Sie sind hier: Home >

Mütterrente

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Mütterrente

Sozialverband VdK fordert grundlegende Rentenreform

Sozialverband VdK fordert grundlegende Rentenreform

Der Sozialverband VdK fordert von der Jamaika-Koalition Verlässlichkeit in Rentenfragen. Politik dürfe "nicht nur in Legislaturperioden denken". Es brauche eine grundlegende Rentenreform. "Viele Menschen haben ihre Lebensplanung auf die Rente mit 63 ausgerichtet ... mehr
Jens Spahn fordert Abschaffung der

Jens Spahn fordert Abschaffung der "Frühverrentung" mit 63

Vor der nächsten Jamaika-Runde provoziert CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn. Er will das Geld aus der Frühverrentung lieber für Witwenrenten nutzen. Die Grünen legen den Schwerpunkt auf die Bekämpfung von Altersarmut. "Wir sollten diese Form der Frühverrentung auslaufen ... mehr
Rentenversicherung warnt künftige Koalition vor Belastungen

Rentenversicherung warnt künftige Koalition vor Belastungen

Vor den Sondierungsgesprächen von Union, FDP und Grünen hat die Rentenversicherung an die steuerlich gebundenen Finanzierungsmöglichkeiten von Leistungen erinnert.  Die Rentenkasse dürfe nicht mit neuen Leistungen belastet werden, denen keine ... mehr
Rente: Neuer Streit bei Rente - Nahles für Niveau von 46 Prozent

Rente: Neuer Streit bei Rente - Nahles für Niveau von 46 Prozent

Berlin (dpa) - Nach ihrem Rentengipfel streitet die Koalition weiter über zentrale Punkte. Die Finanzierung der bis 2025 geplanten kompletten Angleichung der Ost- an die Westrenten war am Freitag offen. Union und SPD wollen in den kommenden Tagen weiter ... mehr
ZDF-Talk von Maybrit Illner zur Rente: Die Schicksale berührten

ZDF-Talk von Maybrit Illner zur Rente: Die Schicksale berührten

Die Große Koalition in Berlin schießt sich auf die Rente ein. Zündstoff bietet das Thema genug. Auch bei  Maybrit Illner ging es in ihrem aktuellen Talk um die Rente und die Angst vor der Altersarmut. Dabei berührten persönliche Schicksale mehr als die Antworten ... mehr

Rente: Bundesregierung gleicht West- und Ostrente bis 2025 an

CDU, CSU und SPD haben sich auf eine Angleichung der Renten in Ost- und Westdeutschland bis 2025 verständigt. Bis dahin soll auch die Höherwertung der Ostlöhne bei der Rente vollständig abgeschmolzen sein. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Abend ... mehr

Zukunft der Altersversorgung: Das große Renten-Ringen

Wenn Union und SPD am Abend die Zukunft der Rente beraten, geht es um mehr Geld für Ost-Rentner, Kranke und Arme. Rauft sich die Koalition noch einmal zusammen - oder wird die Rente das erste Schlachtfeld im Wahlkampf? Wenn am Donnerstagabend die Spitzen ... mehr

Rente: Koalition erwägt Rentenkommission statt Rentenreform

Berlin (dpa) - Eine umfassende Rentenreform könnte nach Erwägungen in der Koalition erst nach der Bundestagswahl 2017 Gestalt annehmen. Eine Expertenkommission könnte demnach die schwierige Frage einer Untergrenze für das Rentenniveau bis 2045 beraten, erfuhr ... mehr

Koalition: Grüne fordern solide Finanzierung der Rente

Berlin (dpa) - Für eine nachhaltige Finanzierung der gesetzlichen Rentenversicherung müssen nach Ansicht der Grünen deutlich mehr Menschen als heute einzahlen. Dazu gehörten auch Abgeordnete und Selbstständige, die bisher noch nicht in die Rentenversicherung einzahlten ... mehr

"Hart aber fair": Wenn Rente wichtiger ist als Clinton und Trump

Amerika wählt, aber Deutschland diskutiert über die Rente! Zumindest bei Frank Plasberg am Montagabend bei " Hart aber fair" in der ARD. Das Fazit war schon vorher klar: Alles kostet immer mehr und keiner weiß, wie es zu bezahlen ist. Die Gäste Dorothee ... mehr

Guenther Oettinger wettert über "Pflicht-Homoehe"

So redet er wirklich: Der baldige Haushaltskommisar Guenther Oettinger schimpft in einer Rede auf Homosexuelle, Chinesen, die Mütterrente und CSU-Chef Horst Seehofer. Zumindest ist er für die EU. Der designierte EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) teilte ... mehr

Mehr zum Thema Mütterrente im Web suchen

CDU und SPD wollen Mütterrente nicht ausbauen

Die Mütterrente spaltet die Koalition einmal mehr: Die CSU ist für den Ausbau, CDU und SPD dagegen. Hauptstreitpunkt bleibt, wie man die Rente künftig besser gestalten will. Führende CDU-Politiker wollen finanzielle Spielräume nutzen, um Erwerbsgeminderte sowie ... mehr

Rente: Ärger über CSU wegen Mütterrente

Berlin (dpa) - Im Ringen um eine Rentenreform drängen CDU und SPD Kanzlerin Angela Merkel, die CSU-Forderung nach mehr Mütterrente abzuwehren. Die Mehrkosten von sechs Milliarden Euro pro Jahr fehlten sonst für wichtigere Projekte, mahnten Christ- sowie Sozialdemokraten ... mehr

Rente in Deutschland: Das wären die Verlierer der Rentenreform

Neue Milliarden für Millionen Rentner auf Kosten der Jungen? Kanzlerin Merkel hat die Reform der Altersvorsorge zur Chefsache gemacht. Die Hintergründe der Rentendebatte. Warum ist die Rente plötzlich wieder ein so großes Thema? Weil ein Bundestagswahlkampf bevorsteht ... mehr

Soziales - Überalterung: Rentenkasse braucht viele Milliarden mehr

Berlin (dpa) - Mit Warnungen vor stark steigenden Milliardenkosten für die Alterssicherung heizen die Arbeitgeber die Rentendebatte an. Insgesamt kommen mit der Alterung der Gesellschaft künftig auf immer mehr Empfänger staatlicher und sozialer Leistungen immer weniger ... mehr

Altersarmut: Besonders Frauen und Geringverdiener sind gefährdet

Ohne eigene Vorsorge droht vielen Bürgern in Zukunft Altersarmut. Das stellt die Bundesregierung im "Alterssicherungsbericht 2016" heraus, aus dem die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) zitiert. Besonders betroffen sind demnach Frauen. In der aktuellen Regierungsanalyse ... mehr

Rente: Andrea Nahles peilt Beitrag von über 22 Prozent an

Damit die Rente sicher bleibt, werden Arbeitnehmer und Arbeitgeber langfristig über 22 Prozent des Bruttolohns an die Rentenversicherung überweisen müssen. Das sagte Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles am Abend in der ARD und plädierte für eine Haltelinie ... mehr

Rente: CSU-Chef Seehofer zu Rentenangleichung und Mütterrente

CSU-Chef Horst Seehofer will der geplanten Angleichung der Ost-Renten an das West-Niveau nur zustimmen, wenn im Gegenzug seine Forderung nach Ausweitung der Mütterrenten umgesetzt wird. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur befürchtet er, dass sein Anliegen ... mehr

Horst Seehofer kündigt "größte Steuersenkung aller Zeiten" an

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer hat eine große Steueroffensive angekündigt. "Das ist die größte Steuersenkung aller Zeiten", sagte der CSU-Chef in einer Regierungserklärung. In Deutschland gebe es so hohe Steuereinnahmen wie nie zuvor, deshalb ... mehr

Nach Einnahmeüberschuss: Volker Kauder will Steuererleichterungen

Nach dem jüngst erzielten kräftigen Einnahmenüberschuss hat sich der Unionsfraktionsvorsitzende Volker Kauder für Steuererleichterungen in Höhe von 15 Milliarden Euro in der nächsten Legislaturperiode ausgesprochen. "In der nächsten Legislaturperiode ... mehr

Rente: CSU will ältere Frauen bei Mütterrente gleichstellen

München (dpa) - Die CSU will die Mütterrente ausweiten - und erntet dafür heftige Kritik. Mütter, die vor 1992 Kinder zur Welt gebracht haben, sollen denen mit jüngeren Kindern gleichgestellt werden, berichtet der "Münchner Merkur". Schon in der laufenden ... mehr

Entgeltpunkte: So berechnen Sie Ihre Rente

Entgeltpunkte spielen eine zentrale Rolle in der Berechnung im Rentensystem, wie genau die diese Punkte berechnet werden und auf welche verschiedenen Arten sie angesammelt werden können erfahren Sie in diesem Artikel. Durchschnittseinkommen gleich Entgeltpunkt ... mehr

Darum gibt es die Mütterrente seit 2014

Am 1. Juli 2014 wurde die Mütterrente umgesetzt. Sie erhöht die Renten von Millionen Menschen, die Erziehungszeiten für Kinder, die vor 1992 geboren wurden, geltend machen können. Doch weshalb wurde die Mütterrente 2014 überhaupt eingeführt?  Stellenwert ... mehr

Rente steigt 2016 so stark wie seit 20 Jahren nicht mehr

Deutsche Rentner dürfen sich auf das nächste Jahr freuen: Sie erwartet 2016 die kräftigste Rentenerhöhung seit 20 Jahren. Das ergaben laut "Frankfurter Rundschau" Berechnungen der Deutschen Rentenversicherung und des Sozialministeriums. Die Anhebung der Rente ... mehr

Rentenversicherung entwickelt sich besser als erwartet

Die Deutsche Rentenversicherung steht besser da als gedacht, so dass die Erhöhung des Beitragssatzes im Jahr 2019 geringer ausfallen könnte als bisher berechnet. Der Beitragssatz könne bis 2018 stabil bei 18,7 Prozent des Bruttolohns bleiben, teilte ... mehr

Rente mit 63 reißt Loch in die Rentenkasse

Die neue abschlagsfreie Rente mit 63 bringt viele Probleme mit sich: Sie droht dem Ziel der Bundesregierung, ältere Menschen möglichst lange am Arbeitsmarkt zu halten um so den Bedarf an Fachkräften zu sichern, entgegen zu stehen. Vor allen Dingen ... mehr

Mütterente: Millionen Frauen erhalten nicht die volle Rente

Seit dem 1. Juli wird Frauen, deren Kinder vor 1992 geboren wurden, ein zusätzlicher Entgeltpunkt bei der Rente angerechnet. Das entspricht einem Plus von rund 28 Euro pro Kind und Monat im Westen und etwa 26 Euro im Osten. Doch ausgezahlt bekommen viele Frauen diese ... mehr

Ökonom Lars Feld: Sozial Schwache müssen Rente mit 63 bezahlen

Die abschlagsfreie Rente mit 63 wird teurer als gedacht - und sie wird offenbar von den Klein-Rentnern unfreiwillig mitfinanziert. Der Freiburger Professor und Wirtschaftsweise Lars Feld kritisierte die Rente mit 63 deshalb in der "Frankfurter Allgemeinen ... mehr

Mütterrente ausgezahlt: Deutsche schätzen Rentenpaket-Folgen falsch ein

In diesen Tagen erhalten hunderttausende Eltern gute Nachrichten von der Deutschen Rentenversicherung. Erstmals wird die sogenannte Mütterrente ausgezahlt. Sie sieht eine zusätzliche Anerkennung von Erziehungszeiten vor und bedeutet damit bares ... mehr

Kauder bestätigt Automatismus: Rentenbeitrag könnte 2015 um 0,6 Punkte sinken

Trotz der Mehrausgaben durch das Rentenpaket der Bundesregierung könnte der Beitragssatz für die gesetzliche Rentenversicherung 2015 sinken. Wissenschaftler sehen einen Spielraum dafür, was Arbeitnehmer und Arbeitgeber insgesamt um einen Milliardenbetrag entlasten ... mehr

Rekordrücklage bei Rentenversicherung - dennoch keine Entlastung

Trotz eines Rekordpolsters in der Rentenkasse sind Koalitionspolitiker übereinstimmend gegen eine Entlastung der Beitragszahler. Mit 34,3 Milliarden Euro erreichte die Rücklage der Rentenversicherung im Juli einen historischen Höchststand, wie aus Zahlen ... mehr

Wer hat Anspruch auf Mütterrente?

Nicht nur Mütter haben Anspruch auf Mütterrente und sind berechtigt, von den zusätzlichen Leistungen zu profitieren. Theoretisch können fast allen Menschen, die ein Kind erzogen haben, die zusätzlichen Entgeltpunkte dafür angerechnet werden - sofern das jeweilige ... mehr

Warnwestenpflicht, Rente mit 63 und Co.: Was sich ab heute ändert

Zum 1. Juli 2014 treten zahlreiche Neuregelungen in Kraft, die viele Bürger Deutschlands betreffen. Stichworte dazu: Rente ab 63, Mütterrente, Freibeträge bei Witwen- und Waisen-Renten, neues Insolvenzrecht, Warnwesten-Pflicht und Roaming-Gebühren. Die Redaktion ... mehr

So berechnen Sie die Höhe der Mütterrente

Haben Sie ein oder mehrere Kinder vor 1992 geboren und können für diese Kindererziehungszeiten geltend machen, erhalten Sie durch die Mütterrente einen zusätzlichen Entgeltpunkt pro Kind. Jeder Punkt wirkt sich dabei unmittelbar auf die Höhe Ihrer späteren Rente ... mehr

Rentenpaket um Rente mit 63 verringert Rentenerhöhung 2015

Gute Nachricht für Ruheständler, die bald mit 63 Jahren aus dem Arbeitsleben scheiden, schlechte für alle anderen: Das Rentenpaket der großen Koalition verringert die jährliche Rentenerhöhung 2015 voraussichtlich um etwa 1,4 Prozentpunkte. Bezogen auf die sogenannte ... mehr

Rentenpaket: Wann kommt die Mütterrente?

Aufgrund langer Diskussionen um das Rentenpaket der Regierungskoalition wurde die Einführung der damit verbundenen Mütterrente seit Anfang 2014 immer wieder verschoben. Viele Eltern fragen sich daher, wann die Auszahlung der Mütterrente genau beginnt ... mehr

Mütterrente: Beitragsbemessungsgrenze beachten

Die Entgeltpunkte für Kindererziehungszeiten werden dem erziehenden Elternteil angerechnet. Ist der Elternteil in dieser Zeit berufstätig, kann es sein, dass die Beitragsbemessungsgrenze erreicht wird und die Entgeltpunkte nicht in vollem Umfang angerechnet werden ... mehr

Was sind Kindererziehungszeiten?

Durch die Anrechnung von Kindererziehungszeiten sollen Eltern keinen finanziellen Nachteil in der Rente haben, weil sie während der ersten Lebensjahre eines Kindes beruflich und finanziell zurückstecken. Dies honoriert die Tatsache, dass Kinder die nächste Generation ... mehr

So bekommen auch Väter die Mütterrente

Mütterrente für Väter klingt zwar widersprüchlich, doch können auch Väter Anspruch auf Entgeltpunkte für Kindererziehungszeiten haben. Hier erfahren Sie, welche Voraussetzungen dafür gegeben sein müssen. Mütterrente für Väter: Nicht der „Normalfall ... mehr

Alles über die Kritik an der Mütterrente

Die Mütterrente steht bereits seit Beginn ihrer Planung in der Kritik. Während sich die Begünstigten über zusätzliche Leistungen freuen dürfen, sehen Gegner ein großes Problem bei der Finanzierung. Hier erfahren Sie, worum es hauptsächlich bei der Kritik ... mehr

Finanzierung der Mütterrente: Was kostet sie und wer zahlt?

Die Finanzierung der Mütterrente stellt eine der größten Herausforderungen bei der Umsetzung des Rentenpaketes dar. Millionen von Müttern, Vätern und anderen Berechtigten, die mit der Erziehung eines vor 1992 geborenen Kindes betraut waren, erhalten ... mehr

Mütterrente beantragen? Nur im Sonderfall

Viele, die von ihren Leistungen möglicherweise profitieren, fragen sich, ob sie die Mütterrente beantragen müssen. Dies ist in der Regel nicht der Fall, doch gibt es auch Ausnahmefälle. Hier erfahren Sie, wer die Mütterrente beantragen muss und wer nicht. Im Regelfall ... mehr

Rente mit 63 beschlossen: Was das Rentenpaket bringt, was es kostet

Zum ersten Mal seit langer Zeit wird es wieder richtige Verbesserungen für Rentner geben - freilich nicht für alle. Auf das Rentenpaket von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) können sich ältere Mütter, langjährige Beitragszahler und Frührentner freuen ... mehr

Rente mit 63: Inhalt und Kosten des Rentenpakets

Das teuerste Projekt der schwarz-roten Koalition - das vierteilige Rentenpaket - ist vom Bundestag beschlossen worden. Ein Überblick über Eckpunkte und Kosten: ABSCHLAGFREIE RENTE AB 63: Wer mindestens 45 Jahre in die Rentenversicherung eingezahlt ... mehr

Rentenanpassung gebilligt: Rentner in Deutschland bekommen mehr Geld

Die rund 20 Millionen Rentner in Deutschland bekommen ab Juli mehr Geld. Durch die Rentenanpassung, die das Bundeskabinett nun gebilligt hat, steigen die Altersbezüge im Westen um 1,7 Prozent und im Osten um 2,5 Prozent. Ein Rentner mit derzeit 1000 Euro hat demnach ... mehr

Oettinger hält Rente mit 63 für fragwürdig - DGB will mehr Flexibilität

Knapp drei Monate vor dem geplanten Inkrafttreten der Rente mit 63 bleibt die Reform weiter umstritten. Nun äußerte sich auch EU-Energiekommissar Günther Oettinger (CDU) kritisch zu den Plänen der schwarz-roten Bundesregierung. Jedes Blinkzeichen in die Richtung ... mehr

Rentenreform: Geschenke fressen die Rücklagen auf

Das geplante Rentenpaket der Großen Koalition belastet die Rücklagen der Altersvorsorge. Wie stark, hat nun die Rentenversicherung berechnet. Bis 2021 wird demnach ein neuer Tiefstand der Reserve bei 4,7 Milliarden Euro erreicht, berichtet der "Spiegel". Nach einer ... mehr

Rente mit 63: Arbeitgeberpräsident stellt Rentenreform infrage

Die Gegner der geplanten Rente mit 63 lassen nicht locker. Jetzt hat Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer das umstrittene Rentenpaket der Großen Koalition grundsätzlich infrage gestellt. "Das Schlimmste zu verhindern hieße, das Rentenpaket noch einmal komplett ... mehr

Rente mit 63, Mütterrente, Mindestlohn: Deutsche Ökonomen reden Klartext

Die Rente mit 63, die Mütterrente und der geplante Mindestlohn: Die Reformen von SPD und CDU lösen in der Wirtschaft heftigste Kritik aus. Den Experten zufolge könnten die Projekte der Regierung den Erfolg der letzten Jahre gefährden. So werden die Rente ... mehr

Rente mit 63: So soll Missbrauch verhindert werden

Erstmals hat sich am Donnerstag der Bundestag mit dem schwarz-roten Rentenpaket befasst. Es ist das teuerste Vorhaben der Regierung in dieser Legislaturperiode. Und es lässt Missbrauch zu. Den aber will Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles ... mehr

Studie zu Regierungsplänen: Die Wirtschaft stürzt ab ins Mittelmaß

Die Große Koalition sägt am Ast der deutschen Wirtschaftskraft, lautet das Fazit einer Studie im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM). Durch Mindestlohn und Rentenpaket gebe es einen rasanten Anstieg ... mehr

Rente mit 63: Andrea Nahles will Missbrauch verhindern

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles will einen Missbrauch der geplanten Rente mit 63 verhindern. Es werde geprüft, wie man verfassungssicher einen Missbrauch in Form einer Welle von Frühverrentungen begrenzen könne, sagte die SPD-Politikerin bei der ersten Beratung ... mehr

Konjunktur-Prognose: Noch mehr Aufschwung als bisher gedacht

Die Wachstumsprognosen für die deutsche Wirtschaft im laufenden Jahr klingen seit Monaten optimistisch. Nun lehnen sich die Wirtschaftsweisen noch weiter aus dem Fenster: 1,9 Prozent Plus statt 1,6 Prozent wie bisher angenommen. Entfernt am Horizont sehen die Experten ... mehr

Rente mit 63 und Mütterrente: Rentenreform bremst wohl Erhöhungen

Nicht nur die Beitragszahler, sondern auch die Rentner werden für das Rentenpaket kräftig geschröpft. Die höheren Altersbezüge für langjährig Versicherte und Mütter müssten die übrigen Rentner in Form geringerer Altersbezüge mitbezahlen, berichtete das "Handelsblatt ... mehr

OECD-Chef Gurria: "Deutschland in Sachen Rente kein Vorbild mehr"

Die Kritik an den Rentenplänen der Bundesregierung reißt nicht ab. Kurz vor dem Paris-Besuch von Kanzlerin Angela Merkel hat nun auch die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ( OECD) die Rentenbeschlüsse scharf kritisiert. "Die Zeiten ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017