Startseite
Sie sind hier: Home >

Medizin

...
Thema

Medizin

Ebola-Impfstoff schützt zu 100 Prozent: Neue Hoffnung

Ebola-Impfstoff schützt zu 100 Prozent: Neue Hoffnung

Ist das der Durchbruch? Ein neuer Impfstoff könnte das Ende der Ebola- Epidemie in Westafrika einleiten: In einer großen Studie in Guinea schützte das Mittel VSV-ZEBOV die Teilnehmer zuverlässig vor einer Ansteckung mit dem Virus. Geimpft wurden in den vergangenen ... mehr
Social Freezing: Das Interesse nimmt in Deutschland zu

Social Freezing: Das Interesse nimmt in Deutschland zu

Berlin (dpa) - Auch in Deutschland denken immer mehr Frauen darüber nach, für einen späteren Babywunsch Eizellen einfrieren zu lassen. "Die Zahl der Interessentinnen ist gestiegen. Aber längst nicht jede Frau, die nachfragt, lässt den Eingriff tatsächlich machen", sagte ... mehr
Schwangerschaft: Schwangere lassen sich zu gründlich untersuchen

Schwangerschaft: Schwangere lassen sich zu gründlich untersuchen

Gütersloh (dpa) - Zuviel Ultraschall, zu viele Untersuchungen: Fast alle Schwangeren nehmen Vorsorgemaßnahmen in Anspruch, die in den Richtlinien gar nicht vorgesehen sind. Hierzu zählen etwa mehr als drei Ultraschalluntersuchungen und spezielle ... mehr
Interesse an Social Freezing wächst

Interesse an Social Freezing wächst

Auch in Deutschland denken immer mehr Frauen darüber nach, für einen späteren Babywunsch Eizellen einfrieren zu lassen. "Die Zahl der Interessentinnen ist gestiegen. Aber längst nicht jede Frau, die nachfragt, lässt den Eingriff tatsächlich machen", sagte Sebastian ... mehr
Interesse an Social Freezing wächst

Interesse an Social Freezing wächst

Auch in Deutschland denken immer mehr Frauen darüber nach, für einen späteren Babywunsch Eizellen einfrieren zu lassen. "Die Zahl der Interessentinnen ist gestiegen. Aber längst nicht jede Frau, die nachfragt, lässt den Eingriff tatsächlich machen", sagte Sebastian ... mehr

USA: Achtjähriger bekommt erfolgreich neue Hände transplantiert

Philadelphia (dpa) - Einem acht Jahre alten Jungen sind in Philadelphia zwei neue Hände transplantiert worden. Nach Angaben des Kinderkrankenhauses der US-Ostküstenstadt handelte es sich dabei um die weltweit erste erfolgreiche Transplantation von beiden ... mehr

Welt-Hepatitis-Tag: Leberstiftung fordert mehr Aufklärung

Hannover (dpa) - Die Deutsche Leberstiftung hat mit Blick auf den Welt-Hepatitis-Tag am 28. Juli eine bessere Aufklärung gefordert. Mehr als eine Million Menschen sind demnach in Deutschland an Virushepatitis erkrankt, viele wissen aber nichts davon. Die Folgen ... mehr

Osteopathie: Wo sie hilft und wann die Krankenkasse zahlt

Osteopathie. Was beim ersten Hinhören fast schon nach Esoterik klingt, beschäftigt sich in erster Linie mit ganz handfesten Dingen. Die Osteopathen behandeln ihre Patienten vorrangig mit den Händen. Sie versuchen, Funktionsstörungen im Körper zu erkennen ... mehr

Erster Malaria-Impfstoff nimmt wichtige Hürde zur Zulassung

London (dpa) - Erstmals steht ein Impfstoff gegen die tödliche Tropenkrankheit Malaria kurz vor der Zulassung. Die Europäische Arzneimittel-Agentur veröffentlichte in London eine positive Bewertung des Mittels Mosquirix. Trotz begrenzter Wirksamkeit überwiegen demnach ... mehr

Von der Leyen will mehr Personal in Bundeswehrkrankenhäusern

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will das Arzt- und Pflegepersonal in Bundeswehrkrankenhäusern aufstocken. Ärzte bräuchten bei der hohen Belastung durch die Patientenversorgung im Inland und durch Einsätze im Ausland genügend Erholungsphasen ... mehr

Von der Leyen will mehr Personal in Bundeswehrkrankenhäusern

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will das Arzt- und Pflegepersonal in Bundeswehrkrankenhäusern aufstocken. Ärzte bräuchten bei der hohen Belastung durch die Patientenversorgung im Inland und durch Einsätze im Ausland genügend Erholungsphasen ... mehr

Mehr Hepatitis-B-Fälle in Baden-Württemberg

An der unheilbaren Virusinfektion Hepatitis B sind im ersten Halbjahr 2015 laut Robert Koch-Institut (RKI) 43 Menschen im Südwesten erkrankt. Im Vergleichszeitraum 2014 seien nur 30 Fälle gemeldet worden. Laut RKI zählte Baden-Württemberg zuletzt zu den sechs ... mehr

Welt-Hepatitis-Tag macht auf Krankheit aufmerksam

Hannover (dpa/lni) - Die Deutsche Leberstiftung hat mit Blick auf den Welt-Hepatitis-Tag am 28. Juli eine bessere Aufklärung über die häufig unentdeckte Krankheit gefordert. Mehr als eine Million Menschen sind in Deutschland an Virushepatitis erkrankt, viele wissen ... mehr

Welt-Hepatitis-Tag macht auf Krankheit aufmerksam

Hannover (dpa/lni) - Die Deutsche Leberstiftung hat mit Blick auf den Welt-Hepatitis-Tag am 28. Juli eine bessere Aufklärung über die häufig unentdeckte Krankheit gefordert. Mehr als eine Million Menschen sind in Deutschland an Virushepatitis erkrankt, viele wissen ... mehr

Gesicht nach 5600 Jahren rekonstruiert: Ergebnis verblüfft

Nach einem Schädelfund in einer Höhle hat eine Frau aus der Jungsteinzeit 5600 Jahre nach ihrem Tod wieder ein Gesicht bekommen. Die Frankfurter Rechtsmedizinerin Constanze Niess rekonstruierte Gewebe, Haut und Haare der 17 bis 22 Jahre alten Frau, deren ... mehr

Erstmals Studiengang Physician Assistent in Sachsen

Ab Oktober gibt es auch in Sachsen einen Studiengang Physician Assistent in Sachsen. Die duale Ausbildung von Arztassistenten an der Staatlichen Studienakademie Plauen ist ein gemeinsames, auf drei Jahre angelegtes Bachelor-Modellprojekt ... mehr

Erstmals Studiengang Phsyician Assistent in Sachsen

Ab Oktober gibt es auch in Sachsen einen Studiengang Physician Assistent in Sachsen. Die duale Ausbildung von Arztassistenten an der Staatlichen Studienakademie Plauen ist ein gemeinsames, auf drei Jahre angelegtes Bachelor-Modellprojekt ... mehr

Anklage: Bonner Arzt soll Krankenkassen abgezockt haben

Ein Neurologe und Psychiater, der bundesweit Krankenkassen abgezockt haben soll, muss sich demnächst vor Gericht verantworten. Die Bonner Staatsanwaltschaft hat am Dienstag Anklage wegen Betrugs und Fälschung von Gesundheitszeugnissen gegen den 36-Jährigen erhoben ... mehr

Ärztliche Zwangsbehandlung kommt vor Verfassungsgericht

Die medizinische Zwangsbehandlung psychisch Kranker kommt vor das Bundesverfassungsgericht. Den Richtern liegt der Fall einer Frau mit Psychose vor, die eine lebensgefährliche Brustkrebserkrankung nicht behandeln lassen will. Die noch nicht absehbare Entscheidung ... mehr

Umzug der Druckkammer zur Sauerstofftherapie in Halle

Notfallpatienten der Uni-Klink Halle sollen künftig schneller mit reinem Sauerstoff behandelt werden können. Deshalb hat am Dienstag ein Umzug der Druckkammer der Klinik begonnen. Die sieben Meter lange und 18 Tonnen schwere Spezialvorrichtung wurde am Vormittag ... mehr

Lebererkrankungen: Lebersternchen auf der Haut sind Warnzeichen

Wenn die Leber krank wird, leidet sie oft still. Erst in fortgeschrittenem Stadium werden Symptome sichtbar. Die Dunkelziffer bei Lebererkrankungen wie Hepatitis C liegt bei rund 70 Prozent, schätzen Experten der Deutschen Leberhilfe. Umso wichtiger ist es, erste ... mehr

US-General: Russland und China gefährlicher als Islamischer Staat

Wenn die Leber krank wird, leidet sie oft still. Erst in fortgeschrittenem Stadium werden Symptome sichtbar. Die Dunkelziffer bei Lebererkrankungen wie Hepatitis C liegt bei rund 70 Prozent, schätzen Experten der Deutschen Leberhilfe. Umso wichtiger ist es, erste ... mehr

Dresdner Klinikchefin erste Frau an der Spitze deutscher Chirurgen

Die Hirnchirurgin Gabriele Schackert vom Dresdner Universitätsklinikum ist neue Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie. Damit habe für ein Jahr erstmals eine Frau die Spitzenposition inne, teilte die Gesellschaft am Mittwoch in Stuttgart ... mehr

Trotz Spirale schwanger: Arzt haftet dennoch nicht

Ein Arzt muss für einen Fehler bei der Diagnose haften, nicht aber für einen Irrtum. Das hat das Oberlandesgericht Hamm entschieden und damit die Klage einer Frau aus Bad Oeynhausen zurückgewiesen. Trotz eingesetzter Spirale zur Empfängnisverhütung war die Patientin ... mehr

Uniklinik warnt vor Badeunfällen im heimischen Garten

Die Uniklinik Halle warnt vor den Gefahren von Badeunfällen für kleine Kinder im heimischen Garten. Vor allem für Kleinkinder gehe erfahrungsgemäß große Gefahr von häuslichen Teichen, Pools und Regentonnen aus, erklärte der stellvertretende Direktor der Klinik ... mehr

Mehr zum Thema Medizin im Web suchen

Urteil: Trotz Spirale schwanger: Arzt haftet dennoch nicht

Ein Arzt muss für einen Fehler bei der Diagnose haften, nicht aber für einen Irrtum. Das hat das Oberlandesgericht Hamm entschieden und damit die Klage einer Frau aus Bad Oeynhausen zurückgewiesen. Trotz eingesetzter Spirale zur Empfängnisverhütung war die Patientin ... mehr

Philippinen: Mers-Virus bei Mann nachgewiesen

Manila (dpa) - Auf den Philippinen ist bei einem Mann die schwere Atemwegserkrankung Mers nachgewiesen worden. Der 36-jährige Ausländer sei nach seiner Rückkehr aus Dubai und Saudi-Arabien am 2. Juli mit Symptomen in ein Krankenhaus gekommen, berichtete ... mehr

Mexiko: Arzt in entfernt Kleinkind falsches Auge

Ein Arzt in Mexiko hat einen folgenschweren Fehler begangen. Der Mann operierte einem einjährigen Kind aus Versehen das falsche Auge heraus. Der Mediziner hätte wegen eines Tumors das linke Auge des Jungen entfernen sollen. Stattdessen operierte er in einem Krankenhaus ... mehr

Uniklinik Münster testet neues Raum-Konzept

Die Universitätsklinik in Münster will mit einem neuen Raum-Konzept Intensiv-Patienten vor zu vielen Eindrücken von außen schützen. In einem ersten Schritt hat das Haus zwei von sechs Zimmern einer Intensivstation neu eingerichtet und in sieben Wochen Umbauzeit ... mehr

Prostatavergrößerung: Ist Ihre Vorsteherdrüse gesund?

Sie beginnt schleichend - manchmal schon ab dem 30. Lebensjahr - und trifft im Alter fast jeden Mann: die Vergrößerung der Prostata. Gefährlich ist die so genannte gutartige Hyperplasie der Drüse nicht, sie kann aber unangenehme Beschwerden hervorrufen ... mehr

Alzheimer-Test: Fragen geben Hinweis auf Krankheit

Man verlegt den Schlüssel, vergisst Termine oder erzählt Geschichten doppelt: Wenn Vergesslichkeit mit dem Alter zunimmt, stellen viele sich die Frage: Ist das vielleicht Alzheimer? Doch die Krankheit zeigt sich keinesfalls nur durch Vergesslichkeit. US-Mediziner haben ... mehr

Uniklinik Münster: Neues Raumkonzept für Intensiv-Patienten

Die Universitätsklinik in Münster stellt heute ein neues Raumkonzept für Intensiv-Patienten vor. Üblicherweise sind lebensbedrohlich erkrankte Patienten ständig von den Geräuschen medizinischer Geräte, von Alarm- und Hinweistönen sowie ... mehr

Urteil: Bewährungsstrafe und Berufsverbot für Cortison-Ärztin

Paderborn (dpa) - Wegen der heimlichen Behandlung von Patienten mit Cortison hat das Landgericht Paderborn eine Ärztin zu einer Gefängnisstrafe über zwei Jahre auf Bewährung und zu einem dreijährigen Berufsverbot verurteilt. Das Gericht sprach die Paderbornerin unter ... mehr

Urteil: Bewährungsstrafe und Berufsverbot für Cortison-Ärztin

Wegen der heimlichen Behandlung von Patienten mit Cortison hat das Landgericht Paderborn eine Ärztin zu einer Gefängnisstrafe über zwei Jahre auf Bewährung und zu einem dreijährigen Berufsverbot verurteilt. Das Gericht sprach die Paderbornerin am Donnerstag ... mehr

Urteil erwartet: Über 500 Patienten falsch mit Cortison behandelt

Sie hat vor Gericht zugegeben, mehr als 500 Patienten ohne ihr Wissen mit Cortison behandelt zu haben - heute soll das Urteil gegen eine Ärztin aus Paderborn verkündet werden. Die 45-jährige Allgemeinmedizinerin ist wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt ... mehr

Falsche Cortisonbehandlung: Ärztin legt Geständnis ab

Ein Ärztin aus Paderborn hat zugegeben, mehr als 500 Patienten ohne deren Wissen mit Cortison behandelt zu haben. Die 45-Jährige legte am Mittwoch am letzten Verhandlungstag vor dem Paderborner Landgericht ein Geständnis ab. Die Allgemeinmedizinerin ist wegen ... mehr

DKMS vermittelt 50 000. Stammzellspende

Zum 50 000. Mal hat ein Stammzellspender der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) einem Blutkrebspatienten geholfen. Um für Leukämiekranke möglichst schnell passende Spender zu finden, setzt die DKMS in Tübingen auf eine hohe Typisierungsqualität anhand ... mehr

Mann aus Erkrath wird 50 000. Stammzellspender

Ein Mann aus Erkrath (Kreis Mettmann) ist der 50 000. Stammzellspender, der bei der weltgrößten Knochenmarkspenderdatei DKMS einem Blutkrebspatienten geholfen hat. Der 26 Jahre alte BWL-Student und Fußballspieler habe sich Ende Juni als Spender für einen ... mehr

Mehr Therapieplätze für psychisch kranke Kinder gefordert

Niedersächsische Kinder- und Jugendpsychiater haben die Landesregierung aufgefordert, die Versorgung von seelisch kranken Kindern zu verbessern. Vor allem in ländlichen Regionen müssten junge Patienten oft monatelang auf einen Therapieplatz warten, sagte Alexander ... mehr

Psychisch kranke Kinder auf dem Land schlecht versorgt

In Niedersachsen müssen psychisch kranke Kinder oft monatelang auf einen Therapieplatz warten. Bei einer Tagung in Hannover wollen Mediziner heute Lösungen aufzeigen, wie die Versorgungslücken in ländlichen Regionen geschlossen werden können. Ihre Erkenntnisse sollen ... mehr

Mainzer Unimedizin schreibt auch 2014 rote Zahlen

Die Mainzer Universitätsmedizin hat auch im Jahr 2014 ein Minus verbucht, das Defizit aber zum zweiten Mal in Folge verringert. Wie das einzige rheinland-pfälzische Uniklinikum am Montag mitteilte, lief im vergangenen Jahr ein Fehlbetrag von 6,5 Millionen ... mehr

Studie: Stammzellen können bei Herzinsuffizienz helfen

Der Einsatz von Stammzellen bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz hat sich nach Ansicht des Rostocker Universitätsmediziners Gustav Steinhoff im Rahmen einer klinischen Studie bislang bewährt. Bisherigen Ergebnissen zufolge konnte die Pumpleistung der Herzen ... mehr

Rekordzuwachs bei Klinik-Ärzten und -Pflegern

In keinem anderen deutschen Bundesland ist die Zahl der Klinik-Ärzte und -Pfleger in den vergangenen Jahrzehnten derart stark gestiegen wie in Rheinland-Pfalz: Wie die Deutsche Stiftung Patientenschutz in Dortmund mitteilte, arbeiteten ... mehr

Hessen: Zahl der Pflegekräfte seit 20 Jahren unverändert

Obwohl in Hessen immer mehr Menschen leben, hat sich die Zahl der Pflegekräfte in hessischen Krankenhäusern in den vergangenen 20 Jahren nicht verändert. Wie die Deutsche Stiftung Patientenschutz am Freitag in Dortmund mitteilte, gab es 2013 landesweit ... mehr

Studie: Medizinstudenten droht Depression

Angehende Ärzte leiden überdurchschnittlich oft an stressbedingten Erkrankungen wie Depressionen oder Burn-out. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Medizinern der Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). Unter den Medizinstudenten der FAU liege die Zahl der zumindest ... mehr

Strahlenmediziner reden über Fortschritte in Krebsbehandlung

Über neue Forschungsergebnisse in der Krebsbehandlung wollen von heute an rund 2000 Mediziner in Hamburg diskutieren. Sie nehmen an der dreitägigen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie teil. Thema ist unter anderem die moderne ... mehr

Ärzte warnen vor Hocken in Skinny Jeans - Nervenschäden

Adelaide (dpa) - Modisch, aber gefährlich: Eine Frau in Australien hat durch langes Hocken in knallengen Jeans ihre Muskeln und Nerven geschädigt. Die 35-Jährige musste aus den Skinny Jeans geschnitten werden und vier Tage mit einer Infusion in einer Klinik bleiben ... mehr

Drei Medizinern in Hessen Promotion entzogen

An den hessischen Hochschulen ist drei Medizinern in den vergangenen fünf Jahren die Promotion aberkannt worden. In 26 Fällen gab es in diesem Zeitraum Anzeigen oder Ermittlungen wegen wissenschaftlichen Fehlverhaltens. Dies teilte das Wissenschaftsministerium ... mehr

Ohne Schlaf, ohne Pause: Ganz Japan leidet unter Schlafmangel

Schlafende Geschäftsleute in der U-Bahn - ein typisches Japan-Klischee, das der Westen erfunden hat? Nein, vielmehr die alltägliche Wirklichkeit. Die Ostasiaten nennen den Kurzschlaf "Inemuri". Er zeugt vor allem vom Schlafmangel eines ganzen Landes ... mehr

Blutdruck senken: Kleine Tricks für den Alltag

Herz klopfen, Schwindel, Schwächegefühle: Wer unter Bluthochdruck leidet, kennt diese Symptome. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts ( RKI) hat jeder dritte Erwachsene in Deutschland mit erhöhten Werten zu kämpfen. Damit abfinden sollten sich die Betroffenen ... mehr

Nordkorea will Wundermittel gegen Aids, Mers und Ebola haben

Das kommunistische Nordkorea ist im Besitz eines Mittels gegen die lebensbedrohlichen Krankheiten Mers, Ebola, Aids und Sars. Das zumindest behaupten die Behörden des abgeschotteten stalinistischen Landes von Diktator Kim Jong Un - allerdings ohne Beweise ... mehr

Cholesterin ist lebenswichtig - aber die Dosis ist entscheidend

Cholesterin ist den meisten als etwas Negatives bekannt, vor dem Mediziner warnen. Was dabei häufig unter den Tisch fällt: Unser Körper braucht den Stoff, um zu überleben. Das Problem ist, dass bei einigen Menschen der Stoffwechsel aus den Fugen geraten ist. Zudem ... mehr

Hygieneskandal an Klinik: Probleme bei Personalsuche

Nach dem Hygieneskandal hat das Universitätsklinikum Mannheim Probleme, neue Mitarbeiter zu finden. Es sei schwierig, zusätzliches Personal zur Entlastung zu gewinnen, wenn ein Krankenhaus in den Schlagzeilen sei, sagte Betriebsratschef Ralf Heller am Donnerstag ... mehr

Mannheimer Klinik präsentiert Sterilgutversorgungsabteilung

Nach den Hygieneproblemen der vergangenen Monate geht das Universitätsklinikum Mannheim in die Offensive. Es stellt heute seine neue Zentrale Sterilgutversorgungsabteilung vor. Dort wird unter anderem OP-Besteck gereinigt und sterilisiert. Nach dem Hygieneskandal ... mehr

Spritzen gegen krummen Penis

Männern mit einem verkrümmten Penis kann durch eine mehrwöchige Spritzenkur am Universitätsklinikum Freiburg geholfen werden. Die Klinik bietet nach eigenen Angaben als eines der ersten Häuser bundesweit diese minimal-invasive Behandlungsmethode ... mehr
 
1 2 3 4 ... 56 »
Anzeigen


Anzeige