Sie sind hier: Home >

Menschenrechte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Menschenrechte

Menschenrechte: Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte

Menschenrechte: Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte

Bonn (dpa) - Wolfgang Niedecken (66) wird mit dem Beethovenpreis für Menschenrechte ausgezeichnet. Der BAP-Sänger äußere sich immer wieder explizit zu politischen Fragestellungen und nehme öffentlich Stellung, teilte die Beethoven Academy in Bonn mit. Der Erfolg ... mehr
Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte

Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte

Wolfgang Niedecken (66) wird mit dem Beethovenpreis für Menschenrechte ausgezeichnet. Der BAP-Sänger äußere sich immer wieder explizit zu politischen Fragestellungen und nehme öffentlich Stellung, teilte die Beethoven Academy in Bonn mit. Der Erfolg habe ihn nicht ... mehr
Wissenschaftler erhält Weimarer Menschenrechtspreis

Wissenschaftler erhält Weimarer Menschenrechtspreis

Für seinen Einsatz für die Rechte der uigurischen Minderheit in China erhält der inhaftierte Wissenschaftler Ilham Tohti morgen den Weimarer Menschenrechtspreis. Der Bürgerrechtler trete für eine friedliche Koexistenz von Uiguren ... mehr
Flüchtling war nicht an Bord für Abschiebeflug

Flüchtling war nicht an Bord für Abschiebeflug

Mainz (dpa/lrs) - Ein afghanischer Flüchtling aus Rheinland-Pfalz, der für den jüngsten Abschiebeflug in seine Heimat vorgesehen war, ist untergetaucht und nicht an Bord gewesen. "Seit August besteht kein Kontakt mehr", teilte ein Sprecher des Integrationsministeriums ... mehr
Migration: Achter Abschiebeflug erreicht Kabul

Migration: Achter Abschiebeflug erreicht Kabul

Kabul/Berlin (dpa) - Mit dem achten Abschiebeflug hat Deutschland die größte Gruppe afghanischer Flüchtlinge seit einem Jahr zurück in ihr Heimatland geschickt. Die aus Frankfurt am Main kommende Maschine sei am Donnerstag kurz nach 8.00 Uhr Ortszeit in Kabul gelandet ... mehr

Studie: Religionsfreiheit in Nahost und Nordafrika bedroht

Berlin (dpa) - Im islamisch dominierten Nahen Osten und Nordafrika ist das Recht auf Religionsfreiheit weltweit am stärksten bedroht. Religiöse Minderheiten leiden dort besonders stark unter staatlichen Repressionen. Dies ist ein Ergebnis des Berichts der beiden ... mehr

Haschmatullah F. freut sich auf erste ruhige Nacht

Der aus Afghanistan zurückgeholte Flüchtling Haschmatullah F. ist am Donnerstagabend in Tübingen angekommen. Er könne vor Freude kaum still sitzen, sagte er bei einer Pressekonferenz einer Dolmetscherin zufolge. F. hatte im Sommer mehrere Monate in Tübingen gelebt ... mehr

Zu Unrecht abgeschobener Afghane wieder in Deutschland

Frankfurt/Main (dpa) - Ein zu Unrecht abgeschobener afghanischer Flüchtling ist wieder nach Deutschland zurückgekehrt. Haschmatullah F. landete an Bord eines Flugzeuges in Frankfurt. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hatte die Abschiebung irrtümlich erlaubt ... mehr

Zu Unrecht abgeschobener Afghane unterwegs nach Deutschland

Ein zu Unrecht abgeschobener afghanischer Flüchtling, der wegen eines Verfahrensfehlers zurückgeholt werden muss, ist auf dem Weg nach Deutschland. Er sei derzeit im Flugzeug, teilte Flüchtlingshelfer Andreas Linder am frühen Donnerstagmorgen mit. Der Flüchtling hatte ... mehr

Zu Unrecht abgeschobener Afghane unterwegs nach Deutschland

Tübingen (dpa) - Ein zu Unrecht abgeschobener afghanischer Flüchtling, der wegen eines Verfahrensfehlers zurückgeholt werden muss, ist auf dem Weg nach Deutschland. Er sei derzeit im Flugzeug, teilte Flüchtlingshelfer Andreas Linder mit. Der Flüchtling hatte ... mehr

Abgeschobener Afghane soll nach Deutschland zurückkehren

Tübingen (dpa) - Ein abgeschobener afghanischer Flüchtling wird heute in Frankfurt am Main erwartet. Er muss wegen eines Verfahrensfehlers nach Deutschland zurückgeholt werden. Der Mann soll von Pakistan aus losfliegen. Von Frankfurt aus will Haschmatullah ... mehr

Mehr zum Thema Menschenrechte im Web suchen

Abgeschobener Afghane: Rückkehr nach Deutschland

Der abgeschobene afghanische Flüchtling, der wegen eines Verfahrensfehlers nach Deutschland zurückgeholt werden muss, wird am Donnerstag in Frankfurt am Main ankommen. Das sagte Haschmatullah F. am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Er hatte am Morgen ... mehr

Abgeschobener Afghane: Visum zur Rückkehr nach Deutschland

Der abgeschobene afghanische Flüchtling, der wegen eines Verfahrensfehlers nach Deutschland zurückgeholt werden muss, hat sein deutsches Visum bekommen. Haschmatullah F., der einige Monate in Tübingen lebte, hatte am Mittwoch seinen zweiten Termin in der Visastelle ... mehr

Rückkehr nach Abschiebung: Visumstermin an Botschaft

Der abgeschobene afghanische Flüchtling, der wegen eines Verfahrensfehlers nach Deutschland zurückgeholt werden muss, ist seiner Rückkehr einen Schritt näher. Haschmatullah F. hatte am Montag einen ersten Termin für ein Visum an der deutschen Botschaft im pakistanischen ... mehr

Unter schlimmen Bedingungen: Schau zu DDR-Haftarbeit

Eine neue Dauerausstellung im ehemaligen Cottbuser Gefängnis zeigt Missstände bei der Haftarbeit zu DDR-Zeiten. Die Gedenkstätte fügte in einem Flur der Ex-Haftanstalt viele Zeitzeugenberichte zusammen und stellt weitere Dokumente sowie Produkte aus, die auf dem Areal ... mehr

222 Abschiebungen scheitern an Weigerung der Piloten

Berlin (dpa) - Abschiebeflüge aus Deutschland scheitern regelmäßig daran, dass die Piloten den Rücktransport der Flüchtlinge verweigern. Nach Angaben der Bundesregierung mussten allein in den ersten neun Monaten des Jahres bundesweit 222 Abschiebeversuche abgebrochen ... mehr

Achter Abschiebeflug in Kabul angekommen

Eine weitere Gruppe von aus Deutschland abgeschobenen afghanischen Flüchtlingen ist am Donnerstag mit dem Flugzeug in Kabul eingetroffen. Die aus Frankfurt am Main kommende Maschine sei um kurz nach 8.00 Uhr (Ortszeit) gelandet, sagte ... mehr

Abschiebeflug aus Deutschland in Kabul angekommen

Kabul (dpa) - Eine weitere Gruppe von aus Deutschland abgeschobenen afghanischen Flüchtlingen ist mit dem Flugzeug in Kabul eingetroffen. Die aus Frankfurt am Main kommende Maschine sei am Morgen gelandet, teilte die Internationalen Organisation für Migration ... mehr

Erneut Abschiebeflug nach Afghanistan gestartet

Kabul (dpa) - Zum achten Mal ist ein Abschiebeflug von Deutschland nach Afghanistan gestartet. Die Maschine hob nach dpa-Informationen am Abend mit 27 Afghanen an Bord vom Frankfurter Flughafen ab, darunter zwei sogenannte Gefährder. Der Großteil der Gruppe kommt ... mehr

Migration: Erneut Abschiebeflug nach Afghanistan gestartet

Kabul/Frankfurt (dpa) - Zum achten Mal ist ein Abschiebeflug von Deutschland nach Afghanistan gestartet. Die Maschine hob nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch gegen 19.00 Uhr mit 27 Afghanen an Bord vom Frankfurter Flughafen ab, darunter ... mehr

Abschiebeflug nach Kabul von Frankfurt aus gestartet

Erneut ist ein Abschiebeflug von Deutschland nach Afghanistan gestartet. Die Maschine hob nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch gegen 19.00 Uhr mit 27 Afghanen an Bord vom Frankfurter Flughafen ab, darunter zwei sogenannte ... mehr

De Maizière verteidigt Abschiebeflüge nach Afghanistan

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die umstrittenen Abschiebeflüge nach Afghanistan verteidigt. «Gefährder, Straftäter und hartnäckige Mitwirkungsverweigerer» könnten auch nach Afghanistan abgeschoben werden, sagte de Maizière in Berlin. Es bleibe ... mehr

Abschiebeflug soll am Donnerstagmorgen in Kabul landen

Kabul (dpa) - Afghanische Behörden haben die geplante Ankunft eines Abschiebeflugs aus Deutschland für diesen Donnerstag bestätigt. Der Leiter der Beobachtungsgruppe für Abschiebungen des Flüchtlingsministeriums, Faisurrahman Chadam, sagte der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Abschiebeflug soll Donnerstagmorgen in Kabul landen

Afghanische Behörden haben die geplante Ankunft eines Abschiebeflugs aus Deutschland für diesen Donnerstag bestätigt. Der Leiter der Beobachtungsgruppe für Abschiebungen des Flüchtlingsministeriums, Faisurrahman Chadam, sagte der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch ... mehr

70 Jahre Menschenrechte: Paulskirche wird blau erleuchtet

Zum Tag der Menschenrechte soll die Frankfurter Paulskirche am Sonntagabend blau erleuchtet werden. Das "Wahrzeichen der Demokratie" wird als einziges deutsches Bauwerk aus diesem Anlass angestrahlt, wie die Stadt am Dienstag mitteilte. Die Kirche werde ... mehr

Bisher fünf Afghanen aus Rheinland-Pfalz abgeschoben

Trotz anhaltender Gewalt in Afghanistan ist am Nikolaustag ein weiterer Abschiebeflug mit etwa 20 abgelehnten Asylbewerbern nach Kabul geplant. Unter diesen soll nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur vom Dienstag auch ein Straftäter aus Rheinland-Pfalz ... mehr

Fußball: FIFA-Chef spricht mit Europarat über Menschenrechte

Straßburg (dpa) - Die FIFA und der Europarat haben auf Spitzenebene über Menschenrechte im WM-Gastgeberland Katar gesprochen. FIFA-Präsident Gianni Infantino und Europarats-Generalsekretär Thorbjørn Jagland hätten sich getroffen, sagte ein Sprecher des Europarats ... mehr

Bund und Länder: Etwa 20 Männer nach Afghanistan abschieben

Trotz der drastisch verschlechterten Sicherheitslage in Afghanistan wollen Bund und Länder an diesem Mittwoch um die 20 abgelehnte Asylbewerber nach Kabul abschieben. Der Flug soll in Frankfurt am Main starten. Bayern allein habe neun Menschen auf die Flugliste gesetzt ... mehr

UN: Mehr als drei Millionen Afghanen in lebensbedrohlicher Not

Kabul (dpa) - 3,3 Millionen Afghanen werden im kommenden Jahr in lebensbedrohlicher Not sein und Hilfe brauchen. Das geht aus dem Überblick der UN zu den Humanitären Bedürfnissen in Afghanistan für 2018 hervor. Um 2,8 Millionen dieser akut notleidenden Menschen helfen ... mehr

Türkei hält Inhaftierung Deniz Yücels für "notwendig und angemessen"

Der deutsche Journalist Deniz Yücel sitzt seit Monaten ohne Anklage in türkischer Untersuchungshaft. Nun hat sich die Regierung erstmals zu den Vorwürfen gegen ihn geäußert. Die Türkei wirft dem seit mehr als neun Monaten inhaftierten "Welt"-Journalisten Deniz ... mehr

Bericht: Mönch aus Tibet zündet sich selbst an

Peking (dpa) - Ein tibetischer Mönch soll sich im Westen Chinas selbst angezündet haben. Eine Quelle in Tibet schilderte demnach, dass der Mann bei seiner Selbstentzündung «?Freiheit»? rief, wie die Organisation International Campaign for Tibet mitteilte. Chinesische ... mehr

Prozesse: Fünf Jahre Haft in China für Aktivisten aus Taiwan

Yueyang (dpa) - Im ersten Prozess gegen einen taiwanesischen Bürgerrechtler in China ist der Hochschullehrer Lee Ming-che zu einer hohen Haftstrafe von fünf Jahren verurteilt worden. Ein Volksgericht in Yueyang (Provinz Hunan) befand den 42-Jährigen der "Untergrabung ... mehr

Bangladesch will 139 Meuterer hinrichten

Ein Gericht in Bangladesch hat Todesurteile sowie lebenslange Haftstrafen für insgesamt fast 300 Aufständische bestätigt. Das Gericht hat die Todesurteile für 139 an einer Meuterei beteiligte Grenzschützer bestätigt. Die Richter bestätigten zudem lebenslange Haftstrafen ... mehr

Konflikte: Rohingya werden nach Rückkehr zunächst in Notcamps leben

Dhaka (dpa) - Die seit August nach Bangladesch geflohenen Rohingya sollen nach ihrer Rückführung nach Myanmar zunächst in Notunterkünften nahe ihrer früheren Dörfer untergebracht werden. Das kündigte der Außenminister von Bangladesch, A.H. Mahmood Ali, auf einer ... mehr

Rohingya sollen nach Rückkehr zunächst in Notcamps leben

Dhaka (dpa) - Die seit August nach Bangladesch geflohenen Rohingya sollen nach ihrer Rückführung nach Myanmar zunächst in Notunterkünften nahe ihrer früheren Dörfer untergebracht werden. Das kündigte nach einem Medienbericht das Außenministerium von Bangladesch ... mehr

CNN-Bericht zu Menschenhandel: Paris will UN-Sicherheitsrat befassen

Paris (dpa) - Nach einem Fernsehbericht über Menschenhandel mit afrikanischen Flüchtlingen in Libyen fordert Frankreich ein Treffen des UN-Sicherheitsrats. Das sagte Außenminister Jean-Yves Le Drian in der Pariser Nationalversammlung. CNN hatte Aufnahmen mit versteckter ... mehr

Menschenrechte: Berlusconi kämpft vor Menschenrechtsgerichtshof um Zukunft

Straßburg (dpa) - Italiens Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi zieht alle Register, um bei der anstehenden Parlamentswahl wieder kandidieren zu können. Beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte klagte der 81-Jährige dagegen, dass er bis 2019 keine politischen ... mehr

Prozess gegen Peter Steudtner wird fortgesetzt

Vier Wochen nach der Freilassung des Deutschen Peter Steudtner aus türkischer Untersuchungshaft ist der Prozess gegen ihn und zehn weitere Menschenrechtler in Istanbul fortgesetzt worden. Zum Auftakt des zweiten Verhandlungstages am Mittwoch wurde ... mehr

China verurteilt Bürgerrechtsanwalt

Der Anwalt hatte Merkel und Gabriel bei deren Besuchen in Peking über die Verfolgung in China aufgeklärt. Jetzt erhält Jiang Tianyong selbst eine zweijährige Haftstrafe. Berlin ist erkennbar ungehalten. Der prominente chinesische Bürgerrechtsanwalt Jiang Tianyong ... mehr

Justiz - China: Gefängnisstrafe für bekannten Bürgerrechtsanwalt

Changsha (dpa) - Der prominente chinesische Bürgerrechtsanwalt Jiang Tianyong ist zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. Das Mittlere Volksgericht in Changsha in der Provinz Hunan befand den 46-Jährigen der "Anstiftung zur Untergrabung der Staatsgewalt" für schuldig ... mehr

Knapp 350 000 Binnenflüchtlinge in Afghanistan seit Januar

Kabul (dpa) - In Afghanistan sind seit Jahresbeginn knapp 350 000 Menschen vor Gefechten zwischen radikalislamischen Taliban und Sicherheitskräften aus ihren Heimatorten geflohen. Das geht aus einem in der Nacht veröffentlichten Bericht der UN-Agentur zur Koordinierung ... mehr

Menschenrechte: Umfrage belegt Folgen von Frauen-Hass in sozialen Netzwerken

London (dpa) - Anfeindungen, Beleidigungen, Drohungen - für viele Frauen sind soziale Netzwerke zur Quelle von Unwohlsein oder sogar Angst bis hin zur Panik geworden. Das geht aus einer Ipsos-Mori-Umfrage in acht Ländern für die Menschrechtsorganisation Amnesty ... mehr

Iran-EU-Gespräche über Atomabkommen und Menschenrechte

Teheran (dpa) – Der Iran und die Europäische Union planen für Montag einen hochrangigen politischen Dialog in Teheran. Dies teilte der Auswärtige Dienst der EU in Brüssel mit. Topthema dürfte der von den USA in Frage gestellte Atomvertrag ... mehr

Menschenrechte: Chinas dunkle Seite verdüstert sich weiter

Wirtschaftlich, militärisch und auch politisch ist China längst eine Supermacht. Die Unterdrückung Oppositioneller wird dabei schnell vergessen. Dabei ist die Menschenrechtslage so prekär wie lange nicht mehr. Nach fünf Jahren im Gefängnis und drei weiteren unter ... mehr

Menschenrechtler: Wachsender Antisemitismus in Deutschland

Berlin (dpa/bb) - Der Deutschland-Direktor der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch, Wenzel Michalski, hat einen wachsenden Antisemitismus in der Bundesrepublik beklagt. Vor allem an Schulen gebe es eine hohe Gewaltbereitschaft, sagte Michalski, dessen ... mehr

Amnesty: Auch deutsche Autokonzerne zu lax bei Kinderarbeit

Berlin (dpa) - Die großen deutschen Autohersteller gehen aus Sicht von Amnesty International nicht entschlossen genug gegen Kinderarbeit vor. Hintergrund ist der wachsende Bedarf an Kobalt, das unter anderem wichtig für Energiespeicher von Elektro-Autos ... mehr

Diskriminierung in Japan: Schulen fordern schwarze Haare

In Japan sorgt die Diskriminierung von Schülern mit nicht schwarzer und damit "nicht korrekter" Haarfarbe für Unmut. Eine Oberschülerin wurde in der westlichen Provinz Osaka von Lehrerseite dazu gezwungen, ihre von Natur aus braunen Haare schwarz zu färben, anderenfalls ... mehr

Konflikte: Philippinischer Präsident prahlt erneut mit Gewalt

Da Nang (dpa) - Der wegen seines brutalen Kriegs gegen Drogenkriminelle höchst umstrittene philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat sich damit gebrüstet, als Teenager einen Menschen umgebracht zu haben. "Mit 16 habe ich jemanden getötet. Einen Menschen, wirklich ... mehr

Konflikt zwischen Polizei und Fans ungenügend untersucht

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat Deutschland wegen einer unzureichenden Untersuchung von Zusammenstößen zwischen Polizisten und Münchner Fußballfans verurteilt. Den beiden Klägern - zwei Fans - sprach er am Donnerstag ... mehr

Intersexualität: Bundesverfassungsgericht fordert drittes Geschlecht

Intersexuellen Menschen, die sich weder dem weiblichen noch dem männlichen Geschlecht zuordnen lassen, muss künftig ein dritter Geschlechtseintrag im Behördenregister ermöglicht werden. Die Regelung könnte bis zu 160.000 Menschen in Deutschland betreffen. Das entschied ... mehr

Berliner Schaubühne sagt Gastspiel in Istanbul ab

Berlin (dpa) - Nach der Verhaftung von Journalisten, Künstlern und Menschenrechtlern in der Türkei hat die Berliner Schaubühne ein Gastspiel beim 21. Istanbuler Theaterfestival kurzfristig abgesagt. Grund sei die Sorge um die Sicherheit der Mitarbeiter, teilte ... mehr

Warum Puigdemonts Auslieferung an Spanien noch dauern kann

Sitzt der entmachtete katalanische Regionalpräsidenten Carles Puigdemont schon bald in Spanien im Gefängnis? Am Sonntag haben er und vier Ex-Mitglieder seiner Regierung sich der Justiz in Belgien gestellt. Für eine schnelle Auslieferung an Madrid gibt es jedoch einige ... mehr

Türkei-Haft: Peter Steudtner und Ali Gharavi über psychische Belastungen

Seit vergangener Woche ist der deutsche Menschenrechtler Peter Steudtner wieder frei. Doch die Zeit im türkischen Gefängnis prägt weiter seinen Alltag, wie er jetzt in einem Interview verriet. Nach eigener Aussage wurden die Menschenrechtler Peter Steudtner ... mehr

Konflikte: Gabriel trifft türkischen Außenminister in Antalya

Antalya/Berlin (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat überraschend seinen türkischen Kollegen Mevlüt Cavusoglu zu einem informellen Gespräch im südtürkischen Ferienort Antalya getroffen. Dabei sei es auch um "die schwierigen Themen und Erwartungen auf beiden ... mehr

Gabriel trifft Cavusoglu

Antalya (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel hat überraschend seinen türkischen Kollegen Mevlüt Cavusoglu zu einem informellen Gespräch im südtürkischen Ferienort Antalya getroffen. Dabei sei es auch um «die schwierigen Themen und Erwartungen auf beiden Seiten ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017