Sie sind hier: Home >

Lebensmittelsicherheit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Lebensmittelsicherheit

Glyphosat im Bier: Diese deutschen Biersorten sind belastet

Glyphosat im Bier: Diese deutschen Biersorten sind belastet

Schlechte Nachrichten für Bierliebhaber: In mehreren deutschen Bieren wurden Rückstände des umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat nachgewiesen. Bereits 2016 untersuchte das Münchner Umweltinstitut 14 der beliebtesten Biermarken. In allen Fällen wurden ... mehr
Lebensmittelprüfer: Diese Mängel haben Nahrungsmittel

Lebensmittelprüfer: Diese Mängel haben Nahrungsmittel

Deutschlands Lebensmittelprüfer ziehen Bilanz. Nahrungsmittel seien sicher in Deutschland. Dennoch finden sich wieder vermehrt Krankheitserreger im Geflügelfleisch und Allergie-Auslöser im Spielzeug. Und das  trotz immer strengerer Vorschriften. Die Sicherheit ... mehr
Rasierklingen in Lebensmitteln - Supermarkt geschlossen

Rasierklingen in Lebensmitteln - Supermarkt geschlossen

In einem Supermarkt in Niedernhausen im Taunus hat ein Mitarbeiter am Samstag Rasierklingen in verschiedenen Lebensmitteln gefunden. Das Geschäft wurde daraufhin für mehrere Stunden geschlossen, wie die Polizei in Wiesbaden berichtet. Die Rasierklingen seien durch ... mehr
Irischer Bio-Käse wegen Krankheitserregern zurückgerufen

Irischer Bio-Käse wegen Krankheitserregern zurückgerufen

Die irische Firma The Little Milk Company hat verschiedene Sorten von irischem Bio-Käse zurückgerufen. Dies teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in Braunschweig am Freitag mit. Die Produkte könnten nach Herstellerangaben mit Listerien ... mehr
Umstrittenes Pflanzengift: Sieben Fragen zum Herbizid Glyphosat

Umstrittenes Pflanzengift: Sieben Fragen zum Herbizid Glyphosat

Manche sehen in Glyphosat ein gefährliches Gift, andere eine eher harmlose, unverzichtbare Hilfe für die Landwirtschaft. Einfache Antworten scheinen in der Debatte weit entfernt – doch es gibt sie. Soll Glyphosat auch in den kommenden zehn Jahren ... mehr

Salmonellen: Bioland-Hersteller ruft Frischkäse zurück

Die Hof-Butendiek Vertriebs GmbH aus dem niedersächsischen Stadland hat einen Rückruf für ihren Frischkäse "Sultans Freude" gestartet. Der Grund: Salmonellenbefall. Diese Bakterien können Durchfall und weitere gesundheitliche Beschwerden verursachen. Nach Angaben ... mehr

EU-Behörden: Glyphosat soll nicht krebserregend sein

Experten warnen im Europaparlament vor der Krebsgefahr von Glyphosat. Doch EU-Behörden sehen das anders. Sie wollen keine Gefahr erkennen. Abgeordnete sind besorgt. Ihr Misstrauen wächst. Eine Anhörung zum umstrittenen Unkrautvernichtungsmittel hat die kritische Haltung ... mehr

Achtung, in Ihrem Fisch könnte Gentechnik sein

Am heutigen Donnerstag tritt das umstrittene Handelsabkommen Ceta mit Kanada in Kraft. Dadurch fallen rund 98 Prozent der Zölle für Fisch weg. Für Verbraucher bedeutet das: In Deutschland könnte gentechnisch veränderter Fisch auf den Markt kommen ... mehr

Fipronil-Skandal: Bundesweit 119 Betriebe betroffen

Die Bundesregierung hat neue Zahlen zum Ausmaß des Fipronil-Skandals in Deutschland veröffentlicht: Bundesweit waren vom Export belasteter Eier aus den Niederlanden 119 Betriebe betroffen. Wie aus einer Antwort des Bundeslandwirtschaftsministeriums auf eine kleine ... mehr

Fipronil-Skandal: Jeder Vierte isst weniger Eier

Wie reagieren die Verbraucher auf den Fipronil-Skandal? Essen sie weniger Eier? Eine YouGov-Umfrage zeigt viel Gelassenheit, aber auch Verhaltensänderungen. Fachleute halten die Risiken für gering. Wir beantworten Ihre Fragen  Rund einen Monat nach Bekanntwerden ... mehr

Rund 10.000 Seehunde leben in Niedersachsen

Das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit teilte mit, dass die Seehundpopulation im niedersächsischen Wattenmeer einen neuen Rekordwert erreicht habe – knapp 10.000 Seehunde wurden gezählt. Damit sei der bisherige Spitzenwert ... mehr

Mehr zum Thema Lebensmittelsicherheit im Web suchen

Zwei Manager im Fipronil-Skandal in den Niederlanden festgenommen

In den Niederlanden sind rund um den Eier-Skandal um mit Fipronil belasteten Eiern zwei Manager festgenommen worden. Bei den Festgenommenen handelt es sich um Führungskräfte des Unternehmens ChickFriend, das im Zentrum des Falls steht ... mehr

Fipronil-Skandal: Jetzt verkauft Aldi wieder Eier

In Deutschland sollen die Verbraucher wieder mit ruhigem Gewissen Eier kaufen können: Auch Aldi füllt wieder seine Regale. Einige Länder erfahren aber erst jetzt, wie groß das Problem für sie ist. Der Skandal um mit Fipronil belastete Eier zieht in Europa immer weitere ... mehr

Eierskandal: Schmidt enttäuscht von belgischen Behörden

Die belgischen Behörden haben bereits vor zwei Monaten von einer möglichen Belastung von Hühnereiern durch das Insektizid Fipronil erfahren. Bundesagrarminister Christian Schmidt hat sich über die belgischen Behörden wegen des Eierskandals enttäuscht gezeigt. Schmidt ... mehr

Eier-Skandal um Eier: Auch Eiersalate mit Fipronil belastet

Der Skandal um belastete Eier aus den Niederlanden zieht immer weitere Kreise.  Nun hat der Hersteller Neue Mayo Feinkost GmbH  sechs Salatprodukte  zurückgerufen – aus "vorbeugendem Verbraucherschutz", wie es hieß. Bei der Herstellung der betroffenen Salate seien ... mehr

Lebensmittelsicherheit: Wo sich überall Acrylamid versteckt

Schon das Frühstück hat es in sich. Kaffee, Toast und vielleicht noch ein Zwieback. Wer bei diesen Lebensmitteln täglich kräftig zulangt, hat sich schon am Morgen eine Dosis des Krebsgiftes Acrylamid verabreicht. Ein EU-Gesetz soll dem unwissentlichen Verzehr ... mehr

Hepatitis E: Krankheitserreger können in Schweinemett lauern

Hepatitis E ist eigentlich eine in Deutschland seltene Tropenkrankheit. Doch laut Robert-Koch-Institut infizieren sich immer mehr Menschen mit dem Erreger, obwohl sie nicht verreist sind. Die Krankheit verläuft dabei oft chronisch. Als Ursache vermuten die Experten ... mehr

Mineralwasser der Dachsbergquelle mit Chlorat belastet

In Mineralwasser aus der Dachsbergquelle in Hutthurm wurde ein erhöhter Chloratgehalt gemessen. Das betroffene Wasser sollte auf keinen Fall zur Zubereitung von Säuglingsnahrung verwendet werden. Dieses Produkt ist betroffen ... mehr

EU-Kommission lässt Unkrautvernichter Glyphosat weiter zu

Einmal sprühen und schon ist das Unkraut weg. Häufig wird hierfür in der Landwirtschaft Glyphosat verwendet. Doch das Pestizid steht im Verdacht, krebserregend zu sein. Eine kalifornische Behörde hat das umstrittene Pflanzengift jetzt als krebserregend eingestuft ... mehr

Falsche Werbeversprechen der Lebensmittelindustrie

Der deutsche Hersteller Dextro Energy darf auch künftig nicht mit angeblichen gesundheitlichen Vorzügen von Traubenzucker werben. Für schnelle Energie gibt es laut Experten gesündere Alternativen.  Der Europäische Gerichtshof hat eine Klage des Unternehmens abgewiesen ... mehr

Macht Milch Krebs?

Eine ausgewogene Ernährung kann das Krebsrisiko senken. Ungesunde Ernährungsgewohnheiten hingegen spielen bei der Entstehung vieler Krebsarten eine Rolle. Doch was sind die größten Krebsrisiken auf unserem Teller? Eine Krebsexpertin beantwortet sieben ... mehr

Entkalkungsanlagen im Vergleich: Welche Methode lohnt sich?

Wo Kalkverkrustungen am Wasserhahn und wiederkehrende Kalkflecken auf Fliesen oder Armaturen täglich den hohen Härtegrad des Wasser belegen, ist man verständlicherweise sehr empfänglich für die Heilsversprechen, mit denen Entkalkungsanlagen angepriesen werden. Welche ... mehr

Gefahr aus dem Supermarkt? Lebensmittelrückrufe gestiegen

Magen-Darm-Bakterien in der Nahrung, Salmonellengefahr oder Fremdkörper wie Metallteile in den Speisen: Die Zahl der Lebensmittelrückrufe steigt. Welchen Grund dieser Anstieg hat und wie gefährlich unser Essen wirklich ist, erfahren Sie hier. 50 prozentiger Anstieg ... mehr

Kaufland startet Rückruf für Königsberger Klopse: Salmonellen!

Nach einem Salmonellen-Fund ruft die Supermarktkette Kaufland tiefgefrorene Königsberger Klopse seiner Discountmarke "K-Classic" zurück. In einzelnen Packungen seien bei internen Kontrollen Salmonellen nachgewiesen worden, die Durchfall und Erbrechen verursachen ... mehr

Kartoffelsalat-Rückruf der Marken Dolli und Feldmühle

Die Firma Amberger im bayerischen Oberdolling hat Kartoffelsalate der Marken Dolli und Feldmühle zurückgerufen. Das teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in Braunschweig am Freitag mit. Möglicherweise seien Fremdkörper in die Produkte ... mehr

Nach Salmonellen-Skandal: Anklage gegen Ex-Chef erhoben

Nächster Schritt bei der Aufarbeitung der Salmonellen-Affäre bei Bayern-Ei: Die Staatsanwaltschaft Regensburg hat gegen den früheren Chef der Firma aus Niederbayern Anklage unter anderem wegen Körperverletzung mit Todesfolge erhoben. Zudem werde ... mehr

Medien: Anklage nach Salmonellen-Skandal bei Bayern-Ei

Nach dem Salmonellen-Skandal bei Bayern-Ei hat die Staatsanwaltschaft Regensburg Medienberichten zufolge Anklage gegen den Ex-Chef der Firma erhoben - wegen Körperverletzung mit Todesfolge. Hinzu kämen unter anderem ... mehr

Aus für "vegane Wurst"? Agrarminister Schmidt nennt Begriffe irreführend

Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) hat Fleischbezeichnungen wie "vegetarisches Schnitzel" oder "vegane Currywurst" für fleischlose Lebensmittel ins Visier genommen. Diese seien "komplett irreführend und verunsichern die Verbraucher", sagte Schmidt ... mehr

Küchenkräuter sind oft mit Pflanzenschutzmitteln belastet

An Rosmarin, Dill, Oregano haften häufig Rückstände von Pestiziden. Bei Lebensmittelkontrollen im vergangenen Jahr überschritten Proben dieser Kräuter die gesetzlichen Grenzwerte. Im Jahresbericht 2015 beanstandete die Verbraucherschutzbehörde außerdem Blei und Cadmium ... mehr

Mineralöl in Adventskalender-Schokolade: Auch 2016 gibt es Funde

Alle Jahre wieder schlagen Verbraucherschützer Alarm wegen Mineralölrückständen in Schokolade von Adventskalendern. Es geht um winzige Mengen, wenige Mikrogramm Mineralöl pro Kilogramm Lebensmittel. Und trotzdem ist dies keine Bagatelle.  Das bayerische Landesamt ... mehr

Achtung Keime: Jeder dritte Milchshake als bedenklich getestet

Jeder dritte frisch zubereitete Milchshake von einer Verkaufstheke in Mecklenburg-Vorpommern enthält nach einer amtlichen Untersuchung hygienisch bedenkliche Keime. Krankheitskeime wurden nicht nachgewiesen, teilte das Landesamt für Landwirtschaft ... mehr

Hersteller ruft französischen Ziegenkäse "Valençay" zurück

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt Verbraucher vor dem Verzehr des Ziegen-Rohmilchkäses "Valençay". Der Hersteller hat den Käse zurückgerufen, weil er Kolibakterien enthalten kann. Der betroffene Ziegenkäse "Valençay" der Marke ... mehr

Listerien gefunden: Metzgerei in Haßfurt stellt Produktion ein

Eine Metzgerei im unterfränkischen Haßfurt, in der Listerien- Keime gefunden wurden, muss ihre Produktion bis auf Weiteres einstellen. Wie das zuständige Landratsamt am Montag mitteilte, nahmen Kontrolleure des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit ... mehr

Mineralöl in Ferrero Kinder-Riegel: Foodwatch fordert Verkaufsstopp

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat in Süßigkeiten verschiedener Hersteller Rückstände von Mineralöl gefunden. Der "Kinder-Riegel" von Ferrero schnitt dabei nach Angaben der Verbraucherschützer am schlechtesten ab. Die Stoffe stehen in Verdacht, krebserregend ... mehr

Fleisch: Ist es schädlich, täglich Fleisch zu essen?

Ist es ungesund, täglich Fleisch zu essen? Immer mehr Menschen lassen sich durch Fleischskandale verunsichern und fürchten sich vor Schadstoffen oder Keimen im Fleisch. Zudem hört man immer wieder, dass tierische Fette ungesund seien. Stimmt es, dass in Fleisch keine ... mehr

Listerien-Skandal: Erster Listeriose-Todesfall in Bayern

Nach dem Listerienausbruch in Bayern hat es nun den ersten Todesfall gegeben. Das bestätigte das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) gegenüber t-online.de. "Eine Person aus Bayern ist an einer Listeriose gestorben", sagte Aleksander ... mehr

Listerien in Wurst: Sieber ruft gesamtes Sortiment zurück

In Schinken- und Wurstprodukten der bayerischen Firma Sieber wurden Listerien-Keime gefunden. Jetzt ruft die Firma ihr gesamtes Sortiment an Schinken und Wurst zurück - das sind rund 2000 Produkte. Das zuständige Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen untersagte der Firma ... mehr

Rückruf: Iglo ruft Rahm-Spinat "laktosefrei" zurück

Der Tiefkühlkosthersteller Iglo ruft vorsorglich Rahm- Spinat der Variante "laktosefrei" zurück. In zwei Produkt-Chargen könnten sich weiße Plastikteile befinden, wie das Unternehmen in einer Stellungnahme mitteilte. Betroffen ist der "Rahm-Spinat, Variante laktosefrei ... mehr

Agrar: Keine Lösung im Glyphosat-Streit in Sicht

Berlin/Brüssel (dpa) - Im Koalitionsstreit um eine erneute Zulassung des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat ist keine Annäherung in Sicht. Während Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) die SPD-Minister wegen ihrer ablehnenden Haltung attackierte, warnte ... mehr

Agrar - UN-Experten: Glyphosat wahrscheinlich nicht krebserregend

Genf (dpa) - Wenige Tage vor entscheidenden EU-Beratungen über das umstrittene Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat hat eine UN-Studie den Krebsverdacht nicht bestätigt. Tiertests mit für Menschen relevanten Dosen des Mittels hätten gezeigt, dass Glyphosat ... mehr

Verbraucherzentrale kritisiert Internetportal "lebensmittelwarnung.de"

Die Verbraucherzentrale Hamburg schätzt das Internetportal lebensmittelwarnung.de als wichtig, leider aber oft als mangelhaft ein. Die Warnungen auf dem offiziellen Portal der Bundesländer und des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit seien ... mehr

EU zögert bei Glyphosat-Neuzulassung - Entscheidung vertagt

Die Entscheidung der Europäischen Union über die Neuzulassung des umstrittenen Unkrautvernichters  Glyphosat steht auf der Kippe. Bei einem Experten-Treffen am Montag kam nicht die nötige Mehrheit zustande. Glyphosat steht im Verdacht, Krebs zu erregen. Auch am Dienstag ... mehr

Rückruf bei Livarot: Weichkäse wohl mit Escherichia coli belastet

Der französische Käsehersteller Livarot ruft Weichkäse zurück, der unter der Marke Graindorge im Handel ist. Der Käse ist möglicherweise mit dem Darmkeim Escherichia coli belastet. Verbraucher werden vor dem Verzehr gewarnt. Der Käse mit der Bezeichnung "Coulommiers ... mehr

Mineralöl in Adventskalender-Schoki: Foodwatch kritisiert

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) hat in Adventskalendern geringe Rückstände von Mineralölen gefunden. In den Kartons und Schokoladen aller elf untersuchten Adventskalender wies die Behörde nach eigenen Angaben solche ... mehr

Glyphosat doch krebserregend? Forscher fordern Verbot

Ist das auch in Deutschland großflächig eingesetzte Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat schädlicher als von den Behörden behauptet? Knapp hundert internationale Forscher kritisieren laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" in einem offenen Brief ... mehr

Schuhe und Schmuck sind oft mit Chrom und Nickel belastet

Nach wie vor enthalten so einige Lebensmittel und Gebrauchsgegenstände in Deutschland bedenkliche Inhaltsstoffe. Zwar führen die Überwachungsbehörden der Länder regelmäßige Kontrollen durch, sie führen aber nur punktuell zu Verbesserungen, teilte das Bundesamt ... mehr

Glyphosat wird nicht verboten: EU-Behörde gibt Entwarnung

Das umstrittene Pflanzenschutzmittel Glyphosat ist laut der EU-Behörde Efsa "wahrscheinlich nicht krebserregend". Das teilte die Behörde für Lebensmittelsicherheit am Donnerstag im italienischen Parma mit. Glyphosat schädige wahrscheinlich auch nicht die menschliche ... mehr

Darmerkrankungen in Deutschland nehmen wegen mangelnder Hygiene zu

Geflügelfleisch ist in vielen Fällen mit krankmachenden Bakterien belastet – und ein bestimmter Keim hat die Zahl der Darmerkrankungen in den vergangenen zehn Jahren deutlich steigen lassen. Das meldet "Der Spiegel". Demnach infizierten sich im vergangenen ... mehr

Ekel-Fund in Hessen: Keime in frisch gezapftem Bier gefunden

Hessische Kontrolleure haben in mehreren Proben frisch gezapften Bieres Keime gefunden, die auf Hygienemängel hinweisen. Das berichtete das hessische Landeslabor am Montag in Gießen. Derartige Bakterien können sich demnach ansiedeln, wenn die Geräte falsch bedient ... mehr

Babybreie: Schlechte Noten für Babymenüs bei "Öko-Test"

Ob "Tagliatelle in Spinat-Käse-Sauce", "Rahmkartoffeln mit Blumenkohl & Bio-Kalb" oder "Träume Gut! Grießbrei mit Bourbon Vanille" - die Auswahl der Babybreie ist riesengroß und für jeden Geschmack ist etwas leckeres dabei. Die Breie gibt es nicht ... mehr

Lebensmittel reisen oft um die ganze Welt: Risiko für den Verbraucher

Bevor eine Hühnerbrust auf unserem Teller landet, ist sie weit gereist. Noch weiter werden die Wege, wenn es sich um ein Fertiggericht handelt. So kann es sein, dass die Zutaten einer panierten und gefüllten Hähnchenbrust aus mehr als zehn verschiedenen Ländern stammen ... mehr

Bayern: Rinderseuche aus Österreich eingeschleppt

In Bayern ist auf neun Höfen Rinderherpes ausgebrochen. Das sagte eine Sprecherin des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) der Deutschen Presse-Agentur. Eingeschleppt wurde die Tierseuche BHV1 über ein österreichisches Viehhandelsunternehmen ... mehr

Bio-Eier in Niedersachsen ohne Pestizid-Rückstände

In Öko- Eiern in Niedersachsen sind bisher keine Pestizid-Rückstände festgestellt worden. Für 15 der 18 mit belastetem Futtermittel belieferten Betriebe konnte das Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit am Sonntag Entwarnung geben. "Für Verbraucher ... mehr

Schinken: So erkennen Sie Klebeschinken

Derzeit sorgt falscher Schinken für Aufregung: Lebensmittelkontrolleure des Landes Hessen haben herausgefunden, dass rund jeder dritte Schinken bei Händlern, Herstellern und Gastronomen nur ein Imitat aus Fleischstückchen mit Stärke-Gel ist. Doch Verbraucher ... mehr

Spielzeug: Lebensmittelkontrolleure finden Schadstoffe in Spielzeug

Spielzeug ist stark mit giftigen Stoffen belastet. Das gilt insbesondere für Metallbaukästen und lackiertes Holzspielzeug für Kleinkinder. Kinderspielzeug stand 2012 im Mittelpunkt von Sonderuntersuchungen der Lebensmittelüberwachung. Die Ergebnisse stellte ... mehr
 
1 3


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017