Startseite
Sie sind hier: Home >

Militär und Verteidigung

...
Thema

Militär und Verteidigung

Frankreich zieht letzten Kampfverband aus Deutschland ab

Frankreich zieht letzten Kampfverband aus Deutschland ab

Der letzte rein französische Kampfverband auf deutschem Boden steht vor dem Aus: Die Deutsch-Französische Brigade muss künftig ohne das 110. Infanterieregiment in Donaueschingen auskommen. Das französische Regiment wird im kommenden Jahr aufgelöst. Die Soldaten ... mehr
Japan stellt neues Riesen-Kriegsschiff

Japan stellt neues Riesen-Kriegsschiff "Izumo" vor

Stapellauf in Yokohama: Japan hat das größte Kriegsschiff seit dem Zweiten Weltkrieg in Dienst gestellt. Der Helikopterträger namens Izumo soll neben der Landesverteidigung auch zum Transport von Personal und Versorgungsgütern dienen. Damit wäre das Riesenschiff ... mehr
Syrien-Konflikt: Bundeswehr startet Einsatz in der Türkei

Syrien-Konflikt: Bundeswehr startet Einsatz in der Türkei

Deutschland rüstet die Türkei auf: Die ersten Bundeswehr-Soldaten sind von Eindhoven aus in die südtürkische Stadt Adana aufgebrochen. Gleichzeitig begann im Hafen von Lübeck-Travemünde die Verschiffung von gut 300 Fahrzeugen und 130 Containern ... mehr
Saudi-Arabien will noch mehr deutsche Panzer kaufen

Saudi-Arabien will noch mehr deutsche Panzer kaufen

Innerhalb von nur wenigen Wochen zeigt Saudi-Arabien erneut Interesse an deutscher Rüstungstechnik. Das autoritär regierte Königreich hat 30 ABC-Spürpanzer zum Preis von etwa 100 Millionen Euro bestellt. Das berichtet die "Bild am Sonntag" unter Berufung ... mehr
Bundeswehr: Zahl rechtsextremistischer Vorfälle steigt wieder

Bundeswehr: Zahl rechtsextremistischer Vorfälle steigt wieder

Ob Hitler-Gruß, Hakenkreuz-Schmiererei oder "Sieg Heil"-Rufe: Die Zahl rechtsextremistischer Vorkommnisse bei der Bundeswehr ist nach Jahren des Rückgangs 2012 wieder leicht gestiegen. Der Werbebeauftragte der Bundeswehr nimmt die Zahl gelassen und sieht darin keinen ... mehr

Thomas de Maiziere: Darum zog er bei "Euro Hawk" die Reißleine

Thomas de Maiziere (CDU) hat Anschuldigungen zurückgewiesen, das umstrittene Drohnen-Projekt "Euro Hawk" zu spät gestoppt zu haben. "Wenn wir bei komplizierten Beschaffungsvorhaben bei jedem Problem komplett die Reißleine ziehen ... mehr

Bundestag beschließt Patriot-Einsatz in Türkei

Die Bundeswehr wird zu einem neuen Auslandseinsatz in die Türkei geschickt. Der Bundestag beschloss mit großer Mehrheit die Entsendung von zwei deutschen "Patriot"-Raketenabwehrstaffeln mit insgesamt bis zu 400 Soldaten. Die Bundeswehr soll dabei helfen ... mehr

Bundeswehr-Einsatz: Kampfhubschrauber nach Afghanistan geschickt

Lange haben die Soldaten in Afghanistan darauf gewartet: Nun bekommt die Bundeswehr dort ihre ersten Kampfhubschrauber. Zwei Jahre vor dem geplanten Ende des Kampfeinsatzes. Die beiden Helikopter vom Typ "Tiger" wurden am Flughafen Leipzig/Halle verladen. Sie werden ... mehr

Panzer für Saudi-Arabien: Regierung pocht auf Geheimhaltungspraxis

Die Bundesregierung gibt keine Auskunft zum angeblichen Verkauf von mehreren Hundert Radpanzern vom Typ " Boxer" an Saudi-Arabien. Dazu äußerte sich Regierungssprecher Steffen Seibert: "Die Bundesregierung sieht keinen Grund, an dieser Staatspraxis, die seit Jahrzehnten ... mehr

SPD wird "Patriot"-Antrag wohl zustimmen

Der SPD-Verteidigungsexperte Hans-Peter Bartels hat die Zustimmung seiner Fraktion zur Verlegung von "Patriot"-Luftabwehrraketen an die türkische Grenze zu Syrien in Aussicht gestellt. Dagegen äußerte sich der sicherheitspolitische Sprecher ... mehr

Bundeswehr-Einsatz in der Türkei rückt näher

Der Deutsche Bundeswehrverband hat Bedingungen für einen Einsatz an der türkisch-syrischen Grenze formuliert. "Wir brauchen eine klare zeitliche Begrenzung und es muss extra Geld zur Verfügung gestellt werden, weil wir das nicht aus den laufenden Mitteln bestreiten ... mehr

Bundeswehreinsatz in der Türkei

Die Bundeswehr steht offenbar kurz vor einem NATO-Einsatz mit bis zu 170 Soldaten an der türkisch-syrischen Grenze. In Kürze werde Deutschland Flugabwehrraketen vom Typ Patriot mit Bedienungsmannschaft in die Türkei verlegen, berichtet die "Süddeutschen Zeitung ... mehr

Bundeswehrtruppe in Afghanistan wird deutlich verkleinert

Die Bundesregierung beschleunigt den Bundeswehr-Abzug aus Afghanistan. Bis Anfang 2014 soll die Truppe um fast ein Drittel schrumpfen. Die Bundeswehrtruppe soll bis Ende Februar 2014 von derzeit 4760 auf 3300 Soldaten verkleinert werden. Das schlugen ... mehr

De Maiziére erwägt Mali-Einsatz ohne Bundestagsmandat

Verteidigungsminister Thomas de Maizière ( CDU) hat noch nicht entschieden, ob er für einen Bundeswehreinsatz im westafrikanischen Mali den Bundestag konsultiert. "Wir klären jetzt erst einmal, was unser Auftrag sein könnte und was wir für dessen ... mehr

Bundeswehr steht Mali-Einsatz in der Sahara bevor

Ein Bundeswehreinsatz im westafrikanischen Mali rückt immer näher. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erklärte die grundsätzliche Bereitschaft Deutschlands, sich an einer Ausbildungs- und Unterstützungsmission der EU für den Kampf der malischen Regierung gegen radikale ... mehr

Rechtsextremer Offizier für Bundeswehr im Afghanistan-Einsatz

In Afghanistan ist nach einem Medienbericht ein als rechtsextrem eingestufter Reservist für die  Bundeswehr im Einsatz. Das berichtet das Magazin "Stern" in seiner neuen Ausgabe. Demnach ist inzwischen auch der Militärische Abschirmdienst ... mehr

Bericht: Bundeswehr dankte Neonazi Mundlos für "treue Dienste"

Obwohl seine rechtsradikale Gesinnung bereits bekannt war, hat die Bundeswehr den Neonazi und späteren NSU-Terroristen Uwe Mundlos mit "Dank und Anerkennung für die geleisteten treuen Dienste" entlassen. Das berichtet das Magazin "Focus". Wie das Magazin berichtet ... mehr

Wehrbeauftragter kritisiert Kommunikation in der Bundeswehr

Berlin (dpa) - Der Wehrbeauftragte Hellmut Königshaus hat massive Defizite bei der Vermittlung der Bundeswehrreform in die Truppe beklagt: "Die Soldatinnen und Soldaten empfinden die interne Kommunikation als völlig unzureichend." In einer Studie des Bundeswehrverbands ... mehr

US-Atomwaffen bleiben offenbar doch in Deutschland

Berlin ist offenbar der NATO gegenüber mit einer wichtigen außenpolitischen Forderung eingeknickt: Die schwarz-gelbe Bundesregierung habe sich damit einverstanden erklärt, dass die amerikanischen Atomwaffen im Land bleiben, berichtet die "Berliner Zeitung" unter ... mehr

US-Atomwaffen: SPD und Opposition fordern vollständigen Abzug

Nach einem Bericht über Sicherheitsrisiken in den meisten US-Atomwaffenlagern in Europa haben Politiker aus SPD und der Opposition den Abzug aller US-Atomwaffen aus Deutschland gefordert. "Die Atomwaffen in Deutschland sind ein Überbleibsel aus dem Kalten Krieg ... mehr

Tschechien: Obama wirbt für eine Welt frei von Atomwaffen

Barack Obama hat auch in Prag erneut den Führungswillen der USA bekräftigt: So würden die Vereinigten Staaten sich zukünftig für eine "atomwaffenfreie Welt" einsetzen, sagte der US-Präsident vor dem EU-USA-Gipfel in der tschechischen Hauptstadt. Außerdem wollten ... mehr

Zukunft der Kriegführung: Die Schlachtfelder von morgen

Drohnen übernehmen das Töten, Hacker ziehen in die Schlacht, statt gegen Staaten geht es gegen Drogenbosse. Die Kriegführung ändert sich rasant - und stellt die Strategen weltweit vor neue Herausforderungen. Sie müssen das Waffenhandwerk neu definieren. Die Zukunft ... mehr

USA testen weltgrößtes Spionage-Luftschiff

Das Projekt ist äußerst geheim: Das "Long Endurance Multi Intelligence Vehicle" kann wochenlang in großer Höhe schweben. Mögliches Einsatzgebiet: Afghanistan. Der Antrieb stammt aus Deutschland. In aller Stille haben die US-Streitkräfte das weltweit ... mehr

Bundeswehr baut neue Elitetruppe auf

Die Bundeswehr hat auf dem platten hessischen Land eine neue Elitetruppe gegründet, die ihre bisherigen aus der Luft operierenden Spezialkräfte zusammenführt: die Division "Schnelle Kräfte". Das berichtet "RP-Online". Fallschirmjäger und Kommandosoldaten ... mehr

Bundeswehr: Deutsche Politiker wollen Kampfdrohnen

Politiker von Regierungs- wie Oppositionsparteien haben sich hinter den Kauf von Kampfdrohnen für die Bundeswehr gestellt. "Das ist ein Waffensystem, dem die Zukunft gehört", sagte der verteidigungspolitische Sprecher der SPD im Bundestag, Reiner Arnold ... mehr

Mehr zum Thema Militär und Verteidigung im Web suchen

Katar will offenbar 200 deutsche Panzer kaufen

Die Regierung des Emirats Katar hat nach Informationen des Magazins "Der Spiegel" Interesse an deutschen Leopard-2-Kampfpanzern. Die Scheichs wollen bis zu 200 Panzer kaufen, das Geschäftsvolumen könnte annähernd zwei Milliarden Euro betragen, berichtet das Blatt ... mehr

Ertrunkene Gorch Fock-Kadettin von Marineoffizier verhöhnt

Ein Marineoffizier hat die 2008 ertrunkene " Gorch Fock"-Kadettin Jenny Böken und ihre Eltern öffentlich verhöhnt. "Da sind sie wieder, die Bökens: Mit einem Sammelsurium absurder Hirngespinste betreffs des Todes ihrer Tochter vergeuden sie seit mehreren Jahren ... mehr

Nordkorea: Kim Jong Un lässt sich zum Oberbefehlshaber ernennen

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist am Mittwoch in den Rang eines Marschalls erhoben worden. "Es wurde die Entscheidung getroffen, dem Oberkommandeur der Volksarmee, Kim Jong Un, den Titel eines Marschalls der Demokratischen Volksrepublik Korea zu verleihen", meldete ... mehr

Nordkorea: Kim Jong Un lässt sich zum Marschall befördern

Seoul (dpa) - Nordkoreas Jung-Diktator Kim Jong Un ist dabei, seine Macht weiter abzusichern. Wenige Tage nach wichtigen Personalentscheidungen in der Militärelite lässt sich Kim mit dem Titel Marschall dekorieren. Sieben Monate nach seiner Ausrufung zum "obersten ... mehr

Nordkorea benennt neuen Vize-Marschall

Kurz nach der überraschenden Entmachtung von Armeechef Ri Yong Ho hat das Regime im kommunistischen Nordkorea den Kreis seiner Vize-Marschälle der mächtigen Volksarmee erweitert. Armeegeneral Hyon Yong Chol wurde der Titel eines Vize-Marschalls verliehen ... mehr

Nordkorea: Machtwechsel in der mächtigen Volksarmee

Seoul (dpa) - Im kommunistischen Nordkorea gibt es weitere Anzeichen für Umbildungen in der Militärelite durch den jungen Machthaber Kim Jong Un. Nur kurz nach der überraschenden Entmachtung von Armeechef Ri Yong Ho erweiterte das Regime den Kreis ... mehr

Bundeswehr: Gorch Fock Reparatur wird teurer

Das einstige Paradeschiff der deutschen Marine, die Gorch Fock, wird repariert. Die Sanierung auf einer Werft in Bremerhaven werde voraussichtlich bis Ende August andauern, sagte ein Sprecher des Bundesamtes für Wehrtechnik und Beschaffung in Koblenz ... mehr

"Gorch Fock" sticht im Oktober wieder in See

Das umstrittene Segelschulschiff der Bundeswehr, die "Gorch Fock", soll bald wieder für die Ausbildung angehender Marine-Offiziere eingesetzt werden. Nach dem Zeitplan der Marineführung solle die Stammbesatzung von Oktober an wieder an Bord gehen, berichtet ... mehr

Gift-Alarm auf den deutschen Korvetten

Auf den fünf neuesten Korvetten der Deutschen Marine gibt es laut einem Pressebericht ein neues technisches Problem. Nach Informationen der "Bild am Sonntag" entstehen im Maschinenraum giftige Gase - die Gefahr ist offenbar so groß, dass die Soldaten ... mehr

De Maizière in den Emiraten: Gespräche über Rüstung und Syrien

Abu Dhabi (dpa) - Bei seinem ersten Besuch in den Vereinigten Arabischen Emiraten will Verteidigungsminister Thomas de Maizière heute auch über Rüstungsprojekte reden. Die Regierung in Abu Dhabi hat grundsätzliches Interesse an 60 Exemplaren des europäischen Kampfjets ... mehr

Feuer auf amerikanischem Atom-U-Boot - Reaktor nicht betroffen

Washington (dpa) - Auf einer Werft im US-Bundesstaat Maine ist auf einem Atom-U-Boot ein Feuer ausgebrochen. Marine-Offiziere betonen, dass der Reaktor des Schiffes nicht betroffen sei. Er war zum Brandzeitpunkt auch nicht in Betrieb. Es seien keine Waffen ... mehr

NATO sieht sich für die Zukunft gut aufgestellt

Chicago (dpa) - Der Abzugsplan für Afghanistan ist besiegelt, die Raketenabwehr in Europa gestartet und die Weichen für milliardenschwere Rüstungsprojekte sind gestellt. Zum Abschluss des Nato-Gipfels zog US-Präsident Barack Obama eine positive Bilanz: "Wir verlassen ... mehr

Regierungserklärung Merkels zu G8- und Nato-Gipfeln

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gibt heute im Bundestag eine Regierungserklärung zu den bevorstehenden Gipfeltreffen führender Industrienationen und der Nato in den USA ab. Im Mittelpunkt des NATO-Gipfels in Chicago am 20. und 21. Mai wird der Abzug ... mehr

Medienbericht: Bundeswehr schickt weitere Soldaten auf den Balkan

Angesichts weiter zunehmender Spannungen zwischen Serben und ethnischen Albanern im Kosovo wird die Bundeswehr nach einem Medienbericht zusätzliche Soldaten auf den Balkan entsenden. Wie "Spiegel Online" berichtete, sei dem Wunsch der Nato-geführten Schutztruppe ... mehr

Anti-Piraten-Einsatz "Atalanta": Kabinett beschließt Neuerungen

Der Anti- Piraten-Einsatz vor der Küste Somalias wird erstmals aufs Land ausgedehnt. Nach dem Willen der Bundesregierung soll die Marine künftig auch mit Luftangriffen gegen die Infrastruktur der Seeräuber bis zu zwei Kilometer ins Landesinnere vorgehen ... mehr

Bundeswehr will Kampfschwimmer gegen Piraten einsetzen

Im Anti-Piraten-Einsatz am Horn von Afrika will die Bundeswehr angeblich künftig auch Kampfschwimmer einsetzen. Nach Informationen der "Bild am Sonntag" sollen die Elitesoldaten der Deutschen Marine die Piraten-Mutterschiffe lahmlegen. Vorgesehen ist demnach ... mehr

Wladimir Putin: Kremlkandidat will Armee mit Milliarden aufrüsten

Moskau (dpa) - Knapp zwei Wochen vor der Präsidentenwahl will Kremlkandidat Wladimir Putin fast 600 Milliarden Euro zur Stärkung der Atommacht Russland ausgeben. In den kommenden zehn Jahren sollen unter anderem 400 Interkontinentalraketen und 600 Kampfflugzeuge sowie ... mehr

US-Armee zieht zwei Brigaden aus Deutschland ab

Heidelberg/Washington (dpa) - Jetzt ist es amtlich: Die USA ziehen zwei schwere Infanteriebrigaden aus Deutschland ab. Bereits zum nächsten Oktober wird die 170. Kampfbrigade in Baumholder (Rheinland-Pfalz) außer Dienst gestellt. Ein Jahr später wird die 172. Brigade ... mehr

Kabinett verabschiedet Gesetz zu Bundeswehrreform

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr will sich im Lauf der nächsten Jahre von mehr als 6000 Berufssoldaten trennen. Das Bundeskabinett verabschiedete dazu am Mittwoch ein Gesetz zur Bundeswehrreform, mit dem die Verkleinerung der Streitkräfte sozial abgefedert ... mehr

CIA-Chef Petraeus erhält Bundesverdienstkreuz

Ein Jahr hat der heutige CIA-Chef David Petraeus die Afghanistan-Schutztruppe ISAF kommandiert. Der deutsche Verteidigungsminister Thomas de Maizière meint, er hat dort die Wende herbeigeführt. Dafür hat der Ex-General aus den USA jetzt das Bundesverdienstkreuz ... mehr

Ex-Staatssekretär Wichert kehrt als Berater zurück

Berlin (dpa) - Überraschendes Comeback im Verteidigungsministerium: Der frühere Staatssekretär Peter Wichert - wegen der Kundus-Affäre vom damaligen Minister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) entlassen - sitzt jetzt im Beirat für Innere Führung. Guttenbergs Nachfolger ... mehr

US-Soldaten wegen Foto mit Nazi-Fahne in Afghanistan verwarnt

Ein Foto, auf dem US-Soldaten in Afghanistan vor einer Fahne mit einem an SS-Runen erinnernden Symbol posieren, hat den betroffenen Marineinfanteristen lediglich eine Verwarnung eingebracht. Bestraft wurden die Männer nicht, wie die US-Armee mitteilte ... mehr

USA: Pentagon lässt Frauen an die Front

Im US-Militär dürfen Soldatinnen nun auch regulär in kämpfenden Einheiten dienen. Damit können sich Frauen auf etwa 14.000 Stellen im Militär bewerben, die ihnen bislang verwehrt blieben, teilte das US-Verteidigungsministerium am Donnerstag in Washington mit. Grundlage ... mehr

Falklandinseln: Argentinien geht vor den Weltsicherheitsrat

In dem sich wieder zuspitzenden Streit um die Falklandinseln hat die argentinische Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner Großbritannien eine Militarisierung des Südatlantiks vorgeworfen. Ihr Land werde dagegen bei den Vereinten Nationen Protest einlegen, sagte ... mehr

NATO siedelt Raketenabwehrschild in Ramstein an

Die Kommandozentrale für den geplanten NATO- Raketenschild wird auf der US-Airbase im pfälzischen Ramstein angesiedelt. Das bestätigte ein Sprecher des Hauptquartiers der Alliierten Luftstreitkräfte in Ramstein. Der Schild soll schrittweise bis 2020 aufgebaut werden ... mehr

Britisches Kriegsschiff nimmt Kurs auf Falklandinseln

Großbritannien schickt eines seiner neuesten und modernsten Kriegsschiffe zu den Falklandinseln. Es sei seit langem geplant gewesen, die "HMS Dauntless" dort zu stationieren, teilte das Verteidigungsministerium mit. Es handle sich nicht um eine Reaktion ... mehr

USA planen schwimmende Armeebasis im Nahen Osten

Die USA wappnen sich für Militäreinsätze im Nahen Osten: Die US-Armee will im Persischen Golf eine schwimmende Operationsplattform errichten, von der aus Spezialeinheiten künftig zu ihren Einsätzen im Iran oder anderen arabischen Krisenregionen starten sollen. Derzeit ... mehr

Pentagon muss sparen: Die US-Armee wird kleiner

Die stärkste Armee der Welt wird wegen der hohen Schulden in den USA deutlich kleiner. Verteidigungsminister Leon Panetta konkretisierte entsprechende Ankündigungen von Präsident Barack Obama vor zwei Wochen: Einsparungen in dreistelliger ... mehr

Bundestag beschließt Afghanistan-Abzug

Nach zehn Jahren Afghanistan-Einsatz kann der Abzug der Bundeswehr beginnen. Mit großer Mehrheit stimmte der Bundestag der erstmaligen Reduzierung der deutschen Soldaten am Hindukusch von bisher maximal 5350 auf 4900 zu. Bis Januar 2013 soll die Truppenstärke um weitere ... mehr

Bericht des Wehrbeauftragten: Reform sorgt für schlechte Stimmung in der Bundeswehr

Standortschließungen, Truppenverkleinerung, Spardiktate: Die Bundeswehrreform drückt die Stimmung der Soldaten. Das ist eine der Erkenntnisse, die der Wehrbeauftragte Hellmut Königshaus 2011 bei Truppenbesuchen gewann. Absolut gesehen ... mehr
 
1 2 3 4 ... 21 »
Anzeigen


Anzeige