Startseite
Sie sind hier: Home >

Mietrecht

...
Thema

Mietrecht

BGH: Keine Mietminderung wegen Lärm von benachbartem Bolzplatz

BGH: Keine Mietminderung wegen Lärm von benachbartem Bolzplatz

Der aufsehenerregende Prozess um lärmende Jugendliche auf einem Bolzplatz muss neu aufgerollt werden. Der Bundesgerichtshof ( BGH) verwies einen Fall von Mietminderung an die Vorinstanz zurück (Az.: VIII ZR 197/14). Das Landgericht Hamburg hatte Mietern im Grundsatz ... mehr
Einbruchgefahr: Katzenklappe gefährdet Versicherungsschutz

Einbruchgefahr: Katzenklappe gefährdet Versicherungsschutz

Eine Katzenklappe ist für Ihren vierbeinigen Liebling eine feine Sache, da er sein Zuhause so jederzeit verlassen oder betreten kann. Doch wie steht es um den Versicherungsschutz, und was müssen Sie beachten, wenn Sie in einer Mietwohnung leben? Wohnungseinbrüche nehmen ... mehr
Energieausweispflicht

Energieausweispflicht "mangelhaft" umgesetzt

Ein Jahr nach der Verschärfung der Energieausweis-Pflicht ziehen die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und der Deutsche Mieterbund (DMB) in einer gemeinsamen Erklärung eine verheerende Bilanz. Die Umsetzung der neuen Regeln sei "mangelhaft". Laut Untersuchungen ... mehr

"Mittagsruhe": Verhaltensregeln für Nachbarn

Immer wieder streiten sich Mieter, Vermieter und Nachbarn wegen Lärmbelästigungen und enden dabei nicht selten vor Gericht. Gesetzliche Ruhezeiten regeln, welcher Geräuschpegel zu welchen Tageszeiten erlaubt ist. Ein häufiger Irrglaube: Dass die "Mittagsruhe" bundesweit ... mehr
Handwerker: Bundesgerichtshof stärkt Vermieter

Handwerker: Bundesgerichtshof stärkt Vermieter

Der Bundesgerichtshof ( BGH) hat in einem Urteil die Rechte von Vermietern gestärkt. Sie dürfen einem Mieter unter Umständen fristlos kündigen, wenn der wichtige Renovierungsarbeiten blockiert. Im konkreten Fall ging es um den gefürchteten Hausschwamm ... mehr

"Sie promovierter Arsch" rechtfertigt eine Kündigung von Mieter

Wird ein Vermieter von seinem Mieter mit dem Satz "Sie promovierter Arsch" beschimpft, darf er ihm sofort kündigen. Das hat das Amtsgericht München entschieden. Allerdings berücksichtigte das Gericht, dass die Streithähne im gleichen Haus wohnen und sich deshalb ... mehr

Wohnfläche richtig berechnen: Was gehört zur Wohnfläche?

Viele Wohnflächenberechnungen bei Mietwohnungen sind falsch. Vor einigen Jahren hatte eine Studie der DEKRA bei zwei Dritteln Abweichungen festgestellt. Das ist auch nicht verwunderlich, weil nicht einheitlich geregelt ist, wie beispielsweise Balkon oder Terrasse ... mehr

Umlagefähige Nebenkosten: Das müssen Sie wirklich zahlen

Nebenkosten, die einem Mieter in Rechnung gestellt werden dürfen, bezeichnet man als umlagefähig. Welche Nebenkostenarten das im Detail sind, die Sie auf Ihrer Abrechnung erwarten können, ergibt sich in erster Linie aus der Betriebskostenverordnung ... mehr

Instandhaltung, Instandsetzung-und-Schönheitsreparaturen

Mieter können laut Mietvertrag zu Schönheitsreparaturen an der Wohnung verpflichtet sein. Instandhaltung und Instandsetzung sind dagegen üblicherweise Sache des Vermieters. Hier lesen Sie, was die einzelnen Begriffe bedeuten und welche rechtlichen Regelungen ... mehr

Schönheitsreparaturen und Schlussrenovierung im Mietrecht

Auch die schönste und geschmackvoll eingerichtete Wohnung bedarf irgendwann einmal der Renovierung. Laut vielen Mietverträgen müssen Mieter anfallende Schönheitsreparaturen selbst durchführen oder auf eigene Kosten einen Fachbetrieb dafür engagieren. Dasselbe ... mehr

BGH stoppt Mieter-Benachteiligung bei Schönheitsreparaturen

Der Bundesgerichtshof ( BGH) hat wichtige Grundsatzurteile zur Renovierung von Mietwohnungen gefällt. Demnach dürfen Vermieter die Instandhaltung nicht auf den Mieter übertragen, wenn die Wohnung bei Einzug unrenoviert übergeben wurde (AZ. VII ZR 185/14 u.a.). Dadurch ... mehr

Gericht sagt Zwangsräumung bei Raucher Adolfs ab

Der Antrag gegen den geplanten Rausschmiss von Raucher Friedhelm Adolfs (76) hatte Erfolg. Das Düsseldorfer Landgericht hat die für kommenden Dienstag geplante Zwangsräumung der Wohnung abgesagt. Eine Räumung wäre für ihn ein nicht zu ersetzender Nachteil ... mehr

Mietwohnung renovieren: Was ist erlaubt?

Eine Mietwohnung entspricht nur selten den Idealvorstellungen seiner Bewohner. Der Zuschnitt passt nicht perfekt, die Bodenbeläge oder die Fliesen in Küche und Bad gefallen nicht oder das triste Einheitsweiß der Wände entspricht nicht dem Geschmack des Mieters. Vieles ... mehr

Raucher Adolfs kämpft weiter gegen Zwangsräumung

Nächste Runde im Wohnungsstreit zwischen Raucher Friedhelm Adolfs und seiner Vermieterin: Trotz seines Erfolges vor drei Wochen vor dem Bundesgerichtshof ( BGH) droht dem Rentner noch vor Ende des Monats die Zwangsräumung. Um das zu verhindern, stellte Adolfs' Anwalt ... mehr

Raucher Friedhelm Adolfs droht die Räumung trotz BGH-Erfolgs

Deutschlands zweitbekanntestem Raucher nach Altkanzler Helmut Schmidt droht nun doch relativ kurzfristig der Rauswurf aus seiner Düsseldorfer Wohnung. Zwar hatte der Bundesgerichtshof ( BGH) vor drei Wochen entschieden, dass der Prozess um die fristlose Kündigung wegen ... mehr

Klauseln im Mietvertrag: Jedes Detail zählt

Rund 90 Prozent der Mietverträge enthalten ungültige Klauseln, schätzt der Deutsche Mieterbund. Doch der Teufel steckt im Detail: So haben Mieter bei unzulässigen vorformulierten Klauseln große Chancen, vor Gericht Recht zu bekommen. Zu den Klassikern zählen diese ... mehr

Rauchmelderpflicht im Mietrecht

In fast allen Bundesländern ist der Einbau von Rauchmeldern in Neubauten schon vorgeschrieben. Vielerorts müssen mittlerweile auch schon Bestandswohnungen mit den lebensrettenden und günstigen Geräten nachgerüstet sein. Wer aber ist für den Einbau und die Wartung ... mehr

Etappensieg für Raucher Friedhelm Adolfs vor BGH

Der Prozess um die fristlose Wohnungskündigung des Düsseldorfer Rauchers Friedhelm Adolfs muss neu aufgerollt werden. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden und damit den Vorinstanzen widersprochen (Az.: VIII ZR 186/14). Die Richter hoben ein Urteil ... mehr

Nervige Nachbarn: Die schlimmsten Macken und wie man sich wehrt

Wohl dem, der nette Nachbarn hat. Gerade dort, wo viele Menschen unter einem Dach zusammenleben, geht es nicht ohne gegenseitige Rücksichtnahme, wenn der Hausfrieden gewahrt bleiben soll. Doch man kann sich seine Nachbarn ja nun einmal nicht aussuchen. Hin und wieder ... mehr

Wegweisendes Mietrecht-Urteil: BGH entscheidet über Kettenraucher Adolfs

Weil er durch sein Rauchen Nachbarn belästigt hat, soll Rentner Friedhelm Adolfs nach 40 Jahren seine Wohnung räumen. Das hatte das Landgericht in Düsseldorf vergangenes Jahr entschieden. Ausgerechnet am Aschermittwoch will der BGH erneut darüber urteilen ... mehr

140-qm-Wohnung: BGH weist Hartz-IV-Empfänger in Schranken

Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof hat einen Hartz-IV-Empfänger aus Nordrhein-Westfalen in die Schranken gewiesen, der sich gegen den Rauswurf aus seiner 140 Quadratmeter großen Wohnung wehrte. Das höchste deutsche Gericht für Zivilsachen ... mehr

Eigenbedarf: Bundesgerichtshof stärkt Vermieter-Rechte

Karlsruhe (dpa) - Im Streit um die Kündigung einer Wohnung wegen Eigenbedarfs hat der Bundesgerichtshof ( BGH) die Rechte von Vermietern gestärkt. Eine solche Kündigung ist demnach auch dann zulässig, wenn die Möglichkeit dazu bereits bei Vertragsabschluss erkennbar ... mehr

Eigenbedarfskündigung: BGH stärkt Rechte von Vermietern

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Rechte von Vermietern bei Eigenbedarfskündigungen gestärkt. Sie hoben ein Urteil des Landgerichts Mannheim auf, das im April 2014 eine Kündigung für rechtswidrig erklärt hatte, weil der Vermieter schon bei Abschluss des Vertrags ... mehr

Mietrecht: Die größten Irrtümer und Mythen

Wenn es um die Rechte und Pflichten von Mietern geht, halten sich einige Legenden hartnäckig. So glauben viele Mieter, sie könnten die Kündigungsfrist verkürzen, indem sie dem Vermieter drei Nachmieter präsentieren. Auch wenn sich dieser Mythos schon seit Jahrzehnten ... mehr

Irrtümer im Mietrecht: Was Mieter und Vermieter wissen müssen

Rund ums Vermieten von Wohnungen geistern viele vermeintliche Weisheiten durch die Bevölkerung. Ob zum Nachmieter, zu Feiern, zum Grillen oder zum Renovieren - manchmal sind die "Regeln" nur Märchen. Wir bringen ein wenig Licht in die Miet-Mythen zwischen Ver mietern ... mehr

Mehr zum Thema Mietrecht im Web suchen

Immobilien-Verband ZIA: Mieten steigen in diesem Jahr kaum noch

Wohnungsmieten und Preise für Eigentumswohnungen werden nach Einschätzung eines Spitzenverbandes der Immobilienwirtschaft nicht mehr so rasant steigen wie bisher. Das Jahr 2014 "dürfte das Ende des nominalen Mietpreisanstiegs" markiert haben ... mehr

FI-Schutzschalter: der wirksamste Schutz gegen tödlichen Stromschlag

Die ganz normale Haussicherung schützt nicht vor einem lebensgefährlichen Stromschlag, sondern lediglich die Leitungen vor Überlastung. Um Personen vor Stromunfällen zu schützen, muss zusätzlich ein FI-Schutzschalter installiert sein. Trotzdem ist das lebensrettende ... mehr

Samstag gilt im Mietrecht nicht immer als Werktag

Der Samstag wird rechtlich nicht immer als Werktag betrachtet. Darauf weist das Fachmagazin "Deutsche Anwaltauskunft" hin. Die normale Definition sei zwar, dass alle Tage, bei denen es sich nicht um Sonn- und Feiertage handelt, rechtlich als Werktage gelten ... mehr

Bestellerprinzip: Wer denn Makler will, soll ihn auch bezahlen

Wer einen Dienstleister bestellt, muss ihn auch bezahlen. Was selbstverständlich klingt, ist im deutschen Mietrecht noch immer nicht Gesetz. Das soll sich noch in diesem Jahr ändern. Das so genannte Bestellerprinzip, wonach die Kosten eines Maklers derjenige tragen ... mehr

BGH stärkt Mieter bei Vorkaufsrecht für Wohnungen

Besitzern von Eigentumswohnungen drohen künftig empfindliche Schadenersatzzahlungen, wenn sie die Wohnungen verkaufen, ohne zuvor ihre Mieter auf deren Vorkaufsrechte hinzuweisen. Der Bundesgerichtshof ( BGH) entschied heute, dass Mieter Schadenersatz verlangen ... mehr

Mietrecht-Urteil: Mieter dürfen im Stehen pinkeln

Aufatmen bei vielen Männern, Enttäuschung bei Vermietern: Mieter dürfen auf der Toilette ihrer Wohnung im Stehen pinkeln. Dies gehöre zum vertragsgemäßen Gebrauch einer Mietwohnung, entschied das Düsseldorfer Amtsgericht. Das Gericht gab damit einem Mieter Recht ... mehr

Rauchen im Nachbarschafts- und Mietrecht

Rauchern bleibt immer weniger Platz, um ihrer Sucht zu frönen. Nun hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass unter bestimmten Umständen eine zeitliche Beschränkung für das Rauchen auf dem Balkon möglich ist. Mieterschützer sehen darin eine Zeitenwende ... mehr

Wichtiges Urteil für Mieter: Räumung bei unerlaubter Keller-Nutzung zulässig

Kellerräume sollten von Mietern nur genutzt werden, wenn sie dazu die Erlaubnis des Vermieters haben. Wer seinen Hausrat ohne dessen Zustimmung in leeren Verschlägen abstellt, muss damit rechnen, dass diese geräumt werden, wie die Zeitschrift "Das Grundeigentum ... mehr

Mietminderung: Gründe und richtiges Vorgehen beim Miete mindern

Mieter haben Anspruch darauf, dass ihre Wohnung keine Mängel aufweist. Schimmel, Ruhestörungen oder auch Schäden an Gebäudeteilen und Installationen können zur Mietminderung berechtigen. Doch längst nicht alle Mieter machen von diesem Recht Gebrauch. Experten ... mehr

Auch Wohnungseigentümer können nicht unbeschränkt rauchen

Besitzer einer Eigentumswohnung dürfen in den eigenen vier Wänden nicht dauernd rauchen, wenn dadurch die übrigen Wohnungsbesitzer im Haus durch den Gestank belästigt werden. Nach einer Entscheidung des Amtsgerichts München kann es daher zulässig sein, einem Raucher ... mehr

Nebenkostenabrechnung prüfen und bei Fehlern widersprechen

Der Nebenkostenabrechnung sehen viele Mieter mit Schrecken entgegen. Nicht selten werden erhebliche Nachzahlungen gefordert. Doch längst nicht jede der jährlich verschickten rund 30 Millionen Betriebskostenabrechnungen halten einer genauen Überprüfung stand ... mehr

Deutsche Mieter kennen ihre Nachbarn nicht

Jeder zweite Mieter in Deutschland kennt seine Nachbarn nicht. Das hat eine repräsentative Umfrage der Technischen Universität (TU) Darmstadt ergeben. Die meisten finden diesen kontaktarmen Zustand offenbar auch erstrebenswert. Nur rund ein Drittel der Befragten ... mehr

BGH-Urteil: Vermieter muss Schaden durch Küchenbrand beseitigen

Obwohl ihre 12-jährige Tochter einen Küchenbrand verursacht hat, haben die Eltern Anspruch auf eine Schadensbeseitigung durch die Vermieterin. Sie durften sogar die Miete mindern, weil die Vermieterin den Schaden nicht ... mehr

Kleinreparatur bis Müllabfuhr: Für diese Kosten müssen Mieter aufkommen

Ein Vertrag verpflichtet. Das gilt auch für einen Mietvertrag. Dieser gewährt Miete rn nicht nur viele Rechte. Sie übernehmen damit auch Pflichten. Eine der wichtigsten: die Zahlung der monatlichen Miete. Damit ist aber nicht unbedingt alles abgegolten. Wofür Mieter ... mehr

Mietrechts-Urteil: Psychisch kranke Mieterin muss Wohnung räumen

Einem Mieter, der permanent den Hausfrieden stört, darf fristlos gekündigt werden. Das gilt auch dann, wenn die betroffene Person psychisch krank ist. Das hat das Amtsgericht Berlin-Spandau entschieden. Ob die Mieterin wegen ihrer Erkrankung nicht ... mehr

Nebenkostenabrechnung prüfen: Das ist zu beachten

Bei der Abrechnung der Mietnebenkosten sollten Sie als Mieter genau hinschauen: Häufig stellen Vermieter unzulässige Kosten in Rechnung oder machen andere Fehler. Daher sollten Sie alle Posten auf der Rechnung kontrollieren. Nebenkostenabrechnung: Formale Richtlinien ... mehr

BGH zwingt Eigentümergemeinschaft zur Sanierung

Der Bundesgerichtshof ( BGH) hat die anteilige Haftung von Wohnungseigentümern geklärt, wenn am gemeinsamen Eigentum wie etwa den Grundmauern eines Hauses teure Sanierungen durchgeführt werden müssen. Sind solche Instandsetzungen "sofort ... mehr

So ungerecht ist die Wasserabrechnung

Wenn die Betriebskostenabrechnung ins Haus flattert, ist Ärger vorprogrammiert. Den meisten Mietern scheint die Abrechnung zu hoch – oft sogar zu recht. Laut Deutschem Mieterbund ist jede zweite Abrechnung fehlerhaft. Aber selbst wenn alles korrekt umgelegt ... mehr

"Focus": Klagewelle gegen Mietpreisbremse erwartet

Immobilienverbände und Juristen erwarten einem "Focus"-Bericht zufolge eine Klagewelle zu der vom Kabinett beschlossenen Mietpreisbremse. "Der Gesetzgeber hätte klären müssen, was genau die ortsübliche Vergleichsmiete ist, bevor er sie zur Grundlage des Gesetzes ... mehr

Wespennest entfernen und umsiedeln

In der Nähe des Hauses kann ein Wespennest sehr störend sein. Vor allem zwei der in Deutschland heimischen Wespenarten machen sich bevorzugt über süße Speisen und Getränke her. Reizt man die Tiere, stechen sie zu. Will man ein Wespennest entfernen ... mehr

Energieausweispflicht nach EnEV 2014 als Papiertiger entlarvt

Vermietern, Maklern und selbst den Behörden ist die verschärfte Energieausweis-Pflicht offenbar egal. Seit dem 1. Mai müssen laut Energieeinsparverordnung 2014 (EnEV 2014) schon Immobilienanzeigen die wichtigsten Kennwerte aus dem Energieausweis enthalten. Der Ausweis ... mehr

Nicht ohne Grund: Wann die Miete erhöht werden darf

Gesetzliche Vorgaben bestimmen, wann, um wie viel und wie oft ein Ver mieter die Miete erhöhen darf. So gilt nach Angaben des Deutschen Mieterbunds zum Beispiel für rund 20 Millionen Wohnungen in Deutschland das Vergleichs mietensystem. Danach sind Mieterhöhungen immer ... mehr

Fehler in Mietverträgen können nur einvernehmlich korrigiert werden

Die 65 qm große Wohnung ist versehentlich mit 56 qm im Mietvertrag angegeben worden? Bei der Miete ist dem Vermieter ein Fehler unterlaufen und sie ist höher als vereinbart? Dumm gelaufen, heißt es dann im Zweifel für eine der Vertragsparteien, wenn sie den Fehler nicht ... mehr

Hauswächter bewohnen leer stehende Gebäude – günstiger geht nicht

Ein leerstehendes Gebäude verliert sehr schnell an Wert. Egal ob Kirche, Fabrikhalle oder ganz normales Wohnhaus: Eine Firma aus den Niederlanden vermittelt auch in Deutschland Bewohner in solche ungenutzten Immobilien. Die so genannten Hauswächter stellen sicher ... mehr

Mietrecht: Kein separater Eigenbedarf bei mitvermieteter Garage

Hat ein Vermieter eine Garage zusammen mit der Wohnung vermietet, kann er den Stellplatz nicht separat kündigen. Eine Teilkündigung sei bei einem einheitlichen Mietvertrag über Wohnung und Garage ausgeschlossen, erklärte der Deutsche Mieterbund ... mehr

Kündigung wegen Eigenbedarf: Worauf Mieter achten sollten

Gerichte in Deutschland stärken seit kurzem die Vermieter: Sie dürfen kündigen, wenn ihr Eigenbedarf aus zuvor nicht absehbaren Gründen entsteht. So hat ein Chefarzt aus Hannover einer Mieterin nach Jahrzehnten gekündigt, weil er die Wohnung in Berlin für seine Tochter ... mehr

Weihnachtsdeko im und ums Haus: Nicht alles ist erlaubt

Wenn Wohnungen festlich geschmückt werden sollen, macht mancher Deko-Fan vor der eigenen Wohnungstür nicht halt. Das gefällt nicht jedem Vermieter - grundsätzlich verbieten darf er den Schmuck zum Fest jedoch nicht. Lesen Sie, was Mietern, die es gern weihnachtlich ... mehr

Mietrecht: Mieter dürfen Verbrauchsdaten von Nachbarn anfordern

Um die Betriebskostenabrechnung überprüfen zu können, hat ein Mieter Anspruch darauf, die Verbrauchsdaten seiner Nachbarn einzusehen. Das hat das Landgericht Berlin entschieden. Nach Auffassung der Richter gilt dies jedenfalls, wenn es sonst nicht anders ... mehr

Raucher Friedhelm Adolfs: Das Revisionsverfahren zahlt der Staat

Der Düsseldorfer Raucher Friedhelm Adolfs ist im Kampf gegen seine Wohnungskündigung einen Schritt weiter: Der Bundesgerichtshof ( BGH) bewilligte Adolfs Prozesskostenhilfe. Die Kosten für sein Revisionsverfahren übernimmt damit der Staat ... mehr

Mietrecht: Mietminderung bei ständigem Katzenbesuch möglich

Wenn ständig eine fremde Katze in der eigenen Wohnung vorbeschaut, können Mieter die Miete mindern - zumindest, wenn bekannt ist, dass es sich um die Katze des Nachbarn handelt. Sie können dann vom Vermieter verlangen, dass er gegen den Nachbarn vorgeht, entschied ... mehr
 
1 2 3 4 ... 14 »
Anzeigen


Anzeige