dietmar Beiersdorfer tritt nun Karl Gernandt als Aufsichtsrats-Chef des kriselnden Bundesligisten zurück. Das gab der Tabellen-16. bekannt. Als Grund für seinen Schritt ... mehr

Hamburger SV: Horst Heldt verrät Grund für Absage als Sportdirektor

Der Hamburger SV wollte Horst Heldt als neuen Sportdirektor verpflichten, auch der 46-Jährige war an einer Zusammenarbeit interessiert. Doch letztlich scheiterten die Verhandlungen - offenbar wegen eines Hickhacks um Zuständigkeiten, wie Heldt nun verriet ... mehr

Mehr zum Thema Klaus-Michael Kühne im Web suchen

Hamburger SV: Rafael van der Vaart kritisiert Labbadia-Beurlaubung

Midtjylland (dpa) - Der ehemalige HSV-Profi Rafael van der Vaart sieht die Beurlaubung von Trainer Bruno Labbadia als großen Fehler an. "Er hätte vier, fünf Jahre Trainer bleiben sollen. Bruno ist ein super Typ, hat ein HSV-Herz - und er ist einfach ein guter Trainer ... mehr

Dreht HSV-Investor Kühne dem Hamburger SV den Geldhahn zu?

Beim taumelnden Bundesliga-Dino Hamburger SV greift die sportliche Krise mehr und mehr auf die Führungsebene über. Joachim Hilke, Vorstand für Marketing und Kommunikation, erklärte zum Jahresende seinen Rücktritt. Zudem warnte Aufsichtsrats-Chef Karl Gernandt ... mehr

Hamburger SV: "Die Hütte brennt lichterloh" beim HSV

Hamburg (dpa) - Der Hamburger SV will sich mit aller Macht gegen den drohenden ersten Abstieg aus der Fußball-Bundesliga stemmen. "Ich bin zu jedem Risiko bereit, auch zu finanziellen Risiken", sagte Aufsichtsratschef Karl Gernandt in einem Interview mit dem "Hamburger ... mehr

1. FC Köln: Schmadtke wütet gegen veränderten Bundesliga-Spielplan

Sport-Geschäftsführer Jörg Schmadtke vom 1. FC Köln hat deutliche Kritik am veränderten Spielplan der Bundesliga geübt. "Für mich ist das eine klare Wettbewerbsverzerrung", sagte Schmadtke der Internetplattform "Geissblog.Köln". Der frühere Bundesligaprofi moniert ... mehr

Kommentar zum HSV: Demontage von Labbadia war stillos

Von Maximilian Miguletz Undank ist der Welten Lohn, Schluss gemacht am Telefon: Die Art und Weise, wie sich der Hamburger SV von Bruno Labbadia getrennt hat, hinterlässt einen faden Beigeschmack - zumal nicht der Trainer das Problem des Klubs ist. Von seiner ... mehr

Hamburger SV: Beiersdorfer vermeidet Bekenntnis zu Labbadia

Nach der 0:1 (0:0)-Pleite gegen den FC Bayern München ist die Zeit von Trainer Bruno Labbadia beim Hamburger SV wohl abgelaufen. Trotz der drohenden Entlassung wollte sich der HSV-Coach nach dem couragierten Auftritt seiner Mannschaft nicht verderben lassen. "Meine ... mehr

Hamburger SV: Investor Kühne trifft sich mit HSV-Chef Beiersdorfer

Hamburg (dpa) - Beim krisengeschüttelten Fußball-Bundesligisten Hamburger SV kommt es am Donnerstag zu einem Treffen zwischen Investor Klaus-Michael Kühne und dem Vorsitzenden Dietmar Beiersdorfer. "Das Treffen ist seit rund vier Monaten vereinbart. Anlass ist nicht ... mehr

Magere Ausbeute: Stimmung beim HSV schon im Keller

René Adler marschierte wutschnaubend in die Kabine, Lewis Holtby übte gnadenlose Selbstkritik und Trainer Bruno Labbadia lieferte sich ein verbales Scharmützel mit einem TV-Reporter: Bereits nach drei Spieltagen ist die Stimmung beim Hamburger SV wieder im Keller ... mehr

Frank Rost stänkert: "Ohne Kühne wäre der HSV schon weg"

Frank Rost hat kein gutes Haar an seinem Ex-Klub  Hamburger SV gelassen. Laut dem ehemaligen Keeper, der von 2007 bis 2011 für die Hanseaten auflief, habe sich der Bundesliga-Dino abhängig von Investor und Mäzen Klaus-Michael Kühne gemacht ... mehr

Stadion-Anleihe: HSV sammelt 40 Millionen für Klaus-Michael Kühne

Zum zweiten Mal binnen vier Jahren will der Hamburger SV mit Hilfe von privaten Anlegern frisches Geld einsammeln. Nach Informationen des "Manager-Magazins" haben die Hanseaten eine über zehn Jahre laufende und mit fünf Prozent verzinste Stadion-Anleihe aufgelegt ... mehr

HSV: Klaus-Michael Kühne gibt weitere Millionen für Transfers

Investor und Edelfan  Klaus-Michael Kühne stellt dem Bundesligisten Hamburger SV frische Millionen für neue Stars zur Verfügung. Mit dem Geld will der HSV nach sportlich enttäuschenden Jahren zurück in die Bundesliga-Spitze. Das gaben die Hanseaten bekannt. "Wir werden ... mehr

Transfer News: Kühne lässt HSV auf Transfer-Millionen warten

Die angekündigte Investition von Anteilseigner Klaus-Michael Kühne in den HSV ist bislang nicht erfolgt. "Es gibt noch keine Vereinbarung mit Herrn Kühne. Es ist noch nichts unterschrieben. Wir werden die Sache weiter verfolgen, sind auf einem guten Weg", sagte ... mehr

Fußball: Beiersdorfer will HSV mit Kühne-Millionen stabilisieren

Hamburg (dpa) - Mit frischen Millionen von HSV-Fan und -Gönner Klaus-Michael Kühne will Dietmar Beiersdorfer den Hamburger SV in eine sportlich sichere Zukunft führen. "Ich habe mit ihm darüber gesprochen, dass wir den HSV stabilisieren wollen. Er will uns dabei ... mehr

Hamburger SV: Bis zu 50 Millionen Euro von Klaus-Michael Kühne

Anteilseigner Klaus-Michael Kühne will dem Fußball-Bundesligisten Hamburger SV erneut Geld für Transfers zur Verfügung stellen. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung (Donnerstag) soll es sich um eine Summe in Höhe von bis zu 50 Millionen Euro handeln. Der HSV wollte ... mehr

HSV-Fan Kühne will 50 Millionen Euro für Transfers flüssig machen

Anteilseigner Klaus-Michael Kühne will dem Fußball-Bundesligisten Hamburger SV wohl erneut Geld für Transfers zur Verfügung stellen. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung soll es sich um eine Summe in Höhe von bis zu 50 Millionen Euro handeln. Der HSV wollte ... mehr

Hamburger SV spielt bis 2019 wieder im Volksparkstadion

Das Fußballstadion des Hamburger SV heißt wieder Volksparkstadion. Seit diesem Mittwoch hat die 57 000 Zuschauer fassende Arena ihren traditionellen Namen zurück. Von 2001 bis 2015 wechselten sich die Namenszüge AOL, HSH-Nordbank und Imtech auf dem Dach der Arena ... mehr

Hapag-Lloydhaft stellt erste Bilanz nach Fusion vor

HAMBURG (dpa-AFX) - Die Linienreederei Hapag-Lloyd legt am Freitag in Hamburg ihre Bilanz für das Jahr 2014 vor. Erstmals präsentiert der neue Vorstandschef Rolf Habben Jansen, der seit neun Monaten an der Spitze von Hapag-Lloyd steht, das Zahlenwerk. Dabei ... mehr

Hamburger SV: Ex-Sportchef Kreuzer lastet Entlassung Investor Kühne an

Der frühere Sportdirektor Oliver Kreuzer beurteilt die Zusammenarbeit des Hamburger SV mit Milliardär Klaus-Michael Kühne zwiespältig. "Hier sieht man Fluch und Segen des Mäzenatentums. Ich glaube, dass sie ihn benötigen. Als Geschäftsmann denkt ... mehr

Porsche, Piëch und Co.: Das sind die Dividendenkönige

Unter Deutschlands Unternehmerfamilien haben nach Berechnungen der "WirtschaftsWoche" die Porsches und die Piëchs in diesem Jahr die höchsten Dividenden kassiert. Das Magazin berichtete, insgesamt 301 Millionen Euro seien an die beiden Familien ausgeschüttet worden ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017