Sie sind hier: Home >

Madrid

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Katalonien-Streit eskaliert: Spanien fürchtet eine offene Konfrontation

Katalonien-Streit eskaliert: Spanien fürchtet eine offene Konfrontation

Nie seit dem Ende der Franco-Diktatur war Spanien in einer größeren Krise als jetzt. Im Konflikt um Katalonien schüren auf beiden Seiten Hardliner das Feuer. Gemäßigte Stimmen finden kaum Gehör. Der katalanische Regierungschef hat es spannend gemacht ... mehr
Katalonien: Das bedeutet der Entzug der Autonomierechte

Katalonien: Das bedeutet der Entzug der Autonomierechte

Im Streit mit der autonomen Region Katalonien hat die spanische Regierung die Anwendung des Artikels 155 der Verfassung angekündigt. Damit könnte sie Zwangsmaßnahmen gegen die Regionalregierung ergreifen. Welche Auswirkungen hätte dieser Schritt? Was ist Artikel ... mehr
Dogan Akhanli am Donnerstagabend in Düsseldorf erwartet

Dogan Akhanli am Donnerstagabend in Düsseldorf erwartet

Nach einem knapp zweimonatigen Zwangsaufenthalt in Spanien soll der Kölner Schriftsteller Dogan Akhanli am frühen Donnerstagabend nach Deutschland zurückkehren. Akhanli werde voraussichtlich um 18.30 Uhr am Düsseldorfer Flughafen ankommen, teilte sein Anwalt ... mehr
Dogan Akhanli muss noch auf Ausreisegenehmigung warten

Dogan Akhanli muss noch auf Ausreisegenehmigung warten

Der Kölner Schriftsteller Dogan Akhanli muss seine ursprünglich für Mittwochabend geplante Rückkehr von Spanien nach Deutschland um mindestens einen Tag verschieben. Grund sei, dass eine richterliche Ausreisegenehmigung noch nicht eingetroffen sei, sagte Akhanli ... mehr
Katalonien-Krise: 200.000 gehen aus Protest auf die Straße

Katalonien-Krise: 200.000 gehen aus Protest auf die Straße

Die Lage in Katalonien wird immer dramatischer. Aus Protest gegen die Inhaftierung von zwei Unabhängigkeits-Aktivisten gehen rund 200.000 Menschen in Barcelona auf die Straße. Kurz vor Ablauf eines Ultimatums aus Madrid verschärft die Inhaftierung zweier ... mehr

Spanien will Krise um Katalonien mit Neuwahl beilegen

Madrid (dpa) - Im Konflikt zwischen der spanischen Zentralregierung und Katalonien zeichnet sich eine Neuwahl des Regionalparlaments in Barcelona ab. In Madrid wird damit die Hoffnung verbunden, dass es danach eine neue Regionalregierung gibt, die nicht ... mehr

Protest gegen Spanien: Katalanen ziehen Geld von Banken ab

Madrid (dpa) - Nach der Androhung von Zwangsmaßnahmen hat die katalanische Unabhängigkeitsbewegung neue Protestaktionen gestartet, die auf die Wirtschaftskraft der Region zielen. Zahlreiche Menschen folgten einem Aufruf, Geld von ihren Bankkonten abzuheben ... mehr

Protest an Geldautomaten: Separatisten weiten Aktionen aus

Madrid (dpa) - Aus Protest gegen das Vorgehen der spanischen Regierung haben katalanische Separatisten reihenweise Geld von den Banken abgehoben. Die Menschen folgten einem Aufruf der Organisationen Katalanische Nationalversammlung und Omnium Cultural und zogen Guthaben ... mehr

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid (dpa) - Die spanische Regierung will mit Zwangsmaßnahmen gegen die Unabhängigkeitsbestrebungen Kataloniens vorgehen. Ministerpräsident Mariano Rajoy zog damit in einer Erklärung die Konsequenzen aus der Weigerung der Regionalregierung in Barcelona ... mehr

Katalanische Regierung nur zu Dialog mit Zentralregierung bereit

Madrid (dpa) - Im Streit mit der spanischen Zentralregierung will die katalanische Regierung nicht auf die Forderungen nach einem Bekenntnis zum gemeinsamen Staat eingehen und lediglich an ihrem Angebot zum Dialog festhalten. Das teilte der katalanische ... mehr

Dogan Akhanli muss noch auf Ausreisegenehmigung warten

Madrid (dpa) - Der Kölner Schriftsteller Dogan Akhanli muss seine ursprünglich für heut Abend geplante Rückkehr von Spanien nach Deutschland um mindestens einen Tag verschieben. Grund sei, dass eine richterliche Ausreisegenehmigung noch nicht eingetroffen sei, sagte ... mehr

Mehr zum Thema Madrid im Web suchen

Katalonien Unabhängigkeit: Proteste wegen Inhaftierung von Aktivisten

Der Katalonien-Konflikt spitzt sich weiter zu. Nach der Verhaftung zweier Separatisten-Anführer kam es in der Region erneut zu Protesten. Die Regierung in Barcelona spricht von "politischen Gefangenen". Die spanische Justiz erließ am Montag Haftbefehl gegen ... mehr

Militärflugzeug F-18-Kampfjet bei Madrid abgestürzt

Ein Kampfjet der spanischen Luftwaffe ist bei Madrid abgestürzt. Der Pilot kam ums Leben. Es ist bereits der zweite derartige Vorfall binnen einer Woche. Die Maschine vom Typ F-18 verunglückte kurz nach dem Start auf dem Militärflughafen von Torrejón de Ardoz ... mehr

Spanisches Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Madrid (dpa) - Ein Kampfflugzeug der spanischen Luftwaffe ist in der Nähe der Hauptstadt Madrid abgestürzt. Die Maschine vom Typ F-18 verunglückte beim Start auf dem Militärflugplatz Torrejón de Ardoz, teilt das Verteidigungsministerium mit. Der Pilot kam ums Leben ... mehr

Spanien senkt Wachstumserwartungen wegen Katalonien-Konflikt

Madrid (dpa) - Die spanische Regierung hat wegen des Katalonien-Konflikts die Wachstumserwartungen für das kommende Jahr gesenkt. Wie aus einem Haushaltsplan hervorgeht, rechnet die Regierung 2018 nur noch mit einem Wirtschaftswachstum von 2,3 Prozent. Zuvor war Madrid ... mehr

Kataloniens Unabhängigkeit: Weiteres Ultimatum für Puigdemont

Wollen sie oder wollen sie nicht? Spanien wartet gespannt auf die Antwort Kataloniens auf ein Ultimatum der Zentralregierung in Madrid. Es sollte Klarheit darüber schaffen ob sich die wirtschaftsstarke Region im Nordosten des Landes ... mehr

Letztes Ultimatum an Separatisten: Madrid fordert Klarheit

Madrid (dpa) - Die Regierung von Spanien hat im Konflikt um die nach Unabhängigkeit strebende Region Katalonien den Separatisten ein letztes Ultimatum gestellt. Der katalanische Regierungschef Carles Puigdemont habe bis Donnerstag ... mehr

Spanische Regierung setzt Barcelona Frist bis Donnerstag

Madrid (dpa) - Die spanische Regierung hat sich enttäuscht über die Erklärung des katalanischen Regierungschefs Carles Puigdemont geäußert. Dieser hatte in einem Brief an Ministerpräsident Mariano Rajoy ausweichend auf die Frage geantwortet, ob er nun in der vergangenen ... mehr

Waldbrände in Spanien und Portugal: Fünf Tote

Madrid (dpa) - Rund fünf Monate nach den verheerenden Bränden mit 64 Toten in Portugal halten brennende Wälder Tausende von Menschen auf der iberischen Halbinsel erneut in Atem. Sowohl im Zentrum und im Norden Portugals sowie im Norden und Nordwesten Spaniens ... mehr

Katalonien-Krise: Ultimatum an Separatisten läuft ab

Madrid (dpa) - Im Konflikt um die nach Unabhängigkeit strebende Region Katalonien läuft heute das Ultimatum der spanischen Zentralregierung an die Separatisten ab. Bis 10.00 Uhr muss der katalanische Regierungschef Carles Puigdemont die Frage beantworten ... mehr

Katalonien: Die Separatisten sind sich nicht einig

Unter den katalonischen Separatisten ist Streit über das weitere Vorgehen im Streit mit Madrid ausgebrochen. Während Regierungschef Carles Puigdemont auf Zeit spielt, wollen radikalere Gruppen die sofortige Autonomie. Puigdemont bleibt nur noch wenig Zeit bis zum Ablauf ... mehr

Schriftsteller Akhanli wird nicht an Türkei ausgeliefert

Madrid (dpa) – Der türkischstämmige Schriftsteller Dogan Akhanli aus Köln wird von Spanien nicht an die Türkei ausgeliefert. Das teilte das spanische Justizministerium in Madrid mit. mehr

Spanien liefert Schriftsteller Akhanli nicht an Türkei aus

Madrid (dpa) - Spanien liefert den deutschtürkischen Schriftsteller Dogan Akhanli aus Köln nicht an die Türkei aus. Das teilte das spanische Justizministerium in Madrid mit. Akhanli war am 19. August bei einem Spanienurlaub wegen eines türkischen Fahndungsaufrufs ... mehr

Kampfjet-Unglück in Spanien: Eurofighter stürzt nach Feiertagsparade ab

Ein tödlicher Kampfjet-Absturz erschüttert Spanien am Nationalfeiertag. Das Unglück ereignet sich nach einer Militärparade, an der auch König Felipe VI teilnahm. Wie das spanische Verteidigungsministerium mitteilte, kam der Pilot dabei ums Leben. Der Unfall ... mehr

Rajoy stellt Katalonien Ultimaten

Madrid (dpa) - Dem katalanischen Regionalregierungschef Carles Puigdemont läuft die Zeit davon: Wenn er nicht bis spätestens Donnerstag kommender Woche die Segel streicht und auf die Unabhängigkeitsforderung für die wirtschaftsstarke Region verzichtet ... mehr

Rajoy stellt Kataloniens Regierung Ultimaten

Madrid (dpa) - Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy hat der Regionalregierung Kataloniens Medienberichten zufolge zwei Ultimaten gestellt. Bis Montag solle Regionalregierungschef Carles Puigdemont die von Rajoy bereits gestellte Frage beantworten, ob er bei seiner ... mehr

Katalonien: Puigdemont warnt vor seiner eigenen Festnahme

Nach der Rede von Kataloniens Regierungschef bereitet die spanische Zentralregierung die Entmachtung von Carles Puigdemont vor. Der warnt seinerseits davor, ihn verhaften zu lassen. "Meine Festnahme wäre ungerechtfertigt und ein Fehler, sagte der Separatistenpolitiker ... mehr

Separatisten-Chef Puigdemont: «Festnahme wäre ein Fehler»

Madrid (dpa) - Der katalanische Regierungschef Carles Puigdemont hat die spanische Zentralregierung davor gewarnt, ihn festnehmen zu lassen. «Meine Festnahme wäre ungerechtfertigt und ein Fehler», sagte der separatistische Politiker im CNN-Interview. Es sei nicht ... mehr

Madrid bereitet Entmachtung von Kataloniens Regierung vor

Madrid (dpa) - Im Konflikt um die Unabhängigkeitsbestrebungen in Katalonien hat der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy den Druck auf die Separatisten erhöht. Er forderte die Regionalregierung offiziell auf, die verfassungsmäßige Ordnung zu respektieren ... mehr

Rajoy bereitet Entmachtung von Kataloniens Regierung vor

Madrid (dpa) - Im Konflikt um die Unabhängigkeitsbestrebungen in Katalonien hat Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy die separatistische Regionalregierung aufgefordert, die verfassungsmäßige Ordnung zu respektieren. Diese Mahnung gilt als Vorstufe für die Anwendung ... mehr

Rajoy verlangt Klarheit über Unabhängigkeitserklärung

Madrid (dpa) - Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy hat die separatistische Regionalregierung von Katalonien aufgefordert, die verfassungsmäßige Ordnung zu respektieren. Die Regionalregierung müsse zudem klarstellen ... mehr

Katalonien-Krise: Rajoy berät mit Ministern

Madrid (dpa) - Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy ist mit den Ministern seiner Regierung zusammengekommen, um über die nächsten Schritte im Konflikt um Katalonien zu beraten. Bei der Sitzung sollte nach Medienberichten unter anderem ... mehr

Katalonien: Madrid beruft Kabinettssitzung für Mittwoch ein

Madrid (dpa) - Die spanische Zentralregierung hat die Erklärung des Regierungschefs der Region Katalonien, Carles Puigdemont, als «inakzeptabel» zurückgewiesen. Puigdemont habe Katalonien «in die größtmögliche Ungewissheit gestürzt», sagte ... mehr

Madrid droht Kataloniens Separatisten mit «harter Hand»

Madrid (dpa) - Die Zentralregierung in Madrid hat die Separatisten in Katalonien mit scharfen Worten vor der Ausrufung der Unabhängigkeit gewarnt. Vor dem mit Spannung erwarteten Auftritt des katalanischen Ministerpräsidenten Carles Puigdemont im Parlament von Barcelona ... mehr

Katalonien: Madrid warnt vor Unabhängigkeitserklärung

Madrid (dpa) - Am Tag vor dem Auftritt von Carles Puigdemont vor dem Regionalparlament von Katalonien hat die Zentralregierung in Madrid den katalanischen Regierungschef mit scharfen Worten vor der Ausrufung der Unabhängigkeit gewarnt. Der Sprecher der Volkspartei ... mehr

Rajoy bleibt hart: Übernimmt Madrid in Katalonien die Kontrolle?

Trotz Appellen zum Dialog will Mariano Rajoy im Katalonien-Konflikt hart bleiben. Spaniens Regierungschef erwägt sogar, die Regionalregierung zu entmachten und in Katalonien die Kontrolle zu übernehmen. " Spanien wird nicht geteilt werden und die nationale Einheit ... mehr

Rajoy zeigt sich gegenüber Katalonien weiter kompromisslos

Madrid (dpa) - Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy bleibt gegenüber Katalonien trotz aller Forderungen zu einem Dialog hart. «Spanien wird nicht geteilt werden und die nationale Einheit wird erhalten bleiben», sagte er der Zeitung «El País». Man werde ... mehr

Zehntausende demonstrieren in Spanien für einen Dialog

Madrid (dpa) - Zehntausende Menschen haben in Spanien angesichts des Konflikts um die nach Unabhängigkeit strebende Region Katalonien für einen Dialog demonstriert. Unter dem Motto «Reden wir?» gingen sie in mehreren Städten auf die Straße. Die meisten Demonstranten ... mehr

Großkundgebungen in Spanien zur Katalonien-Frage

Madrid (dpa) - Mit mehreren Großkundgebungen haben Zehntausende Spanier in den großen Städten des Landes für einen Dialog in der Katalonien-Frage demonstriert. Unter dem Motto «Reden wir?» versammelten sich die Demonstranten vor den Rathäusern, etwa in Madrid ... mehr

Demonstrationen in Katalonien: "Jetzt spricht die schweigende Mehrheit"

Nach den Befürwortern wollen jetzt auch die Gegner einer Abspaltung Kataloniens in Spanien auf die Straße gehen. Unterdessen steht das Endergebnis des Referendums fest. Doch es gibt massive Zweifel an der Aussagekraft. Demonstrationen gegen die geplante ... mehr

Demonstrationen in Spanien gegen katalanische Unabhängigkeit

Madrid (dpa) - In Spanien wollen die Gegner einer Unabhängigkeit der Autonomen Region Katalonien heute auf die Straße gehen. Kundgebungen sind in Madrid, in Barcelona und in anderen Städten geplant. Sie wenden sich gegen die Bestrebungen der katalanischen ... mehr

Madrid erhöht Druck auf Katalonien - EU drängt zum Dialog

Madrid (dpa) - Die spanische Regierung erhöht im Katalonien-Konflikt den wirtschaftlichen Druck auf die nach Unabhängigkeit strebende Region. Am Freitag verabschiedete sie in Madrid ein Dekret, das Firmen und Banken den Weggang aus Katalonien erleichtert. Spanische ... mehr

Fünftgrößte spanische Bank verlässt Katalonien

Der Konflikt in Katalonien wirkt sich auch auf die Wirtschaft aus. Eine Großbank will den Landesteil nun verlassen und nach Südspanien umziehen.  Die Situation in Katalonien bleibt unübersichtlich und konfus. Immer mehr Firmen machen sich Sorgen um die Zukunft ... mehr

Katalanischer Polizeichef von Gericht in Madrid vorgeladen

Madrid (dpa) - Im Konflikt um die Unabhängigkeit Kataloniens will die spanische Justiz den Chef der regionalen Polizei vernehmen. Eine Richterin hatte Josep Lluís Trapero zuvor nach Madrid vorgeladen, um ihn zu Vorfällen vom 20. und 21. September zu befragen. Ihm werde ... mehr

Verfassungsgericht untersagt katalanische Parlamentssitzung

Madrid (dpa) - Das spanische Verfassungsgericht hat im Streit um die von Katalonien gewünschte Unabhängigkeit eine vermutlich entscheidende Sitzung des Regionalparlamentes untersagt. Es war erwartet worden, dass das katalanische Parlament am Montag ... mehr

Spanien untersagt katalanische Parlamentssitzung

Madrid (dpa) - Wenige Tage vor der erwarteten Unabhängigkeitserklärung Kataloniens hat das spanische Verfassungsgericht die dafür vorgesehene Sitzung des katalanischen Parlamentes untersagt. Dies berichteten spanische Medien unter Berufung auf Justizkreise ... mehr

Spanisches Verfassungsgericht verbietet Plenarsitzung in Katalonien

Madrid (dpa) - Das spanische Verfassungsgericht hat eine für Montag geplante Plenarsitzung des katalanischen Regionalparlaments vorläufig verboten. Dies berichteten spanische Medien unter Berufung auf Justizkreise. Die Parteien der katalanischen Koalitionsregierung ... mehr

Madrid weist Gesprächsangebot energisch zurück

Madrid (dpa) - Im Konflikt um die spanische Region Katalonien hat Madrid ein neues Gesprächsangebot der Separatisten energisch zurückgewiesen. Man werde sich nicht erpressen lassen und über keine Gesetzesverstöße verhandeln, teilte die Regierung ... mehr

Spanien: Justizminister droht katalanischen Separatisten

Bereits in wenigen Tagen will sich Katalonien für unabhängig erklären. Mit Spannung und Besorgnis wird die Reaktion der spanischen Regierung erwartet. Der Justizminister kündigte nun ein hartes Durchgreifen an. Rafael Catalá warnte für den Fall einer ... mehr

Spanien will bei Unabhängigkeitserklärung durchgreifen

Madrid (dpa) - Der spanische Justizminister Rafael Catalá hat für den Fall einer Unabhängigkeitserklärung der Region Katalonien vor Konsequenzen gewarnt. Die Zentralregierung in Madrid werde «alle zur Verfügung stehenden Mittel» einsetzen, um zu garantieren ... mehr

König Felipe kritisiert katalanische Regionalregierung

Madrid (dpa) - Der spanische König Felipe VI. hat die Regionalregierung in Katalonien scharf kritisiert. Sie bewege sich «außerhalb des Gesetzes», sagte Felipe am Abend in einer Fernsehansprache. Mit ihrem Vorhaben, in den nächsten Tagen die Abspaltung von Spanien ... mehr

Felipe: Katalonien setzt Spaniens Stabilität aufs Spiel

Madrid (dpa) - In den Konflikt um die Unabhängigkeitsbestrebungen in Katalonien hat sich nun auch der spanische König Felipe VI. eingeschaltet. Die Regionalregierung bewege sich «außerhalb des Gesetzes», sagte er am Abend in einer Fernsehansprache. Mit ihrem Vorhaben ... mehr

König Felipe kritisiert Regionalregierung von Katalonien

Madrid (dpa) - Im Streit um die von Katalonien geforderte Unabhängigkeit hat sich nun auch der spanische König Felipe VI. zu Wort gemeldet. Er kritisierte die Regionalregierung am Abend scharf. Mit ihrem Vorhaben, in den kommenden Tagen die Abspaltung von Spanien ... mehr

Katalonien-Konflikt: König Felipe hält Rede an die Nation

Madrid (dpa) - Spaniens König Felipe VI. schaltet sich in den Konflikt um die Unabhängigkeitsbestrebungen in Katalonien ein. Der Monarch wolle sich heute Abend mit einer TV-Ansprache an die Nation wenden, wie das Königshaus in Madrid mitteilte. Die Regionalregierung ... mehr

Umstrittene Katalonien-Abstimmung: Hunderte Verletzte

Madrid (dpa) - Bei dem umstrittenen Referendum über die Unabhängigkeit in der spanischen Region Katalonien sind nach teils brutaler Polizeigewalt mehr als 700 Menschen verletzt worden. Trotz eines gerichtlichen Verbotes und gegen den Willen der Zentralregierung ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017