Startseite
  • Sie sind hier: Home >

    Medizin

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Thema

    Medizin

    Ausstellung: 500 Exponate zur Medizingeschichte in Rostock

    Ausstellung: 500 Exponate zur Medizingeschichte in Rostock

    Im früheren Rostocker Schifffahrtsmuseum ist am Dienstag die Ausstellung "Schick, schräg und schaurig - Schätze aus der Geschichte der Universitätsmedizin Rostock" eröffnet worden. Dabei werden knapp 500 Exponate präsentiert, die durch die Medizin der vergangenen ... mehr
    Notfälle: Ministerium geht von drei Toten im Krebszentrum aus

    Notfälle: Ministerium geht von drei Toten im Krebszentrum aus

    Krefeld (dpa) - Knapp einen Monat nach dem Tod von mindestens drei Patienten eines alternativen Krebszentrums am Niederrhein sind die Dimensionen des Falles weiter unklar. Die nordrhein-westfälischen Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) reagierte auf Berichte ... mehr
    Todesfälle im alternativen Krebszentrum: Dimensionen unklar

    Todesfälle im alternativen Krebszentrum: Dimensionen unklar

    Knapp einen Monat nach dem Tod von mindestens drei Patienten einer alternativen Krebsklinik am Niederrhein sind die Dimensionen des Falles weiter unklar. Die nordrhein-westfälische Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) hat für Ermittlungen in weiteren ... mehr
    Xanthelasmen: Erhöhtes Cholesterin ist am Auge sichtbar

    Xanthelasmen: Erhöhtes Cholesterin ist am Auge sichtbar

    Sie sind plötzlich da: kleine, gelbliche Knötchen am Augenlid. Ein Pickel, mag der eine denken, sieht unschön aus, der andere. Dass diese winzigen Wucherungen aber Rückschlüsse auf die Cholesterinwerte zulassen, damit rechnet wohl kaum jemand. Der Grund: Die kleinen ... mehr
    Gewaltambulanz hat mehr Fälle

    Gewaltambulanz hat mehr Fälle

    Nach Gewalttaten können Menschen hier ihre Verletzungen dokumentieren lassen: Die landesweit einzige Gewaltambulanz in Heidelberg verzeichnet immer mehr Untersuchungen. Die Fallzahlen seien in den vergangenen Jahren stetig gestiegen, sagte die Ärztliche Direktorin ... mehr

    500 Exponate der Medizingeschichte in Rostock zu sehen

    Im früheren Rostocker Schifffahrtsmuseum wird heute die Ausstellung "Schick, schräg und schaurig – Schätze aus der Geschichte der Universitätsmedizin Rostock" eröffnet. Die knapp 500 Exponate führen in die Medizin der vergangenen Jahrhunderte. Die Besucher ... mehr

    Justiz will Patienten von Krebsheiler exhumieren

    Im Zuge der Ermittlungen gegen ein alternatives Krebszentrum am Niederrhein will die deutsche Justiz einem belgischen Medienbericht zufolge sechs gestorbene Patienten exhumieren lassen. Eine Obduktion solle klären, ob der Tod der sechs Belgier mit der Behandlung ... mehr

    Betriebsergebnis: Uniklinikum Dresden minimiert Verluste

    Das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden hat seine Verluste beim Betriebsergebnis im vergangenen Jahr deutlich gesenkt. 109 000 Euro betrug das Minus im Jahr 2015, während das Krankenhaus 2014 noch mit einem Minus von vier Millionen Euro abschloss ... mehr

    Krebszentrum am Niederrhein: Tod nach Behandlung - Dimensionen unklar

    Krefeld (dpa) - Knapp einen Monat nach dem Tod mehrerer Patienten eines alternativen Krebszentrums am Niederrhein sind die Dimensionen des Falles weiter unklar. Nach einem WDR-Bericht soll die Staatsanwaltschaft Krefeld inzwischen in 70 Todesfällen ermitteln ... mehr

    Tod nach Behandlung in alternativen Krebszentrum

    Knapp einen Monat nach dem Tod mehrerer Patienten einer alternativen Krebsklinik am Niederrhein sind die Dimensionen des Falles weiter unklar. Nach einem WDR-Bericht soll die Staatsanwaltschaft Krefeld inzwischen in 70 Todesfällen ermitteln. Staatsanwalt Marcel ... mehr

    Waleri Spiridonow will seinen Kopf auf neuen Körper transplantieren

    Ein Russe will sich einen neuen Körper transplantieren lassen. Was wie ein schlechter Scherz klingt, plant der italienische Chirurg Sergio Canavero tatsächlich umzusetzen. Kann er sein Versprechen halten? Der 31-jährige Russe Waleri Spiridonow träumt von einem neuen ... mehr

    Rostocker Gewebebank darf Augenhornhäute aufarbeiten

    Rostock (dpa/mv) - Die vor einem Jahr gegründete gemeinnützige Gewebebank Mecklenburg-Vorpommern hat die Erlaubnis zur Aufbereitung von Augenhornhäuten bekommen. Die entsprechende Genehmigung des Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lagus) liege nun vor, teilte ... mehr

    Gesundheit: Ärztemangel auf dem Land - Telemedizin bietet Lösungen

    Oldenburg (dpa) - Die sogenannte Telemedizin könnte in Deutschland zu einem wesentlichen Bestandteil der medizinischen Versorgung in ländlichen Regionen werden. In mehreren Bundesländern laufen derzeit Pilotprojekte, die vor allem in Gebieten mit geringer ... mehr

    Jeder zweite Patient misstraut der Empfehlung seines Arztes

    Die Autorität des Arztes ist für immer mehr Patienten nicht mehr absolut. Einer Studie zufolge vertraut nur gut die Hälfte beim Kauf von Medikamenten und anderen medizinischen Produkten dem Urteil ihres Doktors. Die Untersuchung wurde im Auftrag ... mehr

    Amyotrophe Lateralsklerose: Was die Ice Bucket Challenge gebracht hat

    Ob im BH wie Sängerin Helene Fischer oder im blauen Hemd wie Bill Gates: Vor zwei Jahren nahmen Menschen weltweit an der Ice Bucket Challenge teil. Sie kippten sich  einen Kübel Eiswasser über den Kopf, luden das Video davon im Internet hoch und spendeten ... mehr

    Fernsehen - "Ich bin im Vollstress!": Marianne Koch wird 85

    München (dpa) - Marianne Koch hat mehrmals Karriere gemacht - als Schauspielerin und Moderatorin, als Ärztin und Autorin. Dass die charmante Münchnerin 85 wird, sieht man ihr nicht an. Und von Ruhestand will sie nichts wissen. Wöchentlich ist Marianne ... mehr

    DRK-Kreisverband Dessau ist insolvent

    Der Kreisverband Dessau des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ist insolvent. Der Betrieb könne zunächst fortgesetzt werden, sagte der vorläufige Insolvenzverwalter Nico Kämpfert aus Magdeburg am Donnerstag. Die Mitarbeiter des Verbandes erhalten bis September Insolvenzgeld ... mehr

    Hygiene-Experten tagen in Ulm

    Es geht um gefährliche Infektionen, neue Impfstoffe, aber auch um Hygiene in Krankenhäusern und multiresistente Erreger: Deutsche und internationale Wissenschaftler und Ärzte treffen sich vom 11. bis 14. September zur 68. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft ... mehr

    Warum der Olympia-Star Michael Phelps so viele Blutergüsse hat

    Was ist mit Michael Phelps passiert? Der Rekord-Olympiasieger aus den USA sieht aus, als sei er mit Gummikugeln beschossen worden. Sein Rücken und die Oberschenkel sind übersät von großen, runden blauen Flecken. Das hat es damit auf sich. "Ich habe einige ... mehr

    Stammzellspende: Mit zwei Wattestäbchen werden Sie Lebensretter

    Alle 45 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Leukämie, darunter viele Kinder. Für viele Erkrankte ist eine Stammzelltransplantation die einzige Chance auf Heilung. Doch die Suche nach einem geeigneten Spender gleicht der Suche nach einer Stecknadel ... mehr

    Organspende und Patientenverfügung

    "Es müsste bei uns zum guten Ton gehören, einen Organspendeausweis zu haben", findet Dr. Reinhard Pregla vom Deutschen Herzzentrum in Berlin. Doch es besteht noch Nachhol- und Informationsbedarf. Bei einer repräsentativen Umfrage gab jeder zweite Deutsche ... mehr

    Ermittlungen zu alternativer Krebsklinik: 26 Menschen melden sich

    Brüggen (dpa) - Nach dem Tod von drei Patienten einer alternativen Krebsklinik am Niederrhein haben sich bis heute 26 Menschen bei den Behörden gemeldet. Acht von ihnen in Deutschland und 18 in den Niederlanden. Sie folgten einem Aufruf ... mehr

    Zahnpflege: Methoden um Zähne wirklich strahlend weiß zu halten

    Stars wie  Heidi Klum und  George Clooney machen es vor: Mit porzellanweißen Zähnen strahlen sie uns von Werbeplakaten und aus dem Fernsehen an. Wie machen sie das bloß? Im Alltag ist es zwar nicht ganz einfach, die  Zähne weiß zu halten, aber es ist möglich. Allerdings ... mehr

    Prozesse - Kinderwunschzentrum: Streit nach künstlicher Befruchtung

    Hamburg (dpa) - Ein Hamburger Kinderwunschzentrum muss keinen Unterhalt für ein Mädchen zahlen, das aus einer künstlichen Befruchtung hervorgegangen ist. Das Landgericht Hamburg wies die Klage eines Mannes zurück, dessen Frau eine künstliche Befruchtung ... mehr

    Notfälle - Tote nach Krebstherapie: Warnung vor unerforschten Mitteln

    Mönchengladbach/Krefeld (dpa) - Nach dem Tod von drei Krebspatienten eines Heilpraktikers hat Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) vor dem Einsatz unerforschter Wirkstoffe als Medikamente gewarnt. "Die Verabreichung von Substanzen, die nicht als Arzneimittel ... mehr

    Tote nach Krebstherapie: Gröhe warnt vor Wirkstoffen

    Nach dem Tod von drei Krebspatienten eines Heilpraktikers hat Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) vor dem Einsatz unerforschter Wirkstoffe bei der Behandlung von Patienten gewarnt. "Die Verabreichung von Substanzen, die nicht als Arzneimittel zugelassen ... mehr

    Mehr zum Thema Medizin im Web suchen

    Notfälle: Tote nach alternativer Krebsbehandlung

    Mönchengladbach/Krefeld (dpa) - Nach dem Tod von drei Patienten einer alternativen Krebsklinik am Niederrhein hält die Polizei die Warnung an weitere Patienten der Einrichtung aufrecht. "Wer sich einer Krebsbehandlung dort unterzogen hat, sollte sich in fachkundige ... mehr

    Tote nach Krebstherapie: Polizei hält Warnung aufrecht

    Nach dem Tod von drei Krebspatienten eines Heilpraktikers hat der Kreis Viersen am Niederrhein dem Mann vorerst die Berufsausübung untersagt. Die Behörde verbot ihm nach eigenen Angaben von Freitag die Tätigkeit mindestens bis zum Abschluss des Ermittlungsverfahrens ... mehr

    Vorlesungen für Kinder starten an der Charité

    An der Berliner Charité hat unter großem Interesse eine Vorlesungsreihe für Kinder begonnen. Ziel ist es, den Kindern die Angst vor Krankenhäusern zu nehmen und sie für ein mögliches späteres Studium zu begeistern. "Die Vorlesungen sind bereits sehr gut gebucht", sagte ... mehr

    Uniklinik Frankfurt stoppt nach Todesfällen Herztransplantationen

    Frankfurt (dpa) - Nach mehreren Todesfällen transplantiert das Universitätsklinikum Frankfurt keine Herzen mehr. Drei der vier Patienten, die hier in den vergangenen zwei Jahren ein neues Herz bekommen haben, sind gestorben. Das Uni-Klinikum schickt seine Patienten ... mehr

    Medizin: Uniklinik Frankfurt stoppt nach Todesfällen Herzverpflanzungen

    Frankfurt/Berlin (dpa) - Nach mehreren Todesfällen transplantiert das Universitätsklinikum Frankfurt keine Herzen mehr. Drei der vier Patienten, die hier in den vergangenen zwei Jahren ein neues Herz bekommen haben, sind gestorben. Das Uni-Klinikum schickt seine ... mehr

    Tote nach alternativer Krebstherapie

    Krefeld (dpa) - Mindestens drei Menschen sind nach der Behandlung in einem alternativen Krebszentrum in Brüggen am Niederrhein gestorben. Die Ursache ist noch nicht bekannt. Die Behörden machen sich aber Sorgen um die Gesundheit weiterer Kranker, die dort behandelt ... mehr

    Klaustrophobie: Definition, Ursachen, Symptome und Therapie

    Angst im Fahrstuhl zu fahren oder vor engen Räumen: Was umgangssprachlich oft als Platzangst bezeichnet wird, heißt eigentlich Klaustrophobie. Erfahren Sie hier mehr über die Raumangst. Rätselhafte Raumangst: Was ist Klaustrophobie? Bei Klaustrophobie handelt ... mehr

    Mehrere Tote nach alternative Krebsbehandlung

    Nach dem Tod mehrerer Patienten einer alternativen Krebsklinik am Niederrhein machen sich die Behörden Sorgen um die Gesundheit weiterer Kranker, die dort behandelt wurden. Sie riefen alle Patienten des Krebszentrums Brügge-Bracht auf, sich zu melden. Vier Patienten ... mehr

    Tote nach alternativer Krebsbehandlung

    Krefeld (dpa) - Nach dem Tod mehrerer Patienten einer alternativen Krebsklinik am Niederrhein machen sich die Behörden Sorgen um weitere Kranker, die dort behandelt wurden. Sie riefen alle Patienten des Krebszentrums Brügge-Bracht auf, sich zu melden. Vier Patienten ... mehr

    Tote nach alternativer Krebsbehandlung - Sorge um weitere Patienten

    Mönchengladbach (dpa) - Nach dem Tod mehrerer Patienten einer alternativen Krebsklinik am Niederrhein machen sich die Behörden Sorgen um die Gesundheit weiterer Kranker, die dort behandelt wurden. Sie riefen alle Patienten des Krebszentrums Brügge-Bracht ... mehr

    Tote nach alternativer Krebsbehandlung - Polizei warnt Patienten

    Mönchengladbach (dpa) - Nach der Behandlung in einem alternativen Krebszentrum am Niederrhein sind vier Patienten gestorben. Die Polizei berichtete am Abend von drei weiteren Toten, nachdem am Montag ein erster Todesfall bekannt wurde. Zwei Patienten liegen derzeit ... mehr

    Mehrere Tote nach alternativer Krebsbehandlung

    Nach einer Behandlung in einem alternativen Krebszentrum am Niederrhein Ende Juli sind drei von fünf Patienten gestorben. Zwei befinden sich im Krankenhaus, teilte die Polizei in Mönchengladbach am Donnerstagabend mit. Bislang war der Tod einer Frau bekannt, die wenige ... mehr

    Mehrere Tote nach alternativer Krebsbehandlung

    Mönchengladbach (dpa) - Nach einer Behandlung in einem alternativen Krebszentrum am Niederrhein Ende Juli sind drei von fünf Patienten gestorben. Zwei befinden sich im Krankenhaus, teilte die Polizei in Mönchengladbach mit. Bislang war der Tod einer Frau bekannt ... mehr

    Prozesse - Gericht: Kinderwunschzentrum muss keinen Unterhalt zahlen

    Hamburg (dpa) - Ein Hamburger Kinderwunschzentrum muss keinen Unterhalt für ein Mädchen zahlen, das aus einer künstlichen Befruchtung hervorgegangen ist. Das Landgericht Hamburg wies die Klage eines Mannes zurück. Dieser hatte dem Zentrum vorgeworfen, die Unterschrift ... mehr

    So funktioniert das Milliardengeschäft mit Medikamenten

    Ob Müdigkeit, Haarausfall oder sexuelle Unlust: Für alle Beschwerden gibt es die passende Medizin. Der Nutzen für den Patienten ist in vielen Fällen zweifelhaft, denn nicht alle Wehwehchen sind behandlungswürdig. Für die  Pharmaindustrie und die Ärzte dagegen rollt ... mehr

    Mann verklagt Kinderwunschzentrum: Urteil erwartet

    Im Zivilprozess eines Mannes gegen ein Hamburger Kinderwunschzentrum wird heute in Hamburg das Urteil erwartet. Der Kläger verlangt von der Klinik, die Unterhaltskosten für ein mittlerweile fünf Jahre altes Mädchen zu übernehmen. Seine Ex-Frau habe seine Unterschrift ... mehr

    Nichtärztliche Beschäftigte: Unimedizin Mainz zahlt mehr

    Die rund 6000 nichtärztlichen Beschäftigten der Uni-Medizin Mainz bekommen mehr Geld. Die Klinik und die Gewerkschaft Verdi vereinbarten einen neuen Tarifvertrag mit einer Laufzeit von 18 Monaten. Er sieht 2016 eine Entgelterhöhung in drei Schritten um je ein Prozent ... mehr

    Norovirus löste Krankheitsfälle in Jugendherberge aus

    Die Durchfall- und Kreislaufprobleme bei einer Norderstedter Gruppe in einer Jugendherberge in Füssen im Allgäu sind wie vermutet durch Noroviren ausgelöst worden. Dies hätten Untersuchungen von Proben ergeben, teilte das Landratsamt Ostallgäu am Dienstagabend ... mehr

    Norovirus löste Krankheitsfälle in Jugendherberge aus

    Die Durchfall- und Kreislaufprobleme überraschend vieler Gäste in einer Jugendherberge in Füssen im Allgäu sind wie vermutet durch Noroviren ausgelöst worden. Dies hätten Untersuchungen von Proben ergeben, teilte das Landratsamt Ostallgäu am Dienstagabend ... mehr

    Norovirus-Virus in Füssen: Mehrere Personen wohl in Jugendherberge infiziert

    In einer Jugendherberge im schwäbischen Füssen (Landkreis Ostallgäu) haben sich 22 Jugendliche und drei Betreuer einer Jugendgruppe vermutlich mit Noroviren angesteckt. Dies teilte das Landratsamt Ostallgäu am Samstag mit. Es handelt sich um eine Gruppe ... mehr

    Norovirus-Alarm in Jugendherberge in Füssen: 25 Verdachtsfälle

    In einer Jugendherberge im schwäbischen Füssen (Landkreis Ostallgäu) haben sich 22 Jugendliche und drei Betreuer einer Jugendgruppe vermutlich mit Noroviren angesteckt. Dies teilte das Landratsamt Ostallgäu am Samstag mit. Es handelt sich um eine Gruppe ... mehr

    In der Nase! Neues Antibiotikum Lugdunin entdeckt

    Deutsche Forscher haben in der menschlichen Nase ein neues Antibiotikum entdeckt. Der Stoff mit dem Namen Lugdunin tötet Laborbefunden zufolge auch Bakterienstämme ab, die gegenüber anderen Antibiotika resistent sind, schreiben Andreas Peschel ... mehr

    Deutschlands größte Gesundheitsstudie umbenannt

    Deutschlands größte Gesundheitsstudie nimmt nach Startschwierigkeiten Fahrt auf. Zwei Jahre nach Beginn wurden bundesweit bislang 65 000 der geplanten 200 000 Probanden im Alter von 20 bis 69 Jahren untersucht, sagte Björn Mergarten von der "Nationalen Kohorte ... mehr

    Gesundheit: Schwerkranke sollen Cannabis auf Rezept erhalten

    Hannover (dpa) - Cannabis als Heilmittel spaltet die Ärzteschaft. Die Psychiaterin Kirsten Müller-Vahl begrüßt die Pläne der Bundesregierung, Cannabis auf Rezept zu erlauben. Cannabis-basierte Medikamente könnten bei rund 50 Krankheiten beziehungsweise Symptomen helfen ... mehr

    Schwerkranke sollen Cannabis auf Rezept erhalten

    Cannabis als Heilmittel spaltet die Ärzteschaft. Die Psychiaterin Kirsten Müller-Vahl begrüßt die Pläne der Bundesregierung, Cannabis auf Rezept zu erlauben. Cannabis-basierte Medikamente könnten bei rund 50 Krankheiten beziehungsweise Symptomen helfen, sagte ... mehr

    Gibbonaffe erhält bei Operation künstliche Linse

    Erstmals haben Mediziner der Tierärztlichen Hochschule Hannover (Tiho) einem Gibbonaffen eine künstliche Linse eingesetzt. Das Tier war kurz zuvor von der Wildtier- und Artenschutzstation Sachsenhagen (Landkreis Schaumburg) aufgenommen worden. "Die Trübung der Linse ... mehr

    Schweizer bauen Medizintechnikfirma in Schwerin

    Das Schweizer Medizintechnikunternehmen Ypsomed AG plant den Bau einer Produktionsstätte in Schwerin. Vorgesehen sei ein stufenweises Wachstum, bis zu 200 Stellen sollen in den nächsten sechs Jahren am neuen Standort entstehen, teilte Mecklenburg-Vorpommerns ... mehr

    Krebsforschung: Salmonellen sollen Krebszellen bekämpfen

    Eine äußerst elegante Methode, Tumorzellen zu bekämpfen, haben Forscher in den USA im Fachjournal "Nature" veröffentlicht. Sie schicken programmierte Bakterien los, die sich selbst auflösen und dabei in der Krebszelle ein Gift freisetzen. Deutsche Kollegen ... mehr

    Notfallversorgung im Grenzgebiet muss sich verbessern

    Die Notfallmedizin entlang der deutsch-polnischen Grenze weist nach Experteneinschätzung große Lücken auf. Die Wege in Kliniken beiderseits der Oder seien oftmals zu lang, klagte der ärztliche Direktor des Klinikums Frankfurt, Thomas Funk. Eine gegenseitige ... mehr
     
    1 2 3 4 ... 53 »


    Anzeige
    shopping-portal