Startseite
Sie sind hier: Home >

Magnesium

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Magnesium

Muskelbeschwerden: Pfefferminzöl beugt Wadenkrämpfen vor

Muskelbeschwerden: Pfefferminzöl beugt Wadenkrämpfen vor

Wadenkrämpfe nach dem Training sind fast jedem Sportler bekannt. Um den ziehenden Muskelbeschwerden in den Beinen vorzubeugen, schwören viele auf Pfefferminzöl. Doch das ätherische Öl entspannt nicht nur die verhärtete Muskulatur, sondern zeigt auch bei anderen ... mehr
Arthrose im Gelenk: Wie MSM Schmerzen lindern kann

Arthrose im Gelenk: Wie MSM Schmerzen lindern kann

Arthrose plagt etwa fünf Millionen Deutsche. Um die Gelenk-Beschwerden zu lindern, nehmen viele Betroffene Schmerzmittel ein. Doch auf Dauer drohen Nebenwirkungen. Eine sanfte Alternative kann Methylsulfonylmethan, kurz MSM sein. Wir haben einen Orthopäden gefragt ... mehr
Muskelschmerzen: Krämpfe sind nicht immer harmlos

Muskelschmerzen: Krämpfe sind nicht immer harmlos

Wadenkrämpfe treten oft nachts auf und reißen den Betroffenen mit einem stechenden Schmerz aus dem Schlaf. Meist sind harmlose Auslöser, etwa eine zu intensive Trainingseinheit, der Grund. Doch Wadenkrämpfe können auch auf Erkrankungen hinweisen. Wann Sie besser einen ... mehr
Muskelbeschwerden: Magnesium bringt bei akuten Krämpfen wenig

Muskelbeschwerden: Magnesium bringt bei akuten Krämpfen wenig

Welcher Sportler kennt das nicht: Während eines Wettkampfes lähmt ein blitzartiger Schmerz die Wade, den Fuß oder auch den Rücken - ein Muskelkrampf! Um das unangenehme Stechen und Ziehen zu vermeiden, haben viele Fitnessfans ihr eigenes Rezept entwickelt: Besonders ... mehr
Muskelbeschwerden: Muskelkrämpfe kommen nicht nur durch Magnesiummangel

Muskelbeschwerden: Muskelkrämpfe kommen nicht nur durch Magnesiummangel

Viele, die regelmäßig joggen gehen, kennen die schmerzhaften Muskelkrämpfe während des Laufens oder danach. Magnesium gilt hierbei als Geheimtipp, um die Muskeln fit für die Belastung zu machen. Doch die Ursache für die Krämpfe ist meist nicht der Mangel ... mehr

NDR-Test enthüllt: Essen auf Rädern weist oft Mängel auf

Wenig Vitamine, wenig Mineralien, viel Salz - ein Test des NDR-Magazins "Markt" hat Mängel in den Menüs mehrerer Anbieter von Essen auf Rädern aufgedeckt. Gemessen an Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) seien alle fünf Stichproben ... mehr

Die größten Fitness-Mythen unter der Lupe

Sie kursieren in jedem Sportstudio und Lauftreff: Die besten Tipps und Weisheiten, wie das Training noch effektiver wird, das Abnehmen noch besser funktioniert und die Muskeln sich noch schneller definieren lassen. Der Fitnesscoach und Promi-Trainer Jörn Giersberg ... mehr

Nüsse: Diese Sorten sind besonders gesund

Trotz ihres hohen Anteils an Fett sind Nüsse sehr gesund. Die vielseitigen Schalenfrüchte enthalten Vitamine und Nähr- und Mineralstoffe. Sie stärken das Herz, fördern die Konzentration und senken den Cholesterinspiegel – vorausgesetzt, sie werden in Maßen verzehrt ... mehr

Hagebutte stärkt die Abwehrkräfte dank hohem Vitamin-C-Gehalt

Hagebutten etwa im Tee oder als Mark in Suppen stärken die Abwehrkräfte. Die Früchte sind reich an Vitamin C und enthalten Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium und Natrium. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid hin. Die Wildrosen sind allerdings gar nicht ... mehr

Mineralwasser oder Leitungswasser nach dem Sport?

Wer viel Sport treibt, kommt auch ins Schwitzen. Dann muss ein Durstlöscher griffbereit sein. Als neutrales Getränk hat sich stilles Wasser bewährt. Es ist nicht nur erfrischend, sondern auch kalorien- und zuckerfrei. Aber gibt es auch beim Wasser Unterschiede ... mehr

Reife Feigen enthalten reichlich Magnesium - und Kohlenhydrate

Feigen gelten nach wie vor als exotisch und als etwas ganz Besonderes. Dabei kommen die süßen Früchte mittlerweile auch in Deutschland häufig auf den Teller. Doch beim Genuss und dem Kauf sollten Sie einiges beachten. Reife Feigen enthalten besonders viele Ballaststoffe ... mehr

Brombeere: Die Superfrucht ist gut für Knochen und Nerven

Jeder, der schon einmal versucht hat, Brombeeren zu pflücken, kennt das Spiel: Die Büsche sind zu stachelig und verästelt. Ein Vergnügen ist es nicht. Und wer die Früchte erst mal ergattert hat, muss sich beeilen: Sie sind sehr empfindlich und sollten nach der Ernte ... mehr

Ist Rhabarber giftig oder nicht?

Viele stellen sich gerade im Frühjahr die Frage, ob Rhabarber giftig ist oder nicht? Fakt ist: Das Gemüse enthält sehr viel Oxalsäure, welche sich unter Umständen negativ auf den Körper auswirken kann. Was es damit genau auf sich hat und ob Rhabarber tatsächlich giftig ... mehr

Magnesium in Lebensmitteln: Wo am meisten drin ist

Krämpfe in den Gliedmaßen können ein Symptom für einen höheren Bedarf an Magnesium sein. Eine mögliche Lösung des Problems sind die richtigen Magnesiumquellen. Welche Lebensmittel am meisten von dem Mineral enthalten, lesen Sie hier. Wozu braucht unser Körper Magnesium ... mehr

Magnesiumöl: Ein effektives Beauty-Mittel

Magnesium ist vielen vor allem durch seine schnelle und effektive Wirkung bei schmerzhaftem Muskelkater oder Muskelkrämpfen nach einem anstrengend Workout bekannt. Dabei wird das chemische Element meist in Form von Brausetabletten, die in Wasser gelöst werden ... mehr

Magnesiumüberschuss - selten, aber gefährlich

Ein Magnesiumüberschuss tritt nur in sehr seltenen Fällen auf. Wenn es jedoch der Fall ist, dann wird es meist bedrohlich. Die Gefahren sind bei vielen Menschen kaum bekannt. Wir erklären, was das ist und wie Sie vorbeugen. Magnesium (Mg) ist ein unverzichtbarer ... mehr

Herzrhythmusstörungen: Wie gefährlich ist das Stolperherz?

Ob Herzstolpern oder Herzrasen: Herzrhythmusstörungen können sehr beunruhigend sein. Unter den vielen Tausend Patienten, die sich jedes Jahr an die Sprechstunde der Deutschen Herzstiftung wenden, kommt das Thema am häufigsten vor. Wie gefährlich ist ein Stolperherz ... mehr

Magnesium-Präparate: Wissenswertes und Tipps

Magnesium ist ein wichtiger Mineralstoff für den Körper. Bei ausgewogener Ernährung ist es kein Problem, die empfohlene Tagesdosis aufzunehmen. Gerade Sportler nehmen zur Nahrungsergänzung häufig noch zusätzlich Magnesiumtabletten ein – doch ist das überhaupt notwendig ... mehr

Herzrhythmusstörungen: Magnesium- und Kaliummangel gefährlich

Bei Herzerkrankungen sollten Betroffene darauf achten, dass Sie genug Kalium und Magnesium aufnehmen. Zu niedrige Werte können Herzrhythmusstörungen auslösen, die im schlimmsten Fall zum plötzlichen Herztod führen, so die Deutsche Herzstiftung. Wann Sie Ihre Werte ... mehr
 


Anzeige
shopping-portal