Sie sind hier: Home >

Milchstraße

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Riesiges Himmelslexikon: Forscher erstellen Puzzle der Unendlichkeit

Riesiges Himmelslexikon: Forscher erstellen Puzzle der Unendlichkeit

Sag' mir, wieviel Sternlein stehen: Um dieser Aufforderung wenigstens zum Teil nachkommen zu können, haben Forscher einen riesigen Datenkatalog zu Milliarden von Himmelsobjekten vorgestellt. Und doch ist das nur ein winziges Puzzlestück bei der Erforschung ... mehr
Sterne auf Hawaii

Sterne auf Hawaii

Wer Sterne betrachten möchte, ist auf Hawaii genau richtig. Schauen Sie sich Eindrücke dieser Erlebnisse auch in unserer Foto-Show an. Lange Sandstrände! Der Lei, ein Blumenkranz der um den Hals gehängt wird. Surfer, die über Wellen reiten. Regenwald und tiefe Canyons ... mehr
Astronomen präsentieren die genaueste Karte der Milchstraße

Astronomen präsentieren die genaueste Karte der Milchstraße

Eine besondere Karte der Milchstraße und ihrer Umgebung haben Astronomen miit großen Radioteleskopen in Australien und Bonn aufgenommen. Es ist die bislang genaueste Karte zur Verteilung von Wasserstoff in diesem Bereich. Die Daten zeigen wesentlich detailliertere ... mehr
Satellit erstellt Sternenkarte der Milchstraße

Satellit erstellt Sternenkarte der Milchstraße

In klaren Nächten kannst du manchmal die Milchstraße als helles Band am Himmel erkennen. Ein Satellit kreist sehr weit über uns im Weltall. Er heißt "Gaia" und hat eine superscharfe Kamera an Bord. Damit soll er eine 3-D-Karte der Milchstraße erstellen ... mehr
Michstraße: Weltraumteleskop

Michstraße: Weltraumteleskop "Gaia" kartiert mehr als 1 Milliarde Sterne

Bei der Vermessung der Milchstraße ist den Forschern ein erster Meilenstein gelungen. Die Europäische Weltraumagentur ESA hat in Madrid einen mit Spannung erwarteten ersten Katalog mit 1,15 Milliarden Sternen der Galaxis veröffentlicht, der auf Daten ... mehr

Galaxie - Dragonfly 44: Forscher entdecken "dunkle Milchstraße"

Ein internationales Team von Astronomen hat eine Art dunklen Cousin unserer Milchstraße entdeckt. Die Galaxie namens "Dragonfly 44"(Dragonfly heißt Libelle) im Sternbild "Haar der Berenike" enthält fast keine Sterne und besteht zu 99,99 Prozent ... mehr

"Planet neun" schlummert am Rand des Sonnensystems

Es war eine sensationelle Entdeckung: Unser Sonnensystem - fanden US-Forscher vor wenigen Wochen heraus - hat wohl einen neuen Planeten. Bislang wurde er jedoch noch nicht per Teleskop gesichtet - die Forscher kamen ihm nur durch ungewöhnliche Bewegungen von anderen ... mehr

Microsoft verschenkt NASA-Wallpapers für den PC

Fotos aus dem All haben für die meisten Menschen eine ganz besondere Faszination. Zeigen sie doch Objekte, die dem bloßen Auge verborgen bleiben. Besonders schöne Aufnahmen der NASA können Sie sich gratis auf den Desktop holen, in einem schicken Microsoft-Design. Viele ... mehr

Astronomen kartieren das Zentrum der Milchstraße

Im Universum tummeln sich unzählige Galaxien. Wie in anderen Galaxien auch, werden in der Milchstraße ständig neue Sterne geboren. Deshalb ist für Astronomen der zentrale Bereich der Milchstraße so spannend. Denn dort liegen - verborgen hinter gigantischen Staubwolken ... mehr

Supererde 55 Cancri e: Astronomen gelingt Blick in Atmosphäre

Die Welt der Astronomie dreht sich zurzeit recht schnell. Nach dem Nachweis von Gravitationswellen konnten Forscher jetzt zum ersten Mal verschiedene Gase in der Atmosphäre einer sogenannten Supererde identifizieren. Die Lufthülle des fernen Planeten enthalte ... mehr

Astronomie: Forscher entdecken Hunderte Galaxien hinter Milchstraße

Astronomen haben hinter der Milchstraße Hunderte versteckte Galaxien aufgespürt. Die neuen Einblicke könnten helfen, eine bislang rätselhafte Bewegung unserer Heimatgalaxie zu erklären.   Insgesamt registrierte das internationale Team um Professor Lister Staveley-Smith ... mehr

Astronomen spüren hunderte Galaxien hinter der Milchstraße auf

Astronomen der Universität von West-Australien in Perth haben hinter der Milchstraße Hunderte von Galaxien aufgespürt, die bislang keiner kannte. Die Entdeckung eröffnet neue Einblicke in eine kosmische Region, die den Namen "Großer Attraktor" trägt.  Das internationale ... mehr

Supernova im All war 570 Milliarden Mal stärker als unsere Sonne

Der hellste explodierende Stern hält die Wissenschaftler weltweit in Atem. Er hatte  eine Strahlkraft, die 570 Milliarden Mal stärker als unsere Sonne ist. Diese Supernova namens ASASSN-15lh sei 200-mal stärker als eine typische Explosion solcher Sterne, teilten ... mehr

Entfernteste Galaxie aufgespürt: 13 Milliarden Lichtjahre Entfernung

So weit weg wie sie ist keine: US-Astronomen haben eine 13 Milliarden Lichtjahre entfernte Galaxie aufgespürt. Damit befindet sie sich mittlerweile nahezu am Ende des Universums, soweit es beobachtet werden kann. Wegen der großen Distanz sehen die Forscher die ferne ... mehr

1200 Kilometer pro Sekunde: So schnell ist Stern US 708 unterwegs

Der schnellste Stern der Milchstraße ist mit 4,32 Millionen Kilometern pro Stunde unterwegs, das sind 1200 Kilometer pro Sekunde. Diesem rund 27.000 Lichtjahre entfernten Raser im Sternbild Großer Bär ist nun ein internationales Forscherteam auf die Spur gekommen ... mehr

Nachrichten an Aliens im All: Was, wenn doch mal jemand antwortet?

Einige Forscher wollen systematisch Botschaften ins Weltall schicken, um außerirdische Zivilisationen zu finden. Andere halten das für sehr gefährlich. Bei einer Tagung sind jetzt beide Fraktionen heftig aneinandergeraten. Wo sind die Aliens? Seit Jahrzehnten fahnden ... mehr

Dunkle Materie: Astronomen erkunden "dunkles Herz" der Milchstraße

Die innere Milchstraße muss bedeutende Mengen unsichtbarer Dunkler Materie besitzen. Das zeigt zumindest eine neue Analyse im britischen Fachblatt "Nature Physics". Das Team um Fabio Iocco von der Universität Madrid hat dazu die Rotationsgeschwindigkeit ... mehr

Zu heiß für Leben: Astronomen weisen Wasser auf kleinem Exoplaneten nach

Amerikanische Astronomen haben Wasserdampf in der Atmosphäre eines 124 Lichtjahre entfernten Exoplaneten entdeckt. Der etwa Neptun-große Planet mit der Katalognummer HAT P-11b ist der bislang kleinste außerhalb unseres Sonnensystems, bei dem ein Nachweis von Wasser ... mehr

219 Millionen Sterne der Milchstraße von Astronomenteam kartiert

Einem internationalen Astronomenteam ist es gelungen, 219 Millionen Sterne der Milchstraße zu kartieren und damit den bislang umfangreichsten Katalog unserer Heimatgalaxie vorzulegen. Aus den Daten erstellten die Forscher eine außergewöhnlich detailreiche Karte ... mehr

Kalender "Zauber der Sterne"

Wer einmal in der Wüste den Sternenhimmel beobachten konnte, wird den Anblick von tausenden von Lichtpunkten am Firmament nie mehr vergessen. In den Großstädten sind Sterne viel schlechter zu sehen, da die Städte zu viel Licht abstrahlen, man spricht ... mehr

Monsterstern in der Milchstraße ist 500-mal so schwer wie die Sonne

In der Milchstraße wächst ein neuer Sternengigant. Der Himmelskörper sei schon jetzt 500-mal so schwer wie die Sonne, teilte die Europäische Südsternwarte (Eso) mit. Es sei damit der größte Protostern, der jemals in der Milchstraße beobachtet wurde - und er wachse ... mehr

Leben im All: 4,5 Milliarden erdähnliche Planeten

Wir sind nicht allein: Gleich mehrere Milliarden erdähnlicher Planeten, da sind sich viele Astronomen inzwischen ziemlich sicher, gibt es wahrscheinlich allein in unserer Galaxie, der Milchstraße. Das heißt: Außerirdisches Leben existiert sehr wahrscheinlich ... mehr

Insekten: Mistkäfer orientieren sich an der Milchstraße

Mistkäfer stürzen sich auf Dunghaufen wie Motten auf das Licht. Doch während sich die Motten vom Licht angezogen fühlen, nutzen Mistkäfer ein anderes Licht, um ihre Beute vor Artgenossen in Sicherheit zu bringen: das Licht der Milchstraße. Die Käfer sichern ... mehr

Eso gelingt riesige Aufnahme der Milchstraße

Forschern der Europäischen Südsternwarte Eso ist die größte Aufnahme der Milchstraße gelungen, die je von der Erde aus gemacht wurde. Die Wissenschaftler erzeugten ein neun Gigapixel großes Bild mit mehr als 84 Millionen Sternen - der bisher größte Sternkatalog ... mehr

Schwarze Löcher erstmals in Kugelsternhaufen entdeckt

Astronomen haben erstmals Schwarze Löcher in einem Kugelsternhaufen unserer Milchstraße entdeckt. In dem majestätischen Sternhaufen mit der Katalognummer M22 stieß ein internationales Forscherteam gleich auf zwei Schwarze Löcher mit jeweils zehn bis 20 Mal soviel Masse ... mehr

Astronomie: Strahlensturm knipste Sternfabriken aus

Astronomen war es lange ein Rätsel: Rund um unsere Milchstraße müsste sich eigentlich eine größere Zahl an Zwerg galaxien finden. Doch nur wenige Exemplare ließen sich beobachten. Neue " Hubble"-Beobachtungen liefern nun eine wahrscheinliche Erklärung. Unsere ... mehr

Mehr zum Thema Milchstraße im Web suchen

Milchstraße: "Bald" kommt es zum großen Knall

Das Schicksal unserer Heimatgalaxie ist besiegelt: Die Milchstraße wird mit der benachbarten Andromeda-Galaxie zusammenstoßen und dabei völlig umgekrempelt - allerdings erst in vier Milliarden Jahren. Über entsprechende Messungen des Weltraumteleskops "Hubble ... mehr

Galaxien-Kannibalismus: Zwerg verschlingt Zwerg

Astronomen haben erstmals eine Zwerggalaxie erspäht, die eine andere Zwerggalaxie verschlingt. Die Beobachtung vervollständigt das Bild der Galaxienentwicklung im Kosmos, wie das Max-Planck-Institut für Astronomie in Heidelberg betont. Bislang sei ein solcher ... mehr

Milchstraße: Helle Bahn am Nachthimmel

In klaren Nächten können wir am Himmel viele Sterne sehen. Wenn keine Wolken den Blick versperren und es dunkel genug ist, können wir sogar einen hellen Streifen erkennen - die Milchstraße. Forschern gibt sie immer noch viele Rätsel auf. Die Milchstraße besteht ... mehr

Tödliches Rendezvous mit Schwarzem Loch

Im Zentrum der Milchstraße rast eine große Gaswolke mit acht Millionen Kilometern pro Stunde in ein Schwarzes Loch. Das haben Astronomen bei einer systematischen Beobachtung des Zentrums unserer Galaxie festgestellt. Die Wolke wird in den nächsten Jahren komplett ... mehr

Schwarze Löcher: Forscher spüren Masse-Monster im Weltall auf

Astronomen haben die größten Schwarzen Löcher im Weltall aufgespürt, die jemals beobachtet worden sind. Die überraschend großen Himmelsobjekte haben jeweils rund zehn Milliarden Mal so viel Masse wie unsere Sonne, wie das Team um Nicholas McConnell ... mehr

Leben im All? Neuer erdähnlicher Planet entdeckt

Ist es die lang gesuchte zweite Heimat im All? Astronomen melden den Fund eines  Planeten, der Leben beherbergen könnte. Außerdem korrigieren sie die Zahl der potentiell bewohnbaren Himmelskörper nach oben. Allein in der Milchstraße gibt es wohl viele Milliarden ... mehr

Planeten ohne Heimatstern entdeckt

Durch die Milchstraße vagabundieren zahllose einsame Planeten , die nicht oder allenfalls schwach an einen Heimatstern gebunden sind. Die Entdeckung dieser neuen Planetenklasse stellten zwei internationale Astronomen-Teams im britischen Fachjournal "Nature" vor. Ihren ... mehr

Explosionen im Weltall: So lang und stark wie nie zuvor

Experten der NASA und andere Fachleute untersucht derzeit in einer fernen Galaxie die bislang stärkste und längste kosmische Explosion, die jemals im Weltall beobachtet wurde. Mehrere Weltraumteleskope, darunter Hubble , wurden nach Angaben ... mehr

Astronomie: 500 Millionen Planeten der Milchstraße könnten Leben beherbergen

US-Wissenschaftler haben den ersten Weltraumzensus erhoben und dabei eine astronomische Zahl ermittelt: Allein in der Milchstraße soll es nach Schätzungen der Astronomen mindestens 50 Milliarden Planeten geben - von diesen liegen wiederum mindestens 500 Millionen ... mehr

Astronomen entdecken erstmals Planeten aus anderer Galaxie

Astronomen haben erstmals einen Planeten entdeckt, der aus einer anderen Galaxie stammt. Der Himmelskörper mit der Bezeichnung HIP 13044b und sein Heimatstern gehören zu den Überresten einer Zwerggalaxie, die vor sechs bis neun Milliarden Jahren ... mehr

Astronomie: Forscher entdecken gigantischen Stern

Astronomen haben einen Riesenstern entdeckt, der zehn Millionen Mal heller leuchtet als unsere Sonne. Der Rekordstern ist nicht nur der hellste, den Forscher bislang aufgespürt haben, sondern auch der massereichste: Der Feuerball mit der nüchternen Katalognummer R136a1 ... mehr

Studie weckt Zweifel an der Existenz Dunkler Materie

Eine neue Untersuchung der Universität Bonn weckt Zweifel an der Existenz der sogenannten Dunklen Materie. Wie die Hochschule mitteilte, hat ein internationales Wissenschaftlerteam Beobachtungsdaten der Milchstraße und des Andromedanebels mit den Vorhersagen ... mehr

Astronomie: Teleskop Herschel enthüllt Sternengeburt

Das neue Weltraumteleskop Herschel liefert bereits erste bahnbrechende Erkenntnisse über die Geburt von Sternen. Die aufgenommenen Bilder zeigen nicht nur Tausende weit entfernte Galaxien, sondern auch prachtvolle sternbildende Staubwolken, die sich über die gesamte ... mehr

"Planck" kartiert kälteste Regionen der Milchstraße

Das europäische Weltraumteleskop "Planck" hat gigantische Staubvorhänge in den kältesten Regionen der Milchstraße kartiert. Aus der Analyse dieser Staubstrukturen erhoffen sich Astronomen Hinweise auf die Kräfte, die unsere Galaxie formen und Sternengeburten ... mehr

Alien-Suche: Sind die Menschen allein im Universum?

Aus San Diego berichtet Markus Becker Jubiläum für Alien-Fahnder: Vor einem halben Jahrhundert haben Wissenschaftler die Suche nach außerirdischen Zivilisationen gestartet. Doch trotz rasanter technischer Fortschritte gibt es bisher keinen Hinweis auf Intelligenzlinge ... mehr

Astronomie: Älteste Sterne außerhalb der Milchstraße entdeckt

Astronomen der europäischen Sternwarte in Chile haben die bisher ältesten Sterne außerhalb unserer Milchstraßen - Galaxie entdeckt. Die extrem metall-armen Himmelskörper seien kurz nach dem Urknall vor rund 13,7 Milliarden Jahren entstanden, teilte ... mehr

Schwarzes Loch in Rekorddistanz gesichtet

Astronomen der Europäischen Südsternwarte (ESO) haben ein Schwarzes Loch in Rekorddistanz aufgespürt. Die Sternleiche liegt in der sechs Millionen Lichtjahre entfernten Spiral galaxie NGC 300, berichtete die ESO. Ein Lichtjahr ist die Strecke, die das Licht in einem ... mehr

Höhere Kollisionsgefahr für die Milchstraße

Unsere Milchstraße dreht sich deutlich schneller und hat viel mehr Masse als bislang gedacht. Das haben Physiker jetzt durch Präzisionsmessungen mit einem Netz aus Radioteleskopen entdeckt. Damit steigt auch die Wahrscheinlichkeit einer Kollision mit einer anderen ... mehr

Stern strahlt heller als drei Millionen Sonnen

Im Zentrum der Milchstraße strahlt ein Riesenstern heller als drei Millionen Sonnen. Das haben deutsche Astronomen mit dem Infrarot-Weltraumteleskop "Spitzer" der US-Raumfahrtbehörde NASA entdeckt. Die "Pfingstrosennebel-Stern" getaufte Riesensonne ist rund eine Million ... mehr

Die Milchstraße ist leichter als gedacht

Die Milchstraße hat nur rund halb so viel Masse wie bislang angenommen. Das hat eine umfassende Himmelsdurchmusterung ergeben, wie das Max-Planck-Institut für Astronomie in Heidelberg am Dienstag berichtete. Unsere Heimatgalaxie bringt es demnach ... mehr

Sternenexplosion: Forscher entdecken jüngste Supernova

Nach jahrzehntelanger Forschung haben Wissenschaftler die jüngste bislang bekannte Sternenexplosion in der Milchstraße entdeckt. Die Supernova habe sich erst vor rund 140 Jahren ereignet, teilte die US-Weltraumbehörde NASA mit. Bislang sei man davon ausgegangen ... mehr

Große Galaxien verschlingen kleinere

Astronomen haben in den Sternbildern Drache und Großer Bär die Reste kannibalisierter Zwerggalaxien identifiziert. Die geisterhaften Sternenschleier umgeben zwei große, nahe Spiralgalaxien, die sich ihre kleineren Begleiter einverleibt haben. Die Beobachtung belege ... mehr

Forscher haben kleinstes schwarzes Loch entdeckt

Es hat einen Durchmesser von gerade mal 24 Kilometern, weist fast die vierfache Masse der Sonne auf und besitzt eine geradezu magische Anziehungskraft: Die beiden US-Astronomen Nikolai Schaposchnikow und Lev Titarchuk sind überzeugt, das bisher kleinste schwarze ... mehr

Forscher entdecken "Vorfahren" der Milchstraße

US-Astronomen haben in den Tiefen des Alls die "Vorfahren" von Spiralgalaxien wie der Milchstraße erspäht. Die neu entdeckten Galaxien sind nur ein Zehntel so groß wie die Milchstraße und haben lediglich ein Zwanzigstel ihrer Masse sowie 40-mal weniger Sterne, wie einer ... mehr

Astronomie: Die Milchstraße wird katalogisiert

Astronomen wollen es ganz genau wissen: Eine internationale Forschergruppe hat die Milchstraße so gründlich durchforstet wie keiner vor ihnen. In der Fachzeitschrift "Monthly Notices of the Royal Astronomical Society" stellten sie jetzt einen Katalog vor, der Angaben ... mehr

Milchstraße frisst Sterne noch und nöcher

Gefräßige Milchstraße: Unsere Heimatgalaxie saugt noch heute Sterne und Materie aus ihrer Umgebung auf. Forscher des Heidelberger Max-Planck-Instituts für Astronomie haben Spuren dieses "galaktischen Kannibalismus" entdeckt. Das berichtet das Wissenschaftsmagazin ... mehr
 


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017