Sie sind hier: Home >

Klimaforschung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Klimaforschung

Klimaforscher warnt: Sahara könnte nach Europa kommen

Klimaforscher warnt: Sahara könnte nach Europa kommen

Der Direktor des Potsdam-Instituts für Klimaforschung hat aufgrund des Wirbelsturms "Irma" in den USA eine Warnung für Europa ausgesprochen. Hans Joachim Schellnhuber zufolge, hat auch Europa mit verheerenden Folgen des Klimawandels zu rechnen.  "Das Jahr 2017 zeigt ... mehr
Vorbild Donald Trump: CDU-Rechte fordern Ende von Merkels Klimapolitik

Vorbild Donald Trump: CDU-Rechte fordern Ende von Merkels Klimapolitik

Kurz nach der Abkehr der USA vom Klimaschutzabkommen hat eine Gruppe von Konservativen in der CDU einem Medienbericht zufolge einen Kurswechsel in der deutschen Klimapolitik gefordert. Nötig sei ein Ende der "moralischen Erpressung" durch die Forschung und der "Abschied ... mehr
Eisschmelze setzt zu früh ein: In Grönland ist es 2 Grad wärmer geworden

Eisschmelze setzt zu früh ein: In Grönland ist es 2 Grad wärmer geworden

Die Durchschnittstemperaturen in Grönland haben in diesem Sommer nach einem außerordentlich frühen Einsetzen der Eisschmelze neue Rekordwerte erreicht. Wie das Meteorologische Institut in Dänemark (DMI) jetzt mitgeteilt hat, lag die Durchschnittstemperatur in Tasiilaq ... mehr
Ozonloch über Antarktis schließt sich: FCKW-Verbot hat sich bewährt

Ozonloch über Antarktis schließt sich: FCKW-Verbot hat sich bewährt

Ozonloch – das Wort wurde Mitte der 80er-Jahre zum Inbegriff für lebensbedrohliche Umweltzerstörung. Aus Auslöser galten Treibgase wie FCKW, die die Ozonschicht schädigen. Das folgende, weitreichende FCKW-Verbot hat sich bewährt: Das Ozonloch über der Antarktis scheint ... mehr
Klimawandel trifft Deutschland besonders stark

Klimawandel trifft Deutschland besonders stark

Hitze, Dürre und gebietsweise Starkregen: Die Folgen des Klimawandels sind in Deutschland stärker zu spüren als weltweit. Von den letzten 25 Jahren waren 23 zu warm. Das zeigen Daten, die der Deutsche Wetterdienst in Berlin vorstellte. "Das ist erlebter Klimawandel ... mehr

US-Behörden ermitteln gegen ExxonMobil

Der Öl-Gigant  ExxonMobil soll Berichten zufolge jahrelang Klima-Studien zu seinen Gunsten beeinflusst haben. Nun ermittelt die US-Staatsanwaltschaft wegen Betrug.   Der US-Bundesstaat New York hat Ermittlungen gegen den ExxonMobil eingeleitet. Der Konzern aus Texas ... mehr

Umweltpreis für Kieler Klimaforscher Mojib Latif

Der höchstdotierte Umweltpreis in Europa geht zur Hälfte nach Kiel. Klimaforscher Mojib Latif vom Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung bekommt den Deutschen Umweltpreis 2015. Das Preisgeld von 490 000 Euro teilt er sich mit dem schwedischen ... mehr

Klimaerwärmung: Chilenischer Gletscher schmilzt rasant

Die globale Klimaerwärmung lässt die Gletscher der Erde in dramatischer Geschwindigkeit schmelzen: Wie schnell, das hat jetzt eine Serie von Zeitraffer-Aufnahmen des chilenischen Gletschers Jorge Montt offenbart. Die Bilder weisen nach, wie das Eis des Gletschers ... mehr

Klimawandel: Skeptische Klimaforscher widerlegen sich selbst

Ausgerechnet eine von ausgewiesenen Klimawandel-Skeptikern durchgeführte und von der Öl- und Chemieindustrie mitfinanzierte Studie in den USA hat jetzt die globalen Temperaturanstiege durch Treibhausgase bestätigt. Eigentlich war die Gruppe von Forschern unter Leitung ... mehr

Ausstoß von Treibhausgasen so stark gestiegen wie nie zuvor

Der Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) ist im vergangenen Jahr so rasant gestiegen wie noch nie. Das geht aus am Donnerstag veröffentlichten Zahlen des US-Energieministeriums hervor. Damit wurden selbst die pessimistischsten Szenarien überboten, mit denen ... mehr

Ozonschwund lässt Sonne gefährlich brennen

Die Ozonschicht über der Arktis ist derzeit so dünn wie nie zuvor - sie wandert mit den polaren Luftmassen auch nach Europa. Deutschland lag bislang nur kurz in der Gefahrenzone. Doch das kann sich ändern. Die Europäer freuen sich über die ersten ... mehr

Mehr zum Thema Klimaforschung im Web suchen

Forscher geben Menschheit Schuld an Flutkatastrophen

Land unter in Ostdeutschland, Überschwemmungen in Australien, Tausende Flutopfer in Pakistan - treten Hochwasserkatastrophen häufiger auf als früher? Forscher glauben jetzt erstmals beweisen zu können, dass der vom Menschen mitverursachte Klimawandel extremen Regen ... mehr

Klimawandel bleibt Fakt - trotz kalter Winter

Der ungewöhnlich frühe Wintereinbruch ist nach Einschätzung des Potsdamer Klimaforschers Stefan Rahmstorf kein Beleg dafür, dass der Klimawandel nicht stattfindet. "Auch im Zuge der globalen Erwärmung wird es immer wieder kalte Winter geben", sagte Rahmstorf. Global ... mehr

Klimawandel wird unterschätzt

Das tatsächliche Ausmaß des zu erwartenden Klimawandels wird aktuellen Studien zufolge deutlich unterschätzt. Im Pliozän vor fünf Millionen Jahren habe es wesentlich höhere Temperaturen als heute gegeben, obwohl die CO2-Konzentrationen kaum höher gewesen seien ... mehr

Klimaforschung: Kühe werden auf Treibhausgase untersucht

Die friedlich kauende Elpa wirkt nicht wie eine gefährliche Klima-Killerin. Doch weil jede Milchkuh regelmäßig Methan in die Luft rülpst, kommt sie mit ihren Artgenossinnen in Kleve Mitte 2010 zur wissenschaftlichen "Abgasuntersuchung". Erstmals in Deutschland sollen ... mehr

Treibhausgase: Die Wirtschaftskrise ist gut fürs Klima

Der weltweite Ausstoß von Treibhausgasen wird dieses Jahr nach Schätzungen von Umweltforschern infolge der Wirtschaftskrise erstmals seit einem Jahrzehnt zurückgehen. Vor allem die geringere Industrieproduktion und das langsamere Wachstum in China und Indien wirkten ... mehr

Erneuerbare Energie: Forscher fordern drastischen Ausbau von Ökostrom

Klimaexperten haben den Ausbau erneuerbarer Energien auf 40 Prozent der globalen Energieerzeugung bis 2050 gefordert. Bei einem Forscherkongress zur Vorbereitung der großen UN-Klimakonferenz in diesem Jahr sagte der Experte Peter Lund, dies sei nach neuestem ... mehr

Klimawandel: Zunehmender Regen birgt soziale und wirtschaftliche Folgen

Die Klimaerwärmung bringt laut einer Studie zunehmend heftige Regenfälle mit sich - und zwar häufiger und stärker, als bisherige Berechnungen vorhersagen. Der Treibhauseffekt könnte daher schwerwiegendere Konsequenzen auf den weltweiten Wasserzyklus haben als bislang ... mehr

Eisschmelze an der Antarktis kühlt das Weltklima

Von Volker Mrasek Gigantische Eisblöcke brechen wegen des Klimawandels in der Antarktis ab - doch das kann sogar positive Effekte haben, fanden Experten jetzt heraus. Sie vermuten, dass so die südliche Halbkugel kälter und die Erderwärmung verlangsamt wird. Allerdings ... mehr

Klimawandel erhöht Zahl der Wirbelstürme

Wirbelstürme werden nicht nur heftiger - ihre Zahl hat sich in den vergangenen hundert Jahren auch mehr als verdoppelt. Grund ist die vom Menschen verursachte Erderwärmung, sagen US-Wissenschaftler vom Zentrum für Klimaforschung in Colorado. Das würde die These einiger ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017